mascot
pointer pointer pointer pointer

Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1

    Wie ich die "schlauste" Frau der Welt traf (nein ich bin nicht in die verliebt !!!)

    Ok ich hab jetzt über ne Woche gebraucht um das zu verarbeiten, nach einer Nonstop Dauerbeschallung mit "Games" von The Birthday Massacre, können mich die Fesseln, die die wahre Kraft des EVA's gebändigt haben, nicht mehr halten.
    Ein Prozess ist in Gang gesetzt der nicht zu stoppen ist. Jetzt geht es nur noch um das reine Überleben!

    Damit meine ich natürlich die Mathekonferenz letzte Woche. Ich wills kurz machen. Neben mir sass Claire Voisin. Sie ist 55 und hat fünf Kinder... und eine Menge mathematische Auszeichnungen.
    Ihr Vortrag hat mich extremst geflasht. Leute wie die vorgetragen hat. Erstmal "was" aber "wie". Ehy wie die an der Tafel war. Was eine super Mathematikerin. Ich bin hin und weg.
    Sie hatte ein Mäppchen, also so din A4, zum ringsrum aufmachen und mit Griffen, wo ihre Mathesachen drinne waren und es war aus roten Leder (Schlange?), welches aber vollkommen ab war an den Rändern.
    Ich hab sofort eine Idee für die "Red Bag EP" gehabt. Ich hab mir auch schon Songtitel überlegt. Und ich will eine Cafe aufmachen. Das Voisin. Leute. Die hat mindestens die selbe Ehre verdient, und ihr wisst wies selten ich sowas sage,
    wie



    Am letzten Tag ging es nur so bis 12, ich wollte zur Entspannung danach um 12:15 nochmal in ne Mathevorlesung. Eigentlich wollt ich ihr noch sagen, wie schön ihre Tasche ist. Aber was soll die damit? Sie überwiegend während der Vorträge Zahlenfolgen auf ihr Papier geschrieben. So eine Frau stört man nicht. Ich ging also erstema dick pissen und dann in das Treppenhaus und dann

    Madame:"Where is se Libary?"

    Icke:


    Icke: "äh I am at your service Madame. Let me guide you."
    Madame:"Oh Thankse"
    Icke:"Is there anything special youre looking for?"
    Madame:" I need se booke on Algebraic Cylces by Bloch."
    Icke:" Oh im sure they have it. I think ive seen it pretty close to your book." <-- Lol

    Dann waren wir im falschen Stockwerk, ich hab mich entschuldigt. Aber das war ok. Dann haben wir uns gegenseitig die 10 Türen aufgehalten.
    In der Bibi war es verboten Rücksäcke mit reinzunehmen

    Icke:" Well we have a locker prepared for your:"
    Madame:" Se locker, uh where do i put my bag"


    Icke:" Wow. I really like your bag."



    Die war irgendwie voll orientierungslos in dem Gebäude, aber ich hab ihr geholfen zur Bibi zukommen und gezeigt wo hier algebraischen Geometrie Bücher stehen.

    Zum Abschluss noch ein kleines Interview. Die ist echt mega cool. Leider versteh ich nix, da alles auf französisch.

    Soll ich das Cafe machen? Oder soll ich mal nach Paris? Ich befürchte leider, dass die Vorlesungen auch auf französisch sind.

    Hier das Video



    Haha so bei 2.03min der Gesichtsausdruck.
    Geändert von noRkia (15.07.2017 um 23:32 Uhr)
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  2. #2
    Ich hab gar nichts verstanden, außer dass du anscheinend auf ältere Frauen stehst...

  3. #3
    Stimmt net. Du hättest den Vortrag hören sollen.
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  4. #4

    Carrier of Star-Sickness
    stars5
    So einer bist du also.

    Aktuell: - #10 - Ys 8: Lacrimosa of Dana / #11 - Zwei: Ilvard Insurrection / #12 - Pokémon Ultramond
    Beendet: Demon Gaze [#1], Epic Battle Fantasy 4 [+], Sword Art Online: Hollow Realization [#2], Dark Cloud [#3], Touhou Genso Wanderer [#4], Pokémon Reborn Episode 16 - A City, Reborn [#5], Digimon Story: Cyber Sleuth [+2], Operation Babel: New Tokyo Legacy [#6], MGQ Paradox Part 2 [#7], Fire Emblem Fates: Conquest [#8], Mugen Souls Z [#9]

  5. #5
    Warum schreib ich eigentlich hier rein

    Ich wollte doch nur ne Übersetzung von dem Video. Vielleicht hab ich mich auch etwas falsch ausgedrückt.
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  6. #6
    Wow, der Thread erreicht ja fast schon die guten, alten noRkia-Qualitäten in Sachen Unterhaltungswert!

  7. #7
    I am at your service Madame.
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  8. #8
    Ist interessant wie sich deine Präferenz geändert zu haben scheint. Von Schulmädchen zu 55 jährigen Frauen sinds ja schon mal eben um die 40 Jahre.
    Oder macht dich nur an, dass sie 5 Kinder hat und Mathe kann, also voll im Leben steht und genau weiß was sie will und kann?

  9. #9
    Ist schon ganz süß, joar

  10. #10
    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    I am at your service Madame.
    So alt ist Caro jetzt auch wieder nicht.

  11. #11

  12. #12
    Zitat Zitat von Gala Beitrag anzeigen
    Ok.
    Nein.
    Das Dennis
    YouTuber, Reviewer, Zocker, Freigeist, Philosoph

    -

  13. #13
    Wie weit seid ihr eigentlich mit der Videoübersetzung?
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  14. #14
    Ich habe die Dame jetzt mal auf Google gesucht!
    Einen Jungen mit Kurzhaarschnitt und Brille findest aber auch in der Unterstufe. Da musst du nicht extra nach Frankreich!

  15. #15
    Ahahah LOL. Ich hab ja auch von der Schlauheit bzw. dem Mathevortrag geredet ^ ^
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  16. #16

  17. #17
    Weil ich dein fanboying zuckersüß finde -- und sie ja schon echt sympathisch ist, hier eine Art Zusammenfassung des Videos. Einige Sachen hab ich einfach spekulativ repariert und manches weggelassen, einiges vielleicht falsch verstanden. Sie redet echt undeutlich, schnell und sprunghaft und sie vernuschelt Rhemaausschnitte -- das ist super! Aber absolut nicht zu transkribieren. Und so gut ist mein Französisch dann eben auch nicht.


    Im Video erzählt sie, dass sie recht jung war, als sie begonnen hat, sich mit Mathematik zu beschäftigen. Es war für sie einfach eine sehr angenehme Art ihre Zeit zu verbringen, damals noch als reine Freizeitbeschäftigung. Später entdeckte sie die Mathematik als ein dichtes, intellektuelles Fach, mit verschiedensten Notionen und Konzepten, aber auch die forschende Seite (z.B. die Frage, was Unendlichkeit ist EDIT: Ich glaube, das habe ich nicht richtig verstanden, aber ich krieg's auch nach mehrerem nachhören nicht raus, weil sie da nichts irgendwie syntaktisch Zusammenhängendes sagt; es könnte jedenfalls auch um Endlichkeit vs. Unendlichkeit gehen, aber ich versteh einfach nicht, worauf sie hier hinauswill).

    Die häufigste Frage an MathematikerInnen sei, ob es überhaupt noch etwas rauszufinden gäbe in der Mathematik, was für sie natürlich völlig aberwitzig ist. Für sie zeigt das, dass in der Mathematikvermittlung nur selten Raum gelassen wird für den Fragecharakter der Wissenschaft. Das hinterlasse den Eindruck, die Mathematik sei eine tote Sprache.

    (Eine Heliumstimme aus dem Off erklärt publikumsfreundlich, dass Voisin sich mit komplexen Gegenständen der abstrakten Mathematik beschäftigt.)

    Ihre Gegenstände, meint sie, erforscht sie auf der ersten Ebene ihres Geistes: Sie liebt es, wenn ihr Gehirn anfängt, einfach ganz allein zu funktionieren. Das klappt natürlich nicht immer und meist ist man schon froh, wenn die Maschine überhaupt rattert, aber es gibt so außergewöhnliche Momente, wo sie ganz alltägliche und banale Dinge tut und auf einmal merkt, oh, sie macht ja grad Mathe. Und das ist großartig.

    Sie sagt, der mathematische Forschung wird gern vorgeworfen, dass sie unnütz sei. Sie habe aber gerade indirekten Nutzen, weil und selbst wenn die Ergebnisse, die man heute hat, in 50 Jahren wahrscheinlich in Vergessenheit geraten sein werden. Sie hatten ihre Zeit und waren in ihrer Zeit notwendig für den Fortschritt. Und deshalb verortet sie ihren eigenen Nutzen auch in einem größeren zeitlichen Maßstab.

    (Die Heliumstimme aus dem Off sagt: Immer wieder von der Null beginnen. Das ist es, was Claire Voisin ausmacht: Die Zugkraft der Unzufriedenheit. Die Forscherin hat berühmte Hypothesen bewiesen oder entkräftet. Namentlich im Zuge ihrer Arbeiten zum Verschwindungssatz von Kodaira oder zur Hodge-Zerlegung. Beide sind nun untrennbar mit ihrem Werk verbunden. Sie hat eine Reformulierung der Hypothese von Hodge im allgemeinsten Theorierahmen entkräftet. Dank origineller Methoden entwickelt Claire Voisin eine außergewöhnliche Art von Wissenschaft und eröffnet neue Forschungsfelder.)
    Geändert von Mordechaj (11.09.2017 um 21:58 Uhr)
    از جمادی مُردم و نامی شدم — وز نما مُردم به‌حیوان سرزدم / مُردم از حیوانی و آدم شدم — پس چه ترسم؟ کی ز مردن کم شدم؟
    حمله دیگر بمیرم از بشر — تا برآرم از ملائک بال و پر / وز ملک هم بایدم جستن ز جو — کل شیء هالک الا وجهه
    بار دیگر از ملک پران شوم — آنچه اندر وهم ناید آن شوم / پس عدم گردم عدم چو ارغنون — گویدم کانا الیه راجعون

  18. #18
    *wissendes Nicken*

  19. #19
    Yeah danke für die Übersetzung.
    Die hört sich in der Tat sehr nach etwas an, was sie in so nem Video hätte gesagt haben könnte.

    Komplexe Gegenstände? Naja sie betrachtet komplexe, algebraische Varietäten (daher auch die Hodge Theorie). Also das Wort komplex, ist ein mathematischer Begriff.

    "Sie redet echt undeutlich, schnell und sprunghaft"

    Klingt nach der perfekten Schwiegermutter ^ ^
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  20. #20
    Ach noRk, nu mach dir die Zuckerpuppe doch endlich klar und dann zeigst du ihr deinen Hasen.
    Warum noch warten, ran da!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •