Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 106 von 106

Thema: Star Wars: The Last Jedi – Totalitre Spoilerdiktatur!

  1. #101
    Nen eigenen Thread ist mir die Meldung eigentlich nicht wert:

    http://www.filmstarts.de/nachrichten/18517056.html

    Zitat Zitat
    Wie Lucasfilm bekanntgab, ist die nchste Reihe von Star Wars-Filmen in Arbeit. Viel dazu ist noch nicht bekannt. Das Studio gab nur bekannt, dass die Game Of Thrones-Macher David Benioff und D.B. Weiss eine Reihe von Filmen entwickeln, die sowohl unabhngig von der Skywalker-Geschichte der Episoden I bis IX ist, als auch unabhngig von der Trilogie, die Rian Johnson entwickelt. Die Autoren zeigten sich in einer Stellungnahme begeistert von der Aufgabe und erklrten, sich sofort an die Arbeit zu machen, sobald die finale Staffel von Game Of Thrones abgeschlossen.

    Disney-Boss Bob Iger verriet zudem laut dem Hollywood Reporter in einem Investoren-Call noch, dass die beiden Autoren von sich aus an das Studio mit einer Idee fr Star Wars-Filme herangetreten sind. Sie konzentrieren sich dabei auf einen bestimmten Zeitpunkt in der Mythologie der Star Wars-Reihe. Obwohl sie durch die TV-Serie Game Of Thrones bekannt wurden, ging es dabei direkt um Kinofilme, es gab wohl keine berlegungen, dass Benioff und Weise eine Star Wars-Serie machen knnten. Nicht bekannt ist, wie viele Filme diese neue Reihe umfassen wird.
    Schlechte Nachrichten... alles was gut an GoT war, war von GRRM (der sicherlich eine groartige, verschachtelte Star Wars Geschichte entwickeln wrde), das schlechte geht auf diese beiden Herren...

  2. #102
    Naaajaaa....sehr pauschal ausgedrckt. Einige ihrer nderungen waren sehr gut, Arya+Tywin in Season 2, Tyrions Reise zu Dany stark gestrafft, Hardhome...
    Aber mal schauen, langsam wirds echt unbersichtlich, was die ganzen Star Wars Projekte angeht, ich hoffe da geht nicht Quantitt vor Qualitt

  3. #103
    Arya+Tywin in Season 2 -> ein paar Details und gute Dialoge, hat berhaupt keine Auswirkungen auf das groe ganze

    Tyrions Reise zu Dany stark gestrafft -> eine absolut gerechtfertigte Krzung von Buch zu Bildschirm ist nun wirklich kein Kunststck

    Hardhome -> toll inszeniert, das hat aber kaum was mit Writing zu tun, sondern geht aufs Konto von Regie und Produktion Value


    Ich knnte jetzt das ganz groe Fass aufmachen, wie viele WIRKLICH grottenschlechte Entscheidungen auf das Konto der beiden gehen, aber dazu hab ich grad keine Lust. GoT ist bekannt geworden durch GRRM geniale vorlage. Wenn D&D von Anfang an ihren Crap veranstaltet htten, wre nach einer Staffel Schluss gewesen.

  4. #104
    Halte ich fr tendenziell positiv, aber bleibt abzuwarten was dabei herauskommt.

    Bevor es hier untergeht, Disney-Boss Bob Iger hat brigens auch besttigt, dass mehrere neue Star Wars-TV-Serien in Arbeit sind, die demnchst auf dem Disney-eigenen Streaming-Dienst laufen sollen.

    Zitat Zitat von Itaju Beitrag anzeigen
    GoT ist bekannt geworden durch GRRM geniale vorlage. Wenn D&D von Anfang an ihren Crap veranstaltet htten, wre nach einer Staffel Schluss gewesen.
    Das Lied von Eis und Feuer war und ist eine anerkannte Fantasy-Buchreihe, aber wirklich populr und bekannt sind die Geschichten erst durch die TV-Serie geworden. Heute hat fast jeder mindestens davon gehrt, es ist ein Popkultur-Gigant. Auch wenn es mit mehr GRRM als Meister-Erzhler hchstwahrscheinlich besser wre und Benioff und Weiss ohne seine Geschichten als Vorlage und/oder Grundgerst nicht so gut dastehen wrden, haben sie immer noch einen Groteil der Serie selbst souvern adaptiert, geschrieben und organisiert und somit zu dem riesigen Erfolg gemacht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Game of Thrones in den Hnden von den meisten anderen Produzenten daneben gegangen oder zumindest niemals so gro und gut geworden wre. Das ist kein kleiner Verdienst und alles andere als ein leichter Job. Sie mgen kein GRRM sein, aber ihnen da jede Kompetenz absprechen zu wollen halte ich persnlich fr berzogen.

    Allerdings mag ich die Serie trotz nachlassender erzhlerischer Kohrenz sowieso immer noch sehr gern und nrgel nicht so viel darber wie manche Hardcore-Fans ^^ Wenn Benioff und Weiss mit einer eigenen Idee fr neue Star Wars Filme an Lucasfilm herangetreten sind, dann scheinen sie eine Vision zu haben, von der sie berzeugt sind. Das ist schonmal ein guter Anfang. In jedem Fall bin ich offen dafr.

    Gendert von Enkidu (07.02.2018 um 13:49 Uhr)

  5. #105
    Ich beschwere mich grundstzlich nicht vorher und Disney ist jetzt nicht unbedingt fr Rotz bekannt.
    Auch Episode 8 kann ich nicht verstehen, wieso der Unmut da so enorm ist.
    Was die Idee inhaltlich angeht, so bin ich aber skeptisch. Dass man weg von der Skywalker-Saga geht, ist erst einmal nicht verkehrt, aber auch nur dann, wenn man es nicht Episode 10-12 nennt.
    Es muss dann ja thematisch zumindest irgendwo mit den Episoden 1-9 zusammenhngen.

    Gendert von Eisbaer (07.02.2018 um 14:02 Uhr)

  6. #106
    Was man auch im Kopf behalten sollte: Bei Disney neigt man nicht unbedingt so sehr wie in einigen anderen Studios dazu, Leute ausschlielich fr ihren Namen anzuwerben, zumindest nicht fr die wirklich wichtigen Position (und wenn man nicht gerade Johnny Depp ist). Ich bin da also bei Enkidu, die werden schon gute Gedanken mitgebracht haben. Und wenn sie pltzlich nicht mehr den Grad an Sex und Gewalt benutzen knnen, der GoT so sehr charakterisiert, muss man da eh einen neuen Geschmack finden.
    Und wohlgemerkt: Die mache eine Serie an Filmen. Das ist sowieso was ganz anderes als eine Serie mit X Staffeln.

    Ich warte einfach mal ab. Schn auf jeden Fall, dass sie Star Wars als Franchise um jeden Tropfen Potenzial auspressen werden. Insgesamt wird zwar ein bisschen Faszination verloren gehen, aber ich denke, der Vogel ist sowieso wahlweise sptestens seit den ersten dummen Extended-Sachen, den Prequels oder der neue Trilogie endgltig abgeschossen. Dann kann man also auch richtig reinschmatzen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •