Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 98

Thema: [Gorath's Taverne] Die unendliche SKS-Geschichte

  1. #1

    [Gorath's Taverne] Die unendliche SKS-Geschichte

    Liebe Vollblut-Karadonier und die, die es nicht mehr sind oder (wieder) werden wollen...

    Irgendwie finde ich es ein wenig schade, dass das Forum bis auf ein paar Bugmeldungen oder Hilfestellungen fast wie leer gefegt ist und da die Schöpfer von SKS zumindest größtenteils nicht mehr die Zeit haben, hier reinzuschauen oder das Forum aktiv mitzugestalten, möchte ich noch einmal einen Versuch wagen und einen Thread aufmachen, bei dem alle angehalten werden, mitzumachen. Hermit eröffne ich feierlich den Thread

    Die unendliche SKS-Geschichte.



    Regeln:

    ~ Jeder darf mindestens drei, maximal fünf Worte schreiben
    ~ Schwallt einfach drauf los
    ~ Seid trotzdem kreativ
    ~ Sig könnt ihr anlassen
    ~ Habt Spaß beim Verfassen



    Alle sind herzlich eingeladen, alteingesessene Fans, Moderatoren, SKS-Schöpfer, Mitarbeiter, vor allem aber auch NEULINGE, die einfach auch einmal die Chance erhalten sollen, das Unterforum ein bisschen mitzugestalten, indem einfach nach und nach eine unendliche Geschichte zusammenschustert wird. Quatsch ist auch erlaubt, wäre aber natürlich schön, wenn es die eine oder andere ernsthafte Szene geben würde. Also dann: Feuer frei! Fragen oder Anregungen, die irgendwas mit diesem Thread gemein haben, in nen Spoiler packen!

    Anfang:



    Haaki schlief tief und fest...





    Edit: Nach mehreren...ich nenn sie jetzt einfach mal "Unstimmigkeiten", wird wieder auf drei bis fünf Worte statt einst einen ganzen Satz reduziert. Alles weitere bitte per PN, wenn ich kann, beantworte ich sie dann schon.

    Geändert von Haudrauf (29.03.2015 um 18:19 Uhr) Grund: Regeländerung.

  2. #2


    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging

  3. #3


    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn

  4. #4
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an

    Gruß
    Stoep

  5. #5
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen.

  6. #6
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser

  7. #7
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen

  8. #8
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme

  9. #9
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme ]daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.



  10. #10

    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme ]daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck

  11. #11
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme ]daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht

  12. #12
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper

  13. #13
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht...

  14. #14
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen...

  15. #15
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat

  16. #16
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nichtmit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken

  17. #17
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nichtmit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war

  18. #18
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.

    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig



    Geändert von Sapharunh (08.03.2015 um 22:35 Uhr)

  19. #19
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nichtmit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?"

  20. #20
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •