Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 134

Thema: Anime Winter Season 2015/2016

  1.  stars3(Ehrengarde)
    Das Jahr ist fast rum und damit wird es allerhöchste Eisenbahn für den Thread zur Winter Season.

    Einen Überblick kann man sich wie üblich hier verschaffen:
    http://anichart.net/winter

    Ich muss sagen nach der für mich doch sehr enttäuschenden Herbst Season, freue ich mich richtig auf die Winter Season und nach einer kurzen Durchsicht habe ich einen ganzen Haufen Shows gefunden die grundsätzlich mein Interesse geweckt haben:

    - Active Raid: Kidou Kyoushuushitsu Dai Hakkei (Mal schauen Code Geass habe ich nicht gesehen, aber potenziell finde ich es interessant.)
    - Ajin (Das erste Chapter des Mangas war ganz ansprechen. Ich bin da optimistisch. )
    - Dagashi Kashi (Ich mag Romcoms. ^^)
    - Dimension W (Setting und Trailer sind für mich ziemlich ansprechend. Ich bin gespannt.)
    - Divine Gate (Trailer ist ziemlich nichtssagend, aber hat eventuell Potenzial.)
    - Macross Δ (Ich weiß nur nicht ob die Kenntnis von Macross F nicht sinnvoll ist.)
    - Musaigen no Phantom World (Trailer und Thematik mag ich, KyoAni sieht hübsch aus also gebe ich der Serie eine Chance.)
    - Phantasy Star Online 2: The Animation (Ich mochte PSO damals auf der Dreamcast. ^^ Und hab es seitdem nicht mehr verfolgt.)
    - Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu (Ich hab keine Plan was mich wirklich erwartet, aber ich bin trotzdem interessiert.)


    Und nochmal einen Haufen Shows denen ich zumindest mal eine Chance geben will:
    - Boku Dake ga Inai Machi (Erwachsener im Körper eines Grundschülers ist für mich sehr abschreckend, aber der Trailer schaut nicht schlecht aus und wenn das Ganze eher ernst aufgezogen ist und sich auf die Mystery konzentriert könnte es was werden.)
    - Bubuki Buranki (Keine Ahnung nach dem kurzen Text könnte es alles Mögliche sein.)
    - Hai to Gensou no Grimgar (Normalos sind in Fantasy Welt gefangen haut mich nicht vom Stuhl. Aber das Wort Game/MMO ist nicht gefallen und die Backgrounds sind ganz schön, also kann es vielleicht mein Interesse wecken.)
    - Haruchika: Haruta to Chika wa Seishun Suru (Die Musik Thematik mag ich, aber beim Rest bin ich mir nicht so sicher.)
    - Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku wo! (LN-Adaption mit Harem Elementen, meine Erwartungen sind gedämpft, aber ich schau mal rein.)
    - Koukaku no Pandora (Setting ist für mich interessant, aber irgendwie klingt es stark nach Yuri also keine Ahnung.)
    - Luck & Logic (Orignial Story, aber im Zusammenspiel mit einem neuen Cardgame. Keine Ahnung. Vielleicht.)
    - Nijiiro Days (Shoujo aus der Perspektive einer Jungs Clique? Ich schau es mir zumindest mal an.)
    - Norn9: Norn + Nonet (Ich find es interessant das es noch mehr weibliche Charaktere als die Protagonistin gibt, also wird es vielleicht nicht gar zu schlimm Reverse-Harem-tastisch?)
    - Shoujo-tachi wa Kouya wo Mezasu (Der Anime erscheint vor der VN heißt das man erwartet das die Spieler den Anime schon kennen? Hmmm)


    Daneben gibt es noch ein paar Fortsetzungen wie z.B. Gate 2, Snow White with the Red Hair 2, Durarara!!x2 Ketsu (Season Hab-die-Übersicht-verloren) und Assassination Classroom 2. Gate werde ich sicher weiterschauen, aber die zweite Season von Assassination Classroom werde ich mir sparen.

    Was den Überhang angeht stehen bei mir nur Utawarerumono: Itsuwari no Kamen (Muss ja dabei sein wenn es sich entschließt eine Story zu haben) und Heavy Object (Wieso hab ich das nicht schon lange gedroppt?).

    Selbst wenn ich den Großteil der Serie dann wie zu erwarten ist recht schnell droppe, bin ich guter Dinge das die Ausbeute am Ende doch mehr her macht als die Herbst Season.

    Achja hier ist noch meine personalisierte Season Vorauswahl für die die es interessiert.
    http://goo.gl/v1PmKc

    Und wie sieht es bei euch aus? Irgendwas von Interesse dabei?

    --
    Currently consuming: Larry Niven, Jerry Pournelle - Der Splitter im Auge Gottes, Tokyo Babel (PC), Winter 2016-17 Anime Serien
    Recently consumed: Iain Banks - Bedenke Phlebas, Haruki Murakami - Naokos Lächeln, Banner of the Stars I-III, Cixin Liu - Die drei Sonnen, Space Battleship Yamato 2199, Blue Gender, Steins;Gate (Anime), FSN, Peter Watts - Echopraxia, Ergo Proxy, Peter Watts - Blindflug
    Most Wanted:

  2.  stars5(Engel)
    Zitat Zitat
    A civilian named Yoshichika Tsurugi, who lacked "Logic" [...]
    Ist das nicht normal für Animeprotagonisten (, die nicht Inaho heißen)?

    Sicher: Digimon
    Vielleicht mit Tendenz zu ja: Active Raid
    Vielleicht mit Tendenz zu Nein: Bubuki Buranki, Luck & Logic
    Überhang: Dragon Ball Super

    --

  3.  stars_supermod(Super Doll)
    Schwarzesmarken? Und es spielt in der DDR? xD Wow. Da guck ich schon mal rein!

    Uh, PSO. Da auch, aus Prinzip. Auch wenn's sicherlich unspektakulär wird. ^^

    Durarara freu ich mich drauf.

    Konnten die Persona-3-Filme bisher eigentlich was?

    Beim Rest warten wir mal ab.

  4.  stars2(Schwertmeister)
    Ja das sieht schonmal besser als der Herbst aus. Alleine durch die Fortsetzungen ist schon einiges dabei und beim Rest muss man schauen was übrig bleibt.

    Utawarerumono: Itsuwari no Kamen: Wird natürlich weitergeschaut, irgendwann muss die Action ja mal auftauchen^^
    Nijiiro Days: Zumindest mal einen Blick riskieren. Vielleicht ist es ja ganz niedlich.
    Schwarzesmarken: Hier würde ich alleine für den Namen mal reinschauen xD Gehört allerdings zur Muv-Luv Reihe von der ich gar keine Ahnung habe.
    Saijaku Muhai no Bahamut: Haha, ich wusste das Ding kommt mir irgendwie bekannt vor. Hab mal ein paar Ch vom Manga gelesen. Vielleicht schaue ich mal in eine der späteren Eps rein nur um zu sehen wie die Charaktere auf ein bestimmtes Geheimnis reagieren.
    Phantasy Star Online 2: The Animation: Joar, warum nicht.
    Dimension W: Mh, vom Trailer her macht Mira keinen so guten Eindruck, aber ich werd mal reinschauen. Vielleicht ist der Rest der Serie ja ganz nett.
    Durarara!!x2 Ketsu: Und auch hier geht es weiter.
    Gate: Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri 2: Nachdem die zweite Season verschoben wurde hoffe ich mal es lohnt sich. Wird aber sicher nett laufen^^
    Hai to Gensou no Grimgar: Mh, mal abwarten wie sich das entwickelt. Der Trailer hat auf jedenfall ein paar interessante Momente gezeigt auch wenn es ansonsten recht klassisch aussah.
    Koukaku no Pandora: Ah ja, ich erinnere mich an die ersten ch vom Manga. War ein wenig seltsam aber hey, könnte amüsant werden. Kommt drauf an wie sie den Fanservice händeln.
    Akagami no Shirayuki-hime 2: Endlich, wird auf jedenfall geschaut^^
    Akagami no Shirayuki-hime: Nandemonai Takaramono, Kono: Und dazu sogar noch ein kleines Extra . Freut mich^^

  5.  stars5(Held)
    Phantasy Star? Oh yeah! Das letzte PSO, was ich gespielt hatte, hatte allerdings keine gute Geschichte. Technisch wars zwar kein PSO, es hieß Phantasy Star Universe, aber es war komplett das selbe wie Online aufm Gamecube. Nur mit besserem Gameplay. Und ohne freie Erkundung der Gebiete. Das war so wtf...

    Ansonsten sieht die Season mies aus. Genau schauch ich mirs aber später an. Ich mein, ich hab diese Season nix geschaut. Da sollte ich erst einmal nach gucken. Sieht aber nach viel Visual Novel und Light Novel Adaptionen aus. Und uninteressante Sequel. Und viel für Mädchen. Aber vielleicht schaff ichs ja mal endlich Macross Frontier zu schauen, wo das nun ne neue Serie gibt. Habs schon drei mal probiert, und nie durchgehalten. Aber immerhin sinds nur 25 Folgen. Hrm.

  6. Hätte auch schon fast einen Thread aufgemacht.

    Am gespanntesten bin ich auf Boku daki Inai Machi (Die Stadt, in der es mich nicht gibt) und auf Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu.


    Haruchika sieht zwar nicht besonders aus, aber bisher mochte ich noch fast alle Werke von P.A. Works. Aber ugh, Novel Adaption. Hatte bis eben gedacht, es wäre ein Originalwerk.

    Mit Musaigen no Phantom World geht KyoAni genau in die falsche Richtung, denn Kyokai no Kanata ist imo das bisher schwächste Werk des Studios und eine weitere Fantasy-LN-Adaption von ihnen brauche ich eigentlich nicht. Immerhin führt Tatsuya Ishihara Regie. Erwarten tu ich trotzdem nicht viel, aber ich denke, es wird geguckt.

    Bubuki Buranki interessiert mich, weil Originalwerk von Sanzigen. Inhaltlich sah es jedoch nicht allzu interessant aus.

    Akagami no Shirayukihime wird natürlich weitergeguckt. Ich hoffe sehr auf ein Soundtrack-Release danach, bisher ist nämlich noch nichts angekündigt.

    Insgesamt ist der Winter für mich sehr viel interessanter als die aktuelle Season.

    --


  7.  stars3(Ehrengarde)
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Schwarzesmarken? Und es spielt in der DDR? xD Wow. Da guck ich schon mal rein!
    Schwarzesmarken ist halt (soweit mir bekannt) ein SpinOff der Muv-Luv VNs. Und wenn man den Fans glauben darf ( ^^ ) dann ist Muv-Luv (Alternative) ja so mit das Beste seit der Erfindung des geschnitten Brotes. Und da die englische Übersetzung vor kurzem einen sehr erfolgreichen Kickstarter *klick* hingelegt hat, bin ich eher geneigt mir die VNs anzusehen bevor ich mir das SpinOff ansehe. Aber die Prämisse mit der DDR, Aliens und Mechs hat auch meine Neugier geweckt. =) [Naja Muv-Luv hatte ich auch shcon vorher auf dem Radar.]


    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Am gespanntesten bin ich auf Boku daki Inai Machi (Die Stadt, in der es mich nicht gibt) und auf Shouwa Genroku Rakugo Shinjuu.
    Das es davon eine deutsche Übersetzung gibt, besänftigt jedenfalls meine Furcht das es zu creepy/lolicon wird, wovor ich bei der Prämisse echt Angst hatte.


    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Mit Musaigen no Phantom World geht KyoAni genau in die falsche Richtung, denn Kyokai no Kanata ist imo das bisher schwächste Werk des Studios und eine weitere Fantasy-LN-Adaption von ihnen brauche ich eigentlich nicht. Immerhin führt Tatsuya Ishihara Regie. Erwarten tu ich trotzdem nicht viel, aber ich denke, es wird geguckt.
    Ich bin ebenfalls gespannt. Kyokai no Kanata fand ich schrecklich (ich werd mir den Film dazu auch nicht ansehen), aber gegen Fantasy hab ich generell nichts einzuwenden. Ich stelle KyoAni aber auch nicht auf dasselbe hohe Podest wie manch Andere. Mein Eindruck ist das die Vorlage (oder bei Originalen halt das Skript) sehr viel größeren Einfluss darauf haben ob ich die Serie am Ende mag, das Animationsstudio ist für mich gar nicht so auschlaggebend. Und jetzt gehe ich in Deckung bevor mich die Steine am Kopf treffen.


    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Hätte auch schon fast einen Thread aufgemacht.
    Ich habe nur darauf gewartet das es jemand tut. Aber ich hatte die Befürchtung das es vergessen wird und jetzt müsst ihr mit dem langweiligen Opening Post leben. ;P

    --
    Currently consuming: Larry Niven, Jerry Pournelle - Der Splitter im Auge Gottes, Tokyo Babel (PC), Winter 2016-17 Anime Serien
    Recently consumed: Iain Banks - Bedenke Phlebas, Haruki Murakami - Naokos Lächeln, Banner of the Stars I-III, Cixin Liu - Die drei Sonnen, Space Battleship Yamato 2199, Blue Gender, Steins;Gate (Anime), FSN, Peter Watts - Echopraxia, Ergo Proxy, Peter Watts - Blindflug
    Most Wanted:

  8. Ich war einfach zu faul dafür die letzten Tage, von daher war es schon gut, dass du ihn aufgemacht hast.

    Zu KyoAni: Die Sache ist halt, dass die Adaptionen von KyoAni meist in dem Sinne keine traditionellen Adaptionen sind, da KyoAni für die Light Novels, die als Vorlage dienen, maßgeblich selbst beteiligt / verantwortlich ist (vgl. hier). In dem Sinne kann man zumindest eine vollständige Geschichte erwarten, etwas, das ich dem Studio sehr hoch ansetzte, da es absoluter Anti-Standard ist. Das hat bei Free! imo ziemlich gut geklappt, und es hat bei Tamako Market und Kyoukai no Kanata mit den Filmen auch ganz gut geklappt. (Bei Hyouka nicht ganz so gut, und Amagi ist eh primär Comedy gewesen.) Bei Sound! Euphonium war die erste Staffel eigentlich schon ein gelungener Abschluss, aber ich bezweifle nicht, dass die zweite auch zufriedenstellend enden wird.

    Etwas wirklich Großartiges hat KyoAni imo schon seit längerem nicht mehr gemacht, aber sie haben immer ein großartiges Budget, sind das einzige mir bekannte Studio, bei dem die Mitarbeiter auch angestellt sind statt auf Auftragsbasis zu arbeiten und haben einige gute Regisseure. Schade nur, dass sie in letzter Zeit oft imo die falschen Prioritäten setzen. Aber Euphonium ging ja schon mal in die richtige Richtung, und ganz besonders bin ich auf Koe no Katachi gespannt.

    --


  9.  stars5(Held)
    Zitat Zitat von Kayano Beitrag anzeigen
    Und wenn man den Fans glauben darf ( ^^ ) dann ist Muv-Luv (Alternative) ja so mit das Beste seit der Erfindung des geschnitten Brotes.
    Muvluv ist lustig, da es die meisten Leute mit extrem miesen Mist sehr schnell vertreibt. Die, die übrig bleiben (und somit keinen Geschmack haben? ) loben dann das letzte Drittel von Alternative in den Himmel. Da muss man natürlich auch erstmal hinkommen. Dauert etwa 60 Stunden oder so. Viel Spaß~
    Ganz im Ernst: Probierts aus. Aber wenn ihr, wie ich, 90% des Casts nach der ersten Extra Route hasst.. lasst es einfach sein. (edit: Oder folgt nicht den Anweisungen Extra erst zu lesen und fangt mit Alternative an. Für mich war halt Extra das, was Alternative kaputt gemacht hat, Alternative war selbst nicht unbedingt super mies oder so. Soweit ichs gelesen habe. Aber wenn man den Cast einfach nicht mehr ausstehen kann..) Blöderweise fängt Muvluv Extra nicht einmal soo mies an. Nicht einmal Unlimited tut das. Aber beide sacken sowas von übel ab. Ersteres wird einer der übelsten Harems, die ich kenne, letzteres wirft auch echt bescheuerten Mist in der Richtung durch die Gegend. Alternative ist dann, soweit ich es gelesen habe, mehr damit beschäftigt flashbacks nach Extra zu werfen, als interessant zu sein. Hat mir natürlich sehr gefallen, die beschissensten Szenen noch mal zu sehen, wo z.B. Herr Protagonist Miss Childhoodfriend aufm Klo überrascht und das passiert, was sich jeeder denken kann. Gott. Verdammter. Mist!
    Ich glaub für Muvluv muss man eine gewisse (sehr sehr starke) Liebe für extrem typische bishoujo-game Situationen haben. Keine Ahnung. Nuja, einen Char, die nicht totaler Rotz ist, hat das Ding. Aber naja.. Side-Char.

    Schwarzesmasken oder wie auch immer hat afaik aber nix mit der Hauptgeschichte zu tun. Vielleicht gibts Referenzen für Fans, aber es gibtn anderen Cast etc. Vielleicht ist das ja gut. Wer weiß.

    Geändert von Kiru (15.12.2015 um 23:30 Uhr)

  10.  stars4(Drachentöter)
    Garantiert geschaut werden Digimon und Durarara!!, Ajin klingt auch ganz interessant.

    Theoretisch würden mich ja auch die ganzen Monogatari-Sachen interessieren, aber ich habe nur Bakemonogatari geguckt und danach total den Überblick verloren, was es noch gibt und in welcher Reihenfolge.

  11.  stars3(Ehrengarde)
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Zu KyoAni: Die Sache ist halt, dass die Adaptionen von KyoAni meist in dem Sinne keine traditionellen Adaptionen sind, da KyoAni für die Light Novels, die als Vorlage dienen, maßgeblich selbst beteiligt / verantwortlich ist (vgl. hier). In dem Sinne kann man zumindest eine vollständige Geschichte erwarten, etwas, das ich dem Studio sehr hoch ansetzte, da es absoluter Anti-Standard ist. Das hat bei Free! imo ziemlich gut geklappt, und es hat bei Tamako Market und Kyoukai no Kanata mit den Filmen auch ganz gut geklappt. (Bei Hyouka nicht ganz so gut, und Amagi ist eh primär Comedy gewesen.) Bei Sound! Euphonium war die erste Staffel eigentlich schon ein gelungener Abschluss, aber ich bezweifle nicht, dass die zweite auch zufriedenstellend enden wird.

    Etwas wirklich Großartiges hat KyoAni imo schon seit längerem nicht mehr gemacht, aber sie haben immer ein großartiges Budget, sind das einzige mir bekannte Studio, bei dem die Mitarbeiter auch angestellt sind statt auf Auftragsbasis zu arbeiten und haben einige gute Regisseure. Schade nur, dass sie in letzter Zeit oft imo die falschen Prioritäten setzen. Aber Euphonium ging ja schon mal in die richtige Richtung, und ganz besonders bin ich auf Koe no Katachi gespannt.
    Mir war nicht bewusst das das sie solche Wettbewerbe ausschreiben. Finde ich generell ziemlich gut, neuen Geschichten/Autoren so eine Chance zu geben, solange sie fair mit den Einsendern umgehen. (Was ich nicht bewerten kann.) Davon dass sie ihre Mitarbeiter besser behandeln sollen als viele ihrer Mitbewerber habe ich schon gehört und dafür kann man KyoAni in dieser Industrie sicherlich nicht genug loben.

    Ist aber alles kein Garant dafür dass ich mit der Serie am Ende auch etwas anfangen kann. Ich beschränke mich einfach mal auf die Letzten Jahre weil ich davor zwischenzeitlich Animes nicht verfolgt habe, auch wenn das KyoAnis früheren Leistungen gegenüber vielleicht nicht fair ist.
    Kyoukai no Kanata wurde von ihnen selber ausgesucht und verlegt und ich fand es ziemlich furchtbar.
    Amagi Brilliant Park fand ich besser, war im Endeffekt aber für mich nur "nett". Das war aber keine Geschichte die sie selbst verlegt hätten und abgeschlossen hat sich das Ganze auch nicht angefühlt.
    Sound! Euphonium war für mich das Beste was sie in letzter Zeit hervorgebracht haben, und das haben sie ebenfalls nicht selber verlegt, und auch wenn die Staffel ziemlich rund war, hatte ich nicht das Gefühl das die Geschichte bereits abgeschlossen ist. (Was sie ja auch nicht ist.)
    Tamako war bevor ich wieder aktiv geschaut habe und Free! fällt nicht in mein Interessengebiet.

    Ich finde es zwar gut wenn sie mehr Einfluss auf die Vorlage haben und damit abgeschlossenere Geschichten präsentieren können, wenn es sich im Endeffekt aber für mich so darstellt das ihre "außer Haus" Adaptionen ihre besseren Werke sind hilft das nicht. Ich bin aber schwer auf Musaigen no Phantom World gespannt, denn das wird ja auch wieder eine "In House" Serie. Mal wie die Serie sich schlägt. Gönnen tu ich ihnen aber den Erfolg so oder so, alleine wegen ihrer Mitarbeiter Politik auch wenn ich mit einer Serie nicht anfangen mag.

    Was ich letztendlich nur sagen will ist, ich persönlich kann vom Animationsstudio nicht auf die Qualität der Serie schließen und das gilt nicht nur für KyoAni sondern auch für die anderen Studios. Ich habe oft genug den Eindruck das die Leute sagen "Hurra KyoAni" oder "Hurra Madhouse" (oder auch "Bäh Studio XYZ") und ich selber denke eher hmm die haben auch alle Serien gemacht die für mich unterdurchschnittlich waren. Ich kann bei solchen Studios vielleicht (zumindest bei KyoAni) von einem höheren Budget und entsprechender visueller Darstellung ausgehen, aber das sind nicht meine Hauptaugenmerke. Letztendlich war das jetzt auch überhaupt nicht auf dich bezogen, aber dieser Kult um bestimmte Studios ist mir nur mehrfach (woanders) aufgefallen und ich wollte das einfach mal sagen. ^^


    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Muvluv ist lustig, da es die meisten Leute mit extrem miesen Mist sehr schnell vertreibt. Die, die übrig bleiben (und somit keinen Geschmack haben? ) loben dann das letzte Drittel von Alternative in den Himmel. Da muss man natürlich auch erstmal hinkommen. Dauert etwa 60 Stunden oder so. Viel Spaß~
    Ganz im Ernst: Probierts aus. Aber wenn ihr, wie ich, 90% des Casts nach der ersten Extra Route hasst.. lasst es einfach sein. (edit: Oder folgt nicht den Anweisungen Extra erst zu lesen und fangt mit Alternative an. Für mich war halt Extra das, was Alternative kaputt gemacht hat, Alternative war selbst nicht unbedingt super mies oder so. Soweit ichs gelesen habe. Aber wenn man den Cast einfach nicht mehr ausstehen kann..) Blöderweise fängt Muvluv Extra nicht einmal soo mies an. Nicht einmal Unlimited tut das. Aber beide sacken sowas von übel ab. Ersteres wird einer der übelsten Harems, die ich kenne, letzteres wirft auch echt bescheuerten Mist in der Richtung durch die Gegend. Alternative ist dann, soweit ich es gelesen habe, mehr damit beschäftigt flashbacks nach Extra zu werfen, als interessant zu sein. Hat mir natürlich sehr gefallen, die beschissensten Szenen noch mal zu sehen, wo z.B. Herr Protagonist Miss Childhoodfriend aufm Klo überrascht und das passiert, was sich jeeder denken kann. Gott. Verdammter. Mist!
    Ich glaub für Muvluv muss man eine gewisse (sehr sehr starke) Liebe für extrem typische bishoujo-game Situationen haben. Keine Ahnung. Nuja, einen Char, die nicht totaler Rotz ist, hat das Ding. Aber naja.. Side-Char.

    Schwarzesmasken oder wie auch immer hat afaik aber nix mit der Hauptgeschichte zu tun. Vielleicht gibts Referenzen für Fans, aber es gibtn anderen Cast etc. Vielleicht ist das ja gut. Wer weiß.
    Das wäre zumindest eine Erklärung für die Beliebtheit. ^^
    Muv-Luv will ich irgendwann mal die Chance geben aber es steht auf einer ziemlich langen List. Und bei der Serie hier warte ich erst mal ab ob ich was von wegen Spoilern oder Vorkenntnissen höre.

    --
    Currently consuming: Larry Niven, Jerry Pournelle - Der Splitter im Auge Gottes, Tokyo Babel (PC), Winter 2016-17 Anime Serien
    Recently consumed: Iain Banks - Bedenke Phlebas, Haruki Murakami - Naokos Lächeln, Banner of the Stars I-III, Cixin Liu - Die drei Sonnen, Space Battleship Yamato 2199, Blue Gender, Steins;Gate (Anime), FSN, Peter Watts - Echopraxia, Ergo Proxy, Peter Watts - Blindflug
    Most Wanted:

  12.  stars_supermod(Super Doll)
    Ey ... dass das ein Ableger einer größeren Bullshit-Serie ist, kann es bei der Prämisse doch nur noch unterhaltsamer machen. xD

  13.  stars3(Ehrengarde)
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Ist das nicht normal für Animeprotagonisten (, die nicht Inaho heißen)?
    Inaho war kein "civilian" :P Und ich hätte gerne mehr Inahos (wenn auch ohne Super Aimbot Auge).

    Bisher die einzigen die mich Interessieren:
    Ajin. Erstes Mangakapitel ist gut und die Synopsis klingt auf dem Papier genial. Aber das war bei Brynhildr auchso daher bin ich da erstmal vorsichtig.

    Schwarzesmarken. Alleine der Name reicht aus um mir die erste Folge zu geben. Ich erwarte Mecha Rotz vom feinsten :P

  14.  stars5(Engel)
    Zitat Zitat
    Inaho war kein "civilian" :P Und ich hätte gerne mehr Inahos (wenn auch ohne Super Aimbot Auge).
    In der ersten Staffel fand ich einen nicht-überemotionalen Protagonisten noch erfrischend. In der zweiten war er nur noch eine herumlaufende Deus ex Machina.

    --

  15.  stars3(Ehrengarde)
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    In der ersten Staffel fand ich einen nicht-überemotionalen Protagonisten noch erfrischend. In der zweiten war er nur noch eine herumlaufende Deus ex Machina.
    Leider xD er war jemand der mal mit VERSTAND und LOGIK an ein Problem ranging.. in Season 2 wurde er dann ein Cheater der sein Super Auge missbraucht hat :c Ich meine der konnte mithören was auf der Raumstation der Marsmenschen besprochen wurde weil er sich mit WLAN(?) dort reingehackt hat! D: er konnte Kilometerweit sehen UND festellen ob eine FRAU zugenommen hat NUR DURCHS ZUHÖREN! :P so übertrieben sinnlos.

  16.  stars5(Held)
    Und wenns drauf ankam, war er trotzdem ein kompletter Vollpfosten der nicht einmal ansatzweise das wichtige mitbekommt und somit alles grundlos eskaliert. Aber solche Plot-Devices gibts ja äußerst oft in Anime. Richtiger Konflikt ist ja schwer. Da baut man lieber künstlichen auf, der nur auf doofen Missverständnissen basiert. Die Serie hätte niemals Plot versuchen sollen.. das hat ihr das Genick gebrochen. Imo war die Geschichte nur ein riesiger Fail.

  17.  stars3(Ehrengarde)
    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Und wenns drauf ankam, war er trotzdem ein kompletter Vollpfosten der nicht einmal ansatzweise das wichtige mitbekommt und somit alles grundlos eskaliert. Aber solche Plot-Devices gibts ja äußerst oft in Anime. Richtiger Konflikt ist ja schwer. Da baut man lieber künstlichen auf, der nur auf doofen Missverständnissen basiert. Die Serie hätte niemals Plot versuchen sollen.. das hat ihr das Genick gebrochen. Imo war die Geschichte nur ein riesiger Fail.
    Slaine war bombe! Und das Ende war super! Beide kriegen ihre Waifu nich :3

  18.  stars5(Engel)
    Zitat Zitat
    Slaine war bombe!
    Inaho vs Slaine in Kurzform:


    --

  19.  stars5(Kein Leben)
    Koukau no Pandora bekommt einen Anime.



    Ich weiß, wo ich nächste Saison mein Portion girls with guns/magical girls bekomme. Die Phantasy Star-Serie und die Rakugo-Serie werde ich auch mal antesten.

    --

  20.  stars3(Ehrengarde)
    Random Curiosity hat ihre Season Preview Online gestellt.
    Hier ist der Link für alle die es interssiert:

    http://randomc.net/2015/12/23/winter-2016-preview/

    Und Macross Delta scheint diese Season nicht zu laufen. Das heißt wohl ich kann Macross Frontier weiter aufschieben. =)

    --
    Currently consuming: Larry Niven, Jerry Pournelle - Der Splitter im Auge Gottes, Tokyo Babel (PC), Winter 2016-17 Anime Serien
    Recently consumed: Iain Banks - Bedenke Phlebas, Haruki Murakami - Naokos Lächeln, Banner of the Stars I-III, Cixin Liu - Die drei Sonnen, Space Battleship Yamato 2199, Blue Gender, Steins;Gate (Anime), FSN, Peter Watts - Echopraxia, Ergo Proxy, Peter Watts - Blindflug
    Most Wanted:

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •