Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Seite 3 von 21 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 403

Thema: OT-Geplauder CI - Es begrüßen sie Mr. Bitcher und Frau Koma

  1. #41

    Kaffeesüchtiger Wintergeneralissimo
    stars_mod
    Morgähn... und TGIF
    *Kaffee such*
    *Tee aufsetz*

    Endlich! Nur noch 90 Minuten und dann bin ich weg!

    Zitat Zitat von Schattenläufer Beitrag anzeigen
    @Andromeda: Ich war 11, als ich mit Harry Potter angefangen habe. Ich glaube mir sei verziehen, dass ich die Bücher großartig fand. ^^
    Ich war... keine Ahnung... Band 5 kam irgendwann raus als ich beim Bundesheer war. Angefangen hab ich als Band 4 gerade rauskam.
    Ich fand die Serie Großartig bis Band 6. Band 7 war eine reine Katastrophe! Teilweise musste ich mich zwingen weiter zu lesen... und erst das Ende. Ich war maßlos enttäuscht. Übrigens ist Band 7 der Einzige den ich nur einmal gelesen habe und der Einzige wo ich die Verfilmung noch nicht gesehen habe... OK, 50% vom ersten Teil hab ich gesehen weil ich beim Zappen mal drüber gestolpert bin.
    Übrigens hab ich immer gewartet bis die deutsche Übersetzung da war.

    *Couch*

  2. #42
    Mahlzeit

    TGIF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Es wurde so Zeit.

    @Harry Potter: Kann ja jeder lesen was er will, mein Fall isses einfach überhaupt nicht, weswegen ich wohl zu der Minderheit gehöre, die ihn weder auf englisch noch auf deutsch gelesen hat

  3. #43
    Zitat Zitat von Andromeda Beitrag anzeigen
    Ich weiß noch wie überrascht ich war, als ich das erste Mal Star Trek TOS dank DVD auf englisch angeschaut hab und gemerkt hab, das Scotty ja einen schottischen Dialekt hat im original XD
    Was mich daran erinnert, dass ich schon lange mal Trainspotting im Original sehen wollte. Früher hab ich kein Wort verstanden, ich glaub das sind auch Schotten.
    Versuch's mit Big Lebowski.
    Also ich halte mich fast für einen Native Speaker, aber DER Film ist wirklich... schwer.
    Trainspotting ist harmlos dagegen.
    Sopranos ist auch nicht ohne, das genuschelte Amerikanisch mit italienischem Akzent.

  4. #44
    Ich bin irgendwie immer entsetzt wenn ich Leuten begegne, die deutsche Dubs/Subs den englischen O-Ton Varianten vorziehen . Wenn ich aktiv die Wahl habe, dann nehme ich immer die O-Ton Variante (was ja meistens auch Englisch ist. Einzig bei Fällen wie The Witcher oder Remember Me, mache ich natürlich Ausnahme... da verstehe ich den O-Ton ja auch nicht . Auch wenn ich es interessant finde diese Synchro zu hören).

    Zitat Zitat von Andromeda
    Man übersetzt irgendwann nicht mehr. Man verstehts einfach. Ist schwer zu erklären, aber ich hab am Anfang auch noch übersetzt, inzwischen kann ich dir vll was sinngemäß wiedergeben was ich auf Englisch lese, aber tu mir echt schwer, das wörtlich zu übersetzen, weil das ein Denkschritt mehr ist, den ich inzwischen gar nicht mehr mache. Dann fängt man imo auch an, wirklich den Sprachwitz usw zu verstehen, wenn man nicht mehr groß nachdenken bzw übersetzen muß.
    Es kommt sogar vor dass ich ab und an nichtmal mehr weiß ob ich jetzt ein Fachbuch oder Google Ergebnisse zu nem Problem in der Arbeit auf Deutsch oder Englisch gelesen habe.
    Dito ^^. Anfangs übersetzt man wirklich noch sehr akribisch und sitzt mehrere Sekunden vor jedem Satz, irgendwann fällt das aber einfach weg.
    Ich hatte lange Zeit mit meinem Englisch zu kämpfen. Ich hab gestottert und in der Schule, während des Englischunterrichts Panik bekommen und allgemein... das war hundsmiserabel ^^. Aber irgendwann lief es einfach, problemlos.
    Ich schaue Filme auf Englisch, spiele Computerspiele auf Englisch, lese Nachrichten auf Englisch und habe ganze P&P Regelwerke auf Englisch (was dann nochmal ne Nummer größer ist, da hier allgemein das Sprachniveau komplexer ist und auch gern das generische Femininum verwendet wird, was einen Anfänger aus der Bahn wirft).

    Ich hab damit glaube ich aktiv angefangen als ich 13 oder 14 war o.o. Richtig überzeugt hat mich dann ein direkter Vergleich zwischen den Synchros. Ein tolles Beispiel ist hier Dragon Age. Ich finde es ziemlich unterirdisch was die deutsche Synchro einem da liefert. Es klingt alles so... farblos, platt und lustlos. Die englische Synchro ist aber mit so enorm viel Liebe gemacht worden. Alleine die verschiedenen Akzente sind so toll. Jedes " 'tis " von Morrigan oder der französische Akzent von Leliana... hach .

    @Harry Potter: Hab da jeden Teil gelesen, mit viel Freude . Kenn aber auch niemanden persönlich, der die nicht gelesen hat bis auf eine Person in meinem Bekanntenkreis. Die durfte die Bücher nicht lesen, weil ihre erzkonservativ-katholischen Eltern das verboten haben. Das Kind bekäme Alpträume von sowas... oder noch schlimmer... es könnte an heidnische Praktiken glauben .

    @Skar: Nicolas Cage ist da auch ein Fall für sich. Der nuschelt sich die Dialoge zusammen :/.

  5. #45

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    KaffKipp und früher Feierabend!

    Zitat Zitat von Andromeda Beitrag anzeigen
    TGIF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Yes. Eine Woche Urlaub! <3

    Zitat Zitat von Skar Beitrag anzeigen
    Versuch's mit Big Lebowski.
    Also ich halte mich fast für einen Native Speaker, aber DER Film ist wirklich... schwer.
    1. Boah cool, du lebst!
    2. That's just, like, your opinion man... wobei ich die deutsche Synchro von Lebowski supergut finde. Derjenige, der entschied "fuck" mit "bekackt" zu übersetzen gehört mit Orden überschüttet.
    Geändert von T.U.F.K.A.S. (25.10.2013 um 13:03 Uhr)

  6. #46
    Ich hab gerade frei, daher keine besondere Freude über den Freitag... aaaber morgen ist eine Party auf die ich mich schon sehr freue. Gerade habe ich Zutaten für zwei Quiches gekauft, die ich backen möchte - einmal mit extra viel Käse, einmal Quiche Lorraine. :>
    Eigentlich dachte ich allerdings, dass ich etwas günstiger wegkommen würde. Jetzt habe ich 20 Euro gezahlt. Aber hoffentlich bleiben ein paar Zutaten über.

    Zitat Zitat von sims Beitrag anzeigen
    Übrigens hab ich immer gewartet bis die deutsche Übersetzung da war.
    Ach ihr seid alle nicht repräsentativ.

  7. #47
    *Tee nehm und an Bar setz*

    Zitat Zitat
    Ich hab gerade frei, daher keine besondere Freude über den Freitag
    Dito. Wobei ich hab mir heute morgen die LBW-Vorlesung auf Video angeschaut. Die haben die Vorlesung in eine so gut wie reine Online-Vorlesung umgewandelt. Kommt mir ganz zu pass, ansonsten hätte ich donnerstags um 8:30 Uhr schon an der Uni sein müssen. Das frühe Aufstehen ist nicht das Problem sondern eher die Tatsache das die zweite Vorlesung an dem Tag, die ich habe, erst um 16:00 Uhr anfängt. So ist das entspannt. Da ich mir den Freitag ohnehin freigehalten habe, kann ich die Vorlesung dann bequem heute gucken. Sehr praktisch sowas.

    Zitat Zitat
    Ach ihr seid alle nicht repräsentativ.
    Bin halt provinziell in diesen Dingen ^^

    Zitat Zitat
    Aber hoffentlich bleiben ein paar Zutaten über.
    Ich hab mir mit den Resten aus der Küche meiner Mutter heute ein sehr schönes Käse-Schinken-Omelette gezaubert. Ich scheine doch irgendwie ein Talent fürs Kochen zu haben, zumindest ist mir bisher noch nichts Ungenießbares entstanden. Ich glaube auf dem nächsten TT koch ich doch mal für euch. Wenn ich allein in meiner Experimentierküche werkle, kriege ich ja kein Feedback

  8. #48
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Ich scheine doch irgendwie ein Talent fürs Kochen zu haben, zumindest ist mir bisher noch nichts Ungenießbares entstanden. Ich glaube auf dem nächsten TT koch ich doch mal für euch. Wenn ich allein in meiner Experimentierküche werkle, kriege ich ja kein Feedback
    Was kochst du denn üblicherweise so? Also, okay, leckere Omelettes, aber was sind so deine Lieblingsgerichte zum Kochen?

    Ich koche nicht häufig aufwendig, aber wenn, dann macht es mir immer sehr viel Spaß. Wenn ich Leute zum Essen einlade, mache ich ganz gerne so etwas wie Saltimbocca mit Ofenkartoffeln (aufgeschnitten und auf Zwiebeln, Karotten und Knoblauch gelegt, so dass das Aroma einzieht). Für Parties (so wie heute) mache ich gerne Quiche, weil es relativ einfach zu machen ist (selbst wenn man die Mengen verhunzt oder rumexperimentiert, kommt fast immer etwas Leckeres dabei raus).

    Omelettes und Ähnliches mache ich auch gerne, aber da ich mich da nie an Rezepte halte und keine Ahnung von den Mengen habe, kann es von Omelette über Pfannkuchen bis Kaiserschmarrn alles werden.

    Ich habe heute den ganzen Tag eigentlich nur in der Küche gestanden und an meinen beiden Quiches gewerkelt, Musik gehört und getanzt. (Den Soundtrack von Misfits - unglaublich gut.)
    Gleich geht's dann los zur Party, die hoffentlich auf meiner Seite recht gesittet ablaufen wird. ^^ Bin eher daran interessiert, viele Leute wieder zu sehen, als daran mich abzuschießen. Aber diese Dinge sind immer unvorhersehbar...
    Geändert von Schattenläufer (26.10.2013 um 20:49 Uhr)

  9. #49
    Zitat Zitat
    Ich koche nicht häufig aufwendig, aber wenn, dann macht es mir immer sehr viel Spaß. Wenn ich Leute zum Essen einlade, mache ich ganz gerne so etwas wie Saltimbocca mit Ofenkartoffeln (aufgeschnitten und auf Zwiebeln, Karotten und Knoblauch gelegt, so dass das Aroma einzieht). Für Parties (so wie heute) mache ich gerne Quiche, weil es relativ einfach zu machen ist (selbst wenn man die Mengen verhunzt oder rumexperimentiert, kommt fast immer etwas Leckeres dabei raus).
    Ich bin im verglichen mit dir ein ziemlicher Kochnoob. Ich bin eigentlich noch in der Ausprobierphase was ich überhaupt hinkriege bzw. was ich nach meinem Ermessen schaffe. Bevorzugt sind es aber irgendwelche (Ein)töpfe also alles wo man gerne viel verschiedenes in einen Topf werfen woraus man dann eine Suppe oder etwas in einer Sahnesauce ziehen kann zum einfach so löffeln oder halt mit Reis oder wahlweise was anderem. Gerade Suppen sind gut da kann ich die Zutaten recht frei kombinieren bzw. vor allem das Gemüse das ich reinmachen will. Ich mag ja Gemüse. Chili ist natürlich auch super. Also son Zeug liegt mir, scheint zumindest so. Vor allem kommt das eben auch dem Grundgedanken entgegen das ich es als Single auch bloß nicht so aufwendig haben will und gleichzeitig gerne Sachen hätte, von denen ich drei Tage lang essen kann und die nicht soviel kosten. Ich hab da also noch Einiges vor mir, aber ich würde mich jetzt zumindest trauen jemandem mein Essen vorzusetzen ^^ Aber ich hab noch so einiges auf der Liste, dass ich ausprobieren will. Das Internet ist ja da zum Glück eine Fundgrube an Rezepten.

    Zitat Zitat
    Gleich geht's dann los zur Party, die hoffentlich auf meiner Seite recht gesittet ablaufen wird. ^^ Bin eher daran interessiert, viele Leute wieder zu sehen, als daran mich abzuschießen. Aber diese Dinge sind immer unvorhersehbar...
    Ja man weis nie Ich wünsch dir viel Spaß Schattenläufer

  10. #50
    Morgen *Kaffee*

    Oh man, ich guckte gerade auf die Windoof Uhr, sah 09:40 und dachte so: WTF?? Grad wars doch noch später?
    Leute, vergesst die Zeitumstellung heute nicht, mit anderen worten

    @Paddy: Ok, beim nächsten TT ist die Küche dein Suppen mach ich auch gern, da geht eigentlich wenig daneben, ist glaub ich für den Anfang echt am einfachsten. Süßkartoffeln find ich zur Zeit echt genial, bei uns daheim wurde nie damit gekocht, ich wußte gar nicht wie die schmecken bis vor kurzem.

  11. #51

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Moooooiiiiin *röchel*

    Memo an mich selbst: Ouzo und Red Stag-Whisky vertragen sich nicht miteinander. Ich habe ernsthaft den Kater meines Lebens und werde nie wieder Allehol trinken >_<

    *Couch*

  12. #52
    Mahlzeit *Kaffee hinstell*

    Ich werde dich beizeiten daran erinnern, steel

    Lou Reed ist tot (The Velvet Underground, u. a. The Gift, Here she comes now, Venus in Furs... und natürlich perfect day....)
    Wobei man auch sagen muß, für den Lebenswandel isser ganz schön alt geworden.

  13. #53
    Zitat Zitat von Andromeda
    Lou Reed ist tot (The Velvet Underground, u. a. The Gift, Here she comes now, Venus in Furs... und natürlich perfect day....)
    Wobei man auch sagen muß, für den Lebenswandel isser ganz schön alt geworden.
    Hab mir heute Transformer zum Lauftraining genommen und hör heute Abend mindestens drei Mal die beiden 1969 Live-CDs.
    Pale Blue Eyes begleitet mich seit 25 Jahren. Schade um ihn

  14. #54
    Bei mir war es "Lulu", also die Kooperation mit Metallica. Eine viel zu unterschätztes Album meiner Meinung nach, auch wenn ich lange gebraucht habe, um damit warm zu werden. Es ist jedenfalls traurig, dass wieder mal eine Legende zu früh abtreten musste.

    Ach ja, wo wir beim Thema sind: John McVie, den Bassisten von Fleetwood Mac, hat jetzt auch der Krebs erwischt, so dass die Ozeanientour gecancelt wurde.Dabei sagt er vor drei Wochen in Köln noch richtig gut aus, auch wenn er immer zeitig von der Bühne war.

  15. #55
    Zitat Zitat von Andromeda Beitrag anzeigen
    Lou Reed ist tot
    Hab's vernommen . Einer von den ganz Großen. Gute Fahrt ins Jenseits, Lou.

    Zitat Zitat von BIT Beitrag anzeigen
    John McVie, den Bassisten von Fleetwood Mac, hat jetzt auch der Krebs erwischt, so dass die Ozeanientour gecancelt wurde.
    . Schlechte Zeit für Musikerlegenden. Bleibt zu hoffen, daß er sich wieder erholt.

    @ Harry Potter: Ich hab die Bücher auch alle auf englisch gelesen. Ist ein sehr schöner British English - Stil und vom Vokabular auch relativ einfach. Ich mag die Bücher und überhaupt die ganze Geschichte. Wahrscheinlich bin ich einfach schon ein älteres Semester, aber unsereiner hat immer noch davon geträumt, in einem exklusiven Internat aufwachsen zu dürfen. So wie Hanni und Nanni . Als Harry Potter rauskam, hab ich mich wieder an diese (wohl reichlich naiven) Kindheitsträume erinnert. Dazu kam ja noch, daß man an Hogwarts zaubern lernte, nicht diesen üblichen Quatsch an Lernstoff . Ich war 20, glaube ich, als der erste Film rauskam. Ich hab auch zuerst den Film im Kino gesehen und erst danach die Bücher gelesen.

    In meinem Denglisch LK (joah, war 'ne peinliche Nummer von Lehrerseite) hab ich übrigens heimlich Lord of the Rings und Thomas Harris' 'Hannibal' (wurde damals auch gerade verfilmt, war ein totaler Skandal) unterm Pult gelesen . War jedenfalls eine bessere Vorbereitung fürs Abi, als Wag the Dog (genialer Film an und für sich) und Rain Man auf deutsch zu schauen im Unterricht .
    Keine Ahnung, was mein Pauker sich dabei gedacht hat. Aber in Englisch hatte ich von der Sexta bis zur Oberprima nur Pflegefälle als "Lehrer". Ernsthaft: Sobald das Grammatikzeugs ungefähr in der Obertertia endgültig durch war, hab ich mir Englisch hauptsächlich selbst beigebracht. Das war kurz vor dem DVD-Zeitalter und daher etwas aufwändig. Goddess, ich bin so dankbar für die englische Tonspur auf DVDs, das glaubt kein Mensch .
    Geändert von Glannaragh (29.10.2013 um 20:00 Uhr)

  16. #56
    Und noch einer: Motörhead haben ihre Europatour zunächst aufgrund einer zunehmenden Verschlechterung von Lemmys Gesundheitszustand abgesagt. Wirklich keine gute Zeit für Rockmusiker und irgendwie sagt mir mein Bauch, dass "Aftershock" das letzte Album gewesen sein könnte. Wobei ich hoffe, mit der Einschätzung falsch zu liegen.

  17. #57
    Drogen, Alkohol und das Leben auf Tour und das nicht erst seit den letzten Jahren. Das ihr euch noch wundert? Das hinterlässt da gut und gerne seine Spuren und wenn die Leute älter werden, dann kann der Körper die Sünden von früher kaum mehr kompensieren, zumal manche ja selbst dann noch mit ihrem Lebensstil so weitermachen. Aber ich glaube damit haben sie es auch nicht unbedingt auf ein ultralanges Leben angelegt, viel mehr geht es ja darum den Exzess so lange zu leben, wie es noch geht, zumindest bei manchen dürfte das noch Einstellung sein. Ich beurteile das auch nicht negativ. Die haben dafür zumindest "gelebt".

    Und leider werden die Helden von früher auch immer älter. Ich hab vor kurzem mal ein aktuelles Bild von Harrison Ford gesehen. Der ist zwar noch ziemlich agil, aber dem sieht man das Alter auch schon deutlich an. Der Mann ist ja auch schon über 70!

  18. #58
    Die Claim-Suche geht in die nächste Runde. Nach der nicht öffentlichen Vorauswahl durch den Staff, könnt ihr jetzt in der öffentlichen Vorwahl über eure Lieblingsclaims abstimmen. Die meist gevoteten Vorschläge werden dann in die Endwahl einziehen und aus ihnen wird dann kommend der MMX-Claim erstellt werden. An der Vorwahl-Umfrage könnt ihr von heute bis zum Samstag der nächsten Woche teilnehmen. Die Umfrage findet ihr im bisherigen Claim-Suche-Thread im Atelier. Folgt einfach diesem LINK!

  19. #59

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Ich bin betrunken!

    Zitat Zitat von Andromeda Beitrag anzeigen
    Ich werde dich beizeiten daran erinnern, steel
    Oh wie furchtbar nett von dir Selbst wenn ich Dackelblick mache würde es dich nicht interessieren dass es mir an dem Tag echt ganz doooooll viel schlecht ging?

    Zitat Zitat von Andromeda Beitrag anzeigen
    Lou Reed ist tot
    Linger on, your pale blue eyes...
    Oh mann, ist echt beschissen dass er erst nach seiner Lebertransplation sagte er würde sich absolut super fühlen, um wenig später an Leberversagen zu sterben
    Geändert von T.U.F.K.A.S. (03.11.2013 um 00:43 Uhr)

  20. #60
    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    Ich bin betrunken!
    Zitat Zitat
    Oh wie furchtbar nett von dir Selbst wenn ich Dackelblick mache würde es dich nicht interessieren dass es mir an dem Tag echt ganz doooooll viel schlecht ging?


    Morgen früh dürfte ein hervorragender Zeitpunkt sein, dich daran zu erinnern. *Andromeda ein Würgehalsband für den steeldackel reich*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •