mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. #21
    Ich denke mal, wenn man die klassische Erfahrung will, kann man immer noch gut das Original spielen. Wobei ich auch nichts gegen einen Klassik-Modus hätte. Aber ich habe nicht das Gefühl, als würde Atlus bei diesem Remake abseits der neuen Grafiken und der "Anpassung an modernere Spielgewohnheiten" (zum Guten wie zum Schlechten) viel ändern. Siehe auch Radiant Historia. Das Original hat aber definitiv den Ruf, bockschwer zu sein, weshalb mir ein paar Komfortfunktionen durchaus recht wären, solange sie das Spiel nicht trivialisieren. In SMTs sind mir schwierige Bosse aber definitiv wichtiger als Dungeons, in denen man ständig Angst haben muss, zu verrecken. Letzteres hat auch seinen Reiz, aber man muss es eben richtig aufziehen. Finde es z.B. blöd, wenn man durch Tode, für die man nichts kann, sämtlichen Spielfortschritt verliert. Aus Dungeons raus? Gerne. Aber sämtliche gesammelte EXP und Items abzuerkennen (sprich: man muss das Spiel neu laden) empfinde ich mehr als frustrierend als alles andere.

    Meine JRPG-Challenge 2018
    🌟 Macht doch auch mit! 🌟


  2. #22
    Strange Journey schafft einen gelungenen Spagat zwischen forderndes Kampfsystem und gemeingefährliche Dungeons.
    Die Speicherpunkte sind genau so aufgebaut wie die in Nocturne und selbst wenn ich zugängliche Spiele mag, für Strange Journey hätten die sich diese Option besser geschenkt.
    Gut, abwarten wie es wird, aber ein Dungeon kann schnell seinen Reiz verlieren, wenn dieser mit Fallen, Teleporter, Gift oder wie hier der Fall sogar mit Dunkelheit und mehr jongliert und man dann diese Schwierigkeit im selben Moment wieder aushebelt.

    Trotzdem für mich ein Day One-Kauf und schafft es Strange Journey am ehesten das Feeling der PS2 SMT Teile einzufangen.
    Now: Pillars of Eternity II: Deadfire / Done: God of War | RPG-Challenge 2018 - 13/24
    Now: The Get Down & 13 Reasons Why Season 2 / Done: Batman: Gotham by Gaslight | JRPG-Challenge 2017 - 10/10
    Now: Die Abnormen / Done: Eine echt verrückte Story | Marktplatz - Stand: 04.03.2018

    RPG-Challenge vom 20.05.2018 | Neu: God of War - Gott wider Willen.

  3. #23
    Ich kann zwar kein Japanisch aber es gibt wie in der Untold Reihe 3 Schwierigkeitsgrade wo wohl der Expertmode die Originalfassung darstellt. In dem Modus kann ich mir freies Speichern nicht vorstellen. Hoffentlich, dass Spiel hatte trotz einem anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad eine tolle Balance.

  4. #24
    Am Freitag ist es endlich soweit.
    Werde zwar die ersten Wochen oder Monate nicht zugreifen, da erst zwei Jahre her, aber allen anderen wünsche ich mit Strange Journey Redux sehr viel Vergnügen.
    Hat viel von Nocturne und tragisch, dass diese Perle damals nicht bei uns erschienen ist.
    Now: Pillars of Eternity II: Deadfire / Done: God of War | RPG-Challenge 2018 - 13/24
    Now: The Get Down & 13 Reasons Why Season 2 / Done: Batman: Gotham by Gaslight | JRPG-Challenge 2017 - 10/10
    Now: Die Abnormen / Done: Eine echt verrückte Story | Marktplatz - Stand: 04.03.2018

    RPG-Challenge vom 20.05.2018 | Neu: God of War - Gott wider Willen.

  5. #25
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Am Freitag ist es endlich soweit.
    Werde zwar die ersten Wochen oder Monate nicht zugreifen, da erst zwei Jahre her, aber allen anderen wünsche ich mit Strange Journey Redux sehr viel Vergnügen.
    Hat viel von Nocturne und tragisch, dass diese Perle damals nicht bei uns erschienen ist.
    Ich bin mir unschlüssig ob ich es mir holen soll, es sieht zwar gut aus aber "Field save" wäre mir wohl doch ein zu großer Wehrmutstropfen, dann vielleicht lieber die DS Fassung.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •