mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 61 von 62 ErsteErste ... 1151575859606162 LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.220 von 1222
  1. #1201
    Für Samstag um 9:00 Uhr werden innerhalb der Orchestra World Tour neben dem Konzert offiziell Neuigkeiten zum Final Fantasy VII Remake mitgeteilt.

    Viele vermuten, es handle sich um die Ankündigung der PC und Nextgen-Fassung für PS5 / Xbox Series.

    Jetzt gibt es sogar ein Gerücht, nachdem das Game nicht nur aufgebohrte Grafik, sondern auch ggf. sogar zusättlichen (Story)Content beinhalten könnte: www.pcgames.de/Final-Fantasy-7-Remake-Spiel-55720/News/leak-story-pc-ps5-1366616/amp/

    Letzteres ist allerdings ein Gerücht.
    Bei der Ankündigung zur World Tour hatte Kitase (glaube auf Twitter war es) in einem Video im Hintergrund eine Oculus Rift auf dem Schreibtisch zu liegen:


    Ob das ein Hint für einen VR Mode sein könnte? (Siehe damals Final Fantasy XV mit dem Fishing VR Mode).

    Richtig geil wäre natürlich ein kurzer Teaser zu FFVII-R-2 (Part 2), aber das ist sicherlich eher unwarscheinlich.

  2. #1202
    Bis auf den VR-Mode und zusätzlichen Storycontent halte ich alles für relativ wahrscheinlich (neue Sidequests kann ich mir aber gut vorstellen). Es ist ja nicht so, dass die Ressourcen die für einen Teaser aufgewendet werden Manpower von dem Team abzieht, das den Port entwickelt.

  3. #1203
    Neuer Storyinhalt würde dann eh für die PS4 als DLC kommen und sicher wärs dann keine Story wie Story sondern eher: "Der dritte SOLDAT von Links geht shoppen".

  4. #1204
    Ich kann mir auch keinen großartigen DLC vorstellen, der sich in ein "to be continued" Spiel gut einfügen kann. Es gäbe 3 Möglichkeiten. Die Unwahrscheinlichste wäre einen hypothetischen DLC irgendwo mittendrin einzufügen. Das wäre nervig, da es auf ein bestimmtes Chapter fokussiert wäre. Nummer 2 wäre die Story nach Midgar etwas weiterzuführen, eine Art Epilog aber dafür würde man Teil 2 etwas die Luft nehmen, wenn man sich schon im Umland von Kalm bewegen könnte. Nummer 3 wäre ein DLC unabhängig von Clouds Truppe und man würde einen anderen Charakter spielen. Ihr wisst schon wen ich meine. Nummer 3 hätte den Vorteil Neueinsteigern zu erklären wer diese Person ist und könnte den Impact nachvollziehbarer gestalten. ^^

    Aber mal sehen was kommt am Ende könnte man auch einfach simple Challenges einbauen. XD

    Aber eine PC Version würde ich feiern.

    Edit: Falls die Leaks stimmen sollten gibt es tatsächlich ein Zack Chapter und ein Kapitel 8.5. XD
    Geändert von Ninja_Exit (25.02.2021 um 09:05 Uhr)

  5. #1205

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Eben wurde im State of Play Final Fantasy VII Remake Intergrade angekündigt, welches im Juni weltweit auf der PS5 erscheinen wird. Neben verbesserter Grafik, wird es nur auf der PS5 einen exklusiven Yuffie-DLC geben, der parallel zur normalen Story spielt... und das natürlich in Midgar.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  6. #1206
    Na hoffentlich arbeitet ein kleineres Team an dem DLC während sich die Hauptressourcen auf FFVII-2 konzentrieren. x)
    Das man Yuffie nun auch in Migdard einführen muss, öh ja, jetzt ist auch alles egal. Bei den aktuellen Präsentationsstandards ist es wohl kaum möglich sie wirklich optional zu gestalten wie im Original, wo ich sie damals verpasst habe.

    Ironisch dass mit dem Voranschreiten der Technik eigentlich immer weniger Möglichkeiten aufkommen Spiele zu gestalten und zu strukturieren.

    Ah ja und jetzt ist klar dass die Compilation auch Teil von FFVII Remake sein wird, es sind wirklich alle Hiobsbotschaften von Puristen eingetroffen.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  7. #1207
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Na hoffentlich arbeitet ein kleineres Team an dem DLC während sich die Hauptressourcen auf FFVII-2 konzentrieren. x)
    Das man Yuffie nun auch in Migdard einführen muss, öh ja, jetzt ist auch alles egal. Bei den aktuellen Präsentationsstandards ist es wohl kaum möglich sie wirklich optional zu gestalten wie im Original, wo ich sie damals verpasst habe.

    Ironisch dass mit dem Voranschreiten der Technik eigentlich immer weniger Möglichkeiten aufkommen Spiele zu gestalten und zu strukturieren.
    Natürlich gibt es die Möglichkeiten, es ist nur eine Frage von Zeit und Geld, ob sie sich den Aufwand geben wollen für etwas, was Spieler potenziell verpassen können. Und da die Industrie glaubt, die Budgets und filmische Inszenierung immer weiter aufplustern zu müssen, bleiben so interessante Experimente wie verpassbare Hauptcharaktere halt auf der Strecke.


    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ah ja und jetzt ist klar dass die Compilation auch Teil von FFVII Remake sein wird, es sind wirklich alle Hiobsbotschaften von Puristen eingetroffen.
    Das war von Anfang an klar, als die Nachricht eintraf, dass Nomura seine Griffel in der Produktion drin hat. Jeder der nicht völlig blind ist, sieht doch dass die Compilation sich zu 100% mit seinem persönlichen Stil deckt. Kann man natürlich mögen, aber ich tu's nicht.

  8. #1208
    Zitat Zitat von Ashrak Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es die Möglichkeiten, es ist nur eine Frage von Zeit und Geld, ob sie sich den Aufwand geben wollen für etwas, was Spieler potenziell verpassen können. Und da die Industrie glaubt, die Budgets und filmische Inszenierung immer weiter aufplustern zu müssen, bleiben so interessante Experimente wie verpassbare Hauptcharaktere halt auf der Strecke.
    Ja klar theoretisch schon, aber wie du schon sagst, ist es aufgrund der filmischen Inszenierung viel zu aufwändig man müsste über dutzende Alternativversionen von Cutscenes anbieten, die Story dürfte diesen Charakter gar nicht zu stark in dem Fokus stellen und wer weiß wie viele Dialoge abändern und das alles für etwas was ein Einmalspieler nicht mal mitkriegen würde. Das beschneidet eben schon stark den Rahmen in denen sich solche großen Projekte bewegen können, in kleineren Titeln, die weniger präsentationsaufwändig sind kann man sich weitaus mehr erlauben und da liegt eben auch die Innovation und die interessanten Entscheidungen, aber das Lustige ist eben dass FF7 anno dazu mal kein kleiner Indie Titel war, sondern das große Ding, das technisch fortschrittlichste Spiel und mein naiver Gedanke damals war dass Spiele in Zukunft noch viel weiter gehen werden und dem Spieler viel mehr Möglichkeiten bieten werden sich frei zu entfalten. Aber mit freie Entfaltung versteht man wohl nur einen Schwierigkeitsgradregler/Assist Mode. Stattdessen wirkt mir hier das hier viel mehr regressiv.

    Das FFVII Remake liegt also von seinem Potenzial und den Möglichkeiten 24 Jahre hinter seinem Original zurück.
    Geändert von Klunky (26.02.2021 um 11:12 Uhr)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  9. #1209
    Wow, Final Fantasy VII Remake 1.2 HD 8 1/4 Sectors?

    Ärgere mich jetzt ein bisschen dass ich gerade die PS4-Version mit den teilweise grottigen Texturen auf der PS5 spiel. Und ich glaube den DLC hätte man storytechnisch jetzt auch nicht unbedingt gebraucht. Aber gut, meine Hoffnung ist dass sie das günstig produzieren mit recycelten Assets und als Finanzspritze für den Teil 2 nehmen, an dem intensiv geschafft wird... right?

  10. #1210
    Meine Reaktion gestern Abend:

    Bin jetzt ein wenig runtergekommen und würde "Pferd" durch "Aeris" ersetzen.

    Aber irgendwie bin ich eigentlich nur müde und traurig, dass
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ah ja und jetzt ist klar dass die Compilation auch Teil von FFVII Remake sein wird, es sind wirklich alle Hiobsbotschaften von Puristen eingetroffen.
    sogar noch bei weitem übertroffen wurde.

    Und weil ich das nicht noch mit extra Posts ehren will, bezieht sich das alles natürlich nicht nur auf das Remaster Remake, sondern auch auf die beiden anderen Projekte. Holy fuck, auf die wilde Idee, dass sie ein Battle Royal im VII Universum machen würde, wäre ich echt nie gekommen. Ist SE jetzt zu Konami geworden (wobei man denen zumindest zu Gute halten kann, dass man außerhalb Japans von ihren Pachinko-Projekten wenig mitbekommt)? Es ist echt bedauerlich, dass sie mit XIV immer noch ein einziges (!) gutes Spiel in den letzten Jahren machen, sonst könnte ich die Firma entgültig abschreiben und meine Erinnerungen ruhen lassen. Aber mittlerweile kann ich es sogar als Fan von VII verstehen, wieso einem diese Marke (und das Spiel) richtig auf den Geist geht. Hoffentlich haben sies dann auch nach der entgültigen Ausschlachtung so totgetreten, dass wirklich kein Schwein mehr daran Interesse hat.

    Was mich aber bei all den Ankündigen echt lachen lässt und wirklich ironisch ist: Sie kündigen lieber Spin-Offs an, als nur irgendwas von der Entwicklung von VII-2 zu zeigen. Ja, ich weiß, verschiedene Teams, aber das lässt die nächste Prophezeiung von vielen, dass VII-2 definitiv mit langem Abstand zu VII-1 erscheinen wird, so viel realistischer aussehen *g*
    Geändert von Sylverthas (26.02.2021 um 14:36 Uhr)

  11. #1211
    Ich frage mich wirklich, wieso das hier noch irgendwen überrascht. Ernsthaft, Nomura hat doch die letzten 15 Jahre überdeutlich gezeigt, in welche Richtung hin er sich entwickelt hat. Ich witzel ja gerne darüber, dass Sephiroth im Reboot alternative Versionen seiner selbst aus dem Zeitstrom rekrutieren wird, um mit ihnen Organisation VII zu gründen... aber auch wenn es nur ein Witz ist, würde die Möglichkeit/Wahrscheinlichkeit dazu hier jemand ernsthaft infrage stellen? Irgendeiner? Nur einer?

  12. #1212
    Zitat Zitat von Ashrak Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wirklich, wieso das hier noch irgendwen überrascht. Ich witzel ja gerne darüber, dass Sephiroth im Reboot alternative Versionen seiner selbst aus dem Zeitstrom rekrutieren wird, um mit ihnen Organisation VII zu gründen... aber auch wenn es nur ein Witz ist, würde die Möglichkeit/Wahrscheinlichkeit dazu hier jemand ernsthaft infrage stellen? Irgendeiner? Nur einer?
    Weil ich das mit der Organisation VII selber im Spoilerthread geschrieben habe bin ich da absolut nicht überrascht drüber, wenn es eintritt - aber nur, weil man was erwartet, heißt das ja nicht, dass man es auf einmal in Ordnung findet^^

    edit: Gerade erst realisiert, dass man sich den DLC noch extra dazukaufen muss (und wieso bin ich auch darüber nicht so überrascht, wie ich es sein sollte)?
    Geändert von Sylverthas (26.02.2021 um 12:02 Uhr)

  13. #1213
    Kann das gar nicht mehr in Worte fassen wie sehr mich dieser Käse stört, versuche es dennoch.
    Ich habe wie der Zufall es so will gestern erst Final Fantasy XV mit allen DLCs beendet und war nach den Enttäuschungen Kingdom Hearts 3 (2019) & Final Fantasy VII Remake (2020), in den ersten Stunden leicht angetan, bevor man mir FFXV ab Kapitel 8 völlig ruiniert hat (2021).
    Drei Jahre in Folge werde ich bitter von Square Enix enttäuscht und sehe da mittlerweile ein zweites Ubisoft und dann folgt am exakt gleichen Tag diese ganzen komischen FFVII Ankündigungen.
    Was zum Teufel geht bei denen ab? Macht ein anständiges Xenogears oder Chrono Cross Remake oder noch besser, denkt euch was neues aus.
    Setzt euch richtig an FFXVI, damit hier der Name, der für viele die JRPG-Reihe schlechthin sein dürfte, erneut aufblühen kann.
    Weg mit diesem ganzen Ballast und Zeit für was frisches.
    Unglaublich, dass die Kuh noch Milch gibt aber sehe schon, die Verkaufszahlen sind vermutlich fantastisch, die Wertungen auch und man selber gehört zur Minderheit, sprich, es wird sich gar nichts ändern.
    Ich persönlich werde besser gaaaanz viel Abstand nehmen von so einigen SE-Reihen und mich lieber an das erinnern, was mir von dieser Firma positiv in Erinnerung geblieben ist.

    Und weil ich jetzt so gefrustet bin und diese neumodischen Final Fantasy Spiele nicht mehr sehen kann, dank Würgereiz usw., hole ich mir gleich etwas total klassisches und zwar Bravely Default 2, damit ich in purer Nostalgie abtauchen kann.

    Edit: Gibt es von den meisten PS4 Games nicht sogar ein kostenloses PS5 Update?
    SE ist gierig dabei, aber hey, selbst Episode Ardyn kostet extra, obwohl ich mir von FFXV die Windows Edition gekauft habe mit allen DLCs.
    Geändert von Ὀρφεύς (26.02.2021 um 13:00 Uhr)
    Now: Bravely Default II / Done: Final Fantasy XV
    Now: Boogiepop and Others / Done: Cobra Kai Staffel 3
    Now: Carthago Band 1 / Done: Black Science Band 2: Willkommen, nirgendwo

  14. #1214

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Komisch finde ich aktuell eher, dass die PS4-Fassung zuerst für ein Jahr exklusiv angekündigt wurde. Nun ist das Jahr so gut wie rum und anstatt das Game auf PC und Xbox Series X zu bringen, wird es nur für die PS5 umgesetzt. Warum dann überhaupt die einjährige Exklusivität? Das ist doch bekloppt.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  15. #1215
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Komisch finde ich aktuell eher, dass die PS4-Fassung zuerst für ein Jahr exklusiv angekündigt wurde. Nun ist das Jahr so gut wie rum und anstatt das Game auf PC und Xbox Series X zu bringen, wird es nur für die PS5 umgesetzt. Warum dann überhaupt die einjährige Exklusivität? Das ist doch bekloppt.
    Die Exklusivität endet Mitte April... warten wir mal ab, ob danach auch nichts angekündigt wird.

  16. #1216
    Ich finde es irgendwie auch schade, dass sie Zeit und Geld opfern, um DLC und Port für die PS5 zu produzieren, statt diese Ressourcen in Teil 2 zu investieren. Das kostet doch bestimmt zusammen ein Jahr.

  17. #1217
    Nennt mich bescheuert, aber obwohl ich das Remake auf der PS4 Pro letztes Jahr erst durchgespielt habe, freue ich mich auf das Upgrade.
    Habe mir die physische Version nochmal vorbestellt, weil ich einfach wirklich angetan von Final Fantasy VII-2 bin.

    Frage in die Runde:
    Ich besitze die (physische) PS4 Version. Kann ich die Saves mit der physischen PS5-Integrade Version verbinden? Oder geht das nur, wenn ich meine PS4 Version digital auf PS5 upgrade?
    Würde meine Saves schon gerne mit rüber holen irgendwie

  18. #1218
    Zitat Zitat von N_snake Beitrag anzeigen
    Nennt mich bescheuert, aber obwohl ich das Remake auf der PS4 Pro letztes Jahr erst durchgespielt habe, freue ich mich auf das Upgrade.
    Habe mir die physische Version nochmal vorbestellt, weil ich einfach wirklich angetan von Final Fantasy VII-2 bin.

    Frage in die Runde:
    Ich besitze die (physische) PS4 Version. Kann ich die Saves mit der physischen PS5-Integrade Version verbinden? Oder geht das nur, wenn ich meine PS4 Version digital auf PS5 upgrade?
    Würde meine Saves schon gerne mit rüber holen irgendwie
    Soweit ich das verstanden habe ist Integrade kostenlos dabei, wenn du die PS4 Version auf PS5 upgradest. Lediglich die Yuffie Episode kostet extra und das kannst du digital machen, sobald du deine PS4 Version am Erscheinungsdatum im Shop geupgradet hast. Die Saves werden, soweit ich das verstanden habe, natürlich auch mit genommen. Ist alles etwas kompliziert, aber so habe ich das Ganze verstanden.

  19. #1219
    Zitat Zitat von poetBLUE Beitrag anzeigen
    Soweit ich das verstanden habe ist Integrade kostenlos dabei, wenn du die PS4 Version auf PS5 upgradest. Lediglich die Yuffie Episode kostet extra und das kannst du digital machen, sobald du deine PS4 Version am Erscheinungsdatum im Shop geupgradet hast. Die Saves werden, soweit ich das verstanden habe, natürlich auch mit genommen. Ist alles etwas kompliziert, aber so habe ich das Ganze verstanden.
    Genau, so habe ich es auch in etwa verstanden
    Nur ist mir nicht klar, ob ich auch Saves irgendwie importieren kann, wenn ich nicht upgrade, sondern mir das PS5 Spiel (physisch) neu hole. Ggf. kann ich die Saves ja doch aus der Cloud laden und die Playsi erkennt, dass ich eine neuere Version habe?! Naja, werde ich ja dann sehen

  20. #1220
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Meine Reaktion gestern Abend:
    Sie haben das tote Pferd ausgegraben, es reanimiert, springen darauf herum, amputieren Teile und kleben neue an, und zur Krönung steckt Nomura dann noch sein Ding rein.
    Ehm, ich will ja nix sagen, aber Kitase
    ist der Producer, der gesagt hat er hätte lieber noch drastischere Änderungen in der Story gesehen. Story und Szenario Writer ist Nojima und für das sequel hat Nomura seine director position an seinen co-director abgegeben (Reasons)

    Und lustigerweise war es wohl genau umgekehrt denn im Interview von Mai 2020:
    Zitat Zitat
    Final Fantasy VII Remake: Yoshinori Kitase wollte ursprünglich „drastische Änderungen“
    Eigenen Angaben zufolge wollte Produzent Yoshinori Kitase "drastische Änderungen" in das Remake von "Final Fantasy VII" einfließen lassen. Da er intern überstimmt wurde, kam es dazu allerdings nicht.
    Und weiter heißt es zudem:
    Zitat Zitat
    Tetsuya Nomura wollte dem Original treu bleiben
    Eigenen Angaben zufolge wurde Kitase intern schlichtweg überstimmt, da sich mit Tetsuya Nomura unter anderem der ausführende Director dafür aussprach, dem Original weitestgehend treu zu bleiben und lediglich im spielerischen Bereich entsprechende Anpassungen vorzunehmen. Ein Standpunkt, der offenbar auch vom größten Teil des Entwicklerteams vertreten wurde.
    http://www.play3.de/2020/05/25/final...nderungen/amp/


    So viel erstens mal dazu. Und zweitens auch, dass die story und das szenario jemand anderes schreibt. Drittens: wenn mir dieser DLC Kram und alles auch zu viel ist, muss man leider konstatieren, dass Square Enix leider nunmal mittlerweile ein Aktienunternehmen ist - und das spürt man eben. Das bedeutet, dass die Unternehmung auch zum Großteil danach handeln muss, was dir Aktionäre sehen wollen.

    D.h. intern schaut dann bei SE ein Wirtschaftsmensch drauf, wo die meiste Knete zu holen / wo der größte Markr ist und dann wird eben noch ein dummes Battle Royale und Mobile Game rausgehauen - weil der Mobilr markt so viel Geld verspricht.
    Die Entscheider sind hier daher nicht immer direkt die Co-Directors.
    Ähnliches Phänomen sieht man bei Blizzard Activision mit Diablo Immortals fürs Handy z.B. und die Abkehr von Warcraft Strategie, die heutzutage keine große Spielerschaft anspricht.

    Das gehört nunmal auch leider zur Wahrheit dazu und nicht das typische ,,Aber Nomura bla" trash Bashing. Zumal es dann noch nichtmal stimmt laut dem Interview mit Kitase als Producer - siehe oben.



    Ansonsten: ich freue mich auf dir PS5 Version Final Fantasy VII Remake und den Story DLC bis FFVII-R Part 2 rauskommt. Entgegen vieler hier, die wieder mal nur meckern (ich frage mich hier, ob hier noch irgendeiner Spaß am Gaming hat), war es mein persönlicher Lieblingstitel letztes Jahr - entgegen eines Cyberpunks 2077.
    Ich fands toll und fühlte mich jederzeit unterhalten und das Kampfsystem hat man im Gegenzug zu FF15 super hinbekommen.. die taktische Tiefe durch AtB, wo es nicht wie in Final Fantasy 15 Item Spams (Potions/Phoenixfeder) gab, endlich wieder gewichtige abillities wie im Original, ein elemental Weakness system, die stagger Mechanik war super, um jeder abillity Sinn zu geben in einer Art Skill-Rotation (schwankt der Gegner dann Impulshieb, ist er geschockt dann Spells oder ,,Ende mit schrecken etc). Und Summons waren keine ,,dummen" Random Oneshot Kills wie in FF15. Und wow.. FF15 hatte nicht mal support- und Zeitmagie (Shell, Protes, Vita, Hast etc.)

    Für mich war das KS das beste seit FF12 und hat super Spaß gemacht. Final Fantasy 15 dagegen war der spieltechnische ,,Dumpfling" unter den FF Spielen. Das erste FF wo ich nie ins Gras gebissen hab und der Endboss des Spiels auf Attack button Spam beruhte.
    Da kann also jeder was gegen Nomura sagen, aber das Kampfsystem hat er mit seinem Team grandios hinbekommen.

    Diese Art des KS hätte ich mir persönlich auch für FF16 gewünscht anstatt des Debil May Cry Hackn Slay Systems. (weil ja Yoshi P. von FF14 immernso hochgelobt wird).

    Zum DLC: ich finde es auch unnötig, zumal wir vermutlich schon die Unterteilung in 3 Haupttitel haben werden wie in der FF13 Trilogie, jetzt dort noch zusätzlich eine Unterteilung in zusättliche DLC zu machen. Ich mein ich werds zur Überbrückung zu Teil 2 definitiv spielen aber dennoch. Ich vermute, dass die Kuh im Sinne des Aktiensunternehmens als ,,Hauptspiel" finanziell nicht ausreichte und man einen DLC / service Game wohl mittlerweile eine interne Vorgabe zu sein scheint. Wenn man danach geht bekommt ja fast jedes Game vonnheute DLC, ob ein The Witcher, Zelda oder was auch immer.
    Die Zeiten haben sich nunmal geändert.

    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Kann das gar nicht mehr in Worte fassen wie sehr mich dieser Käse stört, versuche es dennoch.
    Ich habe wie der Zufall es so will gestern erst Final Fantasy XV mit allen DLCs beendet und war nach den Enttäuschungen Kingdom Hearts 3 (2019) & Final Fantasy VII Remake (2020), in den ersten Stunden leicht angetan, bevor man mir FFXV ab Kapitel 8 völlig ruiniert hat (2021).
    Bei mir genau umgekehrt. Kingdom Hearts 3 fand ich genauso gut wie die Vorgänger, ziemlich exakt die gleiche Formel wie in den 2000er Jahren. Und FF7 Remake hat mir entgegen von FF15, vor allem spielerisch, super gefallen.

    In FF15 ist das KS auf Hackn Slay ausgerichtet, wo man ,,dumm" einfach einen Button drückt und Potions spamt. Abillities haben keine Gewichtung. Gegner keine Elementarschwächen und Summons sind random One Shot kills, wo dann keine Exp übrig bleiben. FF15 bietet das hirnbefreitetste KS der ganzen Serie. Eben auch, weil Tabata einfach nicht wusste, was das KS eines FFs ausmacht.

    So war mit FF7 Remake ATB Bestandteil des Echtzeit KS, der Gebrauch von Items war durch AtB reguliert und Bosse benötigten Taktik. FF15 hatte ja nichtmal Support Spells oder MP - so war es jedoch in Versus XIII noch enthalten. In FF15 war der Endboss Fight ein Quicktime Event..... Ich glaube in diesem Kampf dürfte niemand gestorben sein. Wie auch, solange man Potions hatte.

    Und Bravely Default 2 ist das langweiligste, was ich in den letzten Jahren in der Demo angezockt habe. Furchtbares Chardesign und super vergessenswürdig. Und das KS ist zum Einschlafen. da hat mit ,,Triangle Project" hingegen deutlich besser gefallen in der Switch Demo.
    Geändert von BorisBee (27.02.2021 um 10:17 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •