Seite 156 von 158 ErsteErste ... 56106146152153154155156157158 LetzteLetzte
Ergebnis 3.101 bis 3.120 von 3160

Thema: KOTT #19 - All talk, no games

  1. #3101
    Der Storymodus von Ring Fit Adventure hat echt zu viel Gelaber und Leerlauf. Die Dialoge sind ziemlich aufgebläht, was imo kontraproduktiv ist, da die Story eh nicht interessant ist. Zudem sind ein paar Designentscheidungen wenig hilfreich. Zum Beispiel führen "strategische" Kämpfe dazu, dass man sich weniger bewegt und Sets werden abgebrochen, sobald ein Gegner besiegt ist. Zwar kommt man doch ganz gut auf seine Kosten, wenn man ein bisschen spielt, aber gut die Hälfte der Spielzeit ist man sicherlich körperlich unbeschäftigt, was ich als unbefriedigend empfinde.

    Deshalb habe ich nach Welt 4 nun mal einfach ein paar Custom-Übungssets à 10 Übungen zusammengestellt und die ausprobiert. Ist schon wesentlich besser, habe heute 3 davon in der Hälfte der Zeit gespielt, die ich im Story-Modus brauchen würde, und es fühlt sich auch zielführender an.

    Abgesehen davon bin ich aber sehr angetan vom Spiel. Bei einigen wenigen Übungen ist die Erkennung etwas unzuverlässig, aber sonst ist’s ’ne echt coole Sache. Komme da schon ganz gut ins Schwitzen.

    Geändert von Narcissu (24.02.2020 um 20:07 Uhr)

  2. #3102
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Der Storymodus von Ring Fit Adventure hat echt zu viel Gelaber und Leerlauf. Wie Dialoge sind ziemlich aufgebläht, was imo kontraproduktiv ist, da die Story eh nicht interessant ist. Zudem sind ein paar Designentscheidungen wenig hilfreich. Zum Beispiel führen "strategische" Kämpfe dazu, dass man sich weniger bewegt und Sets werden abgebrochen, sobald ein Gegner besiegt ist. Zwar kommt man doch ganz gut auf seine Kosten, wenn man ein bisschen spielt, aber gut die Hälfte der Spielzeit ist man sicherlich körperlich unbeschäftigt, was ich als unbefriedigend empfinde.

    Deshalb habe ich nach Welt 4 nun mal einfach ein paar Custom-Übungssets à 10 Übungen zusammengestellt und die ausprobiert. Ist schon wesentlich besser, habe heute 3 davon in der Hälfte der Zeit gespielt, die ich im Story-Modus brauchen würde, und es fühlt sich auch zielführender an.

    Abgesehen davon bin ich aber sehr angetan vom Spiel. Bei einigen wenigen Übungen ist die Erkennung etwas unzuverlässig, aber sonst ist’s ’ne echt coole Sache. Komme da schon ganz gut ins Schwitzen.
    Jep. Außerdem fängt das Spiel ab Kapitel 5 an, Deine Beine zu hassen. Ich bin jetzt in Kapitel 7, und die Anzahl der Bein-Übungen ist außer Kontrolle. Leider kann ich im Moment nicht weitermachen, weil ich anscheinend zu blöd bin, auf der Stelle zu laufen und jetzt mit verbundenem Fuß vor dem PC sitze.

  3. #3103
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Der Storymodus von Ring Fit Adventure hat echt zu viel Gelaber und Leerlauf. Die Dialoge sind ziemlich aufgebläht, was imo kontraproduktiv ist, da die Story eh nicht interessant ist. Zudem sind ein paar Designentscheidungen wenig hilfreich. Zum Beispiel führen "strategische" Kämpfe dazu, dass man sich weniger bewegt und Sets werden abgebrochen, sobald ein Gegner besiegt ist. Zwar kommt man doch ganz gut auf seine Kosten, wenn man ein bisschen spielt, aber gut die Hälfte der Spielzeit ist man sicherlich körperlich unbeschäftigt, was ich als unbefriedigend empfinde.

    Deshalb habe ich nach Welt 4 nun mal einfach ein paar Custom-Übungssets à 10 Übungen zusammengestellt und die ausprobiert. Ist schon wesentlich besser, habe heute 3 davon in der Hälfte der Zeit gespielt, die ich im Story-Modus brauchen würde, und es fühlt sich auch zielführender an.

    Abgesehen davon bin ich aber sehr angetan vom Spiel. Bei einigen wenigen Übungen ist die Erkennung etwas unzuverlässig, aber sonst ist’s ’ne echt coole Sache. Komme da schon ganz gut ins Schwitzen.
    Ich hatte das mal für 7 Tage ausprobiert und hatte am Ende keinen Bock mehr und habe das wieder verkauft. Wie du sagst ist es zielführender sich da einen Trainingsplan zu erstellen. Die "strategischen" Kämpfe sind für mich "flawed by design" Wenn die ersten Übungen zu den Härtesten zählen und dem einzelnen Gegner am wenigsten Schaden machen, man dafür aber mit ein bisschen überhaupt nicht forderndes Arme Schwingen, einfach alle Gegner mit weitaus mehr Schaden wegballern kann, als es eine Kopfpresse je tun würde, ist die Verlockung da sich einfach selbst zu betrügen - wenn man bei diesen höchst repetetiven Gameplay-Loop aus immergleichen Kämpfen, einfach mal irgendwann kein Bock mehr hat und das Kapitel einfach abschließen möchte - sehr hoch. (Und klar ich weiß Körpertraining ist repetetiv, aber wollte Nintendo dem nicht irgendwie gegen wirken??)
    Hilft auch nicht das komplette Level 1:1 übernommen werden und dort einfach nur mehr Gegner rein gesteckt werden. Die Idee finde ich ja an sich nett und schön, aber das eigentliche Spiel dahinter ist einfach langweilig. Diese Kindchen Aufmachung die besonders 6-jährige ansprechen soll, wo man für jeden Babyfurz mit dieser peinlichen Stimme gelobt wird, tut da ihr Übriges. Für mich hat das Spiel einfach 0 Charme und ich finde das reine Spielen an sich ehrlich gesagt schon zum Fremdschämen: "Ringeringeringering ich bin Ringo!"

    Da schnall ich mir sogar lieber einen Raketenrucksack aus Pappe aufm Rücken.

    Naja trotzdem netter Versuch Nintendo.

    Geändert von Klunky (24.02.2020 um 20:33 Uhr)

  4. #3104
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Ne, ihr seid mürrische alte Leute geworden!
    Die heutige Jugend wirkt befremdlich auf mich, da könnte also was dran sein.

  5. #3105


    Ganz andere, leicht komische Frage: Kann man Space Channel VR: Kinda Funky auch ohne VR spielen? Ich finde nirgendwo eine Antwort. o.o

  6. #3106

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Ganz andere, leicht komische Frage: Kann man Space Channel VR: Kinda Funky auch ohne VR spielen? Ich finde nirgendwo eine Antwort. o.o
    Das sagt der US PlayStation-Store:
    Description
    PlayStation®VR is not for use by children under age 12.
    PlayStation®VR and PlayStation®Camera are required.
    VR Games may cause some players to experience motion sickness.


    Geht also scheinbar nur mit VR... warum auch immer.

    Für einen alten mürrischen Mann ist das aber nichts.

  7. #3107
    Vielleicht, weil es ein VR Spiel ist?
    Das ist nichtmal besserwisserisch gemeint, aber wie will man das Gameplay sonst umsetzen? Kinect gibts auf der Plattform nicht und 360° Fernseher habe ich auch noch keine gesehen. Ist halt ein VR Spiel.
    Diverse DS Spiele würden ja auch nicht ohne Touch funktionieren

  8. #3108

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von WeTa Beitrag anzeigen
    Vielleicht, weil es ein VR Spiel ist?
    Das ist nichtmal besserwisserisch gemeint, aber wie will man das Gameplay sonst umsetzen? Kinect gibts auf der Plattform nicht und 360° Fernseher habe ich auch noch keine gesehen. Ist halt ein VR Spiel.
    Diverse DS Spiele würden ja auch nicht ohne Touch funktionieren
    Das Spielsystem wurde an VR angepasst, aber es hätte ja so gesehen nichts dagegen gesprochen, diesen Teil alternativ wie die Originale spielbar zu machen.

  9. #3109
    Habe jetzt Ring Fit noch zweimal angeworfen und ich denke, ich hab ’nen Trainingsplan (d.h. 3 Sets à 10 Übungen), der mir Spaß macht. Gibt so einige Übungen, die ich nicht so toll finde – mindestens die Hälfte vom Yoga-Zeugs sowie alles, wo die Messung ungenau/unzuverlässig ist (irgendwelche Armbiegungen mit Ring) oder was einfach null Anstrengung kostet. An anstrengendsten ist definitiv Planking (Unterarmstütz?), aber zumindest schaff ich die am Stück (d.h. 14), ohne zusammenzubrechen.

    Vielleicht liegt’s an dem Tag Pause zwischendrin, aber heute ist mir vieles schon deutlich leichter gefallen als beim 1. und 2. Mal. Habe auch gleich die Reps von vielen Übungen erhöht. Ein bisschen schade, dass man sich nur drei Sets zusammenstellen kann. Finde die zwar aktuell noch moderat fordernd, aber auch nicht übermäßig. Kann sein, dass ich mir in naher Zukunft noch ein 4. oder 5. Set dazuwünsche. (Na ja, kann dann ja einfach eines wiederholen. Trotzdem verschenktes Potenzial.)

    Bin ja eigentlich gar nicht so der Fitness-Typ, wünsche mir aber manchmal ein bisschen Bewegung im Alltag, gerade wenn ich arbeitstechnisch, unimäßig und auch bei meinen Hobbys hauptsächlich sitze. Ab und zu geh ich zwar draußen 40-60 Minuten laufen, aber beim aktuellen Wetter ist das wenig motivierend und die schönen Strecken in meiner aktuelle Wohngegend muss ich erst noch finden (ich hoffe, es gibt sie). Ring Fit muss ich einfach nur anwerfen, komme dann in 25 Minuten, die ich für die 3 Sets brauche, gut ins Schwitzen und hab das Gefühl, auch Muskelpartien genutzt zu haben, die ich sonst im Alltag gar nicht brauche.

    Ist im Moment jedenfalls sehr motivierend, viel besser als der Story-Modus, und ich kann mir vorstellen, das als regelmäßige Aktivität in meinen Alltag zu integrieren. Vielleicht nicht jeden Tag, aber zumindest wenn ich nicht allzu beschäftigt bin.

    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    Leider kann ich im Moment nicht weitermachen, weil ich anscheinend zu blöd bin, auf der Stelle zu laufen und jetzt mit verbundenem Fuß vor dem PC sitze.
    Uuh, das klingt nicht so schick. Hoffe, es ist nur ’ne Sache von ein paar Tagen? ^^’

    Geändert von Narcissu (27.02.2020 um 21:19 Uhr)

  10. #3110
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Uuh, das klingt nicht so schick. Hoffe, es ist nur ’ne Sache von ein paar Tagen? ^^’
    Joa, im Moment geht es wieder, aber dafür macht die rechte Schulter jetzt Zicken. Bin alt und kaputt, und meine Füße wissen nicht, wie man auf der Stelle läuft. Egal. Für den Übergang hab ich den stillen Modus eingeschaltet, bei dem man fürs Laufen leichte Kniebeugen machen muss. Ist definitiv angenehmer für die Gelenke, wenn auch nicht besonders fordernd.

    Bei den Yoga-Übungen kann ich Dir nur zustimmen. Mache ich auch nicht gerne. Armstütz fand ich super, kann ich wegen der Schulter aber gerade nicht machen. Der Bergsteiger funktioniert aufgrund von rutschigem Teppich und akutem Platzmangel nicht. Was ich ein bisschen schade finde, ist ja, dass der Ring eigentlich gar nicht mehr gebraucht wird. Squats und Hüftschwung kann ich auch ohne das Teil machen, und ich habe seit Kapitel 4 (bin jetzt in 8) keine roten Übungen mehr bekommen. Das meiste davon sind wirklich Bein- und Rücken- bzw. Bauch-Übungen. Was auch nicht unbedingt schlecht ist, weil ich dadurch Sumo-Squats (entfernt auch Überkopf-Squats, die mir aber auch gerne in die Schulter gehen) und Beinheben entdeckt habe, wobei mir letzteres die hässlichsten Qualen bereitet. Ich habe nicht oft das Gefühl, dass ich in der Mitte durchbreche.

    Ich würde mir aber wünschen, die Intensität etwas spezifischer einstellen zu können. Ich habe kein Problem mit der Schenkelpresse und könnte das bestimmt eine halbe Stunde am Stück ohne Pause machen. Wenn ich aber den Level hochstelle, sehe ich dann 30 Sumo-Squats vor mir, für die ich sicher drei Minuten brauche und danach meine Beine nicht mehr spüre. *shrug*

    Auch ist es bescheuert (und sicher auch kontraproduktiv), dass Übungen beendet werden, wenn ein Gegner damit besiegt wurde. Es wäre doch sicher kein Problem gewesen, eine Art Overkill-System einzubauen, bei dem man mehr Bonusmünzen bekommt, je weiter man den Gegner mit der laufenden Übung unter Null prügelt.

    |Edit: Der obere Satz kommt dabei raus, wenn man während des Zähneputzens einen Beitrag zu schreiben versucht, lol. *leicht geändert*

    Geändert von Lux (27.02.2020 um 21:41 Uhr)

  11. #3111

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Ich muss sagen, dass ich den Sternekatalog von Nintendo wirklich nachtrauere. Das Ding war damals echt genial und hat wirklich tolle Extras geboten, die es sonst nirgends anders gab. Inzwischen bekomme ich regelmäßig Mails, dass ich doch bitte für 30 Platinpunkte meine digitalen Käufe bewerten soll. Die Frage ist nur, wofür das Sinn macht? Ich habe mir gerade mal die Belohnungen angeschaut und das ist ein Trauerspiel.

  12. #3112
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, dass ich den Sternekatalog von Nintendo wirklich nachtrauere. Das Ding war damals echt genial und hat wirklich tolle Extras geboten, die es sonst nirgends anders gab. Inzwischen bekomme ich regelmäßig Mails, dass ich doch bitte für 30 Platinpunkte meine digitalen Käufe bewerten soll. Die Frage ist nur, wofür das Sinn macht? Ich habe mir gerade mal die Belohnungen angeschaut und das ist ein Trauerspiel.
    Die Punkte löse ich schon seit einer ganzen Weile nicht mehr ein. Seit dem Verfall der Punkte ist das Ganze eh ziemlich witzlos geworden. Und da ich eh extrem selten im eShop einkaufe sind die Rabatte auch relativ nutzlos.

  13. #3113
    Nintendo hat heute Mario Lego angeteasert. Sollen in Kürze Infos folgen. Also Zelda-Lego würde ich feiern.

  14. #3114

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Sony wird im Sommer dieses Jahres die Horizon Zero Dawn Complete Edition auf dem PC veröffentlichen.
    Wer keine PS4 hat, jedoch im Besitz eines entsprechend leistungsstarken PCs ist, sollte hier unbedingt zugreifen. War und ist ein absolut grandioses Game.

  15. #3115
    Das wird doch wohl hoffentlich nicht mehr als 20 Euro kosten.

  16. #3116

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    Das wird doch wohl hoffentlich nicht mehr als 20 Euro kosten.
    Man kann es nur hoffen, denn ja... die PS4-Fassung wird einem sogar für weniger hinterher geworfen.

  17. #3117
    Macht mich als primärer PC Gamer recht glücklich, aber momentan gehe ich eher von einem PR Stunt von Sony aus in der Hoffnung, mehr Leute zur PS-Marke zu kriegen, als von einem Öffnen der Tore für den PC. Wäre aber echt toll, wenn es Bloodborne so tatsächlich noch auf ein System schaffen würde, in dem es eine gute Performance (und brauchbares AA *g*) hat! Wobei sie vielleicht so eine Art "Double Dipping"-Strategie fahren könnten, wenn sie ihre Spiele Jahre später für den PC porten.
    Hätte ich auch nichts gegen, weil ich den PC für das Gerät halte, was für die Archivierung von Games am besten ist, während Konsolen(hersteller) ja immer sehr gerne auf das "jetzt" fixiert sind und alte Sachen vergessen werden (klar, gibt natürlich auch PC Spiele, die die Zeit vergessen hat - aber man kann zumindest hoffen, dass GoG oder Fans da was dran drehen). Bestes Beispiel ist da für mich immer Nintendo, welche auf der Switch eine lächerlich kleine Auswahl ihrer alten Spiele zur Verfügung stellen. Gibt es da eigentlich irgendwelche Neuigkeiten, ob sie den Dienst mal aufmotzen?

  18. #3118
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Sony wird im Sommer dieses Jahres die Horizon Zero Dawn Complete Edition auf dem PC veröffentlichen.
    Wer keine PS4 hat, jedoch im Besitz eines entsprechend leistungsstarken PCs ist, sollte hier unbedingt zugreifen. War und ist ein absolut grandioses Game.
    Habe es kürzlich zum ersten Mal angespielt, aber nach etwas über 1 1/2 Stunden abgebrochen.
    Meine Erwartungen waren recht hoch, weil man ja an allen Ecken Lob gehört hat. Mal davon abgesehen, dass ich das Gameplay bis zu dem Punkt wenig revolutionär fand, was das Spiel für mich schlussendlich ruiniert hat, war die Präsentation, in Bezug auf Cutscenes. Das Spiel wollte ja offensichtlich sehr cineastisch wirken, aber die hölzernen Animationen und uninspirierten Dialoge, die dazu auch noch vollkommen platt gesprochen wurden (Englische Sprachausgabe) haben mich einfach massiv gestört. Ist aber ein Trend, den ich (bei mir jedenfalls) bei Open World Spielen immer öfter beobachten kann. Zu ambitionierte Spiele, die nun mal irgendwo Abstriche machen müssen. Aber wenn es zu Gunsten der Immersion ist, greif ich doch lieber zu super linearen Titeln wie Last of Us, die mich wenigstens für eine kurze und knackige Zeit zu fesseln wissen.

  19. #3119
    Sehr gut, denn das Spiel habe ich auf der PS4 (Pro) damals nicht durch gespielt.
    Den DLC habe ich nicht mal angespielt.

    Freut mich, so komme ich aufgrund fehlender PS4 dann noch nochmal in den Genuss des Spiels.
    Diesmal wird es aber auch durch gespielt.

  20. #3120
    Nach den Vermutungen von heute Morgen ist die E3 2020 nun offiziell wegen Corona abgesagt.

    https://arstechnica.com/gaming/2020/...been-canceled/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •