mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 38 von 39 ErsteErste ... 28343536373839 LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 760 von 776
  1. #741
    Spielt da nicht die Kamera eher einen Streich? Ich bin mir sicher, wenn beide Modelle im gleichen Abstand nebeneinanderstehen, ist kein signifikanter Unterschied festzustellen.

  2. #742
    Zitat Zitat von Ninja_Exit Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sicher, wenn beide Modelle im gleichen Abstand nebeneinanderstehen, ist kein signifikanter Unterschied festzustellen.
    Ich sehe da auch jetzt keinen nennenswerten Unterschied ¯\_(ツ)_/¯

  3. #743
    Keine Frage, mir gefällt das Dissidia-Design auch besser. Das macht das andere Design für mich aber nicht schlecht.

  4. #744
    Finde das neue Design von Tifa ziemlich in Ordnung. Das sie jetzt Überkniestrümpfe an hat passt meiner Meinung nach ganz gut zu den Armlingen die Sie ohnehin schon immer hatte. Macht die Optik etwas runder wie ich finde. Und der schwarze Sport BH, der oben und unten rausguckt, bildet einen angenehmen Kontrast zum weißen Tanktop.

    Imo sieht sie Im Remake auch nicht magersüchtig aus. Und selbst wenn sie da etwas schlanker sein sollte würde ich das eher unter sportlich drahtig verbuchen.


    Finde die ganze Aufregung deswegen auch maßlos übertrieben.

    Das erste was ich im Zusammenhang mit dem Trailer, in dem Tifa das erste mal aufgetaucht ist, "gelernt" habe sind folgende Dinge:
    -Die Lücke zwischen Rock und Socken nennt sich Zettai Ryouiki. (Wusst ehrlich gesagt nicht das es dafür ein Wort gibt!)
    -Sport BHs sind Zensur!
    -Kleine Brüste sind doof!
    -Tifa wird keinen Schlüpfer unter dem Rock anhaben. Sondern Trunks/Radlerhosen. (Keine Ahnung woher einige das schon wissen.)
    -Pantsu = Life

    Das waren so die ersten, und scheinbar wichtigsten, Gedanken die die Gamer so umtreiben.

    Auf der einen Seite wollen Gamer Ernst genommen werden. Auf der anderen Seite regt man sich künstlich über so einen Tinnef wie zu kleine Brüste bei einer Videospielfigur auf

  5. #745
    Die deutsche Synchro
    Geändert von BorisBee (23.08.2019 um 19:10 Uhr)

  6. #746

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Ohne Björn Schalla und Simon Jäger, ohne mich. Die deutsche Synchro von FF15 war komplett für die Tonne, aber solange ich das Spiel auf Japanisch spielen kann ist sie auch kein Dealbreaker.
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  7. #747
    Ich habe das Spiel gestern auf der Gamescom angespielt und war eigentlich relativ geflasht. Man hat am Anfang so einen Trailer, in dem einem Tifa (?) die Steuerung erklärt, zu sehen bekommen und dann durfte man eine Szene anspielen.

    Mir gefällt das Kampfsystem sehr gut, zumindest scheint es ein Riesen Potenzial zu bieten und ich fand auch die deutschen Stimmen gut (bis auf Cloud, aber das schiebe ich jetzt einfach mal auf die Gewohnheit). Mir ist auch aufgefallen mit was für einer Liebe zum Detail die Stadt (Midgar) gestaltet wurde - und wie immerhin dieses Spieleerlebnis gestern doch war - auch durch die deutschen Stimmen und die gewaltige Präsentation. Der Kampf am Ende hat sehr sehr lange gedauert - ein bisschen Xenoblade-2-lange, aber ich war irgendwie schon auch sehr beeindruckt. Hat mich auf jeden Fall überzeugt und ich weiß ja, welches hervorragende Spiel das Original hat. Wenn sie da jetzt nichts anbrennen lassen und die Original-Handlung (gerne auch mit kleinen Anpassungen) in dieser Präsentation abliefern - dann oh Mann: Wird das schon ein echt gelungenes Remake und wahrscheinlich eines der besten Spiele aller Zeiten.

    Wer die deutsche Synchro nicht mag, kann ja auf Englisch oder Japanisch spielen. Ich persönlich freue mich auf jeden Fall sehr darüber. Mich nerven vor allem zweisprachige Spiele. Ich hasse es die Sprachausgabe auf Englisch zu haben, aber der Rest samt Untertitel auf Deutsch. Vor allem Dragon Quest XI, aber jetzt auch Fire Emblem: Three Houses - da stört mich das. Ich schließe bei den Dialogen die Augen, dass ich die Untertitel nicht lesen muss. Bei Fire Emblem verpasst man auch nichts, da wenigstens jeder Satz vertont wurde. Bei Dragon Quest XI hätte ich mir aber unbedingt eine deutsche Synchro gewünscht.

    Es ist halt auch schon ein toller Luxus, die Sprachausgabe auch in seiner Muttersprache zu haben. Und ich fand auch FF XV - bis auf wenige Ausrutscher in den NSC-Auftraggebern und Sid - echt in Ordnung und die Hauptrollen auch gut besetzt. Und auch FF VII hinterlässt nach dem Antsocken (muss ich so schreiben - Worterkennung lässt das Z-Wort nicht zu ) der Demo einen positiven Eindruck in der Synchro, auch wenn Cloud im Trailer tatsächlich etwas "eingefügt" klingen mag. In der Demo hingegen macht der Sprecher seine Sache recht gut und im Endkampf war er sehr überzeugend. Daher - mal abwarten. Ich glaube, es wird gut und allen kann man es eh nicht recht machen. Wer die deutsche Synchro nicht mag, der kann ja auch auf Englisch oder Japanisch spielen - auch gerne mit der Plackerei mit den anderssprachigen Untertiteln, die sich für mich das Spieleerlebnis immer eher störend auswirken. Ich persönlich freue mich jedenfalls auf das Spiel und auch auf die Synchronisation.

  8. #748
    Na, ein Glück finde ich die Dialoge in Square Enix-Spielen in jeder Sprache gleich peinlich, da ist es mir dann auch relativ egal, in welcher Sprache oder Untertitel- und Audiokombi ich das nachher auch immer spiele.
    ٩( ᐛ )و

  9. #749
    Bis auf Heidegerr finde ich die deutsche ûbersetzung sehr gut.
    Und Barret klingt etwas künstlich in der einen Szene

  10. #750
    Grundsätzlich finde ich die Stimmen ja nicht verkehrt, aber irgendwie wirkt es seltsam. Als hätte man einfach nur Stimmen über den Trailer geklatscht, was man vermutlich auch getan hat. Ingame klingt das dann hoffentlich besser.

  11. #751
    Finde die deutsche Synchronisation echt in Ordnung. Zwar gibt es außer Japanisch oder Englisch als Dub fast eh nichts anderes mehr für mich, da ich an deutsche Synchronisation einfach gar kein Interesse mehr habe (reine Geschmackssache!), aber das hier klingt für mich nach guter Arbeit, was ich bezüglich deutscher Synchronisation auch gar nicht mal so oft behaupte. Außer Jesse, die klang im Trailer total kacke. Aber nun gut, ist ja jetzt auch nicht der wichtigste Charakter.....

  12. #752
    Habs auf der Gamescom am Sony Booth gespielt und ich wurde positiv überrascht. Ich hab nie die große Verbindung zu FF7 gehabt, wie viele andere hier besimmt, aber die Demo hat mir außerordentlich gut gefallen. Die PS4 Pro Version sah gut aus, hier und da gabs ein paar Sound Aussetzer und manche Texturen waren so lala, aber das schiebe ich mal auf die Hardware und den Build der Demo. Dafür wurden meine Sorgen, nämlich, dass sich das Kampfsystem so beschissen anfühlt wie in FFXV direkt weggeblasen. Cloud und Barret spielen sich beide gut und Angriffe haben auch Impact und Feedback. Das Wechseln zwischen den Charakteren und die Auswahl von Abilities und Spells klappt gut und es macht Laune. Das Ganze dann an ein paar Soldaten und vor allem dem Boss ausgiebig zu testen war toll. Hat mich sehr überrascht und nun freu ich mich auch mehr vom Spiel zu sehen und zu spielen.

  13. #753
    Finde Tifa und Sephiroth von den Stimmen her okay. Barret könnte tiefer von der Stimmlage her sein und er ist einfach mal Gladiolus aus FFXV.

    Cloud hört sich an als ob er sonst Bücher vorlesen würde oder etwas in der Art, absolut nüchtern und trocken, meiner Meinung nach hätte etwas 'spritzigeres', eine stärkere Charakterstimme zu Cloud gepasst - da Cloud einfach vom Typ her androgyner ist. Bei einem Anime bzw. JRPG müssen für mich stärkere Charakterstimmen ran, als irgendwelche Stimmen ala ,,Greys Anatomie'' oder ähnliches.

    Und jessi röchelt bei 0:54min wie ein Urmel ,,För dich, als Dank für deine Hilfuuhch'' *röchel*. das kommt einfach nur seltsam rüber.
    Für mich keine gute Synchronleistung oder auch Regieleistung.

    Die englische Stimme von Aerith, eine Gaming Streamerin:
    Geändert von BorisBee (23.08.2019 um 19:18 Uhr)

  14. #754
    Geleakte CGI Szenen als Screenshots, welche die Oberwelt von Midgar in Szene setzen bei Tag, eher weniger ein Story Spoiler.


  15. #755
    Ich habe mir den Trailer jetzt noch ein zweites Mal angesehen, um sicherzugehen, dass mit meinen Ohren nichts verkehrt ist, aber ich verstehe das Problem nicht so recht. Alle Stimmen im Trailer klingen für mich mindestens in ordnung, Cloud, Aerith und Sepiroth sogar richtig, richtig gut, neben Tifa, deren Stimme man ja schon kennt. Clouds jetzige Stimme mag ich viel mehr als seinen Advent Children-Sprecher, der mir zu sehr nach 'Weltscmerz-Wehwehchen' klang, was ja aber auch zum Charakter des Films passte. Ich kenne im Videospielsegment furchtbare Vertonungen, ich kenne solche die schlecht sind und auch jene, die zumindest nicht gut sind. Das hier ist für mich anhand des Gezeigten keine davon. Ich freue mich immer mehr auf FFVII, und werde es wohl tatsächlich das erste Mal auf deutsch spielen.
    Denkbloggade - Die aufwühlenden Gedanken eines kleinen Teilzeit-Menschen


  16. #756
    Zitat Zitat von Eisbaer Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich finde ich die Stimmen ja nicht verkehrt, aber irgendwie wirkt es seltsam. Als hätte man einfach nur Stimmen über den Trailer geklatscht, was man vermutlich auch getan hat. Ingame klingt das dann hoffentlich besser.
    Also in der spielbaren Demo auf der Gamescom waren die Stimmen wesentlich besser integriert als im Trailer. Das Wechselspiel zwischen Cloud und Barret und Tifa oder Jessi(am Anfang - ich weiß jetzt nicht mehr, welche Dame man da ansprechen konnte) war sehr natürlich und ist mir in keinster Weise negativ aufgefallen. Wenn der Rest des Spieles in dieser Qualität weiter eingesprochen wird, dann mach ich mir nicht die geri9ngsten Sorgen. Wobei ich jetzt auch den Trailer keine Katastrophe finde. Man hat es relativ oft bei Filmtrailern, dass Dialog aus dem Film "trocken" über dem Geschehen liegt, da auch im Hintergrund die Post abgeht. Aus diesem Grund klingt das auch alles immer gerne "darübergesprochen". Zweite mögliche Erklärung: Die Sprachsamples aus dem Trailer können auch die Casting-Szenen gewesen sein. Da das Spiel erst am 3.3.2020 erscheinen wird (was gefühlt doch noch relativ lange dauert), kann es auch sein, dass die Hauptsprachaufnahmen erst noch stattfinden werden - allerdings wohl sehr bald.

    Ich habe wirklich gar kein Problem mit dem Deutsch von FF VII und freue mich sehr über die Synchronisierung. Warum viele das immer als "charakterlos" bezeichnen, ist wahrscheinlich auch, dass die deutsche Sprache einfach deutlich monotoner betont wird als Englisch oder gar japanische Anime-Synchros (die in meinen Ohren meeeeeeeeega overacted klingen). Wenn Tifa sich in das Shira-Video hackt und ihren Standpunkt erzählt, klingt das einfach deutlich unaufgeregter, als die japanische Piepsstimme, wo man meint, dass die Schauspielerin im Kopfstand einspricht... Es klingt dadurch auch erwachsener, eben mehr nach klassischer Filmsynchro - was ich aber nicht schlecht finde. Wenn man die Augen schließt, denkt man halt mehr an "Mass Effect" und nicht unbedingt gleich an "Final Fantasy"...

  17. #757
    Als jemand, der überhaupt keine Probleme mit einigermaßen passender Lippensynchronität hat, stört mich deutsche Sprachausgabe auch meist gar nicht. Ganz im Gegenteil, ich bin ja froh, wenn ich nicht die ganze Zeit auf Textboxen achten muss, weil irgendwelche Japaner in den Cutscenes fiepsen. Selbst mit englischer Vertonung ertappe ich mich immer wieder beim Lesen der Untertitel, wenn ich sie nicht deaktiviere, was dann wieder doof ist, wenn da irgendwelche Holzfäller sprechen. Mir sind aber außer bei Grandia auch noch keine richtig miesen deutschen Synchronsprecher untergekommen.

  18. #758

  19. #759
    Zitat Zitat
    Mir sind aber außer bei Grandia auch noch keine richtig miesen deutschen Synchronsprecher untergekommen.



  20. #760
    Neuer Trailer



    Mag Reno nicht, in FF7 war er ernster, nicht so ein Witzbold.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •