Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40

Thema: Nächstes BETA-Wochenende: Und weiter geht die wilde Hatz...!

  1. #1

    Nächstes BETA-Wochenende: Und weiter geht die wilde Hatz...!

    Wer ist dabei?

    Und wie funktioniert das mit dem speziellen Freund einladen?

  2. #2
    Zitat Zitat von Daen vom Clan Beitrag anzeigen
    Wer ist dabei?

    Und wie funktioniert das mit dem speziellen Freund einladen?

    In der Email stand unten:
    Zitat Zitat
    GEMEINSAME ABENTEUER
    Möchtest du, dass dich ein Freund bei deinen Abenteuern begleitet? Dann kannst du diese E-Mail einfach weiterleiten und dein Freund kann sich mit diesem zusätzlichen Code anmelden: CODECODECODECODE
    Hab auch eine Einladung, und zu jeder weiteren Beta auch, steht zumindest in der Mail. Etwas stutzig bin ich darüber, dass selbst wir uns auf den Server in Nordamerika einloggen sollen. Das wird kein schöner Ping.
    Angucken werde ich es mir. Große Erwartungen habe ich mittlerweile aber nicht mehr.
    Geändert von Streicher (25.02.2014 um 21:39 Uhr)

  3. #3
    Bin endlich auch dabei. Leider ist bei mir der Download vieeeel zu langsam. Ich lade den Client grade mit 250kb/s - normalerweise sollten bei mir 1,9Mb/s möglich sein.

  4. #4
    Ich hab nicht mal mehr große Erwartungen daran, dass die Beta bei mir überhaupt jemals stabil laufen wird, aber ich werde im Vorfeld nochmal alle meine Treiber überprüfen usw. und dann mal schauen, ob es diesmal was wird. Ich hätte diesmal zwar nen eigenen Beta-Key aber ich werde wohl wegen des Chars doch weiter auf dem Account zocken den mir der liebe Schattenläufer so großzügig zur Verfügung stellt, wenn es denn funktioniert ^^

  5. #5
    Hab meinen Fehler grad gefunden xD Als ich bei Streicher das mit Nordamerika gelesen hab, hab ich grad ma überprüft von wo er den client lädt. Natürlich hatte er Europa als Voreinstellung - mit den USA lädt es mit 1,8Mb/s
    Viel zum Spielen werd ich wahrscheinlich net kommen, schreib nächste Woche Mittwoch Mathe LK - Vorabiklausur. Echt nicht einfach, wenn auch tausendmal einfacher als Physik.
    Find ich persönlich aber auch nicht schlimm, hab es schließlich auf der Gamescom angezockt. Mal sehen wie sich das mit der Zeit ergibt ^^

  6. #6
    Zitat Zitat von Streicher Beitrag anzeigen
    Hab auch eine Einladung, und zu jeder weiteren Beta auch, steht zumindest in der Mail. Etwas stutzig bin ich darüber, dass selbst wir uns auf den Server in Nordamerika einloggen sollen. Das wird kein schöner Ping.
    Angucken werde ich es mir. Große Erwartungen habe ich mittlerweile aber nicht mehr.

    Ich werde wohl mit meiner Frau zusammen ganz neue chars von Anfang an hochziehen und entsprechend von Anfang an das Gruppenspiel mit Jemanden ausprobieren der neben mir sitz, vielleicht klappt das besser als das bisher Erlebte...

  7. #7
    'N Kumpel von mir hat wohl irgendein Opfer gesucht und mir einen Code geschickt, also werde ich mal reinschauen. Ich erwarte mit meinem Mac aber wunderprächtige Lag- und Ruckelparty. . Falls das Spiel mit meiner Leitung bis dahin runtergeladen ist... Kann es sein, dass die Anzeige etwas rumspinnt? Ich habe angeblich 7 von 21 GB runtergeladen, was ja so ungefähr 33 % sein müssten – es wird aber als 8 % angezeigt. Und die 7 GB habe ich auch erst gesehen, als ich den Launcher neugestartet hab, davor hat sich die Zahl quasi gar nicht verändert.

    Ich bin jetzt schon verwirrt. .

  8. #8
    Zitat Zitat von Wonderwanda Beitrag anzeigen
    'N Kumpel von mir hat wohl irgendein Opfer gesucht und mir einen Code geschickt, also werde ich mal reinschauen. Ich erwarte mit meinem Mac aber wunderprächtige Lag- und Ruckelparty. . Falls das Spiel mit meiner Leitung bis dahin runtergeladen ist... Kann es sein, dass die Anzeige etwas rumspinnt? Ich habe angeblich 7 von 21 GB runtergeladen, was ja so ungefähr 33 % sein müssten – es wird aber als 8 % angezeigt. Und die 7 GB habe ich auch erst gesehen, als ich den Launcher neugestartet hab, davor hat sich die Zahl quasi gar nicht verändert.

    Ich bin jetzt schon verwirrt. .
    Ich glaube nach dem Download wird noch installiert, und das rechnet er auf die 100% mit ein.
    Zur Performance: Das lag in der letzten Beta eigentlich hauptsächlich an den Server. Denn das Spiel läuft laut Entwickler Angaben auf 5 Jahre alten PCs. Auf meinen Laptop läuft es auch auf Mittel mit manchen Einstellungen auf Hoch, und das Gerät ist jetzt auch schon ein bisschen älter. ^^

  9. #9
    Zitat Zitat von Streicher Beitrag anzeigen
    Ich glaube nach dem Download wird noch installiert, und das rechnet er auf die 100% mit ein.
    Jap, so funktioniert der. Zumindest wenn ich einem Freund von mir glauben kann, der da auch drüber gestutzt hat und das mal hinterfragt hat.
    Ich hab zwar ne Einladung, aber absolut gar keine Zeit. Zumal ich hier mit ~400kb/s runterlade und mir das nicht antun will. Hab damals für Witcher 2 mit 18GB schon ~13h laden dürfen.
    Am Stück, wie sichs gehört

  10. #10
    Ich bin auch wieder am Start, habe einem Freund aus Schottland (mit dem ich immer MMORPGs spiele) meinen extra Code geschickt. Bin ja mal gespannt ob man diese Woche vernünftig reinkommt, bezweifle es, aber das ist ja Sinn des Tests.

    btw beachten oben rechts unter dem Zahnrad den US Server auswählen. Der Download wird dadurch auch schneller !
    Geändert von Katii (27.02.2014 um 10:53 Uhr)

  11. #11
    Ihr müsst sogar den US Server auswählen, ansonsten könnt ihr nicht auf den Beta Server connecten.

  12. #12
    So, und wieder ist ein Wochenende vorbei und diesmal haben wir zu zweit das Gruppenspiel getestet.

    Wieder vorangestellt sei gesagt, dass wir weder in Sachen Performance, noch Stabilität irgendwelche Probleme hatten, im Gegenteil, dafür dass es BETA war lief das richtig gut.
    Das Interface mussten wir diverse Male jedoch wieder reloaden, diesmal jedoch hauptsächlich nach dem craften und nicht wie sonst nach dem Store.

    Also, wie fühlt es sich an?
    Nach wie vor ist das Spiel ein tonloser Brei aus weder Fisch noch Fleisch.
    Ein MMORPG das Mitspieler ausblendet und obsolet macht und ein Offlinespiel das mir durch andere Spieler jede Stimmung versaut.
    Das Spiel kann sich einfach nicht entscheiden WAS es sein will und je nachdem mit welcher Stimmung oder Prämisse man rangeht, wird man enttäuscht.

    Es ist nach wie vor lächerlich dass ich beispielsweise als Kriegerklasse nicht tanken oder spotten kann um beispielsweise einen Spieler, der sich auf leichte Rüstung orientieren will, zu beschützen.
    Es ist aber genauso lächerlich dass ich einer geilen Plotline folge in deren Verlauf ich in eine kleine Zelle gesperrt werde und ich mir diese dann in der Sekunde mit 15 anderen Spielern teile, so dass nicht nur jede Stimmung flöten geht, sondern es auch in massives Chaos ausartet weil niemand irgendwas erkennen kann.

    Wir haben uns diesmal für Waldelfen entschieden und das unserer Meinung nach schönste Gebiet der drei Gebiete gesehen und bewundern dürfen.
    Wir haben uns dann zur Hälfte hin entschlossen, getrennt voneinander vorzugehen, das MMORPG also als Singlespiel anzupacken und das scheint ein bisschen besser zu funktionieren, hier hatte ich durchaus mit einigen Quests richtig viel Spaß.

    Großer und riesiger Knackpunkt bleiben für mich aber der unglaublich monotone Steigerungs- und Wandelprozess bei dem man stundenlang mit der gleichen Waffen- und Fähigkeitenkombination herumlaufen muss und es sich definitiv auch nicht nach stärker werden anfühlt, bzw. meine Kämpfe über Stunden hinweg der gleiche Aufruf meiner Fähigkeiten waren. (Dicker Blitz, kleiner Blitz, mti dem Zauberstab schießen. looten.)
    Eine Taktik oder Strategie war weder notwendig, noch von den Punkten her machbar.

    Und das ist das nächste große Problem.
    Wer Skyrim und seine Vorgänger nicht kennt, der fühlt sich definitiv ein bisschen verloren in diesem System in dem jeder alles kann und darf und in dem man keinerlei Gefühl entwickeln kann was denn nun Sinn macht oder ob es in der eigenen Skillung sowas wie Synergieeffekte gibt, die es einem ermöglichen "klug" zu skillen und dann taktisch anzugreifen.
    Das schlägt sich dann auch in diversen Situationen in der Balance nieder.
    In Gegenden mit anderen Spielern kann man verdamt froh sein wenn man noch einen Gegner zum Draufhauen findet und rollt über alle Feinde hinweg.
    In den extrem seltenen Instanzen aber in denen man alleine unterwegs ist, war es schlichtwegs unmöglich, mit Level 8 eine Level 8 - Quest zu erledigen.
    Ohne die Möglichkeit von taktischer Finesse oder klugen Optionen, waren weder Norion noch Gutsripper zu erledigen, das frustriert ohne Ende weil man auch einfach nicht sehen oder abschätzen kann was man falsch gemacht hat.

    Weiterhin fehlt mir jedes Feedback zu meinen Aktionen (z.b. Schadenswerte um Fortschritt ausmachen zu können) und es ist absolute Glückssache, NSC von Spielern unterscheiden zu können, was eher nervt als zum Eintauchen in die Spielwelt zu taugen, da viele Spieler unkontrolliert herumlaufen, springen oder nackt tanzen - aus Gründen des "Ambiente" ist also der falsche Ansatz.


    Man merkt schon wie das Spiel besser wird und immer noch herumgefeilt wird, aber nach wie vor würde mein Urteil defiinitv negativ ausfallen, ich würde es mir also weder kaufen, noch wäre ich bereit, dafür 13 Euro monatlich zu zahlen.

  13. #13
    Zitat Zitat von Daen
    Wer Skyrim und seine Vorgänger nicht kennt, der fühlt sich definitiv ein bisschen verloren in diesem System in dem jeder alles kann und darf und in dem man keinerlei Gefühl entwickeln kann was denn nun Sinn macht oder ob es in der eigenen Skillung sowas wie Synergieeffekte gibt, die es einem ermöglichen "klug" zu skillen und dann taktisch anzugreifen.
    Das schlägt sich dann auch in diversen Situationen in der Balance nieder.
    Das hat meiner Meinung nach sehr wenig mit den Singleplayer Spielen zu tun, denn da war es durchaus möglich eigene Klassen zu erstellen und Synergieeffekte zu erzeugen. Ich konnte mir einen Megatank bauen und den in Veränderungsmagie skillen um mir Schutzzauber zu basteln, die mich noch tankiger machen. Dazu hatte ich dann die Möglichkeit entweder mir einen starken Begleiter mitzunehmen, der für mich den Schaden macht, oder aber ich skille z.B. Beschwörungsmagie dazu und tanke den Damage für meine Minions weg.
    Und das ist nur eine von vielen Möglichkeiten, die in ESO allerdings in keiner Weise möglich zu sein scheinen. ^^

    Btw: Ich wusste gar nicht, dass ESO modbar ist. Das Nexus Team hat jedenfalls eine ESO Seite zu ihrer Liste hinzugefügt. Ich hoffe das läuft nicht darauf hinaus, dass die Entwickler die User ihr Spiel fixen lassen und selbst eher weniger patchen werden.
    Geändert von Streicher (04.03.2014 um 10:11 Uhr)

  14. #14
    Zitat Zitat
    Das hat meiner Meinung nach sehr wenig mit den Singleplayer Spielen zu tun, denn da war es durchaus möglich eigene Klassen zu erstellen und Synergieeffekte zu erzeugen. Ich konnte mir einen Megatank bauen und den in Veränderungsmagie skillen um mir Schutzzauber zu basteln, die mich noch tankiger machen. Dazu hatte ich dann die Möglichkeit entweder mir einen starken Begleiter mitzunehmen, der für mich den Schaden macht, oder aber ich skille z.B. Beschwörungsmagie dazu und tanke den Damage für meine Minions weg.
    Und das ist nur eine von vielen Möglichkeiten, die in ESO allerdings in keiner Weise möglich zu sein scheinen. ^^
    This Thing. Von freier Charaktererstellung ist weithin nichts zu spüren. Die Klassen sind kein Angebot sondern doch quasi ein Zwang und das auf eine denkbar schlechte Art und Weise. Ich kam mit meinem Magierkrieger (Zerstörung, Schwert) irgendwann auf keinen grünen Zweig, während die Spieler um mich herum ihre Gegner locker wegbrutzelten. Außerdem gehört normalerweise auch Heilen noch mit rein, aber das war mir irgendwie gänzlich verwehrt.

    Das mit dem Übermaß an Spielern kann ich ebenfalls bestätigen. Training wurde quasi zu einer ätzenden Angelegenheit wenn überall die Gegener abgefarmt waren.

    Ich muss nach wie vor dazu sagen, dass ich wieder mal Abstürze hatte. Diesmal konnte ich etwa drei Stunden am Stück einen Block spielen, bevor das ewige abstürzen wieder begann (diesmal waren soweit ich erkennen konnte alle Treiber auch direkt auf dem neuesten Stand, ohne Ergebnis). Das heißt ich habe auch nur ein bisschen weiterzocken können, habe die Gelegenheit allerdings weniger zum Questen genutzt als vielmehr in der Hoffnung, dass es jetzt stabil liefe, damit mir doch endlich mal Morrowind ein bisschen eingehender anzuschauen und nebenbei eben Gegener zu plätten.

    Also ich muss mich stellenweise Daens Kritik anschließen. Aber was das Skillen angeht: Wie gesagt ein System wie bei Oblivion oder Morrowind hätte dem Spiel gut getan. Die vorgeschriebenen Klassen taugen nichts und leider sind die Skill- und Fertigkeitenbäumen da noch stark dran gebunden, dass wirkliche Freiheit praktisch auch nicht aufkommt.

    Zitat Zitat
    tw: Ich wusste gar nicht, dass ESO modbar ist. Das Nexus Team hat jedenfalls eine ESO Seite zu ihrer Liste hinzugefügt. Ich hoffe das läuft nicht darauf hinaus, dass die Entwickler die User ihr Spiel fixen lassen und selbst eher weniger patchen werden.
    Fixen wohl eher nicht xD Ich denke das würde bei einem MMO schlecht funktionieren. Ich denke, wenn denn user-generated-content kommt, könnte es so wie bei Neverwinter mit der Foundry werden. Das würde ich nicht einmal als schlecht beurteilen.
    Geändert von KingPaddy (04.03.2014 um 11:25 Uhr)

  15. #15
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Also ich muss mich stellenweise Daens Kritik anschließen. Aber was das Skillen angeht: Wie gesagt ein System wie bei Oblivion oder Morrowind hätte dem Spiel gut getan. Die vorgeschriebenen Klassen taugen nichts und leider sind die Skill- und Fertigkeitenbäumen da noch stark dran gebunden, dass wirkliche Freiheit praktisch auch nicht aufkommt.
    Ah, okay!
    Ich habe Oblivion und Morrowind und Skyrim kaum gespielt, ich dachte, das wäre gleich. ^^
    Anyway, ich bin in einem Spiel mit anderen Spielern einfach ein Fan von Klassen, taktischen Spielereien und festen Aufgaben.
    Hier fühlte es sich einfach zu komisch an. (Davon ab tut wirklich jeder Punkt den man in Crafting steckt anstelle in Kampf wirklich, wirklich, wirklich, fast schon körperlich, weh!)

  16. #16
    Zitat Zitat
    Ah, okay!
    Ich habe Oblivion und Morrowind und Skyrim kaum gespielt, ich dachte, das wäre gleich. ^^
    Anyway, ich bin in einem Spiel mit anderen Spielern einfach ein Fan von Klassen, taktischen Spielereien und festen Aufgaben.
    Hier fühlte es sich einfach zu komisch an. (Davon ab tut wirklich jeder Punkt den man in Crafting steckt anstelle in Kampf wirklich, wirklich, wirklich, fast schon körperlich, weh!)
    Das ist dieses nicht Fisch, nicht Fleisch, dass du erwähnt hast. Ich denke diese Pseudo-Wahlfreiheit wollten sie reinbekommen, weil es Kritik gehagelt hätte, wenn man in einem TES feste Klassen vorschreiben will. Gleichzeitig waren sie aber nicht mutig genug, den Spielern einen Schubs zu verpassen und gänzlich auf vorgeschriebene Klassen zu verzichten. Gänzlich orientierunglos war man in den Offline-Spielen aber auch nicht. Wenn es darum ging die Klassen auszuwählen konnte man sich die Klasse an Fertigkeiten selbst zusammenstellen, wenn man wollte oder man konnte aus einer Liste angebotener vorgefertigter Klassen auswählen, wenn man das lieber wollte und das Angebot war dann auch wegen der vielen möglichen Fertigkeiten auch deutlich größer als nur vier. Man überlegt sich vorher was ich spielen will und suche mir dann die Klasse, die von den Fähigkeiten her am besten dem entspricht, was ich spielen will.

  17. #17
    Zitat Zitat
    Man merkt schon wie das Spiel besser wird und immer noch herumgefeilt wird, aber nach wie vor würde mein Urteil defiinitv negativ ausfallen, ich würde es mir also weder kaufen, noch wäre ich bereit, dafür 13 Euro monatlich zu zahlen.
    Dieser Kritik kann ich mich prinzipiell anschließen, habe es allerdings dieses WE zum ersten Mal gespielt und hab dadurch keinen Vergleich zur letzten Beta-Phase.

    Erstmal war ich wirklich sehr überrascht, wie gut das Spiel bei mir lief. Wie schon gesagt, habe ich einen Mac mit einer nicht wirklich guten Grafikkarte, dennoch konnte ich die Grafik teilweise recht gut einstellen. Es gab hier und da ein paar Textur-Ladeschwierigkeiten, aber hey, wenn ich mir andere MMOs auf meinem Rechner anschaue, war ich echt glücklich. . Auch hat mir als jemand, der die Beta bisher nicht gespielt hat, der Einstieg bzw. die bisherige Story recht gut gefallen.

    Allerdings muss ich auch sagen, dass ich das Spiel wirklich nicht lange gespielt hab, weil es mir leider schlichtweg keinen Spaß gemacht hat. . Ich habe eine Bogenschützin/Diebin gespielt, was eigentlich immer so mein Ding ist, und fand es unheimlich steif zu spielen. Es kam mir teilweise so vor, dass Kommandos ziemlich verzögert ausgeführt wurden und auch die Bewegung kam mir vor, als würde ich einen Karren steuern. Außerdem fand ich es unheimlich uneinsichtig, wie nah ich an einen Gegner ranmuss (und, wie Daen schon meinte, was ein Gegner ist, weil die Leiste oben einfach lügt). Dazu kam ein Interface, das meiner Meinung nach ein erschlagender Haufen Icons ist und in einem MMO, welches eben keine Pause hat, total fehl am Platze war.

    Die Sache ist einfach die, dass ich nicht wüsste, warum ich ESO spielen sollte, wenn ich Skyrim hab. Ich fand nicht, dass es hier mit dem Multiplayer viel gewonnen hat, eher haben mich andere Spieler durch ihr Wegfarmen genervt. Dazu macht man Abstriche in der Grafik, der Charakterentwicklung, dem System und schlichtweg dem Spielspaß. Ich fand ESO im Vergleich unheimlich einengend und es hat mir leider nichts gezeigt, das so einen Aufpreis rechtfertigen würde. Ich find's wirklich schade, da ich der Meinung bin, dass Elder Scrolls eine tolle Basis für ein MMO wäre, aber im jetzigen Zustand hat es mich wirklich gar nicht überzeugt.

    (Und ich frag mich immer noch, woher die 30 GB auf meinem Rechner kommen, wenn nichtmal ein Intro dabei ist. .)

  18. #18
    ich muss sagen, dass ich diesmal eine Quest gespielt habe die mich emotional richtig berührt hat, eine traurige Liebesgeschichte allgemein mag ich die Quest eigentlich sehr, stimme aber zu dass das Spiel noch Feintuning braucht. Aber ich werde es trotzdem spielen, weil ich ein großer TES Fan bin und es jetzt nich SO schlecht finde.

    Und ja mit Bogen ist echt nicht toll... Ich habe 2 charaktere mit dual Wield ... Nightblade, die machen schon Spaß... und einen Mage...
    Geändert von Katii (04.03.2014 um 18:52 Uhr)

  19. #19
    Ich muss auch sagen, ich verstehe nicht ganz welche Probleme viele mit "träger" Bewegung und Animationen haben. Ich fand das Feedback bei den Kämpfen und die Animationen eigentlich gar nicht schlecht. ^^

    Zitat Zitat von Wonderwanda
    (Und ich frag mich immer noch, woher die 30 GB auf meinem Rechner kommen, wenn nichtmal ein Intro dabei ist. .)
    Naja, du hast schon einen großen Batzen Landmasse. Da frage ich mich z.B. eher wie Spiele wie Call of Duty auf 30GB oder Titanfall auf 48GB kommen. Skyrim selbst, ohne DLCs hat z.B. auch 10GB. ^^


    Zitat Zitat von Katii
    ich muss sagen, dass ich diesmal eine Quest gespielt habe die mich emotional richtig berührt hat, eine traurige Liebesgeschichte allgemein mag ich die Quest eigentlich sehr, stimme aber zu dass das Spiel noch Feintuning braucht.
    Kannst du die Quest genauer erläutern? Die einzige Quest mit Liebesbeziehung die ich entdeckt habe war ziemlich fies, und weniger romantisch, hat aber trotzdem eine interessante Geschichte erzählt. ^^
    Geändert von Streicher (04.03.2014 um 19:04 Uhr)

  20. #20
    Zitat Zitat
    Aber ich werde es trotzdem spielen, weil ich ein großer TES Fan bin und es jetzt nich SO schlecht finde.
    So würde ich das auch handhaben. Ich meine wenn es nur um nen vernünftigen Preis gehen würde, kann ich mich auch mit schlechterem Gameplay anfreunden bzw. mich dran gewöhnen, aber das Argument, dass da die Sache killt sind die 13 Euro monatlich.

    Also wenn das Spiel mich dauerhaft Geld kostet muss er eindeutig mehr bieten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •