mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 121 bis 128 von 128
  1. #121
    Mac Donald's Big Bacon Raclette:
    Softbuns, das obere mit Käse und Speck bedeckt. Dazwischen knuspriger Bacon, ein Patty, eine Scheibe Ofenkäse (?), eine Scheibe gewöhnlichen Gouda und das ganze ist getoppt mit einer Mayonaise-Sauce, roten Zwiebeln und Gewürzgurken. Allgemein sehr lecker, sehr viele warme und deftige Geschmacksnoten, die zwar von den roten Zwiebeln wunderbar abgerundet werden, aber leider von der Säure der Gewürzgurken übertönt werden.
    ★★★★☆
    Geändert von Icetongue (23.02.2019 um 14:32 Uhr)

  2. #122
    Versehentlich bestelltes Zigeunerschnitzel
    Eigentlich wollte ich Jägerschnitzel haben, habe mich aber offenbart verklickt. Ergebnis: Unfreundlicher Lieferdienst und eine sehr durchweichte Panade in einer Sauce, deren Name so glaube ich nicht mehr ganz PC ist, aber ich habe auch keine Ahnung, wie sie sonst heißt. Und pappige Pommes. Aber hey, es ist Schnitzel, es könnte schlimmer sein.

    ★★☆☆☆

  3. #123
    Tofu, den man sich nicht als Fleischersatz zubereitet hat, sondern aus einer informierten Entscheidung heraus nach Grundlage eines sehr guten Rezeptes
    ★★★★★
    Ja, Mann. Läuft. Tofu ist die Königsdisziplin. Wer mit es schafft, aus Tofu etwas zuzubereiten, das nach was schmeckt, der kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Küche sein Metier ist.

    Filmfortsetzungen, die ein zwölfjähriges Studium des zugrundeliegenden Universums und all seiner Charaktere erfordern, um auch nur ein Quäntchen der Handlung zu verstehen
    ☆☆☆☆☆
    Nah, hier gibt's ein klassisches no no. Da ist nicht mal ein halber Stern als Gnadenpunkt drin. Sowas kann einem doch die Lust am ganzen Film verhageln, wenn man nicht mal das Intro peilt, weil zu viel Vorwissen erforderlich ist. Ganz stark sind dann natürlich auch Filmfortsetzungen, die ein zwölfjähriges Studium des zugrundeliegenden Universums und all seiner Charaktere erfordern, um auch nur ein Quäntchen der Handlung zu verstehen und die noch nicht einmal ein "Teil 8" oder so im Namen tragen, um deutlich zu machen, dass der Film wohl niemanden beglücken wird, der nicht Teil 1 bis 7 gesehen hat. No no.

    Aktuelle Radiomusik mit richtig, richtig viel Autotune-Elementen
    ★☆☆☆☆
    "Zur Effizienzsteigerung kann so wiederholtes Einsingen im Studio vermieden, sowie bei Konzerten unter verschiedenen Bedingungen eine vermeintlich gleichbleibende Qualität der Musik suggeriert werden. Es ist auch möglich, die Gesangsleistung indisponierter oder unvorbereiteter Künstler zu kompensieren. "
    Wikipedia-Quelle: Gründe für die Anwendung von Autotune

    Ich glaub, der letzte Satz aus obigem Zitat fasst die Existenzberechtigung von Autotune schon hinreichend zusammen: Damit auch Leute, die keinen Plan haben wie man singt und die sich, anstatt zu singen, besser in einem dunklen Keller voller Stechmücken einschließen sollten, in den Genuss kommen, irgendwelche komplett unmusikalische Scheiße aufzunehmen, die dann mit blecherner Tonhöhenkorrektur so zusammengeflickt wird, dass es klingt, wie wenn da jemand mit der Stimme einer komplett durchgerosteten Bratpfanne gerade noch so halbwegs eine Viertel Oktave getroffen hätte. Ich persönlich meide so ziemlich alles, was nach Pop und Autotune klingt, sofern es mir möglich ist. Ehrlich, kein blassen Dunst, seit wann es cool ist, dass die Tonhöhenkorrekturen so penetrant klingen als hätte da jemand durch ein Blechrohr gerülpst. Autotune: Der in Motoröl getränkte Mittelfinger an die gesamte Musikindustrie.
    Geändert von Ken der Kot (24.03.2019 um 21:26 Uhr)
    Ein sehr symphatischer und überaus aktiver RPG Maker Benutzer

    https://www.multimediaxis.de/signaturepics/sigpic54035_1.gif

  4. #124
    Autotune Elemente in Need for Speed: Underground (Gameplay Element)
    ★★★☆☆
    Ganz geil, aber da fehlt noch einiges, zum Glück hat Underground 2 da nachgebessert.

    Autotune Elemente in LEGO Racers (Gameplay Element)
    ★★★★★
    HELL YES


  5. #125
    Ascension - Gift of the Elements

    ★★★★☆



    Hab ich mir bei meinem letzten Trip nach Nürnberg zu gelegt, heute hab ich's ausgepackt und mit ein paar Kollegen gespielt.
    Fazit: Cetra ist kaputt, außer wenn in der Zentralreihe nur Monster liegen. Constructs machen ihren job, wenn sie niemand zerstören kann und Empower ist eine willkommene Mechanik, die dafür gesorgt hat, dass sämtliche Militias und Apprentices aus dem Deck geworfen wurden und es somit kleingehalten wurde neben insgesamt 12 Constructs, die von Anfang bis Ende da liegengeblieben sind. Kann man lassen. Einen Stern Abzug gibt's dafür dass das Aushängeschild der Lifebound-Heroes sich gleich wieder enorm unbelibt gemacht hat, als ich es ausgespielt und ausgenutzt hatte.
    Geändert von Kael (16.08.2021 um 17:58 Uhr)


    Aktuell: [#14] Mimana Iyar Chronicle, [#??] Darkest Dungeon


  6. #126
    Apfel (Obst)
    ★★★★★
    Komplett geil. Der Apfel ist das beste Obst. Kann man selber pflücken, gibt tausend Varianten, wird NIE langweilig. Bedient jeden Geschmack und auch in Alkohol poggers. Ikonische Form, kein Wunder dass Apple sich danach benannt hat. Half uns dabei die Grundgesetze der Physik zu ergründen. Der Apfel ist ein Freund des Menschen!

    Birne (Obst)
    ★★☆☆☆
    Echt nicht so nice, höchstens wenn sie glüht? Und dann auch schon ersetzt durch Energiesparlampen. Die Birne ist leider Unsinn. Kein Wunder, dass danach nur Wörter wie "Hohlbirne" benannt sind. Die Birne ist das billige China des Apples. Leider Quatsch.

  7. #127
    Kirsche (Steinobst)
    ★★★★☆

    Ich würde mich ja fast den ganzen Sommer davon ernähren, wäre da nicht das Problem, dass man vereinzelt Bauchschmerzen von bekommt. Davon ab sind sie sehr praktisch im Verglleich zu Kernobst - machen nicht so viel Dreck, sind klein aber fein und werden auch nicht so schnell faul wie manch anderes. Nur hinter die Ohren klemmen kann ich mir die nicht mehr, die ich gekauft habe, gibt's nur noch einzeln


    Aktuell: [#14] Mimana Iyar Chronicle, [#??] Darkest Dungeon


  8. #128
    Hat sich bisschen was angesammelt heute!

    Merchants Of The Dark Road

    ★★★★★



    Hat sich gelohnt, das mitzunehmen. Es hat z.T. so viele Zufallsfaktoren (Würfel, Illuminations, Reisen zur Dark Road/Shortcut), und so viele Möglichkeitene, seinen Wagen aufzubauen, dass das garantiern nicht langweilig wird - + passendes Solo-Szenario. Anfangs war's zwar arg unübersichtlich, aber nach einer Weile lief der Spielverlauf ziemlich reibungslos ab. Die Mitspieler haben das Spielerlebnis wesentlich besser gemacht.


    Sommer-BMT '22

    ★★★★★

    5 Sterne von 5 Sternen sind gar nicht genug, um dieses Erlebnis zu beschreiben. Sollte jeder mal mitmachen. 8)


    ICE mit 65 Minuten Verspätung

    ★★★☆☆

    Gut, zumindest musste ich nicht im ICE stehen (bei der Menge an Leuten hatte ich schon arge Bedenken). Die grobe Stunde Verspätung war zwar nicht btoll, aber immerhin hat meine Switch rund 5 Stunden gehalten, da ist das auch nicht so wild.
    Und dann war dann ja noch...


    ICE mit 65 Minuten Verspätung, aber partiell OHNE KLIMAANLAGE und nur mit semi-funnktionieremdem Wi-Fi

    ★☆☆☆☆

    Bitte nicht.
    Nicht zu vergessen:

    Rund 35°C Außentemperatur

    ★☆☆☆☆

    Brauch ich auch nicht.


    Nach einem anstrengenden Reisetag wieder in den eigenen vier Wänden sein und gemütlich den Abend verbringen

    ★★★★★

    Endlich. 8D


    Aktuell: [#14] Mimana Iyar Chronicle, [#??] Darkest Dungeon


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •