Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 137

Thema: Anime Spring Season 2016

  1.  stars4(Drachentöter)
    Super Lovers 01 hatte ich eigentlich gar nicht auf den Schirm und nur wegen Narcissus Post gesehen. Ich bin noch im Zwiespalt: Der Zeichentsil schwankt zwischen sehr toll und schon sehr BL-klischeehaft, der Humor war mein Ding und bei so viel Essen sag ich auch nicht nein. Als SoL/Gag-Anime kann ich mir das gut vorstellen - bloß mit der BL-Komponente habe ich arge Probleme, bzw. eher gesagt mit dem Shota-Aspekt. Wenn das auf dem Level wie hier bleibt ist das aber noch im Grünen Bereich und ich gucke es gerne weiter. Bloß bei dem Titel fürchte ich, dass das noch deutlich mehr werden könnte. :/

    Joker Game 01: Soo viel Stil! Die erste Folge hat mir sehr zugesagt, wird definitiv weiterverfolgt. Irgendwie erinnert es mich etwas an Baccano/Durarara!!, allerdings ohne den Slapstick...? Hat jedenfalls das potenzial, richtig spannend zu werden. Außerdem hat mich der Anime daran erinnert, dass ich immer noch irgendwann mal Poker lernen möchte.

    Tanaka-kun ha Itusmo Kedaruge 01: Ein Anime über einen Jungen, der nichts tut. Es war so klar, dass ich dadrauf abgehe Im Ernst, es sieht super schön aus, die Charaktere wirken sehr sympathisch und ich konnte herzhaft lachen. Die Badminton-Szene war fantastisch Sofern sie genügend Ideen haben wird das für mich glaube ich der Anime der Saison. Basiert das zufällig auf einem 4koma-Manga?

    Woah, 3 Serien tatsächlich angefangen. Super Lovers könnte ich recht schnell vergessen weiterzugucken, aber Joker Game und vor allem Tanaka-kun könnten echt was werden!

  2.  stars_supermod(Super Doll)
    Zitat Zitat
    Joker Game 01: Soo viel Stil! Die erste Folge hat mir sehr zugesagt, wird definitiv weiterverfolgt. Irgendwie erinnert es mich etwas an Baccano/Durarara!!, allerdings ohne den Slapstick...? Hat jedenfalls das potenzial, richtig spannend zu werden. Außerdem hat mich der Anime daran erinnert, dass ich immer noch irgendwann mal Poker lernen möchte.
    Hm. Klingt nicht per se uninteressant, aber die Trailer sehen sehr bland aus. Bei den genannten Serien mag ich gerade das "bunte" (von der Mentalität her), und hier gab es in einem 1:30 Trailer weder eine Frau, noch irgendwie außergewöhnliche Kleidung oder Charaktere zu sehen. xD Will fragen, woher kommt der Vergleich? So stilistisch, was Musik und Inszenierung und sowas angeht?
    Bin noch so gar nicht gehookt. ^^

    --

  3. Zitat Zitat von BDraw Beitrag anzeigen
    Super Lovers 01 hatte ich eigentlich gar nicht auf den Schirm und nur wegen Narcissus Post gesehen. Ich bin noch im Zwiespalt: Der Zeichentsil schwankt zwischen sehr toll und schon sehr BL-klischeehaft, der Humor war mein Ding und bei so viel Essen sag ich auch nicht nein. Als SoL/Gag-Anime kann ich mir das gut vorstellen - bloß mit der BL-Komponente habe ich arge Probleme, bzw. eher gesagt mit dem Shota-Aspekt. Wenn das auf dem Level wie hier bleibt ist das aber noch im Grünen Bereich und ich gucke es gerne weiter. Bloß bei dem Titel fürchte ich, dass das noch deutlich mehr werden könnte. :/
    Also so wie ich das verstanden habe, gibt es nach Folge 1 einen großen Zeitsprung und danach ist der Junge 14 (oder 16?) – auf jeden Fall fällt das dann nicht mehr so stark in die Shota-Kategorie, und generell glaube ich, dass der Anime recht zahm bleiben wird.

    Zitat Zitat
    Basiert das zufällig auf einem 4koma-Manga?
    Nope, aber ein Webmanga. Gibt aber einige Animes, die 4-koma-mäßig wirken, obwohl sie es nicht sind.

    @Cipo: Die Outfits sehen ziemlich nach Baccano! aus, mit den Hüten und Anzügen, finde ich. Ansonsten abgesehen vom Setting eher wenig vergleichbar, finde ich. Der Grundton ist bei Joker Gamer eher nüchtern und ernsthaft.

    Sakamoto Desu ga? 01: Ich fand's echt lustig, der Humor hat größtenteils bei mir gezündet, teilweise richtig stark. Bei Comedy-Animes merke ich aber besonders stark, dass ich hauptsächlich in Gesellschaft wirklich drüber lachen kann. Die Serie ist im Kern echt stumpf, aber die einzelnen Szenen oft extrem absurd, und genau das mag ich. Durch die übertriebene Darstellung wirkt es auch ein bisschen wie einen Persiflage auf Shounen-Klischees und besonders die künstlich-dramatische Präsentationsweise von Shounen-Animes.

    Koutetsujou no Kabaneri 01: Hat mir gefallen, ist halt sehr unterhaltsamer AAA-Action-Kram im Stil von Attack on Titan. Am meisten hat mich das kleine Mädchen am Ende gestört. Es ist sehr Anime, aber bei solchen Settings mag ich es lieber, wenn man lieber bodenständig bleibt und nicht kleinen Kindern Superkräfte gibt. Stil und Setting sind top, Präsentation gut, aber doch recht shounenartig. Die Musik ist an sich toll, aber halt Sawano, und wenn man schon was von Sawano kennt, hört sich einiges gleich an. Die Vocals im letzten Part fand ich auch etwas unpassend.

    In jedem Fall ist die Serie sicherlich unterhaltsam. So richtig hooken wird es mich wohl nicht, dafür sprechen mich solche Animes nicht mehr genug an, aber ich werd's definitiv weitergucken.

    --


    Geändert von Narcissu (10.04.2016 um 01:38 Uhr)

  4.  stars4(Drachentöter)
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Hm. Klingt nicht per se uninteressant, aber die Trailer sehen sehr bland aus. Bei den genannten Serien mag ich gerade das "bunte" (von der Mentalität her), und hier gab es in einem 1:30 Trailer weder eine Frau, noch irgendwie außergewöhnliche Kleidung oder Charaktere zu sehen. xD Will fragen, woher kommt der Vergleich? So stilistisch, was Musik und Inszenierung und sowas angeht?
    Bin noch so gar nicht gehookt. ^^
    Spontan glaube ich vor allem deswegen, weil ich mich vom allerersten Moment an stilistisch an Firo aus Baccano erinnert gefühlt habe (was ja glaube ich etwa in der selben Zeit spielt?), zumal ich mir ziemlich sicher bin, dass der Sprecher des Amerikaners dessen Haus sie da durchsuchen in Durarara Simon spricht. Eher so Äußerlichkeiten also. Die Charaktervielfalt von Baccano oder Durarara wird es definitiv nicht bekommen, da bin ich mir ziemlich sicher. Du hast recht, der Cast darf gerne etwas bunter werden - mag aber auch sein, dass die 8 Spione unterschiedlich genug werden, man hat ja bisher nur von zweien was richtig gehört.

    Was ich sonst schon recht vergleichbar fand, war wie der "Twist" am Ende abgeliefert wurde - aber möglich, dass das nur diese Episode wird oder auch nur deswegen so ankam, weil ich wie gesagt von Anfang an Naritas Serien im Kopf hatte.

    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Also so wie ich das verstanden habe, gibt es nach Folge 1 einen großen Zeitsprung und danach ist der Junge 14 (oder 16?) – auf jeden Fall fällt das dann nicht mehr so stark in die Shota-Kategorie, und generell glaube ich, dass der Anime recht zahm bleiben wird.
    Mh, ok. Ich habe auch weniger vor Kodomo no Jikan-esquen Eskapaden Angst als davor, dass da so ein weirdes Pseudo-Parent-Lover-Ding draus gedreht wird. Meine Bedenken rühren auch weniger von der Episode (die fand ich eigentlich ganz süß, wenn man es halt als so ne Familiensache betrachtet) als vom Titel her ^^°
    Wie gesagt, ich wart's mal ab.

    Geändert von BDraw (10.04.2016 um 01:54 Uhr)

  5.  stars5(Engel)
    Kiznaiver 1:
    Ok, die Ausgangssituation und die Charaktere habt ihr jetzt ausführlich genug vorgestellt, als nächstes könnt ihr dann erklären, worum es überhaupt geht...

    --

  6. Flying Witch 01: Ich fand's toll, genau das, was ich erwartet hatte. Niedliches Slice-of-Life gepaart mit magical realism. Das wird neben KumaMiko definitiv eine der Serien sein, die ich wöchentlich verfolge.

    Hai Furi 01 habe ich nur angefangen, aber schnell abgebrochen. Die Mädchen waren mir direkt zu überzeichnet und cutesy, und auch wenn das Meeressetting mit der Schiffsschule interessant ist, erinnert mich das ganze zu sehr an KanColle / Ars Nova (auch wenn Hai Furi nicht ernsthaft militärisch ist).

    --


    Geändert von Narcissu (10.04.2016 um 16:53 Uhr)

  7.  stars4(Ehrengarde)
    Hai-Furi

    wow hab girls und Kriegsschiffe erwartet und auch bekommen (zumindest in der ersten hälfte) danach aber bekommt das ding Madoka Vibes en masse

    @ Narcissu evtl. solltest du die folge komplett schauen ja die mädels sind sehr cute aber die story OMFG

  8.  stars5(Kein Leben)
    Kuromukuro hat Tandem-Cockpits.

  9.  stars_mod([Film & TV] The Foxiest of Ryders)
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Kiznaiver 1:
    Ok, die Ausgangssituation und die Charaktere habt ihr jetzt ausführlich genug vorgestellt, als nächstes könnt ihr dann erklären, worum es überhaupt geht...
    Ja um Gefühle und Schmerzen und die sieben Todsünden laut Anime und so! War ja wohl klar zu sehen zwischen den zehn Tonnen Exposition die zwischendrin rausgebläht wurden!

  10.  stars4(Weretiger)
    Boku no Hero Academia
    Die erste Folge hat mir extrem gut gefallen! Mich spricht die Serie auch vom Setting her total an. Sehr sympathisch das Ganze, vor allem der Oberheld ist cool!

    Ushio to Tora
    <3

    Die anderen Sachen schaue ich auch noch an. Bei Joker Game bin ich mir aber jetzt schon sicher, dass das auf jeden Fall etwas für mich sein wird. ^^

    Geändert von Kynero (10.04.2016 um 22:54 Uhr)

  11.  stars5(Kein Leben)
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Hai Furi 01 habe ich nur angefangen, aber schnell abgebrochen. Die Mädchen waren mir direkt zu überzeichnet und cutesy, und auch wenn das Meeressetting mit der Schiffsschule interessant ist, erinnert mich das ganze zu sehr an KanColle / Ars Nova (auch wenn Hai Furi nicht ernsthaft militärisch ist).
    Your loss. Am Ende von Episode eins werden sie offiziell zu Meuterern erklärt, weil sie das Führungsschiff ihrer Flotte in Notwehr erfolgreich torpediert haben.

  12.  stars5(Held)
    Zitat Zitat von Ianus Beitrag anzeigen
    Your loss. Am Ende von Episode eins werden sie offiziell zu Meuterern erklärt, weil sie das Führungsschiff ihrer Flotte in Notwehr erfolgreich torpediert haben.
    Oh je. Bei der Season-Vorschau habe ich bei dieser Serie auf sowas wie Aria gehofft. Klang ja so. Also noch mehr anders geht ja schon kaum noch. Ich hätte gerne ein neues Aria mit viel Wasser, Idylle und co.

  13.  stars5(Engel)
    Attack on Zombie 1:
    Bin weder sonderlicher Fan von Steampunk, noch vom feudalen Japan. Das Setting trägt also schon mal nichts dazu bei, mir die Serie schmackhaft zu machen.
    Da ich aber Actionfan bin, und ich es außerdem gut finde, dass Eren und Armin fusioniert sind, bekommt die Serie noch zwei Episoden, um mich zu überzeugen.

    --

  14.  stars5(Kein Leben)
    Trying to deal with the idorus constantly throwing gang signs

    Can't deal.

  15.  stars1(Kämpfer)
    Koutetsujou no Kabaneri
    Da bin ich absolut nicht die Zielgruppe für. Mal ganz davon abgesehen, dass Zombies ausgelutscht und größtenteils uninteressant für mich sind, ist es mir einfach viel zu überdramatisiert.
    Bei dem Ende der Folge konnte ich mir ein breites Grinsen nicht verkneifen. Easy dropperino.

  16.  stars4(Drachentöter)
    Joker Game 02:
    Ohje, und da geht es auch schon bergab. Die Folge kam nicht einmal annähernd an die erste ran - zum Einen wegen völlig absurder Erklärungen (als ob man eine Prothese in der Zeit nicht erkennen würde, bitte!), zum Anderen, weil kaum Zeit war für tatsächliche Handlung. Bei der ersten Folge hat die Einführung ja Sinn gemacht, aber die ist einfach zu lang, um sie vor jede Episode zu packen. Zusammen mit OP, ED und Recap bleiben da ja kaum 10-12 Minuten übrig.
    Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass der Anime sich hier versucht hat, als deutlich cooler und komplexer aufzuspielen, als die Geschichte letztlich war. Mal schauen, bin gerade etwas ernüchtert.

    Geändert von BDraw (12.04.2016 um 23:05 Uhr)

  17.  stars4(Weretiger)
    Wie ist eigentlich Attack on Titan so? Ehrlich gesagt war ich nie so richtig daran interessiert, aber vielleicht verpasse ich ja was. Kabaneri gefällt mir optisch schon einmal besser, aber überzeugt bin ich von den Titanen/Zombies so gar nicht.

    Boku no Hero Academia Folge 2 war super! Schönes Tempo und schöne Momente (vor allem am Ende, auch wenn natürlich altbekanntes Schema... aber gut verpackt!) Love it. Die Kämpfe waren schon jetzt recht nett!

  18.  stars5(Engel)
    Zitat Zitat
    Wie ist eigentlich Attack on Titan so? Ehrlich gesagt war ich nie so richtig daran interessiert, aber vielleicht verpasse ich ja was. Kabaneri gefällt mir optisch schon einmal besser, aber überzeugt bin ich von den Titanen/Zombies so gar nicht.
    Wie Kabaneri (bin ich eigentlich der einzige, der bei dem Namen an eine Mafiafamilie denken muss?) aber anderes Setting und menschenfressende Riesen statt Zombies. Inhaltlich aber nach nur einer Kabaneri-Folge bisher keine erwähnenswerten Unterschiede entdeckt.

    Sailor Moon Crystal 28
    Hey, noch ein Unterschied zur ersten (den ersten zwei? Immerhin nennt sich die Serie jetzt Season 3) Staffel: Die Serie läuft jetzt wöchentlich.



    Da bisher jeder (egal ob Freund oder Feind) ungefähr 5 Sekunden gebraucht hat, um ihre "Geheimidentitäten" zu durchschauen, würde ich das jetzt nicht als übermäßig großes Problem ansehen...
    Highlight der Folge war allerdings Haruka im Tuxedo Mask Cosplay.

    --

    Geändert von Liferipper (13.04.2016 um 11:54 Uhr)

  19.  stars3(Ehrengarde)
    Zitat Zitat von Kynero Beitrag anzeigen
    Wie ist eigentlich Attack on Titan so? Ehrlich gesagt war ich nie so richtig daran interessiert, aber vielleicht verpasse ich ja was. Kabaneri gefällt mir optisch schon einmal besser, aber überzeugt bin ich von den Titanen/Zombies so gar nicht.
    Das mit Titanen hat besser funktioniert als ich erwartet habe, ich persönlich finde Riesen ja eher albern als gefährlich, aber die Serie hat es gespannt diese nackten, geschlechtslosen Titanen wirklich als Bedrohung darzustellen. Ansonsten zog die Serie für mich immer eher einen Reiz aus den Geheimnissen um die Titanen. Das denkt man am Anfang auch nicht, aber es gibt da deutlich mehr Verbindungen und Geheimnisse als der Ersteindruck einem vermittelt. Ist nur schwer zu beschrieben ohne Spoiler und ich meine mich zu erinnern das auch die Serie einige Zeit braucht bis sie in der Hinsicht mehr zeigt. Ob sich Koutetsujou no Kabaneri, in diese Richtung bewegt ist bisher noch nicht absehbar. Kann sein, könnte mir aber auch vorstellen dass sie mit weniger Geheimnissen und Rätselraten auskommen. Ist ja auch nur 1-cour. Bis jetzt sind die Vergleiche zwischen den Serien meiner Meinung nach eher oberflächlicher Natur. Äußere Bedrohung und abgeschottete Menschheit vor allem.

    Was man aber wissen muss ist das Attack on Titan eine Serie zu einem noch laufenden Manga ist von daher darf nicht mit einem Abschluss im Anime rechnen.

    --
    Currently consuming: Larry Niven, Jerry Pournelle - Der Splitter im Auge Gottes, Tokyo Babel (PC), Winter 2016-17 Anime Serien
    Recently consumed: Iain Banks - Bedenke Phlebas, Haruki Murakami - Naokos Lächeln, Banner of the Stars I-III, Cixin Liu - Die drei Sonnen, Space Battleship Yamato 2199, Blue Gender, Steins;Gate (Anime), FSN, Peter Watts - Echopraxia, Ergo Proxy, Peter Watts - Blindflug
    Most Wanted:

  20.  stars5(Engel)
    Kuromukuro 1:
    (Hoffe, ich hab jetzt keine us und os durcheinandergebracht...)
    Nichts gesehen, was mich angesprochen hat, und die "Vorschau" oder was immer das während des Endings auch war, hat mir auch keine Besserung versprochen, daher belass ich es bei der einen Episode.

    --

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •