Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 67

Thema: Der Yakuza-Thread ~ Welcome to Kamurocho!

  1. #21
    @Lux: Mr. Shakedown ist sehr einfach zu besiegen, wenn man vorsichtig spielt. Im 7. Kampf hatte er bei mir 4+ HP-Leisten und konnte mich bei Pech mit einem Angriff besiegen, aber wenn man seinen Angriffen immer ausweicht (am besten immer Distanz halten, dann ist das sehr einfach) und danach direkt angreift, ist das eine todsichere Taktik. Wenn man unachtsam ist, passieren einem schon mal Fehler, aber prinzipiell sind die Kämpfe sehr billig und das Muster war (bisher) auch immer das gleiche. Nach dem siebten Kampf (vier gegen den ersten Shakedown, drei gegen den zweiten mit Kiryu), der mir ca. 950 Millionen Yen eingebracht hat, ist er bei mir (in Kapitel 2) dann aber auch nicht mehr aufgetaucht.

    Ist am Anfang definitiv die beste Art, um schnell an Geld zu kommen, aber wohl keine langfristige Lösung, da die Zahl der Kämpfe scheinbar begrenzt ist.

    Zu Slot Racing: Meist du die Circuit Racer, also diese Modellautorennen?

  2. #22
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Zu Slot Racing: Meist du die Circuit Racer, also diese Modellautorennen?
    Genau. Der Name ist mir gerade nicht eingefallen. Das scheint mir sehr RNG-abhängig, ob man da gewinnt oder nicht. Die ersten zwei Rennen konnte ich gewinnen, aber das dritte schaffe ich schon nicht. Ich komme nicht mal bis ans Ziel, weil ich entweder zu schnell bin und in jeder Kurve rausfliege, oder weil der Wagen einfach stehenbleibt. Keine Kombination aus Teilen, die ich ausprobiert habe, bringt eine Besserung, daher habe ich den Part vorerst abgeschrieben.

    Dafür, dass meine Freundin gestern extrem wegen dem Cliffhanger in Kapitel 4 angepisst war und unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht, verbringen wir gerade extrem viel Zeit mit Darts. Das Spiel hat so viele, gefährliche Timewaster, dass man echt aufpassen muss. An jeder Ecke gibt es irgendwelche Sidequests, und die Minispiele können einen stundenlang von der Story abhalten.

    Gerade eben habe ich Mr. Shakedown wiedergetroffen. Habe diesmal nur 900.000 Yen verloren, aber durch das Real Estate Royale sind das auch nur noch Peanuts. Fast schon langweilig, wie viel Geld man dadurch bekommt - vor allem, mit welcher Geschwindigkeit das geht, sobald man die CP am Schrein dafür ausgegeben hat.

    Àpropos CP. Bekommen beide Charaktere CP für geteilte, erledigte Aufgaben? Wenn ich beispielsweise als Kiryu 90 Punkte bei Heartbreak Mermaid erreiche, kriegt Majima den CP dadurch dann auch? Ich meine, gesehen zu haben, dass beide Charaktere verschiedene Tasks haben. Ich glaube, die Telefonkarten sind eine davon. Gibt es dazu Infos?

  3. #23
    Majima übernimmt die CP von Kiryu und umgekehrt. Zumindest bin ich bei Majima mit 90+ CP gestartet, während ich bei Kiryu schon alle ausgegeben hatte. Und ja, gibt einige geteilte Tasks: Mr. Shakedown und die Telephone Cards gehören dazu.

    Dass die Circuit Races eine gewisse Zufallskomponente haben, stimmt glaube ich so nicht. Das dachte ich zuerst auch, aber das liegt daran, dass es zufällig ist, auf welcher Bahn man startet. Auf den inneren Bahnen sind die Kurven entsprechend enger und man fliegt schneller raus. Vielleicht ist doch irgendeine Zufallskomponente dabei, aber ich glaube eher, dass man für einige Rennen relativ spezifische Anforderungen bzw. die richtige Balance der Attribute haben muss. Die Attribute selbst sind auch nicht alles, im Beschreibungstext zu den einzelnen Bauteilen steht ja immer noch bei, was die noch für Zusatzeffekte haben.

    Aber es scheinen sehr wenige Leute die Circuit Races komplett gemacht zu haben. Von allen Trophäen, die ich habe, ist das mit Abstand die seltenste (0,4%).

  4. #24
    Wie kann man eigentlich Waffen anlegen? Ich lege sie im Menü an, aber im Kampf habe ich die dann nie, auch nicht im zweiten Style von Majima. Der hat dann immer nur einen Baseballschläger, auch wenn ich Katanas / Nunchakus etc. ausrüste – obwohl ich die entsprechenden Prüfungen, die diese Waffen auf dem Ability-Brett freischalten, gemacht habe.

    Bin übrigens noch immer in Kapitel 3 (45 Stunden). Habe nun aber fast alles erledigt, was man erledigen kann (außer Mahjongg, Shogi und Billard und ein paar andere kleine Dinge), auch auf Kämpfe bezogen, und 48%+ Completion Rate. Habe auch 41 der 45 Phone Cards mit Majima gefunden. Was interessant ist: Scheinbar liegen nicht alle von Anfang an rum, sondern manche tauchen erst auf, wenn man eine bestimmte Anzahl gesammelt hat. Zumindest habe ich gleich mehrere Karten an Orten gefunden, bei denen ich mir extrem sicher bin, dass ich dort vorher schon welche gefunden habe.

    Heute Abend werde ich erst mal ordentlich Story-Fortschritt machen.
    Freue mich auch schon auf den "Business"-Teil, der ja bisher noch gar nicht angefangen hat. Auf 70+ Stunden werde ich am Ende sicher kommen.

  5. #25
    Waffen rüstet man im Kampf aus, indem man "unten" auf dem Steuerkreuz drückt.

    Ich habe gut Fortschritt gemacht. Mr. Shakedown habe ich jetzt schon zweimal besiegt und bislang fast alles mit Kiryu erledigt, was ich erledigen kann. Im Moment bin ich noch viel zu sehr mit dem Real Estate-Gedöns beschäftigt. Das ist ja mal eine riesige Nebenbeschäftigung, meine Herren. Zwei Gebiete habe ich schon eingenommen und bin jetzt bei ~65% des Pleasure King-Gebiets.

    Ich finde es sehr erfrischend, mal wieder ein Spiel zu spielen, bei dem man auch nach über 35 Stunden Spielzeit noch sagen kann "ach, das mache ich noch, dann höre ich auf", und eine Stunde später immer noch was machen will.

    Gibt es bestimmte Voraussetzungen, um Ayaka über den Telefon-Club kennenzulernen? Riku und die andere habe ich schon, aber alle anderen Treffen, die ich vereinbare, stellen sich nach dem Minispiel als die alten Bekanntschaften heraus.

    Catfights habe ich eben auch mal ausprobiert, aber das ist mit Abstand das unsinnigste Minispiel. Hier geht es echt nur um Glück, mehr nicht. Tatsächlich habe ich gleich beim ersten Mal das Finale gewonnen, aber das war mehr als nur knapp. Ich denke, dass ich das auch nicht mehr machen werde, nachdem ich die 100.000.000 Yen dabei gewonnen habe (vielleicht noch einmal, um es meiner Freundin zu zeigen ).

    Aber ja, das Spiel macht noch immer Laune. Ich hoffe, ich komme bald mal mit der Story weiter. Habe seit zwei Tagen keine synchronisierte Cutscene mehr gesehen.

  6. #26
    Immer, wenn ich denke, eine Szene im Spiel kann sich nicht mehr übertreffen, kommt kurz darauf eine noch bessere. Kapitel 4 war richtig, richtig gut. Habe fast Angst, das beste vom Spiel schon gesehen zu haben, aber bisher wurde ich immer wieder überrascht. Die Story-Präsentation in den Cutscenes ist aber einfach unfassbar gut.

    Und ack, Fantasy Zone ist ’ne Bitch. Hab es bestimmt schon drei Stunden gespielt und immer noch nicht die 100.000 Punkte geschafft. Über den dritten Boss komm ich einfach nicht hinaus, und vorher Punkte farmen geht leider auch nur bedingt, weil die Gegner mit fortschreitender Zeit immer gefährlicher werden. Ärgere mich ein bisschen, ohne Erfolg so viel Zeit auf das Spiel verwendet zu haben. Aber wenn ich einmal anfange, kann ich einfach nicht aufhören.

    Fun Fact: Scheinbar wird die Spielzeit nicht weitergezählt, während man die Arcade-Spiele spielt. Vielleicht, weil das Spiel dann in einen anderen Spielmodus wechselt. Effektiv dürfte meine angezeigte Spielzeit von 50:40h eher gegen 55 Stunden streben.

    Geändert von Narcissu (01.02.2017 um 21:31 Uhr)

  7. #27
    Die ersten drei Real Estate-Areale zu 100% aufgekauft! Ich komme gar nicht mehr vom Spiel weg, und irgendwie mache ich seit Tagen nichts als mich um meinen Geldfluss zu kümmern.

    @Narcissu: Wie hast Du es geschafft, jetzt schon über 50 Stunden in das Spiel zu investieren? Ich spiele ja schon übermäßig viel, aber dagegen komme ich mit meinen 36 nicht an.

    Die Substory in der Nakamichi-Arcade war super. "Is something wrong, Kiryu-san?" "Hnnghh?!"

  8. #28
    Weiß auch nicht. Musste eigentlich für Klausuren lernen (was letztlich auch mehr oder minder geklappt hat), und Yakuza war einfach die perfekte Ausrede, um zu prokrastinieren. Dazu die gefährliche Verführung etlicher Nebenaufgaben und Minispielen gepaart mit einer gewissen Komplettierungswut (die ich erfahrungsgemäß irgendwann aber ablenke) hat irgendwie dafür gesorgt, dass ich auch mal 4-5 Stunden am Stück vor der Konsole saß, ohne es wirklich zu merken.

    Jetzt hab ich Semesterferien. Kann also erst mal so weitergehen.

  9. #29

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    I bim jetzt in Osaka und muss einfach gestehen dass Majima, trotz seiner albernen Augenklappe, ein Badass Motherfucker allerfeinster Sahne ist. Bin schon gehypet auf den Hostess Club Simulator und auf mehr sexy cheesy Videos von halbnackten Ischen

    Übrigens liebe ich die Tatsache, dass es so gut wie keine Walkthroughs oder so zu dem Spiel gibt. Gibt dem Ganzen einen Hauch von Mystery Bim bis jetzt jedenfalls hochzufrieden und echt positiv angetan von dem Spiel.

  10. #30
    Bin nun ins Real Estate Business eingestiegen. Und Steven Spielberg und Michael Jackson arbeiten für mich als Berater.

    Zitat Zitat von T.U.F.K.A.S. Beitrag anzeigen
    trotz seiner albernen Augenklappe
    My thoughts exactly. Kannte vor dem Spiel nur das Design und die Kiwami-Videos, wo er aus Mülltonnen und Gullydeckeln auftaucht und auf Kiryu losgeht. Hatte einen albernen Charakter erwartet, den man nicht so recht ernstnehmen kann. Deshalb war ich auch so überrascht, dass das in Yakuza 0 gar nicht der Fall ist. Finde ihn sogar deutlich interessanter (und cooler sowieso) als Kiryu.

    Und ganz generell weiß das Spiel auch fast immer, wann es ernst sein muss und wann es albern sein darf (und wann beides geht).

  11. #31
    Hat 0 eigentlich mal wieder eine englische Synchro? Mark Hamill als Majima war schon ziemlich klasse.

    Auch wenn die Reihe offen gesagt zu japanisch ist, als dass iiirgendeine andere Sprache konkurrieren könnte.

  12. #32
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Hat 0 eigentlich mal wieder eine englische Synchro? Mark Hamill als Majima war schon ziemlich klasse.

    Auch wenn die Reihe offen gesagt zu japanisch ist, als dass iiirgendeine andere Sprache konkurrieren könnte.
    Nein. Hat die Reihe schon seit Ewigkeiten nicht mehr.

  13. #33
    Muss aber auch sagen, dass Majimas japanischer Sprecher einen verdammt guten Job macht. Jetzt, nachdem ich die japanische Dub kenne, würde ich gar keine englische mehr wollen, auch wenn ich bei vielen Spielen englische Stimmen bevorzuge.

  14. #34
    Das Ende von Kapitel 6. YOOOOOOOOOOOOOOOO~ ;___;

  15. #35

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Meine professionelle Meinung zu Kapitel 4 und vor allem dessen Ende:

    HHAT THE FUCK
    WHAT THE SHIT
    HOLY FUCK
    HOLY FUCKSHITFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
    Und dann endet es mit einem brillanten Cliffhanger. Wow. MajimasStoryline ist jetzt schon tausendmal interessanter als Kiryus. Und ich hab die "The Killer"-Anspielung geliebt als Majima das erste Mal God Hands trifft und Makoto daneben steht und nix rallt weil sie halt blind ist. Intense as fuck. Fantastisches Spiel, bin jetzt noch viel mehr gespannt auf das Remake von Teil 1 dieses Jahr und werd die anderen Teile der Reihe wohl auch demnächst mal anzocken

  16. #36
    My thoughts exactly.

    Wobei Kiryus Story in Kapitel 6 auch verdammt gut ist. Die Endszene ist einfach nur großartig inszeniert, da konnte ich richtig mitfühlen. Generell finde ich die Regie und das Voice Acting auch meist unglaublich gut im Spiel. Ist schon lange her, dass mich ein Spiel so gepackt hat. Unterm Strich ist Kiryu aber natürlich im Vergleich zu vielen anderen Figuren ein eher langweiliger Charakter. Und imo trotzdem noch sehr gut, was Bände über die Qualität des Spiels spricht.

    Bin nun in Kapitel 7 und die Host-Club-Simulation ist auch sehr cool. 80h+ and counting... Werde wohl noch die 100er-Marke überschreiten. Ist mir schon seit ich Kind war bei einem Spiel nicht mehr passiert.

    Geändert von Narcissu (04.02.2017 um 22:04 Uhr)

  17. #37
    Was? Schon fast 12 Uhr?

    Habe alleine über drei Stunden am Hostessen-Simulator verbracht. Ich komm gar nicht drauf klar, wie viel Laune das macht, das Geld durch die Gegend fliegen zu sehen und immer das "BING!" zu hören, wenn die Mädels einem Handzeichen geben.

    Die Cutscenes im dem Spiel sind wirklich allererste Sahne, und ich bin immer etwas geknickt, wenn die zuende sind. Gerade die letzten aus Kapitel 6 verlangen nach mehr. Witzigerweise spricht mich die Story von Kiryu sehr an, während meine Freundin immer wissen will, wie es bei Majima weitergeht. Eben hat sie sich voll drüber aufgeregt, als ich mit Kapitel 7 fertig war und sie befürchtet hat, das Spiel würde jetzt wieder zu Kiryu springen.

    Heute habe ich nach dem zehnten Sieg gegen Mr. Shakedown auch die ernüchternde Erfahung gemacht, dass ~5 Milliarden Yen gar nicht mal so viel sind, wenn man die Kampfstile aufleveln möchte. Meine Herren - hoffentlich haben die Typen bald etwas mehr Schotter bei sich.

    Für heute mache ich erstmal Schluss. Habe heute bestimmt wieder acht Stunden gespielt.

    Ich bin wirklich froh, dass das Spiel ein bisschen was an Aufmerksamkeit erregt hat. Wohlverdient, wie ich finde, denn so viel spaßigen Content hatte ich seit jahren schon in keinem Spiel mehr. Hier findet man auf jeden Fall was, wo man Spaß dran hat (und dutzende Stunden mit verbringen kann). Für einen nächten Teil wünsche ich mir aber ein paar mehr QOL-Features. Ich weiß absolut nicht, welche zwei Preise mir beim UFO-Catcher fehlen und welchen Fisch ich noch nicht gefangen habe.

  18. #38
    Completion List -> Dreieck -> Minigames. Da findest du eine Liste. Habe ich auch gestern erst entdeckt. Mir fehlen bei UFO Catcher noch #3 und #6. Fische noch ein paar mehr (insgesamt 7), aber hatte leider auch noch keinen Luxury Bait in der Dream Machine.

    Hab übrigens auch erst sehr spät rausgefunden, dass man in Restaurants mehrere Speisen gleichzeitig bestellen kann. Hab so viel Zeit damit verschwendet, immer wieder rein- und rauszugehen.

    Das, was mir im Spiel am meisten fehlt, ist eine Retry-Option bei Minispielen. Gerade bei denen, wo vorher noch Text oder Ladezeiten sind und die man oft macht (Batting hat mich fast verrückt gemacht).

    Edit:

    Ich hab mir nur Yakuza Ishin gekauft. Das wird ja scheinbar leider nicht lokalisiert werden, ist aber in Japan sehr gut angekommen und sieht nicht weniger ambitioniert als ein Hauptteil der Serie aus. (Tatsächlich ist es lustig, wie gut sie es geschafft haben, das Yakuza-Spielgefühl auf ein ganz anderes Setting zu übertragen. ^^)



    Sieht auf jeden Fall verdammt cool aus. Vielleicht spiele ich das ja als Überbrückung zu Kiwami!

    Geändert von Narcissu (05.02.2017 um 03:08 Uhr)

  19. #39
    Ich frage für einen Freund: Wie würdet Ihr einem extrem dummen Menschen Mahjong erklären, ohne Euch zu sehr auf Begrifflichkeiten wie Pon, Ron, Riichi oder Dingdong zu stützen?

    |Edit: The fuck? Kaum fragt der Freund, schon gewinnt er dreimal hintereinander.

    |Edit²: Ah. Ein bisschen hat der Freund verstanden. Wenn er das also noch ein paarmal macht, könnte er vielleicht genug Geld gewinnen, um die Herausfor-


    Geändert von Lux (06.02.2017 um 22:18 Uhr)

  20. #40
    Bin durch. 104 Stunden. Verdammt episches Finale und gelungenes Ende. Als die Credits begannen, konnte ich ein paar Tränen nicht unterdrücken.

    Mit die beste Cutscene-Regie / cineastische Präsentation in Videospielen überhaupt.
    Bestes japanisches Spiel der HD-Zeit.
    Bestes und emotionalstes Spielerlebnis der letzten Jahre.

    Das war von vorne bis hinten einfach nur unglaublich gut. Mehr will ich an dieser Stelle auch gar nicht sagen.

    Aber wer mit dem Setting und dem Stil auch nur ansatzweise etwas anfangen kann, sollte sich das Spiel definitiv zulegen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •