Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Starlight Memories

  1. #1

    Starlight Memories



    Story
    Vorgeschichte



    Handlung
    Der Spieler ist auf der Jagd nach einem 'Nali' Namens Bukoku. Dabei lernt er das mysteriöse Mädchen Rina kennen, welche nicht spricht und keine Erinnerung an ihr altes Leben verfügt.
    Auf der Suche nach Bukoku erfahren sie, das sich eine geheime Organisation hinter ihm verbirgt, die nicht nur den Frieden, sondern auch den gesamten Planeten ins Chaos stürzen will.
    Zusammen mit den anderen Auserwählten stürzt ihr euch in den Kampf um den scheinbar übermächtigen neuen Feind zu besiegen.
    Noch dazu erlangt Rina immer weitere Erinnerungen an ihr altes Leben zurück, welche alles andere als erfreulich für sie sind.



    Charaktere

    Migo Kumja

    Migo Kumja ist der Protagonist im Spiel und ehemaliger Dämonenjäger. 
    1 Jahr nach dem Kampf gegen die 'Nali' verschwand er spurlos und zog sich in einem abgelegenen Dorf zurück, wo er endlich in Frieden leben konnte.
    Er hinterfragt seine vergangenen Taten oft und meidet Erinnerungen an seine Vergangenheit.
    Ansonsten ist er ein Einzelgänger und meidet unnötige Konflikte. 
    Nach jahrelanger Isolation verlässt er sein Dorf um den 'Nali' Bukoku zu suchen und bemerkt, das sich seit seiner Abwesenheit die Welt stark verändert hat.

    Rina
    Rina ist ein Mädchen, welches von Migo im Wald gefunden wird. Sie besitzt keine Erinnerungen an ihre Vergangenheit und weiß nicht was geschehen ist, bevor Migo sie gefunden hat.
    Sie kann nicht reden und kommuniziert nur mit ihrer Magie, indem sie Buchstaben aus Licht herbeiruft. 
    Rinas Charakter ist sehr verspielt und ist in den meisten Situationen gut gelaunt. Sie denkt stets positiv und sorgt zudem für eine angenehme Stimmung innerhalb der Gruppe.


    Ragnaz
    Ragnaz ist ein 'Nali', welcher selber 'Nali' jagt. Er ist ein sehr stiller Charakter und äußert sich nur, wenn er gefragt wird.
    Durch sein Äußeres Erscheinungsbild, ist er gezwungen eine Maske zu tragen, um sich unbemerkt in den Städten zu bewegen.
    Er ist provozierend sowie kaltherzig und begleitet die Gruppe nur um sein eigenes Ziel zu erreichen, damit er seine Erinnerungen an die Vergangenheit begraben kann.


    Nadu
    Nadu, war einst Leibwache des Großen Königs von Narhim, welcher das Menschenvolk regiert.
    Für sein hohes Alter, besitzt er eine enorme Kraft. Er besitzt zudem viel Kampferfahrung und ist ein weiser Krieger, der seinem Königreich treu ergeben ist.
    Des Weiteren besitzt er viel Stolz, sowie Ehre und eine Abneigung gegenüber den anderen Völkern der Welt.
    Nichtsdestotrotz kommt er gut mit Migo klar, welcher ein Thandorul ist. Allerdings kann er Ragnaz nicht leiden und tut sich schwer, diesen zu vertrauen.

    Kila
    Kila ist ein Frau und eine Maschinentechnologie Ingenieurin. Sie ist ein extrem schlauer aber auch verträumter Charakter.
    Sie liebt Technik und benutzt selbstgebaute Waffen sowie Granaten als Waffe. Sie kennt sich zudem gut in Alchemie aus und kann hochexplosive Zündstoffe herstellen.
    Trotz ihres jungen Alters und ihrer geringen Kampferfahrung, kann sie mit ihren Erfindungen mächtigen Schaden verursachen.
    Sie kommt mit allen Gruppenmitgliedern gut zurecht, mag jedoch besonders Ragnaz, da dieser in der Lage ist Strom zu erzeugen.

    Features
    -Rundenbasiertes Kampfsystem
    -Crafting
    -Gegner:
    - [Keine Zufallskämpfe]Entscheidet, ob ihr kämpfen wollt, oder den Gegner taktisch umgeht.
    - Optionale Bosse sind knifflig, werden aber mit guten Belohnungen oder neuen Wegpassagen belohnt.
    -Charakter/ Fähigkeiten: 
    - Eure Charakter besitzen unterschiedliche Kampfstile, die man unabhängig voneinander leveln kann. Entscheidet selbst, ob ihr z.B. euren Schwertkämpfer als Kampfmagier, Ninja usw. spielt.
    - Tötet Feinde und erlangt ihre Seelen. Mit Seelen können neue Attacken freigeschaltet, oder bestehende verbessert werden.
    -Entscheidungen:
    Entscheidungen ändern den Beziehungsgrad zu dem angesprochenen NPC.
    Bestimmt selbst, ob ihr weiterhin der Story folgt, oder doch erst einen Teil der Welt erkundet und weitere Nebenmissionen abschließt.
    -Missionsauswahl:
    Neben Storymissionen, wird es zahlreiche Nebenaufgaben sowie Kopfgelder geben, welche mit Gold, Erfahrung, seltenen Zutaten oder Rezepten belohnt werden.

    Screenshots





    Credits

    Grafik: Pandamaru, Andy Chen, hiddenone, Celianna

    Sound: Murray Atkinson, Phil Hamilton, Teknoaxe, Aaron Krogh, D.C. Kairi Sawler, Bitter Sweet Entertainment, Inc., JDB Artist

    Plugin: Yanfly, Galv, Moghunter, Victor Sant, Himeworks, Ryusa Works, gameus

    Geändert von WinLu (13.05.2017 um 07:32 Uhr)

  2. #2
    Sehr interessant.
    Doch welchen Maker benutzt du?
    Bei MV muss ich leider passen, das schafft mein Laptop nicht mehr.

  3. #3
    Zitat Zitat von Firefly84 Beitrag anzeigen
    Sehr interessant.
    Doch welchen Maker benutzt du?
    Bei MV muss ich leider passen, das schafft mein Laptop nicht mehr.
    Hallo Firefly84. Das Projekt wird mit dem RPG Maker MV erstellt. Aber 2 Jahre wird es auf jeden Fall noch dauern. Vielleicht hast du dann ja einen neuen Laptop .

  4. #4
    Ich stehe den neueren Makern meist äußerst skeptisch gegenüber und poste idR auch nicht in den zugehörigen Spielethreads. Ich hab mir jetzt nur mal den Trailer angesehen und als ich da was von großem Krieg und Dämonen las, machte mein Magen schon Andeutungen, sich übergeben zu wollen. Zudem sehen deine Charaktere zwar ansehnlich, aber ziemlich glatt gebügelt aus.
    Diese Bemerkungen sollst du jetzt nicht so ernst nehmen, denn nichts desto trotz hast du in dem Trailer ein paar geile Bilder und zusammen mit der Musik eine geile Athmosphäre erschaffen, was mich durchaus neugierig macht.
    Also mach das mal weiter. Nur meiner Meinung nach solltest du aufpassen, dass du nicht die 1000e langweilige Krieg-Magier-Dämonen-Story erschaffst. Versuch dem ganzen etwas individuelles, persönliches zu geben, was es von anderem abhebt.
    Und noch was: deine Battlesprites sind eigentlich cool. Was ich aber noch cooler fände, wäre wenn mal jemand mit einem neueren Maker auch "anständige" MapCharSprites hinbekommen würde. Denn diese zusammengepressten Babygesichter wo der Kopf 3 Mal so groß ist, wie der Körper, widern mich echt an. xD
    Ich hoffe, das klang jetzt nicht zu harsh und konnte irgendwie helfen.

  5. #5
    Zitat Zitat von IndependentArt Beitrag anzeigen
    Ich stehe den neueren Makern meist äußerst skeptisch gegenüber und poste idR auch nicht in den zugehörigen Spielethreads. Ich hab mir jetzt nur mal den Trailer angesehen und als ich da was von großem Krieg und Dämonen las, machte mein Magen schon Andeutungen, sich übergeben zu wollen. Zudem sehen deine Charaktere zwar ansehnlich, aber ziemlich glatt gebügelt aus.
    Diese Bemerkungen sollst du jetzt nicht so ernst nehmen, denn nichts desto trotz hast du in dem Trailer ein paar geile Bilder und zusammen mit der Musik eine geile Athmosphäre erschaffen, was mich durchaus neugierig macht.
    Also mach das mal weiter. Nur meiner Meinung nach solltest du aufpassen, dass du nicht die 1000e langweilige Krieg-Magier-Dämonen-Story erschaffst. Versuch dem ganzen etwas individuelles, persönliches zu geben, was es von anderem abhebt.
    Und noch was: deine Battlesprites sind eigentlich cool. Was ich aber noch cooler fände, wäre wenn mal jemand mit einem neueren Maker auch "anständige" MapCharSprites hinbekommen würde. Denn diese zusammengepressten Babygesichter wo der Kopf 3 Mal so groß ist, wie der Körper, widern mich echt an. xD
    Ich hoffe, das klang jetzt nicht zu harsh und konnte irgendwie helfen.
    Kein Problem ich kann gut mit Kritik umgehen. Aber was spricht denn gegen die neuen Maker? Javascript ist doch eine super Sache.
    Mit der 1000e langweilige Krieg-Magier-Dämonen-Story kann ich dich aber beruhigen. Dies ist nur die Vorgeschichte worauf die Story aufbaut.
    Findest du denn das die Map Sprites immer noch zu klein sind? Sind ja schon eine ordentliche Ecke größer als die Standard Sprites. Was meinst du mit glatt gebügelt?
    Tut mir Leid für die Fragen, aber ich versuche natürlich auch auf die Kritik einzugehen und mich zu verbessern. Auf jeden Fall Danke ich dir für deinen Beitrag .

  6. #6

    Perhaps you've heard of me?
    stars_webmaster
    Mir gefällt's! Schönes Parallax Mapping! Zum Rest kann man erst was sagen, wenn spielbares Material da ist.

  7. #7
    Zitat Zitat
    Kein Problem ich kann gut mit Kritik umgehen. Aber was spricht denn gegen die neuen Maker? Javascript ist doch eine super Sache.
    Mit der 1000e langweilige Krieg-Magier-Dämonen-Story kann ich dich aber beruhigen. Dies ist nur die Vorgeschichte worauf die Story aufbaut.
    Findest du denn das die Map Sprites immer noch zu klein sind? Sind ja schon eine ordentliche Ecke größer als die Standard Sprites. Was meinst du mit glatt gebügelt?
    Tut mir Leid für die Fragen, aber ich versuche natürlich auch auf die Kritik einzugehen und mich zu verbessern. Auf jeden Fall Danke ich dir für deinen Beitrag .
    Frag ruhig. Man sollten sich nicht zurückhalten, wenn man eine Entscheidung auch begründen kann.
    Ich denke, es spricht vor allem die Auflösung der neueren Maker gegen ihre Verwendung in dieser Szene, oder genauer: gegen die Verwendung durch einen Einzelentwickler. Aber diese Meinung hängt auch damit zusammen, dass ich einen relativ hohen Anspruch an ein Makerspiel habe und auch viel individualisierte Grafik "fordere". Das ist bei dieser Auflösung mMn schwerer zu Leisten, als zB in 320x240. Möglicherweise kann man die neueren Maker auch darauf umstellen, das weiß ich nicht, aber das macht vermutlich auch keiner, weil man ja immer alles auf High End haben muss. Als Beweislast für meine These kann ich aber lediglich den subjektiven EIndruck vorweisen, was bisher an "brauchbaren" Spielen rausgekommen ist. Und das ist schon mit dem 2k/2k3 nicht viel, aber mit den neueren noch weniger, bis auf Ausnahmen.

    Ich weiß nicht, was du mit Map Sprites zu klein meinst. Ich meine einfach das Verhältnis von Körper zu Kopf. Dieses übertriebene Kindchenschema, was auch zusammen mit den Facesets keinen Sinn macht. Ich würde einfach gern ein eher realistisches Verhältnis sehen. (Nicht unbedingt, dass der Kopf 8 Mal in den Gesamtkörper passt, aber zumindest, was was dem vielleicht nahe kommt ...)

    Den EIndruck "zu glatt gebügelt" kann ich nicht so gut begründen. Ich glaube, man könnte sagen, dass mir die Grafiken "zu clean" sind. Aber mein Empfinden ist da vielleicht auch nicht so ausschlaggebend. Neulich hat jemand zu meinen "verbesserten" Facesets gemeint, sie sehen aus, als hätten sie sich mit Dreck eingerieben. ^^

  8. #8
    Ich weiss nicht warum, aber irgendwie ist der Startpost komplett bei mir verschwunden und ich kann ihn auch nicht mehr bearbeiten. ^^

  9. #9

    Perhaps you've heard of me?
    stars_webmaster
    Ist wohl dem Spamfilter zum Opfer gefallen. Schreib mal einen der zuständigen Mods (Caro, Kelven, etc) an ob die den wieder freischalten können.

  10. #10
    Hab gestern und heute eine neue Map gebastelt die ich euch nicht vorenthalten will
    Ist eine alte verlassene Burg im Sumpfgebiet, die während des Krieges von Hexen übernommen wurde.
    Nun verrottet sie seit Jahrzehnten vor sich hin.
    Viele Möglichkeiten für Rätsel.


  11. #11
    Schicke Spielvorstellung!
    Storytechnisch müsste ich persönlich etwas Spielbares abwarten, da mein Interesse an epischen Mensch-Dämon-Elf-Frieden-vs-Chaos Geschichten sich ehrlich gesagt über die Jahre stark zurückentwickelt hat. Das Wichtigste ist meiner Meinung nach, dass die Story da mit individuellen Aspekten punkten kann. Aber dazu hast du ja auch schon Stellung genommen, von daher heißt es erstmal abwarten!
    Ich finde, dass dein Spiel am meisten durch die liebevolle Optik und dem meiner Meinung nach sehr gelungenen Mix aus Vorder-und Hintergrund besticht. Die Gegend auf den Screenshots sieht wirklich richtig frisch und idyllisch aus. Das Intro gefällt mir auch. In der Hinsicht kann ich nur sagen weiter so

    Geändert von Rinober (20.10.2016 um 18:35 Uhr)

  12. #12
    Also, muss echt sagen, die neue Map ist ungemein sexy.

  13. #13
    Hallo alle zusammen. Freut mich, das euch die Grafiken gefallen.

    @Roiber Ja, das kann ich verstehen. Aber in der ersten bis zweiten Spielstunden, wird das Thema Mensch-Dämon-Elf-Frieden-vs-Chaos schnell vom Tisch sein.
    Leider kann ich nicht mehr schreiben in meiner Handlung ohne zu spoilern.
    Vielleicht werde ich auch nächstes Jahr eine kleine Demo veröffentlichen, welche die ersten 2-3 Stunden der Geschichte zeigen.

    Hab die letzten Tage angefangen Grafiken für ein neues Gebiet zu erstellen. Hat mir richtig Spaß gemacht endlich mal was anderes zu zeichnen.
    Hier eine kleine Szene von Migo und Rina im Kristallgebiet.


  14. #14
    Ich muss ehrlich sagen, dass mit jedem neuen Bild, die ganze Vorstellung "runder" wirkt.
    Gerade am letzten aktuellen Screenshot merkt man, dass ihr mit Freude an der Sache seid.
    Wie schon erwähnt, wirkt die Story wie eine tpische "Krieg-Dämonen-Chaos" Erählung.
    Aber solang das Ganze authentisch rübergebracht wird, habe ich kein Problem damit.
    Ich hoffe auf Momente, welche die Story auf irgendeine Weise "außergewöhnlich" machen.

    Die Screenshots sind alle fein. Mir gefällt die Mischung aus düsterer aber auch genauso "freundlicher" Atmosphäre.
    Irgendwie muss ich ein wenig an die "Tales of"- Reihe denken, was auf jeden Fall gut ist.

    Weiter so, ich werd das Projekt im Auge behalten.

  15. #15
    Hallo zusammen.
    Ich hab mich hier ja eine etwas längere Zeit nicht mehr gemeldet. War jedoch weiterhin sehr fleißig und möchte gerne meine Fortschritte zeigen

    Ich habe alle Charaktere vergrößert und ihren Kopf ein wenig verkleinert.



    Die Auflösung des kompletten Spiels wurde erhöht und hat nun auch 16:9 fromat.
    Ebenfalls zeichne ich nun mehr im Pixelart Stil.
    Es sind natürlich eine ganze Menge neuer Maps dazu gekommen.
    Ich hab mich viel mit Javascript und Partikel-Effekten befasst.
    Des weiteren habe ich eine Sprung Fähigkeit hinzugefügt.

    Hier noch eine Battle Screen.



  16. #16
    Hey WinLu. Ich persönlich habe den Thread heute zum ersten Mal entdeckt und ich kann ehrlich behaupten, dass mir sehr gefällt, was ich sehe. Du zeigst ein großartiges Gespür für die graphischen Reize, die man mit detailverliebtem und durchdachtem Mapping erzeugen kann, dahingehend freue ich mich sehr auf mehr.

    Wo du vielleicht etwas aufpassen solltest -- aber solche Kritik ist im frühen Entwicklungsstadium natürlich auch etwas verfrüht --, sind graphische Stilbrüche. Einige der Innen-Maps und ein, zwei Beispiele, die man auf der Facebookseite zum Spiel findet, erinnern noch sehr stark an den RTP-Stil des Makers, der einfach sehr stark mit den wunderbaren Parallax-Maps clasht. Ein wenig zieht sich das in die Character-Grafiken weiter, die einerseits dem Stil der unkontuierten Püppchen des RTP-Stils, andererseits einem etwas anderem, konturierten Stil entsprechen. Ich bin jedenfalls der Ansicht, dass man das noch etwas nivellieren sollte, aber das ist im Endeffekt auch eine Geschmackssache: Ich habe ähnlich wie IndependentArt große Probleme, mich mit den aufgeblähten Schädeln vor allem der neueren Maker-Generationen (die das ja ins Absurde getrieben haben) anzufreunden, und mir sind selbst nach deinen sehr willkommenen Änderungen an den Characters die Proportionen immer noch zu unnatürlich. Und dann arbeitest du eben gleichzeitig noch mit einem Faceset-Stil, bei dem die Köpfe betont schmal sind. Solche Stilbrüche fallen umso mehr auf, je hochwertiger die Szenen gestaltet sind, und dass ich überhaupt auf die Idee komme, daran rumzukritteln, sollte dich eher ermutigen: Die Luft, die da für Verbesserungen noch nach oben ist, ist offenbar sehr dünn.

    Ich teile auch die Bedenken, was das erzählerische Potential angeht, aber wie hier auch schon mehrfach erwähnt wurde, muss man wohl auf was Spielbares warten, um das sinnvoll bewerten zu können. Die Charakter-Expositionen, die du uns im Startpost liefert, wirken jedenfalls tatsächlich recht generisch und der Ausgangspunkt der Story bietet für meinen ersten Blick jetzt nicht unbedingt Innovatives. Das ist im Übrigen nichts grundlegend Schlechtes, es hat immer einen Grund, wenn Dinge generisch werden, das heißt nämlich, dass sie wirken. Und selbst wenn der Fortgang der Story jetzt doch als die 1000. Krieg-Magier-Dämonen-Story entpuppt, muss immer noch eine Menge schief gehen, bevor sie wirklich langweilig wird. Und ein generischer Ausgangspunkt kann immer am besten dazu genutzt werden, um die Story ins Unerwartete umschlagen zu lassen.

    Wie sich allerdings bisher die Charaktere präsentieren, wecken sie in mir tatsächlich die Befürchtung, in etwa die Figurendynamik erahnen zu können, die dann im Spiel zu erwarten ist. Das liegt aber auch ein bisschen daran, dass du uns die Konstellationen recht explizit auf's Brot schmierst. Auf jeden Fall solltest du darauf achten -- auch das ist eine Bemerkung, die in einem frühen Entwicklungsstadium eher ein Hinweis zur Vorsicht als wirkliche Kritik sein kann --, deine Figuren nicht von ihren Charactersheets beschränkt werden zu lassen. Erzählte Figuren sollten, wie Menschen, ihre Widersprüche und Inkonsistenzen haben. Denn am erzählenswertesten sind immer die Dinge, die über das hinausgehen, was sich ohnehin automatisch ergibt.


    Mit alledem wünsche ich dir viel Erfolg und gutes Durchhaltevermögen bei deinem Projekt, von dem es hoffentlich weiterhin regelmäßig Neuigkeiten gibt. Ich freue mich sehr auf Spielbares; denn dass das Projekt viel Potential hat, hast du allemal unter Beweis gestellt.

  17. #17
    Hi Mordechaj. Ich danke dir auf jeden Fall schon mal für deinen ausführlichen Bericht. So was ist für mich sehr wichtig, denn ohne Kritik oder Anregungen, kann ich mich kaum verbessern.
    Die Charakter-Proportionen sind wirklich mein größter Feind. Ich habe sie schon so oft geändert und bin ehrlich gesagt immer noch nicht 100% zufrieden.


    1 ist der Sprite, welcher momentan verwendet wird. Wäre 2 oder sogar 3 besser?

    Den Namen "Dämonen" habe ich schon bewusst aus dem Spiel gestrichen und mit "Nali" ersetzt, da ich gemerkt habe, dass viele dort schon aufschrecken.
    Die Charaktere sind natürlich vorerst leicht durchschaubar. Allerdings lebt das Spiel auch von einer großen Charakterentwicklung, wo ich jetzt auch nicht zu viel erzählen will.

    Ich werde auf jeden Fall weiterhin fleißig daran arbeiten und danke dir nochmals für deine Zeit und Mühe =)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •