Umfrageergebnis anzeigen: Was sind eure Lieblings-Ghibli-Filme?

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • (1984) Nausicaä aus dem Tal der Winde

    5 25,00%
  • (1986) Das Schloss im Himmel

    5 25,00%
  • (1988) Mein Nachbar Totoro

    4 20,00%
  • (1988) Die letzten Glühwürmchen

    5 25,00%
  • (1989) Kikis kleiner Lieferservice

    2 10,00%
  • (1991) Tränen der Erinnerung – Only Yesterday

    1 5,00%
  • (1992) Porco Rosso

    3 15,00%
  • (1993) Flüstern des Meeres – Ocean Waves

    0 0%
  • (1994) Pom Poko

    0 0%
  • (1995) Stimme des Herzens – Whisper of the Heart

    5 25,00%
  • (1997) Prinzessin Mononoke

    13 65,00%
  • (1999) Meine Nachbarn die Yamadas

    2 10,00%
  • (2001) Chihiros Reise ins Zauberland

    7 35,00%
  • (2002) Das Königreich der Katzen

    3 15,00%
  • (2004) Das wandelnde Schloss

    5 25,00%
  • (2006) Die Chroniken von Erdsee

    0 0%
  • (2008) Ponyo – Das große Abenteuer am Meer

    0 0%
  • (2010) Arrietty – Die wundersame Welt der Borger

    2 10,00%
  • (2011) Der Mohnblumenberg

    3 15,00%
  • (2013) Wie der Wind sich hebt

    2 10,00%
  • (2013) Die Legende der Prinzessin Kaguya

    2 10,00%
  • (2014) Erinnerungen an Marnie

    1 5,00%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Welche sind eure Lieblings-Ghibli-Filme?

  1.  stars_mod(Moderator)
    Da bei dem Studio bekanntlich leider (hoffentlich nur vorübergehende) Sendepause herrscht, wollte ich die Zeit für eine Zäsur nutzen und euch fragen, was für Ghibli-Werke ihr am schönsten fandet. Nostalgiefaktor darf bei der individuellen Auswahl absolut eine Rolle spielen

    Nausicaä und Ocean Waves stehen mit drin. Imho besonders bei ersterem ein Muss, auch wenn der Film ganz streng genommen vor dem Studio entstand (und dessen Gründung überhaupt erst ermöglichte). Wird zu Recht stets hinzugerechnet.

    Die Umfrage bleibt 50 Tage offen


    Verwende der Einfachheit halber die deutschen Titel. Moment, kann sich nur noch um Stunden handeln...

    --
    BD BFM BoF BoFII BoFIII BoFIV BoFV DQ DQII ES FF FFII FFIII FFIV FFV FFVI FFVII FFVIII FFIX FFX FFXI FFMQ FFTA2 GS G GII GIII GX HMC
    IoG JC KH LAL LO SG SD SD2 SD3 SD4 LoM SSD SDDS HoM SB SO SO2 SO3 S SII T ToP ToD ToE ToF VS WA WA2 WA3 WA4 XG XSI XSII

  2.  stars5(Held)
    Ich kenne nicht alle Filme, aber von dem was ich kenne, Laputa und Mononoke. Das wird sich vermutlich auch nie ändern.

  3. Puh, das ist schwierig, weshalb ich gleich einige gewählt habe. ^^

    Platz 1 nimmt bei mir mittlerweile definitiv Wie der Wind sich hebt ein. Das hat verschiedene Gründe. Ich den historischen Kontext unheimlich interessant, Jiro als Protagonisten unheimlich sympathisch und mag es unglaublich gern, Charaktere über eine längere Zeit auf ihrem Lebensweg zu begleiten (Stichwort Timeskip). Dann ist der Film auch einer der wenigen Ghibli-Filme, die mich wirklich emotional gestimmt haben, und das auf vielerlei Weise – nostalgisch, traurig, wehmütig, zuversichtlich. Auch die Tatsache, dass es der letzte Miyazaki-Film war spielt da mit hinein; die Pressekonferenz auf der Blu-ray fand ich auch sehr bewegend.

    Langjährige Favoriten sind definitiv Die Stimme des Herzens als wunderbar niedlich-romantischer Alltagsfilm, Kiki als bezauberndes Feelgood-Abenteuer und Prinzessin Mononoke als fantasievolles, spannendes, ästhetisch sehr ansprechendes Fantasy-Epos ohne Schwarzweißmalerei. Und Die letzten Glühwürmchen als schonungsloses und trauriges (Nach)Kriegsdrama.

    Ebenfalls zu meinen Favoriten würde ich Der Mohnblumenberg zählen, weil mich der Film auch extrem nostalgisch stimmt und ich dieses Hafensetting in den 60er-Jahren wirklich ansprechend finde. Der jazzig-lockere Soundtrack hat auch seinen Teil dazu beigetragen.

    Ein Anwärter wäre Only Yesterday, den ich als einen der besten komplett bodenständigen Alltagsfilme ansehe.

    Im Großen und Ganzen sind es also mehr die historischen Dramen und Alltagsfilme, die ich am liebsten mag, wobei ich den Fantasy-Werken auch sehr viel abgewinnen kann. Chihiro konnte sich aber nie den Platz in meinem Herzen erkämpfen, den der Film vielleicht verdient hätte, und Laputa und Porco Rosso müsste ich definitiv mal wieder gucken, um das richtig beurteilen zu können (Totoro und Ponyo eigentlich auch). Das wandelnde Schloss fand ich von der Handlung immer insgesamt zu konfus, mag es aber trotzdem sehr gern, gerade wegen der magischen Elemente.

    --


    Geändert von Narcissu (21.03.2016 um 02:13 Uhr)

  4.  stars1(Waldläufer)
    War Königreich der Katzen nicht ein Film von Madhouse? Der Zeichenstil erinnerte jedenfalls nicht an Ghibli. So hab ich das zumindest in Erinnerung. Oder verwechsel ich den gerade?

    Ganz vorne ist Prinzessin Mononoke. Da spielt sicher der Nostalgie-Faktor ne Rolle, denn ich hab den damals mit meiner Familie zu Weihnachten auf RTL2 gesehen. Seitdem bin ich fasziniert von diesem Film. Hab mir die Blu-Ray der Ghibli Collection dazu geholt
    Ich finde den deutschen Dub grandios zu diesem Film

    Danach kommt Chihiros Reise ins Zauberland.

    Whisper of the Heart
    fand ich jetzt ehrlich gesagt nur wegen des japanischen Covers von Country Roads toll. Iirc is dieser Film lose verknüpft mit Königreich der Katzen, oder?

    f+(Wtf, noch niemand hat für Totoro gestimmt? )

  5.  stars_mod(Moderator)
    Gesehen habe ich alle bis auf Ocean Waves, Only Yesterday und Pom Poko.

    Ich hab auch jede Menge angeklickt ^^ 8 von 22, um genau zu sein. Meine Favoriten sind Nausicaä, Laputa, Mononoke, Yamadas, Chihiro, Wandelndes Schloss, Arrietty und Kaguya. Jopp, ich mag lieber die phantastischeren Epen und so (finde, das hat Ghibli in den letzten Jahren auch etwas vernachlässigt).

    Hab die oben genannten alle auf BD in der Collection :3 Außerdem noch Erdsee, der auch seine Qualitäten hatte und für mich schon wegen Thema und Vorlage obligatorisch war, aber nicht an die besten heranreicht wegen unfokussierter, lückenhafter Handlung bzw. Pacingproblemen.

    Alle übrigen sind handwerklich einwandfrei, aber manche für meinen Geschmack zu trivial oder ab und zu sogar ein wenig kitschig (Ponyo hat genervt, hehe).
    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Ich kenne nicht alle Filme, aber von dem was ich kenne, Laputa und Mononoke. Das wird sich vermutlich auch nie ändern.
    Hast du Nausicaä gesehen? Ich glaube nämlich, wenn man Laputa mag, dann mag man wahrscheinlich auch Nausicaä ^^ Die Ästhetik ist nicht unähnlich und die Vorliebe für Luftschiffe haben beide gemeinsam.
    Zitat Zitat von Raildex Beitrag anzeigen
    War Königreich der Katzen nicht ein Film von Madhouse? Der Zeichenstil erinnerte jedenfalls nicht an Ghibli. So hab ich das zumindest in Erinnerung. Oder verwechsel ich den gerade?
    Ich weiß grade nicht, wann der wo von wem vertrieben worden ist oder ob eventuell sonst noch wer an der Produktion beteiligt war, aber es handelt sich auf jeden Fall um einen Ghibli-Film. Denke eigentlich nicht, dass sich der Stil großartig von den anderen unterschieden hat.
    Zitat Zitat
    finde den deutschen Dub grandios zu diesem Film
    Jo, die deutsche Fassung von Mononoke war ziemlich gut. Ist ja leider keine Selbstverständlichkeit :-/
    Zitat Zitat
    Whisper of the Heart[/B] fand ich jetzt ehrlich gesagt nur wegen des japanischen Covers von Country Roads toll. Iirc is dieser Film lose verknüpft mit Königreich der Katzen, oder?
    Richtig. Wobei das wirklich nur eine sehr indirekte Verbindung ist.

    Geändert von Enkidu (21.03.2016 um 14:55 Uhr)

  6.  stars5(Held)
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Hast du Nausicaä gesehen? Ich glaube nämlich, wenn man Laputa mag, dann mag man wahrscheinlich auch Nausicaä ^^ Die Ästhetik ist nicht unähnlich und die Vorliebe für Luftschiffe haben beide gemeinsam.
    Nausicaä war nett, aber halt nicht komplett und in mancher Hinsicht eine Mononoke light version. (thematisch sehr ähnlich, nur war Mononoke halt ein ganzer Film und hörte nicht mehr oder weniger in der Mitte auf) Ich wollte mir aber iiirgendwann mal den Manga dazu ansehen, der ja afaik die ganze Geschichte erzählt.
    Wenn ich Nausicaä auch gewählt hätte, hätte ich auch noch weitaus mehr wählen müssen, was für mich nicht Sinn der Sache ist. Dafür fand ich Laputa und Mononoke einfach "zu viel besser" als die anderen Ghiblis. Aber hierbei sollte ich vielleicht auch anmerken, dass beide Filme schon lange her sind. Wer weiß, wie ich Heute über die denken würde. Mein letzter Ghibli Film war Arrietty. Das war.. ok. Mehr aber imo auch nicht wirklich. Wobei das natürlich auch wieder ein Film der bisschen anderen Art von Ghibli ist. Diese Adaptionen waren glaub ich nie die Stärke des Studios. Zumindest hat das wandelnde Schloss auch ordentlich gelitten. So sehr ich das Design des Schlosses auch mochte, die Geschichte war einfach nur wirr und gerusht. Leider. Potential hatte der Film ordentlich.

  7.  stars3(Ehrengarde)
    Erinnert mich daran wie viele Filme ich noch nachholen muss. Ich hab nur 10 der Filme hier gesehen. =(

    Mein Favorit bisher ist Prinzessin Mononoke, gefolgt von Die letzten Glühwürmchen und Das Schloss im Himmel.
    Nausicaä aus dem Tal der Winde und Chihiros Reise ins Zauberland fand ich allerdings auch sehr gut.
    Aber einen Totalausfall habe ich bei Ghibli auch noch nicht gesehen. Die schwächsten Filme waren für mich Mein Nachbar Totoro und Das Königreich der Katzen.

    Die Umfrage ist aber ja noch eine Weile offen, deshalb stimme ich mal noch nicht ab vielleicht schaue ich ja noch den einen oder anderen Film bis dahin oder meine Meinung ändert sich nochmal. ^^

    --
    Currently consuming: Larry Niven, Jerry Pournelle - Der Splitter im Auge Gottes, Tokyo Babel (PC), Winter 2016-17 Anime Serien
    Recently consumed: Iain Banks - Bedenke Phlebas, Haruki Murakami - Naokos Lächeln, Banner of the Stars I-III, Cixin Liu - Die drei Sonnen, Space Battleship Yamato 2199, Blue Gender, Steins;Gate (Anime), FSN, Peter Watts - Echopraxia, Ergo Proxy, Peter Watts - Blindflug
    Most Wanted:

    Geändert von Kayano (21.03.2016 um 16:29 Uhr)

  8.  stars_admin(Badass Freakin' Administrator)
    Für mich wird immer Chihiros Reise ins Zauberland auf Platz 1 bleiben, da mich der Film aus der Reihe am meisten begeistert hat. Danach folgt Das Schloss im Himmel, der mich trotz seiner Alters durch die grandiosen Animationen überzeugen konnte. Dicht gefolgt wird der Film von Nausicaä aus dem Tal der Winde, der ebenfalls sehr gut gemacht ist und dessen Story mir zu gefallen weiß. Richtig enttäuscht war ich dagegen von Wie der Wind sich hebt und Der Mohnblumenberg, die mich nicht mal im Ansatz begeistern konnten. Zudem verstehe ich auch den Hype um Prinzessin Mononoke nicht, denn ich hatte da echt DEN Film schlechthin erwartet, nachdem ihn jeder aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis so gelobt hat. Er wird dem Hype aber nicht mal im Ansatz gerecht.

    Mich freut es übrigens, dass die Studio Ghibli Blu-ray Collection doch noch von Universum Anime komplettiert wurde. Aktuell fehlen mir nur noch Meine Nachbarn die Yamadas (kommt zum Glück schon im Mai) und Flüstern des Meeres - Ocean Waves (bisher nur angekündigt, jedoch ohne Datum).

    --

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.

  9.  stars_mod(Moderator)
    Hey cool, da hat ja noch jemand Meine Nachbarn die Yamadas angeklickt! Ich dachte immer, ich wäre der einzige im Umkreis von tausend Kilometern, dem der Film so richtig gefallen hat

    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Mich freut es übrigens, dass die Studio Ghibli Blu-ray Collection doch noch von Universum Anime komplettiert wurde. Aktuell fehlen mir nur noch Meine Nachbarn die Yamadas (kommt zum Glück schon im Mai) und Flüstern des Meeres - Ocean Waves (bisher nur angekündigt, jedoch ohne Datum).
    Das hat mich auch sehr gefreut, dass die das doch noch durchgezogen haben bzw. zu Ende bringen werden. In der Anfangsphase sah es ja wegen schwacher Verkaufszahlen erst nicht danach aus. Hast du die denn alle gekauft? Da du ja auch meintest, dass du von einigen Filmen eher enttäuscht warst. Ich mein, ab und zu findet sich auch bei mir eine BD, die ich eigentlich nicht wirklich mochte, so aus Vollständigkeitsgründen, wenn es die Ausnahme ist (da lasse ich keine Lücke nur für Star Trek V etc.). Aber bei Ghibli, selbst wenn ich anerkenne, dass die im Prinzip alle irgendwie gut sind, interessiert mich im Grunde nur knapp die Hälfte aus deren Gesamtwerk. Und dazu die doch eher happigen Preise... da belass ich es lieber bloß bei meinen Favoriten *g*

  10.  stars_admin(Badass Freakin' Administrator)
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Hast du die denn alle gekauft? Da du ja auch meintest, dass du von einigen Filmen eher enttäuscht warst.
    Ja, da ich die Sammlung gerne komplett haben will (da die Blu-rays seit Anfang 2011 erscheinen, geht das preislich). Manche der Filme habe ich daher auch erstmals nur auf Blu-ray gesehen (Prinzession Mononoke ist da ein gutes Beispiel) und dann erst festgestellt, dass sie mir nicht gefallen. Ich bin schon auf Erinnerungen an Marnie gespannt, aber da warte ich derzeit auf eine Freundin bzw. dass sie wieder Zeit hat (die BD liegt schon bereit). Dafür das ich bei dieser Collection keine Lücken lasse, ist meine Sammlung an Disney-Klassikern auf BD voll mit Lücken.

    --

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.

  11.  stars_supermod(Super Doll)
    Vorweg: Mir fehlen hier noch ein paar der großen Klassiker, sonst würde es vielleicht anders aussehen.

    Als Bisher-nicht-so-richtig-Ghibli-Fan habe ich Das Königreich der Katzen als perfekten Kinderfilm, den Mohnblumenberg für eine sehr runde, melancholische Sache und Kaguya für einfach nur wahnsinnigen Stil genommen. Bei Mononoke hab ich zwar eine Menge Nostalgie (war einer meiner ersten Anime-Filme), aber etwas objektiver betrachtet finde ich ihn heute nicht mehr sonderlich gut. Howl's Moving Castle wollte ich mögen, aber Hölle, war der chaotisch.

    --

  12.  stars4(Drachentöter)
    Ich hab für Das Königreich der Katzen, Chihiros Reise ins Zauberland und Totoro gestimmt - einfach, weil die Filme den größten Eindruck bei mir hinterlassen haben. Chihiro weil es einfach es mein erster Ghiblifilm war und ich völlig überwältigt davon war, wie viel Fantasie und Abenteuer da drin steckte, die anderen zwei weil das wunderbare Kinderfilme sind, wenn auch auf sehr unterschiedliche weise.

    Von den anderen habe ich tatsächlich nur Prinzessin Mononoke und Wie der Wind sich Hebt ganz gesehen (letzteren im Kino), und auch wenn ich beide mochte, fand ich beide irgendwie einfach nicht ganz rund.

    Wäre das eine Abstimmung mit nur einer Stimme gewesen wäre es übrigens ganz klar Totoro geworden. Alleine für Totoro und den Katzenbus. <3

  13.  stars4(Weretiger)
    Ich habe für Die letzten Glühwürmchen, Stimme des Herzens und Der Mohnblumenberg abgestimmt. ^^ Die Filme waren für mich äußerst stimmig, vor allem Stimme des Herzens hatte so einen angenehmen Spirit, den ich so in der Form seitdem nicht mehr wirklich gesehen habe. Die letzten Glühwürmchen fand ich vom Setting her sehr ansprechend und der Mohnblumenberg.... Nun, einfach nur Atmosphäre pur der Film.

    Geändert von Kynero (23.03.2016 um 12:58 Uhr)

  14.  stars5(Engel)
    Gesehen hab ich nur Laputa, Kiki's Delivery Service, Prinzessin Mononoke, Chihiro und Howl's Moving Castle. Und eigentlich bin ich auch absolut nicht motiviert, es mehr werden zu lassen. Gestimmt hab ich für die Prinzessin, obwohl mir auch die mit geringerer Laufzeit vermutlich besser gefallen hätte.

    --

  15.  stars4(Drachentöter)
    Bis heute nur Prinzessin Mononoke (und dann gleich jeweils 1x DE / JP Dub) gesehen, Glühwürmchen, Katzen und Chihiros nur seeehr kurz angeschnitten.
    Chihiros, Glühwürmchen, Ponyo und Katzen hab ich hier sogar liegen... müsste nur mal die Lust finden diese auch zu gucken.

    --

  16.  stars1(Kämpfer)
    Bei mir sind es Stimme des Herzens, Prinzessin Mononoke, Wie der Wind sich hebt.
    Stimme des Herzens ist wohl mein Favorit, aber ich habe ihn lange nicht mehr gesehen sodass ich mir etwas unsicher bin.
    Das ich ihn damals auf Englisch gesehen habe, hat viel zu meinem enjoyment beigetragen. Meines Erachtens eine top Synchronisation.
    Außerdem hat mich persönlich der Coming-of-Age Aspekt zu der Zeit sehr angesprochen.
    Prinzessin Mononoke ist so der "easy watch" unter den Dreien. Den kann ich immer wieder angucken.
    Für mich hat er genau die richtige Mischung von action- und ruhiger-lastigen Teilen.
    Wie der Wind sich hebt ist neben Marnie der einzige den ich im Kino gesehen habe. Halte ich insgesamt für eine richtig gut gelungene
    und runde Sache. Möglicherweise der beste Ghibli Film? Ich fühlte mich zu 100% im Klarem was für ein Charakter Jiro ist.
    Gegen Ende ist der Film für mich überraschender Weise noch recht emotional geworden. Das einzige, das ich ankreiden könnte, ist, dass er vielleicht etwas langatmig ist.

    Ich mag eigentlich die meisten Filme von Ghibli, aber noch in einer näheren Auswahl wären Das Schloss im Himmel und Porco Rosso.
    Habe ein paar aber auch noch nicht gesehen. Besonders die letzten Glühwürmchen und Mohnblumenberg will ich nachholen.

    Geändert von DrunkIceBear (27.03.2016 um 16:18 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •