Allgemein
News
News-Archiv
Partner
Netzwerk
Banner
Header
Media
Downloads
Impressum

The Elder Scrolls
Arena
Daggerfall
Spin-offs
Romane
Jubiläum
Reviews
Welt von TES
Lore-Bibliothek
Namens-
generator

FRPGs

Elder Scrolls Online
Allgemein
Fraktionen
Charakter
Kargstein
Technik
Tamriel-
Manuskript

Media

Skyrim
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Steam-Kniffe
Review
Media
Plugins & Mods

Oblivion
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Technik
Charakter
Media
Plugins & Mods
Kompendium

Morrowind
Allgemein
Lösungen
Tipps & Tricks
Media
Plugins & Mods

Foren
The Elder Scrolls Online
Hilfe & Diskussion

Skyrim
Hilfe & Diskussion
Plugins & Mods

Ältere TES-Spiele
TES-Diskussion
Oblivion-Plugins
Morrowind-Plugins

Community
Taverne zum Shalk
Adventures of Vvardenfell
Tales of Tamriel
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Körper und Gesichtstexturen bearbeiten?

  1. #1

    Animé feat. Injury Reverse
    stars5

    Körper und Gesichtstexturen bearbeiten?

    Hallo

    Ich wollte mich demnächst mal an meinen ersten Skyrim Mod wagen, habe allerdings noch keine Erfahrung was das betrifft.
    Einer meiner NPCs soll dabei Brandnarben im Gesicht und an den Händen haben - nicht nur was die Texturen betrifft sondern auch Bumpmaps (oder was auch immer Skyrim verwendet um Texturen zu wölben) und so weiter.
    Wo setze ich da am Besten an und welche Texturen kommen in Frage?

    lg
    Wetako

  2. #2
    Ganz einfach ist das nicht. Wenn er der einzige NPC sein soll, der diese Narben hat, dann musst du für ihn eine eigene Rasse erstellen.

    Wenn du als Grundlage dafür z.B. die Bretonen nimmst, dann musst du in der Texturen-BSA die Dateien im data\textures\characters\breton-Verzeichnis (oder so in der Art) heraussuchen, ein entsprechendes Verzeichnis für deine Rasse machen (also z.B. data\textures\characters\bretonscarred) und dann die richtigen Texturen verändern.
    Eigentlich musst du da nur beachten, dass Normalmaps (also die "Bumpmaps") Dateien sind, die mit "_n" enden und ansonsten den gleichen Namen haben wie eine andere Datei, also z.B. BodyTexture.dds und BodyTexture_n.dds. Erstere ist die Texture mit den, äh, Farben und Transparenz und so, und letztere ist die Normalmap mit Informationen zu Glanz (Alphawert) und Höhen/Schattierungen. Weiß nicht ob du dich damit auskennst, aber für GIMP gibt's z.B. ein Normalmap-Plugin, mit dem du aus Graustufenbildern Normalmaps machen und dann auch abspeichern kannst (die Helligkeit steht dann für die Höhe eines bestimmten Bereiches).

    Und joah, da schaust du dir also einfach die Texturen an, suchst dir die raus die du verändern willst, und machst das. ^^
    Dann musst du eben im Creation Kit eine neue Rasse erstellen, ihr diese Texturen zuweisen und du bist fertig.

  3. #3

    Animé feat. Injury Reverse
    stars5
    Jo, mit .dds Files kenne ich mich aus. Danke für den Tipp, werd mich morgen ans Werk machen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •