Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 246

Thema: Kritik an Makerspielen

  1. #41

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Zitat Zitat von Zakkie Beitrag anzeigen
    Nah, Steel. Deine generelle destruktive Ausdrucksweise samt "den einem Video" zeigte mir damals auf, dass du zu polarisch bist, damit deine gutgemeinten Worte zu 100% von allen Personen wahrgenommen werden. Too much power. Ich denke auch nicht, dass dies ein "hab ein Fell oder hab kein Fell"-Grunddebatte ist und jemals sein wird. Du beziehst alles zu sehr auf dich - soweit ich das beurteilen kann - und denkst, dass jeder Makerer deine Philisophie haben sollten. Aber das kann und wird niemals gut gehen, weil jeder Mensch unter anderen Einflüssen aufgewachsen ist und du einen Grundsatz verlangst, der sich niemals erfüllen wird. :/
    Das eine Video - du meinst wohl das mittlerweile runtergenommene "#hasskritik"-Video - war auf spezielle Leute gemünzt und war im Kontext der damaligen Debatte mein persönlicher Kommentar dazu, wie Leute andere Leute behandelten und dieses Verhalten mit Bullshit-Argumenten versuchten zu verschleiern. Du kannst von mir halten was du willst, aber eines kann ich sagen: mir ist es völlig egal, wie jeder seinen/ihren Kram aufzieht und wie dick man sein Fell haben möchte - ich sag nur wie es ist als jemand, der in Grund und Boden gehämmert wurde als er seine kreativen Ergüsse außerhalb des (damaligen) RPG-Kingdoms präsentierte. Und ich selbst makere so gar nicht mehr seit ~2005, ich beteilige mich nur an den Diskussionen bei denen ich zumindest denke was beizutragen, oder halt als User auf andere User einzugehen wenn ich denke, dass sie Quatsch erzählen. Weil im RPG-Atelier bin ich kein Mod, was deinen "too much power"-Kommentar ziemlich kontextfrei dastehen lässt - frag' im Filmforum nach ob ich da meine Allmachtsphanta-oh, richtig, du bewegst dich nicht aus dem Atelier raus

    Ich lass es gut sein, bringt uns in dieser speziellen Sache eh nicht weiter.

    Edith:
    Zitat Zitat von Zakkie Beitrag anzeigen
    "Rassenhass"

  2. #42
    Zitat Zitat
    kA, war jetzt auch nicht aufs Atelier bezogen sondern allgemein.
    Was ist eigentlich jetzt konkret der Kern deiner Aussage?
    Ich vermute: Ja sicher wäre ein Welt ohne schlechte Menschen besser, aber wir haben eigentlich so wenige schlechte User hier im Forum, dass man deswegen nicht gleich den untergang des Abenlandes/ Ateliers herbei schreiben muss.

  3. #43
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Ich vermute: Ja sicher wäre ein Welt ohne schlechte Menschen besser, aber wir haben eigentlich so wenige schlechte User hier im Forum, dass man deswegen nicht gleich den untergang des Abenlandes/ Ateliers herbei schreiben muss.
    Hab ich im zitierten Text btw nicht getan

  4. #44
    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    Das eine Video - du meinst wohl das mittlerweile runtergenommene "#hasskritik"-Video - war auf spezielle Leute gemünzt und war im Kontext der damaligen Debatte mein persönlicher Kommentar dazu, wie Leute andere Leute behandelten und dieses Verhalten mit Bullshit-Argumenten versuchten zu verschleiern. Du kannst von mir halten was du willst, aber eines kann ich sagen: mir ist es völlig egal, wie jeder seinen/ihren Kram aufzieht und wie dick man sein Fell haben möchte - ich sag nur wie es ist als jemand, der in Grund und Boden gehämmert wurde als er seine kreativen Ergüsse außerhalb des (damaligen) RPG-Kingdoms präsentierte. Und ich selbst makere so gar nicht mehr seit ~2005, ich beteilige mich nur an den Diskussionen bei denen ich zumindest denke was beizutragen, oder halt als User auf andere User einzugehen wenn ich denke, dass sie Quatsch erzählen. Weil im RPG-Atelier bin ich kein Mod, was deinen "too much power"-Kommentar ziemlich kontextfrei dastehen lässt - frag' im Filmforum nach ob ich da meine Allmachtsphanta-oh, richtig, du bewegst dich nicht aus dem Atelier raus
    Du bist vom Charakter too much power. Aber lassen wir das, imo werden wir nie auf einen Nenner kommen, dazu bist einfach viel zu polarisch.

  5. #45
    Zitat Zitat von Yenzear Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich jetzt konkret der Kern deiner Aussage?
    Wenn du mich zitierst und auf meine Aussage eingehst und dabei nicht fragst, wie ich etwas mein, gehe ich davon aus, dass du meine Aussage verstanden hast.
    Es ging mir nicht um allgemein und irgendwo. Was irgendwo angeblich sein könnte interessiert doch nicht. Es geht um dieses Forum um diese Community und um die polemische Kritik, die in dieser Community destruktiv wirkt.

    Zitat Zitat von KingPaddy
    Ich vermute: Ja sicher wäre ein Welt ohne schlechte Menschen besser, aber wir haben eigentlich so wenige schlechte User hier im Forum, dass man deswegen nicht gleich den untergang des Abenlandes/ Ateliers herbei schreiben muss.
    Ich behaupte nicht, dass wir wenig schlecht User haben. Ich behaupte erstmal gar nichts.

    Ich möchte wissen wie viele schlechte User wir haben..

    Ich will auch keine genaue Zahl. Nur ne Schätzung. Einen? Fünf? Dreiundsiebzig? Oder gar Hundert? Das wird man doch wohl abschätzen können. Ich geh doch nicht in ein Diskussionsthema und laber Post für Post darüber wie hier "im allgemeinen" ganz destruktiv kritisiert wird, ohne dabei zu wissen, ob ich ein Massenphänomen damit meine, oder konkret an drei Pappnasen denke.

  6. #46

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    An der Stelle sitze ich übrigens neben Steel im TS - also eher über steel - und denke mir, der letzte bissige satz von ihm hätte nicht sein müssen. Aber ich hab ihn trotzdem lieb. <3

  7. #47
    Zitat Zitat von Yenzear Beitrag anzeigen
    Hab ich im zitierten Text btw nicht getan
    Hab ich auch nicht gesagt ^^ Ich hab nur wiedergegeben, wie ich Corti verstanden habe.

    Zitat Zitat
    Ausdrucksweise samt "den einem Video" zeigte mir damals
    Ich denke es war notwendig, dass steel damals mit seiner "power" da mal ein Statement gesetzt hat. Er hat sich ja auch an dieser Twitter-Shit beteiligt. Die Leute sind ja völlig abgegangen, wobei ich glaube, dass True womöglich auch gar nicht realisiert hat, was er mit so etwas auslösen konnte. Aber da war der Ton bereits in vielfacher Hinsicht giftig gewesen und da konnte man schon gar nicht mehr anders als mit Kraft auch mal eine Gegenposition zu formulieren. Vernünftige Kommentare gingen da ja in der Masse an Behauptungen und Anschuldigungen ja völlig unter.

    Aber da sieht man eben, wohin das mit der polemischen Kritik führen kann.

    EDIT:
    @ Corti
    Ja die Frage stellt das ja in der Hinsicht eben zur Disposition ob das hier wirklich so eine destruktive Bande ist oder ob nicht Einzelfälle stellvertretend für alles genommen werden.

  8. #48
    @Kelven auf Seite 2: Das ist ganz selbstverständlich und niemand bestreitet das. Zumindest niemand von den Leuten, mit denen ich da so zu tun hab. Ganz zu schweigen davon, dass das Geheule die sehr wenig interessiert und höchstend amüsiert.

  9. #49
    Zitat Zitat von Corti
    Wenn du mich zitierst und auf meine Aussage eingehst und dabei nicht fragst, wie ich etwas mein, gehe ich davon aus, dass du meine Aussage verstanden hast.
    Wie gut, dass ich genau das getan habe, oder ist die Frage nach dem Kern deiner Aussage etwa nicht das selbe?

    Zitat Zitat
    Ich möchte wissen wie viele schlechte User wir haben..
    Es ging mir nicht um die User allgemein, sondern um Kommentare. Ob ein User sonst ein vorbildliches Betragen an den Tag legt oder nicht ist ist nebensächlich, wenn er sich bei seiner Kritik aufführt wie die Axt im Walde.

  10. #50
    Könnten wir bitte aufhören, über steel zu reden? Ich meine, es ist unterhaltsam und alles, aber ich glaube, wirklich weiterbringen tut uns das nicht.

    Zitat Zitat
    Hättet ihr diesen "Rassenhass" (und ja, das Wort verwende ich wirklich so dafür) schon damals, bzw. die Vorurteile seitens einiger Entwickler unterbunden und Richtiggestellt, dann hättet ihr die absolute Forenmacht im deutschem Net gehabt und gegeben durch Cherrys Einwirken wäre es durchaus möglich gewesen das Atelier zum deutschem offiziellem RPG-Maker Forum zu machen. Aber so liegen halt nun überall die Trümmer herum. Ich will Niemanden hier eine Schuld zuweisen, obwohl es ja eh generell in Richtung der Mods geht - aber ihr hättet alles so vieles anders haben können. Überhaupt mit der Historie einiger legendären RPGs und dem Screenfun-Support. Aber ja, das wäre damals auch schwer gegangen, weil alle noch immer Pro-Grafikklau waren.
    Ja, was hätte sein können, ist eine Frage über die man sich vortrefflich streiten kann, die jetzt aber im Endeffekt komplett egal ist. Wir sind jetzt hier, wir stehen als Forum nicht allzu schlecht da und wirklich recht machen kann man es sowieso niemandem. Außerdem: Gendrek und ich sind erst seit 2013 bzw. 2014 Moderatoren, wir haben damit echt nichts zu tun und können es auch nicht ändern.

    Außerdem: Rassenhass. Echt? Echt.

    Zitat Zitat
    Aber lassen wir das, imo werden wir nie auf einen Nenner kommen, dazu bist einfach viel zu polarisch.
    Das Wort, nach dem du suchst, ist polarisierend.

  11. #51
    Auch wenn ich voll offtopic bin weil ich nun über das Thema spreche und die Grabenkämpfe der verschiedenen Highschool-Cliquen hier komplett ignoriere - ich persönlich kann mit polemischer Kritik nichts anfangen.
    Ich behaupte sogar, dass polemische - und wirklich NUR polemische(!) und aggressive(!) - Kritiker (auch Lets Player) auf der Bugwelle von Makern schwimmen und sich selbst an der Arbeit Anderer profilieren und selbst darstellen wollen.

    Es gibt niemals einen Grund für polemische Kritik - außer zu verletzen oder verzweifelt zu versuchen, witzig zu sein.
    Und sich auf Kosten anderer und vor allen noch so unbegabter Maker selbst zu profilieren, geht für mich einfach gar nicht.
    Natürlich gibt es da draußen Spiele, die sind einfach unfreiwillig komisch, schlecht durchdacht oder treffen einfach nicht den Geschmack - aber muss man das dann durch den Kakao ziehen?
    Muss man sich auf das Niveau herab begeben?

    Grade Lets Player sehe ich da massiv in der Pflicht - denn mit ihren oftmals technisch hervorragenden Möglichkeiten, ihrer Liebe zum Medium und ihrem oftmals exorbitant großem Spielewissen wären und sind sie oftmals die geborenen Kritiker, die eigentlich jedes Spiel weiterbringen können. Leider gibt es dann eben schwarze Schafe, die sich bewusst auf die Schwächen stürzen und diese dann genüßlich und wenig konstruktiv ausbreiten.
    Das ist einfach verletzend. Es wird sich zu wenig Gedanken gemacht, wie es bei dem meinetwegen 14jährigen Erstmaker ankommt, der noch sehr ungeschickt im Erzählen von Geschichten ist und so für immer vergrault wird.

    Es gibt einfach keinen Grund für Polemik. Eben außer zu verletzen und das ist das Letzte, das wir brauchen.
    Wer also wirklich denkt, dass er sich in Sachen Spielen auskennt, der sollte helfen, nicht spotten.

    Geändert von Daen vom Clan (09.06.2015 um 22:28 Uhr)

  12. #52
    Zitat Zitat von Caro Beitrag anzeigen
    Ja, was hätte sein können, ist eine Frage über die man sich vortrefflich streiten kann, die jetzt aber im Endeffekt komplett egal ist. Wir sind jetzt hier, wir stehen als Forum nicht allzu schlecht da und wirklich recht machen kann man es sowieso niemandem. Außerdem: Gendrek und ich sind erst seit 2013 bzw. 2014 Moderatoren, wir haben damit echt nichts zu tun und können es auch nicht ändern.
    Ah ja. Na dann kann man eh nicht mehr so viel dazu zu sagen. Es ist halt einfach nur schade um das ganze Potential, welches man nicht nutzen konnte.

    Zitat Zitat von Caro Beitrag anzeigen
    Außerdem: Rassenhass. Echt? Echt.
    Japp. Habe letztens etwas ganz Originelles gehört: Laut einer Person sind Verwandte einfach nur Freunde, die man sich nicht aussuchen konnte. Was das mit der Makerszene zu tun hat? Gar nichts. Aber daraus hat sich über einen Gruppenchat eine abgeleitete Maker-Diskussion gebildet, wo einige von den Teilnehmern schon diverse verrückte Vergleiche gebracht haben, in denen z.B. die neuen Maker die neuen Schwarzen sind und sich hocharbeiten müss(t)en. Ich fand die Diskussion damals wirklich banal unterhaltsam (ähnlich, wie das danach folgende "alle Menschen sind Bisexuell und haben nen eingebauten Switch zum Wechseln), weswegen sich der Begriff bei mir doch nun dazu eingeprägt hat. Es ist nicht das beste Wort für die Umstände, aber die damalige Diskussion war einfach nur pures Gold wert.

    Zitat Zitat von Caro Beitrag anzeigen
    Das Wort nach dem du suchst, ist polarisierend.
    Merci~

  13. #53
    Zitat Zitat von Yenzear Beitrag anzeigen
    Es ging mir nicht um die User allgemein, sondern um Kommentare. Ob ein User sonst ein vorbildliches Betragen an den Tag legt oder nicht ist ist nebensächlich, wenn er sich bei seiner Kritik aufführt wie die Axt im Walde.
    Wenn du Polemik beweisen willst, bist du auf dem besten Weg, weil es ernsthaft schwierig ist, dir zu antworten ohne polemisch zu werden.

  14. #54
    Zitat Zitat von Corti Beitrag anzeigen
    Ich möchte wissen wie viele schlechte User wir haben..
    Gar keine. Es gibt nur Personen die hin und wieder sehr impulsiv reagieren und einfach nicht nachdenken. Wieviele User gibt es also die ein Hang zur Dramatik haben?
    Führen wir einen einfachen Test durch:

    Person A: "Der Himmel ist rot!"
    Person B: "Nein, das stimmt nicht. Der Himmer ist blau!"
    Person A: ".. ich spreche vom abendroten Himmel."

    Was sollte Person B tun?

    1. Die Tatsache im Kontext akzeptieren und die eigentliche Diskussion fortführen.
    2. Ein paar Abstätze schreiben und den eigenen Standpunkt vertreten. Den der Himmel ist BLAU!

    Ob der Himmel nun blau, rot oder grün ist, ist nicht von Belang. Manche Leute haben diesen Hang jegliche Kritik von sich zu weisen. Das ist eine schlechte Charaktereigenschaft und nicht förderlich in Diskussionen, aber der User ist deswegen nicht gleich schlecht. Er sollte nur etwas Impulskontrolle besitzen und manchmal Dinge ruhen lassen anstatt sie gnadenlos auszufechten.
    Genauso auch mit der Polemik. Wenn etwas tiefe Unzufriedenheit verursacht dann sollte der User nicht schnellstmöglich seinen Dampf ablassen sondern versuchen gelassen zu reagieren. Aber Gelassenheit erfordert eben Objektivität und umgekehrt. Wenn die Person diese Grundvorraussetzungen nicht mitbringt wird es immer wieder scharfe Diskussionen geben. Deswegen gibt es nicht viel das hier zur Diskussion steht. Die Moderation des Ateliers kann hier keine Menschen oder Charaktereigenschaften ändern. Es können nur Situationen entschärft werden.

    Geändert von XRPG (09.06.2015 um 21:40 Uhr)

  15. #55
    @Zakkie: Ich fürchte, ich muss deine These, das Atelier hätte durch sein Verhalten das Wachstum von VX-Ace-Communities gefördert - unter der Annahme, dass du dich da auf http://rpgmaker-vx-ace.de beziehst - etwas gerade rücken: Auch wenn es das Forenklima hier einem zurückliegend recht schwer gemacht hat, sich ausschließlich hier zu betätigen, ist mMn gerade der Zulauf zu blühenden Plattformen für neuere Maker dem Umstand zu verdanken, dass sich viele kreative User aus anderen Communites (wie rpg-studio.de) neu zusammenfinden konnten, weil die alten Plattformen einfach auf persönlicher Ebene zu unangenehm wurden.
    Was ich damit sagen will: Die vermeintliche Unfähigkeit des Ateliers hat damit gar nichts zu tun, denn es gab und gibt auch noch Szenenbereiche außerhalb dieses Forums, die gar nicht die angeblichen Reste o.Ä. nötig gehabt haben.

    Aber ich finde es doch eine sehr positive Entwicklung, wie aufgeschlossen man den neueren Makern mittlerweile ist. Da hatte ich vor langen Jahren einen anderen Eindruck entwicklen können (schon bevor es den VX Ace gab, habe ich hier für den XP gewettert... Und jetzt fühl ich mich alt...). ^^;

    Denke, da entwickelt sich jeder einfach weiter (ob jetzt positiv oder negativ, ist nochmal eine andere Sache). °^°

    MfG Sorata

  16. #56
    Dieser Post ist polemisch und beschäftigt sich mit Polemik und polemischen Beiträgen, ist also garantiert fast ontopic!
    Zitat Zitat von Yenzear Beitrag anzeigen
    Ja "früher" war es sicher schlimmer, das will ich nicht abstreiten. Dennoch hat man manchmal den Eindruck, dass einige hier sich etwas mehr herausnehmen können, als es andere dürfen.
    Takos damaliger Faible für GIF Bildchen nur mal so als Beispiel, aber das hat sich ja gelegt. Dafür fälscht er wohl jetzt gern Zitate.
    http://www.multimediaxis.de/threads/...=1#post3235894
    (ja, ist schon älter. So 2,5 Monate)
    Andere hätten sich direkt im Thread eine Rhetorische Backpfeife abholen können. Sollte er deswegen bereits ermahnt worden sein, ist es (mir) nicht aufgefallen.
    Meisterfälscher, ischwör. Was "fälsche" ich denn da? 100% Genuine 5Karat Magicmaker Post? Jedem, dessen geistiges Alter die 13yo-Grenze übersteigt ist beim lesen des Posts klar, dass ich polemisch (hui, sogar ontopic) seine Position zusammengedampft habe, wie es in weiten Teilen des Internets üblich ist. Ob das nett ist, steht auf einem anderen Blatt Papier, aber wie BDraw kurz darauf meinte, ist das bei Maggi so ein beruht-auf-gegenseitigkeit-ding.
    Ich fand (und finde) den Post sowie Maggis Benehmen in dem Thread und allgemein zu dem Thema ultralächerlich (dieses fleissige Kirschgepflücke und komplette Ignorieren, von allem, was nicht in die eigene Narrative passt), deswegen habe ich dem tatsächlich in einer kaum verkennbaren, sehr transparenten Weise Ausdruck verliehen. Wenn du damals voller Entsetzen – nachdem du mir wenige Beiträge später inhaltlich vollkommen zugestimmt hattest – nach dem Klicken auf den Zitatlink feststellen musstest, dass Maggi tatsächlich nicht wortwörtlich "blabla 2k3 best blabla" gepostet hatte, dann fühle dich auch von diesem Post nicht gekränkt, die 13 sind wieder einmal eine nicht komplett ernstgemeinte Spitze. Oh the humanity.
    Mein Faible fürs animierte Ausdrücken meiner grässlichen Stereotypen hat sich übrigens in keinster Weise gelegt, aberanimierte gifs? Wie Bilbo, der olle Chicksterminator, brauche ich da was härteres, aber webms loopen hier ja nicht ;_;
    Davon abgesehen poste ich sowieso exponentiell weniger. Ich bin ein Gespenst was gelegentlich durch das Atelier spukt, mit den Ketten rasselt und ab und zu über das Bettlaken stolpert.

    Geändert von Tako (09.06.2015 um 21:54 Uhr)

  17. #57
    @Thread: That escalated... lassen wir das. :/

    Zitat Zitat von Yenzear Beitrag anzeigen

    Als Vorschlag würde ich anbringen, dass User offen ermahnt werden, wenn sie was falsch machen, dann hat man schwarz auf weiß, dass etwas getan wurde.
    Das befürworte ich genauso wie mehr Transparenz bei (Temp-) Bans. Ich frag zwar notfalls auch mal bei der Moderation nach, aber ich finde, dass sollte offener gehandhabt werden. Daen hat ja nicht umsonst damals einen schönen Thread im Communityboard gestartet.
    Und ja Stammuser wie steel, Gala und Corti (sry guys, nur als Beispiele) haben in der Vergangenheit auch Tonfälle /Schreibstile an den Tag gelegt, die ich nicht immer durchgehenlassen / so stehen lassen würde. Heisst nicht, dass ich da den Massstab für mich beanspruche, kann jeder anders sehen. Im Allgemeinen bin ich allerdings hier mit "euch Dreien" als moderativem Gespann sehr glücklich.

  18. #58
    Zitat Zitat von Tako Beitrag anzeigen
    Wenn du damals voller Entsetzen – nachdem du mir wenige Beiträge später inhaltlich vollkommen zugestimmt hattest – nach dem Klicken auf den Zitatlink feststellen musstest, dass Maggi tatsächlich nicht wortwörtlich "blabla 2k3 best blabla" gepostet hatte, dann fühle dich auch von diesem Post nicht gekränkt, die 13 sind wieder einmal eine nicht komplett ernstgemeinte Spitze. Oh the humanity.
    Hat er auch nicht nicht wortwörtlich.

  19. #59
    @XRPG
    Das ist eine interessante Beobachtung, so erscheinen mir manche Diskussionen auch und dann frag ich mich, ob Person B immer noch "Der Himmel ist blau" geschrieben hätte, wenn Person A "Der Himmel ist rot, wenn die Sonne untergeht" gesagt hätte.

    Zeit spielt bei der Polemik denke ich keine so große Rolle, weil sie nicht unbedingt eine Affekthandlung sein muss. Wenn ich polemische Reviews geschrieben hab, ließ ich mir dabei viel Zeit und ich würde sie selbst heute nach mehreren Jahren nicht anders schreiben, würde ich es auf die Polemik anlegen. In erster Linie geht es wie gesagt darum, sich zu profilieren und die anderen zu ärgern, selbst wenn Unzufriedenheit der Anlaß ist.

    @sorata
    Ich glaube nach wie vor, dass die Einstellung gegenüber dem XP (und heute dem VX/Ace) gar nicht so negativ gewesen ist. Es gab einige Entwickler und Spieler, die nichts von den neuen Makern hielten und vielleicht heute noch halten, die waren besonders laut am schreien, aber die Spiele mit den neuen Makern fanden trotzdem Anklang.

    @Daen
    Deswegen auch meine Frage, ob es berechtigt ist, sich über ein Makerspiel aufzuregen, weil es einem nicht gefällt. Es spielt mMn nicht mal eine Rolle, ob das Spiel von einem Anfänger ist, obwohl man bei denen erst recht nicht vom Leder ziehen muss. Man stelle sich ein Kind vor, das in der Sandkiste eine Burg baut und dann kommt jemand vorbei und schreit es an, dass es da den letzten Dreck zusammengebaut hat. Das Kind wird wahrscheinlich denken: Was will der denn von mir?

    Grundsätzlich kann man schon an jedes Spiel den Anspruch stellen, dass es Spaß machen soll. Wer aber bei Spielen von Amateuren - egal ob Neuling oder Veteran - den gleichen Maßstab anlegt wie bei professionellen Spielen, muss sich auch genau das vorhalten lassen, und wer dann noch ausblendet, dass Spiele sich an bestimmte Klientels richten, ein JRPG ist eben kein West-RPG, der muss sich erst recht vorwerfen lassen, dass er nur des Kritisierens wegen kritisiert.

    Zumal niemand gezwungen wird, ein Spiel zu Ende zu spielen, wenn es ihm nicht gefällt. Das merkt man schnell. Wer dann trotzdem weiterspielt, um Material für einen Verriss zu sammeln - und genau aus diesem Grund spielt man weiter - der muss damit leben, dass man ihm das vorwirft.

  20. #60
    Kelven, ein Random-Einwurf von mir: Könnte es vielleicht auch sein, dass die deutsche RPG-Maker Szene einfach mit zu emotional-komplexen Leuten konfrontiert wird, um ein gewöhnliches Beisammensein zu ermöglichen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •