mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 209
  1. #1

    [Switch] Xenoblade Chronicles 2



    Noch kein Releasetermin bekannt.

    Spricht mich auf Anhieb mehr an als Xenoblade Chronicles X und weniger als Xenoblade Chronicles. Und könnte mein Kaufgrund für das System sein.

    Zitat Zitat
    Tetsuya Takahashi returns as the game's executive director. The game features character designs by Masatsugu Saitō (Expelled from Paradise, Cyborg 009 Call of Justice). Yasunori Mitsuda, ACE (Tomori Kudō, Chico), Kenji Hiramatsu, and Manami Kiyota are returning from the first game to compose the game's music.
    YES!

    Edit: Laut der offiziellen Website soll es noch 2017 kommen.
    Geändert von Narcissu (13.01.2017 um 16:43 Uhr)


  2. #2
    Ausgerechnet ein neues Xeno-Spiel, da werde ich ganz schwach.
    Xenoblade Chronicles X empfand ich zwar ein wenig schwächer als seinen Vorgänger, aber immer noch ein ziemlich starkes Spiel.

    Jetzt stellt sich nur die Frage ob es mit irgendeinen Teil zusammenhängt, da Elysium in meinen Ohren relativ neu klingt - im letzten Teil war es Mira und davor (?) - und wann es erscheint?
    Denn wenn sich das noch drei Jahre oder so hinzieht, dann ist das alles zwar nett, aber interessiert dann für den Release der Switch nicht.

    Der Trailer bietet jedenfalls eine schöne Aussicht auf ein tolles JRPG.
    JRPG-Challenge 2017: My little (RPG) Diary 10/10 -Xenoblade Chronicles 2 + Fazit
    Marktplatz-Angebote - Letzte Aktualisierung am 06.10.17

    Aktuelle Spiele: Divinity: Original Sin 2 & Wolfenstein II: The New Colossus
    Zuletzt beendete Spiele: Poochy & Yoshi’s Woolly World & Xenoblade Chronicles 2

  3. #3
    Cool! Das sind ja schonmal mehr Ankündigungen die mich kümmern als zum Start der WiiU ^^ Wobei ich erstmal den ersten Teil spielen muss.

  4. #4
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    ...^^ Wobei ich erstmal den ersten Teil spielen muss.
    Das solltest Du in der Tat tun, unabhängig von einem Nachfolger

  5. #5
    Also, ich hab ja weder Xenoblade Chronicles noch Xenoblade Chronicles X durch, aber ich will den hier trotzdem.

  6. #6

    Carrier of Star-Sickness
    stars5
    Zitat Zitat von Sölf Beitrag anzeigen
    Also, ich hab ja weder Xenoblade Chronicles noch Xenoblade Chronicles X durch, aber ich will den hier trotzdem.
    Fast Etrian Odyssey-like. :'D

    Vom Kampfsystem sieht man ja nicht wirklich viel (um nicht zu sagen, nichts), von daher guck ich mal, wenn ich mir überhaupt die Switch beschaffen sollte. Prinzipiell spricht es mich aber schon an, sieht sehr schön aus.

    Aktuell: - #10 - Ys 8: Lacrimosa of Dana / #11 - Zwei: Ilvard Insurrection / #12 - Pokémon Ultramond
    Beendet: Demon Gaze [#1], Epic Battle Fantasy 4 [+], Sword Art Online: Hollow Realization [#2], Dark Cloud [#3], Touhou Genso Wanderer [#4], Pokémon Reborn Episode 16 - A City, Reborn [#5], Digimon Story: Cyber Sleuth [+2], Operation Babel: New Tokyo Legacy [#6], MGQ Paradox Part 2 [#7], Fire Emblem Fates: Conquest [#8], Mugen Souls Z [#9], Pokémon Ultramond [#10]

  7. #7
    Ich war eben gerade total euphorisch, als ich den Thread gesehen habe, da ich ein riesen Fan der Xenoblade Spiele bin und nicht so schnell mit einem weiteren Nachfolger gerechnet habe, allerdings war der Trailer eher ein Dämpfer für mich. Ich bin fast schon ein bischen enttäuscht, weil mich irgendwie nichts im Trailer so richtig anspricht, weder das Charakterdesign, noch sonst die Atmosphäre. Es wirkt für mich auch irgendwie nicht nach einem Nachfolger, da es überhaupt nicht nach Next-Gen aussieht (habe mich aber auch mit der Switch noch garnicht auseinandergesetzt).

    Hatte mir gerade erst für Xenoblade X die WiiU zugelegt, daher muss mich das Spiel erst noch überzeugen, mir direkt die nächste Konsole zu kaufen. Das hoffe ich jedenfalls, dass es das tut.

  8. #8
    XX muss ich noch spielen, es soll aber deutlich schwächer sein als XC.

    XC war hier und da zwar etwas zu langgezogen, aber insgesamt doch sehr toll umgesetzt. Bei einem echten XC2 muss man natürlich die Story auch fortführen. Denn die Vorgeschichte ist zwar sehr toll und groß, aber ob man damit dann ein ganzes Spiel füllen kann? Ehr weniger. Sieht ja auch ehr wie in XC/XX aus, also .

    Ich hoffe nur, dass der Antagonist nicht wie in Teil 1 wieder sofort offensichtlich wird, wenn man ihn erstmals sieht. Ich war (wie viele andere auch) null überrascht, als dieser dann sinngemäß meinte: "Jo, ich bin der Schurke des Spiels".

  9. #9
    Zitat Zitat von Decus Beitrag anzeigen
    Ich war eben gerade total euphorisch, als ich den Thread gesehen habe, da ich ein riesen Fan der Xenoblade Spiele bin und nicht so schnell mit einem weiteren Nachfolger gerechnet habe, allerdings war der Trailer eher ein Dämpfer für mich. Ich bin fast schon ein bischen enttäuscht, weil mich irgendwie nichts im Trailer so richtig anspricht, weder das Charakterdesign, noch sonst die Atmosphäre. Es wirkt für mich auch irgendwie nicht nach einem Nachfolger, da es überhaupt nicht nach Next-Gen aussieht (habe mich aber auch mit der Switch noch garnicht auseinandergesetzt).

    Hatte mir gerade erst für Xenoblade X die WiiU zugelegt, daher muss mich das Spiel erst noch überzeugen, mir direkt die nächste Konsole zu kaufen. Das hoffe ich jedenfalls, dass es das tut.
    Naja mir gefällt das gezeigte -deutlich- besser als Xenoblade X.

    Es sieht mehr wie Teil 1 aus... Man sieht einfach mehrere Städte, charakteristischere Charaktere. Mir sagt das Chardesign schonmal mehr zu als diese seltsamen Puppengesichter aus XCX. Und auch wie gesagt, dass es mehrere süße Städte zu haben scheint.. Bei XCX hatte man nur diese relativ futuristische und tote Hauptstadt, das wars. Fänds äußerst positiv, wenn man sich wie in Teil 1 keinen char selbst erstellt, sondern einen vorgegebenen charismatischen Helden spielen würde.


    Und ja, die Switch ist keine grafische Weiterentwicklung der Wii U... es ist eben ein Handheld und dafür siehts gut aus. Sehe die Switch eher als 3DS Nachfolger, auch wenn es anders kommuniziert wird.

  10. #10

  11. #11
    Zitat Zitat von Gamma Beitrag anzeigen
    Anyone?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zohar2.jpg 
Hits:	28 
Größe:	61,6 KB 
ID:	23912
    Wat soll damit sein?
    Gamingblog: Ulterior_Audience

  12. #12
    Sieht genau so aus wie der Zohar aus Xenogears/Xenosaga. Hat aber wohl keine Verbindung dazu - eher Fanservice. Im Schwert des Hauptcharakters kann man es übrigens auch sehen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zohh.jpg 
Hits:	14 
Größe:	148,1 KB 
ID:	23914
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unknown.jpg 
Hits:	21 
Größe:	109,6 KB 
ID:	23915

  13. #13
    Bin auch schon wieder sehr gespannt - hoffentlich nicht wieder umsonst...
    Xenoblade fand ich ganz schön, was aber vorwiegend an der interessanten Optik, der Tatsache, dass ich die Charaktere ganz sympatisch fand und dem hammermäßig genialen Soundtrack lag. Die Story selbst war ja eher so 0815. Nachdem ich aus Reviews geschlossen habe, dass die Story in X noch schlechter ist (und man nicht mal mehr einen vorgegebenen Hauptcharakter) hat, habe ich das ausgelassen.

    Und jetzt kündigen sie Xenoblade 2 an und prompt mache ich mir wieder Hoffnungen, dass sie es diesmal besser machen . Werde ich auf jeden Fall im Blick behalten. Wenigstens klingen die Soundtrackbeteiligten wieder so, als dürfte ich mir an der Front Hoffnungen machen, dass es wieder ähnlich gut wird, wie Xenoblade - sie dürfen Mitsuda diesmal aber trotzdem gerne mehr machen lassen als nur den Ending-Song :-).
    http://www.multimediaxis.de/signaturepics/sigpic407_1.gif

  14. #14
    Durchaus. Wobei ich sagen muss, dass den besten Teil des Soundtracks für mich immer noch ACE+ und Manami Kiyota ausgemacht haben. Finde es etwas schade, dass der Soundtrack oft auf die großen Namen Shimomura (die ein paar – zugegebenermaßen sehr tolle – Stücke beigetragen hat) und Mitsuda (der nur das Ending-Lied komponiert hat) reduziert wird und die eigentlichen Hauptakteure oft unter den Teppich fallen, weil ihre Namen keine Hausmarken sind. Bin auf jeden Fall sehr gespannt drauf, was sie bei Xenoblade Chronicles 2 abliefern und hätte auch kein Problem damit, wenn sie wieder für einen Großteil der Musik zuständig sind.


  15. #15

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Tetsuya Takahashi traf nach Xenoblade Chronicles X die Aussage, dass er hofft, nun endlich mal wieder an einem storylastigen Spiel arbeiten zu können. Es sollte ihm nicht vergönnt sein War zwar zu erwarten, da Gameplay heutzutage wichtiger denn je ist, und Spiele mit dem Pacing eines Xenosaga, oder gar Xenogears, mit ihren einstündigen Cutszenes (oder im Falle von -gears der gesamten zweiten Spielhälfte, die eine einzige Cutscene mit ein paar Fights ist) von jedem Reviewer ungespitzt in den Boden gerammt werden würden. Ich habe dennoch Mitleid mit dem Mann, dessen Potential abermals so vergeudet wird.
    Die JRPG-Challenge 2017: 12 JRPGs im Jahr 2017 durchspielen
    Regeln | Meine Liste | JRPG-Challenge 2016
    Neu durchgespielt: Terranigma (SNES)


  16. #16
    Xenoblade war ziemlich storylastig. Finde nicht, dass es ausgeschlossen ist, dass auch Xenoblade Chronicles 2 storylastig wird. Und dafür bedarf es ja auch keiner einstündigen Cutscenes (Xenoblade hatte ja auch viele längere). Mitleid brauchst du mit Takahashi auch keines zu haben, denn seinen eigenen Aussagen zufolge war Xenoblade Chronicles X das Spiel, was er schon immer machen wollte.

    Gegen ein Remake von Xenogears hätte ich aber durchaus auch nichts.


  17. #17
    Ich bin dennoch überrascht, dass es Xenoblade 2 ist. Xenoblade X hatte ein Ende was geradezu nach "to be continued" schrie. xD

    Ich freue mich aber aufs Spiel, der Trailer sieht toll aus.

    Ein Teil von mir würde aber auch gerne wissen wie Xenoblade X enden würde. Die Prämisse am Ende war schon interessant.

  18. #18
    Ich freue mich auf jeden Fall auf das Spiel, da ich beide Vorgänger sehr mochte, obschon sie sehr unterschiedlich waren. Das Charakterdesign sagt mir jetzt aber vom ersten Eindruck nicht so zu, hat mir in XC besser gefallen. Gameplaymäßig gab es ja noch nicht wirklich was zu sehen, was mich irgendwie dran zweifeln lässt, dass das Spiel noch dieses Jahr kommt. Von mir aus können sie wieder ein eher klassisches storybasiertes RPG draus machen, aber bitte etwas die Trägheit aus den Menüs und teilweise auch den Kämpfen rausnehmen. Das ist etwas, was der Wii U Teil echt besser umgesetzt hat.

  19. #19
    Ich fand auch den gesamten Soundtrack vom ersten Teil hervorragend - eigentlich erstaunlich bei so vielen Beteiligten, dass es insgesamt so gut wie keine Hänger gab und es sich für mich auch nach einem in sich schlüssigen Stil anhörte. Mehr Mituda finde ich immer gut, weil ich großer Mitsuda-Fan bin aber auch wenn nicht, bin ich guter Dinge und freue mich, dass die anderen wieder dabei sind.

    Ich meine mich zu erinnern, dass Takahashi schon nach Xenoblade 1 sagte, er wollte im nächsten Teil wieder eine komplexere Story unterbringen, tja und dann kam X... Der Mann hat halt für alle storylastigen Spiele immer nur Ärger und Gegenwind gekriegt (Xenosaga wurde ja regelrecht verstümmelt), da gönne ich es ihm, endlich mal Anerkennung für seine Spiele zu kriegen, aber offenbar sind alle Versuche wieder mehr Handlung reinzubringen weiterhin zum scheitern verurteilt bzw. gibt es wieder Gegenwind. Ich finde sein Talent diesbezüglich auch vergeudet...er kann einfach mehr.
    Aber noch gebe ich die Hoffnung nicht (ganz) auf.
    http://www.multimediaxis.de/signaturepics/sigpic407_1.gif

  20. #20
    ACE+ sind in Xenoblade fantastisch gewesen. Schön, dass sie wieder dabei sind. (: Und ja, der Trailer sehr deutliche Xenoblade Chronicles-Vibes - bloß der "neue" Charakterdesign-Stil will mir gar nicht gefallen. Das sieht so richtig nach generischem Anime-Style aus. Zwar kein per se schlechter generischer Amimestil, aber generisch leider nichtsdestotrotz.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •