Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Seite 1 von 21 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 401

Thema: OT-Geplauder XCV - Extremsport oder extrem ballaballa?

  1. #1

    OT-Geplauder XCV - Extremsport oder extrem ballaballa?

    Moorjen!

    Naa? Mal ehrlich - wer hat alles in den letzten zwei Tagen bemerkt, dass der alte Plauderthread voll ist und sich davor gedrückt, einen neuen zu öffnen?

    Hier die Quasselbacken von Nr. XCIV:



    Zum Thema:

    Den Anlass könnt ihr euch sicher denken. Der Felix sitzt mal wieder in seiner Kapsel und wartet, dass es himmelwärts geht. Wenn ich auf den Live-Bildern sehe, wie da jede Menge Flaggen umherwehen, glaub ich eher nicht dran. Obwohl sie ja vor einigen Tagen auch wider jeder Wettervorhersage angefangen haben, den Ballon mit Helium zu füllen. Von daher sollte es mich nicht wundern, wenn sie es heute wieder riskieren.

    Tjo, wer definiert eigentlich wie Extremsport? Für den Einen reicht sicher schon eine Runde um den Block, während es für den Anderen schon ein Marathon sein muss. Oder dann doch eher 15 Stunden am Stück Skat in einer verqualmten Kneipe? Oder erfordert der Begriff Extremsport ein gewisses Maß nicht kalkulierbarer Gefahr, wie beim anstehenden Rekordversuch?

    What ever, die meisten werden eine Meinung dazu haben. Ich meine, so lang der Kram von den ganzen Leuten, die hektoliterweise das Zuckerwasser aus den blau-silbernen Dosen trinken, bezahlt wird und er da in der Wüste herumhüpft wo er niemanden schaden kann - mach, watte willst. Allerdings hab ich was dagegen, wenn die Helden in dicht besiedelten Gebieten von Hochhäusern oder so springen, zu denen Baumgartner ja auch gehört, denn dabei können Unbeteiligte am Boden draufgehen.
    Geändert von Samuel (14.10.2012 um 16:47 Uhr)

  2. #2
    Zitat Zitat von Samuel Beitrag anzeigen
    Naa? Mal ehrlich - wer hat alles in den letzten zwei Tagen bemerkt, dass der alte Plauderthread voll ist und sich davor gedrückt, einen neuen zu öffnen?
    Ich wusste das der Thread voll war, hatte aber keine Idee für ein neues Thema.
    Zitat Zitat
    Hier die Quasselbacken von Nr. XCIV:
    Oh, doch so viele Posts?
    Zitat Zitat
    Den Anlass könnt ihr euch sicher denken. Der Felix sitzt mal wieder in seiner Kapsel und wartet, dass es himmelwärts geht. Wenn ich auf den Live-Bildern sehe, wie da jede Menge Flaggen umherwehen, glaub ich eher nicht dran. Obwohl sie ja vor einigen Tagen auch wider jeder Wettervorhersage angefangen haben, den Ballon mit Helium zu füllen. Von daher sollte es mich nicht wundern, wenn sie es heute wieder riskieren.
    Tjo, ich bin gespannt ob es doch noch klappt und ob er den Sprung überlebt.
    Zitat Zitat
    Tjo, wer definiert eigentlich wie Extremsport?
    Ich glaube, das jede Sportart, die ein gewisses Maß an (tödlichen) Risiken mit sich bringt, als Extremsportart bezeichnet wird.
    Zitat Zitat
    Allerdings hab ich was dagegen, wenn die Helden in dicht besiedelten Gebieten von Hochhäusern oder so springen, zu denen Baumgartner ja auch gehört, denn dabei können Unbeteiligte am Boden draufgehen.
    Sie tun es trotzdem. Ich denke da reizt auch immer ein Stück das Verbotene. Sobald die ersten schweren Unfälle mit Unbeteiligten zustande kommen, wird sich da auch was ändern.

  3. #3
    Also, unterwegs nach oben isser jedenfalls schonmal.

    Zitat Zitat von Samuel Beitrag anzeigen
    Tjo, wer definiert eigentlich wie Extremsport? Für den Einen reicht sicher schon eine Runde um den Block, während es für den Anderen schon ein Marathon sein muss. Oder dann doch eher 15 Stunden am Stück Skat in einer verqualmten Kneipe? Oder erfordert der Begriff Extremsport ein gewisses Maß nicht kalkulierbarer Gefahr, wie beim anstehenden Rekordversuch?
    Puh. Extremsport ist... extrem, eben. Ich glaub schon, daß es viel damit zu tun hat, sich willentlich und wissentlich Belastungen auszusetzen, die Mensch an seine Grenzen bringt. Auf den Mount Everest kraxeln, als Erster am Südpol ankommen wollen, die Paris - Dakar Rallye sind so Sachen, die mir spontan einfallen.

    Zitat Zitat von Skyter 21 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, das jede Sportart, die ein gewisses Maß an (tödlichen) Risiken mit sich bringt, als Extremsportart bezeichnet wird.
    Weiß nicht so recht. Reiten oder Fliegen würd ich nicht unbedingt als Extremsportarten bezeichnen, auch wenns nicht ungefährlich und mit erheblichen Unwägbarkeiten (Tier / Wetter u.ä.) verbunden ist. Ich glaube, der Faktor "Grenzen überschreiten" gehört immer dazu.


    Ich hab grad ne Mail von einem alten Freund bekommen, von dem ich schon seit Jahren nix mehr gehört habe. Anlaß war die Geburt seiner Tochter, bis eben wußte ich nicht einmal, daß er verheiratet ist . Fühlt sich gerade noch ein bißchen unwirklich an und ich freu mich grad einfach nur, etwas von ihm zu hören .

  4. #4

    Kaffeesüchtiger Wintergeneralissimo
    stars_mod
    Morgähn...
    *Kaffee, Tee und ne Runde Red Bull für alle herricht*

    Zitat Zitat von Samuel Beitrag anzeigen
    Naa? Mal ehrlich - wer hat alles in den letzten zwei Tagen bemerkt, dass der alte Plauderthread voll ist und sich davor gedrückt, einen neuen zu öffnen?
    Ich war nicht da.
    Zitat Zitat
    Hier die Quasselbacken von Nr. XCIV:
    Platz 3 - endlich hab ich es mal wieder aufs Stockerl geschafft.
    Zitat Zitat
    das Zuckerwasser aus den blau-silbernen Dosen
    Ihr Deutschen seid doch nur Neidisch weil es ein Österreicher geschafft hat mit Zuckerwasser Weltweit so ein Geschäft aufzubaun dass er damit die coolsten Sportarten unterstützen kann.
    So - Scherz beiseite.
    Zuerstmal Respekt an Felix für diese Leistung. Wie er sich da so im fast Luftleeren Raum gedreht hat... ich dachte schon das wars jetzt mit ihm. Wie ein Kreisel... mir ist vom zuschaun fast schlecht geworden.
    Was die Definition von Extremsport angeht... keine Ahnung. Kann sein das es irgend eine allgemeine Definition von diesem Wort gibt. Für mich sind so Sachen wie Wasser-Ballet oder ein Ironman auch extrem.

    *couch*

  5. #5
    Guten Morgen

    @sims: ich glaube Ironman zählt auch als Extremmarathon/sport? ^^
    Ich denke die Definition von Extremsport ist im Prinzip ein "normaler" 0815 Sport bei dem man einfach total übertreibt. Fands übrigens toll, dass ich das miterleben konnte mit dem Sprun von Felix . Hätte mir aber auch am meisten Sorgen darüber gemacht, dass er sein Bewusstsein verliert, wurde ja in der Pressekonferenz gesagt, dass das tatsächlich eine der Hauptsorgen beim Sprung war.

  6. #6
    Morgen Taverne,

    *Kaffee*

    Ich finde ja Leute, die sich wissentlich und willentlich solchen Gefahren (zB auch Bunjee-Jumping) aussetzen, extrem ballaballa. Da denke ich immer, was für ein trauriges Leben, wenn man sowas als Kick braucht.

    Rein objektiv betrachtet, denke ich, bei diesen Menschen ist der ursprünglich zum Überleben gedachte Jagd- und Kampftrieb unserer Vorfahren einfach noch ausgeprägter vorhanden als bei anderen.

  7. #7
    Morgen...

    Extremsport, naja, wers braucht. Fliegen halte ich btw für überhaupt nicht so gefährlich, das würde ich jetzt nicht unbedingt als Extremsport bezeichnen, ich glaube da passiert wenn man rasant Motorrad fährt oder beim bungeejumping, exzessivem Bergsteigen (Vll noch mit Freeclimbing) wesentlich mehr. Fliegen kam mir immer recht sicher vor, wenn man nicht gerade mit 10 anderen auf nem Wettbewerb in der gleichen Termik kreist und doch mal zusammenstößt (Beim Segelfliegen). Ich glaub die Lebensversicherung sieht das allerdings anders.

    Ich finds grad schon extrem genug hier im Büro, alles niest, am andere Ende vom Gang hört man regelmäßig husten als wäre die Lungenpest zurück (Ernsthaft, da ist richtig schöner Raucherhusten in aller früh noch harmlos vom klang), mein Kollege hier aus meinem Büro ist grad mit Magenschmerzen heim, eine aus der anderen Abteilung erzählte am Freitag dass ihr Kind grad Noroviren hatte (Mahlzeit), ich weiß nicht warum sich bis auf mein Magenschmerzenkollege aus unserem Zimmer noch keiner was eingefangen hat O.o
    Ach ja, und die einzig anständige Kaffeemaschine im ganzen Gebäude ist immer noch kaputt

  8. #8
    Hallo alle zusammen,

    So, nachdem ich ja schon mehrere Jahre quasi inoffiziell bei uns in der Vereinsspitze mitgewirkt habe, hat das ganze am Freitagabend eine neue Klasse erhalten. Da der Vorstand bei uns aus diversen Gründen umgebildet werden musste, hat der Rest der Belegschaft es dann so gesehen, dass diesem Zustand ein Ende gesetzt werden muss. Moral von der Geschichte: Der BIT sitzt jetzt ganz offiziell als Beisitzer mit im Vorstand unseres Musikvereins. Auch da wir gesagt haben, dass es in der derzietigen Situation vielleicht sinnvoll ist, dass wir den Vorstand verjüngen.

    Zitat Zitat von Glannaragh Beitrag anzeigen
    Ich hab grad ne Mail von einem alten Freund bekommen, von dem ich schon seit Jahren nix mehr gehört habe. Anlaß war die Geburt seiner Tochter, bis eben wußte ich nicht einmal, daß er verheiratet ist . Fühlt sich gerade noch ein bißchen unwirklich an und ich freu mich grad einfach nur, etwas von ihm zu hören .
    Ein ähnliches Erlebnis hatte ich am Samstagabend/ Sonntagmorgen. Bei uns war dieses Wochenende Kneipenfestival und nach dem Vortreffen bei Bekannten sind wir dann auch in unsere örtliche Stammkneipe losgezogen, wo ich direkt einem Großteil meiner alten Clique aus Schulzeiten in die Arme gelaufen bin. Moral von der Geschichte: Ich bin bis fünf Uhr morgens da in Gespärchen mit denen versackt. Hat sich aber wirklich gelohnt. Was man da alles erfahren hat.

    Zitat Zitat von sims Beitrag anzeigen
    Ihr Deutschen seid doch nur Neidisch weil es ein Österreicher geschafft hat mit Zuckerwasser Weltweit so ein Geschäft aufzubaun dass er damit die coolsten Sportarten unterstützen kann.
    [Ironie]Wenn es jetzt auch noch in der Bundesliga klappen würde. [/Ironie]

    Zitat Zitat von Andromeda Beitrag anzeigen
    Ach ja, und die einzig anständige Kaffeemaschine im ganzen Gebäude ist immer noch kaputt
    Schon mal ein Lehrerzimmer auf Koffeinentzug erlebt? Nicht? Das ist auch ein Zustand, den man nicht erleben will ...

    Und um mal beim Thema zu bleiben: Nette Sig, Andromeda!


  9. #9
    Mein Kollege meinte letztens ja schon, als wir alle ohne Kaffee ins Meeting in aller früh um 09:30 geschlurft sind, es gibt sie doch, die Zombies >.<

    Ob meine Lehrer so koffeinsüchtig waren, weiß ich nicht, das war noch vor meiner eigenen koffeinsucht Meine Professoren haben allerdings regelmäßig die Kaffeetasse auf ihren Unterlagen/Laptops balanciert XD

  10. #10
    Moin Moin

    *hmm lecker Tee...*

    @Extremsport: Jedem wie ers brauch, manche gar nicht und wieder andere können ohne Öffentliche Aufmerksamkeit nicht leben. Sowas wird von mir aus geblendet. Ich weiß noch nicht mal von was für einem Flug/Sprung oder was auch immer da oben redet. Ich filtere meine Nachrichten aus dem Netz und habe keinen Fernseher und lese mitlerweile auch keine Zeitung mehr. Da "verpasst" man dann sowas. Wer einen Adrenalinrausch braucht sollte sich meiner Meinung nach in eine Achterbahn oder ähnliches setzten, dann ist auch wieder gut.

    Arme Andromeda. Tut mir Leid das du in so einer Umgebung arbeiten musst, das ist echt nicht schön. Wer krank ist sollte zu Hause bleiben und sich ausruhen und nicht andere auf Arbeit anstecken.

  11. #11

    Kaffeesüchtiger Wintergeneralissimo
    stars_mod
    Zitat Zitat von BIT Beitrag anzeigen
    Der BIT sitzt jetzt ganz offiziell als Beisitzer mit im Vorstand unseres Musikvereins.
    Gratulation... oder?
    Zitat Zitat
    [Ironie]Wenn es jetzt auch noch in der Bundesliga klappen würde. [/Ironie]
    Wieso? Red Bull Salzburg ist doch immer recht weit vorne in der Bundesliga...

  12. #12
    Zitat Zitat von sims Beitrag anzeigen
    Gratulation... oder?
    Eigentlich sollte ich ja Schriftführer werden, aber das bietet sich halt wegen dem Ende des Referendariats nicht so sehr an, da ich ja nicht weiß, wo ich dann lande. Allerdings ist aufgeschoben ja nicht aufgehoben.

    Zitat Zitat
    Wieso? Red Bull Salzburg ist doch immer recht weit vorne in der Bundesliga...
    Jaja, die schon. Auch wenn es natürlich nur die "kleine Schwester" der großen Bundesliga ist.

    Ich bezog mich auch eher auf den Verein hier.

  13. #13
    Zitat Zitat
    Ich bezog mich auch eher auf den Verein hier.
    Oh hör bloß auf, dass hat damals ganz viel böses Blut gegeben, als Redbull den Verein übernommen hat. Ich kann mich noch an ein damaliges Interview erinnern, wo der neue Geschäftsführer auf den Vorwurf der Zerstörung von Tradition reagiert hat, in dem er meinte, dass sie sich ja den Werbespruch "Tradition seit 2010" geben könnten. Ich durfte mir das dann wochenlang anhören XD

    Extremsport:
    Alles was den Körper einer besonders hohen Belastung aussetzt und nicht selten mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Ziel ist das Überschreiten körperlicher Grenzen und das Erleben einer rauschhaften Grenzerfahrung. Es gibt da durchaus Studien dazu. Viele Extremsportler sind eigentlich vernünftige und gediegene Menschen guter Bildung, die Abwechslung in einem 0815 Leben mit beruflichem Erfolg, der Tretmühle der Arbeit und der Vorzeigefamilie brauchen. Sprich: Leute die keine anderen Sorgen haben und deswegen eine Menge Langeweile und Beengtheit in ihrem Leben verspüren. Und dann sind da natürlich auch noch die klischeehaften Sportler, die den Kick einfach brauchen und den anders nicht mehr bekommen ^^.

    Kaffee: Ich bin mehr für Tee. An meinem Latein-Lehrer sehe ich immer, was passiert, wenn man tagtäglich zuviel Koffein konsumiert ^^ Naja er scheint auch so ein aufgedrehter Mensch zu sein, aber ich glaube der Kaffee ist diesem Zustand noch förderlich. Außerdem schmeckt Kaffee wie aufgegossener Kreidestaub.

  14. #14
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    [...] wo der neue Geschäftsführer auf den Vorwurf der Zerstörung von Tradition reagiert hat, in dem er meinte, dass sie sich ja den Werbespruch "Tradition seit 2010" geben könnten.
    Ich muss ja sagen, dass ich Fan eines Traditionsvereins (Borussia Dortmund) bin und unsere Fanszene ja ein besonderes Verhältnis zu solchen Clubs hat. RB hat nun einmal keine Tradition in der Liga und ich finde es eigentlich auch nicht so schön, wenn da Leute Vereine zu ihrem privaten Spielzeug ausbauen und denen das Geld nur so in den Rachen schmeißen, ohne das da wirklich Substanz hinter ist. Das sind dann, meiner Meinung nach Kunstprodukte. Aber das mag jeder für sich entscheiden.

    Irgendwie kommt die Diskussion auch gerade passend, wenn dann am Wochenende der große Klassiker des deutschen Fussballs ansteht.

    Zitat Zitat
    Kaffee: Ich bin mehr für Tee. An meinem Latein-Lehrer sehe ich immer, was passiert, wenn man tagtäglich zuviel Koffein konsumiert ^^ Naja er scheint auch so ein aufgedrehter Mensch zu sein, aber ich glaube der Kaffee ist diesem Zustand noch förderlich. Außerdem schmeckt Kaffee wie aufgegossener Kreidestaub.
    Unser Lehrerzimmer spaltet sich auch in die Fraktionen der Kaffee- und der Teetrinker, wobei ich mich da den Kaffeetrinkern zurechne. Ich mag das Zeug halt und trinke ihn auch nur schwarz und ohne Zucker. Alles andere kommt mir irgendwie immer wie Modekram vor. Ich mag aber auch generell bittere Sachen, von daher macht mir der Geschmack nichts aus.

  15. #15
    Wieso trinkt man bitte aufgegossenen Kreidestaub? Oder ziehst du hier vergleiche ohne das Zeug probiert zu haben?

    Bei Kaffee kommts auch echt drauf an, ob man ihn trinken kann, gerade wenn man ihn nicht mit Milch verwässert oder Zucker reinschüttet. Es gibt schon Brühen die sind so bitter, dass es echt nicht mehr geht, der vom Yormas hier am HBF zb. Der aus unserer funktionierenden Kaffeemaschine ist dafür Bodenseh bzw Blümchenkaffee (Weil man das Blumenmuster auf dem Boden der Tasse durchsieht), der einfach mal nach nix schmeckt. Der in meiner alten Firma kam aus so einer Industriemaschine die in fünf Minuten durchläuft und in die man diese vorportionierten Beutel Pulver reinschüttet, da konnte man durch die Wassermenge nur den Koffeingehalt beeinflussen, geschmeckt hats immer nach nichts, weswegen wir dann zu löslichem Kaffee gegriffen haben
    Inzwischen lauf ich immer runter, da is ne Theke mit ner kleinen Kaffeebar im Voyer, da gibts halbwegs anständigen, nur muß man dafür zahlen. Geht aber wenn man nur noch 2-3 Becher trinkt, früher hab ichs vor 12 schon auf 3 gebracht und nachmittags dann nochmal 3-4. Inzwischen trink ich mehr Tee (Ingwertee ), und Kaffee wirklich nur noch zum wach werden.
    Wenn man regelmäßig viel Kaffee trinkt wird man auch nicht mehr unbedingt aufgedreht davon, man dämpft nur noch den Entzug

  16. #16
    Zitat Zitat
    Ich muss ja sagen, dass ich Fan eines Traditionsvereins (Borussia Dortmund) bin und unsere Fanszene ja ein besonderes Verhältnis zu solchen Clubs hat.
    Wenn ich mich einem Verein als Fan zurechnen müsste, ist es wohl auch die Borussia, allerdings bin ich auch eher ein Fußball-Noob, aber wenn ich mal Bundesliga schaue, dann in der Regel auch nur Spiele von Dortmund und das nicht erst, seit die schwarz-gelben mal wieder Deutscher Meister sind.

    Die Sache mit dem RB Leipzig war mir besonders in Erinnerung, weil ich damals zu der Zeit mit einigen Leipzigern direkt zu tun hatte und die mochten eben gar nicht, dass da eine große Firma daherkommt, mit der dicken Kohle wedelt und einen Retortenverein aufmacht. Das durfte man sich dann fast täglich über Wochen anhören, bis die Gemüter sich ein wenig abgekühlt hatten.

    Da gibt bei MyVideo zum Thema auch ne kleine Serie XD :
    http://www.myvideo.de/watch/8738612/..._voller_Laenge

    Zitat Zitat
    Wieso trinkt man bitte aufgegossenen Kreidestaub? Oder ziehst du hier vergleiche ohne das Zeug probiert zu haben?
    Tja was Kinder ebenso als Mutproben machen ^^ Was mir dann auch ganz ehrlich lieber war, als ein paar bekloppte Jugendliche heutzutage, die eine gewisse Körperflüssigkeit mit Cola konsumieren, wobei da auch noch die Frage ungeklärt ist, ob aus eigen oder Fremdproduktion

    Also ich kann mich zumindest dran erinnern, dass ich den Geschmack von Kreide damals als dem von Kaffee empfand. Heute mag ich den Geschmack von Kaffee immer noch nicht, aber hab auch nicht mehr so genau im Kopf, welches Buket das Kreidewasser nun genau hatte. Ich assoziiere das allerdings noch immer miteinander.

  17. #17
    Ok, zusammengefasst kann man sagen: Du magst Kaffee an sich, nur dein Kindheitstrauma hindert dich daran, ihn zu genießen weil er auf seltsame Art mit der Kreide verbunden ist o_o

    Zur Cola mit diversen Körperflüssigkeiten sag ich jetzt mal nix... (WTF?? Ich werd alt, davon hatte ich bisher echt nix gehört Wir waren auch definitiv noch die Kreide/Papier-ess Generation...)

  18. #18
    Moorjen!

    Hmhm, ich merke gerade, auch Mutproben ändern sich im Wandel der Zeit.

    Ich denke, ich schenke mir mal einen guten Wein ein. Ist's schon nach 18:00? Hmm... - bei großzügiger Auslegung: jo!

  19. #19
    Zitat Zitat von KingPaddy Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich einem Verein als Fan zurechnen müsste, ist es wohl auch die Borussia, allerdings bin ich auch eher ein Fußball-Noob, aber wenn ich mal Bundesliga schaue, dann in der Regel auch nur Spiele von Dortmund und das nicht erst, seit die schwarz-gelben mal wieder Deutscher Meister sind.
    Was heißt denn hier "mal wieder"? Seit der Wende sind wir nach den Bayern der zweiterfolgreichste deutsche Verein ... und an Meistertiteln übertreffen uns nur noch die Bayern und der 1. FC Nürnberg.

  20. #20
    Zitat Zitat
    Ok, zusammengefasst kann man sagen: Du magst Kaffee an sich, nur dein Kindheitstrauma hindert dich daran, ihn zu genießen weil er auf seltsame Art mit der Kreide verbunden ist
    Nein überhaupt nicht. Das Kreidewasser gab mir dann bloß einen guten Vergleich um diesen ekligen Geschmack anschaulich zu beschreiben

    Zitat Zitat
    Was heißt denn hier "mal wieder"? Seit der Wende sind wir nach den Bayern der zweiterfolgreichste deutsche Verein ... und an Meistertiteln übertreffen uns nur noch die Bayern und der 1. FC Nürnberg.
    Zwischenzeitlich gab es ja eine Flaute, auch bedingt durch die durchaus angespannte finanzielle Situation aus der sich der Verein mit harter Arbeit und guter Jugendförderung sehr erolgreich herausarbeitet. Auch ein schönes Gegenkonzept zu Bayern München, die sich ja ihre Titel durch Starspieler regelrecht zusammen kaufen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •