mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 11 von 24 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 464
  1. #201
    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    Naja, es gibt ja recht großzügige Rücksetzoptionen (wobei Autosave manchmal echt nicht ausreicht). Nimmst du dein komplettes Spielerlebnis auf, oder ist es reiner Zufall, dass du das "on camera" hast?
    Dem Dateinamen nach, hat er den Clip auf der PS4 einfach gespeichert, geschnitten und hochgeladen.

  2. #202
    Shieru, Du hast mich gerettet, denn ich wollte gerade ahnungslos zu dem Wandgemälde reinhüpfen als Dein Text hier ankam. Also erstmal grinden und grinden und nochmals grinden und vernünftige Ausrüstung besorgen und dadurch hab ich die Olle in ca. 10 Minuten oder so erledigt, aber das waren die längsten 10 Minuten, die ich seit langem hatte O_o Gegen soviele Statusveränderungen konnte ich gar nicht schützen wie dieses Biest rausgehauen hat. Zum Glück hab ich Rio immer dabei, der hat mehr die eigenen Leute angreifen müssen als den Boss da.


    Zitat Zitat
    @Frisur: Nur Leute, die sich selbst hassen, hassen auch die Frisur des Helden
    Also das scheint mir die Logik der Unlogik zu sein

  3. #203
    Ich habs noch nicht,. aber:

    ist der Antagonist mal endlich interessant oder wieder einmal: "Ich will die Welt erobern, aber dieser dumme Auserwählte ist mir im Weg?"-Typ? Warf ja außer in Teil 9, glaube ich, immer so.
    Und so dämlichen Sachen wie "Wir haben Gott gerettet, der sich plötzlich komisch verhält aber kein Schwein merkt was" brauche ich auch nicht.

    Ich mag die Reihe, ja, aber leider ist sie oftmals sehr vorhersehbar.

  4. #204
    Zitat Zitat von Das Internet, als die ersten DQ-Teile auf Deutsch zu spielen waren
    Ich mag die Reihe, ja, aber leider ist sie oftmals sehr vorhersehbar.
    Puh, das kommt jetzt schon ziemlich plötzlich.

    Dann esse ich doch lieber wieder trockene Kartoffeln ohne Salz, wenn ich mich das nächste Mal auf eine kulinarische Erkundungstour begeben möchte.

  5. #205
    Zitat Zitat von Gala Beitrag anzeigen
    Dem Dateinamen nach, hat er den Clip auf der PS4 einfach gespeichert, geschnitten und hochgeladen.
    So ist es. Der Autosave hat mich bei den Schützenwichten nach der Heliodor-Kanalisation auch mal hart erwischt. Meine Reaktion nach dem Tod war dann "wie weit muss ich zurück?" Seitdem speicher ich immer manuell, wenn ich ein paar Kisten gefunden oder Level aufgestiegen bin. In diesem Fall war es genauso.

  6. #206

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    So ist es. Der Autosave hat mich bei den Schützenwichten nach der Heliodor-Kanalisation auch mal hart erwischt. Meine Reaktion nach dem Tod war dann "wie weit muss ich zurück?" Seitdem speicher ich immer manuell, wenn ich ein paar Kisten gefunden oder Level aufgestiegen bin. In diesem Fall war es genauso.
    Ich hatte ganz vergessen, dass es diese Funktion gibt! Ich aktiviere die Aufnahmen nämlich immer nur manuell.

    @La Cipola: Vorsicht. Ich mag zwar ätzenden Sarkasmus, aber die Forenserver sind nicht gemacht für Säure Xenomorph'schen Ausmaßes

    @Shiravuel: Freut mich, dass dir dieses Leid erspart geblieben ist.

    Edit: BTW, ich möchte noch einmal Betonen, dass Rionaldo mein absoluter Lieblingscharakter ist!
    Geändert von Shieru (06.09.2018 um 22:50 Uhr)
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  7. #207
    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    Naja, es gibt ja recht großzügige Rücksetzoptionen (wobei Autosave manchmal echt nicht ausreicht). Nimmst du dein komplettes Spielerlebnis auf, oder ist es reiner Zufall, dass du das "on camera" hast?
    Pff was Autosave!? Also die einzig Richtige Art das Spiel zu speichern ist ja genau wie im realen Leben der Besuch in die Kirche!
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  8. #208

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Pff was Autosave!? Also die einzig Richtige Art das Spiel zu speichern ist ja genau wie im realen Leben der Besuch in die Kirche!
    Du meinst wohl, "Die einzige Richtige Art das Spiel zu speichern ist gar nicht, genau wie im richtigen Leben - man hat schließlich nur ein Leben"
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  9. #209

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Ich liebe das Casino in diesem Spiel
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  10. #210
    Bin mittlerweile auch mittendrin im Geschehen (habe vor kurzem das Boot erlangt und habe mich im Casino schoon ein bisschen ausgetobt) und warte nur darauf, das endlich meine beiden letzten Charaktere zu mir stoßen! X (

    Das Spiel fühlt sich für mich genauso an wie Dragonquest 8, aber mit ganz anderer Story, Welt und Graphik. Nostalgie pur, da ich mir erst vor ein paar Monaten den 3DS Ableger vom achten Teil genüsslich gegönnt habe.
    Allen voran aber da man gleich zu Beginn die Trodain Ausrüstung vom Helden des achten Teiles anziehen konnte, das war spitze!

    Ob das Spiel für Leute interessant ist, die mit der Serie noch nie was am Hut hatten, wage ich zu bezweifeln, da hier doch alles sehr altmodisch ist, natürlich gewollt! Ich bin jedenfalls bislang sehr zufrieden mit dem Ergebnis und werde es sogut es geht lange genießen und mich nicht hetzen ....

    Finde es dennoch makaber, das jeder andere Spiele Hersteller sein Spiel am Release Tag in 126 verschiedene Sprachen rausbringen kann und eine doch so große Serie wie Dragonquest braucht dafür ein Jahr ...?


    Hab übrigens die Licht Edition abgegriffen, die 3 Bonus Gegenstände runtergeladen, aber von denen fehlt mir nach wie vor jede Spur ....?? Weiss einer wo die sich verstecken?

  11. #211

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Für die DLC-Gegenstände musst du ins Menü gehen. Verschiedenes -> Systemeinstellungen -> Spezialbelohnungen einfordern anwählen.

    Bezüglich der langen Lokalisations-Zeit: Dragon Quest ist im Westen immer noch eine Art Underdog. Deshalb konzentriert sich SE darauf, die japanische Version an die Bedürfnisse der Japaner anzupassen, und überlegt sich erst dann, wie man das Spiel dem Pöbel Publikum im Westen schmackhaft machen kann
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  12. #212
    DHL lagert anscheinend gerne Pakete bei sich.
    Ein Tag lang 0 Bewegung und heute haben die mein Paket bearbeitet, dabei war heute Termin.
    Morgen soll es ankommen und Oh Wunder, ich muss arbeiten.

    Wobei ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll?
    Spider-Man ist bereits so geil und Vampyr gefällt mir gerade auch sehr.
    Und die nächsten Tage/Wochen werden mit Tomb Raider, The Bard's Tale IV, CrossCode, Valkyria Chronicles 4, Life is Strange 2 und Pathfinder: Kingmaker nicht ruhiger.
    Wollt ihr mich denn verarschen?
    Now: Paper Mario: The Origami King & Shadow Warrior 2 / Done: The Last of Us Part 2
    Now: Seven Deadly Sins / Done: Justice League Dark: Apokolips War
    Now: Black Hammer Band 2 / Done: Saga Band 3

  13. #213
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    DHL lagert anscheinend gerne Pakete bei sich.
    Ein Tag lang 0 Bewegung und heute haben die mein Paket bearbeitet, dabei war heute Termin.
    Tell me about it.


    Was für ein abgefuckter Boss ist der Wüstenwüter denn bitte? Agiert zweimal in einer Runde und kann mit einem Schlag 70+ Schaden zufügen, meine Leute blenden, betäuben und meine Abwehrkraft zusätzlich senken. Jetzt muss ich mal an meiner Ausrüstung schrauben.

  14. #214
    Und ich hänge

  15. #215
    Ich habe jetzt auch mit dem Spiel begonnen und habe spontan 2 Fragen:

    - Gibt es einen Unterschied zwischen der freien Bewegung und der klassischen Kamera? Mir ist die klassische Kamera nämlich lieber.

    - Kann man die Minimap irgendwie ausblenden? Die nimmt Platz weg, verrät zu viel, stört die Immersion und hat in einem klassischen Rollenspiel nichts zu suchen.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  16. #216
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ich habe jetzt auch mit dem Spiel begonnen und habe spontan 2 Fragen:

    - Gibt es einen Unterschied zwischen der freien Bewegung und der klassischen Kamera? Mir ist die klassische Kamera nämlich lieber.

    - Kann man die Minimap irgendwie ausblenden? Die nimmt Platz weg, verrät zu viel, stört die Immersion und hat in einem klassischen Rollenspiel nichts zu suchen.
    Nein zu beidem.

    Hab den Boss jetzt im zweiten Versuch geschafft. War plötzlich um einiges einfacher als beim ersten Mal (trotzdem waren am Ende zwei Leute hinüber ).

  17. #217

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Shiravuel Beitrag anzeigen
    Und ich hänge
    If all else fails -> grind.
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  18. #218
    Das mit dem nicht abschalten können der Minimap ist für mich tatsächlich ein ziemlicher Wehrmutstropen in einem ansonsten bisher so stimmigen Spiel, es ist ein großer Fleck auf dem Bildschirm den man nicht wegbekommt, wann immer man auf den Bildschirm schaut, die Karte ist immer mit drauf. Anstatt dass man sie wenigsten oben-rechts oder oben-links platziert hätte, wie in jedem anderen Spiel dass es nicht lassen kann, packt man diese Karte auch noch auf der unteren Bildschirmhälfte, wo für gewöhnlich der Fokus der Augen liegt. (nämlich auf die Spielfigur)
    Gerade in Orten wie Kieslingen wo ich alles entdecken will führt das dazu dass ich mehr auf die Minimap schaue, statt einfach die Landschaft zu genießen. Es lässt solche Orte auch viel künstlicher erscheinen weil man jederzeit die Grenzen des Spielareals vor Augen geführt bekommt und potenzielle Verstecke und Geheimnisse werden damit auch gleich viel offensichtlicher. Dabei macht gerade das herumtollen und interagieren mit der Spielumgebung in diesen Dragon Quest am meisten Spaß, mit dem Sprungknopf und vielen nicht statischen Hindernissen.

    Dass man es nicht erlaubt abzuschalten, ist verdammt Rückständig und eine unglaubliche Bevormundung des Spielers.

    Und jetzt erzählt mir nicht: "das ist Dragon Quest, Dragon Quest IST rückständig"
    Mit Features wie Minimap, Questlog, Ausrufezeichen über NPC's ist die Serie alles andere als traditionell, man bedient sich an zahlreichen modernen Versatzstücken von modernen Rollenspielen und Action-Adventures.

    Was die drakonischen Prüfungen betrifft habe ich jetzt tatsächlich einfach nur noch starke Monster genommen, den Rest finde ich tatsächlich unnötig für das erste Mal spielen. Die Sache mit dem weniger Erfahrung, gewährt schlichtweg keine Erfahrung bei zu schwachen Monstern, aber eben nicht allgemein weniger Erfahrung. Statt dass ich jetzt zu schnell levele, habe ich zu schnell keinen Anreiz mehr überhaupt Kämpfe zu bestreiten. Schon nach 4 Kämpfen, warf die komplette Heliod Gegend keine EXP mehr ab, selbst bei Monstern die ich noch nie zuvor bekämpft habe.

    Bisher ist es ja echt schön, nur leider nicht ohne dem großen... ABER, was mich davon abhält das Spiel vollständig zu genießen obwohl ich das nur zu gern wollen würde.

    Irgendwo habe ich von einem User gelesen dass das Spiel sich wie ein Dragon Quest 8 in moderner anfühlt. Dem würde ich widersprechen, denn Dragon Quest 8 (die "Nicht-3DS Fassung") hat es dem Spieler selbst zugetraut sich orientieren zu können. Dort gab es eine Karte erst später und diese hat einem nicht den gesamten Bereich mit nachvollziehbaren Maßstäben und der Position der Spielfigur angezeigt. Genau so wie man in Dungeons erst eine Karte suchen musste, statt von vornerein alles (inklusive Abzweigungen und Sackgassen) zu sehen.
    Die Navigation und Orientierung in der Spielwelt würde ich schon als integralen Bestandteil dieses Spiels bezeichnen, was wiederum auch häufig das Erste ist was dem "Streamlining" von Spielen zum Opfer fällt.
    Geändert von Klunky (08.09.2018 um 07:54 Uhr)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  19. #219
    Also ich finde die Minikarte ist so winzig dass sie nichts verrät und bestenfalls dazu taugt Türen anzuzeigen die man öffnen kann. Verstecke finde ich viel eher dadurch dass ich die Kamera beim Laufen in alle Richtungen schwenke. Meist beachte ich die Karte nicht mal da sie keineswegs mitten im Sehzentrum liegt sondern ganz außen im peripheren Bereich. Da muss man schon explizit hinschielen.
    Wo wir schon bei verstecken sind, ich denke mal ich sollte mir die Position dieser kleinen Zielscheiben die überall an den unmöglichsten Orten versteckt sind (und sich niemals anhand der Minikarte finden lassen würden) merken, da sie später irgendwann für eine Miniquest relevant sein könnten?

    Die Grenzen der Spielwelt werden mir eher durch die vielen Mapwechsel und hohen Berge auf allen Seiten, die alles abgrenzen, aufgezeigt. Ich bin zurzeit in Gallopolis unterwegs und frage mich ob es hier überhaupt noch eine zusammenhängende 3D-Weltkarte gibt die man mit einem Flugschiff überfliegen kann oder ob es bei Teleportern bleibt.

    Zitat Zitat von Klunky
    ist verdammt Rückständig
    Dieser Begriff kommt mir vor allem immer dann in den Sinn wenn ich mich wieder mit dem Menü abquälen muss.^^ Dieses Geschwafel bei jeder Option bringt mich noch um den Verstand. Wenn der Text wenigstens sofort erscheinen würde, aber ne, er baut sich erst auf. Will man ihn wegklicken bestätigt man dann aus Versehen gleich die nächste Option. Nutzt man die Richtungstasten schaltet man aus Versehen durch die Menüs. Das hat mich in Dragon Quest 8 schon genervt und es nervt mich jetzt, über ein Jahrzehnt später, nur noch mehr.^^

  20. #220
    Zitat Zitat von Nayuta Beitrag anzeigen
    Also ich finde die Minikarte ist so winzig dass sie nichts verrät und bestenfalls dazu taugt Türen anzuzeigen die man öffnen kann. Verstecke finde ich viel eher dadurch dass ich die Kamera beim Laufen in alle Richtungen schwenke. Meist beachte ich die Karte nicht mal da sie keineswegs mitten im Sehzentrum liegt sondern ganz außen im peripheren Bereich. Da muss man schon explizit hinschielen.
    Ich weiß ja nicht mit welcher Auflösung du spielst. Die Karte ist zwar nicht unglaublich groß, aber winzig ist sie auch nicht. Außerdem: Negativbeispiel. Warum befindet sich in Echtzeitstrategiespielen die Karte in der Regel immer im unteren Bereich des Bildschirm? Weil es bei diesen Spielen sehr viel wichtiger ist einen Überblick über die gesamte Gegend zu behalten anstatt, sie zu erkunden.
    Die Karte in Dragon Quest 11 ist bei richtig eingestellten Bildschirmbereich auch nicht komplett links, sondern schwebt als Punkt mit genügend Abstand vom Rand mitten auf dem Bilschirm. Ja es mag wie eine Kleinigkeit wirken und vermutlich ist das jetzt kein Killerargument, aber das Spiel wäre definitiv ohne besser daran, besonders weil es ohnehin keine Open-World ist obwohl das Spiel meiner Meinung nach ser gut eine große Weite vortäuscht.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •