mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 27 von 28 ErsteErste ... 17232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 540 von 542
  1. #521
    Zitat Zitat von Tonkra Beitrag anzeigen
    Das würde ich genau zu 100% unterschreiben.

    @Ashrak spielst du auch BLM und SMN? für mich macht mein SMN derzeit wesentlich mehr DMG als mein RDM (gefühlt), ja auch bezüglich single target damage.
    Ich habe durchweg das Gefühl, dass Gegner mit RDM in ner 4er Gruppe einfach viel länger braucht.

    Ich würde den Schaden vom RDM als "decent" beschreiben, nicht mehr und nicht weniger. Man krakselt sich viel ab, um annähernd irgendwie an den Schaden von SMN und co. ranzureichen. Dafür hat er die utillity "Heilung" und instant rezzes. Und deswegen finde ich es auch nicht gut, wenn manche für den SMN einen starken Physik Heilungsspruch fordern, anstatt wieder den Petheal zurückzubringen.

    Und wie gesagt, der SMN ist mindestens genauso mobil vom Schaden her wie der RDM. Pet macht konstanten Schaden, 80% der spells sind mittlerweile instant.
    Ich spiele seit 2.0 ausschließlich Caster in FF XIV und die Damagezahlen die du hier eingebunden hast, habe ich hier auch bereits gepostet. Die Sache ist nur die, dass das Puppen-DPS, also Patchwerk sind. Und es existiert kein Patchwerk-Kampf im Raid, hat es nie gegeben und wird es wahrscheinlich auch nie geben. Patchwerk ist der Bestfall vom BLM, weil er nunmal nicht gerade mobil ist und man Tripelcast durchaus als Damage-CD verwenden kann, da der GCD von Feuka kürzer ist als die Castzeit.


    Wenn du die Zahlen mal durchrechnest, wirst du eigentlich nur sehen, dass er das bestätigt, was ich zwei Posts vorher geschrieben habe: der RDM ist ca. 3% hinter dem SMN und BLM im Patchwerk (4285 / 4414 = 97,077%), ist dabei aber um so vieles mobiler als der BLM, hat Heil- und Rezz-Utility und bufft zusätzlich noch die Gruppe gehörig und fügt sich damit perfekt in die Physical-Comp-Meta ein.
    Durch diese abartig hohe Mobility trivialisiert er viele Mechaniken, gerade Susano das ich genannt habe ist hier ein perfektes Beispiel für einen Kampf der rundherum um den Rotmagier designed wurde. Mit seinen Sprüngen trivialisiert er das Blitz ablegen vollkommen, genauso wie durch seine Dualcasts. Und das hilft ihm sehr stark dabei die DPS des Schwarzmagier und Beschwörer zu erreichen und auch zu übertreffen. Omega NM hat aber auch einige Mechaniken die dem RDM in die Hände spielen und im Savage-Mode wird das sicher nicht besser.

    Was macht der Schwarzmagier z. B. wenn er bei Susano Ex durch Blitz eingefroren wird oder vom Steingefängnis gejailed wird? Er verliert eine AF/UI-Stance und damit auch Enochian. Der Rotmagier roflt danach einfach weiter ohne dass er Einbußen in Kauf nehmen muss...


    Du hast jetzt also die Wahl:

    nutzt du den RDM der 97% der DPS der anderen Caster erreicht und dabei bei weitem einfacher zu spielen ist, die höchste Mobility ohne Downsides hat (keine erhöhten Manakosten und die CDs vom Charge und Backflip sind deutlich niedriger als Swift- und Tripelcast), der bei Fails nicht bestraft wird, die beste Utility besitzt (starker Emergency Heal *und* ein Rezz... den er instant machen kann ohne Swiftcast zu nutzen) und einen starken Gruppenbuff verteilen kann

    oder

    nutzt du einen der Caster die 3% mehr DPS haben, aber in allen anderen Aspekten dem RDM klar unterlegen sind und so deutliche Probleme haben diese --> drei <-- Prozent mehr Schaden auch rauszuholen? Oh und wenn du Schwarzmagier magst (so wie ich), muss dann übrigens sich die komplette Gruppe auf dich einstellen, damit du diesen minimalen Bonusschaden auch herausholst, während du die Gruppe nicht buffst.


    Hm... ja... eine wirklich schwierige Wahl. So aus dem Stegreif ist es jetzt wirklich überhaupt nicht offensichtlich, wieso ALLE Raidgruppen verlangen dass du auf RDM rerollst, wenn du Caster bist.


    Ich habe den RDM übrigens auch schon im PotD gespielt, wo du ja meintest dass die Gegner dort bei dir viel länger leben als mit den anderen Castern. Und das kann ich so etwas von überhaupt nicht bestätigen. Der Beschwörer muss erstmal seine DoTs manuell auftragen wenn er nicht gerade Trisaster ready hat und der BLM muss erstmal AF3 aufbauen, denn zwischen Pulls kann er nur mittels Transposition aufrecht erhalten. Als RDM kann ich ich mit Dualcast reinbrettern und während des GCD bereits in die Nähe des nächsten Mobs rennen. Die meisten der Mobs sterben auch noch, wenn ich im GCD eine Fleche auf sie werfe...

    Davon abgesehen interessiert es absolut niemanden, wie die einzelnen Jobs in PotD performen. Ex Primae und Omega Savage ist das was zählt, balancing-mäßig.


    Aber wie ich schon schrieb: ich werde einfach auf den FotM-Bandwagon aufspringen. Wobei ich glaube dass das eher ein FotE (Flavour of the Expansion) wird.
    Geändert von Ashrak (05.07.2017 um 22:12 Uhr)

  2. #522
    Zitat Zitat von Ashrak Beitrag anzeigen
    Durch diese abartig hohe Mobility trivialisiert er viele Mechaniken
    Andere Klassen haben "arbartig hohe mobility" Ranged physic und Melee Physic Klassen. RDM muss ganz normal spells casten wie jeder auch (2.45 sek) und dann einen secondary spell hinterher, der den damage lack aufwiegt.


    Zitat Zitat
    Als RDM kann ich ich mit Dualcast reinbrettern
    ,,Reinbrettern"... also mit Stoß I bzw. Stoß II + Wind / Blitz bretterst du mal gar nichts "rein".
    Wie gesagt magst du bei dem BLM mit der geringeren Mobilität recht haben. Aber das trifft auf den SMN nunmal in keinster weise zu.

    Instant DoTs > Schwäre -> Schwäre -> Schwäre -> Bahamut Beam (immenser instant burst damage). + der Damage des pets.

    Alles instant und recht konstant dazu. Und ist ja nicht so, als ob der RDM gar nichts casten muss. er muss immer im Vorfeld einen "primary" spell (2,45sek) casten.. dann folgt der secondary spell instant. Beide zusammen kommen in etwa auf das niveau -eines- blm spells. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der RDM so "nah" am dps dran liegt, rein gefühlsmäßig passt das einfach nicht. Hinter den Zahlen verbirgt sich nicht die spielweise etc. (nutzte der BLM stetig blitz procs?)

    Die höchste Mobillity hat für mich der SMN und nicht der rdm. DoTs ticken over time konstant + pet schaden + trisaster instant + Schwäre / Bahamut "beam"+ Ruinra ist auch instant. der RDM hat keinen primary spell, der instant ist noch irgendwelchen konstanten schaden über zeit, wenn er sich denn mal aus einem punkt wegbewegen muss. Der SMN kann auf Ruin II als instant dd zurückgreifen, wenn er sich denn mal bewegen muss, währenddessen ticken dann auch noch DoT's, pet damage etc. weiter. heilt der rdm zwischendurch sinkt auch die dps, klar dafür kann ein gruppenmitglied mehr überlebt haben.

    Wie gesagt ich will den RDM nicht schlecht reden, ich queste mit dem gerade durch die lv 64+ SB Story. aber die eierlegende Wollmilchsau hinsichtlich schaden ist er im Vergleich gefühlt mit den anderen nicht, er ist eine sehr gute hybrid klasse. So sehe ich das.
    Geändert von Tonkra (06.07.2017 um 02:41 Uhr)

  3. #523
    Versteh ich das richtig, dass die PS3-Version komplett eingestellt wurde und nicht mehr verwendet werden kann? Falls ja, find ich das ziemlich traurig und daneben für die betroffenen Spieler, zu denen ich mich zur Hälfte noch mitzähle. Hätte demnächst zwischendurch gerne mal wieder reingeschaut, wenn es die Zeit zulässt. Aber dafür werd ich mir so schnell keine neue Konsole kaufen, und das Spiel jetzt vielleicht auch nie wieder anrühren. Schade, wie kurz das nur durchgehalten hat - knapp vier Jahre. Wenn man das mal mit Final Fantasy XI auf PS2 vergleicht, das noch ewig Support bekommen hat, wohl vor allem wegen der japanischen Spieler! Aber für Square Enix war A Realm Reborn wahrscheinlich nie wirklich auf der PS3 zu Hause, sie haben damit bloß ein altes Versprechen erfüllt und es dann schnell ausgesondert, sobald die Zahlen runtergingen. Dachte es handelt sich lediglich um eine Beendigung der Updates dafür.

    Man konnte eine Weile ja diesen kostenlosen Wechsel zur PS4 machen... vielleicht hätte sich da manch einer anders entschieden, wenn die Einstellung der PS3-Version frühzeitig angekündigt worden wäre. Und mit "frühzeitig" meine ich mehrere Jahre vorher (hätte ja direkt sagen können, dass es ab der zweiten großen Erweiterung aufhört). Nun komm ich mir doch ein kleinwenig verarscht vor, ein nicht spielbares Spiel im Regal stehen bzw. Geld für das Hauptspiel bezahlt zu haben. Genau das, was ich an reinen Online-Games so hasse. Da bleiben mit der Zeit immer Brocken auf der Strecke. Bin der Meinung, die Betreiber sollten immer so lange wie es nur geht versuchen, die Plattformen, denen sie sich zu Beginn verpflichtet haben, weiter zu unterstützen. Auch wenn es bestimmt nicht mehr viele waren, die die PS3 dafür verwendet haben... sie nur deshalb fallen zu lassen, obwohl sie so früh mit dabei waren und FFXIV unterstützt haben, ist kein netter Schachzug. Erinnert mich an die Deutsche Bahn, wo ich mal des Nachts mit ca. 20 anderen Fahrgästen an einem winzigen Bahnhof mitten in der Pampa und bei Regen ausgesetzt wurde, nur weil der Zug bereits Verspätung hatte und zurück sollte. Wir waren dann halt der Kollateralschaden, mit uns kann man's ja machen.

    Wirtschaftlich ergibt das sicher Sinn, technisch vielleicht auch, aber moralisch find ich diese Dinge immer schwierig. Kunden für den Fortschritt opfern, gewissermaßen. Ich bin da manchmal sehr anhänglich, nostalgisch und stur, und würde die PS3-Version schon alleine deshalb weiterzocken wollen, weil ich das Spiel genau so kennengelernt habe und es in der Anfangszeit mit der Kompatibilität im Hinterkopf parallel zur vorrangigen PC-Fassungen entwickelt wurde. Aber wären sie von Anfang an ehrlich gewesen und hätten gesagt, dass die PS3 nur eine Übergangslösung ist und nicht lange durchhalten wird, hätte sich der Kram halt nicht so gut verkauft bzw. hätten die Leute dann lieber noch gewartet.

    R. I. P.

  4. #524
    Zitat Zitat von Tonkra Beitrag anzeigen
    Andere Klassen haben "arbartig hohe mobility" Ranged physic und Melee Physic Klassen. RDM muss ganz normal spells casten wie jeder auch (2.45 sek) und dann einen secondary spell hinterher, der den damage lack aufwiegt.
    Und Caster haben diese nicht ohne Downsides, wie erhöhte Manakosten (durch Ruinra) oder erreichen diese nur mittels CDs (Spontaneität und Tripelzauber). Außer dem Redmage.


    Zitat Zitat von Tonkra Beitrag anzeigen
    Instant DoTs > Schwäre -> Schwäre -> Schwäre -> Bahamut Beam (immenser instant burst damage). + der Damage des pets.
    Das sind oGCDs von denen der Redmage auch genügend hat, wie Fleche, Contre-Sixte, Körperparade und Corps-a-Corps. Gerade Körperparade und Corpse-aCorps sind unfassbar gute Abilitys. Nochmal: Susano Ex, du stellst dich in der Flanke des Primae auf und erhältst den Blitz-Dot den du auf der anderen Seite der Arena ablegen musst, die Susano gespalten hat (das ist neu im Ex-Mode, hast du wahrscheinlich noch nicht gesehen) und backflipst mit Körperparade in einem Dualcast-GCD. Keinerlei Zeit für Movement verschwendet und du kannst direkt weitercasten. Nachdem du das abgelegt hast und der nächste auf die andere Seite rennt, chargest du mit Corps-a-Corps wieder auf die Spielerseite im nächsten GCD durch Dualcast. Wieder keinerlei Zeit für Movement verschwendet.

    Das ist das offensichtlichste Beispiel bisher in Stormblood; aber als Schwarzmagier kann ich einfach nicht auf dem selben Niveau operieren hier. Selbst wenn ich mich punktgenau an der "Klippe" aufstelle und den Castdelay ausnutze, verliere ich ein klein bisschen Zeit, das mich immer wieder Damage kostet. Die einzige Möglichkeit hier keinen Schaden zu verlieren, besteht darin zufälligerweise ein Firestarter oder Thundercloud ready zu haben. Selbst wenn ich Spontaneität nutzen würde, würde ich 0,65 Sekunden Castzeit verlieren, das ist nämlich die Zeitspanne die man auch unter perfekten Laborbedingungen mindestens verliert, wenn man einen oGCD außerhalb eines GCD verwendet.

    Und selbst wenn du keinen der beiden CDs ready haben solltest, ist die Baseline-Castzeit von Stoß II und Erzfeuer/stein mit 2 Sekunden niedrig genug, dass du einen Dualcast erhältst um ohne irgendwelche Downsides dein kostenloses Movement zu erhalten und auf der anderen Seite abzulegen.


    Zitat Zitat von Tonkra Beitrag anzeigen
    Alles instant und recht konstant dazu. Und ist ja nicht so, als ob der RDM gar nichts casten muss. er muss immer im Vorfeld einen "primary" spell (2,45sek) casten.. dann folgt der secondary spell instant. Beide zusammen kommen in etwa auf das niveau -eines- blm spells. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der RDM so "nah" am dps dran liegt, rein gefühlsmäßig passt das einfach nicht. Hinter den Zahlen verbirgt sich nicht die spielweise etc. (nutzte der BLM stetig blitz procs?)
    Das ist der GCD, die Castzeiten des RDM betragen Baseline 2 Sekunden, außer bei Erzwind/blitz. Aber die dualcastet man auch. Zur Puppen-DPS unten mehr.

    Zitat Zitat von Tonkra Beitrag anzeigen
    Die höchste Mobillity hat für mich der SMN und nicht der rdm. DoTs ticken over time konstant + pet schaden + trisaster instant + Schwäre / Bahamut "beam"+ Ruinra ist auch instant. der RDM hat keinen primary spell, der instant ist noch irgendwelchen konstanten schaden über zeit, wenn er sich denn mal aus einem punkt wegbewegen muss. Der SMN kann auf Ruin II als instant dd zurückgreifen, wenn er sich denn mal bewegen muss, währenddessen ticken dann auch noch DoT's, pet damage etc. weiter. heilt der rdm zwischendurch sinkt auch die dps, klar dafür kann ein gruppenmitglied mehr überlebt haben.

    Wie gesagt ich will den RDM nicht schlecht reden, ich queste mit dem gerade durch die lv 64+ SB Story. aber die eierlegende Wollmilchsau hinsichtlich schaden ist er im Vergleich gefühlt mit den anderen nicht, er ist eine sehr gute hybrid klasse. So sehe ich das.
    Ruin II/Ruinra hat erhöhte Manakosten, was wenigstens ein Nachteil ist den er in Kauf nehmen muss, wenn er das selbe Maß an Mobilität erreichen will wie der Redmage.
    Und ja, die Zahlen die du vorhin gepostet hast sind realistisch und decken sich auch recht gut mit meinen Erfahrungen. Ich habe den Schwarzmagier ja selbst in den bisher drei Wochen Stormblood exzessiv getestet und gespielt und habe sehr viel mit Rotmagiern zusammen in Susano/Lakshmi Ex gespielt. Susano Ex habe ich bisher 88x und Lakshmi Ex 140x gelegt, in fast jeder Gruppe war ein Rotmagier, in manchen sogar drei...

    Du darfst bei den DPS jetzt auch nicht den Fehler machen nur Stoß II und Erzwind zusammenzuzählen und dann sagen dass der RDM doch gar nicht an den BLM herankommen kann. Zum einen macht das nur eine Hälfte seines Gameplays aus, die der Melee-Kombo fehlt nämlich komplett. Magische Riposte und magische Zwerchhau haben nur einen GCD von 1,5 Sekunden, Redoublement wieder 2 Sekunden... für Potencys von 210, 290 und 470. Dann kommt noch ein Erzflare oder Erzsanctus hinterher das ebenfalls instant ist, einen GCD von 2,5 hat und über 550 Potency verfügen.
    Zum anderen hat der Rotmagier noch massig oGCD-Abilitys die ebenfalls Schaden verursachen. Vor allem Fleche mit 420 Potency und einem CD von 25 Sekunden ist unfassbar stark.


    Abschließend: es ist ja nicht nur der Schaden dank dem der RDM ein so viel besserer Job ist als der SMN und BLM.
    a) ist er selbst im Patchwerk extrem nahe am SMN und BLM dran, b) ist er sehr mobil, c) kann er die Gruppe sehr gut buffen, d) hat er die beste Utility, e) wird er von Spielfehlern und Mechaniken nicht bestraft und f) ist er sehr, sehr einfach zu spielen.

    Dank b, e und f kommt er ohne Probleme an die DPS der anderen heran und kann sie auch überrunden. Kein Thema. Und --> zusätzlich <-- bufft er noch die Gruppe und kann Spieler instant aufheben. Man kann sagen, der RDM hat die Probleme die für SMN und BLM seit 3.3 im Raidbetrieb bestehen (und in Patch 3.5 echt groteske Ausmaße angenommen haben) nur noch weiter verschärft. atm sind die beiden Jobs dort ähnlich unerwünscht wie der PLD zu 3.0, wozu also einen BLM oder SMN spielen, außer "weil ich ihn mag"?

    Das ist auch der Grund warum ich auf den RDM wechseln werde für den Raidbetrieb, denn als BLM würde ich die Gruppe zurückhalten. Das kann ich einfach nicht abstreiten, obwohl ich das wirklich gerne würde. Ich liebe den BLM, immernoch. -.~
    Geändert von Ashrak (06.07.2017 um 09:09 Uhr)

  5. #525
    Zitat Zitat von Ashrak Beitrag anzeigen
    Das ist auch der Grund warum ich auf den RDM wechseln werde für den Raidbetrieb, denn als BLM würde ich die Gruppe zurückhalten. Das kann ich einfach nicht abstreiten, obwohl ich das wirklich gerne würde. Ich liebe den BLM, immernoch. -.~
    Naja das ist ja nunmal auch völlig übertrieben.. nur weil dann 3-5% mehr dmg rauskommen sollten (wie gesagt deine Rechnung ist auch reine spekulation). Auch mit einem gut gespielten BLM wird man einen Boss besiegen. Ich halte persönlich nichts von "Metas" und den ganzen Quatsch, in den ganzen 15 jahren in denen ich MMorpgs spiele. Jeder Boss ist mit jeder kombi besiegbar.. Und es gibt wesentlich mehr Klassen, die vom Schaden her unter dem BLM angesiedelt sind.

  6. #526
    Zitat Zitat von Tonkra Beitrag anzeigen
    Naja das ist ja nunmal auch völlig übertrieben.. nur weil dann 3-5% mehr dmg rauskommen sollten (wie gesagt deine Rechnung ist auch reine spekulation). Auch mit einem gut gespielten BLM wird man einen Boss besiegen. Ich halte persönlich nichts von "Metas" und den ganzen Quatsch, in den ganzen 15 jahren in denen ich MMorpgs spiele. Jeder Boss ist mit jeder kombi besiegbar.. Und es gibt wesentlich mehr Klassen, die vom Schaden her unter dem BLM angesiedelt sind.
    In der Theorie vom Puppentest, ja. In der Praxis, nicht wirklich.

    Aber eines nach dem anderen: ja, mit dem BLM kann man die Bosse natürlich auch legen, aber man muss mit dem halt einfach bedeutend härter "arbeiten" um vergleichbare Ergebnisse zu erhalten. Gehen wir das ganze mal Stück für Stück durch:

    Zuerst einmal bufft der RDM alle physical-DPS in der Gruppe durch Embolden/Ermutigen. Derzeit sehen praktisch alle Raidgruppen so aus, dass es zwei Tanks, zwei Heiler, zwei Melees, einen BRD/MCH (meistens BRD atm) und einen Caster (RDM derzeit, ohne Frage) gibt. D. h. ich buffe noch zusätzlich fünf weitere Spieler neben mir selbst um den gleichen Betrag für den ich mich auch selbst buffe. Das ist schonmal viel Raid-DPS die zusätzlich reinkommt, nur durch diese eine Fähigkeit.

    Zum zweiten kann der RDM viele Mechaniken praktisch umgehen in den Kämpfen. Susano ist das eine Beispiel. Ein anderes ist Omega 4 (das im Savage dem RDM sicher noch mehr in die Karten spielen wird). Ich denke hier insbesondere an die Blizzard-Mechanik, die man aus Schneekleid wiederverwendet hat: während Exdeath ein gepimptes Blizzard 3 castet, musst du dich kurz vor Abschluss permanent bewegen, ansonsten wirst du eingefroren. Im NM sind das noch drei Sekunden, in Savage rechne ich mit mindestens 7 Sekunden. Hier setzt wieder Dualcast perfekt an...
    Aber auch die anderen Turns besitzen genügend Mechaniken die den BLM abfucken. Ja, natürlich kann man evt. als BLM um diese herumspielen, wenn sich die komplette Gruppe auf dich einstellt, aber dann profitierst halt wie gesagt nur du allein davon, um minimal über einem RDM zu stehen, während der Rest nicht von deiner Anwesenheit profitiert (anders als beim RDM).

    Zum dritten kann der RDM instant Leute rezzen, ohne dass er dafür ein Swiftcast aufwenden muss und falls es einer der Heiler gewesen sein sollte, der umgekippt ist und zusätzlich auch noch ein richtig fieser Tankbuster gerade reinkommt (der Worst Case), kann der RDM off-healen und presst dank Dualcast innerhalb eines GCDs sehr hohen Heal raus. Das macht ihn gerade für Progress extrem stark, egal ob du auf World First aus bist oder nicht.

    Zum vierten profitieren vor allem Melees von Gruppenbuffs. Brotherhood des MNK bufft ausschließlich Melees, Embolden des RDM bufft ausschließlich Melees (und sich selbst halt) und Dragon Sight des DRG kann zwar theoretisch auch mich als BLM buffen, aber ich will nicht in Melee-Range stehen. Ganz sicher nicht. Wenn du Maxlevel bist und Omega 3 abgeschlossen hast, wirst du wissen warum. Deswegen wird Dragon Sight auch immer auf einem anderen Melee landen, wahrscheinlich einem SAM.
    Der SAM nimmt in der Regel die Rolle des Powerhouse ein, der vom Rest der Gruppe hochgebufft wird. Zu HW-Zeiten konnte man hier auch einen BLM einsetzen, weil die Änderungen am BRD und MCH in 3.3 erst mit 3.5 richtig durchgeschlagen sind. In Patch 3.3 wurden die beiden Jobs nämlich richtig derb gebufft, so dass ein gut gespielter Ranged-DPS beinahe gleichwertig war mit einem Caster... und wieso solltest du dann noch so einen mitnehmen, wenn sie den Rest nicht buffen? Deswegen hatte sich die Meta auch auf DRK/WAR/AST/SCH/DRG/NIN/BRD/MCH verschoben. Seit 3.5 ist es wirklich unfassbar schwer einen Raidslot zu finden als BLM oder SMN. Vor allem als BLM.

    Jetzt als RDM geht es, weil du halt die ganze hohe Basis-DPS, die Mobility, die Utility und Embolden mitbringst. Wenn du Embolden mit den ganzen anderen Buffs kombinierst, kommen die Melees wie der MNK und NIN auch relativ problemlos an die DPS eines BLM heran,... also nochmal die Frage: warum einen SMN oder BLM mit in den Raid bringen?
    Es ist wie gesagt nicht so dass ich diese Entwicklung des Raidbetriebs in FFXIV gut fände, aber das ist nunmal die Realität.

  7. #527
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Versteh ich das richtig, dass die PS3-Version komplett eingestellt wurde und nicht mehr verwendet werden kann? Falls ja, find ich das ziemlich traurig und daneben für die betroffenen Spieler, zu denen ich mich zur Hälfte noch mitzähle. Hätte demnächst zwischendurch gerne mal wieder reingeschaut, wenn es die Zeit zulässt. Aber dafür werd ich mir so schnell keine neue Konsole kaufen, und das Spiel jetzt vielleicht auch nie wieder anrühren. Schade, wie kurz das nur durchgehalten hat - knapp vier Jahre. Wenn man das mal mit Final Fantasy XI auf PS2 vergleicht, das noch ewig Support bekommen hat, wohl vor allem wegen der japanischen Spieler! Aber für Square Enix war A Realm Reborn wahrscheinlich nie wirklich auf der PS3 zu Hause, sie haben damit bloß ein altes Versprechen erfüllt und es dann schnell ausgesondert, sobald die Zahlen runtergingen. Dachte es handelt sich lediglich um eine Beendigung der Updates dafür.

    Man konnte eine Weile ja diesen kostenlosen Wechsel zur PS4 machen... vielleicht hätte sich da manch einer anders entschieden, wenn die Einstellung der PS3-Version frühzeitig angekündigt worden wäre. Und mit "frühzeitig" meine ich mehrere Jahre vorher (hätte ja direkt sagen können, dass es ab der zweiten großen Erweiterung aufhört). Nun komm ich mir doch ein kleinwenig verarscht vor, ein nicht spielbares Spiel im Regal stehen bzw. Geld für das Hauptspiel bezahlt zu haben. Genau das, was ich an reinen Online-Games so hasse. Da bleiben mit der Zeit immer Brocken auf der Strecke. Bin der Meinung, die Betreiber sollten immer so lange wie es nur geht versuchen, die Plattformen, denen sie sich zu Beginn verpflichtet haben, weiter zu unterstützen. Auch wenn es bestimmt nicht mehr viele waren, die die PS3 dafür verwendet haben... sie nur deshalb fallen zu lassen, obwohl sie so früh mit dabei waren und FFXIV unterstützt haben, ist kein netter Schachzug. Erinnert mich an die Deutsche Bahn, wo ich mal des Nachts mit ca. 20 anderen Fahrgästen an einem winzigen Bahnhof mitten in der Pampa und bei Regen ausgesetzt wurde, nur weil der Zug bereits Verspätung hatte und zurück sollte. Wir waren dann halt der Kollateralschaden, mit uns kann man's ja machen.

    Wirtschaftlich ergibt das sicher Sinn, technisch vielleicht auch, aber moralisch find ich diese Dinge immer schwierig. Kunden für den Fortschritt opfern, gewissermaßen. Ich bin da manchmal sehr anhänglich, nostalgisch und stur, und würde die PS3-Version schon alleine deshalb weiterzocken wollen, weil ich das Spiel genau so kennengelernt habe und es in der Anfangszeit mit der Kompatibilität im Hinterkopf parallel zur vorrangigen PC-Fassungen entwickelt wurde. Aber wären sie von Anfang an ehrlich gewesen und hätten gesagt, dass die PS3 nur eine Übergangslösung ist und nicht lange durchhalten wird, hätte sich der Kram halt nicht so gut verkauft bzw. hätten die Leute dann lieber noch gewartet.

    R. I. P.
    Ich kann Deine Frustration definitiv nachvollziehen und Du hast auch Recht damit, dass der PS3 Support eher alibimäßig war, weil man das halt einfach versprochen hatte. Dennoch entwickeln sich MMOs immer weiter, und wenn ich bedenke, wie häufig "können wir nicht machen, weil PS3 uns zurückhalt" in ARR und HW als Argument von den Entwicklern benutzt wurde, bin ich wirklich froh, dass man veraltete Hardware dropped. Aber gut, ich hätte es schön gefunden, wenn man mit dem Kauf der PS3 Version die PS4 Version automatisch bekommt, aber hier sieht SE natürlich nur die Dollarzeichen *g*

    Als jahrelanger PC Spieler kann ichs dann leider nicht nachempfinden, dass man ein Spiel ggf. mit schlechterer Grafik/Performance spielen will, "weil man das so kennen gelernt hat" - am PC freut man sich ja immer drauf, wenn man ein neues Stück Hardware hat und die Settings richtig schön hochdrehen kann
    Weiß aber auch nicht, obs das schon vorher mal gab, dass ein Game komplett unspielbar auf einer Konsole wurde?

    Und ich weiß nicht, ob FFXI ein so gutes Beispiel ist, denn man merkt einfach, wie extrem die Fixierung auf PS2 das Spiel gerade später behindert hat. Areale mit viel nichts drinnen, schlechte Netzwerkstruktur welche IMMER NOCH für immense Ladezeiten und Inputlag sorgt, sehr kleiner Sichtradius und damit ewig aufploppende Monster / Spieler und, insbesondere am PC, immer noch ein richtig mieses Interface (aber selbst auf Konsolen ist es ein Submenu Albtraum). Du hast aber Recht: Man hat an der PS2 festgehalten, weil das sicher in Japan 80% der Spielerschaft (wenn nicht mehr) ausgemacht hat. Und nur jetzt in den letzten Zügen von XI hat man dann die PS2 gedropped, aber nun ist es zu spät um die nötigen Anpassungen zu machen, damit die PC Version gepimpt wird.
    Geändert von Sylverthas (07.07.2017 um 17:35 Uhr)

  8. #528
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Ich kann Deine Frustration definitiv nachvollziehen und Du hast auch Recht damit, dass der PS3 Support eher alibimäßig war, weil man das halt einfach versprochen hatte. Dennoch entwickeln sich MMOs immer weiter, und wenn ich bedenke, wie häufig "können wir nicht machen, weil PS3 uns zurückhalt" in ARR und HW als Argument von den Entwicklern benutzt wurde, bin ich wirklich froh, dass man veraltete Hardware dropped. Aber gut, ich hätte es schön gefunden, wenn man mit dem Kauf der PS3 Version die PS4 Version automatisch bekommt, aber hier sieht SE natürlich nur die Dollarzeichen *g*
    Gab es nicht mehrere Umsteiger-Kampagnen, wo man gratis eine PS4-Version erhält?

  9. #529



    Meine Prognose für den Dienstag (Patch 4.05):

    Buffs für Paladin, Astrologe, Rotmagier und Samurai

    Nerfs für Schwarzmagier, Weißmagier, Maschinist, Beschwörer und Dragoon


    Ihr habt es hier zuerst gesehen. Mark my words. Das Bild zeigt übrigens die Top 20 Speedkills bei Susano und zeigt recht gut auf, wie der Raidbetrieb derzeit aufgestellt ist bzgl. der Zusammenstellung der Gruppen.
    Geändert von Ashrak (14.07.2017 um 18:50 Uhr)

  10. #530
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Aber wären sie von Anfang an ehrlich gewesen und hätten gesagt, dass die PS3 nur eine Übergangslösung ist und nicht lange durchhalten wird, hätte sich der Kram halt nicht so gut verkauft bzw. hätten die Leute dann lieber noch gewartet.

    R. I. P.
    Die Spieler wollten mehrheitlich die PS3 abgeschafft haben, weil sie die Möglichkeit von FFXIV vor allem aufgrund des mieserablen RAM limitiert hatte. Zudem war die Spielerquote auf PS3 verschwindend gering im Vergleich zu PS4 und PC. Und da bringt es auch nichts, wenn du nur in die alten Gebiete kannst, dann wirst du von 90% aller Spieler ausgeschlossen, weil die alle nur den neuen Content machen.. und für diese Version, die kaum ein Spieler noch spielte dann extra patches zu entwickeln macht sicherlich wirtschaftlich schon kaum Sinn.

    Und ,,so schnell keine neue Konsole kaufen"..

    Die PS4 ist 4 Jahre draußen und die PS3 eine 11(!) Jahre alte Konsole, die einfach tot ist.. nichts für Ungut Enkidu, aber immernoch auf einen 11 Jahre alten Knochen zu setzen... und dann noch von "so -schnell- werd ich mir keine neue Konsole zulegen".. Da frage ich mich worauf du wartest. Und wie gesagt gab es mehrere Umsteigerkampagnen, zum anderen sind die Charaktere ja nicht futsch. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst zwecks Lebensdauer setz auf die PC Version, das ist bei MMorpgs immer die sichere Kiste.
    Geändert von Tonkra (14.07.2017 um 20:26 Uhr)

  11. #531
    Zitat Zitat von Tonkra Beitrag anzeigen
    Die Spieler wollten mehrheitlich die PS3 abgeschafft haben
    Wo war noch gleich die offizielle Umfrage, die diese Aussage validiert? Selbst wenn es so sein sollte, heißt das noch lange nicht, dass eine Mehrheitsentscheidung immer die grundsätzlich richtigere oder moralisch besser vertretbare ist. Zumal ich bestimmt nicht erwartet habe, dass sie die PS3-Version bis in alle Ewigkeit laufen lassen. Denke, es ist ein tendenziell kleineres Opfer, die technische Weiterentwicklung des Spiels noch für eine Weile etwas zu bremsen, als jenes, das Spiel einer Minderheit vergleichsweise früh praktisch wegzunehmen bzw. es für diese komplett unzugänglich zu machen und zu erwarten, dass sie ggf. hunderte von Euros oder Dollars investieren, falls sie trotzdem weiterhin dabei bleiben wollen. Eines davon bedeutet das Aus für Spieler, das andere nur eine Unannehmlichkeit auf Zeit, die, wenn überhaupt, erst lange im Nachhinein wahrnehmbar werden wird. Ist jetzt nicht so, als ließe sich nichts Gutes entwickeln, wenn die alte Plattform noch mit dranhängt, wie Heavensward gezeigt haben dürfte. Du sprichst von einer "verschwindend geringen Zahl" von PS3-Nutzern. Mich würde mal interessieren, wie diese Zahlen zuletzt tatsächlich aussahen, aber leider geben die XIVCensus Spielerstatistiken darüber keinerlei Auskunft. Ich halte es für eine völlig legitime Sichtweise, dass sich die Hersteller von großangelegten Online-Spielen nicht Plattformen verpflichten sollten, die sie von vornherein sowieso nach nur wenigen Jahren wieder abschießen wollen. Wenn es bloß eine Übergangslösung ist, dann wäre es fair, das vorher zu kommunizieren. Das ist nicht geschehen, also darf man sich auch verarscht fühlen.

    Zitat Zitat
    Und da bringt es auch nichts, wenn du nur in die alten Gebiete kannst, dann wirst du von 90% aller Spieler ausgeschlossen, weil die alle nur den neuen Content machen..
    Hat damals bei XI auch noch funktioniert. In XIV kann man umso mehr alleine erreichen und ist nicht permanent auf eine Party angewiesen, um seinen Spaß mit der Welt zu haben. Nicht jeder spielt auf die gleiche Art.

    Zitat Zitat
    Da frage ich mich worauf du wartest.
    Es geht dich eigentlich zwar null an, aber das kann ich dir gerne sagen: Auf gute Spiele, die mich ansprechen. Für die PS4 gibt es exakt drei Games, an denen ich eventuell Interesse habe, und drei weitere, die angekündigt aber noch lange nicht erschienen sind. Für so eine magere Ausbeute würde ich mir so schnell niemals eine neue Konsole kaufen, welche für mich noch immer eine erhebliche Anschaffung und Investition darstellt. Mein Geschmack hat sich überhaupt nicht verändert, die Auswahl aber schon. In früheren Generationen hätte ich weit mehr nach nur zwei Jahren nennen können, die PS4 bringts für mich auch nach vier Jahren noch nicht. Du wärst erstaunt wie viele Leute noch regelmäßig mit ihren betagteren Konsolen zocken und damit sehr zufrieden sind.

    Zitat Zitat
    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst zwecks Lebensdauer setz auf die PC Version, das ist bei MMorpgs immer die sichere Kiste.
    Ich habe weder den Wunsch, noch das Geld mir einen PC auf Gaming-Niveau zu besorgen. Schon gar nicht für ein einzelnes MMORPG.

  12. #532
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Denke, es ist ein tendenziell kleineres Opfer, die technische Weiterentwicklung des Spiels noch für eine Weile etwas zu bremsen, als jenes, das Spiel einer Minderheit vergleichsweise früh praktisch wegzunehmen bzw. es für diese komplett unzugänglich zu machen und zu erwarten, dass sie ggf. hunderte von Euros oder Dollars investieren, falls sie trotzdem weiterhin dabei bleiben wollen. Eines davon bedeutet das Aus für Spieler, das andere nur eine Unannehmlichkeit auf Zeit, die, wenn überhaupt, erst lange im Nachhinein wahrnehmbar werden wird. Ist jetzt nicht so, als ließe sich nichts Gutes entwickeln, wenn die alte Plattform noch mit dranhängt, wie Heavensward gezeigt haben dürfte.
    Wenn man die Live Letter verfolgt hat, dann war schon relativ früh klar, dass sie die PS3 Version schnell loswerden wollen. Es war echt schon sehr amüsant zu lesen, wie viele Designprobleme immer wieder genannt wurden, welche auf die Version (angeblich) zurückzuführen waren. So Sachen wie "man muss Interface Elemente für die PS3 ausblenden, weil der RAM nicht ausreicht". Wenn man das liest klingt das schon irgendwie merkwürdig und da ich kein Softwaredesigner bin kann ich auch nicht sagen, inwiefern das alles so stimmt. Aber die PS3 hat anscheinend die Entwicklung schon einige Zeit behindert gehabt, wenn nicht sogar erheblicher Entwicklungsaufwand, um das Ganze einigermaßen lauffähig zu machen.

    Vermutlich waren die ganzen Job Gauges auch nur möglich, weil sie die PS3 Version gedropped haben. Wobei die größtenteils komplett unnötig sind und manchmal sogar nur ein Buff Icon ersetzen, also hätte man auf den Mist auch problemlos verzichten können (z.B. RDM: einfach zwei Buff Icons, die anzeigen, wie viel von dem jeweiligen Mana man hat, statt der unnötigen Leiste). Aber der Punkt ist: man hätte dann prinzipiell zwei Versionen parallel laufen lassen müssen, welche in gewisser Weise inkompatibel sind oder die immer mehr divergieren. Wäre sicherlich möglich gewesen, aber bestimmt ein ordentlicher technischer Aufwand. Und wenn man das ganze Geheule von Yo Sheep liest von wegen "unsere Server sind zu schlecht dafür", dann haben die ohnehin so zu viel mit technischen Problemen zu kämpfen. Vielleicht ist letzteres aber auch ein Grund, wieso es gedropped wurde: der technische Mehraufwand wäre für das Entwicklerteam zu viel geworden?

    Wie gesagt, ich kann den Frust verstehen, dass eine Version komplett abgesägt wurde und der PS3 Release von Anfang an nur ein "Alibi" war. Weiß selber nicht mal, wie gut das auf der Konsole lief, weil für mich ohnehin nur PC Fassungen in Frage kommen, wenn die Wahl da ist.

    Was den Vergleich mit XI angeht: FFXIV hat ja ein grundlegend anderes Design. Du hast Recht, dass man viel alleine machen kann, aber XI war ja doch relativ bemüht, dass auch älterer Content noch eine gewisse Relevanz hat. Alleine dadurch, dass es auch in frühen Gebieten Ausrüstung gab, welche im 70er Endgame relevant ist. XIV verfolgt das (IMO total fehlgeleitete) WoW-Modell, bei dem alles vor der momentanen Erweiterung praktisch über Bord geschmissen wird und nur noch fürs Leveln da ist. In dem Sinne wäre das Game ohne die Endgame Gebiete vermutlich wirklich nicht mehr sehr brauchbar. Klar, wenn jemand trotzdem bereit wäre dafür Geld zu zahlen, sprechen eigentlich nur die oben genannten "technischen" Gründe dagegen, denen das zu verweigern (gibt ja auch immer Leute, die ein MMO spielen ohne die aktuellste Erweiterung zu besitzen).
    Geändert von Sylverthas (18.07.2017 um 10:20 Uhr)

  13. #533
    Ja, mag alles sein. Dann hätte ich es aber wie gesagt besser gefunden, wenn sie von Anfang an auf die paar Jahre mit der PS3 verzichtet hätten, sodass sich jeder Konsolen-Spieler von vornherein darauf hätte einstellen können. Immerhin erschien die PS4 nur drei Monate nach A Realm Reborn (für PC und PS3). Ich denke auch nicht, dass diese Entwicklung sofort so absehbar war. Dass irgendwann ne PS4-Fassung folgen würde war natürlich klar, aber als diese dann tatsächlich angekündigt wurde, mit einem Release keine acht Monate (!) nach der Erstveröffentlichung, hatte ich schon erste Befürchtungen, wie verfrüht das mal für die ältere Plattform enden würde.

    Yoshida & Co meinten irgendwann, die PS3 Fassung wäre dazu da, um das einstige Versprechen der Originalversion endlich einzulösen. Bekanntlich hatte es 1.0 ja nur auf den PC geschafft, in überaus suboptimalem Zustand, der die ganze Geschichte ins Rollen brachte. Fest angekündigt war das Spiel für die PS3 aber bereits seit 2010. Wenn also schon so hochtrabend von Entwicklerversprechen geredet wird, dann ist es als Spieler doch nicht weit hergeholt zu glauben, dass die da wirklich Wert drauf legen und die Plattform entsprechend noch eine ganze Weile unterstützen werden. Aber das hab ich wohl falsch interpretiert, gemeint war es mehr im Sinne von "...damit wir das auch noch gemacht haben und es dann endlich mit reinem Gewissen abhaken können!" Ohne PS3-Version hätte allerdings jeder gewusst, woran er ist. Der Cut durch A Realm Reborn war ohnehin schon klar genug, und viel ist seit dem 1.0 Fehlschlag passiert. Das neue FFXIV war im Kern ein neu entwickeltes Spiel, das nur diverse einzelne Elemente des Vorgängers behielt und wieder aufgriff. Damals freute ich mich sehr, dass sie es doch noch für die alte Konsole rausbringen.

    Letztlich könnte man argumentieren, dass es bei Final Fantasy Versus XIII bzw. FFXV eine sehr ähnliche Situation gab: Spiel verzögerte sich durch grundsätzliche Umarbeitung, war aber schon von Anfang an seit Jahren für PS3 angekündigt, das wurde in all den Trailern sogar immer wieder betont. Während der Entwicklung hat man diese Version dann aus technischen Gründen plattgemacht. Eine Weile wurde XV sogar für PS3 und PS4 noch gleichzeitig entwickelt. Doch in diesem Fall war es im Nachhinein nicht so weit her mit den Versprechen von Square Enix. Bin der Meinung, dann hätten sie konsequent sein sollen, egal ob auf die eine oder die andere Weise. Mögen sehr unterschiedliche Spiele sein, aber beide Male haben die Fans lange warten müssen. Für nicht wenige Zocker war Versus XIII wegen der (zu) frühen Ankündigung sogar ein wesentlicher Kaufgrund für die PS3. Oder besteht der eigentliche Unterschied hier bloß darin, dass das Unternehmen in Bezug auf XIV ein PR-Desaster aufzuarbeiten hatte und um Entschuldigung für ein schwaches Produkt bemüht war, was ihnen bei XV weitgehend erspart blieb?

    Finde es halt schade, wenn man sich auf solche Dinge überhaupt nicht mehr verlassen kann. Ist ja an sich nett gemeint, wenn SE es mit XIV allen recht machen möchte und auch noch an die Fans denkt, die seit drei Jahren auf die PS3-Fassung gewartet haben. Aber dann darf das auch nicht halbherzig und oberflächlich bleiben. Entweder ernsthaft durchziehen oder gleich ganz bleiben lassen.

  14. #534
    Für diejenigen die sich nicht an (sehr leichten) Spoilern stören.

    Das Intro zur finalen Phase von Exdeath: https://clips.twitch.tv/WittyTastyTarsierMikeHogu

  15. #535
    Finds ziemlich cool, dass sie das für die Savage Raider gemacht haben. Und sieht auch richtig nice aus. Bin selber zwar keiner, aber finde den Storymode vom Prinzip her nicht unbedingt gut. Damals bei WoW habe ich mich auch nicht aufgeregt, dass ich den Black Temple nie gesehen habe. Es ist ein MMO, und die Mentalität, dass man gefälligst alles zu Gesicht bekommen soll, finde ich sehr schädlich. Aber andererseits scheinen die Raids in FFXIV jetzt eh zu ner Lachnummer zu verkommen, was die Geschichte angeht, seit sie den Storymode eingeführt haben. Der Blödsinn, der Omega bisher ist schlägt ja selbst die Story von A1-4, und die war schon echt schwach^^

    Wie dem auch sei - Blizzard hatte sowas in der Art ja auch mit Highmaul in WoD versucht und der Backlash war echt riesig. Mal sehen, wie die FFXIV Community dazu steht, dass die Spieler, die eifnach nicht gut genug sind oder nicht die Zeit haben mal irgendwas nicht sehen werden. Hoffe, dass SE, selbst wenn es nen Backlash gibt, da standfester ist als es Blizzard war. Man sollte nicht unterschätzen, wie viele Leute nicht nur für Gear, sondern auch für solche speziellen Erlebnisse raiden (war bei mir in WoW vanilla einer der Gründe, wieso ich das getan habe - Gear ist nur dafür da, um weitere Sachen zu erleben, IMO).

  16. #536
    Phew, für mich gehört es dazu Raidgear zu sammeln, aber das liegt weniger an den Stats als am Glamour. Seit Alexander unterscheiden sich die Savage-Versionen ja noch in der Färbbarkeit und teilweise sogar im konkreten Modell, wie bei den alexandrischen Sets. Den Touristenmodus der Raids selbst finde ich jetzt eigentlich nicht schlimm, denn dass Omega selbst nur wie reiner Nostalgiker-Fanservice wirkt, ist ja nicht die Schuld eines solchen Modus.

    Bzgl. Omega hätte ich es ja z. B. total toll gefunden, wenn man hier daran angesetzt hätte, weswegen die Isle of Val im Meer versunken ist. Davon hatte ja Moenbryda erzählt, wenn ich mich richtig erinnere... und davon, dass die gemessene Energie der von Ultima sehr ähnlich war. Hier hätte man wieder ansetzen können an einer Aussage von Foxclon, dass wir noch wieder vom Heart of Sabik hören würde... naja, vlt. kommt das ja noch.

  17. #537
    Zitat Zitat von Ashrak Beitrag anzeigen
    Den Touristenmodus der Raids selbst finde ich jetzt eigentlich nicht schlimm, denn dass Omega selbst nur wie reiner Nostalgiker-Fanservice wirkt, ist ja nicht die Schuld eines solchen Modus.
    Ja, der Satz war nicht gut geschrieben. Ich wollte eigentlich keinen Zusammenhang zwischen Touristmode und der Story herstellen *g*
    Eigentlich ists aber witzig, dass der einzige wirklich storyrelevante 8-Mann Raid genau der war, der *keinen* Touristmode hatte

    Zitat Zitat
    Bzgl. Omega hätte ich es ja z. B. total toll gefunden, wenn man hier daran angesetzt hätte, weswegen die Isle of Val im Meer versunken ist. Davon hatte ja Moenbryda erzählt, wenn ich mich richtig erinnere... und davon, dass die gemessene Energie der von Ultima sehr ähnlich war. Hier hätte man wieder ansetzen können an einer Aussage von Foxclon, dass wir noch wieder vom Heart of Sabik hören würde... naja, vlt. kommt das ja noch.
    Kann natürlich noch kommen, aber mich würds schon sehr wundern, wenn sie den Clusterfuck, der Omega momentan ist, noch zu einer guten Story umdrehen können. Und selbst wenn, dann müsste man sich fragen, was dieser Fanservice-Blödsinn in einer ernsten Story zu suchen hat ^_O

    Wie gesagt, Omega gefällt mir schon grundlegend nicht, weil ich es einfach für unglaublich faul halte, Bosse und Szenerien von alten FF Teilen OHNE SINNVOLLEN KONTEXT (ja, Nero hat da mal ein "Märchen" gehört...) einzubauen, weil SE einfach weiß, wie sehr die Fans darauf abjizzen werden. Wobei das nicht mal eine adäquate Beschreibung von dem verkackten Fanservice ist, den Omega darstellt. Eigentlich ists ja fast Dissidia Niveau, bei dem man ein Kampfturnier mit "Fan Favorites" (oder so) aus der Serie macht. Am Besten kommt bald noch Sephiroth und, hey, wenn man dabei ist - in 5.0 bauen wir dann noch FF Helden als Widersacher ein!
    Geändert von Sylverthas (20.07.2017 um 15:57 Uhr)

  18. #538

  19. #539
    OK, also 4.1 bringt dann die Möglichkeit, mit seinem Squadron in ausgesuchte Inis zu gehen. Mit einstellbarer KI und anscheinend ein paar Buffs, wahrscheinlich zum Ausgleich von Unzulänglichkeiten. Man kann auch Dressup mit ihnen spielen, huh?
    Find das interessant... die Entwickler sagen ja öfters, dass sie bestimmte Sachen nicht tun können, weil sie viel zu tun haben. Aber Zeit für dieses "Feature" ist da, ja? Finde es generell paradox in einen MMO die Möglichkeit einzubauen, Gruppencontent mit ner NPC Party zu machen.

    Ein schönes QoL Feature ist aber, dass sie vereinfachte Job Bars einbauen. Finde die, die es momentan gibt, viel zu groß für die geringe Menge an Informationen, die sie vermitteln. Z.b. RDM hat eigentlich nur 3 Informationen, ist aber ein riesiger Klotz. SMN ist auch nicht viel besser, vor allem, weil ich das Drachen Icon noch nicht mal besonders intuitiv finde, um herauszufinden, wie weit man von Bahamut entfernt ist. Also, immer her mit den abgespeckten Leisten, die dafür aber die Informationen schneller zugänglich machen
    Geändert von Sylverthas (30.09.2017 um 00:01 Uhr)

  20. #540
    Yeah, von den NPC Squadrons bin ich auch kein Fan, aber man will wohl das Spiel zugänglicher für die reinen Solospieler der Reihe machen. Anders kann ich mir nicht erklären, wieso man den Multiplayer-Aspekt aushöhlt. Bei den Jobbars bin ich zwiegespalten; beim RDM funktioniert das UI zumindest, während es beim BLM die Sache gefühlt komplizierter macht. Als Main-BLM looke ich hier natürlich forward zum simpleren Job-UI. Ansonsten finde ich es echt schade, dass Eureka nach 4.2 verschoben wird. Heißt das, dass auch die neuen Reliktwaffen auf 4.2 verschoben werden? Schon ein wenig enttäuschend, imho...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •