mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 24 von 27 ErsteErste ... 142021222324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 480 von 537
  1. #461
    Seit heute hat der Ausrüstungs-Designwettbewerb für Caster-DPS und Heiler begonnen, falls sich einer unserer Künstler dazu berufen fühlen sollte: http://www.rpgsquare.de/index.php?id=3373

  2. #462
    Ich habe für rpg² in Newsform eine Zusammenfassung der wesentlichen Informationen des EU Fan Festivals geschrieben. Es ist dort noch mehr abgegangen, natürlich, aber das ist wohl das was die meisten Spieler wissen wollen: http://www.rpgsquare.de/index.php?id=3413

  3. #463

  4. #464
    Der ist sooooo alt Gorewolf. Wer weiss, ob der nicht auch schon für irgendein dubioses Ritual geopfert wurde.

    Was sagt ihr zu den neuesten Erkenntnissen bzgl. Stormblood nach dem FanFestival in Frankfurt?

    Also ich freue mich tierisch auf Samurai und Rotmagier und natürlich den Übergang von Aldenard zu Othard! Damit hätte ich gar nicht gerechnet erst - ich war echt von ausgegangen, dass sich das Meiste östlich von Gridania abspielen wird in Ala Mhigo.

    Das wir nun auf der World Map direkt in den Far East und dazu auch nach Doma gehen werden, um da auch den Griff der Garlear zu lösen hat mich echt gefreut.
    Das neue Player Hub Kugane ist endgeil, ich mag den asiatischen Touch und Shirogane wird wohl kriegerisch umkämpft werden, sobald Yoshi das Freizeichen gibt für den Ploterwerb dort, das wird nicht ohne Drama ausbleiben. Man kann wohl von ausgehen, dass glückliche Grundstücksbesitzer dort Landflächen für mehrere Hundert Millionen feilbieten werden ( unter der Hand versteht sich ).

    Schade fand ich, dass es kein Bildmaterial oder kaum Infos zu den folgenden Themen gab: Der neue Omega Raid, Return to Ivalice 24 Mann Raid, Eureka, das überarbeitete Kampfsystem und das wir keine erweiterten Settings kriegen für etwas vielfältigere Charaktereinstellungen obwohl der PS3 Support nun eingestellt wird und technisch gesehen ja mehr möglich sein würde.

    Was hat euch gut gefallen an den neuen Sachen und was nicht?
    Currently playing: Fahrenheit
    Recently completed: Atelier Escha & Logy
    Most wanted: Tales of Xillia 2, Fairy Fencer F, Atelier Shallie


  5. #465
    Den Samurai find ich öde, aber den Rotmagier werde ich natürlich auf 70 hochleveln, allein schon für den Metaerfolg mit sämtlichen Magiern. An der Housing-Zone habe ich persönlich weniger Interesse... ich hätte es viel, viel, VIEEEEL geiler gefunden, wenn Dun Scaith zur Housing-Zone wird, nachdem wir nun die Voidsent von dort vertrieben haben.

    Woran ich auch Interesse habe sind der Omega-Raid, Ivalice, Eureka und die neuen Job-Kommandos. Von der Überarbeitung des Kampfsystem würde ich nicht allzuviel erwarten. Yoshi-P hat ausgesagt, dass wir mit Stormblood ca. so viele Abilities haben wie mit Heavensward. Das heißt redundante Fähigkeiten werden gestrichen oder zusammengelegt. Ich kann mir z. B. vorstellen dass beim Schwarzmagier Eisra und Einfrieren zusammengelegt werden und nur noch Blitz über bleibt und die Aufwertungen dann über Traits geschehen ... Oder beim Dragoon, dass die vierten Fähigkeiten zusammengelegt werden und sich der Button einfach ändert, je nachdem was procct. Sowas halt.

    Bezüglich Charaktererstellung fände ich es vor allem toll wenn es mehr Gesichtsbehaarung gäbe, also Bärte halt. Von denen hat jede Rasse nur zwei zur Auswahl, während es inzwischen... wie viele Frisuren gibt? 40?
    Geändert von Ashrak (24.02.2017 um 16:48 Uhr)

  6. #466
    Doppelpostzeit!

    Es ist zwar schon ein paar Tage her, aber Square-Enix hat jetzt die Finalisten des Ausrüstungsdesign-Wettbewerb bekanntgegeben: http://de.finalfantasyxiv.com/lodest...d5e3e24a29fa26

    Bonusfrage: wird es dann mit Stormblood im Juni einen neuen Thread geben?

  7. #467
    Zitat Zitat
    Final Fantasy 14 - Probeversion nicht mehr zeitbegrenzt

    Square Enix hat mit dem Update 3.56 des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14 die zweiwöchige Zeit-Begrenzung entfernt. Ab sofort können interessierte Spieler das MMO bis zur Stufe 35 beliebig lange ausprobieren.

    Square Enix hebt mit dem aktuellen Patch 3.56 die Zeitbegrenzung für die Testversion des Online-Rollenspiels Final Fantasy 14 auf. Bisher war die Probierversion auf einen Zeitraum von 14 Tagen begrenzt – diese Einschränkung gilt ab sofort nicht mehr, dafür wird die Charakter-Entwicklung auf Stufe 35 limitiert. Ein Charaktertransfer in die Vollversion ist nach dem Patch jederzeit möglich.

    Neben dieser Ankündigung gibt es mit dem neuen Patch auch weitere Updates. Die Wochenbeschränkung für Alexander – Der Schöpfer (episch) wird aufgehoben und PvP-Freunde dürfen sich auf die Eröffnung der 4. Saison von »The Feast« freuen.

    Die vollständigen Patchnotes in deutscher Sprache des Updates 3.56 finden Sie auf der Loadstone-Seite des Spiels.

    Quelle
    Na wenn das nichts ist - vorausgesetzt, das Spiel interessiert einen zwar, aber man hat trotzdem keinen Account .

  8. #468
    Wohl ziemlich genau um Mitternacht in Japan (1. April) hat Squenix ein neues 16 Bit-Video zu Final Fantasy XIV veröffentlicht:


  9. #469
    Zitat Zitat von Ashrak Beitrag anzeigen
    Wohl ziemlich genau um Mitternacht in Japan (1. April) hat Squenix ein neues 16 Bit-Video zu Final Fantasy XIV veröffentlicht:

    https://www.youtube.com/watch?v=YZJxYLoun7g

    Das hier?
    Muss sagen, ich liebe diese paar 16 bit FFXIV videos .Sie sollten ihre Trailer in der Form bringen.

    Edit: Ich sehe gerade das das Video eigentlich in dem Post eingebettet sein sollte, aber mir wirds nicht angezeigt. Wird es bei anderen angezeigt (in Ashraks post)

  10. #470
    Zitat Zitat von civer Beitrag anzeigen
    https://www.youtube.com/watch?v=YZJxYLoun7g

    Das hier?
    Muss sagen, ich liebe diese paar 16 bit FFXIV videos .Sie sollten ihre Trailer in der Form bringen.
    Ne, das muss nicht unbedingt sein. Ich liebe die 16 Bit-Zeiten zwar auch, aber Final Fantasy war immer das Franchise mit großem Budget aus dem Hause Squaresoft/-Enix. Da muss man halt ranklotzen, was heißt CGI-Trailer.

    Wobei ich die Trailer zu FF XIV eher mittelmäßig finde (abgesehen von Flames of Truth/A Realm Reborn)... wenn das so weitergeht, könnte man sich die Ressourcen hier sparen und stattdessen wieder woanders investieren.
    Die guten Trailer versuchen eher eine Stimmung zu vermitteln, als viel von der Expansion/dem Spiel zu zeigen, wie halt der A Realm Reborn-Trailer. Oder die Trailer zu Wrath of the Lich King und Legion, um den Bogen zur direkten Konkurrenz zu spannen.

  11. #471
    Die QoL Neuerungen, die im letzten Letter from the Producer gezeigt wurden, gefallen mir alle außerordentlich gut.

  12. #472
    Yeah, ist aber halt nur QoL. Richtig spannend fand ich dagegen die neuen Job-Commands, allen voran natürlich der Bahamut-Summon. Akh Morn zu Heavensward hat schon für einen gehörigen Popularitätsboost gesorgt, aber das wird jetzt dafür sorgen, dass sich die Zahlen noch weiter zugunsten von denen verschieben. Und ich werde ein Teil dieser Statistik sein, weil ich den Beschwörer direkt nach dem Schwarzmagier auf 70 bringe; denn ich habe es so im Gefühl, dass die Aufgabenteilung in etwa gleich bleiben wird.

  13. #473
    Wird mal Zeit den Thread-Titel umzubenennen in ,,Stormblood"


    Etwas älter hier die neuen Jobs bzw. neuen Job Actions. Alle Jobs erhalten ein Job spezifisches UI (rechts, erstes Video) mit einer speziellen Mechanik und einigen Änderungen (mal mehr, mal weniger gravierend)

    Die neuen Jobs sind Redmage und Samurai


    Der Release Trailer von heute:
    Geändert von Tonkra (07.06.2017 um 18:26 Uhr)

  14. #474
    Zitat Zitat von Tonkra Beitrag anzeigen
    Der Release Trailer von heute:
    Der enthält stellenweise starke Spoiler, nur als Vorwarnung an Leute die auf so etwas Wert legen.

  15. #475
    Zitat Zitat von Ashrak Beitrag anzeigen
    Der enthält stellenweise starke Spoiler, nur als Vorwarnung an Leute die auf so etwas Wert legen.
    Jau, kann man so sagen
    Leider hat mich der Theme Song Revolution aus einem früheren Trailer nicht ganz so auf Stormblood gehyped wie erwartet. Answers oder Dragonsong fand ich da deutlich stärker.

    Ansonsten bin ich ein gespannt, wie/ob sie die Endgame / Patchstruktur in Stormblood ein wenig aufmischen. Gerade was es abseits von den gewohnten Dungeons, Trials, 8/24-Mann Raids gibt; Sachen wie Deep Dungeon waren gut, und da kann man hoffentlich noch mehr drauf aufbauen. Diadem ist ja dann doch irgendwie auf die Schnauze gefallen und war nicht ganz so beliebt. Lord of Verminion war ja der Knaller, aber irgendwie hab ich mich auch gefragt ob sie das in einem Vakuum entwickelt hatten oder vorher wirklich Leute befragt haben, ob die das wollen^^°
    Wollen sie bei den 8-Mann Raids jetzt eigentlich mal komplette Dungeons machen, oder bleiben das diese seltsamen, isolierten Arenen?

    Ansonsten werde ich sicher RDM mal ausprobieren, aber höchstwahrscheinlich bleibe ich SMN treu. Bin bei MMORPGs eher ein Gewohnheitstier, auch bei WoW spiele ich immer noch meinen Hexer den ich bei Release erstellt habe. Samurai macht mich eigentlich gar nicht an und wird wenn erst sehr spät gelevelt. Die Änderungen bei den einzelnen Klassen werden auch sehr interessant sein und hoffentlich ordentlich was ändern. Finds lustig, wie sich Leute über die Vermischung / Reduktion von Fähigkeiten beschweren; wenn ich bedenke, wie viele Skills es bei manchen Jobs in XIV gibt, ist es keine schlechte Idee, da ein wenig zu streamlinen. Benutze selber eine MMO Maus, und selbst damit gehen mir fast die (gut erreichbaren) Tasten aus, wenn ich bei SMN alle Skills + PvP Abilities belege. Bin auch gespannt wie sie das Crafting und Gathering weiterentwickeln. Mach ich ab und zu gerne als Abwechslung, aber in Heavensward sind meine Banken explodiert weil man ja Ressourcen von überall gebraucht hat (was inherent nicht schlecht ist; finde XIV macht nen ganz guten Job, dass es kaum Teile der Welt gibt, die total irrelevant sind)

    Letztlich zur Story: Ich hoffe, sie können die Story mit einem Bang beginnen, da ich das Ende von 3.5 doch nicht so mitreißend fand. Klar, Papalimo opfert sich am Wall und es kämpfen Omega und Shinryu, eigentlich ziemlich cool. Aber IMO nichts im Vergleich zu dem (leider nur vermeintlichen) Tod der Sultana inklusive dem ganzen Built up dahin. Doma wurde in 3.5 auch mehr schlecht als recht eingebaut, da muss definitiv am Anfang mehr her als "yoah, die werden halt auch unterdrückt, also lasst mal helfen!".
    Kann mir aber nicht vorstellen, dass Stormblood den IMO extrem gelungenen Auftakt von Heavensward überbieten kann, den ich in einem MMO nie erwartet hätte. Zwar kein Opening mit Action, aber dafür sehr atmosphärisch, wie man nach Ishgard kommt und dort die Anfangszeit verbringt (wobei man kritisieren könnte, dass Gameplay und Story hier auseinanderbrechen, weil man sich ja immer noch in alle Städte teleportieren kann ^^°). Und hoffentlich ruinieren sie in Stormblood nicht wie in Heavensward einige der Twists von der vorherigen Erweiterung, wie das die Sultana noch lebt, oder hier eben mit Papalimo .

    Dann wäre es schließlich ganz gut, wenn in Stormblood nicht gefühlt 99% der Charaktere jeden Mist überleben. Im Idealfall sollte ein Fan Favorite draufgehen. ABER es sollten auch nicht zu viele relevante Charaktere draufgehen, weil sonst der Effekt gemindert wird (Game of Thrones Phänomen; da muss ein gewisses Maß her). Bin auch gespannt, inwiefern politische Konflikte eine Rolle spielen, wovon man ja bei der 12. Legion ausgehen kann. Das könnte auch interessant werden.
    Geändert von Sylverthas (08.06.2017 um 11:02 Uhr)

  16. #476
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Jau, kann man so sagen
    Leider hat mich der Theme Song Revolution aus einem früheren Trailer nicht ganz so auf Stormblood gehyped wie erwartet. Answers oder Dragonsong fand ich da deutlich stärker.

    Ansonsten bin ich ein gespannt, wie/ob sie die Endgame / Patchstruktur in Stormblood ein wenig aufmischen. Gerade was es abseits von den gewohnten Dungeons, Trials, 8/24-Mann Raids gibt; Sachen wie Deep Dungeon waren gut, und da kann man hoffentlich noch mehr drauf aufbauen. Diadem ist ja dann doch irgendwie auf die Schnauze gefallen und war nicht ganz so beliebt. Lord of Verminion war ja der Knaller, aber irgendwie hab ich mich auch gefragt ob sie das in einem Vakuum entwickelt hatten oder vorher wirklich Leute befragt haben, ob die das wollen^^°
    Wollen sie bei den 8-Mann Raids jetzt eigentlich mal komplette Dungeons machen, oder bleiben das diese seltsamen, isolierten Arenen?

    Ansonsten werde ich sicher RDM mal ausprobieren, aber höchstwahrscheinlich bleibe ich SMN treu. Bin bei MMORPGs eher ein Gewohnheitstier, auch bei WoW spiele ich immer noch meinen Hexer den ich bei Release erstellt habe. Samurai macht mich eigentlich gar nicht an und wird wenn erst sehr spät gelevelt. Die Änderungen bei den einzelnen Klassen werden auch sehr interessant sein und hoffentlich ordentlich was ändern. Finds lustig, wie sich Leute über die Vermischung / Reduktion von Fähigkeiten beschweren; wenn ich bedenke, wie viele Skills es bei manchen Jobs in XIV gibt, ist es keine schlechte Idee, da ein wenig zu streamlinen. Benutze selber eine MMO Maus, und selbst damit gehen mir fast die (gut erreichbaren) Tasten aus, wenn ich bei SMN alle Skills + PvP Abilities belege. Bin auch gespannt wie sie das Crafting und Gathering weiterentwickeln. Mach ich ab und zu gerne als Abwechslung, aber in Heavensward sind meine Banken explodiert weil man ja Ressourcen von überall gebraucht hat (was inherent nicht schlecht ist; finde XIV macht nen ganz guten Job, dass es kaum Teile der Welt gibt, die total irrelevant sind)

    Letztlich zur Story: Ich hoffe, sie können die Story mit einem Bang beginnen, da ich das Ende von 3.5 doch nicht so mitreißend fand. Klar, Papalimo opfert sich am Wall und es kämpfen Omega und Shinryu, eigentlich ziemlich cool. Aber IMO nichts im Vergleich zu dem (leider nur vermeintlichen) Tod der Sultana inklusive dem ganzen Built up dahin. Doma wurde in 3.5 auch mehr schlecht als recht eingebaut, da muss definitiv am Anfang mehr her als "yoah, die werden halt auch unterdrückt, also lasst mal helfen!".
    Kann mir aber nicht vorstellen, dass Stormblood den IMO extrem gelungenen Auftakt von Heavensward überbieten kann, den ich in einem MMO nie erwartet hätte. Zwar kein Opening mit Action, aber dafür sehr atmosphärisch, wie man nach Ishgard kommt und dort die Anfangszeit verbringt (wobei man kritisieren könnte, dass Gameplay und Story hier auseinanderbrechen, weil man sich ja immer noch in alle Städte teleportieren kann ^^°). Und hoffentlich ruinieren sie in Stormblood nicht wie in Heavensward einige der Twists von der vorherigen Erweiterung, wie das die Sultana noch lebt, oder hier eben mit Papalimo .

    Dann wäre es schließlich ganz gut, wenn in Stormblood nicht gefühlt 99% der Charaktere jeden Mist überleben. Im Idealfall sollte ein Fan Favorite draufgehen. ABER es sollten auch nicht zu viele relevante Charaktere draufgehen, weil sonst der Effekt gemindert wird (Game of Thrones Phänomen; da muss ein gewisses Maß her). Bin auch gespannt, inwiefern politische Konflikte eine Rolle spielen, wovon man ja bei der 12. Legion ausgehen kann. Das könnte auch interessant werden.
    Ich denke nachdem Heavensward inzwischen zwei Jahre alt ist, können wir darüber reden ohne andauernd Spoilertags setzen zu müssen...

    Ich glaube dass Yoshi-P ursprünglich vor hatte Nanamo wirklich sterben zu lassen und das ganze nur wegen dem wirklich ULTRAMASSIVEN Backlash der Community (sowohl JP als auch NA) das ganze zurückgedreht hat. Ein sehr starkes Indiz hierfür ist, dass der Ul'dah-Plot von einem Patch auf den anderen vollständig irrelevant geworden ist. Ursprünglich wollte das Dev-Team nämlich Ul'dah umgestalten, weil sie mit dieser Stadt nicht zufrieden sind und ein gewaltsam durchgeführter Putsch wäre der perfekte storytechnische Anlass dafür. Und das Fundament wurde dafür ja gelegt: man hat die Kristallstreiter infiltriert und die mhigitischen Flüchtlinge aufgewiegelt und gezielt mit Waffen versorgt. Ilberd hat vorsorglich auch noch einen der Waffenhändler getötet, ehe er plaudern konnte (von da an war mir btw. klar, dass der ein feindlicher Agent ist), das ganze wurde auch bereits dem WoL in die Schuhe geschoben. Die republikanische Fraktion des Scorpio-Kreises hätte ohne Probleme die Macht in Ul'dah übernehmen können.

    Und dann, direkt einen Patch später (wirklich nur EIN EINZIGER) wird der komplette Plot binnen drei Quests und einer nicht vertonten Cutscene (die nichts mit dem Drachenkrieg, dem eigentlichen Thema von Heavensward, zu tun haben) abgesägt. Der komplette Plot von Patch 2.3, 2.4 und 2.5 war defacto vollkommen unbedeutend, nichts davon hatte rückblickend betrachtet die auch nur geringste Relevanz.


    Okay, zurück zu Stormblood: ich werde voraussichtlich in relativ kurzer Zeit alle Caster auf 70 leveln, also Schwarzmagier, Beschwörer und Rotmagier. Wie genau ich mich aufstellen werde weiß ich noch nicht, aber ich habe vor zwei Jobs zu mainen, weil ich davon ausgehe dass Squenix wieder eine gewisse Aufgabenteilung innerhalb des Castersegment festsetzt. Zu Heavensward war es ja so, dass der Beschwörer die supermobile AoE-Maschine war und der Schwarzmagier die Single Target-Turret. Ich glaube das wird sich mit Stormblood im wesentlichen fortsetzen, auch wenn der BLM im AoE zulegt dank Blitzka und Foul. Das Bahamut-Egi wird mit voraussichtlich bis zu drei Akh Morns pro Beschwörung nach wie vor einfach stärker einschlagen.
    Nebenbei bemerkt: der Beschwörer ist style-mäßig der wirklich eindeutige Gewinner von Stormblood. Ich meine, ein frkn Bahamut(-Egi)... da kann einfach niemand mithalten.

    Jetzt bleibt halt die Frage offen, ob der Rotmagier eine MT oder ST-Maschine wird, wobei ich eher von ST ausgehe, wenn ich mir die Commands ansehe, die seit dem gelüftetem Presse-Embargo so durch das Internet rumschwirren.

  17. #477
    Ich habe mich nach langem hin und her zwischen Warrior und Scholar nun dafür entschieden Scholar als erstes auf 70 zu spielen, einfach weil ich durch die Änderungen für die Heiler-DPS Berechnung und das Wegfallen von Clericstance als Dauerzustand wieder richtig Bock habe auf den schönen Mix aus Heilen und Damage, plus nen Haufen Utility. Denke ich werd mir nächste Woche Freitag auch frei nehmen für den EA.

  18. #478
    @Ashrak:
    Ja, würde mich nicht überraschen, wenn der Story Thread eigentlich als das echte Ding geplant war. Finde es immer sehr grenzwertig, zu sehr auf das Geheule der Community einzugehen. Ehrlich gesagt denke ich , dass Entwickler gerade bei Storyfragen darauf scheißen sollten (außer sie sind selber der Meinung, dass eine Änderung die Story besser machen würde - glaube ich hie rnicht). Ehrlich gesagt kann ich mir kaum vorstellen, dass viele Leute mit dem Abschluss der Questreihe in Heavensward zufrieden waren (selbst die, die die Sultana mochten), weil das so extrem schwach aufgelöst wurde. Und Leute, die den Twist mochten, fanden das glaube ich durchweg einfach nur scheiße.
    Verstehe ja immer, dass Leute an Charakteren hängen, aber gerade deswegen kann man es doch auch zu schätzen wissen, was für einen großen Impact der Tod (bzw. eine Behinderung) des Charakters auf einen haben kann. Kotzt mich immer tierisch an, wenn Fans so reagieren...

    Andererseits haben die Storyteller bei SE mit der Warriors of Darkness Storyline in Heavensward auch keine große erzählerische Meisterleistung vollbracht. Aber hier war glaube ich eher das Problem, dass sie zu viele Plotthreads angefangen haben, die sie in zu kurzer Zeit auflösen mussten UND neue Threads für Stormblood anfangen müssen. Da musste diese Storyline dann irgendwie zu Ende geführt werden, war auch sehr unbefriedigend, meiner Meinung nach.

    Bin gerade dabei, ein paar Jobs noch zu leveln. Auch wenn "ein paar" wohl in der kurzen Zeit nur BRD sein wird. Grinde aber auch nicht massiv, also kann man da nicht viel erwarten. Mir ist auch aufgefallen, dass ich keinen einzigen Tank / Healer auf 60 habe, also kann ich mich wohl auf die schönen Wartezeiten in Stormblood einstellen *g*

    edit: Wird eigentlich die Tome Struktur wieder so weitegeführt wie es in ARR und Heavensward war? Irgendwie finde ich die ja enorm langweilig, zumindest nach 2 vollen Erweiterungen mit endlosen Tome Grinds wäre es vielleicht ganz gut da mal ein anderes System einzuführen, und wenn es nur um das Aufmischen geht.
    Geändert von Sylverthas (09.06.2017 um 10:30 Uhr)

  19. #479
    Die offiziellen vorläufigen Patchnotes: *klick*

    Der neue Server heißt Omega (womit ich vor knapp 'n Monat erfolgreich orakelt habe in einem Reddit-Thread ) und für Highlevel-Charaktere die auf ihn transen gibt es 10 goldene Federn, der Rest ist imho vernachlässigbar an Boni.

  20. #480
    So, bisher ein wenig gespielt (bin erst in Kugane angekommen).

    Die Leisten bei einigen Klassen waren erstmal ein kleiner Schock, weil doch relativ viel weggefallen ist. Vieles davon war wirklich nicht so interessant, aber z.B. BRD und MCH haben doch einige oGCD Skills verloren. Ansonsten kommt mir die SMN Spielweise momentan sehr idiotensicher vor, aber so richtig einschätzen kann man das ja erst auf 70 mit allen Skills. Vor allem, dass man bei der Dreadwyrm Trance jetzt irgendwie "bemuttert" wird (man kann keinen Aether mehr darin verwenden für stärkere Painflares und Fester, z.B.) gefällt mir überhaupt nicht. Sehr lustig fand ich ja, dass das BLM Starterquest einem erstmal Sha(n)totto entgegenwirft, während man beim SMN mit nem Buch mit Zähnen quatscht

    Und yoah... Kugane ist ... naja, japanisch halt. Dunno, was ich dazu sagen soll. Die Weeaboos in meiner FC sind natürlich alle Feuer und Flamme dafür und rennen jetzt überall in Kimonos rum. Sieht auch nicht übel aus, aber so geflashed bin ich davon nicht. Liegt aber auch daran, dass Ishgard an sich einfach schon durch die Vorerzählungen und alles in 2.0 sehr mystifiziert wurde und der Effekt dann IMO sehr gut war, als man als Flüchtlinge dort ankommt. Kugane (bzw. Othard im allgemeinen) hat davon nichts, weil das mal ganz schnell in Patch 3.5 reingeschludert wurde, damit man *irgendwie* den Übergang hinkriegt. Hatte ja vorher sehr wenig Relevanz.

    SAM hab ich auch erstmal nur freigeschaltet und plane eigentlich nicht, das groß zu spielen, auch wenn das Schadenspotential zumindest in den Leveldungeons ziemlich hoch zu sein scheint. RDM ist da auf alle Fälle spannender, auch den Kampfrythmus finde ich ziemlich cool.

    Raubahns Fanclub hat sich leider heute Morgen schon aufgelöst gehabt, dachte, ich könnte noch ein wenig mehr Rage erleben. Aber echt, wie sich die Leute manchmal wie kleine Kinder anstellen und das Problem durch endlosen Buttonspam vermutlich noch schlimmer zu machen, statt sich einfach mal auszuloggen und was anderes zu tun. Gut, will SE da jetzt auch nicht entschuldigen, sowas muss man kommen sehen. Ob man im Vorraus aber was dagegen macht ist immer ne andere Frage, weils ja eh nur ein kurzfristiger Effekt ist.
    Geändert von Sylverthas (17.06.2017 um 15:58 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •