Seite 5 von 89 ErsteErste 1234567891555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 1777

Thema: now watching / now reading

  1. #81
    Zitat Zitat
    Der dritte Film ist eine Fortsetzung, aber leider scheint es Evangelion 3.0 zu sein, so wie man hört.
    Ich dachte, das wäre schon Episode 10 gewesen.


  2. #82
    Ich hab Sonntag nach Karls Stream den wohl größten Magnum Opus der Anime Geschichte gesehen. Die Rede ist natürlich von Mars of Destruction. Ich kann das auch gar nicht beschreiben. Die Musik, die Animationen, die Story. Und DER TWIST. So gut. Was für ein großartiges Gesamtpaket. Das sollte definitiv jeder mal gesehen zu haben, weil ein vergleichbares Erlebnis wird man einfach nirgendwo bekommen.

  3. #83
    Zitat Zitat von Sölf Beitrag anzeigen
    Ich hab Sonntag nach Karls Stream den wohl größten Magnum Opus der Anime Geschichte gesehen. Die Rede ist natürlich von Mars of Destruction. Ich kann das auch gar nicht beschreiben. Die Musik, die Animationen, die Story. Und DER TWIST. So gut. Was für ein großartiges Gesamtpaket. Das sollte definitiv jeder mal gesehen zu haben, weil ein vergleichbares Erlebnis wird man einfach nirgendwo bekommen.
    qft.



    Stellt euch Alk und Eimer bereit.

  4. #84
    Beim nächsten Stream dann Skelter Heaven? xD

    Auch wenn es wohl nicht ganz an Mars of Destruction ranzukommen scheint.

  5. #85
    Zitat Zitat von Sölf Beitrag anzeigen
    Beim nächsten Stream dann Skelter Heaven? xD

    Auch wenn es wohl nicht ganz an Mars of Destruction ranzukommen scheint.
    Wenn Ranmaru sich nicht unter der Woche schon damit abballert ...
    Ich habe auch noch was in der Hinterhand.. :x

  6. #86
    So, jetzt bin ich beim Shingeki no Kyojin Manga auch beim aktuellen Kapitel angekommen. Im Gegensatz zum Anime hat der ja sogar ordentliches Pacing... Außerdem gefällt mir die Tatsache, dass außer an die Top 10 des 104th Trainee Squad anscheinend keine Plot Armors verteilt wurden. Erhöht doch ziemlich die Spannung, wer überlebt, und trägt zum Setting bei.


  7. #87

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Um Wartezeit totzuschlagen gucke ich gerade nach einigen Jahren mal wieder Gunslinger Girl, mit der wie Arsch auf Eimer passenden furztrockenen deutschen Synchro natuerlich!

    Jupp, ist genauso prall wie ich die Serie in Erinnerung hatte.

  8. #88
    Dienstag Abend gegen 19.00 Uhr ist mir doch glatt der Router abgeraucht. Eine Schweigeminute.
    .
    -

    Vermutlich eher das Netzteil, aber egal. Bei Unitymedia angerufen, irgendwie durch die arg seltsame "bitte drücken sie blabla wenn" Schleife gekommen und irgendwann war ich dann auch mal nach Weiterleitungen da wo ich hin wollte und ja. Nach einem ersten "könnt noch diese Woche werden" wurde ein "ja doch eher nächste Woche sehe ich hier gerade". Immerhin kommtn neuer Router. No Internet = saudoof, aber man kannja immerhin mal Anime gucken. (Und Vidoespiele spielen, anstatt in Foren rumzuhängen, oder random streams zu schauen.) Komm ich mal zu was.

    Dienstag Abend: Mononoke ep10-12. Ghostcat arc. Dachte erst, das wär der selbe in Grün der schon in einer anderen Serie (Ayakashi) behandelt wurde und hab ihn aufgeschoben. Bis auf den Namen, und die Ep Anzahl, teilen sie sich aber nichts, und es war einer der besten Arcs. Oh yeah. Guter Start. Guter Start. (Ich hoffe ihr kennt alle Mononoke!)

    Mittwoch: 2 Eps Trapeze: Seltsame Serie. Aber irgendwie mag ich sie.
    Dazu 2 Eps Persona Trinity Soul. Kommt mit allem, was man bei Persona erwartet. Also quasi Teenager die Kram beschwören, die typische Musik mit englischer Rap Einlage usw. Nur scheinen hier weitaus mehr Leute Persona Kräfte zu haben. Setting scheint interessant. Habe die Serie lange ignoriert, weil die Fansub richtig schlecht gewesen sein soll (viele Übersetzungen falsch, falsch rum usw.. und da das ganze auch irgendwo ne Mystery ist.. naja. Das geht nicht gut, wenn wesentliche Tatsachen/Enthüllungen verdreht werden) Mittlerweile hat sich ja NISA dem Anime mal angenommen, und auch wenn sie so manches Videospiel verhunzt haben, scheinen die Subs bei diesem Anime komplett in Ordnung zu sein.

    Tja, eben kam der Paket-Bote. Neuer Router da. Nicht der selbe, die Nummer hat sich verdoppelt, daher wohl so früh. (dlink dir-300->600) Kurz alles wieder eingerichtet wie es vorher war und nun werde ich wieder zu nix kommen. Aber immerhin ist der Service von Unitymedia gut. Das ging schnell. Fast schneller als mit der Telefon Hotline zurecht zu kommen. :/

  9. #89

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Gunslinger Girl ist unsagbar gut. Ich hab angefangen das zu gucken weil Girls with Guns. Jetzt bin ich geblieben weil die Serie vom Setting über den Artstyle bis hin zum fantastischen Skript alles richtig macht. Ganz überflüssig, das wunderbare Opening und die Show don't tell-Momente zu erwähnen, die tollerweise extrem häufig vorkommen.

    Mal sehen ob Staffel 2 da mithalten kann...

  10. #90
    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    Mal sehen ob Staffel 2 da mithalten kann...
    Einige Leute haben wegen dem Wechsel des Artstils einen Krampf bekommen, aber ich mochte die zweite Staffel ehrlich gesagt sogar etwas lieber als die erste. Kein Spoiler: wenn diesen Song hörst, dann bist du bei meiner Lieblingsfolge angekommen.

  11. #91
    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    Gunslinger Girl ist unsagbar gut. Ich hab angefangen das zu gucken weil Girls with Guns. Jetzt bin ich geblieben weil die Serie vom Setting über den Artstyle bis hin zum fantastischen Skript alles richtig macht. Ganz überflüssig, das wunderbare Opening und die Show don't tell-Momente zu erwähnen, die tollerweise extrem häufig vorkommen.

    Mal sehen ob Staffel 2 da mithalten kann...
    Gedroppt, nachdem Episode 2 ein Recap von Episode 1 war. Aber hey, immerhin hat die Serie sich dadurch in meiner Erinnerung verewigt. Sowas hab ich bis heute nur einmal erlebt. Denke mal, die 2-Episoden Regel war hier ungünstig? Heh. Selbst Schuld, die Serie.

  12. #92

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Der neue Artstil ist echt... äääh... speziell. Nein moment, jetzt sieht der Anime übertrieben künstlich und vor allem generisch aus. Meh...

    Und what the fuck deutsche Synchro, warum werden die Fratellos jetzt gesiezt?

  13. #93
    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    Und what the fuck deutsche Synchro, warum werden die Fratellos jetzt gesiezt?
    Unter all den Sprachen die Sinn machen, nimmst du deutsch? Wenn dann nimm italienisch, Mensch.

  14. #94

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Zitat Zitat von Karl Beitrag anzeigen
    Unter all den Sprachen die Sinn machen, nimmst du deutsch? Wenn dann nimm italienisch, Mensch.
    Auf italiano werd ich das auf jeden Fall noch gucken. Aber naja du kennst ja den Fernseher meiner Eltern der nimmt ja die erstbeste Tonspur einer mkv - in diesem Fall teutonisch.

  15. #95

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Scheiß auf die zweite Gunslinger Girl-Staffel, ich habe etwas weitaus gloreicheres entdeckt: Phantom the Animation. Ho-ly shit, was hab ich gefeiert. Es ist klischeebeladener Unsinn, teilweise von der Animationsqualität her eine mittelschwere Katastrophe, hat eine unfassbar cheesige englische Synchro - aber es ist genau das, was ich schon lange gesucht habe: Ein schlockiger Hongkong-B-Actioner á la "Iron Angels", "Gun 'n' Rose", "Just Heroes" oder "Princess Madam" - nur halt als Anime, der in L.A., Mexiko und Umgebung angesiedelt ist und alleine durch seine derbe geilen Over-the-Top-Shootoutszenen brilliert, die straight aus einem der eben genannten Filme sein könnten. Der Bodycount geht schneller durch die Decke als man gucken kann, der Plot macht null Sinn und ist nur dazu da, um die Protagonisten von Actionszene zu cheesy Trainingsmontage zu BAAAW!-Drama-Szene zu Actionszene zu scheuchen und die gloriös scheißige (und deshalb so fantastische) Synchro setzt dem Käse-Action-Spektakel die Krone auf. Das Ding wird auf jeden Fall bei meinem nächsten furchtbaren BMT-Marathon mit ins Programm genommen.

    Und das allerbeste: Es gibt noch eine TV-Serie dazu! Von Bee Train! Und Mashimo ("Noir", "Madlax", "El Cazador") führt Regie! Dis gonna be guuuuuuuuuuuuuuwd! <3<3<3

    Es ist schön, schöne Sachen zu entdecken! Yaaay, cheesy Heroic Bloodshed/Girls with Guns-Anime im Stile von John Woo! Whoooo!

    Edit:
    Die Tatsache, dass mich Teile des Soundtracks an "Hardboiled" erinnert haben, macht die Sache noch um einiges besserer. Besserererer. Rererer. Rer.

    Geändert von T.U.F.K.A.S. (04.11.2013 um 19:47 Uhr)

  16. #96
    Zitat Zitat von steel Beitrag anzeigen
    Scheiß auf die zweite Gunslinger Girl-Staffel, ich habe etwas weitaus gloreicheres entdeckt: Phantom the Animation. Ho-ly shit, was hab ich gefeiert. Es ist klischeebeladener Unsinn, teilweise von der Animationsqualität her eine mittelschwere Katastrophe, hat eine unfassbar cheesige englische Synchro - aber es ist genau das, was ich schon lange gesucht habe: Ein schlockiger Hongkong-B-Actioner á la "Iron Angels", "Gun 'n' Rose", "Just Heroes" oder "Princess Madam" - nur halt als Anime, der in L.A., Mexiko und Umgebung angesiedelt ist und alleine durch seine derbe geilen Over-the-Top-Shootoutszenen brilliert, die straight aus einem der eben genannten Filme sein könnten. Der Bodycount geht schneller durch die Decke als man gucken kann, der Plot macht null Sinn und ist nur dazu da, um die Protagonisten von Actionszene zu cheesy Trainingsmontage zu BAAAW!-Drama-Szene zu Actionszene zu scheuchen und die gloriös scheißige (und deshalb so fantastische) Synchro setzt dem Käse-Action-Spektakel die Krone auf. Das Ding wird auf jeden Fall bei meinem nächsten furchtbaren BMT-Marathon mit ins Programm genommen.

    Und das allerbeste: Es gibt noch eine TV-Serie dazu! Von Bee Train! Und Mashimo ("Noir", "Madlax", "El Cazador") führt Regie! Dis gonna be guuuuuuuuuuuuuuwd! <3<3<3

    Es ist schön, schöne Sachen zu entdecken! Yaaay, cheesy Heroic Bloodshed/Girls with Guns-Anime im Stile von John Woo! Whoooo!

    Edit:
    Die Tatsache, dass mich Teile des Soundtracks an "Hardboiled" erinnert haben, macht die Sache noch um einiges besserer. Besserererer. Rererer. Rer.
    Und nun schock ich dich noch mehr. Das ist Urobuchi. You know. Madoka etc. (Und die OVA zeigt eigentlich nur ein typisches Ergebnis von "Versuch 20 Stunden Buch in 40 Minuten OVA zu rammschen. Das ist eher seltener, meistens versuchen sie das ganze zumindest in 12 Eps zu klatschen, was natürlich auch schief geht, aber dann doch nicht so sehr schief)
    Insofern, mach dich auf Urobuchi typischen "psychological" Kram gefasst, I guess.

  17. #97
    Phantom die Serie war lustig. Der Wissenschafler war lustig.

  18. #98
    Ich hab die Serie nach der Hälfte abgebrochen, weil sie gefühlt alle drei Romance Routes in in die Serie gestopft haben und das war irgendwann nur noch anstregend. Bis dahin war der Anime zwar nicht übermäßig gut, aber immerhin unterhaltsam. :/

  19. #99

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Zitat Zitat von Luthandorius2 Beitrag anzeigen
    Phantom die Serie war lustig. Der Wissenschafler war lustig.
    Die OVA hatte mindestens fünf große Lacher aufgrund der ab und zu aufkommenden absoluten ungefilterten Unfähigkeit der Macher. Das Ding ist wie die Girls-with-Guns-Variante von M.D. Geist! D.h. die 3-Episoden-OVA (Props an die Dudes die das verbro-ich meine gemacht haben dafür, dass sie es nicht bei einer albernen 45-Minuten-OVA beließen sondern den Schwurbel auf feature length gestreckt haben ) ist definitiv ein kurzweiliges Schlockfest erster Güte und kommt an dieser Stelle eindeutig mit dicker fetter Empfehlung (wenn man wie ich keine Ansprüche an seine trashy OVAs hat außer "Hauptsache hoher Bodycount"). Die Serie hingegen ist... äh... anders. Ganz anders. Während die OVA mehr so die cheesy Drama- und Action-Aspekte eines Woo-Films für sich hat, ist die Serie irgendwie wie ein Noir-Klon mit mehr Chorgeträller und Bewbs. Was per se nichts schlechtes ist. Allgemein hat alles meinen Segen was Colleen Clinkenbeards Stimme beinhaltet Hab zwar nur die erste Folge durch soweit, aber ich bin doch schwer interessiert an dem was folgt.

    Zudem ist der Artstyle wunderschön, vor allem in den trippy OP- und ED-Sequenzen. Die Synchro ist ziemlich exzellent, der Soundtrack schön, Mashimo macht sein Ding routiniert und solide wie immer - jetzt braucht's nur noch ein paar mehr fetzige Actionszenen und einen Haufen toter Hauptcharaktere und ich bin glücklich.
    Ah ja: Geile Scarface-Hommage in Folge 1

    Geändert von T.U.F.K.A.S. (04.11.2013 um 22:47 Uhr)

  20. #100
    Habe gerade Gambling Empero Zero Part 2 beendet.
    Anfangs hat es mich sehr an Kaiji Part 3 erinnert, nur mit Poker statt Mahjong. Allerdings hat es sich bei weitem nicht so hingezogen und der Rest der Serie hatte überhaupt nichts mehr mit Glücksspiel zu tun. Und am Ende wurde dann gleich der 3.Part geteased...es war zwar nicht schlecht aber ich hatte doch etwas anderes erwartet.
    Fukumoto hat eindeutig zu viele Serien am laufen. Akagi, Hero, Kaiji (mittlerweile ist das scheinbar bei Part 5! angelangt...), das Kurosawa-Sequel und noch das Washizu-Sequel. Und vielleicht habe ich noch irgendwas übersehen @.@
    Wär echt cool wenn er mal ein paar Serien beenden würde bevor er weitere Serien anfängt die Sequels erfordern.

    Geändert von ~Jack~ (05.11.2013 um 05:32 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •