mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 32 von 32 ErsteErste ... 222829303132
Ergebnis 621 bis 637 von 637
  1. #621
    Ja, das stimmt schon. Bei so einem Spiel wie FF VII macht eine Weltkarte und KEINE Open World absolut Sinn. Einfach um eine realistische Planetengröße zu suggerieren. Daher bekommt man ja auch von Dio den Buggy und später von Cid die Highwind oder so ähnlich. In Lucis ergibt eine zusammenhängende Welt schon mehr Sinn, weil es sich ja hier nur ein kleines Land handelt. Spira ist quasi auch nur ein Inselarchipel. Da hat mich das jetzt auch nicht so gestört. Eine Weltkarte wäre aber bei Spielen, die besonders große Länder betreffen, wo man tagelange Wanderungen überbrücken möchte, durchaus Sinn. Und ich glaube, das würde bei FF VII einiges an der wirklich großen Welt an Immersion nehmen.

    Weltkarte also JA, unbedingt bei diesem Spiel. Bei anderen Spielen vermisse ich sie jetzt nicht so.

  2. #622
    Ey, einer muss hier doch den Enkidu machen. Aber stimmt, das war ja richtig enkiduesque, ist mir beim Schreiben gar nicht aufgefallen.
    Bedauere aber wirklich, dass die Welt in Final Fantasy nicht mehr als Weltkarte dargestellt wird, das nimmt irgendwie den Effekt der Epik, den die Reihe ja immer schon hatte. Gerade auch hier wäre es wichtig gewesen, wie Cuczo vorher anmerkte.
    Bin auch gespannt, wie sie die ganzen "Minispiele" beispielsweise das Fort umsetzen werden. Ob man da jetzt wirkliche Schlachten haben wird, ohne Knetfiguren?
    Geändert von Kynero (24.04.2018 um 19:54 Uhr)

  3. #623
    Dann müsste ja The Alliance Alive richtig was für euch sein, der Großteil des Spiels spielt sich dort auf der Weltkarte ab, mit vielen optionalen Orten und einen manigfaltigen Repertorie an Vehikeln sie zu bereisen (die zum Teil auch Geschicklichkeit von einem fordern, wenn es z.B darum geht von einer Stelle zu einer anderen zu gleiten)

    Bei mir hängts ganz davon ab, wie das Spiel strukturiert ist, ich glaube so einem Final Fantasy 10 hat die Abwesendheit einer Weltkarte ganz gut getan, weil das Gefühl einer Reise nicht mehr so "Echtzeit-mäßig" rüber gekommen wäre. Ich habe beim Laufen über der Weltkarte immer das Gefühl dass dazwischen irgendwas passiert sein muss, nichts wichtiges aber eben etwas wo ich nicht dabei war, wo dazwischen Charaktere untereinander interagiert haben was für den Spieler stellvertrend nur als laufen über eine Miniaturkarte dargestellt wird. Wie so ein kleiner Filmriss zwischen den einzelnen Ortschaften.

    Wenn die Story es zulässt, es genug Gebiete zum entdecken und Erkunden gibt und die Karte genug andere Anreize bietet dass es quasi die favorisierte Art ist Kämpfe auszutragen (sei es durch viele verschiedene Zonen an möglichen Gegnern) dann ist das schon in Ordnung. Aber sowas wie z.B in Tales of Vesperia, wo einem Offenheit vorgegaukelt wird, man dann aber nur immer einen Ort gleichzeitig besuchen kann, während die anderen einfach ohne irgendeine Meldung nicht betretbar sind, naja da hätte dann gleich drauf verzichten können. (haben sie ja dann in den Nachfolgern auch getan. xd)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  4. #624
    Zitat Zitat
    Final Fantasy VII Remake: Hat Ende der Kooperation mit CyberConnect2 das Projekt zurückgeworfen?
    26.04.18 - Square Enix hatte für das Final Fantasy VII Remake anfangs mit CyberConnect2 zusammengearbeitet, diese Kooperation aber beendet und dies im Mai 2017 offiziell mitgeteilt. Sollten die Aussagen von einem japanischen Entwickler zutreffend sein, dann hat diese Trennung das Projekt weit zurückgeworfen, weil Square Enix wieder von Null mit den Arbeiten angefangen hat.

    Auf Reddit hat sich der User Dan Tsukasa zu Wort gemeldet. Er ist laut seinem Twitter Profil ein in Japan tätiger Spiele-Entwickler und 3D Artist. Ihm folgen auf Twitter zahlreiche Entwickler und Spiele-Designer, u.a. der ehemalige Final Fantasy XV Lead Designer Wan Hazmer. Er selbst gibt an, Personen bei Square Enix - auch welche, die an Final Fantasy VII Remake arbeiten - und CyberConnect2 zu kennen und mit einigen von ihnen mal zusammengearbeitet zu haben.

    Tsukasa schreibt, dass Square Enix die Arbeiten an Final Fantasy VII Remake nach dem Wegfall von CyberConnect2 nicht einfach weitergeführt hat - stattdessen soll Square Enix von vorne angefangen haben, weil sämtliches Material von CyberConncet2 nutzlos und unbrauchbar war. Dadurch wurden an dem Spiel bis heute nicht insgesamt vier Jahre sondern nur zwei Jahre gearbeitet.

    Dazu kommt, dass Tetsuya Nomura nur auf dem Papier der Director des Spiels sein soll: Er ist die ganze Woche in Osaka und arbeitet dort an Kingdom Hearts III (PS4, Xbox One), so dass er keine Zeit für Final Fantasy VII Remake hat, das in Tokio entsteht.

    Diese Umstände sollen der Grund sein, weshalb man nichts mehr von dem Spiel hört oder sieht. Sollten seine Aussagen korrekt sein, dann könnte Final Fantasy VII Remake nach mehrere Jahre entfernt sein und vielleicht sogar erst auf der PlayStation 5 veröffentlicht werden.
    Quelle: gamefront.de


    Aber das war ja zu erwaten. Ich währe doch sehr überrascht gewesen wenn SE es mal geschafft hätte ein Spiel ohne massive Probleme zu entwickeln.
    Naja Hauptsache nen Trailer rausgeschmettert das dann vielleicht 10 jahe Später eventuell erscheint (unfertig und kastriert alla FF15).

  5. #625
    Vielleicht spendieren sie dem Spiel dann ja noch ein zuätzliches X und Verkaufen es als FFXVII. Wobei, das würde ja voraussetzen, dass sie es in der Zwischenzeit noch schaffen ein FFXVI zustande zu bekommen...

  6. #626
    Zitat Zitat von gamefront-Artikel
    (...)und vielleicht sogar erst auf der PlayStation 5 veröffentlicht werden.(...)
    Das ist aber sehr optimistisch gesprochen.
    Wenn es wirklich von neu auf entwickelt wird, weil alles andere unbrauchbar war, dann könnte wirklich ein FF XVI vorher erscheinen, das dann auf der Playstation 5. Die Playstation 6 wäre dann die erste Sony-Konsole ohne eigenes Final Fantasy. Aber dafür hätte sie ja dann immerhin das FF VII Remake.

  7. #627
    Der zitierte Beitrag hat mich nur daran erinnert, dass Kingdom Hearts III ja auch immer noch nicht raus ist.
    Aber mich stört es auch nicht so sehr, dann habe ich immerhin mal eine Chance meinen FF-Backlog aufzuholen.

  8. #628
    Zitat Zitat von dasDull
    Aber mich stört es auch nicht so sehr, dann habe ich immerhin mal eine Chance meinen FF-Backlog aufzuholen.
    Ja klar, zweimal!

  9. #629
    Bezüglich Weltkarte: Leute, ihr versteht mich


    Und ja, ein Remake sollte das Original schon irgendwie übertreffen oder zumindest in allen wesentlichen Punkten damit gleichziehen. Doch das halte ich in diesem Fall für ausgeschlossen. Es sei denn, man zählt overblown Grafik-Bombast hinzu. Square Enix versucht sich nämlich nicht an einem Remake, sondern an einer völligen Neuinterpretation, die viele inhaltliche Aspekte radikal verändert. Angefangen beim Kampfsystem und dem realistischeren Design, das nur noch entfernt an die frühere Anime-Ästhetik erinnert.

    Final Fantasy VII ist nicht nur wegen Qualität mein Lieblingsteil, sondern auch wegen Quantität. Größe, Umfang und Aufbau der Welt und Story spielen dabei eine wesentliche Rolle. Es war ein funktionierender Mikrokosmos, in den man sich durch all die Details hineindenken konnte (was natürlich auch auf andere Final Fantasy Spiele aus jener Ära zutrifft). Ich gehe jedoch jede Wette ein, dass Square Enix hier die Schere ansetzen und ganze Orte und Ereignisse des Originals weglassen, schneiden, kürzen, zusammenfassen oder "streamlinen" wird; und das ist meiner Ansicht nach genau der falsche Ansatz. Auch viele der angenehm bekloppten und quirligen Elemente oder abwechslungsreichen Minispiele etc. werden es garantiert nicht in das sogenannte Remake schaffen.

    Wenn die Ressourcen, die Hingabe und der Respekt vor dem Klassiker und seinen Eigenheiten fehlen, dann sollte man so ein Projekt lieber gar nicht erst in Angriff nehmen. Ein Final Fantasy Remake eines früheren Teils, das die Weltkarte des ursprünglichen Spiels weglässt, wäre für mich zumindest schonmal automatisch unwürdig. Einige der besten Momente fanden in diesem Modus statt, sie hat den Spielen den nötigen Zusammenhalt und eine immer wieder beeindruckende Größe gegeben. Das Verlassen von Midgar, Chocobos fangen um den Sumpf mit der Schlange zu überqueren, mit neuen Fahrzeugen neue (teilweise auch optionale!) Orte finden und entdecken, mit der Highwind völlig frei durch die Lüfte zu fliegen, die Stimmung nachdem der Meteor beschworen wurde und drohend am Himmel steht... wäre alles hinüber.

    Und dann frisst das Projekt auch noch so viel Zeit und Geld und Manpower, dass sie es vermutlich niemals zeitnah hinbekommen werden, nebenher noch ein richtiges und für mich potentiell viel interessanteres neues Final Fantasy XVI zu entwickeln.


    @Klunky: Eine Weltkarte als Hauptbestandteil, fast ohne alles andere wie begehbare Städte und Häuser und Dungeons und herumlaufende NPCs, kann zwar funktionieren und immer noch ein gutes Spiel sein, ist für mich aber auch nicht so ganz das Wahre. Die eigentlichen Stärken entfaltet der Weltkarten-Modus immer erst im synergetischen Zusammenspiel mit den anderen Elementen der Spielwelt. Ich stimme zu, dass nicht jedes RPG eine Weltkarte braucht bzw. diese nicht zu jedem Konzept passt - und dass sie auch verhauen werden kann, wenn sie zu eingeschränkt und simpel ist. Trotzdem besaßen alle meine liebsten Genrevertreter eine klassische Weltkarte oder etwas vergleichbares in dieser Richtung, während ich die Spielwelten mit anderen Ansätzen fast immer als wesentlich kleiner und einschränkender empfand und das Gefühl bekam, dass dem Spieler eine Menge Orte "vorenthalten" werden.

  10. #630
    Wenigstens ist Uematsu nun offiziell mit von der Partie.
    Yay.... Oh man, PS5 incoming. >_<

  11. #631
    Das Spiel wird immer uninteressanter. Erscheint dann irgendwann 2022 der erste Teil und 2030 die Complete Edition. Also in 12 Jahren schau ich mir das Ganze dann nochmal an.

  12. #632
    Zitat Zitat von Eisbaer Beitrag anzeigen
    Das Spiel wird immer uninteressanter. Erscheint dann irgendwann 2022 der erste Teil und 2030 die Complete Edition. Also in 12 Jahren schau ich mir das Ganze dann nochmal an.
    Wenn sie den Trend beibehalten, würde ich vor 2035 nicht mit der Complete Edition rechnen. Weil, die würde dann höchstwahrscheinlich ein Remaster des Remakes, damit auch alles auf einem technisch einheitlichen Stand ist... was dann nochmal ein paar Jährchen kostet.

  13. #633

  14. #634
    Ne, nicht wirklich. Das mit 2023 ist nur ein Witz zwischen den Entwicklern, der anschließend von einer unbeteiligten Person ins Internet gestellt wurde.

  15. #635
    Zitat Zitat von Byder Beitrag anzeigen
    Ne, nicht wirklich. Das mit 2023 ist nur ein Witz zwischen den Entwicklern, der anschließend von einer unbeteiligten Person ins Internet gestellt wurde.
    Wundern würde es mich dennoch nicht...

  16. #636
    Zitat Zitat
    Ne, nicht wirklich. Das mit 2023 ist nur ein Witz zwischen den Entwicklern, der anschließend von einer unbeteiligten Person ins Internet gestellt wurde.
    Wie kann man auch nur auf sowas reinfallen. Als ob ernsthaft jemand glauben würde, dass das Spiel vor 2025 fertig wird.

  17. #637

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •