Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: OVAs der 80er und 90er: Was ist sehenswert?

  1. #1

    OVAs der 80er und 90er: Was ist sehenswert?

    Vor zwei Jahrzehnten wurden OVAs ja nicht nur genutzt, um Mangaverkäufe anzukurbeln oder Hentais zu verkaufen, wie es heute zu 95 Prozent der Fall ist. Damals gingen die Leute noch in Videotheken, um sich Animes auszuleihen, und das war auch die Hochzeit der Direct-to-Video-Produktionen, budgetmäßig klassischerweise zwischen TV-Serie und Kinoproduktion einzuordnen. Die Blütezeit von SciFi, Cyberpunk, Dystopie, Rotten World, Law and Order, schlockigen Action-Animes und experimentellen Werken, alles voll von Retro-Ästhetik, versteht sich.

    Ich werde mich demnächst mal durch das komplette OVA-Sortiment wühlen, von Dallos über Blue Submarine No. 6 und Video Girl Ai bis Gundam Origins, und mir dann notieren, was auf meine Watchlist kommt. Bei den ganzen kryptischen, unübersetzten und verschollenen Werken vermutlich gar keine so einfache Aufgabe.

    Ganz spontan: Was empfehlt ihr? Was aus dieser Zeit ist guckenswert?

  2. #2

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Ganz spontan: Was empfehlt ihr? Was aus dieser Zeit ist guckenswert?
    Das bereits von dir genannte Video Girl Ai, eine sehr tolle OVA, die man gerne noch als TV-Serie hätte fortsetzen können.
    Zudem noch Bubblegum Crisis! Unbedingt gucken, vor allem wegen dem genialen OST.

  3. #3
    Devil Hunter Yohko. Ein Klassiker

  4. #4

    FEE-FI-FO-FUM, I SMELL THE BLOOD OF CASUL SCUM!
    stars5
    Genau der Thread für mich^^ Mir fallen da so einige ein.
    Leda: The Fantastic Adventure of Yohko, Dream Dimension Hunter Fandora, Project A-Ko, Gall Force, Gunsmith Cats, MobileSuit Gundam - The 08th MS Team, Dragon Half, Agent Aika, die Slayers OVAs...
    Ne Schande, dass es die Kanäle von BlueMeanie und AnimeClassicReviews nicht mehr auf Youtube gibt, Die waren ne wahre Goldmine was das angeht.

  5. #5
    Ich will gar nicht wissen wie oft ich mir damals El-Hazard: The Magnificent World und Tenchi Muyou! Ryououki aus der Videothek ausgeliehen habe um sie zu schauen. ^^
    Ich hab die beiden OVAs allerdings auch eine ganze Weile nicht mehr geschaut, von daher keine Ahnung wie sie sich heutzutage schlagen würden. Aber El Hazard habe ich damals wirklich geliebt.

    Geändert von Kayano (14.02.2016 um 00:52 Uhr)

  6. #6
    Ein paar, die mir gerade einfallen (alphabetisch geordnet, nicht nach Wertung):

    AD Police
    Agent Aika
    Armitage III
    Bubblegum Crisis
    Dragon Pink
    El Hazard
    La Blue Girl
    M.D. Geist
    Midnight Panther
    Record of Lodoss War
    Riding Bean
    Saber Marionette R
    Urotsukidoji

    Edit: Einige Sachen waren neuer, als ich dachte...

    Geändert von Liferipper (13.02.2016 um 17:56 Uhr)

  7. #7

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Vor zwei Jahrzehnten wurden OVAs ja nicht nur genutzt, um Mangaverkäufe anzukurbeln oder Hentais zu verkaufen, wie es heute zu 95 Prozent der Fall ist. Damals gingen die Leute noch in Videotheken, um sich Animes auszuleihen, und das war auch die Hochzeit der Direct-to-Video-Produktionen, budgetmäßig klassischerweise zwischen TV-Serie und Kinoproduktion einzuordnen. Die Blütezeit von SciFi, Cyberpunk, Dystopie, Rotten World, Law and Order, schlockigen Action-Animes und experimentellen Werken, alles voll von Retro-Ästhetik, versteht sich.
    Naja, ganz so ist es zwar nicht. Zwar ist es richtig, dass man damals den Manga keine Videotapes beigelegt hat (hätte die Sache wegen des Gewichts auch zu teuer gemacht), aber die "Blütezeit" war das nur im Westen, weil damals nur das eingekauft wurde, was das westliche Publikum bereit war unter Anime zu verstehen - Schock, Schlock und Horror. Außerdem darfst du nicht vergessen, das dass, was bei uns als OVA verkauft wurde auch oft (kurze) Kinofilme waren und keine "echten "OVA,

    Was "echte" OVA angeht, da kann ich dir nur Black Jack ans Herz legen, die wohl düsterste Adaption des Klassikers von Osamu Tezuka

    Zitat Zitat
    Ganz spontan: Was empfehlt ihr? Was aus dieser Zeit ist guckenswert?

  8. #8
    Das wenige, was mir mit meinen mäßigen Kenntnissen auf dem Gebiet einfallen würde, wurde hier schon weitgehend genannt.

    Nicht fehlen sollte imho Green Legend Ran, das mochte ich unheimlich gerne. Aber soweit ich mich erinnern kann, kennst du, Narcissu, das inzwischen ja auch schon ^^

    Geändert von Enkidu (14.02.2016 um 00:29 Uhr)

  9. #9
    Ich kann nur jedem Ginga Eiyuu Densetsu (Englischer Titel: Legend of the Galactic Heroes) empfehlen.
    Bin mir nur immer nicht sicher ob es bei solchen Threads oft nicht genant wird weil keiner der anderen kennt oder weil es mitlerweile zu bekannt ist.

  10. #10
    Will ich auch noch gucken! Sollte da nicht ein Remake oder so in der Mache sein?

  11. #11

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Meine persönlichen Rmpfehlungen:
    - THE Hakkenden, eine sehr sehr gute OVA-Serie mit recht viel Swordplay.
    - Gunsmith Cats und Riding Bean, so als Kenichi Sonoda-Chicago-Double Feature.
    - Voltage Fighter Gowkaizer, die wahrscheinlich beste schlechte OVA aller Zeiten. Unbedingt auf Englisch gucken!
    - Mad Bull 34, die tatsächlich beste schlechte OVA aller Zeiten. Unbedingter auf Englisch gucken!
    - die heilige Yasuomi Umetsu-Trilogie, bestehend aus Kite, Mezzo Forte und Kite Liberator.
    - Video Girl Ai, weil es tausendmal besser als der Manga ist.
    - und zu guter Letzt: alles von Gainax aus der Zeit, als Gainax noch der Shit war. Namentlich: Gunbuster, Diebuster, FLCL und Otaku no Video.
    - Dead Leaves, weil es dein Leben ändern wird.

  12. #12
    Hab auch einige Filme mit reingenommen, weitgehend in chronologischer Reihenfolge. Besondere Empfehlungen sind fett, Alta. Auf Doppelnennungen wurde verzichtet:

    • California Crisis – hauptsächlich für Chara-Design und Soundtrack bemerkenswert
    • Royal Space Force: The Wings of Honneamise
    • Laughing Target – einer der wenigen Horror-Anime, die mich nicht enttäuschten
    • Patlabor: Mobile Police
    • Dominion Tank Police
    • Mermaid's Scar & Mermaid Forest (alternativ die TV-Serie von 2003)
    • One Pound Gospel
    • Assemble Insert – Idol-Sängerin im Polizei-Dienst
    • The Enemy's the Pirates! – Sprechende Katzen, ein sprechendes Raumschiff und Baseball spielende Mechas… muss ich mehr sagen?
    • Oh My Goddess!
    • Desert Rose: Yuki no Mokushiroku
    • Plastic Little – …aber gute Titten
    • Birdy the Mighty
    • Blue Submarine No.6
    • Inuki Kanako Zekkyou Collection: Gakkou ga Kowai! – Horror-Romantic-Comedy um einen Jungen, der einfach nur geliebt werden will
    • Sol Bianca & Sol Bianca: The Legacy


    Und noch ein paar Dinge aus den frühen 2000ern:
    • Blood: The Last Vampire
    • Nasu: Summer in Andalusia (dazu idealerweise noch 48x61 gucken)
    • Re:Cutey Honey

    Geändert von Don Cuan (18.02.2016 um 10:50 Uhr)

  13. #13

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Zitat Zitat von Don Cuan Beitrag anzeigen
    • California Crisis – hauptsächlich für Chara-Design und Soundtrack bemerkenswert
    • Royal Space Force: The Wings of Honneamise
    • Dominion Tank Police
    • Desert Rose: Yuki no Mokushiroku
    • Plastic Little – …aber DERBE gute Titten
    • Birdy the Mighty
    • Blue Submarine No.6
    • Blood: The Last Vampire
    Die hatte ich tatsächlich ganz vergessen >_< Vor allem Plastic Little ist fantastischer Schlonz. Diese "Boring-Titties-boring-Titties-boring-boring-boring-HOLY SHIT!!!"-Spannungskurve macht so unglaublich viel Spaß, dass es kriminell sein sollte.

    Was mir noch dahingehend eingefallen ist: New Cutie Honey (diie 8-teilige OVA-Reihe, die mMn die allerallerbeste Honey-Adaption ist wo gibt), New Dominion Tank Police (die einfach mal noch geiler ist als die arschgeile Original-OVA), Macross Plus (beschde) und so ziemlich alles von Dirty Pair. Auch Dirty Pair Flash ist für ein 90er-Reboot ziemlich super.

    Geändert von T.U.F.K.A.S. (18.02.2016 um 09:52 Uhr)

  14. #14

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    - Voltage Fighter Gowkaizer, die wahrscheinlich beste schlechte OVA aller Zeiten. Unbedingt auf Englisch gucken!
    Fucking Cowgazer

    Plastic Little stammt noch aus Satoshi Urushiharas Yuri-Hochzeit, lange, bevor er angefangen hat, nur noch hetero-hardcore-hentai zu machen. Es sei dir also wärmstens empfohlen.

    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    Was mir noch dahingehend eingefallen ist: New Cutie Honey (diie 8-teilige OVA-Reihe, die mMn die allerallerbeste Honey-Adaption ist wo gibt
    Da hat wohl jemand nicht Cutie Honey Flash gesehen. Wobei es dort am wenigsten Titten gibt (aber es gibt sie! Und lesbisches Tittengefummel! Und Titten, die von Schwertern durchbort werden! Alles ungeschnitten im deutschen Kinderprogramm zu sehen!)

  15. #15
    Zitat Zitat
    Plastic Little stammt noch aus Satoshi Urushiharas Yuri-Hochzeit, lange, bevor er angefangen hat, nur noch hetero-hardcore-hentai zu machen. Es sei dir also wärmstens empfohlen.
    Da fällt mir wieder ein, dass der Kerl endlich mal mit Drak Crimson weitermachen soll!

  16. #16

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Da fällt mir wieder ein, dass der Kerl endlich mal mit Drak Crimson weitermachen soll!
    Dark Crimson ist offiziell abgeschlossen.

  17. #17
    Es wird vielleicht nicht mehr fortgesetzt, aber abgeschlossen im Sinne von "zu einem Abschluss gebracht" ist daran gar nichts.

  18. #18

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Es wird vielleicht nicht mehr fortgesetzt, aber abgeschlossen im Sinne von "zu einem Abschluss gebracht" ist daran gar nichts.
    Hast du alle 3 Bände?

  19. #19
    Ja. Wobei Band 3 aber auch mehr Harembuilding als sonst was ist...

  20. #20

    FEE-FI-FO-FUM, I SMELL THE BLOOD OF CASUL SCUM!
    stars5
    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    Fucking Cowgazer

    Plastic Little stammt noch aus Satoshi Urushiharas Yuri-Hochzeit, lange, bevor er angefangen hat, nur noch hetero-hardcore-hentai zu machen. Es sei dir also wärmstens empfohlen.



    Da hat wohl jemand nicht Cutie Honey Flash gesehen. Wobei es dort am wenigsten Titten gibt (aber es gibt sie! Und lesbisches Tittengefummel! Und Titten, die von Schwertern durchbort werden! Alles ungeschnitten im deutschen Kinderprogramm zu sehen!)
    Ach verdammt! Nachdem wir letztens erst wieder den Live Action Film gesehn haben, ist es dann wohl doch mal an der Zeit Flash nochmal komplett nachzuholen^^ Habs damals leider
    nie wirklich am Stück geschaut (was war das auch für ne Kackuhrzeit!! Das selbe Prob hatte ich schon bei Tonde Buurin/Super Pig) Freut mich dass Flash mittlerweile mit halbwegs brauchbarem Bild und auf Deutsch vorhanden ist^^ Sieht nach original Bildspur aus. Wenn das jetzt mal jemand für Rock n Cop machen würde ;_;
    BTW Es ist auch irgendwie eine Gesetzmäßigkeit dass die coolste Sau in einer Serie von Nathan synchronisiert wird xD

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •