mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 18 von 20 ErsteErste ... 814151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 360 von 386
  1. #341
    Kann man nicht wie in DQ 7 und 8 einfach eine Stunde die Super Metallschleime plattmachen um auf Lv.99 zu kommen?

    Oder gibt es die nicht mehr?^^

  2. #342
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Haha ich habe schon über 40 Stunden und bin gerade mal in Mandala. xD Laut einigen Angaben hier müsste ich nicht mal die Hälfte bis dahin haben.
    Aber ansonsten klingt das wirklich übelst scheisse, wichtigen Storyinhalt ins das typische grindinglastige Post-Game zu verpflanzen. Es kommt bei mir selten vor dass ich ein Post-Game angehe, da es jedes mal darauf hinausläuft dass der absolute Super-Endboss verlangt auf Level 99 zu sein mit der allerbesten Ausrüstung die es gibt, damit man nicht beim ersten Flächenangriff sofort drauf geht. Sowas ist einfach nur lahm.

    Aber mal davon ab, bin ich eigentlich der einzige der sich an dieser großen Dissonanz der Dringlichkeit aus Gameplay und handlungstechnischer Sicht stört. Ich meine so Sachen wie: "Oh nein! Ritter Euklids hat unseren Freund entführt und ist dabei dran ihn hinzurichten... komm erst mal nach Gallopolis beamen und dort nachschauen ob es neue Pferderennen gibt." Oder: "Oh nein wir wurden in ein unheimliches Gemälde eingesperrt...!!! Mal gucken ob der Teleport funktioniert... Huch toll! Lass uns schnell neue Ausrüstung schmieden und ein bisschen leveln damit wir bereit sind aus dem Gemälde zu ENTKOMMEN!?"

    Innerhalb der Zwischensequenzen will die Gruppe einfach nur aus dem Gemälde heraus. Jetzt mal ehrlich, das waren jetzt keine 15 Minuten darin, wäre es soooo schwer gewesen mal für diesen einen Moment zu sagen. "So Leute, ihr seid jetzt hier gefangen, sry aber kommt mal kurz klar mit dem was ihr habt"? Aber nein...! Hier man es wieder einmal komplett damit übertrieben den Spieler den Popo zu pudern. Es gab ja nicht mal einen erzwungenen Kampf den man hätte gewinnen müssen.So entwickelt sich wirklich nie mal sowas wie ein Gefühl für Dringlichkeit und alles bleibt weiterhin künstlich. Früher hatte man doch mit sowas auch keine Probleme. Da hat der Teleport auch mal mehr gekostet als 0 MP. Dieses übertriebene Schnellreise Feature macht das Gefühl einer Reise wieder mal komplett zunichte.

    Das letzte Mal dass eine Handlung, Spielwelt und Charaktere in einem JRPG für mich wirklich greifbar waren, war wohl Lost Odyssey. Man ist das lange her...
    Spannend, dass die Namen so unterschiedlich übersetzt wurden - bei manchem, was du erwähnst, habe ich keine Ahnung, wovon du redest. Namen sollte man nicht verändern.

    Ich bin auch absolut kein Fan von Postgame-Zeug, ungefähr aus den Gründen, die du schon genannt hast, gucke i.d.R. meistens nur rein und breche dann ab, wenn es sich als langweilig herausstellen sollte (was es leider meistens ist). Nayuta no Kiseki hat das gut gemacht und lediglich erfordert, dass man eine Handvoll Level abschließt, um den passenden Level für den Endgegner zu erreichen. Diese Level haben dabei sogar Spaß gemacht.

    Dass mit der Schnellreise ist mir ehrlich gesagt nicht aufgefallen, weil ich sie bis kurz vor Schluss selten benutzt habe, ich würde dir aber auch da zustimmen. Am schönsten ist sowieso ein ordentliches Luftschiff, das man erst im späten Spielverlauf bekommt.

    Zitat Zitat von Ninja_Exit Beitrag anzeigen
    Kann man nicht wie in DQ 7 und 8 einfach eine Stunde die Super Metallschleime plattmachen um auf Lv.99 zu kommen?

    Oder gibt es die nicht mehr?^^
    Doch, es gibt sie, aber "eine Stunde" ist sehr optimistisch ausgedrückt. Ich bin allein mehrere Stunden herumgelaufen, um mal so ein Teil zu finden und die Methode mit diesen zwei Pep-Fähigkeiten ist auch lahm, weil man dafür erstmal einiges im Casino gewonnen haben muss. Was auch immer mal machen will - irgendwie zieht sich das alles.

    Urrgh, die Sonne scheint gerade genau auf meinen Arbeitsplatz, das heißt wohl, dass ich die optimistisch vorgezogene Pause beenden soll.

    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  3. #343
    Zitat Zitat von Klunky
    Aber mal davon ab, bin ich eigentlich der einzige der sich an dieser großen Dissonanz der Dringlichkeit aus Gameplay und handlungstechnischer Sicht stört. Ich meine so Sachen wie: "Oh nein! Ritter Euklids hat unseren Freund entführt und ist dabei dran ihn hinzurichten... komm erst mal nach Gallopolis beamen und dort nachschauen ob es neue Pferderennen gibt." Oder: "Oh nein wir wurden in ein unheimliches Gemälde eingesperrt...!!! Mal gucken ob der Teleport funktioniert... Huch toll! Lass uns schnell neue Ausrüstung schmieden und ein bisschen leveln damit wir bereit sind aus dem Gemälde zu ENTKOMMEN!?"
    Ja ich bin etwas enttäuscht dass die Gamedesigner anscheinend unglaubliche Angst davor hatten den Spieler in eine Situation zu setzen aus der er nicht mehr heraus kommt. Zu jeder Zeit ist es möglich irgendeinen Laden oder eine Levelmöglichkeit zu besuchen, meistens ist sogar die ganze Welt offen.

    Es gibt auch andere Sonderbarkeiten. So werden z.B. Sequenzen ständig unterbrochen und man muss zum entsprechenden Charakter laufen und mit ihm reden damit sie weitergeführt werden. Einmal ist man dabei sogar in einem Thronraum gefangen aus dem man weder rauslaufen noch rausteleportieren kann. Man kann lediglich mit einer handvoll Wachen ein kleines Pläuschen halten und muss dann mit dem Charakter sprechen, der die ganze Zeit über in seiner Pose ausharrt, damit es weitergeht. Total unnütz, diese Unterbrechung.


    Zitat Zitat von Winyett Grayanus
    Dass mit der Schnellreise ist mir ehrlich gesagt nicht aufgefallen, weil ich sie bis kurz vor Schluss selten benutzt habe, ich würde dir aber auch da zustimmen. Am schönsten ist sowieso ein ordentliches Luftschiff, das man erst im späten Spielverlauf bekommt.
    Man bekommt zwar ein Luftschiff aber leider kein "ordentliches", da man ja nur an den Lichtsäulen und den paar fliegenden Inseln anlegen kann. Aber alles was im Wasser liegt kann man trotzdem nur über das Schiff erreichen (inklusive Zufallskämpfe) und alle Städte und sonstigen Gebiete an Land nur zu Fuß oder eben über Teleports.
    Ich finde, wenn man schon ein Luftschiff bekommt sollte man damit auch überall hinkommen. Ich erwarte ja nicht dass man punktgenau landen kann, aber zumindest so was wie in Secret of Mana wäre schön gewesen.

  4. #344
    Hat jemand irgendwelche Tipps für die Gemäldegöttin im super-starke-monster Modus? Der Kampf scheint mir gegenwärtig für die nächsten 10 Level Ups unmöglich. zugegebenermaßen bin ich in dem Dungeon an fast allen vorbei gerannt, weil dieser absolut einfallslos und öde designed- und komplett mit Monstern zugeschissen wurde. In dem Ort zu leveln ist sowieso nicht ergibig mit gerade mal 600 Exp pro begegnung die so 3 Minuten Zeit beansprucht.

    Dass der Endgegner einfach 3 Runden angreifen darf, mit einem Flächenangriff über 100 Schaden macht und mit nem Nahkmapfangriff 130 - 180 bei häufigen Crits ist eingach nur maßlos übertrieben. Dann kommt noch die Charme Zustandsveränderung die so gut wie immer funktioniert, selbst mit der besten Ausrüstung dagegen und auch den letzten Rest Taktikpotenzial in heilloses RNG verwandelt.
    Bei Gamesfaq wird empfohlen den Kampf auf Level 40 und darüber zu begegnen WTF!? Meine andere drakonische Quest wird das nicht zulassen, da in den nächsten 4 - 5 Leveln die Monster keine Erfahrung mehr geben (bin Level 25 - 27)
    Vor allem selbst wenn ich das dann vollbracht habe, was dann? Bin ich für die nächsten 20 Spielstunden überpowered oder wie? Haben die Entwickler das überhaupt ordentlich getestet? Das ist sozusagen die Hadexhexe dieses Spiels. Also ehrlich mal, ich bin überlegen ob ich im Kasino für die stärkste Waffe einfach farme und die dann damage booste, kA was besseres fällt mir nicht ein. So oder so das frisst Zeit... gewaltig viel Zeit... in einem Spiel was das ohnehin schon an allen Ecken und Enden tut.
    Geändert von Klunky (08.10.2018 um 18:33 Uhr)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  5. #345
    Zitat Zitat von Nayuta
    Ja ich bin etwas enttäuscht dass die Gamedesigner anscheinend unglaubliche Angst davor hatten den Spieler in eine Situation zu setzen aus der er nicht mehr heraus kommt. Zu jeder Zeit ist es möglich irgendeinen Laden oder eine Levelmöglichkeit zu besuchen, meistens ist sogar die ganze Welt offen.
    Diese Angst ist gar nicht mal so unbegründet. Es kommt schon öfter mal vor, dass sich mit der Unrealistisch-Engine irgendwas "verhakt". Dann läuft man zwischen zwei Bäume oder ins hohe Gras und kommt nicht mehr raus. Man hätte es aber auch so lösen können, dass man immer zur nächsten Kirche oder so zurückkehren könnte. Wobei ich grundsätzlich ein Fan von Schnellreise bin. Gerade, weil ich schon wieder seit einer Woche nicht mehr zum Spielen gekommen bin und mir das eine Menge Zeit erspart hat. Scheine auch fast schon durch zu sein.

    Hand auf's Herz: Bisher ist das Spiel trotz aller Schwächen richtig gut und es hat mir unfassbar viel Spaß gemacht und ich mochte auch wie es erzählt war. Allerdings werden mir die Schattenseiten auch langsam bewusst, sodass es nicht die bedingungslose JRPG-Sensation ist, die ich anfangs vermutet hatte, aber dennoch ein richtig klasse Spiel.

    Zitat Zitat von Klunky
    Vor allem selbst wenn ich das dann vollbracht habe, was dann? Bin ich für die nächsten 20 Spielstunden überpowered oder wie? Haben die Entwickler das überhaupt ordentlich getestet? Das ist sozusagen die Hadexhexe dieses Spiels. Also ehrlich mal, ich bin überlegen ob ich im Kasino für die stärkste Waffe einfach farme und die dann damage booste, kA was besseres fällt mir nicht ein. So oder so das frisst Zeit... gewaltig viel Zeit... in einem Spiel was das ohnehin schon an allen Ecken und Enden tut.
    Ich glaube, diese war der erste Endgegner, der ein wenig Abwechslung in das Ganze gebracht hat. Danach zeigen sich die Bosse variantenreicher. Du kannst also ruhig ein wenig Leveln - so ein Spaziergang wie davor werden die nachfolgenden Endgegner nicht mehr. Ich habe allerdings alles im normalen Modus gespielt, weshalb ich auch da nie verloren habe. Man musste in diesen Kämpfen allerdings schon deutlich öfter heilen, als davor. Also sich auch mal Mühe geben. Davor konnte man die Endgegner einfach binnen weniger Runden platt machen ohne einmal heilen zu müssen - und das, obwohl ich nicht wirklich viel gelevelt habe. Aber ich habe die Pfiffige Schmiede sehr strapaziert und mir auch in der Akademie diese Perlen geholt. War also ausrüstungstechnisch immer State-of-the-Art.

  6. #346
    Zitat Zitat von Nayuta
    Man bekommt zwar ein Luftschiff aber leider kein "ordentliches", da man ja nur an den Lichtsäulen und den paar fliegenden Inseln anlegen kann. Aber alles was im Wasser liegt kann man trotzdem nur über das Schiff erreichen (inklusive Zufallskämpfe) und alle Städte und sonstigen Gebiete an Land nur zu Fuß oder eben über Teleports.
    Ich finde, wenn man schon ein Luftschiff bekommt sollte man damit auch überall hinkommen. Ich erwarte ja nicht dass man punktgenau landen kann, aber zumindest so was wie in Secret of Mana wäre schön gewesen.
    Ja, ich weiß. Ich habe das extra nicht "Luftschiff" genannt, weil ich das Vieh relativ nutzlos fand, wenn auch süß. Anfangs war ich sogar etwas irritiert, weil ich nirgendwo landen konnte, denn das habe ich auch noch nicht oft gesehen.

    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  7. #347
    Zitat Zitat von Cuzco Beitrag anzeigen
    Diese Angst ist gar nicht mal so unbegründet. Es kommt schon öfter mal vor, dass sich mit der Unrealistisch-Engine irgendwas "verhakt". Dann läuft man zwischen zwei Bäume oder ins hohe Gras und kommt nicht mehr raus. Man hätte es aber auch so lösen können, dass man immer zur nächsten Kirche oder so zurückkehren könnte. Wobei ich grundsätzlich ein Fan von Schnellreise bin. Gerade, weil ich schon wieder seit einer Woche nicht mehr zum Spielen gekommen bin und mir das eine Menge Zeit erspart hat. Scheine auch fast schon durch zu sein.

    Hand auf's Herz: Bisher ist das Spiel trotz aller Schwächen richtig gut und es hat mir unfassbar viel Spaß gemacht und ich mochte auch wie es erzählt war. Allerdings werden mir die Schattenseiten auch langsam bewusst, sodass es nicht die bedingungslose JRPG-Sensation ist, die ich anfangs vermutet hatte, aber dennoch ein richtig klasse Spiel.


    Ich glaube, diese war der erste Endgegner, der ein wenig Abwechslung in das Ganze gebracht hat. Danach zeigen sich die Bosse variantenreicher. Du kannst also ruhig ein wenig Leveln - so ein Spaziergang wie davor werden die nachfolgenden Endgegner nicht mehr. Ich habe allerdings alles im normalen Modus gespielt, weshalb ich auch da nie verloren habe. Man musste in diesen Kämpfen allerdings schon deutlich öfter heilen, als davor. Also sich auch mal Mühe geben. Davor konnte man die Endgegner einfach binnen weniger Runden platt machen ohne einmal heilen zu müssen - und das, obwohl ich nicht wirklich viel gelevelt habe. Aber ich habe die Pfiffige Schmiede sehr strapaziert und mir auch in der Akademie diese Perlen geholt. War also ausrüstungstechnisch immer State-of-the-Art.
    Uff du. Ich muss sagen ich fand die Bosse davor schon arg an der Gremze. ich habe bis auf ein paar Zwischenbosse keinen davon beim ersten Mal geschafft. Es ist also schon ein wahsnsinniger Unterschied. xdd
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  8. #348
    Zitat Zitat von Cuzco
    Diese Angst ist gar nicht mal so unbegründet. Es kommt schon öfter mal vor, dass sich mit der Unrealistisch-Engine irgendwas "verhakt". Dann läuft man zwischen zwei Bäume oder ins hohe Gras und kommt nicht mehr raus. Man hätte es aber auch so lösen können, dass man immer zur nächsten Kirche oder so zurückkehren könnte. Wobei ich grundsätzlich ein Fan von Schnellreise bin. Gerade, weil ich schon wieder seit einer Woche nicht mehr zum Spielen gekommen bin und mir das eine Menge Zeit erspart hat. Scheine auch fast schon durch zu sein.
    Gut darum ging es mir jetzt nicht. Mir ging es eher darum dass man den Spieler auch mal in ne Situation bringt in der er mit seinem aktuellen Stand was Ausrüstung und Erfahrung betrifft haushalten und das Beste daraus machen muss, ohne sich in den nächsten Laden zu verziehen. Ich meine, ich Spiele es auf Normal und das Spiel ist schon verdammt einfach wenn man sich in der Welt etwas nach Rezepten umsieht und mit der Schmiede die aktuelle Ausrüstung herstellt sowie hin und wieder die Welt erkundet und dabei etwas mitlevelt. Nicht so kinderleicht wie Ni No Kuni 2, aber mit RPG-Standardtaktiken wie Buffen und Debuffen ist kein Boss wirklich anspruchsvoll. Manchmal kanns brenzlig werden wenn der Boss mal wieder einen kritischen Treffer landet oder mit Statusveränderungen um sich wirft, aber das ist nichts dem eine Vollheilung oder ein Allheilmittel nicht entgegenwirken könnte.

    Um aber deinen Punkt noch mal aufzugreifen. Ja man kann in Spielen gerne mal in der Geometrie festhängen (wobei das weder Unreal Engine noch 3D spezifisch ist, bin auch in vielen anderen 3D sowie 2D Spielen schon irgendwo hängen geblieben und musste neustarten), aber dafür könnte man in Dragon Quest 11 ja den Hintertür Zauber verwenden um an den Anfang des Dungeons oder der aktuellen Karte gebracht zu werden. Und fürs Speichern könnte man dann eine Checkpoint-Statue vor dem Boss einbauen, so dass man zwar eine Sicherung hat, aber nicht seinen Spielstand überschreibt und sich somit wohlmöglich in eine Sackgasse manövriert.

    Zitat Zitat
    Hand auf's Herz: Bisher ist das Spiel trotz aller Schwächen richtig gut und es hat mir unfassbar viel Spaß gemacht und ich mochte auch wie es erzählt war. Allerdings werden mir die Schattenseiten auch langsam bewusst, sodass es nicht die bedingungslose JRPG-Sensation ist, die ich anfangs vermutet hatte, aber dennoch ein richtig klasse Spiel.
    Jup, dem stimme ich bedingungslos zu.

  9. #349
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Hat jemand irgendwelche Tipps für die Gemäldegöttin im super-starke-monster Modus?
    Ich hab ihn auf Level 30 gemacht, dann lernst du Multiheilung was alle etwas heilt.
    Und gib jeden Teammitglied zwei Items +3 gegen Betörung. Der Kampf ist viel einfacher wenn keiner betört wird.
    Sie macht zwar sehr hohen Schaden aber sie hat lächerlich wenig HP. Ich hab ihre Abwehr debufft und meinen Helden mit Energieschub gebufft. Dann mit 2h Schwert Skill viermal angegriffen und sie war im roten Bereich.

    Wenn du leveln willst, ich bin vom Savepoint vor dem Boss züruck gegangen bis man diese Holzmarionetten trifft, wenn du Glück hast spawnt da ein Flüssigmetallschleim.

  10. #350

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Cuzco Beitrag anzeigen
    Es kommt schon öfter mal vor, dass sich mit der Unrealistisch-Engine irgendwas "verhakt". Dann läuft man zwischen zwei Bäume oder ins hohe Gras und kommt nicht mehr raus.
    Das ist mir buchstäblich in den erstne 15 Spielminuten passiert
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  11. #351
    Zitat Zitat von Lord Nobunaga Beitrag anzeigen
    Ich hab ihn auf Level 30 gemacht, dann lernst du Multiheilung was alle etwas heilt.
    Und gib jeden Teammitglied zwei Items +3 gegen Betörung. Der Kampf ist viel einfacher wenn keiner betört wird.
    Sie macht zwar sehr hohen Schaden aber sie hat lächerlich wenig HP. Ich hab ihre Abwehr debufft und meinen Helden mit Energieschub gebufft. Dann mit 2h Schwert Skill viermal angegriffen und sie war im roten Bereich.

    Wenn du leveln willst, ich bin vom Savepoint vor dem Boss züruck gegangen bis man diese Holzmarionetten trifft, wenn du Glück hast spawnt da ein Flüssigmetallschleim.
    Danke für den Tipp mit den Flüssigmetallschleim, mal sehen wie lange das dauert. Irgendwelche Tipps wie man die bekämpft? Ich habe keine Metalltöter-Skills oder Waffen wie man es beispielsweise in Teil 8 (PS2 Version) haben konnte.

    Und sorry dass ich da noch mal nachhaken muss, aber gilt dieser Tipp auch explizit für den Super Starke Monster Modus? Das ist nämlich wichtig zu differenzieren, denn zwischen den beiden Schwierigkeitsgraden liegen Welten und ich kann mir nicht vorstellen dass irgendein Boss in dem Spiel unter diesen Umständen wenig HP hat, das widerspricht vielen Berichten in Gamesfaq, genau so wie Ausrüstung gegen Betörung sich bislang schlichtweg als nutzlos erweist (auch auf +3). Nicht vergessen, sie bekommt einen ganzen Zug mehr, kann also 3x pro Runde angreifen.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  12. #352
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp mit den Flüssigmetallschleim, mal sehen wie lange das dauert. Irgendwelche Tipps wie man die bekämpft? Ich habe keine Metalltöter-Skills oder Waffen wie man es beispielsweise in Teil 8 (PS2 Version) haben konnte.

    Und sorry dass ich da noch mal nachhaken muss, aber gilt dieser Tipp auch explizit für den Super Starke Monster Modus? Das ist nämlich wichtig zu differenzieren, denn zwischen den beiden Schwierigkeitsgraden liegen Welten und ich kann mir nicht vorstellen dass irgendein Boss in dem Spiel unter diesen Umständen wenig HP hat, das widerspricht vielen Berichten in Gamesfaq, genau so wie Ausrüstung gegen Betörung sich bislang schlichtweg als nutzlos erweist (auch auf +3). Nicht vergessen, sie bekommt einen ganzen Zug mehr, kann also 3x pro Runde angreifen.

    Ich hab das ganze Spiel plus Post Game im Hard Modus durchgespielt.
    Bei Metallschleimen brauchst du einfach Glück. Es darf nicht abhauen und dann angreifen und hoffen es wird Kritisch. Am besten ist wenn du für Jade den Speerskill Blitzstoss hast. Der hat hohe Chance kritisch zu sein.
    Wenn du die richtigen Skills hast könntest du auch mit Held, Jade und Rionaldo Metallschleime beschwören mit dem Helden Skill kA wie der hiess.

    Wenn du einen Charakter 2 Betörungsequip gibts sollte er 60% Schutz vor Charme haben. Ich musste den Boss danach nur 2x versuchen bis ich mal Glück hatte und sie niemand bezaubern konnte.

    Ausserdem ist es hilfreich wenn du mit Held, Jade und Serena im Pepp Modus in den Kampf gehst.
    Dann kannst du den einen Skill benutzen der Abwehr aller erhöht plus LP Regeneration

  13. #353
    Zitat Zitat von Lord Nobunaga Beitrag anzeigen
    Ich hab das ganze Spiel plus Post Game im Hard Modus durchgespielt.
    Bei Metallschleimen brauchst du einfach Glück. Es darf nicht abhauen und dann angreifen und hoffen es wird Kritisch. Am besten ist wenn du für Jade den Speerskill Blitzstoss hast. Der hat hohe Chance kritisch zu sein.
    Wenn du die richtigen Skills hast könntest du auch mit Held, Jade und Rionaldo Metallschleime beschwören mit dem Helden Skill kA wie der hiess.

    Wenn du einen Charakter 2 Betörungsequip gibts sollte er 60% Schutz vor Charme haben. Ich musste den Boss danach nur 2x versuchen bis ich mal Glück hatte und sie niemand bezaubern konnte.

    Ausserdem ist es hilfreich wenn du mit Held, Jade und Serena im Pepp Modus in den Kampf gehst.
    Dann kannst du den einen Skill benutzen der Abwehr aller erhöht plus LP Regeneration

    Ok, das sind ganz hilfreiche Tipps, nur leider löst sich der Plan mit den Metallschleimen in Rauch auf. Weder normale Metall- noch Flüssigmetallschleime werfen Erfahrungspunkte ab weil sie VON HAUS auf dafür zu schwach sind. Es gibt also kein Metallschleimleveling mit der drakonischen Quest weniger Erfahrungspunkte durch Monster. Was'n Mist aber auch. D:
    Die Erfahrungsausschüttung ist eh der absolute Mist die Monster werfen schon jetzt nur noch so 200 Exp pro Kampf ab.

    Puh, echt übel. Sollte ich die drakonische Quest abbrechen? Mache ich ja eigentlich echt ungern.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  14. #354
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ok, das sind ganz hilfreiche Tipps, nur leider löst sich der Plan mit den Metallschleimen in Rauch auf. Weder normale Metall- noch Flüssigmetallschleime werfen Erfahrungspunkte ab weil sie VON HAUS auf dafür zu schwach sind. Es gibt also kein Metallschleimleveling mit der drakonischen Quest weniger Erfahrungspunkte durch Monster. Was'n Mist aber auch. D:
    Die Erfahrungsausschüttung ist eh der absolute Mist die Monster werfen schon jetzt nur noch so 200 Exp pro Kampf ab.

    Puh, echt übel. Sollte ich die drakonische Quest abbrechen? Mache ich ja eigentlich echt ungern.
    Die "Keine EXP für schwache Monster" Drakonische Quest ist doch ne Spassbremse
    Ich meine du kannst es trotzdem schaffen, es gibt Videos bei youtube wo einer mit allen Drakonischen Missionen das Spiel beendet. Zur Not kannst du dir ja seine Taktik angucken.

  15. #355

  16. #356
    Zitat Zitat von Nayuta Beitrag anzeigen


    Jetzt hab ich die Welt im dritten Akt also ein drittes Mal bereist, da besteht der "Enddungeon" aus Versatzstücken bereits besuchter Gebiete, weswegen ich es jetzt praktisch ein viertes Mal mache...

    Man ich habe Sie nicht mal zum ersten Mal bereist, wenn ich das lese wird es mit der Motivation echt schwierig. :/
    Das Spiel scheint aufgebläht zu sein wo es nur geht, frühere Dragon Quest Spiele haben das doch auch weitesgehendst ohne padding hinbekommen.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  17. #357
    Dragon Quest 7 war doch auch furchtbar was das betraf. Man musste wie blöd und unnötigerweise hin und her reisen.
    20 Stunden rauszuschneiden hätte dem Spiel ganz gut getan. ^^

    Bei DQ 11 scheint es ähnlich zu sein.

  18. #358
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Man ich habe Sie nicht mal zum ersten Mal bereist, wenn ich das lese wird es mit der Motivation echt schwierig. :/
    Geht mir genauso.
    Habe erst 2-3 Stunden gezockt, aber jetzt ist meine Motivation dahin.
    Vielleicht wage ich mich über Weihnachten daran.
    Geändert von Ὀρφεύς (12.10.2018 um 11:05 Uhr)
    Now: Divinity: Original Sin / Done: Blackwood Crossing
    Now: Mob Psycho 100 / Done: Shinsekai yori
    Now: Die DC Comics Enzyklopädie / Done: -

    Burn the JRPG-Diary! [27/30] | Neu: Divinity: Original Sin - Bickie Bumm vom 08.12.2018

  19. #359
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht wie weit du mitlerweile bist oder ob du überhaupt weiter gespielt hast. Doch bis zuletzt konnte ich dir nur beipflichten. Inzwischen blüht das Spiel allerdings auf und konnte das Niveau bisher halten. die Story-Arks werden origineller und weniger vorhersehbar, die Settings sind sehr abwechslungsreich und man begegnet endlich wieder mal so richtig markante und schrullige Charaktere. (Ich fand z.B das gesamte Mädcheninternat zum schießen, was sehr passend ist, da es einen ziemlich traurigen Ark folgt ) Das Spiel gefällt mir jetzt deutlich besser als noch am Anfang und ich muss mich jetzt nicht mehr dazu aufraffen es anzuwerfen.
    Sry, hab deinen Post erst jz gesehen. Also ich hab etliche Stunden wieder hinter mir, die Motivation war nach dem Einsammeln der Kugeln wieder viel stärker (aber nicht mehr wie zu Beginn). Sowas wie doof Kugeln or whatever in der Spielwelt einsammeln in der Welt ist für mich immer ein Motikiller. Danach hielt mich das Spiel aber doch an der Stange, Story machte immer wieder Fortschritte. Ohne groß zu spoilern, weil du noch nicht so weit bist, aber die Zeit wo man nicht mit der gesamten Gruppe unterwegs war, war für mich sehr erholsam. Mit Gaylord Rionaldo komm ich weiterhin nicht klar, der teilweise Slapstick ist auch nix für mich. Aber ich weiß jz schon, dass das Postgame für mich nicht in Frage kommt. Ein drittes Bereisen der Welt tue ich mir sicher nicht an. Dass ich wie bei Winys mich nach der Arbeit freue weiterzuspielen, ist bei mir nicht der Fall. Mach oft paar Tage Pause dazwischen.

  20. #360
    Ok ich habe Chiara Obscura endlich besiegt .Danke an Nobunaga noch mal für die Tipps. Ich habe den Weniger EXP Modus dann doch endgültig abgeschaltet, weil das Leveln schon lange genug dauert und ein Dragon Quest ohne Metallschleimfarming kein Dragon Quest mehr ist. Den Flüssigmetallschleimen bin ich dann nur sehr wenig begegnet,, doch zusammen mit der Pepp-Fähigkeit dann oft genug dass es für einen Levelboost bis 32 gereicht hat.
    Der abschließende Hinweis dann einfach drauf zu dreschen, war goldrichtig. Wenn man einfach nur versucht ohne Rücksicht suf Verluste Schaden zu machen, kommt man schon weit genug, der Rest ist dann einfach Glückssache,. Da der Kampf zu 100% nicht planbar ist, ist es das beste was man machen kann und glücklicherweise, hat sie nicht sonderlich viel Leben. Ich habe dafür aber auch den Helden so weit es geht hardlining-mäßig auf Schaden getrimmt und mit Jade Blitzstoß gespammed (auch wieder so ne rng Geschichte)
    Ich denke mal ich werde von nun an nur noch so spielen, Charaktere draufgehen lassen, wenn's dann so kommt und einfach nur noch übertrieben viel Schaden machen. Mal gucken wie weit ich damit komme.
    Geändert von Klunky (13.10.2018 um 10:59 Uhr)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •