Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Sternenkind-Saga-Release-Interview

  1. #1

    Sternenkind-Saga-Release-Interview


    Herzlich willkommen, liebe SKS-Fans, liebes SKS-Team!
    In vier Tagen ist es soweit, eine langjährige Geschichte des Harrens, des Werkelns, des Leidens und des Schaffens geht zuende, ereicht ihren Höhepunkt. Grund genug für die eifrigen Reporter von Nonsense Intern, ein letztes, großes Interview mit dem Kopf der Sternenkind-Familie zu führen, Daen vom Clan. Gerne hätten wir auch weitere Teammitglieder ins Kreuzverhör genommen, dies war im uns zur Verfügung stehenden Zeitraum bis zum Release aber leider nicht mehr möglich. Darüber hinaus haben wir schon zu zweit fast drei Tage an diesem Interview gesessen. Doch es hat sich gelohnt:

    Euch erwarten viele Anekdoten aus der Entwicklungszeit, interessante Hintergrundgedanken, exklusive Teaser-Infos zur Vollversion sowie vieles mehr. Daen hat ehrlich und nicht zu knapp aus dem Nähkästchen geplaudert und wir hoffen inständig, dass euch dieses Gespräch die letzten vier Tage bis zur Veröffentlichung nochmals verkürzt und ihr euren Spaß daran habt.

    In diesem Sinne - Das Interview:
    https://docs.google.com/document/d/1...a0P28MOB4/edit

    Wie immer sind wir für Feedback mehr als offen, vorallem sollen in diesem Thread aber auch die restlichen Teammitglieder zu den im Interview besprochenen Themen gerne zu Wort kommen, das gilt natürlich auch für alle Fans.

    Mit besten Grüßen, euer unsinniger Reporter

  2. #2
    Zitat Zitat von Daen
    Wir sind vielleicht kein gutes Spiel, aber wir sind etwas Besonderes, daran glaube ich fest.
    Das kann ich so nur unterschreiben; davon bin ich ebenfalls überzeugt !

    Zitat Zitat von Daen
    Ein Bild,an dem Vivi viele Monate gearbeitet hatte und das besonders ist. Ihr werdet es erkennen und sehen.
    Dieses Artwork sehe ich auch als "Perle" an; es passt einfach so unglaublich gut. Damit hat sich die gute Vivi selbst übertroffen !

    Zitat Zitat von Daen
    Sternenkindsaga lebt von seiner Geschichte
    ... und erzählt vor allen Dingen eine Geschichte! Und zwar in einer, wie ich finde, sehr schönen Art und Weise, da die Welt sehr detailliert ausgestaltet ist. Das ist auch das, was ich an dem Spiel so liebe. Selbst beim dritten oder vierten Durchspielen für den Betatest habe ich wirklich immer noch eine Kleinigkeit entdeckt, die mir vorher nicht aufgefallen ist. Und nicht nur das; das gesamte Umfeld wurde wirklich schön in die Geschichte integriert; dazu eine sehr schöne Atmosphäre. Das macht für mich den Charme aus.
    In diesem Sinne möchte ich allen Spielern den "Tipp" mit auf den Weg geben: Nicht nur einfach der Hauptstory folgen; es gibt noch wesentlich mehr zu entdecken (auch ab von Nebenquests, nämlich einfach nur Spielhintergründe). Das war in der Demo schon so und wurde in meinen Augen auch sehr gut weitergeführt .

  3. #3
    Pathooos!

    Zitat Zitat
    Hört sich nach einer Fete an, auf der man gewesen sein muss
    Definitiv, ja. c: Wegen den Anzüglichkeiten - ich bring mein SKS-Shirt mit. Das allein ist pure Erotik. <3

    Zitat Zitat
    Andere schaffen Spiele ähnlichen Zuschnittes in einem Fünftel der Zeit.
    Gegenfrage: Welche wären das? Und haben die dann auch 8 mögliche Durchläufe drin? Ich denke nämlich eher nicht.

    Zitat Zitat
    Trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb? Dieser Held aus unserem Team ist mir bis heute ein Geheimnis) stürzte sich Sain in den Kampf um das KS.
    Juli also... ich erinnere mich wie ich mühsamst die ersten Hintergründe zusammengebaut hab, weil kein andrer Pixler frei war. Hachja.

    Zitat Zitat
    Feiern wir in diesem Moment also alle Sain als Helden, dessen Sage die Barden noch in vielen Jahren singen werden
    Aber sowas von! \o/

    Zitat Zitat
    Obschon es durchaus ein Bild gibt, dass perfekt den Moment einfängt. Ein Bild,an dem Vivi viele Monate gearbeitet hatte und das besonders ist.
    Es war genau ein Jahr, das ich dran gearbeitet hab: Im Februar 2012 hab ich euch die ersten - vorzeigbaren, es gab recht viele davor, seit ich von der Szene wusste - Skizzen gezeigt, unter andrem auch die, die Marcel so gut fand. Im November gab es dann 20 Skizzen, 5 unbrauchbare Kompositionen und dank zahlreichen Hinweisen von Julia, Sabaku und Matthias und einer supertollen Einsicht ins Innenleben des Chars vom guten Daen wieder Motivation weiterzumachen. Im Dezember war die Rohfassung "fertig", dank Sapha, Cale und Sabaku und Daens Waffenerfahrungen aus dem Schwertkampf wurde nochmal nachiustiert. Mitte Dezember gabs die erste Lichtkorrektur von Matthias. Im Februar wars dann dank der Abschiedsongs der Zommxbie-Teilnehmer fertig. Hatte nur auf den richtigen Blues gewartet.

    Zitat Zitat von Cale
    Damit hat sich die gute Vivi selbst übertroffen
    Ich finde an dem Bild sieht man insbesondere, was Kommentare und Kritik verändern können. Vor allem Matthias/Kobars Hilfe (Licht/Schatten, Kontrapost - bevor ich mit ihm arbeiten durfte, hab ich diese Sachen nie beachtet - und in all den Jahren soviel gelernt dank ihm! ) war für mich ein Riesenschritt in die richtige Richtung, aber sogesehen ist auch dieses Bild durch enorm viele Hände und Köpfe gegangen.
    Und da hast du, lieber Cale, ja nicht wenig Anteil dran gehabt. Hab eben gesehen wieviel Feedback du immer dagelassen hast... das hab ich bisher auch unterschätzt. Danke, dass du dir immer die Zeit genommen hast, ein paar Worte dazulassen. *knuff*
    Wenn jemand fragt "wie lange hast du dafür gebraucht" ist es deswegen schwer zu sagen. Man selbst sitzt vielleicht wochenlang vor dem Papier und grübelt - wenn dazu nochmal 5 Leute mitgrübeln ist zwar immer noch nichts auf dem Papier gelandet, aber die Idee festigt sich nach und nach. Man tastet sich an ein Motiv heran, schneidet überflüssiges wieder ab und diskutiert was man eigentlich will - da hab ich mich in der letzten Instanz auch immer an den gehalten, der die Figuren am besten kannte - und wenn die Rohfassung da ist, geht eigentlich (eigentlich) alles ganz schnell. Damals hatte ich noch den enormen Anspruch den Artworks einen völlig neuen Anstrich zu geben. Es war gut, dass wir uns letzten Endes aber zurückbesinnt haben, auf die ursprünglichen Artworks von Kaylar und Kobar. Unsren eigentlichen Zeichengenies die auch bis zuletzt immer wieder für das Spiel und fürs Team zur Stelle waren. c:

    Zitat Zitat
    Wir sind vielleicht kein gutes Spiel, aber wir sind etwas Besonderes, daran glaube ich fest.
    Ein besonders gutes Spiel natürlich!

    Schönes Interview, auch wenn Daen die Hexenküche gar nicht nochmal aufgekocht hat. Und da hab ich gehofft, er würde das Feature beim Verführer ansprechen (das ich auch noch nicht kenne - er ist im Internen manchmal auch so nebulös, damit wir schneller testen vermute ich )


    Zitat Zitat
    "vorallem sollen in diesem Thread aber auch die restlichen Teammitglieder zu den im Interview besprochenen Themen gerne zu Wort kommen"
    Magst du die Themen nochmal anreißen? Dann ists nach dem Release sicher kein Problem dass man da kurz Meldung macht. c:

    z.B. diese Frage:
    Zitat Zitat
    Gibt es von auftauchenden Charakteren her, nicht zur von den Rekruten und Kaylar, sowas wie
    Team und persönliche Lieblinge? Und warum? Die gleiche Frage stelle ich für Maps, Szenen, Musikstücke und Artworks. Oh, und natürlich für Sternzeichen und Götter.
    wobei ich glaube ein wenig verschreibselt hast du dich da - "nur" sollte das heißen, gell?

    Geändert von Viviane (09.12.2014 um 17:18 Uhr)

  4. #4
    Gawd, bin ich scharf auf das Spiel. Ich muss unbedingt gucken, dass ich es irgendwie zwischen Master-Arbeit und eigenem Kram einschieben kann. *___* Oder die Master-Arbeit schnell runterschreibe. xD

    Gott sei Dank 100% ungespoilert und ohne spezifische Erwartungen.

    Auf jeden Fall jetzt schon mal ein Danke an Sain.



    Interview war sehr interessant!

  5. #5
    Ich freu mich auch schon. Besonders da es ja doch ein eigenes Kampfsysthem geben soll umso mehr.
    Die Idee eines DLCs oder Addon bzw einer Directors Cut Version begrüse ich auch sehr muß ich sagen.
    Hätte sogar schon eine Gedankenspielerei wie es aussehen könnte.

  6. #6
    Na dann lass mal hören.

  7. #7
    Habe in anderen Posts gelesen das ja einige Module entfernt wurden. Unter anderem das Theloniamodul und und ein zeimlich großes Open World Modul.
    Kann mir gut vorstellen das man die Module wie ein Addon ins Hauptspiel Integrieren kann oder um die Haupgeschichte nicht zu krass vom Spielstil her zu verändern da es ja von der Story getragen wird
    im Startmenü seperat auswählen zu können und mit einem vorhandenen Speicherstand die Charaktere mit Ausrüstung und Skillung zu übernehmen.
    Eine kleine Story noch dazu denn die Helden werden sicher nicht grundlos dorthin gehen. Diese kann sich wenn es in den Hauptplot integriert wird beispielsweise durch einen Questgeber im Hauptspiel starten.
    Oder wenn es seperat ausgewählt werden kann eine weitere Erinnerung Hakis sein oder auch eine Geschichte die Beispielsweise von jemanden in einer Stadt einem Wirtshaus auf dem Erweiterungskontinent von einem Besucher in einer Taverne erzählt werden,
    weil Haki und seine Truppe sich durch das Bestreiten des Garzeshkrieges einen Namen gemacht haben. Desweiteren kann ich mir vostellen das es neue Gegenstände gibt und sofern das Standard Levelsysthem verändert wurde oder das Levelsysthem es zulässt ein neues erhöhtes maximallevel.

    Aber wie gesagt das sind nur Gedankenspielereien meinerseits.

  8. #8
    Ich bin angenehm überrascht, hatte ich mich doch schon auf das Standard-KS eingestellt (was ich gar nicht so schlimm gefunden hätte) freue mich jedoch sonst sehr darauf was mich erwartet. da nehme ich mir doch mal das WE frei

  9. #9
    Ein Wirklich spannendes Interview ich freue mich schon auf die Aftershow party xD

  10. #10
    Ich bin nach so viel Text und so viel Hintergrund unter anderem wegen dem Kampfsystem ebenfalls sehr angenehm überrascht, auch das neue Modul, das anstelle von Himathelonia kommen soll, hat mich eine Augenbraue nach oben ziehen lassen. Epische Musik in einer der Szenen nach der Katapult-Attacke und die Gewissheit, dass Iwan Rabenkind wohl doch noch eine sehr zentrale Bedeutung haben wird...Leute, ihr flasht mich gerade total, ich freue mich wie ein kleines, großes, mariniertes, orangefarbenes Riesenschnitzel mit Zitrone auf die F(e)F.

    Auch über die vielen doch recht internen Hintergründe, zum Team, zu den Konflikten, zu der persönlichen Freizeit, Hut ab und vor allem schon im Voraus ein riesen riesen Dankeschön an Sain, der das Unmögliche erst doch noch ermöglichte, als hätte er ein verloren geglaubtes Orkballspiel allein mit zwei Toren gedreht, als würden jetzt alle am Spielfeldrand ausrasten und irgendwie ganz Saftladen Sanasheym aufm Rasen, Sain darunter begrabend, liegen, bis das Schlusstorn ertönt und alle noch einmal zu einem riesigen und ausgefeilten Jubelsprint ansetzen! Ich glaube, der Kaylar hätte dann davor gestand und sich vor Freude gleich mal besoffen. o_o

    Ich fand es ja gar nicht mal so dramatisch, dass das neue KS nicht mehr kam, weil es für mich nie die Qualität des Spiels änderte. Aber jetzt wo kein Pfennig da draußen mehr einen Pfifferling drauf gegeben hat, hauen Sain & Co hier so ein Ding ausm Schuh...Ich bin fassungslos. Im positiven Sinne. Der Pott zieht blank!

    In Kurzform: Sehr geiles Interview, es hat die Wartezeit wirklich ungemein gekürzt. Vom Herzen Danke an Nonsense und Daen!

  11. #11
    An so vielen kleinen Anspielungen merkt man den wahren Fan.


    Hätte ich mich nicht an meine mir selbst auferlegte extem dogmatische Prinzipie gehalten, nichts zu spoilern, wäre das Interview wahrscheinlich sogar spannender gewesen.

  12. #12
    Zitat Zitat von Daen vom Clan Beitrag anzeigen
    An so vielen kleinen Anspielungen merkt man den wahren Fan.


    Hätte ich mich nicht an meine mir selbst auferlegte extem dogmatische Prinzipie gehalten, nichts zu spoilern, wäre das Interview wahrscheinlich sogar spannender gewesen.
    Mitnichten!

    Um mal wieder etwas vom euphorischen Ross runterzukommen...Sehr schön fand ich übrigens auch die Stelle wo explizit noch einmal diese wunderschön zu lesende Bescheidenheit um jeden Preis durchgeboxt wurde. Welcher große Software-Hersteller würde SOWAS schon freiwillig von sich sagen, ohne auf der Streckbank mit einer Feder durchgekitzelt zu werden? Aber das hatten wir ja bereits in ähnlicher Ausführung an anderer Stelle.

    Ach und auch wenn ich so ein Weltenbauprojekt schon sehr geil fände, bin ich strikt dagegen. Alle Gründe sind an entsprechender Stelle im Interview aufgeführt, ich verweise darauf!

    Flash alter! Fast noch drei Tage...Ich sehe es schon kommen, ab der Wahl des Sternzeichens bin ich total Regenbogen, obwohl ich da nur Wasser oder Tee vor mir stehen haben werde.

  13. #13
    Hammer spannendes Interview.
    NOCH NIE war ich so scharf auf ein Game

    Jetzt muss ich nur noch schaun wo zum teufel ich am Samstag Internet her bekomme, denn wenn ich das mit 50k über mein Handy laden muss wird wohl die halbe Community den gloreichen Sieg über die Garzesh begießen noch ehe ich den epischen Vorschpann aufs neue bestaunen kann

    Wie viele Megabytes wird das Spiel am Ende denn groß sein...?

  14. #14
    Zitat Zitat
    Wie viele Megabytes wird das Spiel am Ende denn groß sein...?
    Es sind jetzt schon über 600MB. (wie an andrer Stelle mal erwähnt)
    Dank unsres großartigen, rechtlich einwandfreien Soundtracks mit jeder Menge mp3s.
    Da werden wir wohl auch kaum viel rauswerfen vorm Release, aufgeräumt ist das Spiel nämlich schon. ^^

    Zitat Zitat
    bin ich total Regenbogen
    *gnihihi* Und wir erst :3

  15. #15
    Also rein Datentechnisch mehr als das dreifache der Demo und mehr als das doppelte der "Deluxe-Edition" von VDII...
    Wenn ihr den mit der Demo gesetzten Standarts auch nur ansatzweise treu geblieben seid verspricht das, ein großartiges Spiel zu werden - aber nach all den kleinen Hinweisen und Ankündigungen die hier so rummschwirren ahne ich gar, dass mein persönlicher "Highscore der Spiele die man gespielt haben muss" bald einen neuen ersten Platz bekommt

  16. #16
    Die Größe des Projektes durch MP3-Untermalung ist es aber wert, manche Szenen wirken nun komplett und gänzlich anders.

  17. #17
    Absolut - bei so einem Epos möchte ich schon einen Klang bei dem es Spaß macht, den Nachbarn auch etwas davon abgegen zu können
    Und faktisch ist die Datenmenge einer CD heutzutage ja eigentlich kaum der Rede wert wenn man nicht gerade mit technischen Problemen zu kämpfen hat wie ich :/
    Naja, vielleicht find ich ja doch noch eine Lösung und wenn nicht wird es dem Retro-Charakter einen ganz besonderen Charme verleihen wenn ich erst mal 96 Stunden am downloaden bin bevor es los geht O:-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •