mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 32 von 32 ErsteErste ... 222829303132
Ergebnis 621 bis 623 von 623
  1. #621
    Ja, das stimmt schon. Bei so einem Spiel wie FF VII macht eine Weltkarte und KEINE Open World absolut Sinn. Einfach um eine realistische Planetengröße zu suggerieren. Daher bekommt man ja auch von Dio den Buggy und später von Cid die Highwind oder so ähnlich. In Lucis ergibt eine zusammenhängende Welt schon mehr Sinn, weil es sich ja hier nur ein kleines Land handelt. Spira ist quasi auch nur ein Inselarchipel. Da hat mich das jetzt auch nicht so gestört. Eine Weltkarte wäre aber bei Spielen, die besonders große Länder betreffen, wo man tagelange Wanderungen überbrücken möchte, durchaus Sinn. Und ich glaube, das würde bei FF VII einiges an der wirklich großen Welt an Immersion nehmen.

    Weltkarte also JA, unbedingt bei diesem Spiel. Bei anderen Spielen vermisse ich sie jetzt nicht so.

  2. #622
    Ey, einer muss hier doch den Enkidu machen. Aber stimmt, das war ja richtig enkiduesque, ist mir beim Schreiben gar nicht aufgefallen.
    Bedauere aber wirklich, dass die Welt in Final Fantasy nicht mehr als Weltkarte dargestellt wird, das nimmt irgendwie den Effekt der Epik, den die Reihe ja immer schon hatte. Gerade auch hier wäre es wichtig gewesen, wie Cuczo vorher anmerkte.
    Bin auch gespannt, wie sie die ganzen "Minispiele" beispielsweise das Fort umsetzen werden. Ob man da jetzt wirkliche Schlachten haben wird, ohne Knetfiguren?
    Geändert von Kynero (Gestern um 19:54 Uhr)

  3. #623
    Dann müsste ja The Alliance Alive richtig was für euch sein, der Großteil des Spiels spielt sich dort auf der Weltkarte ab, mit vielen optionalen Orten und einen manigfaltigen Repertorie an Vehikeln sie zu bereisen (die zum Teil auch Geschicklichkeit von einem fordern, wenn es z.B darum geht von einer Stelle zu einer anderen zu gleiten)

    Bei mir hängts ganz davon ab, wie das Spiel strukturiert ist, ich glaube so einem Final Fantasy 10 hat die Abwesendheit einer Weltkarte ganz gut getan, weil das Gefühl einer Reise nicht mehr so "Echtzeit-mäßig" rüber gekommen wäre. Ich habe beim Laufen über der Weltkarte immer das Gefühl dass dazwischen irgendwas passiert sein muss, nichts wichtiges aber eben etwas wo ich nicht dabei war, wo dazwischen Charaktere untereinander interagiert haben was für den Spieler stellvertrend nur als laufen über eine Miniaturkarte dargestellt wird. Wie so ein kleiner Filmriss zwischen den einzelnen Ortschaften.

    Wenn die Story es zulässt, es genug Gebiete zum entdecken und Erkunden gibt und die Karte genug andere Anreize bietet dass es quasi die favorisierte Art ist Kämpfe auszutragen (sei es durch viele verschiedene Zonen an möglichen Gegnern) dann ist das schon in Ordnung. Aber sowas wie z.B in Tales of Vesperia, wo einem Offenheit vorgegaukelt wird, man dann aber nur immer einen Ort gleichzeitig besuchen kann, während die anderen einfach ohne irgendeine Meldung nicht betretbar sind, naja da hätte dann gleich drauf verzichten können. (haben sie ja dann in den Nachfolgern auch getan. xd)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •