mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 304
  1. #1

    [Multi] The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel I + II + III + IV

    Langsam lohnt sich auch mal ein Thread dafür, auch wenn es wohl nie hierherkommen wird, da noch vier Spiele vorher lokalisiert werden müssten (Sora no Kiseki SC, 3rd, Zero no Kiseki, Ao no Kiseki).



    Außerdem wurde heute Ao no Kiseki Evolution angekündigt, ein Vita-Remake von Ao no Kiseki mit Full-Dub, neuer Grafik, überarbeiteter Musik und vermutlich noch viel mehr.
    Geändert von Narcissu (20.12.2017 um 11:05 Uhr)

    Meine JRPG-Challenge 2018
    🌟 Macht doch auch mit! 🌟


  2. #2
    Einer der besten RPG Reihen ever! Schade nur, dass das Skript in den Spielen immer so umfangreich ist und die Übersetzungen dementsprechend auch immer sehr lange dauern. Aber Xseed schafft das schon, nur werden dabei auch mehr als nur ein paar Jahre ins Land ziehen... Naja, ich kann warten. Oder man spielt mit nen Guide, auch wenn das auf die Dauer äußerst mühselig ist, da man ständig da reinschauen muss um der Story oder den Quests ungefähr folgen zu können. ^^ Man kann es so natürlich spielen, aber man verpasst dadurch imo auch sehr viele gute Dialoge, die ja schon in Trails in the Sky ein großer Pluspunkt waren.
    Take my advice...


    and be a man..


    And sometimes you can be a...

  3. #3
    Tom hat gestern oder so gesagt, dass es dieses Jahr vielleicht schon Neuigkeiten zu SC geben wird.
    Ich hoffe auf ein Release 2014!

    Meine JRPG-Challenge 2018
    🌟 Macht doch auch mit! 🌟


  4. #4
    Das wäre richtig genial! Ich würde nämlich schon ganz gerne weiterspielen, allerdings in einer verständlicher Sprache. Wenn SC irgendwann mal kommt, bin ich gespannt für welche Plattform. PSP scheidet ja leider aus... vielleicht Vita? Oder doch PS3?
    Naja, mal schauen. Noch ist ja geeeenuuug Zeit zum überlegen.

    Oder gibts dazu schon was neues?

  5. #5
    Steam scheint recht wahrscheinlich zu sein, aber Vita und PS3 scheinen auch gute Optionen zu sein.

    Meine JRPG-Challenge 2018
    🌟 Macht doch auch mit! 🌟


  6. #6
    Mein Exemplar ist vor kurzem endlich angekommen, nachdem ich ewig warten und sogar noch eine Neulieferung anleiern musste.

    Hier mal ein paar Eindrücke:

    - Die Handlung scheint sich auch hier wieder langsam zu entwickeln. Szenario und Charaktere sind soweit aber ganz nett, auch wenn man sich wohl Mühe gegeben hat, möglichst viele Japan-Klischees einzubauen.

    - Die Ladezeiten sind unerträglich lang, so etwas schlimmes habe ich zuletzt bei Skyrim gesehen (ok, da war es noch schlimmer). Außerdem lädt das Spiel praktisch immer.

    - Graphisch finde ich das Spiel bisher total in Ordnung - die Charaktere sind ok und die Umgebungen gefallen mir soweit ganz gut (vor allem die erste Stadt), während die Dungeons aber wieder so eintönig und langweilig sind wie in den Vorgängern. Dass das Spiel keine Graphikbombe ist, ist mir ziemlich egal, weil mir Graphik nicht wichtig ist, aber die Dungeons hätte man schon etwas abwechslunsgreicher gestalten können (mal sehen, was da noch kommt).

    - Das Kampfsystem macht Spaß. Ich finde eigentlich nicht, dass sich sehr viel daran geänert hat, wenn man u.a. von der Möglichkeit absieht, längere Animationen zu überspringen (die ich gut finde) und diesem neuen Link-System. Diese Orbment-Sachen wurden dagegen deutlich vereinfacht, habe ich den Eindruck.

    - Die Musik scheint wieder recht gelungen zu sein, auch wenn ich bisher kein so einprägsames Stück wie das Titellied von Trails in the Sky entdecken konnte. Wenn gleichzeitig gesprochen wird (nicht alles wurde vertont), ist die Musik manchmal etwas aufdringlich und es hat nicht lange gedauert, bis ich sie leicht runtergedreht habe. Schade - aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass sich eine Synchronisation mit dieser Art musikalischer Untermalung (die ich sehr mag) nicht so recht verträgt, weil die Musik entweder zu präsent ist oder schlichtweg untergeht.

    - Es gibt gelegentliche Ruckler, die keinen besonders tollen Eindruck machen.


    Ansonsten finde ich das Spiel soweit aber ganz nett und kann mir vorstellen, dass es sich noch gut entwickelt, trotz dieser paar Macken, die wirklich nicht sein müssten und die wirklich stören. Na ja, mal sehen, was der Patch bringt (den ich mir jetzt mal gezwungenermaßen besorge).
    Geändert von Winyett Grayanus (17.01.2014 um 23:45 Uhr)

    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  7. #7
    Haha, na da bin ich ja mal gespannt wann mein Exemplar kommt - ich habe das nämlich ebenfalls gestern gekauft via Ebay und ist auch schon gestern abend noch verschickt worden via EMS. Sollte bereits nächste Woche da sein lt. Zeitplan. Das mit den Ladezeiten ist mir bereits in Let's Plays aufgefallen, das war schon mörderisch irgendwo weil der echt dauerhaft laden tut, bei Abschnittswechsel, nach Eventszenen vor und nach Kämpfen. Schön war das jedenfalls nicht.
    Currently playing: Uncharted - Lost Legacy
    Most wanted: Secret of Mana Remake, Xenoblade Chronicles 2, Ni no Kuni 2

  8. #8
    Wie sah den der Ladebildschirm in den Videos, die du gesehen hast, aus? Den haben sie nämlich per Patch auch geändert und jetzt drehen sich da zwei Zahnräder ... die Ladezeiten haben sich etwas verbessert, sind aber immer noch zu lang. Aber es lohnt sich dann doch ein wenig, sich das mal zu besorgen.

    Was mich im Moment wirklich am meisten interessiert ist, wieso das, was der Protagonist sagt, manchmal nicht vertont wurde, die Zeilen der anderen Charaktere aber schon. Da kann man irgendwie gar kein Muster erkennen und es ist einfach merkwürdig.

    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  9. #9
    Der Nachfolger von Sen no Kiseki wurde ja schon vor einer Weile angekündigt. Nun ist der Name bekannt: Sen no Kiseki II. Keine große Überraschung. Erscheinen wird das Spiel noch dieses Jahr.

    Meine JRPG-Challenge 2018
    🌟 Macht doch auch mit! 🌟


  10. #10
    Das wäre verdammt früh, den immerhin ist das Spiel ja erst Ende letzten Jahres erschienen. Hoffen wir mal, dass es dann nicht aussieht, wie Tales of Xillia 2, dem man die kurze Entwicklungszeit definitiv ansieht ... andererseits haben die anderen Spiele der Reihe bisher ja wenig zu meckern gegeben.

    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  11. #11


    ...

    Ok, ich habe die Erklärung für das frühe Erscheinen der Fortsetzung gefunden. Ich bin nämlich letztens mit dem Spiel nach 38 Stunden fertig geworden, nachdem ich schon eine ganze Weile vermutet hatte, dass es langsam aufs Ende zugeht. Die Zeit ist an sich in Ordnung und immerhin um 2 Stunden länger als meine Spielzeit fürs erste Sora no Kiseki - und das immerhin für überwiegend handlungsbezogenes Zeug (wobei die Nebenaufgaben auch wenigsten mit schön viel Gelaber und zwischendurch mal einem schlechten Witz ausstaffiert wurden).

    Problem: Das Spiel hat kein Ende. Nicht einmal ansatzweise; es gab nicht einmal ein Dungeon oder wenigstens einen etwas schwereren Endgegner - und das kann mal wohl nur als schlechten Witz bezeichnen. Fortsetzungen hin oder her - bei Sora no Kiseki hatte man immerhin die Wahl, ob man sich den zweiten Teil antun will und hatte auch so das Gefühl, dass es einen Abschluss gab - bei Sen wird einfach mitten in der Klimax abgebrochen.
    Grundsätzlich gefiel mir das Spiel wirklich gut und ich habe nur eine Handvoll Kritikpunkte (z.B. Ladezeiten, der üble Geschlechts-Klischee-Ausreißer am Anfang, der total gut in die Geschichte passt und dass die Möglichkeit fehlt, Städte erneut zu besuchen), aber das "Ende" hinterlässt schon einen üblen Beigeschmack. Da gefällt mir sogar das Horror-Dungeon aus dem letzten Kapitel wieder besser, in dem ich gut 2 Stunden verbracht habe und dessen letzte Ebene aus einem Weg bestand, der nur geradeaus führte. Dieses Dungeon war ekelig, aber alles ist besser als dieses Ende. Mensch, Falcom.
    Geändert von Winyett Grayanus (15.03.2015 um 19:17 Uhr)

    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  12. #12
    Und wer erklärt mir jetzt, warum das Spiel nicht (zumindest in Japan) unter dem Übertitel "The Legend of Heroes VIII" verkauft wird ? Müsste doch die logische Folge sein, wenn sie es wie bei den Gagharv-Spielen machen. Oder halt nach wie vor Teil VII, wenn sie betonen wollen, dass es inhaltlich an die unmittelbaren Vorgänger anschließt. Aber jetzt auf einmal die Zahlen ganz wegzulassen verwirrt mich nur noch mehr als ohnehin schon Frage mich, ob es jetzt dabei bleibt oder ob es demnächst mit einem oder mehreren regulären "achten" Teilen weitergeht.

  13. #13
    Glaube nicht, dass für die Eiyuu Densetsu Reihe noch die einzelnen Teile nummerisch betitelt werden. Bei der Gagharv Trilogie hat man das noch gemacht und dann fing es mit der Kiseki Reihe an.
    Zu Sen no Kiseki II gibt es auch wieder neue Infos - die Ereignisse, die sich da abspielen finden parallel zu denen in Ao no Kiseki statt. Die Organisation Ouroboros soll schon zu Beginn des Spieles aktiv werden und man trifft auf bereits bekannte als auch neue Gesichter. Auch auf das "Phantom Flame Project" der Antagonisten wird dem Anschein nach wieder verstärkt Bedeutung zugemessen. Ich freue mich einerseits auf die Fortsetzung, andererseits habe ich noch nicht annäherend sowohl Ao no Kiseki als auch Sen no Kiseki begonnen. Ich hoffe, ich komme noch irgendwie mal dazu bevor der nächste Teil in den Startlöchern steht.
    Currently playing: Uncharted - Lost Legacy
    Most wanted: Secret of Mana Remake, Xenoblade Chronicles 2, Ni no Kuni 2

  14. #14
    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Und wer erklärt mir jetzt, warum das Spiel nicht (zumindest in Japan) unter dem Übertitel "The Legend of Heroes VIII" verkauft wird ? Müsste doch die logische Folge sein, wenn sie es wie bei den Gagharv-Spielen machen. Oder halt nach wie vor Teil VII, wenn sie betonen wollen, dass es inhaltlich an die unmittelbaren Vorgänger anschließt. Aber jetzt auf einmal die Zahlen ganz wegzulassen verwirrt mich nur noch mehr als ohnehin schon Frage mich, ob es jetzt dabei bleibt oder ob es demnächst mit einem oder mehreren regulären "achten" Teilen weitergeht.
    Die Kiseki-Serie hat mit VI angefangen, aber danach gab es keine Nummern mehr. Wie Seldio sagt: Denke nicht, dass sie damit nochmal weitermachen werden. Und wenn, dann wird VII der Beginn einer neuen Story sein. Not anytime soon, anyway.

    Meine JRPG-Challenge 2018
    🌟 Macht doch auch mit! 🌟


  15. #15
    Ich bin gerade auf ein paar interessante Informationen gestoßen, die zwar nichts mit Sen no Kiseki direkt zu tun haben, aber mit der Serie an sich. Aus diesen Informationen geht hervor, dass Toshihiro Kondo, der Präsident von Falcom, grundlegende Pläne über die Entwicklung der Story der Kiseki-Spiele bis zum Ende hat, und – das dürfte am interessantesten sein – Sen no Kiseki II stellt in etwa den Mittelpunkt dar. Damit ist die Kiseki-Serie vermutlich das einzige Beispiel für eine derart komplexe Story in einem Videospiel, die (bisher) planmäßig und in vollem Umfang erzählt werden konnte. Was aus Xenogears/Xenosaga ohne Budget-Probleme gewesen wäre, hätten wir sicherlich alle gern gesehen.

    Das ist jetzt nicht unbekannt, aber die Kiseki-Serie ist Falcoms größtes Zugpferd. Dementsprechend wird momentan auch so viel Energie in die Entwicklung der Serie gesteckt. Dieses Jahr ist zudem das zehnte Jubiläum der Serie.

    Mehr dazu:
    Zitat Zitat
    The big thing about the Kiseki series is that, from what I've picked up, is kind of the 'baby' for its writing staff. What I've seen from it makes me imagine that it'll be not too much unlike an author wanting to get the story of his/her novel series out.

    On the other hand, something to remember is that Kiseki is, by far, the best selling series for Falcom right now. This particular year is going to be very 'Kisekitastic' because of the tenth anniversary, which is a pretty big milestone for it. Another thing to look at- there have been large gaps in the games over periods of time. SC --> 3rd, Zero --> Ao, and Sen --> Sen II are the games to have a year between releases. While 3rd is a slight exception, there's evidence to show that Ao and Sen II were developed with their predecessors.

    Another hint that I'm not 100% sure that Falcom's behind Akatsuki no Kiseki is the fact that Kondo's said that the next title is in Calvard. This is definitely not Calvard- it travels from Crossbell, to Liberl, to Remiferia. As a result, if this is canon, it's definitely going to be a gaiden. I'm pretty sure that it is not going to be a mainline title.
    von omgfloofy im XSEED-Forum (Link zum Beitrag).

    Einen Besuch wert für Serieninteressierte und Falcom-Fans ist auch omgfloofys Seite http://www.esterior.net/ , die Neuigkeiten zur Serie schneller und zuverlässiger bringt als die meisten anderen Seiten und vor Allen Dingen massenhaft Hintergrundinformationen zu den Spielen und zu Falcom enthält, die man sonst nicht oder kaum außerhalb des japanischsprachigen Raums finden kann.

    Auch interessant: Die Kiseki-Serie hat sich viel weniger durch Werbung als durch das "word of mouth" verbreitet. Das trifft sowohl auf Japan als auch auf den Westen zu. Ursprünglich verkaufte sich Trails in the Sky für die PSP nicht sehr gut (20.000 Einheiten in der ersten Woche), aber das Spiel verkaufte sich über einen langen Zeitraum gut. XSEED hat vor einer Weile erwähnt, dass das Spiel im Westen immer noch gekauft wird, selbst so lange nach dem Release, und dass Mundwerbung dabei wohl die größte Rolle spielt.

    Hier ist ein interessantes Interview mit dem Präsidenten: http://www.esterior.net/2014/05/tran...ure-of-falcom/
    Geändert von Narcissu (26.06.2014 um 16:44 Uhr)

    Meine JRPG-Challenge 2018
    🌟 Macht doch auch mit! 🌟


  16. #16
    Die Fortsetzung ist ab heute draußen.
    Da mir irgendwie danach war und mir der Vorgänger doch recht gut gefallen hat, habe ich es mir direkt mal bestellt; diesmal wird es wohl die limit. Version mit Drama-CD (von denen ich mir noch nie eine angehört habe, zugegeben).
    Nach zwei erfolglosen Bestellversuchen gehe ich jetzt mal davon aus, dass es nun endlich losgeschickt wird.:-\

    Ich bin gespannt, wie es wird, erwarte aber nicht viele Änderungen.

    Will es sonst noch jemand spielen?

    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  17. #17
    Aktuell nicht - ich hatte immer noch nicht die Muße gefunden mein Spielstand in Ao no Kiseki fortzusetzen und Sen no Kiseki habe ich wirklich wortwörtlich nur angekratzt mal kurz - bin immer noch im ersten Trainingsdungeon. Von daher würde Teil 2 hier eh unnötig nur rumliegen - nichtsdestotrotz werde ich mir auch davon eine Ausgabe der Limited Edition noch für die Sammlung zulegen, da ich von ausgehe dass es SnK eh nicht in den Westen schafft.

    Wir freuen uns aber schon auf deine künftigen Eindrücke vom Nachfolger und was es im direkten Vergleich zum Vorgänger besser / schlechter macht.
    Currently playing: Uncharted - Lost Legacy
    Most wanted: Secret of Mana Remake, Xenoblade Chronicles 2, Ni no Kuni 2

  18. #18
    Naja, mein Japanisch ist noch immer unter Grundschulniveau, ansonsten würde es mich ja schon reizen.

    Die neuen Teile beinhalten ja sogar ein Kartenspiel - wie gerne ich es spielen würde.

    Jetzt aber erst mal Sora no Kiseki SC rausbringen bitte...

  19. #19
    Die Reihe zeigt mal wieder, dass es sich auszahlt japanisch zu können. Ich würde es so gerne spielen! Alternativ kannst du es ja übersetzen, damit wir es danach spielen können. Haha..

  20. #20
    Ich hatte zwar schon mal von der Reihe gehört, aber mich nie damit beschäftigt. Bis ich vor ein paar Wochen davon hörte, dass Sen II kurz vor dem Release steht. Statt Japan-Import gibt es den unkomplizierten Digital Download, und es war im Preis gesenkt, also habe ich es mal mit Sen I probiert.

    Und ich muss sagen, es hat mich positiv überrascht. Von kleinen Problemen abgesehen, ist es ein schönes richtiges rundenbasiertes Konsolen-RPG. Neue Gegnermodelle nicht ständig umgefärbt, HD-Städte, größere Gebiete (ノルド高原), eine ernsthaftere politisch angehauchte Story (im letzten Kapitel wird es Robo-Mech-mäßig) und nicht-essentielle Räume (zB betretbare Häuser, es wurde sich die Arbeit gemacht, dass zu modellieren, obwohl man dort nie rein müsste).

    Interessant sind zufällig eingestreute deutsche Worte (Restaurant "Kirsche", Fi antwortet mit "Ja" [了解【ヤー】], Mechas mit dem Spitznamen "Panzersolda[t]", Panzer namens "Achtzehn" [アハツェン, lol] etc.). Englische Rechtschreibefehler inklusive ("Militaly Academy").

    Der Playthrough hat zwar gedauert, da ich unbedingt jeden NPC anreden, aber es hat Spaß gemacht. Und bei dem Cliffhanger musste ich natürlich mit Sen II weitermachen.

    Hier bin ich zwar noch nicht so weit (da ich wieder jeden anreden "muss"), aber bisher treffen alle Eindrücke von Teil 1 auch hier zu.

    Die selbe Game-Engine wird wiederverwendet (man könnte meinen, das gleiche Spiel zu spielen, ähnlich wie Golden Sun 1/2), aber das ist ja auch nicht schlimm, schließlich kostet die Entwicklung davon auch Geld und Zeit. Und man muss ja nicht das Rad neu erfinden. Im Gegensatz zu 13-2 und ToX, werden, wie ich finde, alte Gebiete auch wieder verwendet, doch erstens sinnvoll in die Story eingearbeitet und zweitens betritt man auch etliche neu modellierte Gebiete (zB gab es im Vorgänger Wege, wo es hieß, hier käme man zu weit vom Wege ab, diese sind jetzt betretbar - Assets können wiederverwendet werden und große Gebiete mit verhältnismäßigem Aufwand erstellt werden).

    Das einzige, was mich an Sen II "enttäuscht", ist, dass die Fontgröße der Minimap noch immer so verdammt zwergenartig ist, dass man schon mit einer Lupe vor dem Schirm kleben muss und dann immer noch nichts lesen kann, weil Zeichen wie 鳳 dann einfach nur Pixelkauderwelsch sind. An sich jetzt nicht so schlimm, wenn es einmal passiert, aber ich hätte erwartet, dass das in Sen II geändert wird.

    Normalerweise wird bei Fortsetzungen ein Vorwand gefunden, den Spieler auf Lv 1 runterzustufen. Nicht so in Sen II - man startet auf Lv 40-50 mit allen Crafts und mehreren ~7000 HP oder so. Nur bzgl. des Orbments beginnt man von Vorne (also zB HP1).

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20141003_201133-1.jpg 
Hits:	143 
Größe:	141,5 KB 
ID:	21144
    (Statuswerte am Anfang des Spiel, Kapitel 1)

    Dem Kartenspiel bin ich in Sen II noch nicht begegnet, aber dafür einem Snowboard-Timetrial. Da ich Timetrialfan bin, bin ich 1 Stunde den A-1-Kurs gefahren mit dem Ergebnis: 46.53 (22/24 Flaggen).

    Auch gleich zu Anfang begegnet man vilen neuen spielbaren Charakteren, was wohl auch darin liegt, das sich der Aufwand beim Erstellen neuer PCs bei rundenbasierten KS in Grenzen hält.

    Zusammenfassend bin ich also rundum begeistert von Sen no Kiseki, und werde bei Gelegenheit wohl auch mal die anderen Teile probieren. Schön, dass es noch solche RPGs gibt.

    PS: Sprachmäßig sollte man kanjisicher sein, wenn man die Gegnerbeschreibungen verstehen möchte xD (蜉蝣・蝙蝠・蟷螂・蜥蜴…)
    Geändert von Sensenmann5 (04.10.2014 um 11:59 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •