Seite 112 von 112 ErsteErste ... 1262102108109110111112
Ergebnis 2.221 bis 2.234 von 2234

Thema: Nintendo-Thread - It's a-me, the money printing machine

  1. #2221
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Fast so als haben Leute damit ein Problem dass es eine derartige Option überhaupt gibt. )
    Ja schlimm, genauso wie die, die es stört, dass es einen anpassbaren Schwierigkeitsgrad, Heil und/oder Speichermöglichkeiten gibt
    (Kleiner Spaß )

    Ich find den Einblick von Ligiiihh richtig toll. Gefällt mir allgemein öfter mal von dir so "interne" Sichtweisen zu lesen. Gerade den ersten negativen Punkt kann ich auch super nachempfinden - mir ist immer egal ob ein Spiel 1:1 vom Original übersetzt wurde oder freier. Wichtig ist immer dass es zum Großen Ganzen des Spiels passt.

    Hat eigentlich schon jemand das Spiel angespielt? Hatte letzten Monat Awakening endlich mal beendet und mal wieder Lust auf einen neuen Teil. Direkt auf Engage gehen oder die Teile, die dazwischen erschienen sind noch nachholen? Hat da jemand Erfahrung zu den Titeln? x)

  2. #2222
    Zitat Zitat von Linkey Beitrag anzeigen
    Hat eigentlich schon jemand das Spiel angespielt?
    Ich bin seit gestern Abend durch. Gesamtspielzeit 33:07 auf Normal / Casual. Zu den Dialogen kann ich nichts sagen, da ich das japanische Skript nicht danebenliegen hatte und demnach nicht wortgenau vergleichen konnte. Story war ziemlich schwach, beziehungsweise sehr altmodisch und ohne irgendwelche Überraschungen. Am schlimmsten fand ich, dass wirklich jeder Bösewicht vor seinem / ihrem Ableben plötzlich einen Sinneswandel hatte und die Heldentruppe, der nicht mal zehn Minuten vorher mit "Tod durch Zerfetzen" gedroht wurde, nun Pipi in den Augen hat, weil den Bösen das alles jetzt doch unendlich leid tut.

    Gameplay war okay, denke ich. Habe davor eigentlich nur Three Houses gespielt und fand das ziemlich gut. In Engage wird man von Möglichkeiten der Charakterzusammenstellung nur so erschlagen. Jeder Charakter kann jeden Ring tragen und mit jedem Ring 15+ Skills lernen, ausrüsten und mit wieder anderen Ringen und Skills kombinieren. War etwas viel, für einen Durchlauf auf Normal aber auch nicht unbedingt notwendig.

    Insgesamt war es ganz gut, habe im Gegensatz zu Three Houses aber nicht das Verlangen, einen zweiten Durchlauf zu starten.

    Geändert von Lux (23.01.2023 um 12:20 Uhr)

  3. #2223
    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    Ich bin seit gestern Abend durch. Gesamtspielzeit 33:07 auf Normal / Casual. Zu den Dialogen kann ich nichts sagen, da ich das japanische Skript nicht danebenliegen hatte und demnach nicht wortgenau vergleichen konnte. Story war ziemlich schwach, beziehungsweise sehr altmodisch und ohne irgendwelche Überraschungen. Am schlimmsten fand ich, dass wirklich jeder Bösewicht vor seinem / ihrem Ableben plötzlich einen Sinneswandel hatte und die Heldentruppe, der vor nicht mal zehn Minuten vorher mit "Tod durch Zerfetzen" gedroht wurde, nun Pipi in den Augen hat, weil den Bösen das alles jetzt doch unendlich leid tut.

    Gameplay war okay, denke ich. Habe davor eigentlich nur Three Houses gespielt und fand das ziemlich gut. In Engage wird man von Möglichkeiten der Charakterzusammenstellung nur so erschlagen. Jeder Charakter kann jeden Ring tragen und mit jedem Ring 15+ Skills lernen, ausrüsten und mit wieder anderen Ringen und Skills kombinieren. War etwas viel, für einen Durchlauf auf Normal aber auch nicht unbedingt notwendig.

    Insgesamt war es ganz gut, habe im Gegensatz zu Three Houses aber nicht das Verlangen, einen zweiten Durchlauf zu starten.
    Danke für den Hinweis Lux .- Thre Houses hab ich noch nicht gezockt. Vielleicht greife ich dann erst mal darauf zurück für 2023 und gönne mir Engage nächstes Jahr.
    Und sehr schade mit der Story - Fire Emblem fand ich eigentlich immer durch die Interaktionen zwischen den Mitgliedern und den kleinen Story Häppchen immer interessant.

  4. #2224
    Zitat Zitat von Linkey Beitrag anzeigen

    Geändert von Klunky (23.01.2023 um 13:09 Uhr)

  5. #2225
    Zitat Zitat von Linkey Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis Lux .- Thre Houses hab ich noch nicht gezockt. Vielleicht greife ich dann erst mal darauf zurück für 2023 und gönne mir Engage nächstes Jahr.
    Und sehr schade mit der Story - Fire Emblem fand ich eigentlich immer durch die Interaktionen zwischen den Mitgliedern und den kleinen Story Häppchen immer interessant.
    Na ja, die Interaktionen untereinander hast Du hier auch noch, auch wenn nicht jeder mit jedem Events hat (das wäre bei der Menge an Charakteren auch kaum umsetzbar gewesen). Ist halt nur so, dass die Story wirklich extrem basic ist und keine wirklichen Twists bietet. Was die Charaktere angeht, gibt es auch so gut wie keine Überraschungen. Ich weiß, dass die Serie Geschichten erzählt, die mit irgendwelchen Königshäusern zu tun haben, aber hier ist es so extrem, dass 85% der Charaktere Prinzen oder Prinzessinnen sind. Wenn die sich der Party anschließen, werden sie immer von zwei oder drei anderen Charakteren begleitet, die die gleichen Klassen haben wie die, die man in den Kapiteln davor bekommen hat, damit man einen Ersatz hat, falls die im Classic-Modus den Löffel abgegeben haben sollten. Ganz blöd fand ich das im Abschnitt mit der Wüste, wo (absolut kein Spoiler, aber bitte) Wüsten-Claude sich der Party anschließt und keine fünfzehn Minuten später offenbart wird, dass er halt nicht nur irgendwer ist, sondern der Prinz dieser Wüstenregion. Ach, ohne Scheiß? Oh well.

    @Samurai Warriors 4. Gibt nicht viel, was ich dazu sagen möchte. Außer, dass Koei mit dieser Option ziemlich genau den Geist der Zeit getroffen hat. Die wussten genau, dass es einen Aufschrei geben würde, wenn im Spiel Frauen vermöbelt werden können. Dann lieber im Vorfeld eine Option einbauen, die den Spinnern den Wind aus den Segeln nimmt. Jetzt werden sie genau für die Option kritisiert. Hier konnte nichts richtig gemacht werden. Sobald das Wort "Frau" in Verbindung mit Videospielen fällt, werden die Politurflaschen rausgeholt und die Online-Rüstungen geschrubbt. Von Deppen auf beiden Seiten.

  6. #2226

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ich meine das fände ich nachvollziehbar, so schnell wie die Community für das kürzlich für PC veröffentlichte Persona 3 Portable eine Mod erstellt hat, bei dem die Romance Optionen für Ken und den weiblichen Protagonisten rausgepatched wurden.
    Ich frage mich, wieso man hier überhaupt als weiblicher Charakter darauf eingehen kann (die Option hätte man von vornherein einfach weglassen können).
    Das ein Junge in dem Alter ggf. für ein älteres Mädel schwärmt ist vollkommen realistisch und mMn nicht mal an den Haaren herbei gezogen.

    Insgesamt sehe ich es aber dennoch als Problem, wenn im Zuge der Lokalisation zensiert wird (egal ob grafisch oder textlich). Wenn schon Spiele entwickelt werden, die weltweit erscheinen, kann man problematische Parts schon zu Beginn vermeiden und die Diskussion würde nicht immer von Neuem beginnen. Denn oft genug passt man das nicht an den westlichen Geschmack an, sondern ändert Sachen die eine besonders laut schreiende Gruppe im Internet stört. Grafiken werden geändert und bis heute frage ich mich, wieso zum Teufel das Hochzeitskleid in Tokyo Mirage Sessions ♯FE im Westen zensiert wurde. Man könnte das Gefühl bekommen, dass es bei Nintendo niemanden gibt, der jemals eine Frau in einem solchen Kleid gesehen hätte. Und das ist nur eines der Beispiele. Das ein Final Fantasy VI nach so vielen Jahren selbst als Pixel Remaster noch ALLE Zensuren der SNES-Fassung + neue Zensuren enthält, ist echt ein Witz.

    Und wenn wir dabei sind:
    SEGA hat den Joy Con-Drift repariert, ohne was dafür tun zu müssen. SEGA does what Nintendon't.
    Okay, SEGA ist zur Zeit aber auch etwas ekelhaft, was Fanprojekte angeht. Dennoch cool das hier ein einfaches Problem mit einer solchen alten Lösung behoben werden kann.

  7. #2227


    Danke für die zusätzlichen Info Lux.
    Und immer wenn ich Samurai Warrios lese, muss ich an Way of the Samurai und Tenchu denken. Hoffe da gibt es irgendwann nochmal Ableger von

  8. #2228
    @Linkey: Wenn dich Charakterinteraktionen & Story mehr interessieren, hol dir eher Three Houses, es hat eine sehr gute erwachsene Geschichte und auch wenn es natürlich einige Tropes gibt, erinnern die Charaktere eher an ältere Teile der Reihe, was mir sehr gefallen hat. Das Spiel ist sehr zeitintensiv, da du alle 4 Routen spielen solltest, wenn du die gesamte Story erfahren willst und das bedeutet, dass du das Spiel auch 4 Mal komplett neu anfangen musst. Zudem wird die Spielzeit sehr gestreckt durch die Nebenquests und generellen Side Aktivitäten im Hub Gebiet. Mich hat das Ganze um die 300 Stunden gekostet, aber es lohnt sich in meinen Augen sehr. Die Geschichte war lange nicht mehr so gut in Fire Emblem und die Supports sind alle ziemlich gut und ihre Zeit wert. Vor allem auch die Interaktionen der Charaktere untereinander.

    Bezüglich Lokalisation: Fire Emblem war leider schon immer etwas merkwürdig in seiner Lokalisation, was sicher auch durch die "Animefication" der Reihe kommt. Das wurde halt seit der GameCube Ära mit jedem Spiel stärker. In diesem Spiel stört es mich jetzt nicht sehr, da die Supports dennoch worthwhile sind und mir Spaß bereiten (Ich sage nur "Come on, quiz me!") und hier wirklich nur Supports von Charakteren im Alter von 11 bis 16 Jahren entschärft wurden, sodass diese keine Romanzen mit älteren Charakteren eingehen. Für mich ist das in Ordnung, da der romantische Aspekt eh nie wirklich wichtig war und wir keinen Fall haben von "...", wo ein ganzes Supportgespräch gestrichen wird. Generell sehe ich Engages Stärke sowieso nicht in den Charakterinteraktionen, selbst im japanischen sind die relativ schwach. Da werden 3 Sätze gewechselt und das war's dann.

    Geändert von poetBLUE (24.01.2023 um 19:23 Uhr)

  9. #2229
    Also ich habe laut In-game-Achievement jetzt 12 Stunden in Fire Emblem Engage versenkt (Kapitel 7 soeben beendet), und joa – es macht mir ziemlichen Spaß. Ich spiele es auf Schwer/Anfänger. Menüführung, Gameplay-Mechaniken (offenbar hatte Three Houses nicht mal das Waffen-Dreieck?) sowie das ganze soziale Zeug drumherum ist ganz ordentlich. Die Grafik ist ganz in Ordnung, mir gefallen die Farbgebung und Charaktermodelle. Nur die normalen non-cinematic Zwischensequenzen sind ein bisschen komisch, weil die automatisch generierten Lippenbewegungen etwas seltsam wirken und die Posen durch dieses "play pose abc after texbox 123"-Schema ein wenig holprig wirken. Für die Story und Charaktere gewinnt das Spiel bislang keinen Blumentopf, aber zumindest sind mir die Figuren sympathisch. Außerdem feiere ich die Designs.

    Ein dicken Minuspunkt erhält das Spiel für seinen phänomenal schlechten Theme Song, der einem jedes Mal beim Hochfahren (und Reset) des Spiels aus allen Kanonenrohren entgegenballert. Kein Aufbau, kein bisschen Subtilität, nope – dir wird einfach direkt ein Krachbumm an übertrieben lauten Instrumenten und schlecht gemischtem Gesang ins Gesicht geschleudert – außerdem finde ich die Lyrics super peinlich.

  10. #2230
    Am meisten gefällt mir aus dem gesamten Soundtrack bisher das Kampftheme wenn die Gegner am Zug sind - das ist definitiv ein bop.

  11. #2231
    Zitat Zitat von Ligiiihh Beitrag anzeigen
    Kein Aufbau, kein bisschen Subtilität, nope – dir wird einfach direkt ein Krachbumm an übertrieben lauten Instrumenten und schlecht gemischtem Gesang ins Gesicht geschleudert – außerdem finde ich die Lyrics super peinlich.
    Passt doch zu dem Charakterdesign vom Spiel

  12. #2232
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Passt doch zu dem Charakterdesign vom Spiel
    Bis auf die Odol-med3-Haupfiguren kann ich den Hate für die Charakterdesigns gar nicht nachvollziehen. Die sind mega-flashy und der Grund, warum ich am Leben bin.

  13. #2233

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Am Freitag wird das NSO-Erweiterungspaket um GoldenEye 007 erweitert.
    Zwar gibt es hier keine Achievements, aber im Gegensatz zur Xbox-Variante soll diese Fassung wohl auch online spielbar sein.

  14. #2234
    Zitat Zitat von Ligiiihh Beitrag anzeigen
    Bis auf die Odol-med3-Haupfiguren kann ich den Hate für die Charakterdesigns gar nicht nachvollziehen. Die sind mega-flashy und der Grund, warum ich am Leben bin.
    Ganz ehrlich, same! Ich habe mittlerweile sogar eine Vorliebe für Pepsi-Chan. Wäre doch was für ein Gacha-Getränkefach Banner.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •