Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: FAQ – Legale Ressourcen

  1. #1

    FAQ – Legale Ressourcen

    Es tauchen immer wieder Posts auf, die ziemlich klar zeigen, dass es einige Unklarheiten im Bezug auf legale verwendbare Ressourcen gibt. Darum habe ich dieses kleine FAQ zusammengestellt, dass die wichtigsten Fragen hoffentlich klärt. Dieser Thread kann gerne auch verlinkt werden, sollte die Frage aufkommen. Dieser Thread wurde nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, ersetzt aber nicht, dass ihr euch selbst mit dem Thema beschäftigt.

    Was sind eigentlich „illegale“ Ressourcen?
    Nicht legal verwendete Ressourcen sind alle Dateien, die du in deinem Spiel verwendest, für die du keine Nutzungsrechte inne hast. Seien das nun Musik, Tilesets, Rips, Soundeffekte oder Grafiken – wenn du keine Bestätigung darüber hast, dass du sie in einem Spiel verwenden darfst, ist die Verbreitung des Spiels illegal. Auch editierte Grafiken unterliegen in der Regel dem Urheberrecht – das kommt auf den Umfang der Änderungen und die künstlerische Eigenleistung an. Definitiv verboten sind Rips aus kommerziellen Werken wie Terranigma, Secret of Mana oder sonstigen (auch nicht kommerziellen) Spielen, bei denen die Autoren die Ressourcen nicht freigegeben haben.

    Wie sieht es mit dem RTP der Maker aus?
    Bei den neueren Makern erwirbst du mit dem Maker die Lizenz, das RTP zu nutzen und zu verändern. Da wir davon ausgehen, dass sich die Nutzer des RPG-Makers 2k und 2k3 diese auch gekauft haben und sie legal verwenden, ist die Nutzung des Standard-RTP kein Problem.

    Wo bekomme ich legale Ressourcen her?
    Es gibt drei große Möglichkeiten, an legale Ressourcen zu kommen.
    1. Selbermachen – logischerweise sind selbsterstellte Grafiken für die private Nutzung und die kommerzielle Nutzung freigegeben. Du kannst (und solltest) deine selbstgemachten Ressourcen natürlich auch mit Lizenzen versehen, wenn du ihre Nutzung erlauben willst. Übrigens gelten leichte Edits NICHT als selbstgemachte Ressourcen. Nur wenn das Basismaterial wirklich stark verändert wurde, gilt es als selbstgemacht.
    2. Grafiken kaufen – viele Künstler bieten im Internet ihre Dienste an. Das reicht von Musik über Tilesets und Animationen bis hin zu Artworks. Beim Kauf sollte man allerdings unbedingt darauf achten, dass die Nutzungsrechte und die verwendeten Lizenzen geklärt sind. Bei Steam und auf der Homepage des RPG-Makers findet man beispielsweise große und günstige Grafikpacks.
    3. Freie Lizenzen nutzen – im Internet gibt es riesige Sammlungen an Grafiken und anderen Ressourcen, die unter verschiedenen freien Lizenzen stehen. Darauf gehe ich gleich noch genauer ein.

    Folgende Links bieten euch eine große Auswahl an Möglichkeiten, Tipps und Links für das Finden von legalen Ressourcen:
    Wo kann ich Grafiken für mein Spiel kaufen?
    Freie Ressourcen unter freien Lizenzen
    Das ORTP für die NICHTKOMMERZIELLE Nutzung unter Namensnennung
    Bei OpenGameArt ist bei jeder Ressource der Lizenzstatus angegeben. Nicht alles ist für den Maker gedacht.


    Creative Commons und Public Domian – verschiedene Lizenzen und wie man mit ihnen umgeht
    Lizenzen regeln den Umgang mit Dateien und die Weitergabe von Ressourcen. Eine der am häufigsten genutzten Lizenzen ist die Creative Commons-Lizenz, unter der viele Künstler ihre Werke verbreiten. In den Lizenzen wird meistens festgehalten, unter welchen Bedingungen die Ressourcen genutzt werden dürfen, z.B. Namensnennung des Autors, ob man die Ressourcen weiter verarbeiten oder sie überhaupt weiter geben darf. In den Lizenzen ist auch geregelt, ob man die Werke kommerziell nutzen darf.

    Diese Lizenz
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	88x31.png 
Hits:	199 
Größe:	5,0 KB 
ID:	21090
    bedeutet zum Beispiel, dass der Autor genannt werden muss und die Weitergabe ebenfalls unter derselben Lizenz erfolgen muss.

    Wie gebe ich richtig Credits und warum ist die Namensnennung wichtig?
    Stellt euch vor, ihr arbeitet wochenlang an einem coolen Bild oder einem Musikstück und irgendjemand nutzt es einfach so ohne zu fragen in seinem Spiel. Nicht so schön, oder? Namensnennungen gehören nicht nur zum guten Ton, sie sind auch in manchen Lizenzen vorgeschrieben. Meistens wünschen sich Autoren neben der Namensnennung auch einen Link zu ihrer Webseite oder die Angabe einer Kontakt-E-Mail. Die Credits kann man am Anfang oder am Ende eines Spiels anbringen oder in einer Read-Me-Datei, die dem Projekt beigelegt wird. Im Idealfall notiert man sich schon während des Sammelns von Ressourcen die jeweiligen Ersteller und wie man diese am besten würdigt.

    Was heißt kommerziell?
    Ich habe oben von den Unterschieden bei privaten und kommerziellen Projekten gesprochen. Kommerziell bedeutet in der Regel, dass man mit der Verbreitung des Projektes Geld verdient. Das kann der klassische Verkauf sein, aber auch andere Modelle wie eine Finanzierung durch freiwillige Spenden, durch Werbeeinnahmen auf der eigenen Webseite oder auch Crowdfunding.
    Da ihr mit der Veröffentlichung im RPG-Atelier-Forum in der Regel kein Geld verdient und es auf der Seite keine Werbebanner gibt, bleibt euer Profekt nicht kommerziell, wenn ihr es hier veröffentlicht. Das ist beispielsweise wichtig für den Einsatz von Lizenzen.

    Wie wird im Atelier mit illegalen Ressourcen umgegangen?
    Die illegale Verwendung von Ressourcen wird bei uns nicht geduldet.
    Da wir aber nicht in der Lage sind, jede einzelne Ressource von jedem einzelnen Projekt auf ihren Lizenzstatus zu überprüfen, gehen wir davon aus, dass ihr hier keine geklauten und illegalen Ressourcen verwendet. Sollten wir explizit auf einen Rechtsverstoß hingewiesen werden, werden wir allerdings handeln und den Downloadlink des betreffenden Projekts entfernen. Auch Screenshots, die gerippte Ressourcen beinhalten, werden von uns nach einem Hinweis entfernt.

    Bei Anregungen, Kommentaren oder Ideen, was hier noch unbedingt reingehört, dann schreibt mir oder den anderen Moderatoren bitte eine PN.

    Geändert von Caro (21.09.2014 um 16:53 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •