Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Leveln von Handwerksfähigkeiten (va. Schmieden & Alchemie)

  1. #1

    Leveln von Handwerksfähigkeiten (va. Schmieden & Alchemie)

    Ich habe da eine Frage bezüglich dem Leveln von Schmieden und der Alchemie

    Und zwar habe ich bisher nicht wahnsinnig darauf geachtet, aber bei meinem ersten Charakter, der auf schwere Rüstungen spezialisiert war und dementsprechend auch diese erstellt hat, ist der Schmiede-Skill relativ schnell gelevelt.

    Bei meinem zweiten ist es nun so, dass ich leichte Rüstung Schmiede sowie nun auch (vor habe) Alchemie (zu) betreibe(n). Allerdings leveln die irgendwie unglaublich langsam. Ich habe bestimmt schon 10-15 Tränke erstellt (klar nicht so viel aufs Grosse Ganze gesehen) und mein Skilllevel ist immernoch 15... Haha... Auch beim Schmieden/Verbessern von Lederrüstungen usw. steigt mein Skill (der vor dem Lernen per cash noch auf ca. 20 war) nur ein kleines Bisschen, als wirklich ein kümmerlicher Sprung auf der Fähigkeitsleiste,

    Was mache ich falsch?

    Denn Verzauberung steigt durch das Entzaubern von Gegenständen verhältnismässig schnell...

  2. #2
    Zumindest bei Alchmie solltest Du immer versuchen, möglichst teure Tränke zu brauen, dann levelt der Skill relativ schnell (und Du hast eine einfache Einnahmequelle).

    Ob das beim Schmieden auch am Preis der Waffen (bzw. Rüstungen) liegt, bin ich mir nicht ganz sicher, ich glaube es aber schon. Ich habe durch das Schmieden von Gold- und Silberschmuck den Skill auch ziemlich schnell nach oben getrieben.

  3. #3
    Und wie braue ich teure Tränke? Ich hab das System noch nicht komplett durchgeblickt, da ich bisher noch gar nie Alchemie betrieben habe (auch nicht in Oblivion).

    Zum einen muss man ja zwei Zutaten wählen. Dann kann man aber immer noch 'ne dritte dazugeben... Was bringt das? Und die Rezepte die man findet, die sind ja auch nicht wirklich massgebend, da man doch den selben Effekt oft auch anders erreichen kann?

    edit: Hab mir mal ein Tutorial auf WOP gegeben... Blicke bereits mehr durch. Werde mal versuchen, das Gelernte umzusetzen... ^^ Aber habe irgendwie nicht die Geduld immer alles Zeugs aufzusammeln... ^^
    Geändert von Sumbriva (05.03.2013 um 14:36 Uhr)

  4. #4
    Zitat Zitat von Sumbriva Beitrag anzeigen
    Zum einen muss man ja zwei Zutaten wählen. Dann kann man aber immer noch 'ne dritte dazugeben... Was bringt das? Und die Rezepte die man findet, die sind ja auch nicht wirklich massgebend, da man doch den selben Effekt oft auch anders erreichen kann?
    Eine dritte könntest du dazugeben, um einen zusätzlichen Effekt für deine Tränke zu bekommen. Zwei müssen immer zusammenwirken, um einen Effekt zu erzielen.

    Die Rezepte sind hauptsächlich ambientig, aber gerade am Anfang, wenn man noch nicht viele Wirkungen der einzelnen Pflanzen entdeckt hat, weiß man welche es sich zusammenzurühren lohnt, um neue Wirkungen "aufzudecken" (angezeigt zu bekommen) .

  5. #5
    Und - falls Du es noch nicht wusstest - bei neu entdeckten Zutaten hilft es auch, sie einfach mal zu verspeisen, dann wird zumindest der erste Effekt freigeschaltet.

  6. #6
    Was ich mal vermuten würde ist, das dein Krieger auch unter dem Kriegerstein gespielt wurde - die Wächtersteine geben nämlich auch einen Boni auf das aufleveln von Fähigkeiten. (Krieger etwa +20% auf Schmiedekunst). Für Alchemie ist der Diebesstein zuständig. Nur der Liebendenstein gibt auf alle Fertigkeiten einen +15% Bonus zum aufleveln.

    Ansonsten sind vielleicht noch andere Boni für dich interessant, grade wenn du die Schmieden und Alchemie schnell hochleveln willst ohne ständig dein Gold bei Lehrern zu lassen - schläfst du nämlich für eine Stunde, gibt es zusätzlich 5% in allen Betten, +10% in Gasthäusern und deinem eigenen Haus und +15% wenn dein Ehepartner bei dir schläft. (der Schlafboni betrifft aber keine Werwölfe)

    Mit Dawnguard gäbe es dann noch die Variante für Hardcore-Leveler, es gibt ein Item namens Aetheriumkrone mit dem du zwei Wächtersteine kombinieren kannst - hieße fürs schmieden z.B. Krieger und Liebende für 35% Bonus + 15% Schlafbonus. Hab ich selber nie ausprobiert, sollte aber auf jeden Fall ziemlich effektiv sein.


    Für Alchemie kann ich dir ein paar Kombinationen empfehlen, der Vorteil gegenüber Oblivion ist ja das man per Zufall auch alle Eigenschaften von Trankzutaten entdecken kann - oder sie eben auch als Anfänger einfach mischen kann und sie so erlernt.

    Für Gesundheits, Ausdauer und Magietränken für den Eigengebrauch würde waren das so meine Favoriten beim brauen:
    Blaue Bergblume + Weizen für Gesundheit (steigert LP und heilt gleichzeitig)
    Rote Bergblume + Ektoplasma (dasselbe für Magie), da Ektoplasma aber rar ist tut es auch die Kombi Rote Bergblume+Elfenohr+Tundrabaumwolle
    Fackelwürmchenbrust+großes Geweih (" für Ausdauer), falls du nicht zum Hirschjagen kommst tun es auch violette Blumen/Schlammkrabbenchitin+Fackelwürmchen+Lavendel

    Wobei das Prinzip dahinter ist zu erkennen, welche positiven Wirkungen eine Zutat hat und man dann jede mit einer andren Zutat kombiniert - im besten Fall gibt es eine andre Zutat die die gleichen positiven Wirkungen hat. (oder identisch ist, wie bei rotem Nirnwurz und Nirnwurz)

    Der Trank, der sich gut merken lässt und richtig teuer ist ist "Magicka regenerieren" - einfach Knoblauch+Salz kombinieren.
    Oder Magieresistenz - Hühnerei+Lavendel, gibt auch gut Geld.

    Für den Eigengebrauch evtl noch Gifte: Skeeverschwanz / Rote Bergblume war so eine Anfangskombi, die ich ständig genutzt hab
    (die 3fach Kombi kann man hier z.B. mit Skeeverschwänzen nutzen - kombiniert man Riesenflechte und Todesglockenblumen mit ihnen, hat man schwache und starke Giftwirkung.
    Da Riesenflechte und Todesglockenblumen zusätzlich auch noch Anfälligkeit für Gift bewirken ist das recht effektiv, selbst als Anfänger. ^^)

    Ich denke, wenn du gezielt Tage einbaust an denen du den Schlafbonus hast und darauf achtest und welchem Wächterstein du grade bist, dann kannst du da noch einiges rausholen - auch ohne gleich die ganz großen Geschütze aufzufahren.

    Ich hoffe ich hab dich nicht noch weiter verwirrt, grade bei der Alchemie hab ich auch lange nicht durchgeblickt. Wenn du noch Fragen hast, frag einfach.

  7. #7
    Wow, danke. Werd ich dann mal ausprobieren... Aber die Aetheriumkrone werd ich nicht holen, hab kein Bock mehr auf die Dawnguard Questline, die Vampirseite ist mit teilweise zu ähnlich zur Dawnguard Seite...

    Ausserdem muss ich mir mal ne Frau besorgen... Vorschläge?

  8. #8
    Die Aetheriumkrone ist btw. aber nicht Teil der HQ sondern eine ziemlich gelungene Nebenquest, die beginnt wenn du die silbernen Bücher liest, die überall in Dawnguardbereichen rumliegen. ^^ Naja, man muss Dwemerruinen mögen, sonst könnte es ein wenig zu viel des Guten sein.

    Für die Heirat musst du wissen, was du möchtest - Haus, Begleiter oder sogar kostenlosen Lehrer, oder genügt es dir die mit den schönsten Augen am heimatlichen Herd zu wissen? ^^ Es gibt ja zum Glück ne Menge Auswahl an Frauen in Skyrim - im Gegensatz zu den Männern.

    Aela ist n ziemlicher Aufwand, da man die Gilde durchspielen muss, für Mjoll muss man "nur" ihr Schwert wiederfinden (aber auch hier wieder durch eine Dwemerruine) - beide haben den großen Vorteil unsterblich zu sein und sind dadurch richtig geniale Begleiter.
    Mjoll redet ein wenig viel, was aber auch echt süß ist. Ihr "bester Freund" allerdings hat die Angewohnheit ziemlich an ihr zu kleben. Damit kann man aber leben.

    Ansonsten schau mal hier vorbei - http://www.uesp.net/wiki/Skyrim:Marriage - was mich da grad spontan anlacht wäre Jenassa, die als einzige ziemlich gute Schleichskills hat (man muss aber Dunkelelfen mögen), das würde sich für deine Diebin Iana Nigritia also anbieten. Meine Diebin hab ich mit Muiri aus Markarth verkuppelt - ihre Quest ist ... etwas spezieller. (und ihr Outfit ist ziemlich schäbig, aber dafür sieht der Rest von ihr mehr als nur vorzeigbar aus).

    Und nimm auf keinen Fall Camilla Valerius aus Flusswald. Das war die erste Frau, die ich geheiratet hab und sie hörte einfach nicht auf sich für diese blöde goldene Klaue zu bedanken. Da kann man verrückt werden. o.o
    Ansonsten sind Lydia, Ysolda und Uthgerd recht einfach und unkompliziert zu heiraten, evtl hast du die Voraussetzungen ja schon erfüllt.

  9. #9
    Ich habe mich vorerst für Sylgja entschieden... Da die liebe Iana aber eine mordendes Kätzchen ist, muss das nicht zwingend so bleiben... Gut möglich, dass ich auf Jenassa umsteigen werde, auch wenn ich Dunmer nicht sonderlich mag bzw. sie nicht gerade berauschend aussieht...

    Und inwiefern findest du Muiris Quest "etwas spezieller"? Hab sie soeben erledigt, war recht enttäuscht von der Quest. Ziemlich öde imo...

  10. #10
    Naja etwas spezieller, in dem Sinne das man erst jemanden für sie beseitigen muss um mit ihr zusammen zu kommen. Ich fand das ziemlich heftig, liegt wohl aber daran das ich wie du erst einen "rechtschaffenen" Char hatte und mit dem verzweifelt um ihre Hand warb - bis ich dann im Netz auf die Voraussetzung für eine Heirat stieß.
    Ich glaube sie ist auch die einzige "kriminelle" Ehefrau, neben Ysolda - und die dealt "nur" Schlafbaumsaft. ^^

    Sylgja ist aber auf jeden Fall auch ne super Wahl. Hat mMn mit den schönsten Vorbau in Himmelsrand.
    Die Nase mein ich natürlich! Aber wie bei Muiri finde ich ihre Standart-Kleidung i-wie nicht so berauschend. Hat da eigtl jemand eine Dauerlösung gefunden um Ehepartnern andre Kleidung anzuziehen, die beim verlassen des Hauses nicht wieder resettet wird?

  11. #11
    Ah ok, so hast du das gemeint, also nicht die DB Quest an sich, sondern, dass das ne Voraussetzung für die Heirat ist...

    Nun, bei Senna, der Ehefrau meines ersten Charakters, bin ich etwas rigoros vorgegangen, da mich ihre "hood" (was ist das deutsche Wort dafür?) genervt hat... Sie läuft jetzt nur noch nackig herum... (unequipitem ID 1) Abr stimmt, die Stiefel, die ich ihr zugewiesen habe, sind wieder weg...

    Was es einfach gibt, sind Mods, die das Problem lösen. Hab momentan grad keinen Link parat, aber einfach mal bei Nexus "Wife" suchen, da hats was, wenn ich mich recht erinnere...

  12. #12
    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Mit Dawnguard gäbe es dann noch die Variante für Hardcore-Leveler, es gibt ein Item namens Aetheriumkrone mit dem du zwei Wächtersteine kombinieren kannst - hieße fürs schmieden z.B. Krieger und Liebende für 35% Bonus + 15% Schlafbonus.
    Nachdem ich mich gewundert hab, warum ich keine Schlafboni mehr bekomme, hab ich's mal nachgelesen: Wer das Sternzeichen der Liebenden hat, bekommt keine weiteren Boni durch schlafen.

    Mein Tipp übrigens für Alchemie:
    Ich glaube, die heftigste Kombination für's Leveln ist Hängendes Moos, der Zeh eines Riesen und Bärenklauen. Ist aber auch ohne die Bärenklauen schon ziemlich extrem. Die Riesenzehen sind halt etwas schwieriger zu bekommen, liegen aber häufig mal in hochkarätigen Abgeschworenen-Lagern rum. Und Die Jarls setzen ja auch ganz gern mal Kopfgelder auf Riesen aus.

  13. #13
    Zitat Zitat
    Wer das Sternzeichen der Liebenden hat, bekommt keine weiteren Boni durch schlafen.
    Oh, das ist gut zu wissen. Wobei es ganz interessant wäre, ob man das mit der Aetheriumkrone umgehen kann... hmm... ich glaub das probier ich mal aus.
    Edit: Jetzt fällt mir ein, wieso ich das nie bemerkt hab - als Werwolf hab ich den Schlafboni ja eh nicht mehr. Blöd, daher kann ichs auch nicht nachprüfen, weil nur meine Elfe die Krone hat. Naja, ein andermal. ^^
    Aber was mir eben noch einfiel ist die Quest "Unergründliche Tiefen" bei der man einen dauerhaften Bonus namens "Altes Wissen" bekommen kann. Damit wird Zwergenrüstung effektiver und die Schmiedefertigkeit steigert sich um 15% schneller.

    Zitat Zitat
    Hängendes Moos, der Zeh eines Riesen und Bärenklauen
    Hm, wozu denn der Riesenzeh? Die andren beiden Zutaten haben doch allein schon die Wirkung Gesundheit festigen und Einhand festigen - oder kann man die Wirkungen aufaddieren und wird dann die Gesundheit-festigen Wirkung noch stärker?
    Geändert von Viviane (07.03.2013 um 22:22 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •