Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 98

Thema: [Auf ein Neues!] Haudrauf nimmt sich SKS vor

  1. #41
    Zitat Zitat von Haudrauf Beitrag anzeigen
    Ich spiele ja schon auf voller Lautstärke, doch ich scheine auf irgendetwas auf dem Boden getreten zu sein, irgendeine Falle oder so und unter dem klaffenden Geräusch zucke ich plötzlich wie ein wahnsinniger zusammen. Gibt es da etwas, was ich wissen sollte, Herr Daen? Naja, machen wir mal weiter.^^ Oha, eine Nachricht von meiner heißgeliebten, geilen...Schnitte! *-* Versteckt die sich jetzt etwa hier??? Das wäre ja episch. Wo ist Darnhel jetzt hin? Ich kann sie nicht finden...Das heißt also, sie ist mir gefolgt, hat die Nachricht irgendwo zufällig am Boden platziert sodass ich früher oder später drüberlatsche. Interessant...Sind meine Interpretationen denn richtig?
    Ja, sind sie. ;-)
    Allerdings nur aus Zeitmangel, in der KHE soll und wird an dieser Stelle weitaus mehr passieren.

  2. #42
    Zitat Zitat
    Ich bin zwar ein Dieb, aber ich bedrohe den armen Jungen nun wirklich nicht, nachdem er schon genug gelitten hat.
    Nicht jeder Dieb muss direkt grobschlächtig sein Gibt ja nun wirklich viele Arten und Weisen einen Dieb RPG-technisch umzusetzen, aber zumindest beim SKS-Haaki hätte ich etwas bauchweh, ihn zu brutal darzustellen. Aber das ist ja wieder das schöne am Spiel: alles liegt in der Fantasie des Spielers.


    Zitat Zitat
    Ich finde es ziemlich cool gemacht, dass Svenja in diesem Fall noch irgendwie mit Gorath zusammenkommt. Allerdings würde ich mich über mehr Dialoge oder Szenen der beiden freuen.
    Kann ich so nur unterschreiben So oder so: gut unterhalten wurde ich von den beiden schon. Svenja ist so herrlich dominaten^^


    Zitat Zitat
    Bezeichnend übrigens der Dialog zwischen Ronja und Agok, bei dem deutlich wird, wie verhasst und innerlich zerbrochen Agok zu sein scheint. Wunderschön. Agok ist zwar das ganze Spiel über so etwas wie meine Hassfigur, aber auch nur, weil er so unglaublich glaubwürdig erzählt wird. Sein Hass, den er in sich trägt, er wirkt nicht aufgesetzt. Er ist richtig greifbar. Und wenn ich als Spieler vor dem Bildschirm den Hass eines Protagonisten, Antagonisten oder NPC greifen kann, dann sollte das durchaus seitens der Entwickler als Ritterschlag gewertet werden. Das bekommen wirklich nur sehr wenige hin! Kompliment!
    Agok wurde super geschrieben. Fängt klischeehaft überzeichnet an, mausert sich aber schnell zu einem NPC der eine Entwicklung durchmacht und eine interessante und mit einem PC verwobene Geschichte zu erzählen hat. Aber hey, SKS wäre nicht SKS wenn nicht auch die unwichtig erscheinenden Randcharakte zum Tragen kommen würden. Überhaupt musste ich mich schon fragen, ob nicht unter dem Schleier der Verborgenheit bereits an einem Spin-off um Thorstors Gruppe gearbeitet wird.

  3. #43

    - Mondschein in Eichengrund ~ Karadon vs Goblins -

    Hallo meine lieben Freunde und herzlich Willkommen zurück bei der Sternenkind Saga! Endlich mal wieder mit ein bisschen Zeit zum weiterzocken. Das DRK nimmt mich leider ziemlich in Beschlag, aber was will man von einer provinzialen Hilfsorganisation auch anders erwarten? Lang Lang ists wieder seit dem letzten Mal her, doch ich will endlich wieder mal ein bisschen weiterzocken und meine Eindrücke mit euch und vor allem mit den Entwicklern teilen. Super, dass ihr wieder mit mir in der Startelf steht, ich freue mich! Wir waren ja beim letzten Mal stehengeblieben, als wir uns mit allen im Lager von Eichengrund unterhalten haben, der Angriff auf das Goblin-Dorf steht noch bevor! Legen wir uns also lieber schnell schlafen, bevor wir morgen nur mit dem halben Kopf gegen diese Brut anrennen! Also ertragen wir Goraths Sägewerk und legen uns pennen...!









    • Feldzug wider den Goblins!



    Epische Rede angehört und Kameraden eingesammelt, check! Wir verlassen Eichengrund gen Norden. Wir helfen einem Troll, schwatzen kurz mit unseren Kameraden und unterhalten uns über einen zugewachsenen Weg nach Beovarsheym. Normalerweise würde ich ja sagen, dass das eine ganz nette und schlüssige Ausrede dafür ist, dass in Wirklichkeit viel zu wenig Zeit zum Entwickeln über blieb, aber mir ist zumindest bei diesem Spiel wichtig, dass die "Argumente" hinter dem Zeitmangel schlüssig sind und das ist hier eindeutig der Fall. Ich hoffe, ich komme in der KHE nach Beovarsheym, weil ich finde, dass Svenjas Vater, Spast wie er ist, definitiv mehr Screentime braucht!

    Ich werde sofort vom verfluchten Nebel umwabert (Der auch dann wabert, wenn der grüne Infotext erscheint...!) und als wollte er an unseren Eingeweiden zehren, scheint er sich mehr und mehr reinzubeißen. Wenn dies der Fall ist, sich die Gemüter ohne wirklich erkennbaren Grund erhitzen an diesem kühlen Ort, wenn du über einen versiegten Fluss schlenderst und wenn dir Zombies einen freundlichen Besuch abstatten, weil du eben mal eine Waffe an dich nimmst - Dann bist du im verfluchten Sanasheym. Warum kriege ich von der Turinniastatue rechterhand hinter der Flussbrücke drei Turinniakelche, obwohl Haaki von Sonnengelb redet? Und anstatt dass der Zombie seine Zeit mit Klopperei verschwendet, sollte er lieber mal unter eine Dusche springen, seine Zähne putzen, etwas gegen seine Hautunreinheiten tun. Ich meine, sowas will man doch gar nicht als Haustier halten, absolut nicht stubenrein! Der stinkt ausm Maul wie die Kuh am Sack. Oder wie ich, wenn ich nen Lahmacun gefressen habe. Vielleicht wird ja in der KHE der Döner erfunden und Haaki kann nach 10 Dönern in Folge den Pesthauch erlernen, um seine Gegner knallhart zu verwirren, erblinden, vergiften und zu lähmen!

    Mich juckt es natürlich in den Fingern, ganz Sanasyheym auf Herz und Nieren zu untersuchen, zumindest das Sanasheym, was noch irgendwie übrig geblieben ist, aber ich denke ich höre auf die Anweisungen meines guten Kriegsherren und begebe mich nach Norden. Ich komm später eh storybedingt hier her, außerdem mit mehr Talenten und hoffentlich mehr Fähigkeiten!

    So, wir erledigen noch schnell zwei goblinische Späher, bevor wir nach einer wieder mal lustigen Unterweisung Kaylars an seine Schwachköpfe uns endlich an besagte Steilwand wagen! Ich bin geil! Kein einziger verletzt, als ich oben ankomme! Schnell weiter zum Minispiel.^^ YEAH! "Nur" fünf durchgelassen, wenn das mal kein Ergebnis ist! Bin ich zufrieden.^^ Wir erledigen drei weitere Goblins und retten so unsere komplette Angriffsschwadron einschließlich dem Kriegsherren! Grimmig nickend, nicht über unsere Verletzungen jammernd, vernichten wir noch den Rest vom Goblindorf und...na...machen dann doch für heute Feierabend. Mir fehlt einfach der Elan und die Motivation. Ich werde aber versuchen, auf jeden Fall wieder öfter zu posten.

    Bis dahin und Cherió!

    Geändert von Haudrauf (11.08.2015 um 14:27 Uhr)

  4. #44
    Schön zu sehen, dass du noch am Projekt dran bist und das es mal wieder weitergeht.

    Zitat Zitat von Haudrauf Beitrag anzeigen
    Der stinkt ausm Maul wie die Kuh am Sack. Oder wie ich, wenn ich nen Lahmacun gefressen habe. Vielleicht wird ja in der KHE der Döner erfunden und Haaki kann nach 10 Dönern in Folge den Pesthauch erlernen, um seine Gegner knallhart zu verwirren, erblinden, vergiften und zu lähmen!
    Großes Kino xD

  5. #45
    Nur fünf entkommen lassen?
    Wie macht ihr das nur alle immer?
    Bei mir entkommen meistens fast alle... irgendwie checke ich mein eigenes Minispiel nicht.

  6. #46
    Zitat Zitat von Daen vom Clan Beitrag anzeigen
    Nur fünf entkommen lassen?
    Wie macht ihr das nur alle immer?
    Bei mir entkommen meistens fast alle... irgendwie checke ich mein eigenes Minispiel nicht.
    Mein persönlicher Rekord sind drei Goblins entkommen lassen, das war aber noch in der Demo als ich auch da den Anführer spielte. Nach meinem Empfinden reagieren die Vier jeweils ein klitzekleinwenig verzögert auf meinen Tastendruck, also musst du, wenn du zB Haakis Seil spannen willst nicht nach oben drücken, wenn der Goblin beim Seil ist, sondern ca. eine halbe Sekunde davor. Dann hast du schon halb gewonnen. Die fünf Goblins die entkommen sind, sind aber den Umständen geschuldet, dass die dann zeitgleich waren und zeitgleich (zB Pfeil runter+rechts) ein Seil spannen oder mit dem Bein treten geht bei diesem Minispiel nicht.

    Zitat Zitat von Stille Beitrag anzeigen
    Schön zu sehen, dass du noch am Projekt dran bist und das es mal wieder weitergeht.
    Danke Dir. Hätte ich jetzt ein Karma, würde ich wahrscheinlich bei Alcandor ganz oben stehen, weil die ganze letzte Zeit ein einziger Kampf ist und ich nur rund um die Uhr am schaffen bin. Ich muss mal schauen, wenns gehen würde, geht heute wieder was. Ich ziehe eventuell auch in Erwägung, lieber kürzer, dafür öfter zu posten. Dass einzelne Post so lang werden wie die ersten zwei drei Posts, bezweifel ich eher.

  7. #47

    - Karadon vs Goblins ~ Arsons Tod -

    Hallo werte Freunde und Willkommen zurück hier bei der Sternenkind Saga, zu einem besonderen Ereignis! Ich bin nicht mehr auf den Rechner meiner Mutter angewiesen und habe es sowohl geschafft, SKS auf Windows 10 zu installieren, als auch den File zu mir rüberzuschicken. Ergebnis: SKS und alles andere, was hier an RPGs kreucht und fleucht ab sofort auf Windows 10, meinem neuen Multinote. Krass geil. Wahrscheinlich, dass ich jetzt wieder öfter Zeit finden werde, auch wenn ich nach wie vor nichts verspreche, aber meinen Multinote habe ich a) viel schneller mal hochgefahren als den alten XP und zum anderen bin ich jetzt was das anbetrifft wesentlich mobiler. Ob von der Parkbank aus, von meinem Bett, meinem Schreibtisch, mal im Zug oder woanders: Ich bin jetzt wieder wesentlich mobiler. Ich wills nicht an die Grenzen ausreizen, aber es definitiv mal ausprobieren. Jetzt gerade von meinem Schreibtisch aus. Los gehts! Wir waren ja letztens stehengeblieben, als wir das Goblindorf abgesichert hatten.^^ Nun, dann begeben wir uns doch gleich mal zur mysteriösen Höhle!









    • Überraschung! Garzseh auf Karadon und Arsons tanisgefällige Raserei...



    Arsons Text über seinen Blutschwur ist jedes Mal einfach nur cool zu lesen. Gegen Garzeshwölfe gekämpft und in den Tümpel gefallen, na klasse. Ich nehme schnell die zwei Flechtenwahns an mich und verteile sie gleich mal an Arson. Das ist jetzt eine gute Gelgenheit, auch das Sonnengelb, was ich bisher einsammeln konnte, ebenfalls an Arson zu verteilen. Überhaupt werde ich darauf achten, nur seine Lebenspunkte zu buffen, weil er unser Heiler ist und ich mich so sicherer fühle. Wir machen nun Turrean und ihre Priesterschaft aus und gleich wieder kehrt, um die anderen herbei zu führen. Stattdessen legen wir noch zwei Jungwölfe um, rauben eine Schreinerei aus, machen drei weitere Wölfe platt und machen einen Staudamm ausfindig. Und ZUFÄLLIG kommt jetzt die ganze Belegschaft der Priester vorbeigejagt Nun denn, auf ins Getümmel!

    Ach ja:
    Zitat Zitat von Arson
    Still! Still jetzt! Hört ihr dass? Zahlreiche Schritte!
    Wir dringen nun ein und machen Turrean samt ihren Leibwächter fertig! Dafür, dass sie einen ziemlich wehrlosen Eindruck macht, ist die wirklich knüppelhart im Kampf! Mir gefällts und als wir die beiden besiegt haben, sind die anderen Rekruten sowie van Kaylar schon da, der ja mal wieder herrlich vor Turrean ausrastet Doch plötzlich dreht und wendet sich das Blatt und Asa fällt in den Brunnen!









    • Amoi seg' ma us' wiada...



    Ein Glück, dass sie sich noch festhalten konnte. Bereitwillig erklärt Arson sich bereit, ihr zu helfen und eilt hinterher. Herzpochen...Adrenalin...Sie ist gerettet...Bis Arson etwas tut, was ich bis heute irgendwie nur so halb verstehe. Arson begeht also Suizid, um mal fachlich zu bleiben. War es wirklich nur wegen dem Krieg? Oder gab es auch anderweitige Umstände? Ihr wisst, was ich meine. Abgesehen davon nahm und nimmt mich sein Tod mehr als mit. Mit Arson geht wohl derjenige, mit dem ich mich am besten verstanden hätte. Interessant finde ich, dass überhaupt die ganzen vier Charaktere so ein bisschen meine Persönlichkeit widerspiegeln. Ich besitze Haakis fachliche Treffsicherheit, Svenjas Stolz, Goraths Feierlaune und Arsons Nachdenklichkeit. Das finde ich gerade irgendwie ein wenig unheimlich, wenn ich so darüber nachdenke. Aber vielleicht ist das seitens der Entwickler so gewollt, weil vielleicht jeder Mensch diese Splitter seiner Persönlichkeit in seinem Leibe trägt. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr schießen mir gerade Tränen in die Augen, weil diese Szene einmal mehr wunderbar gemacht ist. Und auch als ich nun in Eichengrund bei Nacht angekommen bin, bin ich definitiv alles andere, aber nicht in Feierlaune. Wir stellen fest, dass Thorben schon wieder Wache halten muss und reden danach erst mal mit Asa, weil sie von allen Anwesenden mit Sicherheit am meisten dran knabbern muss. Wir betören sie auf jeden Fall. <3 Ronja indes scheint aber auch nicht gerade zu lachen, vor allem Gorath nicht, mit dem ich auf Arson anstoße, ihn kurz in den Arm nehme und ihm einfach nur zuhöre, dass er einfach nicht begreifen kann, dass er gerade seinen besten Kumpel für immer verloren hat. Svenja versucht es jetzt allerdings ein wenig zu hart. Wir trichtern ihr aus, dass Asa Schuld an Arsons Tod ist. Schiebt jedoch hinterher, dass sie erst wegen Trauer und Wut so empfunden hat und schützt sich dadurch davor, bei mir gleich schon unten durch zu sein. Gut gerettet, alles andere wäre dir gar nicht gut bekommen! Jetzt rede ich noch mal mit Thorstor, der - man glaubt es kaum - sich wirklich richtig mit mir beschäftigt. Also der spricht wirklich das erste Mal zu mir wie ein richtiger Kamerad. Ich antworte auch gleich, dass ich mich total beschissen fühle. Warum? Weil Arson erst wenige Stunden zuvor gestorben ist und man in so einem frühen Stadium sich einfach nicht damit abfinden kann. Wenn ein Mensch stirbt, der uns nahesteht, verzweifeln wir und lassen alles aus uns raus, was wir gerade fühlen. Die einen fangen richtig zu flennen an, die anderen weinen stumm in sich hinein. Doch der eigentliche Verarbeitungsprozess, der beginnt erst sehr viel später. Dieser Verarbeitungsprozess ist auch die eigentliche Trauer und die würde bei den drei Helden aus SKS vielleicht frühestens nach der "Beerdigung" Arsons beginnen, weil man erst eben danach richtig realisiert, dass diese Person unwiderruflich "weg" ist, verbrannt oder in einer zugenagelten Kiste eingesperrt. Es klingt banal, aber das ist für mich eine relativ einfache und allgemeine Erklärung, warum wir erst so spät mit dem Trauern anfangen würden.

    Würde...

    Nun, wir machen weiter und reden mit Ragnar, der uns ebenfalls seine komplette Bestürzung entgegen bringt. Unseren sonst so übermotivierten, enthusiastischen Freund so sehen zu müssen, da schauerts mich schon. So und mit Agok reden wir zuletzt, weil der nämlich nebenbei etwas erwähnt, auf das wir hier unbedingt noch eingehen wollen. So ruppig wie der mit uns umspringt, verdient der auf jeden Fall nen Anschiss. Wir bedrohen ihn und hören unglaubliches: So soll Arson laut Agok mal ein waschechter Kriegsherr gewesen sein! Mit aufgerissenem Mund machen wir uns zu einem Mann, der uns nun darüber Auskunft geben wird, denn keiner kennt ihn und seine ganzen anderen Kameraden besser als unser Kriegsherr van Kaylar! Der Dialog zwischen Haaki und dem alteingesessenen Kriegsherren ist eines der schönsten Dialoge, meiner Meinung nach. Ich finde es einfach wunderschön, wie sich der Kriegsherr endlich traut, im Beisein eines einfachen Rekrutens über seinen Schatten zu springen. Dieser Mann hat wie Arson auch mehr Ahnung als viele andere Soldaten, Helden und Politiker Karadons. Eine sehr gesunde Sichtweise, wie ich finde. Jetzt kann ich auch so langsam nachvollziehen, warum der Kriegsherr Arson immer schon seit Beginn des Spiels gehasst hat. Tragisch, aber es geht eindeutig hervor, dass auch van Kaylar und Arson gut befreundet gewesen sein mussten. Klar, dass Kaylar sich "aussortiert" fühlte, als Arson sich mit seinem Befreiungstrupp nach Bergenthorn aufmachte. Himmel, was für Szenen. Ich muss das alles erst mal verarbeiten. Bis demnächst!

  8. #48
    Klasse, immer wieder schön zu lesen.

  9. #49
    Ich erdreiste mich mal dazu, hier im Vorab reinzuschreiben, dass es heute Abend vermutlich weitergehen wird, gesetz dem Fall, wenn alles ruhig bleibt. Ich freue mich schon irre drauf, endlich weitermachen zu können!

  10. #50
    Yay \o

  11. #51
    S'rockt!
    Aber erst nach einem tollen Bayernsieg, nehme ich an!

  12. #52

    Chaos bei Haudrauf - Bundesliga und SKS!?

    Servus Freunde und Willkommen zu einer Sonderausgabe zu meinem TLP. Tjaaa, da ich heute den ganzen Tag unterwegs gewesen bin und daher keine Bundesliga-Ergebnisse weiß, bleibt mir nichts anderes übrig, die Sportschau zu schauen und mich überraschen zu lassen. Und was ist mit SKS? Och, machen wirs doch zusammen. Auf auf und über einen Haufen geworfen. Tja, mit meinen Methoden müsst ihr leider klar kommen.^^ Ich bin da wie Gorath beim Orkball. Aber nun genug geschwatzt und weiter gemacht.

    Und gleich schon zu Beginn extrem beeindruckend, aber auch traurig, wie Augsburg um zwei verstorbene Fans gedenkt, die wohl auf der Heimfahrt vom letzten Auswärtsspiel in Gladbach tödlich verunglückt sind...Sogar mit Trauerflor! Wow... Oo









    • Was für ne Wende!



    Wir legen uns schlafen und träumen wieder von dieser geilen Domina, die sanft mit der Peitsche auf...also...ich meine...wir träumen vom goldenen Mädchen, das uns weis machen will, dass Arson angeblich noch leben würde! Woooos!? Müssen wir sofort durchchecken! Kaum die Augen auf, gleich mal Asas Medikits schnorren. Dafür haben wir sie schön betört. <3 Aber irgendwie muss man seinem Sternzeichen ja auch gerecht werden.^^ Der Dialog zwischen Svenja und Gorath ist ziemlich cool, auch, wie Haaki sich am Schluss rechtfertigt

    Wir schließen uns zusammen und versuchen, Anhaltspunkte zum eigentlich toten Arson zu finden. Im Norden also sollten wir suchen. Na gut, bevor wir aber das Dorf verlassen, machen wir uns über Thorben lustig, dann aber schnell davonlaufend, damit er unseren nächtlichen Ausflug zur Do...zu Arson nicht mitbekommt!

    Die Szene danach ist übrigens auch wieder wunderschön gestaltet. Arsons Sprüche, sein Avatar und dazu diese nachdenkliche Musik machen es mir schwer, meine Contenance zu behalten. Und als wir am Rande der Geistersteppe sind, sitzt...da...tatsächlich...dieser...verdammte...Hurensohn...der...der...mich tatsächlich mal im Glauben hat lassen, dass er nun für immer weg wäre. Doch der unbändige Hass verschwand schnell und die Freude, meinen besten Freund wieder zu haben, war da. Und zwar richtig '___'

    Auch die darauffolgende Szene ist wunder wunderschön geschrieben, selbstverständlich auch wieder mit schönem Artwork und was soll ich sagen? Jetzt stehen wir tatsächlich wieder in Eichengrund. Zu viert. Gesund. Wohlbehalten. Als ob Arson nie in den Brunnen gestürzt wäre. Auch heute noch fühle ich mich irgendwie ganz schön verarscht, bin aber insgesamt wirklich froh, dass ihr es bei einem "kurzen" Tod geblieben ist. Boah, gaaaanz starke und richtig geile Aktion von Werder! ENDLICH mal ein Verein, der mal an der richtigen Stelle anpackt, das Problem mit der Inklusion wird viel zu selten diskutiert und ernst genommen! Allein deshalb haben die heute den Sieg verdient! Oo

    Nun, wie dem auch sei. Auf auf und davon! Genau genommen zur Drachenhalle, wo wir gleich mal Arsons Beerdigung miterleben dürfen! Schlussendlich ist aber selbst unser Kriegsherr froh, seinen ehemaligen Freund wieder in seiner Mitte zu wissen. Ich glaube, das ist einer der sehr wenigen Szenen, bei denen man spürt, dass die beiden echt mal was füreinander hatten. Und letztendlich darf ich an dieser Stelle mal unseren Protagonisten gratulieren: IHR seid nun endlich Soldaten Karadons! Vorbei das madige Rekruten-Dasein! Sehr schön! Und echt schade, dass Bremen sich so abschlachten lässt! Schlussendlich erhalten wir zum Abschluss des Kapitels 500 geile Talentpunkte und wählen uns über die Bonusmaske selbstredend noch 500 weitere Talentpunkte aus! Fett, jetzt haben wir insgesamt 1179 Talentpunkte, 6 Fertigkeitenpunkte und immerhin vier Attributspunkte. Sauber! Ausgerechnnet gegen Wolfsburg mal ein richtig starkes Spiel von Hannover? Oo Oha...! 25 weitere Talentpunkte für das Bedrohen des Soldaten! Wir schauen nun durchs Schlüsselloch und kommen so einem recht merkwürdigem Gespräch auf die Spur. Gerade, als wir ernsthaft darüber nachdenken wollen, steht plötzlich das Ratsmitglied in voller Montur vor uns. Wir gehen zu Kaylar rein und werden mit der Aufgabe betraut, das Gebiet um den Leuchtturm herum zu besuchen. Mäh...nichts gegen das Gebiet und die Hexenquest, was an sich wirklich gut gemacht ist, aber ich fühle mich gerade wohl so, wie die vier auch. Es nervt! Ich will jetzt schon Wölfe abschlachten, ins Koma fallen, aufwachen und Verluste betrauern! -.- Aber es bleibt uns ja nichts anderes übrig, nicht wahr? Also gut. Wir gehen jetzt zu unserer Biblio-Schnitte, lassen unsere Gegenstände identifizieren, lesen ein paar Bücher und gehen dann Zeugs verkaufen. Und DANN folgt mein berühmtes Resumeé für den zweiten Abschnitt! Wow, ein klasse Spiel von beiden Mannschaften Stuttgart und BMG. Aber was macht der André Hahn!? Das muss der besser machen!!! Und geil, wie Schubert abging XD Oo









    • Resumeé für Abschnitt II



    Talerstand vor Verkauf meiner überschüssigen Ware: 5010
    Einkommen an Taler (Verkaufte Ware): 1040
    Talerstand nach Verkauf meiner überschüssigen Ware: 7382
    Taler-Ausgaben: 1335 (Kräuter); 2190 (Waffen); 3680 (Rüstung)
    Endstand Taler gesamt nach erstem Abschnitt: 177

    Talentpunkte vor dem Lernen: 1254
    Gelernt: Schriftkunde (perfektioniert); Schwimmen (ausgebessert); Überreden (ausgebessert)
    Talentpunkte nach dem lernen: 54

    Fertigkeitenpunkte: 30
    Gelernt:
    Haaki: Titanenschlag (perfektioniert)
    Svenja:
    Gorath:
    Arson: Abschlachten (ausgebessert); Meucheln (ausgebessert); Lebenshauch (ausgebessert); Heldensage (ausgebessert)

    Attributspunkte: 23
    Derzeitige Kampfwerte:

    Haaki
    Angriff: 36
    Defensive: 37
    Gewandtheit: 38

    Svenja
    Angriff: 37
    Defensive: 36
    Gewandtheit: 38

    Gorath
    Angriff: 35
    Defensive: 36
    Gewandtheit: 37

    Arson
    Angriff: 41
    Defensive: 42
    Gewandtheit: 41

    Sooo, das wars also erst mal von mir, ich weiß leider nach wie vor nicht genau, wann es das nächste Mal weitergehen wird, aber es gibt immer ein nächstes Mal und ich denke, ich habe heute vorerst auf jeden Fall schon mal genug gemacht. Finanziell habe ich mächtig mit Talern um mich geschmissen, aber es hat sich definitiv gelohnt. Ich trage bereits jetzt schon die bestmögliche Ausrüstung im ganzen Spiel, bessere Ausrüstungen können dann nur noch Artefakte oder auffindbare sonstige Gegenstände sein. Und den Schund, den ich noch im Laufe des Spiels so finde, der lässt sich ebenfalls locker, aber sowas von locker verhöckern, wenn man ihn nicht braucht. So geht Banking in Karadon! Vielleicht sollte Haaki ja professioneller Trader am DAX werden

    Edit: @Daen: Während der Bayern-Zusammenfassung zu schreiben, habe ich dann doch nicht übers Herz gebracht Hab solange ich diesen Post habe ab Bayern den Reciver verzögert und sehs mir jetzt an

    Geändert von Haudrauf (26.09.2015 um 20:32 Uhr)

  13. #53
    Enlich geht es mal wieder weiter!

    Sehr schöner Part über eine der coolsten Stellen im Spiel. Was gibt es noch groß zu sagen als
    Zitat Zitat
    Nun, wie dem auch sei. Auf auf und davon! Genau genommen zur Drachenhalle, wo wir gleich mal Arsons Beerdigung miterleben dürfen!

  14. #54
    Ab jetzt lasse ich mir die Fussballergebnisse immer von dir letsplayen.

  15. #55
    Servus meine lieben SKS-Freunde, einen wunderschönen vierten Advent und einen noch schöneren guten Abend und vom ganzen Herzen Willkommen zu einer Session SKS, seit langem mal wieder! Ich habe es gesagt, ich habe es gesagt, dass das so zeitnah nichts mehr werden kann, doch nun bin ich motivierter zurück denn je und auch wenn ich nicht weiß, wann ich das nächste Mal wieder zu einer Session kommen sollte, ich werde genau da wieder ansetzen, wo ich aufgehört habe! Emotionen live, Empfindungen live und natürlich fett markierte Fragen, Anregungen oder Feedback an das SKS-Team um Dean herum. Der stressige Beruf mal wieder, besonders in der Vorweihnachtszeit ziemlich extrem und sogar ein Herzinfarkt in unserer Familie, doch gerade ist die Zeit und die Motivation da und deshalb quatsche ich hier jetzt keine Sekunde mehr länger sondern starten das Spiel. ̶W̶̶i̶̶r̶̶ ̶̶k̶̶l̶̶a̶̶m̶̶m̶̶e̶̶r̶̶n̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶s̶̶e̶̶r̶̶e̶̶ ̶̶z̶̶i̶̶t̶̶t̶̶e̶̶r̶̶n̶̶d̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶F̶̶i̶̶n̶̶g̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶u̶̶m̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶h̶̶e̶̶i̶̶ß̶̶e̶̶,̶̶ ̶̶d̶̶a̶̶m̶̶p̶̶f̶̶e̶̶n̶̶d̶̶e̶̶ ̶̶T̶̶e̶̶e̶̶t̶̶a̶̶s̶̶s̶̶e̶̶,̶̶ ̶̶s̶̶e̶̶t̶̶z̶̶e̶̶n̶̶.̶̶.̶̶.̶̶n̶̶e̶̶i̶̶n̶̶.̶̶.̶̶.̶̶l̶̶e̶̶g̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶s̶̶ ̶̶i̶̶n̶̶ ̶̶d̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶B̶̶ü̶̶r̶̶o̶̶s̶̶t̶̶u̶̶h̶̶l̶̶,̶̶ ̶̶z̶̶i̶̶e̶̶h̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶s̶̶e̶̶r̶̶e̶̶ ̶̶D̶̶e̶̶c̶̶k̶̶e̶̶ ̶̶ü̶̶b̶̶e̶̶r̶̶ ̶ [...] Wir gehen zu unserer Minibar, holen uns ein eisgekühltes Bitburger (Bitte ein Bit!), ziehen unsere Strickjacke, den Pullover und die Jeans aus, dafür die Badehose und die Schwimmflügel an und schließen die Augen. Solch einen warmen Winter habe ich wahrlich noch nie erlebt. Tut unserer Freude keinen Abbruch, und wenn wir mal nicht weiter wissen sollten...wir haben ja unseren Notfallschluck aus der Pulle und unsere Schwimmflügel! Wir merken nur, wie wir abheben. Abheben in eine andere Welt. In eine bessere Welt. In die epische Welt von Karadon! ♥









    • Schnitten Ahoi!



    Jaja, ich weiß, es sind bloß die Hexen, jedoch lässt sich ein Haudrauf gut mit der Eigenschaft Schwerenöter kombinieren. Ob meine freche, liebenswürdige und ein wenig kecke Art bei ihnen ankommen wird? Wir werden sehen, wie Haaki dies für mich umsetzt. Wir befinden uns aktuell gerade im Mondflügel, genau genommen im Waffenladen, wo wir unsere Helden bereits bestens für bevorstehende Fights gerüstet haben. Wir haben bereits jetzt schon die bestmöglichen Waffen im ganzen Spiel, sogar zahlreiche Artefakte nennen wir unser Eigen und selbst unsere Kräuter quillen förmlich aus unseren Rucksäcken! Na dann kanns ja losgehen! Wir suchen unseren Kriegsherren in seinem Zimmer auf...nein halt...hatten wir ja schon, ich erinnere mich wieder. Nun denn, ab zum Wulfgerd! De Gerd, des is halt so'n Abklatsch eines radikalen Priesters mit zu viel Paranoia im Sack, dafür aber ganz schön von sich selbst überzeugt. Kleines Beispiel gefällig? Gern.^^

    Zitat Zitat von Tebartz van Elst...äh...Wulfgerd
    So seht nur mich an, Weibsvolk und Kinder, wie ich da stehe einem Felsen gleich, umspült von der Brandung! An mir zerschmettern Pfeile des Unglaubens und bersten Bastionen der Ketzerei!
    Und während Haaki per Schriftkunde erklärt, was es mit solchen Priestern und ihren Inquisitionen auf sich hat, spricht mein Homo Bro Arson wieder einmal zu 111% das aus, was ich denke. Es ist sehr auffällig, wie ähnlich wir denken. Wir befragen den werten Herren ein wenig und hauen dann ab nach Süden zum Leuchtturm.









    • Mythos Leuchtturm



    Wir betreten die erste Map vom Gebiet um den Leuchtturm herum und sofort kommt uns eine verheißungsvolle, gespenstische Musik herüber, welche mir definitiv vermittelt, dass hier nichts so ist, wie es scheint. Mal wieder echt geil getroffen! Jedoch stoppt die Musik kurz und fängt nach ein paar Sekunden komplett von vorne an, sobald sich das NiceToKnow mit dem grünen Hintergrund öffnet. Das nur nebenbei.^^ Außerdem wabert der Nebel trotz geöffneter Infobox weiter. Danach machen wir ein paar Harpyien platt und erkunden den Leuchtturm. Hinweis: Geht man von der Feuerstelle aus südlich zur Küste herunter, entdeckt man rechts neben dem Höhleneingang Feuerrot, das sich aber mit Kräuterkunde2 nicht pflücken lässt. Im Brunnen vor dem Leuchtturm ist diese Pflanze ebenfalls, lässt sich aber pflücken, findet sich jedoch nicht im Inventar! Wir verlassen nun den Leuchtturm und sichern uns innen drinnen erst einmal ein lauschiges warmes Plätzchen, indem wir den Kamin anzünden. Was nun folgt ist wieder ein schöner Dialog, den ich leicht amüsiert verfolge, weil Gorath sich schon wieder über den Lehrmeisterblick von Arson aufregt.^^ Doch dann...Es wird Abend, die Sonne versinkt wie ein blutender roter Feuerball hinter dem Meereshorizont. Nun waren sie also da...die Hexen...Der Mythos vom Leuchtturm. Doch was uns da erwartet, erfahrt ihr im nächsten Part von SKS! Sorry Freunde für den recht kurz dahingerotzten Part, muss jedoch noch etwas essen und morgen wieder zum Seminar. Ich hoffe, es hat euch trotzdem ein bisschen gefallen. Bis demnächst!

  16. #56
    Sehr erfreulich, dass es nach den vielen Monden nun ein weiteres Kapitel gibt Aber ob das Daen schmecken wird, dass weitere Bugs gefunden wurden?

    Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass der nächste Part nicht wieder so lange auf sich warten lässt, sonst sind wir in ein paar Jahren noch nicht in Bergenthorn :P

  17. #57
    Schmeckt komisch!

  18. #58
    Spekulatius für Daen und cool, dass Stille auch nach so vielen Monden noch ans TLP gedacht hat.^^ Ich muss ehrlich zugeben, dass ich das Spiel überhaupt nicht gern kritisiere, zumal mir persönlich die Bugs ja auch scheiß egal sind, solange sie mich nicht am Spielfluss selbst hindern. Jedoch sollte man in einem TLP bei allen Emotionen und Begeisterungen wie in einem YT-LP auch so objektiv es geht kommentieren, wenn es angebracht ist.^^

    Ich bin gerade zur Tür reingeschneit und auch zu Hause wartet wieder ein Berg Arbeit auf mich. Mit viel Glück gibts nen weiteren SKS-Part. Ich bin am überlegen, sie nicht so lang zu machen, dafür aber umso regelmäßiger zu schreiben. Aber auch hier gilt die Devise, dass ich nichts verspreche.

  19. #59
    ...Oh Mann, meine Nase trieft, läuft aus und das Schneegestöber will nicht aufhören. Nach zwei Wochen Dauerbelastung im Einsatzdienst bin ich ab nächsten Montag endlich mal wieder in der Logistik, was mir zumindest ein bisschen Entspannung verspricht und deshalb sage ich zur Feier des Tages mal wieder Hallo und Herzlich Willkommen zu einer neuen Session SKS!

    Wir fangen an...Heute: Mit einer Person, auf die ich mich schon sehr freue - nämlich den Daen! Ich hab den VADDER höchstpersönlich endlich treffen dürfen und auch wenn wir nicht sehr viele Worte gewechselt haben: Es war cool, dich endlich mal kennenzulernen! Da dachte ich mir, heute musst du unbedingt mal wieder nen neuen Part raushauen. Ich bin gespannt, ob ich dich mit weiteren Bugs kitzeln kann.^^ Jaaa auch Stille verfolgt mich hoffentlich wieder mit und auch wenn das so die einzigen zwei "Stammkunden" sind, für die beiden tu ichs allemal schon gern Also will ich hier nicht groß losschwafeln, sondern gleich zum Punkt kommen: Wir waren im Leuchtturm-Gebiet stehengeblieben, genau genommen an der Stelle, wo es schon Abend war. Also ab zu den Hexen!









    • Blond und Blond - flinke Zungenrazzia zwischen Hexe und Karadonierin vor Leuchtturm-Kulisse



    Wir werden also von den Hexen gestoppt.

    Zitat Zitat von Barbara
    Wer seid ihr?
    Zitat Zitat von Gorath
    Wir kommen jedenfalls NICHT aus der Drachenhalle, falls ihr das meint!
    Ouh....Gorath


    Zitat Zitat von Svenja
    Still nun, Sklave!
    Aber Haaki hats auch definitiv verstanden:

    Zitat Zitat von Haaki
    Doch so lasset uns hier stehen und verweilen und ich genieße weiterhin starrenden Auges die Vollkommenheit der Rundung eurer Brüste.
    Nachdem wir uns also wieder frei bewegen dürfen, gehe ich schnurstraks auf Bibi Blocksberg zu. Nee, kein Witz: Die mach ich mir jetzt klar! Oder besser gesagt: Svenja. Und weil diese Szene einfach nur episch geschrieben ist, hat sie sich die Zitatbox redlich verdient!

    Zitat Zitat von Haaki
    Svenja warf mir einen wütenden Blick zu und ich konnte es hinter ihrer Stirn förmlich wutentbrannt arbeiten sehen. Schließlich zischte sie: "Aber nur für Kaylar!" und bewegte sich stocksteif einen Schritt auf die böse dreinschauende Hexe Bibi Blocksberg zu, schließlich - mit einem schauspielerischem Talent, das ich ihr niemals so ohne Weiteres zugestanden hätte, fand sich in ihren Augen ein feuer der Leidenschaft wieder und angriffslustig lüstern blickte Svenja die Frau direkt an, die ihrerseits augenscheinlich alle Konzentration in ihrem Zauber verlor und sachte lächelte. Im Nachhinein tat mir die zarte Hexe für den Bruchteil eines Augenblickes leid, denn Svenja war eine Kriegerin. So gebärdete sie sich wie eine ausgehungerte Wildkatze. Leidenschaftlich und besitzergreifend legte sie ihre Hand in den Nacken der Hexe, zog sie fast grob zu sich heran, schenkte dieser einen letzten, glutvollen Blick, bevor sie ihre Lider senkte und ihre Lippen mit erbarmungsloser Leidenschaft auf den Mund der Hexe presste, die sichtlich weiches Wachs unter dem Kusse Svenjas wurde. Ich selbst konnte nicht umhin die Wucht zu bestaunen, mit der Svenja an deren Lippen sacht nagte, dann mit der Zungenspitze forsche Vorstöße wagte und schließlich - den Triumph auskostend - den letzten Augenblick sie mit fast sachten Küssen bedeckte. Atemlos und ergriffen von einer Leidenschaft, die der Hexe alle Würde nahm, wandte Svenja sich ab, um mir noch einen tödlichen Blick zu schenken. Vom Misstrauen der Hexe indessen war nichts mehr übrig verblieben.
    DAS, mein lieber Daen, war erzählerisch ganz, ganz großes Kino. Wirklich krass! Richtig gut! ;_;

    Doch ganz fertig bin ich mit dieser Szene noch nicht, denn jetzt kommt das große Highlight zum Schluss:


    Zitat Zitat von Svenja
    Lasst uns gehe, meine Gefährten. Den Rest von ihr gönne ich mir heute Nacht!


    Nun denn, wir machen uns dann also auf zur großen Hexenmutter und dürfen gleich mal ein bisschen Alchemist spielen. Oh Gott, wie ich das in der Demo noch gehasst habe...Das war echt nicht so wirklich nice. Mittlerweile mag ich aber mal behaupten, dass es schaffbar sein müsste. Ein "sehr gut" im Tränke brauen würde mich echt vom Hocker hauen, ist aber nach meiner Einschätzung hoch gegriffen für mich, weil es das Spiel einfach zu lange nicht mehr gespielt habe. "Gut" möchte ich aber schon werden. Das wäre dann wohl die zweitbeste Ausbeute an Belohnung oder so...Naja. Schön übrigens, die editierte jugendliche Nyria wiederzusehen Was fürn Geschoss, die würde ich echt gern mal retten wollen

    Nun denn, wir suchen und finden die gesuchten Heilkräuter, brauen einen Trank und bekommen 100 Talentpunkte. Wow. Kann ich absolut mit leben! Nach einer...ja...mehr oder weniger durchzechten Nacht finden wir unsere Helden splitterfasernackt vor xD Hier habe ich allerdings mal eine Frage an Daen: Hat die Wolfsverwandlung von Arson was mit der Hexennacht zu tun und er konnte sich einfach nicht mehr bei Sinnen halten? Oder tat er dies aus anderen Gründen? Würde mich sehr interessieren! Und als auch die nächste Szene wieder um ist, machen wir uns auf den Weg...Aber...NICHT zur Drachenhalle, sondern direkt nach Sanasheym. Und wie es DORT weitergeht, erfahrt ihr im nächsten Part der Sternenkind Saga! Bis dahin.^^

  20. #60
    Hallo epischer Bartmann!
    Hat mich auch gefreut, dich endlich kennenzulernen!
    Und genial, dass es hier weitergeht. Ich weiß nur nicht, ob ich hier groß spoilern will oder darf oder soll. ^^

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •