Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 465

Thema: [Vollversion] Sternenkindsaga Version 1.1.3 Der Patch 1.1.3 wurde veröffentlicht!

  1. #81
    Zitat Zitat von Sabaku Beitrag anzeigen
    Wenn ihr ein großartig-schizophrenes Spielerelebnis haben wollt, spielt Verführerhaaki in Kombination mit Bedrohen. Das ist so göttlich wie es furchtbar ist.
    done! Ab der heutigen Session bin ich Verführer. Habe das mal spontan geändert, so sehr hat mich das wunderschöne neue Faceset von Amira geflashd.

    Ach ja, die wichtigsten Erkenntnisse heute: Die neuen Szenen wie Iwan Rabenkind und der Thelonier, sowie die Neuauflagen von Amira und Gundrima sind seeeeeeeehr nett, der Horrordungeon ist immer noch klasse-gruselig und über den Kriegsherren wird kein Dummscheiss geredet!

  2. #82
    Zitat Zitat von Sabaku Beitrag anzeigen
    Wenn ihr ein großartig-schizophrenes Spielerelebnis haben wollt, spielt Verführerhaaki in Kombination mit Bedrohen. Das ist so göttlich wie es furchtbar ist.


    ?

  3. #83
    Gestern habe ich der Burg auf den Zahn gefühlt und habe den Eindruck, wenn man auch nur einen Schrank öffnet, purzeln die Spielmöglichkeiten nur so auf einen herab. Ich fühle mich wie im Bälleparadies und möchte noch lange nicht abgeholt werden.
    Natürlich habe ich immer Angst, gerade das Falsche zu steigern, einen Hinweis wegen Sinnenstumpfheit unentdeckt zu passieren, ein Kraut in der hinterletzten Ecke ungeerntet gelassen oder die schmachtenvolle Rede eines NPCs verpasst zu haben. Der Rollenspielmessie in mir will natürlich das ganze Programm haben und wittert hinter jedem Klick eine weitere versteckte Möglichkeit. Vermutlich hat er sogar recht, der alte Spürhund!

    Ganz toll sind dann Erfolgserlebnisse, die mir eine regelrechte Kaskade an fähigkeitsbasierenden Türöffnern gestatten: Erst gewagt geklettert, dann eine Truhe erspäht, Schloss geknackt und sogar noch den Inhalt richtig identifiziert. Ich klopfe mir auf die Schulter und sage meinem Beförderungsverhalten einen herzlichen Glückwunsch für so viel weise Voraussicht und erfahrene Abenteurerhaftigkeit. Inzwischen notiere ich die Stellen, an denen Haaki ein vernehmliches Fragezeichen artikuliert und werde mit neuen Fertigkeiten bewaffnet zurückkehren. Warte nur, Burg! Mit dir bin ich noch lange nicht fertig und das Umland muss noch weiter auf mich warten.
    Nur eines würde ich jetzt schon gerne: Das neue Kampfsystem häufiger im Einsatz erleben dürfen. Große Klasse, Sain. Aber schon klar, dass ich in der ehrenwerten Feste voller wehrhafter Krieger nicht mit Feindeshorden rechnen kann. Also doch schon mal hinaus in die Welt? Ach, Abwägungen, Abwägungen.

  4. #84
    Obwohl ich mich selbst nie am RPG-Maker probiert habe, spiele ich doch seit einigen Jahren mit reger Freude Maker-Spiele und bin auch immer mal wieder stiller Mitleser hier im Forum. Maker Spiele haben einfach einen ganz eigenen Charme da sie eben von Leuten als Hobby erstellt werden, dabei aber teilweise eine erstaunliche Qualität erreichen und vor allem mit viel Liebe und Schweiss gemacht sind.
    Das ist ewas, was mich an der Sternenkindsaga ganz besonders beeindruckt, jedes mal wenn ich mich der Sternenkindsaga widme (2 mal verführer, 1 mal Anführer, 1 mal Dieb diesmal wieder Verführer), spiele ich erstmal so vor mich hin bis irgendwann auf einmal überrollt werde von der enormen Arbeit, die ihr in euer Herzensprojekt gesteckt habt.
    Nach den ersten Stunden des Vollversionszockens hatte ich ja beinahe fast schon gefürchtet, dass ich mich diesmal nicht so wie sonst begeistern können würde. Es fühlte sich ein bisschen an wie Arbeit die ganzen Quests durchzugehen, die ich ja alle schon mindestens einmal abgeschlossen hatte. Außerdem war ich so fokussiert darauf endlich! zu den neuen Storyentwicklungen zu kommen - kurz: ich konnte mich nicht auf das aktuelle Spielgeschehen konzentrieren und es genießen sondern wollte nur alle Boni sammeln und schnell in die wirklich interessanten Bereiche vorstoßen. Aber als ich dann die Bibliothek nach Level-ups durchsucht habe, hat sie mich wieder gepackt: die Ehrfurcht vor der gigantischen Welt die ihr für euer Spiel erschaffen habt!
    Die Detailfülle und Ausgestaltung der Sternenkindsaga ist einfach überwältigend. Das fängt bei den genialen Charakteren an von denen so viele ihren individuellen Sprachstil haben, das umfasst die riesigen Maps, die Unmengen Pixel-Art und höchst amüsanten Beispiel karadonischer Literatur.

    Was mich aber noch mehr beeindruckt sind die Emotionen, die das Spiel teilweise bei mir hervorruft.


  5. #85
    Hallo FTL,
    danke und welche Ehre, dass du deinen ersten Post uns widmest, vielen Dank.
    Das Gefühl des nach-vorne-preschens kenne ich persönlich auch aus vielen anderen Projekten und auch kommerziellen Spielen und ich muss mich immer gewaltsam bremsen, bei Spielen wie DragonAge oder MassEffect, damit ich nicht zu wild durchrase und vergesse, dass der Weg das Ziel sein kann.
    Ich habe es bei SKS so lösen wollen, dass auch "alte" Bereiche komplett überarbeitet werden, was unseren Pixlern mit vielen neuen Animationen und neuem Anstrich auch sicherlich genial gelungen ist.
    Außerdem habe ich noch kleinere Nebenaufgaben eingebaut und beispielsweise Kaylar und Iwan in alten Bereichen der Demo neu in den Vordergrund gerückt, damit das Spielen alter Elemente an Spannung gewinnt.

    Und nicht zuletzt haben wir mit dem KS, das wir auch auf die Drachenhalle ausgeweitet haben (Katakomben, Keller, freche Rabeks) versucht, ein Gefühl von "neu entdecken" zu schaffen, da nun jeder Fertigkeitenpunkt pures Gold wert sein sollte.

    So zumindest die Absicht.
    Aber jetzt lass dich von meinem Gebrabbel nicht stören und genieße Buch II.

  6. #86
    Ich fand die Artworks toll und die zwei späteren Gruselabschnitte


  7. #87
    So schön, dass es dann doch fertig geworden ist (:
    Gleich runterladen und loslegen. Kann gar nicht sagen wie ich mich auf die Story freue

    Großen Respekt!

  8. #88
    Hi Daen,

    Freut mich sehr, dass dich freut, dass mich das Spiel erfreut hat !

    Zu den Änderungen kann ich nur sagen, dass diese für mich sehr, sehr gut funktioniert haben sobald ich mich wieder richtig auf das Spiel eingelassen habe. Also das Kampfsystem fand ich zugegebenermaßen gleich von Anfang an toll, aber gerade zu Beginn des Spiels kommt es natürlich nicht so oft vor. Als es Bei einem Boss kann man alle möglichen Strategien überlegen und bei Random-Gegnern kann auch einfach mal mit der Brechstange drauf und sie mit einem wuchtigen Schlag von Goraths Axt kurzfristig betäuben oder von Arson mit Dreck bewerfen lassen. Neben den vielen Fertigkeiten der Helden überzeugt mich vor allem das System mit den sich aufladenden Aktionspunkten. So kann man auch einfach mal am Ende des Kampfs mit den entsprechenden Fertigkeiten heilen, falls man dem nächsten Gegner frisch gegenüberstehen möchte, jedoch keine Heilkräuter mehr sein Eigen nennt.
    Für mich hat das ein Haar aus der Suppe Sternenkindsaga entfernt - bei der Demo war ich denn doch immer etwas entnervt von den zahlreichen Kämpfen mit Adlern, Spinnen, Krabben und Harpyien - jetzt sind sie jedoch ein Genuß oder tun, im schlimmsten Fall, dem Gesamtspielvergnügen (gibt es das Wort schon?) zumindest keinerlei Abbruch. Was rundenbasierte Makerkämpfe betrifft ist die Sternenkindsaga wohl mein Liebling.

    Hinzugekommene Zwischensequenzen (zum Beispiel Asa und Arson) und die neue Rolle von Iwan Rabenkind fand ich auf jeden fall immer sehr interessant zu beobachten. So ab Ende der bereits aus der Demo bekannten Abschnitte habe ich dann auch angefangen mich zu fragen von wem wir wohl unsere Befehle, zum Beispiel für die Beschattung Thurilinnas (die ich vermutlich falsch geschrieben habe) oder die Antihexenspionage bekommen würden. Iwan und Kaylar ergänzen sich als Ratgeber auch sehr gut (was es so schade macht, dass sie nie mit vereinten Kräften agieren - zumindest bis jetzt) und zeigen völlig verschiedene Wege zum gleichen Ziel auf - das passt einfach sehr schön in die pluralistische Stimmung der Sternenkindsaga. Es geht ja sehr viel um ganz unterschiedliche Charaktere, Regionen, Kulturen, Nation und vielleicht sogar Welten die zusammen arbeiten. Und man kann ja auch als Spieler ganz verschiedene Wege zum, natürlich dann auch auf sehr viele Arten variierenden, aber im großen und ganzen gleichen Ziel wählen.

    Wie dieses Thema, ob ihr das jetzt absichtlich gemacht habt oder ob es sich einfach aus der Stroy ergab, die Sternenkindsaga durchzieht finde ich einfach sehr überzeugend. Wenn ich das Spiel dann ganz durchhabe will ich dann auch mal meine allgemeine Meinung zum Spiel niederschreiben und dort dann auch meine wenigen Kritikpunkte anbringen. Jetzt will ich aber erst mal schreiben und hoffen, dass ich heute Abend vielleicht noch etwas zum weiterspielen komme!

  9. #89
    Wir freuen uns jetzt schon darauf, wieder von dir zu hören.

  10. #90
    Will nun auch endlich mal meine Glückwünsche zum Release der Vollversion loswerden Und Hut ab vor eurer Ausdauer! Freu mich schon aufs Spielen auch wenn ich mich wg. viel Arbeit leider noch ne ganze Weile gedulden muss.

  11. #91
    Keine Sorge Leana, wenn du ein paar Tage noch wartest, gibst du uns die Chance zum Nachbessern.

  12. #92
    Selten habe ich mich so gegruselt,

  13. #93
    Ich bin so dermaßen froh, dass ich ab nächster Woche eine Woche lang Zeit habe, die Saga zu spielen! Herzlichen Glückwunsch zum Release! Ich freu mich drauf

    LG Mike

  14. #94
    hmm, hab nochmal was, kleinigkeit, jedoch schon merkwürdig: ich habe einige Verkaufsgüter gefunden, die ich verkaufen wollte, hatte im kopf etwa überschlagen, dass es ca 2k hätten sein sollen. habe dann auf verkaufsgüter verkaufen geklickt und ich bekomme 3540, habe den Spielstand vorm verkauf nochmal geladen,und habe dann nachgerechnet und ich wäre auf eine summe von 1770 gekommen.....für mich ja ganz schön, aber so gewollt sicher nicht(vllt ja doch, ums dem Spieler leichter zu machen!^^). Zumal scheinen bei dieser Funktion auch nicht alle als Verkaufsgut deklarierte Waren verkauft zu werden, denn ich habe Edel Gewürze(Beschreibung:Verkaufsgut: Ein Tigelchen feinster Gewürze) im Inventar und nach dem klicken der Option hab ich sie immer noch im Inventar.(Das Geld dafür wird mir auch NICHT gutgeschrieben, nur zur beruhigung).

  15. #95
    Vielen Dank, kannst du dieses Problem bitte noch in den Bug-Thread posten und vielleicht ein Save dazu packen?

  16. #96
    Holdrio!
    Ich war mir unsicher ob ich aus meiner Inaktivität kommen soll um ein paar Zeilen über ein Spiel loszuwerden, aber da es sich um mein MOST AWAITED GAME etwa seit ich überhaupt durch UiD vom Maker erfuhr handelt & ich deswegen die letzten paar Jahre immer wieder mal hier rumlurkte, wär es wohl keine schlechte Idee meine ungeordneten Gedanken hier rein zu salatieren (+ ich weiss dass man gern positives über seine kreativen Auswüchse liest auch wenn es von anderen schon eloquenter geschruben ward &D).

    Ich hab nun meinen ersten Durchgang hinter mir, ich hab nicht alle Quests beendet & ein paar davon nichtmal gefunden, jedoch hab ich anscheinend so ziemlich ein optimales Ende erreicht!
    Ich war ein maximal belesener & scharfsinniger Heiler mit Turinnia als Schutzgöttin, der sehr pazifistisch eingestellt war und alles und jeden überredete & mit Allgemeinbildung überschüttete und dabei ein paar Schlösser knackte und Tote bestahl. *hust* (das mit den Schutzgöttern gab's bei der letzten Demo die ich gespielt hab übrigens noch nicht, war positiv überrascht ...und etwas entsetzt bei der Vorstellung der ganzen zusätzlichen Dialog-Variationen die deswegen vermutlich geschrieben wurden. xd Hut ab!)
    War ziemlich schnell bei allen Göttern ausser Tanis sehr beliebt.


    Ich komm gleichmal zu dem eigentlichen Grund dieses Posts: BERGENTHORN. AAAAAAHH.
    Um mir irgendwas anderes als "war umwerfend, kA was ich genauer schreiben soll" zu entlocken braucht es schon ein Meisterwerk, und der ganze Abschnitt von dem Cliffhanger der Demo bis zum war eindeutig eins, das packendste was mir bis jetzt in sämtlichen Spielen über den Weg lief (an Burg Rabenstein erinner ich mich nicht mehr weil zu lange her aber wahrscheinlich habt ihr auch die übertroffen).


    Zusammenfassung: Mensch vs. Wolf auf Bergenthorn 11/10 bester Abschnitt in sämtlichen Spielen die ich gespielt hab, woah.


    Ein paar Kritikpunkte:

    - Hab am ersten Abend in Eichengrund ernsthaft in Betracht gezogen, das Spiel als Eremiten zu durchziehen weil das zu einem belesenen Heiler ziemlich gut passt und ich mit Romance relativ wenig am Hut hab, hab dann aber aus Neugier doch in eine Richtung geantwortet die bei der Betroffenen offensichtlich für Launenverbesserung surg, mich allerdings von Liebeserklärungen & Küssen tunlichst ferngehalten. Ward am nächsten Morgen mit Geliebter angesprochen. War befremdet.
    (ok nicht wirklich ein Kritikpunkt weil mir klar ist dass es vermutlich zu aufwändig gewesen wäre, da noch 9001 Nuancen einzubauen aber ich fand die Situation ziemlich lustig. xD)
    So im Nachhinein betrachtet könnte man eigentlich auch davon ausgehen dass noch weiterer Dialog Off-Camera stattfand, was es vielleicht erklären würde...!

    - Der Text in der Recap-Sequenz nach Abschluss der Befreiung Bergenthorns war mir zu LANGSAM. Ja ich weiss, es muss vermutlich mit der Musik aufgehen und epische Stimmung kam auf jedenfall auf, aber als dann die Widerfahrungen der einzelnen Mitglieder unserer lustigen Einheit nochmal im Schneckentempo aufgezählt wurden (Sachen die ich schon wusste und DIE ERST GERADE PASSIERT WAREN), ward's dann doch ein bisschen zäh. Ausserdem konnte ich dann im Abspann den ersten Textblock nicht lesen weil ich mit extremer Langsamkeit rechnete und der Text dort aber deutlich schneller lief.

    -
    - Ich glaub ich hatte noch einen vierten Kritikpunkt aber ich hab ihn bei der ganzen Tipperei vergessen. Kommt vielleicht noch.

    + Ich weiss gar nicht ob ich das auch noch reinschreiben soll weil es als Einzeiler neben dem ganzen Textschwall über die Story & die Charaktere vielleicht etwas uninteressiert rüberkommt, aber das Spiel sieht auch grossartig aus, Respekt!

    edit:

    Fazit: mein Spiel des Jahres. Und da ich dieses Jahr ansonsten nur AVoR gespielt hab (das ich auch gut fand) schreib ich vielleicht doch lieber: DANKE für einen neuen Eintrag in meine Top 10. <3 Werd (nach einer Pause, versteht sich) auf jedenfall noch mit weiteren Spieldurchgängen meinen Spass haben!

    Geändert von 2364. (17.12.2014 um 20:56 Uhr)

  17. #97
    Huhu alle miteinander,

    ich verfolge nun schon seit Jahre das Spiel und jetzt wo es raus ist kann ich nicht spielen.... leben ist hart, ich freue mich jedenfalls das ihr es nach 12 Jahre geschafft habt!

    Viel Freude an alle die es Spielen, ab Januar gehört ich hoffentlich auch dazu.

    lg

  18. #98
    Ich habe dann auch mal angefangen dieses Epos zu spielen, das letzte Mal war ja etliche Jahre her, was war es die Silberdemo? (rhetorische Frage an mich selbst) Seitdem scheint sich massiv viel verändert zu haben, obwohl meine Erinnerungen daran auch nur noch etwas vage sind.
    Viel habe ich noch nicht gemacht aber die Introsequenz, so viel kann ich schon mal sagen, war der absolute Wahnsinn. Richtig gut gemacht.

    Jetzt mal rein aus Neugier, bedeutet "Buch I Haaki irgendwas" dass das irgendwann noch ein Buch II folgen könnte, mit einer anderen Person im Vordergrund? Also 12 weitere Jahre?! ^^"

  19. #99
    *hust*
    Nein, Buch I ist einfach nur ein Kunstgriff, der ein bisschen das weitschweifige des Spiels darstellen soll.
    Buch II, wenn man es so sehen will, kommt im Spiel vor, nur steht diesmal ein Ort im Vordergrund.

    Diese Aufteilung an Büchern gibt uns zudem die Möglichkeit, weitere größere Inhalte problemlos zu integrieren.

  20. #100
    Wann kann man eigentlich mit dem ersten großen Patch rechnen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •