Seite 134 von 134 ErsteErste ... 3484124130131132133134
Ergebnis 2.661 bis 2.675 von 2675

Thema: KOTT #19 - All talk, no games

  1. #2661
    Panzer Dragoon Remakes, nice!

    Ich hoffe, sie reichen Saga nach, und Orta können sie bei der Gelegenheit auch noch mal für eine spielbare Konsole nachlegen. Die XBox ist die einzige Konsole, die mit ihren "kompatibel! ... aber nur bis Level X" jemals einen echten PC-Gaming-Moment im schlechtesten Sinne bei mir hervorgerufen hat.


    Edit: Oh fuck, She Dreams Elsewhere hat eine beeindruckende Liste an Inspirationen. So lässt man mich aufhorchen. <3

  2. #2662
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen

    Edit: Oh fuck, She Dreams Elsewhere hat eine beeindruckende Liste an Inspirationen. So lässt man mich aufhorchen. <3
    Bei dem Ding bin ich aber erst mal skeptisch bislang wirkte das auf mich eher Artsy-Fartsy

  3. #2663
    Panzer Dragoon... Das wir das noch erleben dürfen. Ich kanns nicht glauben!
    Gerade Teil Zwei ist mega!!

  4. #2664
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Dann dürfte Divinity: Original Sin 2 (kein anderes Spiel habe ich dieses Jahr im Forum so oft geschrieben ) eine Offenbarung für dich werden.
    An Teil 1 sitze ich momentan noch und wie lange hast du/ihr benötigt? 100+ Stunden?

    Und um nochmal auf das Thema Darksiders 3 zurück zu kommen.
    Abgestürzt ist es mir in vier Stunden insgesamt 2x.
    Zwar ärgerlich, dennoch sind mir ansonsten keine weiteren Bugs aufgefallen und wird mit jeder Stunde spannender.
    Eine späte Antwort ist besser als nie!!! (rede ich mir ein *hust*)
    Ja, wir haben so 60 Stunden gebraucht, haben am Ende aber echt gerushed, weil wir so Bock auf die Story hatten, und wir beide nicht unglaublich oft zum gemeinsamen Zocken kommen!
    Aber ja, es war wunderbar. Mit Original Sin 2 haben wir schon angefangen, sind jetzt so 14 Stunden drin und es ist echt genial. Das Kampfsystem ist echt nochmal um EINIGES aufgewertet worden. Und Summoning ist episch. Und man spielt endlich richtige Charaktere, die Einfluss auf die Story haben! Bei Original Sin waren das ja eher so charakterlose Platzhalter. Das einzige was ich etwas vermisse ist der mehr cartoonige Look von Original Sin. Ich finde dieses ultra realistische sieht vor allem in den Portraits der Charaktere eher gruselig als schön aus. Aber das ist nur meckern auf sehr hohem Niveau.

  5. #2665
    Der dazugehörige Kampf in Smash ist zwar der totale Bullshit, aber ...








    ... und weiter geht's! /o/

  6. #2666

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Panzer Dragoon Remakes, nice!

    Ich hoffe, sie reichen Saga nach, und Orta können sie bei der Gelegenheit auch noch mal für eine spielbare Konsole nachlegen. Die XBox ist die einzige Konsole, die mit ihren "kompatibel! ... aber nur bis Level X" jemals einen echten PC-Gaming-Moment im schlechtesten Sinne bei mir hervorgerufen hat.
    Eine sehr geile Ankündigung und ich freue mich tierisch auf die Remakes. Nun müsste ich mir nur noch den ersten Teil für den Saturn holen, aber der ist als japanische Fassung nicht mal so einfach bzw. oft zu finden. Teil 2 wäre kein Problem, aber den besitze ich bereits. Über ein Remake von Panzer Dragoon Saga würden sich denke ich alle freuen, einfach um es überhaupt mal zocken zu können. Deinen Kommentar zu Orta verstehe ich aber nicht. O_o Was meinst du denn damit? Das Spiel ist ja aktuell problemlos auf jeder einzelnen Xbox spielbar.

  7. #2667
    Woah, du hast recht, sie haben es letzten April gefixt.
    Davor konnte man auf der 360 praktisch nur bis Kapitel 4 spielen. xD


    Jetzt müsste ich nur das Spiel wieder neu kaufen und die 360 aus dem Keller holen ... =_='' Nee, da warte ich lieber auf ein Remake.

  8. #2668
    Ich möchte mit euch über ein Spiel sprechen, welches ich momentan auf Steam spiele: Battle Chef Brigade. Ich würde BCB folgendermaßen beschreiben: Monster Hunter meets Match-3 meets Masterchef meets Dust: An Elysian Tail.

    In BCB spielt man Mina Han, eine leidenschaftliche Köchin, die der sogenannten Battle Chef Brigade beitreten möchte, eine Brigade aus Köchen, die Monster jagen und aus deren Überresten köstliche Gerichte zubereiten, um so die Bevölkerung zu ernähren. Die Brigade ist deshalb so wichtig, weil normale Tiere fast nicht mehr vorhanden sind und daher Monster als Hauptnahrungsquelle dienen. Als Battle Chef benötigt man sowohl besondere Fähigkeiten in der Küche, als auch im Kampf. Um ein Battle Chef zu werden nimmt Mina am jährlichen Turnier bei, wo nur die besten zur Brigade geschickt werden.

    BCB hat drei wesentliche Gameplayaspekte:

    1) Das Kochen - Match-3 wie beispielsweise Bejeweled.

    Man hat ein 4x4 Raster in welches man Zutaten packen kann, die jeweils bestimmte Formen haben. Beispielsweise haben kleine Zutaten nur zwei Slots, die entweder horizontal oder vertikal angereiht sind, und größere Zutaten vier Slots, die in einem Quadrat angereiht sind. Man kann (ähnlich wie bei Tetris) Zutaten also anreihen um den Topf bzw. die Pfanne zu füllen, um dann zu kochen. Das Kochen besteht darin, die Zutaten farblich anzuordnen, um ein Match-3 zu bekommen, welches die Zutat dann upgraded. Zutaten teilen sich in verschiedene Elemente auf, wie beispielsweise Feuer, Wasser, Erde. Dann gibt es noch zusätzliche Zutaten wie Knochen, die wenn sie gematched werden eine Wildcard bilden, die dann mit den regulären Elementen gematched werden können. Manche Töpfe und Pfannen haben unterschiedliche Eigenschaften, beispielsweise kann man in gewissen Pfannen mit Match-2 arbeiten, aber dann lediglich das vorgefertigte Element matchen. (Z.B. Nur Wasser, aber nicht Feuer und Erde.) Das kann man allerdings ausnutzen und das Gericht zwischen mehreren Pfannen und Töpfen hin und her jonglieren. Einfach zu lernen, aber schwer zu meistern. Besonders interessant wird es, wenn man mehrere Gerichte gleichzeitig zubereiten muss, da man mehrere Judges haben kann. Das Essen wird dann von den Judges verkostet und man bekommt Punkte, wenn man die Vorgaben erfüllt. (Richtiges Produkt verwendet, elementare Gewichtung beachtet, etc...) Aber es gibt auch Punktabzüge, wenn man diese Dinge nicht beachtet. Das fühlt sich teilweise echt wie bei Masterchef an.



    2) Das Jagen - Ressourcen sammeln wie in Monster Hunter und kämpfen wie in Dust: An Elysian Tale

    Um zu kochen, muss man aus der Küche herauslaufen und in die Arena rein, wo verschiedene Monster, Truhen und Früchte rumlungern, die man einsammeln kann. Wichtig hierbei ist, dass man immer eine Vorgabe hat, welches Gericht man konkret kochen soll. Dementsprechend muss man auch bei der Jagd darauf achten, die richtigen Zutaten mitzunehmen. Man hat nämlich nur begrenzt viele Itemslots zur Verfügung, bis man zurück zur Küche muss. Man kann aber beispielsweise zur Küche zurücklaufen, die vorhandenen Zutaten dort lagern und wieder auf die Jagd gehen, um direkt einen Vorrat zu haben. Hier gilt Effizienz!

    Zugegebenermaßen gibt das Kampfsystem aber nicht all zu viel her. Man springt mit A, greift mit X an, nutzt Spezialangriffe mit Y (+ Joystickrichtung) und weicht mit B aus. Man kann zwar Combos machen, aber nach kurzer Zeit hat man alle Möglichkeiten des Kampfes erschöpft. Wer Dust gespielt hat, weiß ungefähr was hier zu erwarten ist, allerdings in abgespeckter Form. Dennoch gibt es auch hier ein paar Tricks, die man lernen kann und die Upgrades haben auch genug Variation, um das Ganze so halbwegs interessant zu gestalten.



    3) Die Stadt - Sidequests und Management

    In der Stadt kann man pro Tag zwei bis drei Sidequests annehmen: Puzzle - Hunt - Cooking. Bei Puzzle geht es darum gewisse Match-3 Probleme zu lösen, die auf Dauer immer komplexer werden. Bei Hunt geht es darum eine gewisse Anzahl an Monstern zu erledigen, oder eine gewisse Anzahl an Ressourcen zu sammeln. Bei Cooking geht es darum in Match-3 die gewünschte Vorlage zu reproduzieren. All diese Quests geben einem Gold, mit dem man sich Upgrades kaufen kann, beispielsweise neue Töpfe, Zutaten oder Kochbücher, sogenannte Expertisen, die einem Boni geben können, wenn man ihre Bedingung erfüllt. (Z.B. Nutze lediglich pflanzliche Produkte. Benutze alle Einzelteile des geforderten Monsters. Etc.)

    Die Stadt dient daher als Hub, wo man mit Leuten auch reden kann. Die Cutscenes sind alle synchronisiert und ich muss sagen, dass ich die Sprecher und Sprecherinnen alle durchaus gelungen finde.



    Wie man aus den Screenshots erkennen kann ist das Spiel auch echt nett anzusehen!

    Ich bin momentan sechs Stunden drinnen und das Spiel macht mir langsam echt sehr viel Spaß! Es braucht ein bisschen, bis man sich eingespielt hat, aber sobald man drinnen ist bockt das wirklich extrem. Das einzige, was mich bislang wirklich stört ist die Tatsache, dass man sich auf die Matches nicht wirklich vorbereiten kann. Man hat zwar die Möglichkeit sein Loadout (bestehend aus drei Kampfslots, drei Zutatenslots und drei Kochslots) zu verändern, aber da man nicht weiß, welches Element die Juroren konkret haben wollen, bevor man direkt im Wettkampf ist, bringt das reichlich wenig. Da hab ich mich paar mal erwischt, dass ich dann einfach neugeladen habe, um die richtigen Kochtöpfe mitzunehmen, da man sonst eigentlich gar nicht gewinnen kann. Schade!

    Das Kampfsystem ist auch Hit or Miss. Manche werden es zu oberflächlich oder so finden, aber ich finde es eigentlich ganz passabel, hätte mir aber natürlich etwas mehr Tiefe gewünscht.

    Wollte nur mal ein bisschen über das Spiel quatschen und es euch näher bringen. Vielleicht schaut es sich der ein oder andere ja an und findet ebenso viel gefallen daran, wie ich.

    Hier noch der Trailer:


  9. #2669
    Zitat Zitat von Ave Beitrag anzeigen
    Ich möchte mit euch über ein Spiel sprechen, welches ich momentan auf Steam spiele: Battle Chef Brigade. Ich würde BCB folgendermaßen beschreiben: Monster Hunter meets Match-3 meets Masterchef meets Dust: An Elysian Tail.

    In BCB spielt man Mina Han, eine leidenschaftliche Köchin, die der sogenannten Battle Chef Brigade beitreten möchte, eine Brigade aus Köchen, die Monster jagen und aus deren Überresten köstliche Gerichte zubereiten, um so die Bevölkerung zu ernähren. Die Brigade ist deshalb so wichtig, weil normale Tiere fast nicht mehr vorhanden sind und daher Monster als Hauptnahrungsquelle dienen. Als Battle Chef benötigt man sowohl besondere Fähigkeiten in der Küche, als auch im Kampf. Um ein Battle Chef zu werden nimmt Mina am jährlichen Turnier bei, wo nur die besten zur Brigade geschickt werden.

    BCB hat drei wesentliche Gameplayaspekte:

    1) Das Kochen - Match-3 wie beispielsweise Bejeweled.

    Man hat ein 4x4 Raster in welches man Zutaten packen kann, die jeweils bestimmte Formen haben. Beispielsweise haben kleine Zutaten nur zwei Slots, die entweder horizontal oder vertikal angereiht sind, und größere Zutaten vier Slots, die in einem Quadrat angereiht sind. Man kann (ähnlich wie bei Tetris) Zutaten also anreihen um den Topf bzw. die Pfanne zu füllen, um dann zu kochen. Das Kochen besteht darin, die Zutaten farblich anzuordnen, um ein Match-3 zu bekommen, welches die Zutat dann upgraded. Zutaten teilen sich in verschiedene Elemente auf, wie beispielsweise Feuer, Wasser, Erde. Dann gibt es noch zusätzliche Zutaten wie Knochen, die wenn sie gematched werden eine Wildcard bilden, die dann mit den regulären Elementen gematched werden können. Manche Töpfe und Pfannen haben unterschiedliche Eigenschaften, beispielsweise kann man in gewissen Pfannen mit Match-2 arbeiten, aber dann lediglich das vorgefertigte Element matchen. (Z.B. Nur Wasser, aber nicht Feuer und Erde.) Das kann man allerdings ausnutzen und das Gericht zwischen mehreren Pfannen und Töpfen hin und her jonglieren. Einfach zu lernen, aber schwer zu meistern. Besonders interessant wird es, wenn man mehrere Gerichte gleichzeitig zubereiten muss, da man mehrere Judges haben kann. Das Essen wird dann von den Judges verkostet und man bekommt Punkte, wenn man die Vorgaben erfüllt. (Richtiges Produkt verwendet, elementare Gewichtung beachtet, etc...) Aber es gibt auch Punktabzüge, wenn man diese Dinge nicht beachtet. Das fühlt sich teilweise echt wie bei Masterchef an.



    2) Das Jagen - Ressourcen sammeln wie in Monster Hunter und kämpfen wie in Dust: An Elysian Tale

    Um zu kochen, muss man aus der Küche herauslaufen und in die Arena rein, wo verschiedene Monster, Truhen und Früchte rumlungern, die man einsammeln kann. Wichtig hierbei ist, dass man immer eine Vorgabe hat, welches Gericht man konkret kochen soll. Dementsprechend muss man auch bei der Jagd darauf achten, die richtigen Zutaten mitzunehmen. Man hat nämlich nur begrenzt viele Itemslots zur Verfügung, bis man zurück zur Küche muss. Man kann aber beispielsweise zur Küche zurücklaufen, die vorhandenen Zutaten dort lagern und wieder auf die Jagd gehen, um direkt einen Vorrat zu haben. Hier gilt Effizienz!

    Zugegebenermaßen gibt das Kampfsystem aber nicht all zu viel her. Man springt mit A, greift mit X an, nutzt Spezialangriffe mit Y (+ Joystickrichtung) und weicht mit B aus. Man kann zwar Combos machen, aber nach kurzer Zeit hat man alle Möglichkeiten des Kampfes erschöpft. Wer Dust gespielt hat, weiß ungefähr was hier zu erwarten ist, allerdings in abgespeckter Form. Dennoch gibt es auch hier ein paar Tricks, die man lernen kann und die Upgrades haben auch genug Variation, um das Ganze so halbwegs interessant zu gestalten.



    3) Die Stadt - Sidequests und Management

    In der Stadt kann man pro Tag zwei bis drei Sidequests annehmen: Puzzle - Hunt - Cooking. Bei Puzzle geht es darum gewisse Match-3 Probleme zu lösen, die auf Dauer immer komplexer werden. Bei Hunt geht es darum eine gewisse Anzahl an Monstern zu erledigen, oder eine gewisse Anzahl an Ressourcen zu sammeln. Bei Cooking geht es darum in Match-3 die gewünschte Vorlage zu reproduzieren. All diese Quests geben einem Gold, mit dem man sich Upgrades kaufen kann, beispielsweise neue Töpfe, Zutaten oder Kochbücher, sogenannte Expertisen, die einem Boni geben können, wenn man ihre Bedingung erfüllt. (Z.B. Nutze lediglich pflanzliche Produkte. Benutze alle Einzelteile des geforderten Monsters. Etc.)

    Die Stadt dient daher als Hub, wo man mit Leuten auch reden kann. Die Cutscenes sind alle synchronisiert und ich muss sagen, dass ich die Sprecher und Sprecherinnen alle durchaus gelungen finde.



    Wie man aus den Screenshots erkennen kann ist das Spiel auch echt nett anzusehen!

    Ich bin momentan sechs Stunden drinnen und das Spiel macht mir langsam echt sehr viel Spaß! Es braucht ein bisschen, bis man sich eingespielt hat, aber sobald man drinnen ist bockt das wirklich extrem. Das einzige, was mich bislang wirklich stört ist die Tatsache, dass man sich auf die Matches nicht wirklich vorbereiten kann. Man hat zwar die Möglichkeit sein Loadout (bestehend aus drei Kampfslots, drei Zutatenslots und drei Kochslots) zu verändern, aber da man nicht weiß, welches Element die Juroren konkret haben wollen, bevor man direkt im Wettkampf ist, bringt das reichlich wenig. Da hab ich mich paar mal erwischt, dass ich dann einfach neugeladen habe, um die richtigen Kochtöpfe mitzunehmen, da man sonst eigentlich gar nicht gewinnen kann. Schade!

    Das Kampfsystem ist auch Hit or Miss. Manche werden es zu oberflächlich oder so finden, aber ich finde es eigentlich ganz passabel, hätte mir aber natürlich etwas mehr Tiefe gewünscht.

    Wollte nur mal ein bisschen über das Spiel quatschen und es euch näher bringen. Vielleicht schaut es sich der ein oder andere ja an und findet ebenso viel gefallen daran, wie ich.

    Hier noch der Trailer:

    Das Spiel habe ich schon länger im Hinterkopf und gegenüber anderen Spielen hinten angestellt. Das Problem ist dann dass ständig neue interessante Spiele dazu kommen und die Zeit arg begrenzt ist. (nächstes Jahr wird heftig)
    Kannst ja mal sagen wie die Spielzeit am Ende ist und ob es auch nicht zu sehr gestreckt wird. Die Story finde ich ja ganz interessant und der Zeichenstil erinnert mich ein bisschen an einen Adult Swim Cartoon.

  10. #2670
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Eine sehr geile Ankündigung und ich freue mich tierisch auf die Remakes. Nun müsste ich mir nur noch den ersten Teil für den Saturn holen, aber der ist als japanische Fassung nicht mal so einfach bzw. oft zu finden. Teil 2 wäre kein Problem, aber den besitze ich bereits. Über ein Remake von Panzer Dragoon Saga würden sich denke ich alle freuen, einfach um es überhaupt mal zocken zu können. Deinen Kommentar zu Orta verstehe ich aber nicht. O_o Was meinst du denn damit? Das Spiel ist ja aktuell problemlos auf jeder einzelnen Xbox spielbar.
    Nutzt dir die Pal Version von PD 1?
    Und wieviel bietest du für eine gut erhaltene, komplette Pal Version von Saga?

  11. #2671

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    Nutzt dir die Pal Version von PD 1?
    Nein, da der zweite Teil bereits in der japanischen Fassung in meiner Sammlung ist, würde ich den ersten Teil ebenfalls nur in der entsprechenden Fassung haben wollen.

    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    Und wieviel bietest du für eine gut erhaltene, komplette Pal Version von Saga?
    60 EUR. Dürfte sogar mehr als der damalige Neupreis sein.
    Ich zahle für das Spiel keine eBay-Preise. Nur weil die Leute dumm sind, muss ich das nicht auch noch unterstützen.

  12. #2672

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    Nutzt dir die Pal Version von PD 1?
    Und wieviel bietest du für eine gut erhaltene, komplette Pal Version von Saga?
    ZWEI EURO!

  13. #2673
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Das Spiel habe ich schon länger im Hinterkopf und gegenüber anderen Spielen hinten angestellt. Das Problem ist dann dass ständig neue interessante Spiele dazu kommen und die Zeit arg begrenzt ist. (nächstes Jahr wird heftig)
    Kannst ja mal sagen wie die Spielzeit am Ende ist und ob es auch nicht zu sehr gestreckt wird.
    Werd ich machen.

    Zitat Zitat
    Die Story finde ich ja ganz interessant und der Zeichenstil erinnert mich ein bisschen an einen Adult Swim Cartoon.
    Adult Swim Games ist der Publisher von BCB.

  14. #2674
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Nein, da der zweite Teil bereits in der japanischen Fassung in meiner Sammlung ist, würde ich den ersten Teil ebenfalls nur in der entsprechenden Fassung haben wollen.



    60 EUR. Dürfte sogar mehr als der damalige Neupreis sein.
    Ich zahle für das Spiel keine eBay-Preise. Nur weil die Leute dumm sind, muss ich das nicht auch noch unterstützen.
    Nicht Inflationsbereinigt. 60 ist zu wenig. Die ebay Sofort-Kaufpreise sind meistens in der Tat überzogen (Megaman X2 1499€ oder was).

  15. #2675

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    Nicht Inflationsbereinigt. 60 ist zu wenig. Die ebay Sofort-Kaufpreise sind meistens in der Tat überzogen (Megaman X2 1499€ oder was).
    400+ EUR für ein Panzer Dragoon Saga ist ebenfalls der totale Blödsinn. Und weil die Leute es zahlen, wird das Game nie günstiger.
    Ich kann es auch ohne das Spiel überleben, denn alles über 60 EUR ist mir da zu teuer.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •