Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 104

Thema: Horizon: Zero Dawn [PS4]

  1. #21
    Kann es auch kaum erwarten. Werde es zwar auch nur auf einer regulären PS4 zocken, habe jetzt aber zumindest – beginnend mit Horizon – die Hoffnung, dass diese ganzen Quasi-OpenWorld-Games jetzt mal endlich die Kurve kriegen und ihre immer größer werdenden Karten mit anständigem Content zu füllen wissen. Also weg vom sturen abklappern von interessierenden Kartenschlüsselstellen bei immer gleicher Abfolge hin zu etwas mehr Varianz und „wirklich“ spannendem Gameplay bei packenden Haupt- und Nebengeschichten. Hab zwar immer noch leichte Vorbehalte was Horizon angeht, aber die lösen sich hoffentlich beim ersten Handanlegen schnell in Wohlgefallen auf. Wird schon (sehr?) gut werden.

    Nur ein bisschen garstig, dass parallel so viele interessante Spiele dieser Größenordnung rauskommen und man nicht zwangsläufig mehr Zeit hat, auch wirklich alle bis zum äußersten Motivationslevel/den Credits auszureizen. So komm ich auf Dauer wirklich nur noch auf eine Handvoll Spiele pro Jahr! ^^

  2. #22
    Zitat Zitat von Laguna Beitrag anzeigen
    Die Grafik sieht allerdings wirklich fantastisch aus, schon ab der ersten Spieleminute. Das hebt den PS4 Grafikstandard grafisch wirklich auf ein neues Level. Spielst du mit 4K TV und mit nativer Auflösung oder mit downsampling? Die optischen Unterschiede würden mich mal interessieren.
    Digital Foundry got you covered.
    http://www.eurogamer.net/articles/di...mance-analysis
    http://www.eurogamer.net/articles/di...nd-what-doesnt
    http://www.eurogamer.net/articles/di...orld-in-motion

  3. #23
    Zitat Zitat von Laguna Beitrag anzeigen
    Vorsicht wenn ihr euch das anschaut, da stecken für meinen Geschmack etwas zu viel Spoiler drin. Außerdem fällt einem das Warten dann noch viel viel schwerer!

    Die Grafik sieht allerdings wirklich fantastisch aus, schon ab der ersten Spieleminute. Das hebt den PS4 Grafikstandard grafisch wirklich auf ein neues Level. Spielst du mit 4K TV und mit nativer Auflösung oder mit downsampling? Die optischen Unterschiede würden mich mal interessieren.
    Ich spiele auf einem 4k Monitor aktuell, macht das aufzeichnen leichter derzeit. Der Moni hat auch kein HDR, ich weis aber gar nicht ob Horizon HDR unterstützt. Aber es sieht einfach nur richtig geil aus.

  4. #24

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Fallout Beitrag anzeigen
    Der Moni hat auch kein HDR, ich weis aber gar nicht ob Horizon HDR unterstützt. Aber es sieht einfach nur richtig geil aus.
    Wenn ich mich vorhin im Menü nicht ganz verlesen habe, kann man HDR beim Spiel aktivieren.
    Und ja, es sieht verdammt geil aus. Mich nervt nur, dass die PS4 scheinbar die ganze Zeit Daten von der Disc streamt, obwohl das Spiel schon weit über 40 GB auf der Platte verbraucht.

  5. #25
    Das ist das erste Mal seit Ewigkeiten, dass ich mir ein Spiel zum Release hole, aber dank der Gamestop-Eintausch-Aktion finden so wenigstens noch zwei Wii U-Titel eine sinnvolle Verwendung. Spiel ist installiert, Patches heruntergeladen, Kabelsalat am TV zwecks 4K HDR noch einmal in Ordnung gebracht, nachher kanns also losgehen.

  6. #26
    Habe es heute bei real gesehen für 74,99 € und dachte mir nur: "Nicht für diesen Preis!"
    Werde es mir Morgen bei Müller kaufen und dann gleich noch einige Gutscheine abgeben und mal schauen was die am Ende noch bekommen?^^
    Und wenn ich einen ganz schwachen Moment habe, dann landet Torment: Tides of Numenera gleich mit in den Einkaufswagen.

    Hoffentlich bekommt man mit Horizon: Zero Dawn eine packende und vor allem reife Story geboten, denn irgendwie fehlt mir genau das in letzter Zeit bei vielen Games.

    Geändert von Ὀρφεύς (28.02.2017 um 20:29 Uhr)

  7. #27
    Ein paar interessante Fakten zu dem Spiel, welche ein holländisches Magazin veröffentlicht hat:

    - Produktionskosten des Spiel: ca. 45 Mio €
    - 6 Jahre lange Entwicklungsdauer
    - größte bisherige Medienproduktion aus Holland
    - Größe des Teams: 250 Personen (Holland) + 100 Personen (China)

    Quelle: http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=1348617

  8. #28
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen

    Hoffentlich bekommt man mit Horizon: Zero Dawn eine packende und vor allem reife Story geboten, denn irgendwie fehlt mir genau das in letzter Zeit bei vielen Games.
    Reif? Ne eher nicht, packend schon. Das Gerüst der Story ist nichts neues und schon aus so mancher alter science fiction Geschichte bekannt. Es gibt auch leider den ein oder anderen Deus Ex Machina effect was ich ja auf den Tod nicht leiden kann.
    Aber ansonsten ist die Story wirklich gut durchdacht und gibt sich viel mühe die Charaktere und Welt zu zeichnen und zu erklären. Ja es wird sogar versucht denn ein oder anderen Logik Fehler der die Story mit sich führt sinnvoll zu stopfen.
    Das einzige was mich nervt letztendlich ist das eine frage nicht geklärt wurde sondern mit einem "Fortsetzung Folgt" quittiert wird.

  9. #29
    Hat manchmal seine Vorteile in der Woche sein "Wochenende" zu haben.
    Heute Morgen direkt bei Müller für 63 € ergattert und ein paar Stunden gezockt.

    Gefällt mir bislang richtig gut und die Story nimmt gerade an Fahrt auf und ja, wenn es so bleibt, ist es genau das was ich die letzten Monate vermisst und gesucht habe.
    Wird alles sehr stimmig und wie aus einem Guss präsentiert und endlich wieder ordentliche Nebenquests wie ich sie aus The Witcher lieben gelernt habe und nicht so schwachsinnige Aufgaben wie zuletzt in Watch Dogs 2.

  10. #30
    Bei meiner PS4 Pro ist das Intro von Horizon gleich mal eingefroren. Aber abgesehen von diesem Fehler sieht das Spiel wirklich bombe aus mit einem 4K TV.

    Edit: Sind bei euch die HIntergründe und Hintergrundcharaktere auch immer verschwommen wenn die Charaktere in einer Cutscene miteinander reden? Diesen übertriebenen Blur Effekt würde ich gerne ausschalten, aber das wird wohl nicht gehen, oder?

    Geändert von Laguna (01.03.2017 um 23:47 Uhr)

  11. #31
    Ich krieg gleich einen Anfall. Spinnt Sony oder PSN oder wer immer verantwortlich ist, jetzt völlig? Habe mir vorhin die Deluxe Digital Version von Horizon: Zero Dawn geholt und den Download gestartet, Nach fast 2 Stunden jetzt schau ich nach, wie weit der ist, da hat der von 43 GB gerade mal 1,87 GB geladen und es steht dabei, dass der Download in ca. 28 (!) Stunden bereit sei? Haben die nen Knall? Ich hab das Glasfasergedöns und eigentlich schnelles Internet und jetzt kann ich vermutlich erst Samstag spielen? O_o *rennt schreiend im Kreis und beißt in die Tastatur*

  12. #32
    Zitat Zitat von Shiravuel Beitrag anzeigen
    Ich krieg gleich einen Anfall. Spinnt Sony oder PSN oder wer immer verantwortlich ist, jetzt völlig? Habe mir vorhin die Deluxe Digital Version von Horizon: Zero Dawn geholt und den Download gestartet, Nach fast 2 Stunden jetzt schau ich nach, wie weit der ist, da hat der von 43 GB gerade mal 1,87 GB geladen und es steht dabei, dass der Download in ca. 28 (!) Stunden bereit sei? Haben die nen Knall? Ich hab das Glasfasergedöns und eigentlich schnelles Internet und jetzt kann ich vermutlich erst Samstag spielen? O_o *rennt schreiend im Kreis und beißt in die Tastatur*
    PSN Downloadspeed ist leider immer so ne Sache. Für mich hat sich herausgestellt, dass es am schnellsten Runterlädt, wenn ich die PS4 via Kabel am Internet habe und im Rest Mode habe.

  13. #33
    Ich hab das Problem im PSN auch manchmal. Aber es legt sich oft nach kurzer Zeit wieder.

  14. #34
    Selbes Problem hatte ich damals mit Drakengard 3 und meide es mittlerweile so gut es geht größere Datenmengen auf PS3 & 4 zu downloaden.
    Denn bei der Dauer kann man gefühlte 100x in den nächsten Laden gehen und sich das Spiel dort kaufen.

    Wie weit sind denn die Horizon-Zocker hier?
    Selber bin ich gerade zurund darf jetzt die große weite Welt erkunden und habe mich direkt auf die Nebenquests gestürzt.
    Wird wohl noch eine ganze Weile Dauern bis ich die Story wieder in Angriff nehme, denn die ganze Welt ist einfach so unheimlich verlockend und will entdeckt werden.
    Und die ganzen Dialoge erinnern mich echt positiv an Dragon Age: Origins und The Witcher 3 und wird Europa immer interessanter mit seinen hochwertigen Games.

    Außerdem habe ich Horizon: Zero Dawn ein klein wenig unterschätzt.
    Habe bereits ein grandioses Spiel erwartet und aktuell wurde dieser Eindruck nochmals überboten und bin richtig gespannt darauf, ob Zelda das Morgen überbieten kann und welches Videospiel mein Game of the Year wird bei der Masse?

  15. #35
    Ich habe seit Montagabend schon nahezu erschreckend viel gespielt, bin aktuell auf Level 23 und mit Sidequests im orientalisch angehauchten Gebiet beschäftigt.
    Das Spiel fühlt sich im positiven Sinne wie eine Mischung aus Assassin's Creed, Mass Effect und ein klein wenig The Last of Us an, ist dabei aber durchaus eigenständig genug. Das liegt nicht zuletzt an der grandiosen Spielwelt, die genug Potential zum Erkunden abseits der Wege bietet und trotz ihrer vielfältigen Landschaften nicht konstruiert wirkt. Was die Spielmechanik angeht, fand ich anfangs den Nahkampf etwas zu stark im Vergleich zum Einsatz des Bogens. Mittlerweile streifen hier jedoch zunehmend Gegner herum, die man besser auf Distanz halten sollte, wenn man nicht einen sehr schnellen Tod sterben möchte. Das Schwachpunkt-System gefällt mir gut, denn es erfordert gerade gegen große Maschinen eine gewisse Planung statt stumpfem Draufballern.
    Optisch gibt es ohnehin praktisch nichts zu meckern, lediglich das Motion Capturing hätte gerne auch oberhalb der Augenpartie stattfinden dürfen.

  16. #36
    Einen einzigen Contrapunkt habe ich dennoch und zwar sind einige Dialoge nicht Lippensynchron.
    Das ist mir bereits 3x extrem aufgefallen und finde das schon ein wenig peinlich für ein solch großes Spiel.

    Aber das Kampfsystem ist bereits über jeden Zweifel erhaben.
    Man muss sich schon ein wenig einfallen lassen, denn sonst hat man schnell verloren und ein Pirscher hat mich heute mehrfach gekillt.
    Jetzt befinde ich mich in der ersten Brutstätte und siehe da, wieder ein starker Pluspunkt.
    Das ist so wie es ausschaut rein optional und bietet dennoch einen gelungenen Kontrast zur sonstigen Welt und möchte endlich in Erfahrung bringen was da drin vor sich geht?
    Auf jeden Fall sehr spannend das Ganze.

  17. #37
    Bei mir hatte es sich glücklicherweise auch wieder gelegt mit dem lahmen Download. Nach weiteren zweieinhalb Stunden konnte ich dann endlich mal spielen. Soll jetzt zu Rost zurück, aber hatte auf der Suche nach Alara noch irgendeine Frau nach ihrem Bruder Brom rufen gehört. Finde die leider nicht wieder. Würde das aber gern noch erledigen ehe ich da am Nordtor auftauche.


  18. #38
    Der Soundtrack kann sich jedenfalls absolut hören lassen!

    Meins lag gestern im Briefkasten, bin aber noch nicht zum anspielen gekommen...

  19. #39
    Als die Grafikhure, als die die Leute mich kennen hab ich nicht zur Optik nicht viel zu sagen, außer das ist vollends zufriedengestellt bin

    Es gibt aber natürlich auch noch weitere Punkte die bisher neben der schönen Grafik mächtig Eindruck bei mir hinterlassen haben. Zum einen ist die Spielwelt wirklich offen und gigantisch. Es gibt einen Tag- und Nachtwechsel. Das hat schon die Ausmaße von Witcher 3 oder Dragon Quest Inquisition, nur eben nicht instanziert. Dann ist da noch die Liebe zum Detaill die mir immer wieder auffällt. Ob man jetzt durch verfallene Metallruinen schleicht, oder im hohen Grass einfach mal das Moos auf dem Baumstamm im Wasser betrachtet - oder gerade in einen Kampf mit 3 Läufern und einem Plünderer verwickelt ist - das Spiel zeigt zu jeder Sekunde wieviel Arbeit die Entwickler in die Welt und ihre Kreaturen gesteckt haben. Einzig und allein die Gesichtsmodelle mancher Charaktere kommen mir etwas einfallslos vor. Auch die teilweise zu bemängelnde Lippensynchronität wurde hier schon angesprochen und fällt etwas störend ins Auge. Das Spiel verfügt übrigens über einen umfangreichen Fotomodus in denen man seine Schnappschüsse festhalten und bearbeiten kann. Auf Reddit gibt es bereits einen Sammelthread mit einigen wirklich tollen Bildern. Wirklich sehr toll.

    Das Kampfsystem finde ich persönlich genau richtig für mich. Es gibt leichte und schwere Angriffe mit dem Speer. Zudem hat Alloy natürlich noch ihren Bogen und andere Fernkampfwaffen. Es gibt 3 Umfangreiche Skillbäume die allerhand nützliches freischalten können. Z.b. eine Fähigkeit mit der man im Sprung oder beim rutschen über den Boden die Zeit verlangsamt, um Gegner leichter ins Visier nehmen zu können. Der Scanner an Alloys Ohr gibt zudem die Laufwege und Schwachstellen der Metallkreaturen Preis. Dennoch ist das Spiel zumindest auf den höheren Schwierigkeitsgraden nicht allzu leicht. Ich spiele auf Hard und habe schon sehr oft ins Grass gebissen, weil ich meine eigenen Fähigkeiten überschätzt habe. In Horizon muss man sich schon gut überlegen ob die direkte Konfrontation mit einer Vielzahl an Gegner, oder einer unbekannten Kreatur Sinn macht.

    Das Quest System erinnert mich ziemlich an das von Witcher 3, und es ist ebenso gelungen, weil man sich mit wirklich jedem Questgeber auch näher unterhalten kann. Man stellt Fragen und bekommt eine Menge Informationen über die Welt und die Kultur der Jäger. Zudem kann Alloy Entscheidungen treffen die den Ausgang der Quest beinflussen, genau wie in DAI oder W3. Ein Karma System scheint es jedoch nicht zu geben, das hätte aber auch irgendwie nicht zu diesem Spiel gepasst - sprich: ich vermisse es nicht. Neben der umfangreichen Hauptaufgabe gibt es eine Vielzahl an Nebenquests, Jagdaufträgen und Banditenläger, in denen man Gefangene befreien kann. Zudem liegen überall in der Spielwelt noch digitale Datenträger rum, auf die Alloy zugreifen kann, und die ihr zusätzliche Informationen geben. Überhaupt schafft es Horizon das mir nach Jahren mit Alloy endlich mal wieder eine Protagonistin vorgesetzt wird, die ich von Anfang an ins Herz schließe, und bei deren Entscheidungen und Konflikten ich mitfiebere. Die gelungene und gut erzählte Story ist vielleicht sogar die größte Überraschung für mich. Das das Spielsystem gut sein würde, daran hatte ich wenige Zweifel. Aber das das Spiel dabei auch noch eine brauchbare Geschichte mit einer sympathischen Hauptperson und gelungenen Support-Charakteren erzählt, das hatte ich in diesem Rahmen nun nicht erwartet. Aber natürlich freut es mich sehr, das Guirillia Games ganz offensichtlich zu mehr als nur Egoshootern, sondern auch zu einem gelungenen Action Rollenspielmix fähig ist.

    Die Musik hat mich bisher nicht so aus dem Federn gehauen. Es gibt schon einige ziemlich gute Stücke, während der Story, und vorallem während der Kämpfe. Trotzdem ist mir bei mir von der restlichen Musik bisher nur wenig hängengeblieben was ich jetzt irgendwie bemerkenswert fand. Ich habe natürlich noch nicht alles gehört, aber im großen und ganzen geht der OST in Ordnung. Sprich: Er ist nicht sehr gut, aber immerhin hörenswert bis gut.

    Das schreib ich zwar normalerweise nicht, solange ich ein Spiel nicht durchgespielt habe, aber ich denke das ich hier eine klare Kaufempfehlung für Liebhaber einer spannenden Geschichte und Open World RPG Fans rausgeben kann.

    Geändert von Laguna (03.03.2017 um 19:31 Uhr)

  20. #40
    Auf Wonderwandas Art Stream (auf Twitch) entsteht übrigens gerade eine zieeemliche krasse Aloy. *__*

    Und ja, bei dem Spiel reizt mich tatsächlich mal wieder ein Neukauf ... Leider/Gott sei Dank habe ich nicht genügend Zeit. Und es ist echt krass, wie gut das Spielejahr im Big-Budget-Bereich bisher so rüberkommt. Aber hey, das hier WERDE ich früher oder später nachholen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •