mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 22 von 22 ErsteErste ... 121819202122
Ergebnis 421 bis 434 von 434
  1. #421
    Ich finde Final Fantasy II damals wie heute besser spielbar, weil man das Spiel wunderbar exploiten kann.

  2. #422

    [JRPG-Challenge '18] Underworld's Nemesis
    stars_mod
    Die Aussage zu FF4 ist für mich mal voll eingetroffen. Oh Mann.

    Wobei FF4 nicht mein Lieblings-FF ist, sondern 10, kommt aber direkt danach. The After Years mochte ich trotzdem nicht. xD

    Zitat Zitat von Cuzco Beitrag anzeigen
    @FF III: Die Story ist schwächer als in Teil 1 und ich würde mal sagen, FF III würde heute keiner mehr vermissen.
    Naja. Eigentlich wollte ich das ja auch irgendwann nachholen, genauso wie die ganzen anderen FFs, die ich noch nicht gespielt habe (und die kein MMO sind also fallen 11 und 14 raus), ie. 1, 7, 8, 13 und 15. 2 war ein ziemlicher Krampf, war auch das bei dem ich mich am meisten motivieren musste, das auch durchzuspielen.

  3. #423

  4. #424
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Mag irgendjemand The After Years?
    Ja. An sich ein ganz nettes FF: Und besser als FF 12 und 3. Obwohl ... besser als FF12 ist jetzt keine wirkliche Leistung, egal ob in Sachen Charas oder Story.

  5. #425
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Mag irgendjemand The After Years?
    Ich habe vor ca 2 oder 3 Jahren The After Years nachgeholt und im Vergleich zum klasse Vorgänger sieht es kein Land. Dabei fand ich ich die Idee das man Cecils und Rosas Sohn spielt ganz gut. Aber dann diese blöden Kapitel Einteilungen, die recycelten Dungeons und das Dauergrinding, das alles hätte man besser machen können.

  6. #426
    Das war auch mein Eindruck. Final Fantasy IV war kurz und knackig. The After Years war, obwohl es sich insgesamt so sehr am Vorgänger orientiert, doch extrem in die Länge gezogen. Da merkt man auch, dass es ursprünglich ein Spiel war, das in Kapiteln veröffentlicht wurde. Und so sehr ich die Grundidee auch mag, fühlt sich die Prämisse auch viel zu sehr nach Fanfiction/Fanservice an. Dass man ein paar Kinder der alten Charaktere spielt, ist ja okay, aber imo hätte mindestens die Hälfte vom Cast aus ganz neuen Charakteren bestehen sollen, damit es sich etwas natürlicher anfühlt.

    Na ja, weit gespielt hatte ich damals nicht. Aber das Backtracking hat mir schon ziemlich früh den Spaß verdorben.

  7. #427
    Final Fantasy III hat die wahrscheinlich schwächste Geschichte der gesamten Hauptserie, aber dafür meiner Ansicht nach das beste Gameplay der ersten vier Teile, eine märchenhaft-phantasievolle Spielwelt und für ein Famicom-RPG ein erstaunlich hohes Maß an Komfort, der selbst die Originalversion heute noch ziemlich zugänglich macht. Auch war das Spiel natürlich in vielerlei Hinsicht wegweisend für die weitere Evolution der Serie. Schwierig einzuordnen, aber von den Hauptteilen ist Final Fantasy III (gleichzeitig auch Remake) bei mir für gewöhnlich sehr weit unten, auf dem vorletzten Platz. Das Schlusslicht belegt allerdings XIII.

  8. #428
    Ist es schlimm, einen Monat zu spät einzusteigen? Nein? Dann kann ich ja meinen Senf hier noch dazugeben. ^^

    Bin doch etwas erstaunt, was so viele Leute hier gegen FFIII haben. Für mich persönlich der mit Abstand beste Teil aus der ersten (NES) Generation. Sicher war die Story nicht der große Bringer, aber nicht wesentlich schwächer als der zusammengeklatschte Star Wars rip-off in FFII und ohne Frage besser als das (verständlicherweise) sehr magere FFI, das kaum versucht, eine Geschichte zu erzählen. Das Gameplay in III war durch das flexible Jobsystem abwechslungsreicher und interessanter als in I, und funktionierte sogar, im Gegensatz zu II. Das Remake hat sogar noch eine Schippe draufgelegt und das Balancing deutlich verbessert. Die Welt war sehr viel interessanter konstruiert, schon durch den Floating Continent und Eureka, und der Soundtrack gefiel mir persönlich in III auch besser als in den Vorgängern. Leider lässt das Remake die peppen 8-bit Beats des Originals vermissen.

    Gegenüber neueren Teilen kann es kaum noch mithalten, aber insgesamt finde ich FFIII doch ziemlich ordentlich gelungen. Ein "Masochist" müsste man bei dem Spiel höchstens sein, weil der Schwierigkeitsgrad relativ hoch liegt und einige Passagen recht frustrierend sein können (Mini-Spell!).

  9. #429
    https://www.gamesindustry.biz/articl...us-productions

    Neues Studio in Tokio für AAA-Produktionen mit Tabata als Studiohead. Dass Tabata an einer neuen IP arbeitet war ja schon bekannt. Nun hat hierfür sein eigenes Studio. Dem Namen nach zu urteilen werden sie wohl weiterhin hierfür die Luminous-Engine verwenden. Ich habe meine Zweifel an Tabatas Fähigkeiten eine neue interessante IP zu kreieren. Bin also alles andere als gehyped, aber mal sehen was dabei rumkommt.

  10. #430
    Wird interessant, Tabatas erstes eigenes Werk zu sehen.

  11. #431
    Woah, wurde das hier eigentlich schon mal gepostet?



    Super Bunnyhop ist immer eine echt gute Quelle, und die Belege sprechen auch für sich. Krasse Sache, und eine weitere Erklärung, warum FFXV vll. so lange gedauert haben könnte.

  12. #432
    Interessantes Video und klingt zumindest auch ziemlich glaubhaft. Auch wenn das Konzept etwas seltsam klang und eher zu Star Ocean als zu FF passt, imo. Vielleicht hätten sie sich mal daran versuchen sollen^^

  13. #433
    @Project W
    Ich habe keine Ahnung wie glaubwürdig diese Meldung ist aber wenn es stimmt, ist es schade das nichts daraus geworden ist. Nach der Beschreibung klingt es nach einem Titel der mich durchaus interessiert hätte, selbst wenn sie das Final Fantasy aus dem Titel gestrichen hätten. Sehr schade!

    Und da wir gerade E3 haben und Square Enixs Pressekonfeerenz ziemlich dürftig ausgefallen ist hoffe ich das später noch was in der Sony Pressekonfernez nachgeschoben wird. Wird Zeit das sie mal was zum FF 7 Remake sagen. Neben Neuen Titeln...
    Currently consuming: Sommer 2018 Anime Serien, Larry Niven und Jerry Pournelle - Der Splitter im Auge Gottes
    Recently consumed: Tokyo Babel (PC), China Miéville - Stadt der Fremden, Richard Morgan - Das Unsterblichkeitsprogramm, Nier (PS3), Mass Effect Andromeda (PS4), Iain Banks - Bedenke Phlebas, Haruki Murakami - Naokos Lächeln, Banner of the Stars I-III
    Most Wanted: Cyberpunk 2077

  14. #434
    Beim Remake haben sie ja schon mal vorsichtig angedeutet, dass sie alles noch mal machen müssen, weil sie sich mit dem Partner-Studio zerworfen haben. Daher frag mal besser nicht, was mit dem Remake los ist.

    Viel interessanter wären tatsächlich neue Titel. Und damit meine ich nicht irgendwelche neuen Chibi-Spin-Off-Final Fantasy Titel und auch nicht die noch ausstehenden Downloaderweiterungen für die bereits vorhandenen Titel wie FF XV. Sondern tatsächlich mal wieder so was wie Parasite Eve, Vagrant Story oder Final Fantasy XVI Offline. Ja gerne ohne DLCs, dafür mit Weltkarte und einer vernünftigen (und langen (!!!)) Story.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •