Seite 5 von 25 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 484

Thema: The Witcher 3: Wild Hunt

  1. #81
    ^^ Jo, deswegen war das System schon ziemlich geil. Wenn Geralt sich die mutagene reinpfeift ist er nunmal unglaublich. Vor allem, wenn man sich eine Weile mit dem System beschäftigt und die entsprechenden Skills hat, um es auszureizen. Aber man muss es auch nicht auf Anschlag bringen, wie ich das gerne getan habe. Der Nachteil ist jedoch immer der Vergiftungswert, auch in den Romanen.

    Im zweiten Teil konnte man mit 80% der Tränke nicht wirklich mehr etwas anfangen und mit der Alchemie auch nicht mehr wirklich spielen, weil man die Tränke nur in der Meditation einnehmen konnte und dann ohnehin nur soviele Tränke, wie die Giftanzeige hergibt, ohne sie zu überschreiten. Da ist dann leider auch kein taktisches Einnehmen mehr möglich. Und zwei Tränke sind schon weg, weil du einen brauchst, um die krassen Nachteile des anderen irgendwie auszugleichen. In Witcher 1 hätte ich hingegen ne Vergiftung in Kauf genommen und hätte mir für den Fall dann einen Entgifter reingegossen.

    Ich fands eine erhebliche Verschlechterung, weil es dem Spieler kaum mehr etwas bringt und die Taktik beim klugen Zusammenstellen fehlt und dann kannst du es auch nicht mehr bedarfsgerecht schlucken. Du machst es dann nur noch vor den Kampf und hast dabei Trial and Error wie bei einem Jump & Run, weil du dich so nur auf gut Glück Tränke reinwirfst und dann neu laden musst, wenn du feststellst, dass es nicht passt, weil du ja vorher nicht weist, was dich erwartet. So könntest du dann bedarfsgerecht gegensteuern und musst dich vorher halt nur entsprechend vorbereitet haben, die Tränke auch gebraut und dabei zu haben, die du eventuell brauchen kannst.

    Und zum Ende hin, wenn man viel trainiert und dann auch noch mit Tränken arbeitet, darf man auch wirklich mal OP sein. Wenn man das Spiel durchschnittlich spielt und der Durchschnittsspieler arbeitet sich nicht zwingend in das Alchemiesystem ein sondern nimmt vielleicht mal ein bisschen Schwalbe und Waldkauz und wird vermutlich auch nicht die sehr geilen Alchemieskills nutzen, dann soll das Spiel die Herausforderung auch wirklich bieten. Wenn man es intensiv spielt dann dürfen auch die größeren Bosse schließlich auch gerne nur durchschnittlich sein, weil man ja weis, was man dafür investiert hat. Das wäre dann quasi die Belohnung.

    Daher mag ich den krassen Gegensatz zu Teil 2 absolut nicht, wo die Alchemie so gezügelt wird, dass es sich nicht wirklich lohnt dadrauf zu skillen und sich auf mehr Teile des Craftings zu konzentrieren als die drei Standardtränke. Da erhält man als Spieler halt keine Belohnung mehr dafür, dass man diesen Skill auch nutzt. Das gleiche Problem hatte ich im zweiten Teil auch ganz erheblich mit den Zeichen.

  2. #82
    Das Problem von Witcher 2 war allgemein der Skill Tree, der Aufbau und die Anzahl der Skill Punkte in Witcher 1 war einfach sehr viel angenehmer gestaltet.

    Klar, man "muss" nicht alle Punkte in den Kampf stecken. Wenn ich mich jedoch zum Ende des Spiels gegen eine Horde von Standard Gegnern werfen muss, dann ist so eine ca. 40%ige Chance auf sofortige Tötung enorm cool.

    Aber ich finds auch blöd zu sagen, dass Alchemie derbe unnütz war. Wenn man den Skill Tree richtig ausreizt und wirklich bis zum Ende verfolgt, dann sind die negativen Effekten der Tränke kaum spürbar, die Vergiftung kümmert Geralt einen Scheiß und man bekommt einen Haufen Adrenalin nur dafür, dass man sich selbst umbringt.
    Das führt wiederum dazu, dass man alles andere ganz schnell umbringt.

    Es sind einfach andere Ansätze zu spielen.
    Volles Pfund Kampf macht jede Menge Spaß weil man sich wirklich wie ein mächtiger und effizienter Kämpfer vorkommt (was ein Witcher sein sollte).
    Volles Pfund Alchemie ist ne enorm taktische Spielweise, man versucht mit Fallen (die derbe unnütz waren) Bomben (die... auch so eher... meh waren) die Kämpfe zu kontrollieren während die Öle und Tränke (die beide sehr gut sind) einem dabei helfen diesen taktischen Stil aufrecht zu erhalten.
    Volles Pfund Zeichen ist... der stumpfe Modus in welchem man ne Rolle rückwärts macht, Quen zaubert und dann stumpf loshackt bis das blöde Schild kaputt ist. Rince and repeat. Meine Güte war das dumm .

  3. #83
    Ich brauche eine neue GraKa, warum also nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen ?!? Ja, warum nicht - weil ich durch die unglückliche Veröffentlichung von Nvidia weiß ich nun nicht ob ich soll oder nicht.

    Aktuell bekommt man zu den GeForce GTX 960/970/980 witcher 3 dazu. 960 ist zu klein, 980 zu teuer, also die 970. Wären da nicht diese Speixhergesxhichten, wobei ich mich dann wieder Frage, hat das wirklich Einfluss auf mich. Ich spiele in Full HD (1920*1200) aber nicht drüber, also keine 4K Geschichten. Und auch heutige Spiele dürften auf Full HD keinerlei Probleme haben geschweige den den Speicher ausreizen. Aber wie mag das in 2-3 Jahren aussehen... Gnah, aber hat man überhaupt alternativen ? Aktuell wohl kaum, also was soll ich machen, beruhigt mal meine nerven oder nennt mir Gründe warum es sinnvoller ist auf AmD zu warten xD

  4. #84
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass du in zwei Jahren mit der 970 noch alles auf Hoch spielen kannst. Höchstens an der Draw Distance wirst du ab und an was drehen müssen, aber da muss man nur rumprobieren. Ich hab eine 760 und bei mir ruckelt auf Hoch nix.

  5. #85
    Hehe die 970 hol ich mir auch nächste woche nur hab ich das spiel schon also werd ich meine nvidia version nem freund schenken

  6. #86
    Zitat Zitat von Gorewolf Beitrag anzeigen
    Hehe die 970 hol ich mir auch nächste woche nur hab ich das spiel schon also werd ich meine nvidia version nem freund schenken
    Wollen wir Freunde werden?

  7. #87
    Sorry aber der genannte freund isn armer unterbezahlter spieledesigner

  8. #88
    Kannst über meinen gog acc runterladen wenn du willst, hab mir einen Pc geholt mit einer 970, die version ist drm free.

  9. #89
    Ohne Scheiss?

  10. #90
    So etwas tut man generell nicht und erst recht nicht bei Leuten die so Community freundlich wie CD Projekt bzw gog sind. (moralkeule schwing)

  11. #91
    Zitat Zitat von Sir Barett Beitrag anzeigen
    So etwas tut man generell nicht und erst recht nicht bei Leuten die so Community freundlich wie CD Projekt bzw gog sind. (moralkeule schwing)
    Ich würde da sekundieren. Das GoG DRMfrei ist, ist schon ein großer Vertrauensvorschuss gegenüber den Spielern, dass sie das System nicht ausnutzen und das ist vielmehr als Steam und Co. in all den Jahren ihren Kunden zugestanden haben. Im Endeffekt schadet man damit dem ganzen System und seinen Nutzern.

    Allerdings will ich das jetzt nicht so wild sehen, wenn es später bei Gefallen nachgekauft wird, wichtig ist ja nicht wann sondern das es erworben wird.

  12. #92
    Die meisten Spiele in meiner bibliothek habe ich höchstens 30min angespielt und das wird sich bestimmt nicht ändern, da ist es bei ave besser aufgehoben, der sich bestimmt die Mühe macht und das Spiel durchspielt!
    Ich vermisse die CD zeiten, wo man sich Spiele noch ausgeliehen hat

  13. #93
    Vielen Dank. <3 und ja die guten alten greifbaren Medien, die man hin und hergetauscht hat... :'D

  14. #94

  15. #95
    So ich hab es nun und ne 970 xD da bin ich ja dann mal gespannt wenns da ist

  16. #96
    Hehe ich muss noch bis dönerstag warten dann kann ich meine 970 abhohlen

  17. #97
    Weiß jemand bei welchem store es für PC einen preload geben wird (gog, steam)?

  18. #98
    ich denke mal beide werden den preload anbieten xD war ja bei teil 2 ebenso ^^

  19. #99
    Zitat Zitat von Gorewolf Beitrag anzeigen
    ich denke mal beide werden den preload anbieten xD war ja bei teil 2 ebenso ^^
    Hoffen wirs, sonst ist meine woche urlaub nutzlos

  20. #100
    xD joa ich hoffs auch aber nur damit ich auch um mitternacht direkt loslegen kann mit zocken

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •