Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41

Thema: Cyberpunk 2077 - Der [neue] Discussion & News-Thread (Neue Screens Inside)

  1. #1

    Cyberpunk 2077 - Der [neue] Discussion & News-Thread (Neue Screens Inside)







    Neuer Thread.

    Kommen wir zu den Neuigkeiten. Es gibt endlich endlich endlich neues Material und ich bin sicher nicht der einzige der darauf gewartet hat wie der Hund auf den Knochen. Ich bin auch im offiziellen Afterlife-Forum unterwegs, und jetzt hat sich nach fast einem Jahr ohne neue Infos endlich wieder was getan. Mal eben so hat ein Nutzer ein paar ziemlich schnieke Bilder ausfindig gemacht:






    Na, ist das geil oder ist das geil?

    Bei den Bildern handelt es sich um 3D-Render-Scenes - Im Afterlife wird schon wild spekuliert ob das ganze aus einem neuen CG-Trailer stammen könnte (Bis auf den Bodyshot von dem smexy Pimp in Lila Lack und Leder natürlich - holy shit, der Typ ist cool).

    Der Clou: Der Künstler, ein gewisser Pawel Brudniak, arbeitet mit CD Projekt Red eng zusammen und hat schon am Charakterdesign für The Witcher 2 und 3 mitgearbeitet. Das muss nicht unbedingt etwas heißen, aber das ganze sieht schon extrem nach digitaler Concept Art für Cyberpunk 2077 aus.

    Hier geht's zur Website des guten Mannes.

    Und jetzt discuss, und zwar pronto!

    Geändert von Mio-Raem (24.07.2014 um 00:24 Uhr)

  2. #2
    Zuspruch in den meisten Punkten. Von der überschwänglichen Vorfreude bis hin zum dunklen RPG-Keller. Aber da letzteres (hier) hoffentlich kein Thema sein wird - Bitte, Bitte lasst den Thread nicht im untersten Forensiebtel versinken – geh ich mal auf ein paar Punkte ein und schmeiß mit Anekdoten um mich. Witcher 2 war für mich eine „Liebe auf den zweiten Blick“. Der Zugang war für mich als Saga-Neueinsteiger eine Qual. Keinen Peil von nichts, uncharmantes Tutorial und reichlich Charaktere und Gegebenheiten mit denen ich im ersten Akt einfach NICHTS anfangen konnte. Yennefer wer? Die Wilde Jagd? Nilfgard? Zich Könige und reichlich ungeklärtes haben mich das Spiel glatt wieder verkaufen lassen. Da ich aber im Zuge einer kleinen Cinematic RPG Durststrecke einfach Bock hatte auf so etwas und die Meinungen hier und anderswo doch ziemlich „Positiv“ waren gab ich dem Spiel dann doch noch einmal eine Chance. Und es hat sich gelohnt - trotz anfänglicher eigener Blödheit. Dark Souls war übrigens noch eine „schmerzhaftere“ Geburt, dass wäre dann aber eine andere Gesichte.

    Sei es so wie es sei: Cyberbunk interessiert mich alleine aufgrund der Erfahrungen, die ich mit dem zweiten Teil der Witcher-Saga gesammelt habe. Ist in meiner Must-Have-Liste sicherlich weit oben und dürfte – dank des Bladerunner-esquen Settings – definitiv noch weiter in meiner Gunst wachsen. Außerdem: Der Typ aus dem ersten Cinematic-Trailer sah aus wie Karl Urban aus Dredd. Wenn ich also nur ansatzweise Ärsche t retten darf und dabei cool dreinblicke bin ich definitiv verkauft. Dazu halt das übliche RPG Brimborium: Hier ein bisschen leveln und skillen, dort etwas quatschen, da eine Braut klar machen! Toll!

    Screens sind schick, btw!

  3. #3
    Sehe wenige Chancen für einen neuen Thread. Entweder haben sie ihre Politik geändert, dann könnten sie auch den anderen Thread wieder hochholen, oder sie haben sie nicht geändert, dann landet auch dieser Thread im Forenpapierkorb in der WdR.

    Zitat Zitat
    Manche träumen gar von Ingame-Bildern, aber das ist wohl eher Wunschdenken. Vielleicht auf dem PC.
    fixed

  4. #4
    Zitat Zitat
    Witcher 2 war für mich eine „Liebe auf den zweiten Blick“. Der Zugang war für mich als Saga-Neueinsteiger eine Qual. Keinen Peil von nichts, uncharmantes Tutorial und reichlich Charaktere und Gegebenheiten mit denen ich im ersten Akt einfach NICHTS anfangen konnte. Yennefer wer? Die Wilde Jagd? Nilfgard? Zich Könige und reichlich ungeklärtes haben mich das Spiel glatt wieder verkaufen lassen.
    Naja, aber das war doch zu erwarten? Dass die Story ein elementarer Teil davon ist, hätte dir jeder sagen können, und dass man da am besten nicht beim zweiten Teil einsteigen sollte kann sich jeder denken, der weiß welche Zahl vor 2 kommt.
    Wobei der erste Teil auch ein wirklich klassiches C-RPG ist. Geschmacksfrage also. Mir hats mal gefallen, wenn auch etwas zu leicht gegen Ende.

    Ich weiß selber noch nicht so genau was ich von Cyberpunk halten soll. Es wird ihr erstes Spiel werden, dass nicht mehr auf den fertigen Charakter Geralt setzt, sondern einen vom Spieler erstellen. Wenn sie damit eine ähnlich packende Handlung wie in ihren Witcher spielen her kriegen könnte es fantastisch werden. Ich mach mir da noch keine Meinung: Außer eines: Das Ding wird verdammt schön aussehen, auch wenn das da nur ein Filmchen ist, das Design wirkt toll.

    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Sehe wenige Chancen für einen neuen Thread. Entweder haben sie ihre Politik geändert, dann könnten sie auch den anderen Thread wieder hochholen, oder sie haben sie nicht geändert, dann landet auch dieser Thread im Forenpapierkorb in der WdR.
    Eigentlich erstaunlich, dass das nicht schon passiert ist. Aber wenn es nach ihrem neuen CMS immer noch so aktiv ist wie vorher, würd ich mir darum langfristig keine Sorgen machen.

    Geändert von Mivey (11.01.2014 um 11:16 Uhr)

  5. #5
    Zitat Zitat von Cutter Slade Beitrag anzeigen
    Zuspruch in den meisten Punkten. Von der überschwänglichen Vorfreude bis hin zum dunklen RPG-Keller. Aber da letzteres (hier) hoffentlich kein Thema sein wird - Bitte, Bitte lasst den Thread nicht im untersten Forensiebtel versinken – geh ich mal auf ein paar Punkte ein und schmeiß mit Anekdoten um mich. Witcher 2 war für mich eine „Liebe auf den zweiten Blick“. Der Zugang war für mich als Saga-Neueinsteiger eine Qual. Keinen Peil von nichts, uncharmantes Tutorial und reichlich Charaktere und Gegebenheiten mit denen ich im ersten Akt einfach NICHTS anfangen konnte. Yennefer wer? Die Wilde Jagd? Nilfgard? Zich Könige und reichlich ungeklärtes haben mich das Spiel glatt wieder verkaufen lassen. Da ich aber im Zuge einer kleinen Cinematic RPG Durststrecke einfach Bock hatte auf so etwas und die Meinungen hier und anderswo doch ziemlich „Positiv“ waren gab ich dem Spiel dann doch noch einmal eine Chance. Und es hat sich gelohnt - trotz anfänglicher eigener Blödheit.
    Ja, die Hintergrundgeschichte und Lore zu erklären... an der Umsetzung ließ der zweite Teil echt zu wünschen übrig. Vor allem, weil es einerseits auf den Büchern basiert, andererseits eine eigene Geschichte erzählt, mit zahlreichen politischen Verwirrungen. Ich gehe nicht so weit zu sagen, DUH WARUM HAST DU AUCH NICHT DEN ERSTEN TEIL GESPIELT? (Weil der war nämlich echt nicht soo ultrageil), aber wenigstens die Bücher um Geralts Verwicklungen mit Ciri von Cintra etc (Also die eigentliche vierteilige Buchreihe) gelesen zu haben wäre schon von Vorteil gewesen, ZUMINDEST aber die Kurzgeschichten-Sammlungen wie z.b. Der letzte Wunsch (Das erste Werk über Geralt wo er einen selten coolen Auftritt macht). Während die vier Hauptbücher ähnlich politisch verworren sind wie insbesondere The Witcher 2 - was ja eigentlich eine politische Diskussion im Märchenland war, mit einem Held der keinen Bock darauf hat - sind die Kurzgeschichtensammlungen wesentlich geerdeter. Und trotzdem kommen Charaktere wie Yennefer, Foltest, Rittersporn und wasweißichwer vor.

    Kann ich jedenfalls nur empfehlen.

    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Sehe wenige Chancen für einen neuen Thread. Entweder haben sie ihre Politik geändert, dann könnten sie auch den anderen Thread wieder hochholen, oder sie haben sie nicht geändert, dann landet auch dieser Thread im Forenpapierkorb in der WdR.
    Ich hätte ja nicht unbedingt was dagegen, wenn der anderen Thread hier einfügt und gepostet wird. Nur ist im anderen Forum halt nichts los, alle Gamer tummeln sich hier, und wer was anderes sagt, der lügt, egal ob Casual User oder Mod. Im RPG-Forum ist dieses Jahr noch nicht einmal was gepostet worden; manche Threads auf Seite 1 stammen von 2011. Dieses Forum hier ist nun mal die einzige echte Station im MMX wo man sicher sein kann, dass Leute sehen was diskutiert wird, wo man mit Antworten rechnen kann. Eben wo es sich lohnt, zu posten.

    Um was anderes zuzulassen, ist das Game einfach viel zu interessant - mal völlig unabhängig von der zuweilen höchst fragwürdigen Forenpolitik, die ich als linientreuer Nutzer natürlich nicht anzweifele *hust*

    Im Ernst, Cyberpunk 2077 wird neben einem Rollenspiel in Teilen auch ein Ego-Shooter, zumindest bietet es sowohl First als auch Third-Person. Genauso gut könnte jemand argumentieren, den Thread deswegen in ein Ego-Shooter-Forum zu verschieben.

    Ich bin jedenfalls ausdrücklich dafür, dass hier weiter diskutiert wird. Ich hab nämlich das dumpfe Gefühl, dass die Entwickler nicht mehr allzu lange mit News auf sich warten lassen werden (Spätestens wenn im Herbst The Witcher 3 erscheint).

    Geändert von Mio-Raem (11.01.2014 um 12:23 Uhr)

  6. #6
    Zitat Zitat von Mio-Raem Beitrag anzeigen
    Im Ernst, Cyberpunk 2077 wird neben einem Rollenspiel in Teilen auch ein Ego-Shooter, zumindest bietet es sowohl First als auch Third-Person. Genauso gut könnte jemand argumentieren, den Thread deswegen in ein Ego-Shooter-Forum zu verschieben.
    .
    Huch? Das hab ich wohl ganz verpasst. Scheinbar nur in einer Präsentation erwähnt, wobei die Frage ist, wie viel vom Game Design sie schon fix fertig haben.
    Wär witzig, wenn sie das wie in Bethesda Spielen hätten, aber vermutlich nur in begrenzter Form in einem Kampfsystem. (Für Scharfschützen wär das ja absolut notwendig, wenns den Waffentyp geben soll.)

    Ich würd aber dennoch eher argumentieren, dass es selbst dann ein Rollenspiel wäre. Wär ja kein Novum, siehe Deus Ex, was defintiv ein Rollenspiel mit Shooter Anleihen ist. Bei, sagen wir, ME3 können wir dann schon eher sagen, dass es ein Third Person Shooter mit Rollenspiel Elementen ist.

  7. #7
    Zitat Zitat von Mivey Beitrag anzeigen
    Naja, aber das war doch zu erwarten? Dass die Story ein elementarer Teil davon ist, hätte dir jeder sagen können, und dass man da am besten nicht beim zweiten Teil einsteigen sollte kann sich jeder denken, der weiß welche Zahl vor 2 kommt.
    Ich „erwarte“ erst einmal ein Spiel, das auch ohne Vorwissen oder Sekundärliteratur problemlos funktioniert. Mittelteil einer Trilogie in allen Ehren, gerade im Bereich der interaktiven Unterhaltung gibt es zich Möglichkeiten, wie man es hätte besser angehen können. Ein vorschneller Kommentar alleine rechtfertigt noch keinen unnötig erschwerten Story-Einstieg oder ein völlig losgelöstes, antiklimatisches Tutorial, dass keinerlei Bezug zum Hauptspiel hat. Ich hab das schon bei mehreren Spielen besser erlebt. Ubisoft präsentierte regelmäßig eine Zusammenfassung ihrer mehrteiligen AC-Reihe am Anfang von jedem Teil. Bioware stellt interaktive Comics zur Verfügung, die dich die „Ausgangssituation“ noch formen lassen oder bieten ein weitaus besseres „Reisejournal“ mit reichlich Details zur zugrundeliegenden Welt. Jesses, sogar Metal Gear Solid (1) bot eine Zusammenfassung der vorangegangen Teile im Spiel selbst. Nicht das ich derlei "Zusammenfassungen" gebraucht hätte, immerhin kannte ich die jeweiligen Vorgänger alle, aber gerade beim aller ersten Spiel, wo ich einen Quereinstieg gewagt habe, war der Anfang mit Blick auf die Story einfach derbe beschissen - auch wenn sich das meiste im späteren Verlauf von selbst erklärt oder man sich mit dem fehlenden Bezug zu Person A oder B anfreundet.

    CDP hat es einfach verpennt, die 360-Käufer gescheit abzuholen. Da hilft auch keine vorangegangene Nummer, die in meiner Konsole einfach nicht rotieren will. Ein Spiel sollte einfach in sich ein stimmiges Erlebnis sein und nicht reichlich Vorwissen voraussetzen oder erwarten, dass man Spass an Web-Zusammenfassungen hätte. Letztlich war das Spiel aber doch ein wirklich gutes, nur der Einstieg war einfach etwas zu unglücklich geschrieben!

  8. #8
    Zitat Zitat von Cutter Slade Beitrag anzeigen
    CDP hat es einfach verpennt, die 360-Käufer gescheit abzuholen. Da hilft auch keine vorangegangene Nummer, die in meiner Konsole einfach nicht rotieren will. Ein Spiel sollte einfach in sich ein stimmiges Erlebnis sein und nicht reichlich Vorwissen voraussetzen oder erwarten, dass man Spass an Web-Zusammenfassungen hätte. Letztlich war das Spiel aber doch ein wirklich gutes, nur der Einstieg war einfach etwas zu unglücklich geschrieben!
    Exakt.

    Jetzt aber zurück zu Cyberpunk.

  9. #9
    Zitat Zitat
    Wär ja kein Novum, siehe Deus Ex, was defintiv ein Rollenspiel mit Shooter Anleihen ist.
    Ich würde sagen es ist definitiv ein Shooter mit Rollenspielelementen.

  10. #10
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen es ist definitiv ein Shooter mit Rollenspielelementen.
    Kein Grund zur Verzweiflung, kann ja nicht jeder so objektiv richtig liegen wie ich. Wär aber eine schöne Utopie...

  11. #11
    Zitat Zitat von Mivey Beitrag anzeigen
    siehe Deus Ex, was defintiv ein Rollenspiel mit Shooter Anleihen ist.
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen es ist definitiv ein Shooter mit Rollenspielelementen.
    Ich würde sagen, es ist definitiv ein geiles Spiel.

    Und jetzt Schluss mit dem Bitching!

  12. #12

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen es ist definitiv ein Shooter mit Rollenspielelementen.
    Ich würde sagen es wird einfach ein geiles Spiel.

    Reicht das nicht?

    Ah Mio war schneller! Vor Stunden bereits! Ich lese nie was andere Leute posten!

  13. #13
    Nachdem er jetzt ja wieder aus der Rumpelkammer zurück ist, könnte man diesen Thread hier mit dem hier zusammenführen? Hätte den Vorteil, dass man alles auf einem Fleck hat,


  14. #14
    Wär das nicht ein künstlicher Eingriff in die Forenmarktwirschaft?
    So einen Kenysianismus lehne ich ab Die unsichtbare Hand weiß am besten wo man posten soll! Ich sage es sollte der Thread bleiben der sich ganz natürlich durchsetzt, da hat der jetztige einfach einen natürlichen Vorteil.

    Zum Thema: Neuerdings haben sich ja zwei Lead-Designer von TW3 von CD Projekt abgesetzt. Für den Hexer dürft das kein Problem darstellen, sein Spiel ist ja quasi fertig. Frag mich aber ob sich das negativ auf Cyberpunk auswirken dürfte. Was meint ihr?

    Geändert von Mivey (15.02.2014 um 21:51 Uhr)

  15. #15
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Nachdem er jetzt ja wieder aus der Rumpelkammer zurück ist, könnte man diesen Thread hier mit dem hier zusammenführen? Hätte den Vorteil, dass man alles auf einem Fleck hat,

    Hm, ich könnte einfach beide Themen zusammenfügen, ja. Die Frage ist aber kannst du einen opulenten Startbeitrag beisteuern? Außerdem würde mich gerne noch Mio-Raems Meinung interessieren.

  16. #16
    Zitat Zitat
    Die Frage ist aber kannst du einen opulenten Startbeitrag beisteuern?
    Ih, Arbeit, weiche von mir!
    Ich will eigentlich bloß nicht, dass die ersten Infos/Reaktionen im Forennirvana verschwinden.

  17. #17
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Nimm deine Drecksgriffel weg, das hier ist meiner!

    Zitat Zitat von Master Beitrag anzeigen
    Hm, ich könnte einfach beide Themen zusammenfügen, ja. Die Frage ist aber kannst du einen opulenten Startbeitrag beisteuern?
    Also meiner ist doch echt voll geil und so, findste nicht?

    Zitat Zitat von Master Beitrag anzeigen
    Außerdem würde mich gerne noch Mio-Raems Meinung interessieren.
    Ui, wirklich? Dann sag ich mal nee. Brauchen wir nicht, oder? Den Trailer kennt ja jetzt so ziemlich jeder Gamer auf der Welt, und mein Thread hier hat wenigstens neue Bilder geliefert (Auch wenn wir noch nicht wissen, ob sie wirklich zu CP gehören).

    Argh, diese Polen. Die sollen endlich mal neues Material releasen. Ist ja nicht zum Aushalten.

  18. #18
    Hmmm den alten Thread fand ich ehrlich gesagt schöner. ^^

  19. #19
    Zitat Zitat von Kayano Beitrag anzeigen
    Hmmm den alten Thread fand ich ehrlich gesagt schöner. ^^

  20. #20
    Wo sind die Manieren, meine Herren?

    Ok, ein Vorschlag: Mio, du bastelst einen neuen epischen Startbeitrag, denn ich dann in Liferippers Starbeitrag reinpacke. Den alten Text würde ich dann in einen Spoilerkasten packen. Auf die Art kann ich beide Threads fusionieren und alle zufrieden stellen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •