Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 87

Thema: Anime Fall Season 2016

  1. Die Sommer-Serien fangen bald an, Zeit für den Herbst-Thread!

    http://anichart.net/fall

    Der Winter war für mich okay (na gut, Shouwa Genroku war fantastisch ), der Frühling solide, der Sommer sieht echt gut aus und der Herbst kann das sogar noch toppen.

    Auf jeden Fall
    march comes in like a lion – von der Autorin von Honey & Clover, reicht schon. Ich hoffe, Shaft bleibt einigermaßen bodenständig.
    Sound! Euphonium 2 – Yes!
    Natsume Yuujinchou S5 – Yes!
    Udon no Kuni no Kiniro Kemari – Yes! Mein Sweetness & Lightning des Herbsts.
    Age 12 (2nd cour) – Yes!
    The Great Passage (Fune no Amu) – Yes!

    Möglicherweise:

    Classicaloid – Klassische Musiker als Animefiguren? Warum auch nicht.
    Flip Flappers – PV sah ganz niedlich aus, mal schauen, was draus wird.
    Yuri!!! on Ice – PV sah toll aus. Wenn's mehr als nur ein Fujoshi-Bait wird, bin ich auf jeden Fall dabei.
    All Out!!: Madhouse + Sport ist eigentlich 'ne gute Combo, aber die Designs sprechen mich hier weniger als bei Days an. Wird aber sicher 'ne solide bis gute Ganbatte-Serie.
    Drifters – Manga ist vom Hellsing-Dude, kA wie sehr mir das zusagt
    TRICKSTER – Detektiv/Mystery

    Und Steins;Gate 0 sowie Shingeki no Kyojin S2 sollten ja ursprünglich auch noch dieses Jahr kommen, wobei ich zumindest bei SnK davon ausgehe, dass das nix mehr wird (gab ja bereits Gerüchte). Wären aber eh nicht meine Hype-Titel. Wann Fukumenkei Noise, Perfect Bones, Violet Evergarden, Little Witch Academia und Shouwa Genroku S2 starten, ist leider auch noch nicht bekannt. Bei den letzten drei tippe ich mal auf 2017.

    --


    Geändert von Narcissu (02.09.2016 um 03:23 Uhr)

  2.  stars5(Held)
    Nix. Nichtma auf Brave Witches kann ich mich freuen, da S2 von Strike Witches schon so mies war, dass ich bis heute nicht die Filme/OVAs geschaut habe. Ich glaube ich halte einfach meinen Anime Winterschlaf weiter.

    Aber interessant, dass Shaft mal wieder was macht. Hatten wohl "Movie-Pause", wo sie den Kram gemacht haben. Ähnlich wie Kyo-Ani, wobei deren Herbst Werk mich noch weniger reizt. UFO war gut. Ziemlich gut. Aber ne S2 brauch ich echt so absolut gar nicht. Ich hoffe Mal das geht zumindest halbwegs gut.

  3.  stars2(Schwertmeister)
    Luger Code 1951 - Mh, Enigma - der Anime, jetzt mit 100% mehr Werwölfen? xD
    Brave Witches - Mehr Strike Witches geht eigentlich immer. Nur sollte ich dann vermutlich mal die restlichen Sachen nachholen, die ich bislang verpasst habe.
    BUNGOU STRAY DOGS 2 - Zweite Season halt, geht klar^^.

    Ansonsten ist mir jetzt noch nichts weiter aufgefallen. Mal schauen was eventuell noch dazu kommt oder ob bei den ersten Eps was ins Auge springt.

  4.  stars5(Engel)
    Neue Digimon-Staffel ruft bei mir gemischte Gefühle hervor. Alles andere klar nein.

    --

  5.  stars4(Weretiger)
    Euph!

    Shouwa muss ich auch nachholen, ehe Staffel 2 raus kommt. Kenne bisher nur das Opening und es ist einfach super!
    Der Herbst wird aber generell super. Mit dem Sommer bin ich aber auch schon sehr zufrieden. Orange, Relife, Souma und co.

  6.  stars4(Drachentöter)
    Ajin 2 - da Ajin 1 gerade auf meiner Watchlist rumgammelt, könnte das interessant sein!
    TRICKSTER - sieht interessant aus, werde ich evtl. mal reinschauen.

    An und für sich war es das auch. Natsume hat ein nettes Bild, aber ich werde kaum die 4 Staffeln davor jetzt anfangen. Naja, und im Juli fängt noch Prisma Ilya 3rei an mit best arc und viel, viel badass KoGil und (je nach dem, wo sie jetzt wieder den Cut setzen) der bis Dato besten Version von Shirou.

    Yuri on Ice sah theoretisch nett aus, auch wenn mich das Konzept nicht anspricht. Aber hey, das hatte ich ja mit Free und Kuroko auch. Aber kann es sein, dass das auf Anichart nicht gelistet ist oder seh ich's bloß nicht?

  7. Stimmt, Yuri ist noch gar nicht für 2016 bestätigt. Bin da in meiner Liste verrutscht, glaube ich. ^^ Kann aber trotzdem gut sein, dass es noch dieses Jahr kommt.

    --




  8. Oh ja, das muss ich allein für die Lache von Beethoven gucken. Wir sicher schön absurd!

    Musik übrigens von Masashi Hamauzu.

    --


  9.  stars3(Ehrengarde)
    Da die Fall Season jetzt wirklich kurz vor der Tür steht habe ich auch mal näher mit ihr auseinandergesetzt.

    Außerdem gibt es wieder wie jede Season die Preview von Random Curiosity, für alle die noch was für den Herbst suchen.
    http://randomc.net/2016/09/23/fall-2016-preview/


    Für mich gibt es erst mal ein solides Lineup von Fortsetzungen die ich verfolgen werde:
    • Hibike! Euphonium 2
    • Bungou Stray Dogs 2nd Season
    • Ajin 2nd Season



    Auf die drei Serien freue ich mich definitiv.

    Danach musste ich feststellen dass die Luft aber schnell dünner wird für mich.

    • 3-gatsu no Lion - Ich hab keine Ahnung von Shogi, aber lasse mich mal überraschen.
    • Fune wo Amu - Trailer 2+3 haben mich überzeugt s.u.
    • Drifters - Ich erwarte eigentlich nur Action. Hellsing hab ich nicht gesehen.
    • Shuumatsu no Izetta - Zweiter Weltkrieg mit Hexen (Naja eigentlich nur Einer) ist mal was Anderes.


    Daneben gibt es ein paar Serien in die ich zumindest mal rein schauen will, wo ich mir aber wenig Hoffnungen machen. Bloodivores und Trickster z.B.
    Luger Code 1951 sollte eigentlich auch auf der Liste stehen, aber das ist nur eine einzelne Episode, von daher.

    Noch ein paar Videos einstreuen.

    Fune wo Amu Trailer 3


    Izetta, Die letzte Hexe


    Bungou Stray Dogs 2nd Season

    --
    Currently consuming: Larry Niven, Jerry Pournelle - Der Splitter im Auge Gottes, Tokyo Babel (PC), Winter 2016-17 Anime Serien
    Recently consumed: Iain Banks - Bedenke Phlebas, Haruki Murakami - Naokos Lächeln, Banner of the Stars I-III, Cixin Liu - Die drei Sonnen, Space Battleship Yamato 2199, Blue Gender, Steins;Gate (Anime), FSN, Peter Watts - Echopraxia, Ergo Proxy, Peter Watts - Blindflug
    Most Wanted:

  10.  stars5(Held)
    BTW. nächste Season hat 5(!) late-night magical girl Serien. Jeder ist verpflichtet sich zumindest eine davon anzuschauen! Es ist magical girl Herbst. Ihr könnt zwischen den folgenden wählen:

    -Flip Flappers (Scheint original zu sein, und recht.. "fantasievoll")
    -Mahou Shoujo Ikusei Keikaku (Novel Vorlage oder so. Battle Royale oder so mit interessanten Charakternamen ala Calamity Mary, Magicaloid 44 und mein Favorit: Hardgore Alice)
    -ViVid Strike! (Scheint irgendwie mit Nanoha Vivid zu tun zu haben, aber neue Hauptchars zu haben. Wohl original)
    -Soushin Shoujo Matoi (Eine japanischere Art, mit "Shrine-Maidens" und exorcism. Trotzdem Verwandlung und co. Original)
    -Brave Witches (Andere Chars als Strike Witches, aber ansonsten vermutlich ähnlich. Selbes Setting. Wenn es wie S2 von Strike Witches wird, wird es schlecht sein.. und viele viele Lichtstrahlen geben)


    Magical Girl in fast allen Formen! Was für eine Season.

  11.  stars2(Schwertmeister)
    Ich werde auf jedenfall in 3 davon reinschauen (Flip Flappers, ViVid Strike! und Brave Witches). Chancen stehen gut, dass ich bei mindestens einer davon dabei bleibe, also Quote erfüllt

  12. Zitat Zitat von Kayano Beitrag anzeigen
    Außerdem gibt es wieder wie jede Season die Preview von Random Curiosity, für alle die noch was für den Herbst suchen.
    http://randomc.net/2016/09/23/fall-2016-preview/
    Und ergänzend dazu noch ein schönes Preview von sakugablog, das die Shows beleuchtet, die vom Produktionsstandpunkt her sehr vielversprechend sind: https://sakugablog.yshi.org/2016/09/...-2016-preview/

    --


  13.  stars5(Engel)
    Zitat Zitat
    BTW. nächste Season hat 5(!) late-night magical girl Serien.
    Und keine einzige davon spricht mich an...

    --

  14.  stars1(Waldläufer)
    Ne die Magical Girl brauch ich nich. Aber das "Zweiter Weltkrieg mit Hexen (Naja eigentlich nur Einer) ist mal was Anderes." - wenn die Hexe auch als Magical Girl zählt ... in den guck ich auf jeden Fall mal rein.

    Ansonsten hab ich Ajin, Gundam, Natsume Yuujinchou die nächsten Staffeln/Fortsetzungen. Diesmal recht viel. Immer so abwechselnd. Manchmal hab ich gar nix was sich fortsetzt oder von voriger Saison weiterläuft. Diesmal gleich 3. (Und die OVA von Strike the Blood mit 8 Episoden die sich bissl länger zieht mit den Releases nehm ich auch wohl noch mit.)

    Ansonsten noch Bloodivores, Drifters mal reingucken.

    Der noitaminA-Anime is auch mal Pflicht nach dem mir der aus voriger (jetziger noch laufender) Saison nich so zusagte klingt das hier nach ner guten ruhigen Story mit erwachsenen Kerlen unter sich.


    Rest dann abwarten wie ich Zeit hab ob ich in einige der andern Sachen noch in Episoden 1 reingucke. Aber groß als "Pflicht" seh ich da nix an. Allein die Fortsetzungen + noitaminA würden mir wohl reichen als Mindestprogramm, damit nich langweilig ist.

  15. Wenn du noitaminA magst – insbesondere Honey & Clover –, dann guck lieber auch in march comes in like a lion rein, das wäre nämlich ziemlich gutes noitaminA-Material, auch wenn es erstaunlicherweise im NHK-Programm läuft.

    --


    Geändert von Narcissu (26.09.2016 um 21:53 Uhr)

  16.  stars4(Weretiger)
    Zur Not kann man sich ja auch noch Aikatsu Stars oder PriPara geben, wenn einem die neuen Magical Girls nicht genug sind. So etwas wie Sugar Rune wäre aber auch mal wieder super.

    Und hell yeah, All Out könnte ganz cool werden. Tiger Mask klingt aber von der Beschreibung her auch sehr cool.... und lustig, sehr lustig. Generell ist Ganbatte in dieser Season ja ganz schön stark stark vertreten, was mir im Endeffekt aber definitiv sehr zusagt.

    Nanbaka überzeugt alleine schon vom Setting her!

  17.  stars1(Waldläufer)
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Wenn du noitaminA magst – insbesondere Honey & Clover –, dann guck lieber auch in march comes in like a lion rein, das wäre nämlich ziemlich gutes noitaminA-Material, auch wenn es erstaunlicherweise im NHK-Programm läuft.
    Hab Honey & Clover nie geguckt. Sooooo lang guck ich die aktuell laufenden Sachen bei Ausstrahlung noch nich und ältere Sachen hol ich nur in Ausnahmefällen nach und bei Sachen die nach SoL klingen bin ich eher zurückhaltend. Hab mal die Beschreibung zu diesem "march comes in like a lion" gelesen und klingt mir jetzt nich so interessant. Shogi is zwar ganz okay. Aber das Chardesign ... dass es wohl Richtung SoL geht ... und dasss von 1 Kerl und mehrere weibliche Chars die Rede ist (da müsst ich erst gucken welcher weitere männliche Char dann noch dabei ist damits gut wird) schrecken eher ab.

    Außerdem wird es wohl von SHAFT animiert - die haben noch nie Vorlagen animiert bei denen mir der Anime am Ende (ohne die Vorlage gelesen zu haben) storymässig sehr gut gefiel. (Bis auf wenige Ausnahmen natürlich. Madoka ... aber das war glaub Original ohne auf Vorlage basiert zu haben. Der war natürlich sehr gut. Sasami-san war "ganz okay". Sayonara-Zetsubou-sensei und die ganzen -gatari-Sachen möcht ich meiden. )

    Aber Fune wo Amu klingt dagegen sehr geil. Ältere Chars. Männliche Chars. Chardesing gefällt mir. Außerdem mag ich so "Männergeschichten" (über Freundschaft, Rivalität, etc. - ohne Romance unter Männern oder mit nem Girl dabei - zumindest zu stark de Fokus darauf sollte nicht sein). Showa Genroku war ja deswegen auch so umwerfend. (War zwar die Frau noch dabei um die es ging aber das war nich so stark im Fokus.)

  18.  stars5(Held)
    Zitat Zitat von Kynero Beitrag anzeigen
    Zur Not kann man sich ja auch noch Aikatsu Stars oder PriPara geben, wenn einem die neuen Magical Girls nicht genug sind. So etwas wie Sugar Rune wäre aber auch mal wieder super.
    Es ging mir hier nur um late-night. Habe eh das Gefühl, dass hier gewisse Vorurteile bei manchen existieren. Es lohnt sich echt mal in das Genre reinzuschnuppern. Es ist nicht ganz umsonst recht beliebt geworden, da es vom Ansatz her einfach super funktioniert. Und mittlerweile gibt es wirklich Vielfalt. Selbst sowas wie Yuuki Yuuna, dass das Genre doch etwas durcheinander würfelt existiert. Oder Madoka, was aber mehr so tut, als würde es Mahou Shoujo sein, aber dann nie dahin geht sondern was anderes macht. (trotz Name und "Mahou Shoujo" Chars ) Glaub Madoka's Autor wollte das Genre irgendwie revolutionieren oder so, hat dabei aber vergessen erst mal in das Genre wirklich reinzugehen. Yuuki Yuuna macht das hingegen viel besser. (Beides allerdings ziemlich gute Serien, wenn man mich fragt.. okay, von Madoka kenn ich nur die Filme)


    Sollte ich vielleicht doch mal wieder Anime schauen, schreib ich Eindrücke. Bin aber schon länger in einer Rpg und VN Phase, weshalb das irgendwie zweifelhaft ist, aber mal sehen.

  19. Zitat Zitat von PeteS Beitrag anzeigen
    Hab Honey & Clover nie geguckt. Sooooo lang guck ich die aktuell laufenden Sachen bei Ausstrahlung noch nich und ältere Sachen hol ich nur in Ausnahmefällen nach und bei Sachen die nach SoL klingen bin ich eher zurückhaltend. Hab mal die Beschreibung zu diesem "march comes in like a lion" gelesen und klingt mir jetzt nich so interessant. Shogi is zwar ganz okay. Aber das Chardesign ... dass es wohl Richtung SoL geht ... und dasss von 1 Kerl und mehrere weibliche Chars die Rede ist (da müsst ich erst gucken welcher weitere männliche Char dann noch dabei ist damits gut wird) schrecken eher ab.

    Außerdem wird es wohl von SHAFT animiert - die haben noch nie Vorlagen animiert bei denen mir der Anime am Ende (ohne die Vorlage gelesen zu haben) storymässig sehr gut gefiel. (Bis auf wenige Ausnahmen natürlich. Madoka ... aber das war glaub Original ohne auf Vorlage basiert zu haben. Der war natürlich sehr gut. Sasami-san war "ganz okay". Sayonara-Zetsubou-sensei und die ganzen -gatari-Sachen möcht ich meiden. )

    Aber Fune wo Amu klingt dagegen sehr geil. Ältere Chars. Männliche Chars. Chardesing gefällt mir. Außerdem mag ich so "Männergeschichten" (über Freundschaft, Rivalität, etc. - ohne Romance unter Männern oder mit nem Girl dabei - zumindest zu stark de Fokus darauf sollte nicht sein). Showa Genroku war ja deswegen auch so umwerfend. (War zwar die Frau noch dabei um die es ging aber das war nich so stark im Fokus.)
    Von march comes in like a lion erwarte ich tolles und erwachsenes Charakterdrama und einen gewissen Feelgood-Effekt. Die Vorlage ist sehr beliebt und hat in Japan unter anderem den Grand Prize beim Tezuka-Osamu-Kulturpreis gewonnen, den in der Regel kulturell und qualitativ besonders hochwertige Manga bekommen. Honey & Clover, das auch von Chika Umino stammt, war auch ein ausgezeichnetes und erwachsenes Coming-of-Age-Drama, das an der Uni spielte.

    Die Vorlage ist übrigens auch ein Seinen-Manga, man darf also kein "Hikaru no Go" oder so erwarten, was das Spiel betrifft. Ich nehme an, dass eher die Charakterentwicklung und das Drama im Vordergrund stehen als das eigentliche Spiel selbst, ebenso wie es bei Ping Pong oder Shouwa Genroku – bei beiden ging es ja auch nicht darum, durch Sport bzw. Theater "der beste" zu werden. In march comes in like a lion gibt's übrigens auch noch andere männliche Charaktere, die wichtig sind, so wie es aussieht.

    Ansonsten zitiere ich einfach mal sakugablog:
    Zitat Zitat
    March Comes in like a Lion is an exceptional project on many levels. Fans dreamed of an adaptation on Fuji TV’s noitaminA for a long time, as a spiritual successor of the beloved Honey & Clover anime. It was quite the surprise to see it end up on a major network after all, just not the one that seemed to make the most sense; it will instead air on NHK’s general channel, which immediately makes it a bigger deal than most TV anime. There’s some misinformation in this regard, since it’s not quite a mainstream broadcast after all as it will be airing at 11pm, but it’s undeniable that this is no regular latenight series. And the project only becomes more interesting after this point! As per Chica Umino’s direct request, the show will be directed by Akiyuki Shinbo at SHAFT. I have written before about the way the studio operates and Shinbo’s actual role so I will spare you the long explanation, but this would be the very first time he directs a show all by himself at the studio – and I say would for a reason, since it still isn’t clear if he’s handling the series direction all by himself. Looking at the promotional videos I wouldn’t be surprised if they were hiding Naoyuki Tatsuwa’s name, since he’s very fond of that undeniably SHAFT but still restrained approach. Either way, whether he has an assistant/supervisor or not (he does, of course), it seems like this might be his return to more hands-on work. Shinbo rarely draws storyboards himself anymore, so I would love for him to take this chance to do it again.
    Directional conundrums aside, the series is plenty interesting in and of itself. Umino’s distinct brand of character drama, framed through shogi this time, might seem unsuited for the staff at first. The more they have shown though, the more obvious it seems that the studio’s over-reliance on tired gimmicks won’t be a hindrance this time; isolating idiosyncrasies, stripping them of context and turning them into mass-produced tricks has been the most damaging trend at the studio, so I’m glad it doesn’t seem to affect this project – perhaps because going overboard could have had an obvious alienating affect with the more mainstream audience they are chasing, but good news either way.

    --


  20.  stars5(Kein Leben)
    March comes like a Lion ist als Manga sehr gut, aber der Anime hat den Zeichenstil sehr schlecht umgesetzt, IMO.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •