Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718
Ergebnis 341 bis 350 von 350

Thema: Länderspiel-Talk - Road to Russia 2018

  1. #341
    Dem stimme ich zu. Ist natürlich gut machbar, aber ein Selbstläufer wird keines der Spiele.

    Die russische Gammelgruppe dagegen... Wenn Uruguay da nicht mit 9 Punkten durchmarschiert, blamieren sie sich bis auf die Knochen. Und für Russland ist in dieser (natürlich *rein zufällig* schwach besetzten) Gruppe das Achtelfinale auch Pflicht.

  2. #342
    ich gehe sogar soweit zu sagen, dass Deutschland von allen gesetzten Teams die schwerste Gruppe hat... klar, machbar ist alles, machbar wäre auch eine Gruppe mit Spanien oder England gewesen - als Mit-Favorit muss man zumindest den Anspruch haben, die Vorrunde zu überstehen, egal gegen wen es geht...
    aber Schweden, Mexiko und Südkorea haben alle auch das Potenzial, ein Stolperstein zu sein... besonders im traditionell schwächsten deutschen Gruppenspiel - dem zweiten - wäre der Gegner Schweden prädestiniert für ein schweres 2:2 oder eine knappe Niederlage...

    in allen anderen Gruppen gibt es immer entweder einen haushohen Favoriten und einmal Kanonenfutter (z.B. Gruppe D und H), oder aber zwei schwache und zwei Verhältnismäßig stärkere Teams (z.B. Gruppe A und B)...
    die deutsche Gruppe ist da sehr viel ausgeglichener

    und dass Gruppe A nicht hingeschummelt ist, kann mir keiner erzählen

  3. #343
    Deutschland war und ist schon immer eine Tuniermannschaft gewesen. Zum richtigen Zeitpunkt hat die Leistung gestimmt. Wenn ich ehrlich sein soll, halte ich die Schweden sogar für stärker als Mexiko. Gegen die Schweden wird es vermutlich mal einen kurzen Dämpfer geben, weil ein Forsberg oder ein vielleicht wieder auferstandener Ibrahimovic den Unterschied ausmachen, aber Deutschland sollte die Gruppe locker überstehen. Als Gruppenzweiter bekommen wir dann aber glaube ich die anspruchsvolleren Gegner, wenn ich das so richtig im Kopf habe...

  4. #344
    Dann frage ich mich, wie die Gruppe am Ende aussehen sollte, sollte es für Deutschland "nur" den Platz als Gruppenzweiter geben.
    Südkorea ist der Underdog der Gruppe, das nominelle Kanonenfutter. In deren Spielen liegt die Favoritenrolle klar bei den Gegnern, was dem einen oder anderen Team durchaus als Stolperstein reichen könnte (und da nehme ich Deutschland nicht unbeding aus).
    Schweden hat sich sensationell - und glücklich - gegen Italien für die WM qualifiziert, für die Endrunde müssen die leistungstechnisch noch ein wenig zulegen.
    Mexiko wurde zuletzt beim Confed-Cup von der deutschen B-Elf vom Platz gefegt, da stehen die Zeichen eigentlich ganz gut, dass dies auch bei der WM so laufen wird. Zumal deren Qualifikation auch nicht unbedingt reibungslos verlief.
    Damit wäre Deutschland klarer Favorit der Gruppe, vor allem mit Blick auf den Confed-Cup und die WM Qualifikation. Da Gruppenzweiter zu werden, wäre mehr als nur bedenklich, will ich meinen.

    Am Ende glaube ich, dass der zweite Platz zwischen Mexiko und Schweden ausgespielt wird, Südkorea kann ich da doch bei bestem Willen nicht weiterkommen sehen (auch wenn das sicherlich interessant wäre).

  5. #345
    Morgen gibt Löw ja seinen erweiterten Kader für die WM bekannt. Wer wäre bei euch im 23er-Kader mit dabei?

    Bei mir:

    Tor
    ter Stegen
    Leno
    Ulreich (oder Neuer, falls er denn vor dem Auftakt noch wenigstens ein Spiel bestreiten kann)

    Abwehr
    Boateng
    Hummels
    Rüdiger
    Süle
    Mustafi
    Kimmich
    Hector

    Mittelfeld/Sturm
    Kroos
    Khedira
    Can (falls fit)
    Goretzka
    Müller
    Sané
    Reus
    Brandt
    Draxler
    Holtby (ja, wirklich, hat mich im Endspurt beeindruckt)
    Werner
    Gomez
    Wagner (als Backup für Gomez, falls der sich verletzt, außerdem hätten beide es sich verdient)

    Gnabry und Stindl fallen ja leider für die WM aus.

  6. #346
    ich würde im Tor eher auf Fährmann oder Karius zurückgreifen... die haben schon länger stabile gute Leistungen gezeigt und hätten es eher verdient als Ulreich...
    die Abwehr sieht gut so aus - falls Boateng noch ausfällt, wäre Tah die nächste logische Konsequenz...
    vom Trio Reus/Brandt/Draxler werden nur zwei mitfahren, denke ich, und auch Wagner wird gegenüber Gomez den Kürzeren ziehen... stattdessen sind Özil und Gündogan ja wohl gesetzt, oder hast du die nach ihrem Erdogan-Foto automatisch aussortiert?

    und Holtby ist ja wohl ein Witz fänd ich sehr witzig, aber dann wird es wohl eher jemand ganz anderes... irgendeine Überraschung... werden wir ja gleich sehen, wobei es ja auch erstmal ein vorläufiger 27er Kader wird


    EDIT:
    okay, folgendermaßen sieht's aus

    Tor: Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Manuel Neuer (FC Bayern), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Kevin Trapp (Paris St. Germain)

    Abwehr: Jerome Boateng (FC Bayern), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (FC Bayern), Joshua Kimmich (FC Bayern), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Niklas Süle (FC Bayern), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)

    Mittelfeld/Angriff: Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Julian Draxler (Paris St. Germain), Mario Gomez (VfB Stuttgart), Leon Goretzka (Schalke 04), Ilkay Gündogan (Manchester City), Sami Khedira (Juventus Turin), Toni Kroos (Real Madrid), Thomas Müller (FC Bayern), Mesut Özil (FC Arsenal), Nils Petersen (SC Freiburg), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (FC Bayern), Leroy Sané (Manchester City), Timo Werner (RB Leipzig)


    dass es auf Wagner verzichtet, war ja vorher schon durchgedrungen, aber dass er stattdessen noch Petersen nominiert, freut mich...
    Überraschung für mich, dass er Mustafi nicht nominiert hat...
    was Rudy und Plattenhardt da zu suchen hat, kann ich mir allerdings nicht erklären

    Geändert von Keaton (15.05.2018 um 13:17 Uhr)

  7. #347
    Götze und Schürrle nicht dabei, das kann man wohl gut verstehen. Rudy und Plattenhardt sind für mich auch eher Streichkandidaten. Petersen ist auch ein guter Joker, das passt. Schön wäre noch gewesen, wenn Maximilian Philipp eine Chance bekommen hätte fürs Trainingslager.

  8. #348
    Wagner tritt zurück - konsequent. Auch wenn ich den Kerl nicht ausstehen kann, er hat Recht. Leute wie er oder Kruse werden unter Löw nie eine echte Chance bekommen. Und Löw kann es machen, weil er genug Spieler zur Auswahl hat.

  9. #349
    soll er doch, den braucht keiner... zeigt nur, dass er ein schlechter Verlierer ist und gibt Löw im Nachhinein Recht... so gut wie er sind Gomez und Petersen allemal, mit der Ausnahme, dass er ein schwieriger Charakter ist (wie übrigens auch Kruse)... und im Vorfeld (und erst recht während) einer WM brauchst du Harmonie im Team, und keine "Typen", die dauernd irgendwo anecken... und vor der Torgefährlichkeit nehmen die sich ebenfalls nicht viel, nur dass Gomez jahrelange internationale und Turniererfahrung hat und Petersens Saisontore 1. vlt etwas höher zu bewerten sind, weil sie für einen Verein wie Freiburg erzielt wurden, und 2. mitunter von technischer Raffinesse zeugen (z.B. gegen Dortmund und Stuttgart), während Wagner eher so ein Stocherer ist

  10. #350
    Schwierige Charaktere sind für mich beide nicht. Kruse hatte in Wolfsburg ein paar private Eskapaden und ist ansonsten ein Lamm. Wagner ist schlichtweg ein Arschloch mit enormem Selbstbewusstsein. Beiden gelten lediglich als schwierig weil sie den Mund aufmachen, was seit etwa 15 Jahren absolut gegen die Philosophie des DFB ist und so schon bei den ganz kleinen durchgezogen wird - wer schön freundlich Nutellaboy ist und die Klappe hält, der kann was werden. Der Rest wird ausgesiebt. So würde es wohl selbst einem Kahn heute ergehen. Der DFB kann sich das erlauben, weil wir ein enormes Angebot an Guten Spielern haben. Dennoch ist es eine Pauschalverurteilung es mit schwierigem Charakter zu begründen. Hat früher funktioniert und funktioniert auch in den Clubs.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •