Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 67

Thema: Der Yakuza-Thread ~ Welcome to Kamurocho!

  1. #1

    Der Yakuza-Thread ~ Welcome to Kamurocho!

    Lux hat recht, es fehlt ein Thread zur Yakuza-Serie! Und nun ist der perfekte Zeitpunkt dafür, denn Yakuza 0 ist gerade erscheinen, Yakuza Kiwami (Remake des ersten Teils) erscheint im Sommer und Yakuza 6 ist für nächstes Jahr angesetzt.

    Die Serie tritt gewissermaßen in die Fußstapfen von Shenmue, das quasi ein Pionier der urbanen Open-World-Spiele ist. In jedem Hauptteil (die alle zusammenhängend sind, wobei sich einige Teile besser als Einstieg eignen als andere) kann man sich ziemlich frei innerhalb eines gewissen Stadtbezirks bewegen, der Hauptgeschichte folgen, zahlreiche interessante, lustige, charmante, skurrile und manchmal auch bewegende Nebengeschichten erleben, etliche Minispiele spielen und Faustkämpfe auf offener Straße austragen.

    Bin vor ein paar Tagen mit Yakuza 0 in die Serie gestartet und bin begeistert. Das Setting ist unverbraucht, die offene Spielwelt strotzt vor Detailverliebtheit und beweist mir mal wieder, dass eine kleine offene Welt, die gut gefüllt ist, mir so viel lieber ist, als gigantische Landschaften, in denen es kaum etwas zu tun gibt. Die Geschichte geht spannend los, aber bisher habe ich eigentlich fast nur optionalen Kram gemacht. In Kamurocho gibt es bereits in Kapitel 2 so viel zu tun, dass man sich ewig mit optionalen Dingen beschäftigen kann (die das Spiel genauso ausmachen wie die Hauptstory).

    Angetan haben es mir neben den Minispielen vor allen auch die Sidestorys, die sich für mich extrem frisch und unverbraucht anfühlen.

    Übrigens auch cool, wie das Setting genutzt wird: Das Spiel spielt im Jahr 1988 (und erzählt somit die Geschichte vor dem ersten Teil der Serie), und das merkt man. In Läden findet man Manga-Magazinen mit Werken, die es damals wirklich gab. Zahlreiche Anspielungen (und Dinge, die darüber hinausgehen) auf andere reale Begebenheiten findet man auch: In einer Sidestory bin ich gerade Michael Jackson und Stephen Spielberg begegnet (mit veränderten Namen). Es gibt auch noch keine Handys. Die Phone Card, die man sammeln kann, stellen allerdings scheinbar Models/Pornodarstellerinen dar, die es damals noch nicht gab – keine Ahnung, ob Sega da einen Promotion-Deal mit der Industrie hat.

    Anyway, bin im Moment sehr begeistert. Gefällt mir jetzt schon besser als alle Neuerscheinungen, die ich letztes Jahr gespielt hab!

    Geändert von Narcissu (27.01.2017 um 17:28 Uhr)

  2. #2

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Yakuza 0 oder Yakuza Zero!

  3. #3
    Ich könnte schwören, irgendwo die Schreibweise Yakuza-0 gesehen zu haben, aber tatsächlich finde ich dazu nichts. ^^ Dann bleib ich bei Yakuza 0.

  4. #4
    Schön das du das auch schon spielst Ruben. Dann hätte ich da gleich eine Frage: Kann man auch in diesem Spiel mit den Hostessen flirten, oder befasst man sich ausschließlich mit dem Host-Club Managment?

  5. #5

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Ich könnte schwören, irgendwo die Schreibweise Yakuza-0 gesehen zu haben, aber tatsächlich finde ich dazu nichts. ^^ Dann bleib ich bei Yakuza 0.

  6. #6
    Yo!

    |Edit: Bloodborne und Ghost Trick sind RPGs, aber Yakuza nicht? Gut zu wissen. Wag es ja nicht, den Thread zu verschieben.

  7. #7
    Zitat Zitat von Laguna Beitrag anzeigen
    Schön das du das auch schon spielst Ruben. Dann hätte ich da gleich eine Frage: Kann man auch in diesem Spiel mit den Hostessen flirten, oder befasst man sich ausschließlich mit dem Host-Club Managment?
    Man kann auf jeden Fall im Telephone Club ordentlich "flirten"

  8. #8
    Ich bin reich! \ o /


    Außerdem King of the Dancefloor (okay, ich geb’s zu, hab drei Songs noch gar nicht auf "Hard" gespielt):


    Und König der Angler:


    Ach ja, und ich bin immer noch in Kapitel 2. Sollte mal die Hauptstory weiterspielen, aber irgendwie werde ich immer abgelenkt.

  9. #9
    Meine Erfahrung ist, dass Yakuza echt am meisten Spaß macht, wenn man die Hauptstory weiterspielt, sobald sich eine leichte Ermüdung bei den Nebenquests einstellt. Das ergibt zumindest bei mir auch ein ganz gut zusammenhängendes Gesamtbild, weil das Spiel nicht so riesenlange Storydurststrecken hat.

  10. #10
    Eure guten Eindrücke hier haben mich davon überzeugt mir das Spiel jetzt gleich zu Release zu holen. Ich bin schon sehr gespannt und hoffe ich werde eine Menge Spaß mit dem Spiel haben

  11. #11
    Ich hatte ja schon so eine Vorahnung, aber es ist noch viel schlimmer gekommen als ich dachte. Dieses Real Estate Kram ist purer Crack. Heute geh ich erst mal angeln, damit ich den Sushi-Restaurant-Chef so befreunden kann, dass ich seinen Laden bekomme, um 100% vom Leisure District zu haben.

  12. #12
    Wie angelt man richtig? Irgendwie check ich das so gar nicht. Manchmal werden die Silhouetten gar nicht erst rot, und wenn sie dann mal rot werden, beißen die Fische auch nach zwei Minuten nicht an.

    Was mich wohl daran hindern wird, 100% zu erreichen, werden wohl Mahjong und Shogi sein. Ich habe absolut KEINE Ahnung, was das Spiel von mir will, und ich komme mir extrem dämlich vor, wenn ich bei beiden Spielen kläglich auf dem ersten Schwierigkeitsgrad versage. Vor allem bei Shogi habe ich das Gefühl, gegen einen Supercomputer zu spielen.

  13. #13
    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    Wie angelt man richtig? Irgendwie check ich das so gar nicht. Manchmal werden die Silhouetten gar nicht erst rot, und wenn sie dann mal rot werden, beißen die Fische auch nach zwei Minuten nicht an.

    Was mich wohl daran hindern wird, 100% zu erreichen, werden wohl Mahjong und Shogi sein. Ich habe absolut KEINE Ahnung, was das Spiel von mir will, und ich komme mir extrem dämlich vor, wenn ich bei beiden Spielen kläglich auf dem ersten Schwierigkeitsgrad versage. Vor allem bei Shogi habe ich das Gefühl, gegen einen Supercomputer zu spielen.
    Du musst auf die rote Markierung achten, wenn die unter Wasser ist X drücken und dann die Button Prompts, die kommen. Kauf auf jeden Fall Quality Bait, das ist günstig und beschleunigt das Anbeissen enorm. Es gibt auch ne 30.000.000 Angel, die ist auch sehr nützlich und schnell geholt.

  14. #14

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Hab Zero heute gekauft. Bin extrem gespannt

  15. #15
    @steel / Laguna:

    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung ist, dass Yakuza echt am meisten Spaß macht, wenn man die Hauptstory weiterspielt, sobald sich eine leichte Ermüdung bei den Nebenquests einstellt. Das ergibt zumindest bei mir auch ein ganz gut zusammenhängendes Gesamtbild, weil das Spiel nicht so riesenlange Storydurststrecken hat.
    Jo, das macht schon Sinn. Ist eigentlich auch meine Erfahrung bei allen anderen Spielen gewesen, bei denen man sich abseits der Hauptstory stundenlang mit Kram beschäftigen kann (Xenoblade, Final Fantasy XV etc.) – allerdings macht es mir bisher so viel Spaß, dass ich selbst nach 25 Stunden noch in Kapitel 2 stecke. ^^ Wollte sogar die Hauptstory weitermachen, aber auf dem Weg zum markierten Ort wurde ich dann wieder abgelenkt. xD

    Es war übrigens eine schlechte Idee, gestern Nacht (bzw. es war schon morgen) noch zu versuchen, Mahjongg zu lernen. 17 Seiten Regeln + 20 Seiten mit unterschiedlichen Händen gehen einem nicht mal so eben in den Kopf. D: Dann saß ich da ewig und hab gespielt und es ging einfach nicht zu Ende. Wann endet eine Runde Mahjongg? Wenn drei der vier Spieler keine Punkte mehr haben? ^^

  16. #16
    Habe gerade eben die Disco- und Karaoke-Minispiele abgeschlossen. War wirklich leichter als gedacht, aber der wahre Horror lauert noch: ich habe gesehen, wie viel man in Mahjong machen muss. Ich check den Shit einfach nicht. Für Shogi benutze ich einfach ein Online-Spiel, stelle die Schwierigkeit auf EXTREM und gebe da die Eingaben meines Widersachers als meine eigenen ein und kopiere im Spiel, was der Computer macht. Einhundertprozentige Gewinnchance!

  17. #17
    Gah, ich sucke im Billard. Die drei Combination Shot hab ich nach vier Spielen zusammenbekommen, aber den Carom Shot krieg ich nicht hin. Ist mir nun auch zu viel Zeitaufwand und ernsthaft vor, alles zu komplettieren, hatte ich eh nicht. ^^ Allein schon wegen Mahjongg.

    Habe nun aber wirklich erst mal das meiste gemacht, was man in Kapitel 2 machen kann. Hab schon fast alle Läden leer gefuttert bzw. getrunken und die meisten erreichbaren Battle Completitions. Mr. Shakedown scheint nach sieben gewonnen Kämpfen erst mal nicht mehr aufzutauchen und Sidequests habe ich auch alle erledigt, über die ich gestolpert bin. Wird Zeit, dass ich mal die Story weiterspiele. ^^

    Geändert von Narcissu (28.01.2017 um 23:07 Uhr)

  18. #18
    Bin nun in Kapitel 3 mit fast 32 Stunden Spielzeit. Die Eröffnung war echt stark. Hätte nicht gedacht, dass ich Majima so gern mögen würde, und das ganze Club-Setting und die Inszenierung sind fantastisch. Hin und wieder fühle ich mich an Shadow Hearts erinnert und bedaure, dass es viel zu wenige RPGs gibt, die so ein cooles urbanes Setting haben wie Yakuza. Aber hey, bald kommt ja Persona 5.

    Aber anyway, je mehr ich Yakuza spiele umso mehr begeistert es mich. Vom optionlen Kram hab ich mittlerweile schon sehr viel gemacht und werde es da auch erst mal gelassener angehen, von ganz neuen Elementen mal abgesehen. Aber für die Präsentation allein lohnt sich das Spiel imo schon. Echt ganz großes Kino.

  19. #19
    Wie lange ich gespielt habe, weiß ich im Moment nicht, aber an die 20 Stunden dürften es sein. Bin jetzt in Kapitel 5 und muss als nächstes ein Geschenk kaufen. Das Spiel ist echt super, aber langsam zweifle ich daran, es wirklich zu 100% abschließen zu können. Es werden einfach immer mehr Sachen freigeschaltet, und in ein paar davon muss man sich wirklich reindenken, um überhaupt eine Chance auf den Sieg zu haben. Ich weiß nicht, ob ich dafür die Geduld aufbringen kann. Zu den Dingen, die mir immer noch ein Rätsel sind, gehören auf jeden Fall Shogi, Mahjong, Slot Racing, der Gold Rush im Batting Center und wie man schnell an Geld kommt, um die ganzen Abilities freizuschalten und sich mit den sehr teuren Nebentätigkeiten wie Split Bowling und Super Gold Rush auseinanderzusetzen. Hätte jetzt gesagt, dass Mr. Shakedown die Antwort ist, aber der ist bei mir seit bestimmt fünf Spielstunden nicht mehr aufgetaucht. Glaube aber nicht dran, dass ich ihn besiegen könnte. Aber zumindest weiß ich jetzt, wie man vernünftig angelt. Die 30.000.000-Yen-Angel macht schon einen riesigen Unterschied.

  20. #20
    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    Wie lange ich gespielt habe, weiß ich im Moment nicht, aber an die 20 Stunden dürften es sein. Bin jetzt in Kapitel 5 und muss als nächstes ein Geschenk kaufen. Das Spiel ist echt super, aber langsam zweifle ich daran, es wirklich zu 100% abschließen zu können. Es werden einfach immer mehr Sachen freigeschaltet, und in ein paar davon muss man sich wirklich reindenken, um überhaupt eine Chance auf den Sieg zu haben. Ich weiß nicht, ob ich dafür die Geduld aufbringen kann. Zu den Dingen, die mir immer noch ein Rätsel sind, gehören auf jeden Fall Shogi, Mahjong, Slot Racing, der Gold Rush im Batting Center und wie man schnell an Geld kommt, um die ganzen Abilities freizuschalten und sich mit den sehr teuren Nebentätigkeiten wie Split Bowling und Super Gold Rush auseinanderzusetzen. Hätte jetzt gesagt, dass Mr. Shakedown die Antwort ist, aber der ist bei mir seit bestimmt fünf Spielstunden nicht mehr aufgetaucht. Glaube aber nicht dran, dass ich ihn besiegen könnte. Aber zumindest weiß ich jetzt, wie man vernünftig angelt. Die 30.000.000-Yen-Angel macht schon einen riesigen Unterschied.
    Kapitel 6 und 7 werden deine Geldfragen beantworten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •