Seite 38 von 43 ErsteErste ... 28343536373839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 760 von 855

Thema: Vampires Dawn 3 - The Crimson Realm Diskussionsthread

  1. #741

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Zitat Zitat von Corti Beitrag anzeigen
    Gibts ein Trope für "Optimal decision by knowing the technology"?
    "More Dakka" passt da glaub ich besser.
    Ach kein Plan, bin zu hipsterig faul um TvTropes zu zitieren.

    Und ich möchte an dieser Stelle nochmal betonen dass VD1 und VD2 für die Zeit ihres jeweiligen Release verdammt umfangreich waren für ein RPG Maker-Spiel. Jetzt wo Marlex das Ganze als "richtiges Gayme" aufzieht wird VD3 automatisch mit "richtigen Gaymes" verglichen und muss sich daran messen. Das nur so als kurzer Anstoß einer starken, schwarzen, unabhängigen, schwarzen, sassy und vor allen Dingen schwarzen Frau (= ich).

    Geändert von T.U.F.K.A.S. (18.03.2015 um 11:50 Uhr)

  2. #742
    Zitat Zitat
    Darf ich raten? ATK.
    Im ersten Ja. Im zweiten ist allerdings Agilität besser. Nadel des Schmerzes .

  3. #743
    @steel
    Na gut, es ist ja nicht so, dass man Spiele immer nur dann vergleicht und vergleichen darf, wenn sie gerade rauskommen, sondern auch danach. Die Spiele, die nach VD 1 kamen, haben das Spiel überboten und VD 2 setzte, als es rauskam, gar nicht mehr den Maßstab. Selbst in puncto "Länge im Verhältnis zum tatsächlichen Inhalt" haben UiD und die Sternenkind-Saga mehr geboten.

  4. #744
    Zitat Zitat von Corti Beitrag anzeigen
    Gibts ein Trope für "Optimal decision by knowing the technology"?
    One Stat to Rule Them All dürfte dem sehr nahe kommen.

    Was das Wissen über die zugrundeliegenden Spielprinzipien anbelangt, die einem nicht erklärt werden, käme noch Guide Dang It in Frage. Vlt. gibt's aber auch noch was spezifischeres.

    Zitat Zitat
    Welche Entscheidungen? Welcher Statuswert von den 4 sich am ehesten zu steigern lohnt?
    Beispielsweise. Wenn es nur eine sinnvolle Option gibt, hätte man sich das Wahlangebot auch gleich sparen können.

  5. #745

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Zitat Zitat von Kelven Beitrag anzeigen
    @Lord of Riva
    Angels of Fellatio


    Das Problem, das ich mit VD hatte war weniger das Gameplay - hier sind im Maker-Bereich meine Ansprüche selbst damals, als ich noch alles Maker-mäßige gespielt habe (in erster Linie, um selbst davon zu lernen), was ich in die Finger bekam, niedriger als null, sondern die absolut schlechte Inszenierung der "Story". Und man kann über die "Qualität" der Storys von FF6 und CT halten, was man will, aber sie sind absolut überragend inszeniert - vom eigentlichen Script, welches mindestens Grundsolide ist, mal abgesehen.

    Geändert von Shieru (18.03.2015 um 15:58 Uhr)

  6. #746
    Zitat Zitat von Kelven Beitrag anzeigen
    @Lord of Riva
    Ein Open-World-RPG auf dem Maker muss zwangsläufig abgespeckt werden, ein Spiel wie Skyrim ist dort genauso unwahrscheinlich wie ein richtiges MORPG (also nicht so was wie Angels of Fellatio oder wie das Spiel noch heißt). Deswegen unterscheidet sich VD 2 schon deutlich von modernen Open-World-RPGs. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass Marlex ein lineares Rollenspiel machen wollte, denn das wäre ihm erst recht nicht gelungen. Ich hatte bei Chrono Trigger jedenfalls nicht das Gefühl, dass die Handlung sich nur im Hintergrund abspielt und die Welt voller nicht für die Handlung relevanter Orte ist.


    Gegen lineare RPGs kommt VD 2 aber erst recht nicht an. FF 6, Chrono Trigger oder Breath of Fire 2 haben alle eine bessere Handlung, schon alleine, weil deren Rolle viel größer ist (aus heutiger Sicht finde ich die Spiele auch nicht mehr so gut, aber das ist ein anderes Thema).
    Nun hier haben wir das problem das wenn wir es mit spielen vergleichen wie die oben genannten dann können wir das mit allen tun das einzige Spiel der community das irgendwie mit soclhen klassikern mithalten wäre die SKS und das auch nur vor allem anfangs (gegen ende flaut das ganze etwas ab, mal schauen was uns die Kriegsherrren edition bringt. Nicht desto trotz gab es auch andere RPGs auf dem SNES Illusion of Time, Lufia 1&2 Seiken Densetsu 2, Mystic Quest Legend, Shadowrun, The Lord of the rings, Die restlichen FF teile ab 3 unzählige Japan only RPGs . Fakt ist das man kein Episches Spiel bauen muss um a) erfolgreich und b) auch finanziell Wirksam ist.

    Natürlch sollte man nach den 10/10 streben aber trotzdem fällt man immer daran vorbei. VD2 war definitv gut genug sich zu der zeit eine Enorme Fanbase aufzubauen, und auch wenn man tatsächlich gründe hat warum man es nicht mag sollte man das nicht aus dem Kontext verlieren schliesslich geht es hier hauptsächlich um das VD3 crowdfunding und ob das bestand oder erfolg haben kann.
    Wie bereits gesagt nur mit der schwindenen Fanbase? nein
    Im generellen schätze ich aber immernoch das es erfolg haben kann auf einer anderen Plattform wie indigogo.

    Es ist in Ordnung VD2 heranzuziehen um zu schauen ob man selbst das Risiko eingehen möchte, allerdings sollte man auch immer sehen das sich menschen mit der zeit weiterentwickeln.

    da hier im thread immer wieder auf VD1 verwiesen wird: VD1 kann man mit "klassikern" wie ... Dons Adventure (1 :P ) oder Dunkle Schatten vergleichen. Während die Story wohl scheinbar intessanter ist (sonst hätte es nicht soviele fans (gehabt)) ist es halt trotzdem nur ein extrem unbalanctes Grindfest, VD2 war eine unglaubliche Verbesserung der gleichen Formel und das sollten auch die "ich werf mal "penis" is den raum und hoff mal das einer reagiert" Kritiker erkennen können.


    Zitat Zitat
    Ich meine keine stark verzweigende Handlung, die wäre wohl sowieso kaum umsetzbar. Die Spielfigur sollte nur alle wichtigen Entscheidungen selbst treffen können und eben keine feste Persönlichkeit haben. Es widerspricht sich, wenn der Spieler bei VD 2 alle NPCs abschlachtet, Valnar dann aber den armen Menschen nichts tun will, oder wenn der Spieler ihn gut spielen möchte, aber Valnar dann Prostituierte ermordet. Fallout 3 macht das zum Beispiel besser.
    Dem Stimme ich nicht zu, beste beispiele hier sind Planescape torment und das Hoffentlich bald erscheinende Torment: Tides of Numenera wo das Hauptaugenmerk auf eine bereits etableirten charakter liegt der sich innerhalb eines background kontexts bewegt.


    Ich möchte nochmals darauf hinweisen das ich kein VD fan bin denke aber das man in einem forum erwarten kann das man sich angemessen über ein thema unterhalten kann. Danke an kelven und ein paar andere das sie nicht die "penis" karte spielen und rumtrollen.

  7. #747
    Auf die Spiele bin ich deswegen gekommen, weil du ja gesagt hast, dass sich VD (2) eher mit den SNES-Klassikern vergleichen lässt (als mit den Open-World-RPGs). Ich würde es auch nicht machen, zumindest nicht pauschal, ich vergleiche die Maker-Spiele zunächst mal nur untereinander.

    Zitat Zitat
    Fakt ist das man kein Episches Spiel bauen muss um a) erfolgreich und b) auch finanziell Wirksam ist.
    Ja, aber das ist wieder ein anderes Thema. Wir sprechen ja schon über die Qualität des Spiels bzw. was wir uns unter Qualität vorstellen. Das ist in Hinblick auf VD 3 auch für Marlex interessant, denn wenn sich das Konzept noch verbessern lässt - warum nicht? Viele meiner Vorschläge würden am Spielkonzept gar nicht so viel ändern, mal abgesehen von der Figur Marke Eigenbau. Es ist ja nicht so, nehme ich zumindest an, dass die Fans von VD das Spiel mit diesen Veränderungen gleich ablehnen würden.

    Zitat Zitat
    Dem Stimme ich nicht zu, beste beispiele hier sind Planescape torment und das Hoffentlich bald erscheinende Torment: Tides of Numenera wo das Hauptaugenmerk auf eine bereits etableirten charakter liegt der sich innerhalb eines background kontexts bewegt.
    Ich kenne Planescape nicht, aber wenn das Spiel inkonsistent ist, dann würde ich das auch dort kritisieren. So kompliziert wäre das bei VD 2 gar nicht, den Spieler die wichtigen Handlungsentscheidungen selbst treffen zu lassen.

  8. #748
    Kickstarter startet ab dem 12.5 endlich auch in Deutschland. Mal sehen ob sich Marlex für einen zweiten Crowdfunding-Versuch entscheidet. Mit Kickstarter könnte er aber auf jeden Fall viel mehr Personen erreichen als noch beim ersten Versuch. Was denkt ihr, sollte er es nochmal probieren?

  9. #749

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Zitat Zitat von Ryso Beitrag anzeigen
    Kickstarter startet ab dem 12.5 endlich auch in Deutschland. Mal sehen ob sich Marlex für einen zweiten Crowdfunding-Versuch entscheidet. Mit Kickstarter könnte er aber auf jeden Fall viel mehr Personen erreichen als noch beim ersten Versuch. Was denkt ihr, sollte er es nochmal probieren?
    Dann sollte er spätestens jetzt anfangen, mit Werbung um sich zu schmeißen! Wie wir bei CrossCode gesehen haben, kann man nicht genug Vorsorgen, es sei denn man will bis Stunde null noch schwitzend vor dem Geldzähler sitzen

  10. #750
    Zitat Zitat von Sabaku Beitrag anzeigen
    Dann sollte er spätestens jetzt anfangen, mit Werbung um sich zu schmeißen! Wie wir bei CrossCode gesehen haben, kann man nicht genug Vorsorgen, es sei denn man will bis Stunde null noch schwitzend vor dem Geldzähler sitzen
    Die Frage ist auch ob es bereits schon Sinn macht am 12.5 an den Start zu gehen. Einerseits könnte er damit viel Aufsehen erregen als eines der ersten deutschen Projekte, doch andererseits könnte so ein schneller Schritt auch unbedacht sein. Ich glaube aber dass er nach dem ersten gescheiterten Versuch seine Lehren daraus gezogen hat und diese Messlatte diesmal nicht so hoch setzten würde.

  11. #751
    Es wäre wohl besser, wenn Marlex schon eine Demo zum Präsentieren hätte.

  12. #752

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Nene, anfangen sollte er erst, wenn er bereit ist, und wenn er darauf hinarbeitet, bereit zu sein, ist es immer besser dass auch durchschimmern zu lassen. Bevor er die community nich vorgehyped hat und ein paar Infos locker gemacht hat, sollte er gar nicht anfangen einen neuen Kickstarter zu planen. Hat man denn schon in den Vampires Dawn Foren irgendwas neues gehört in letzter Zeit?

  13. #753
    Zitat Zitat von Sabaku Beitrag anzeigen
    Nene, anfangen sollte er erst, wenn er bereit ist, und wenn er darauf hinarbeitet, bereit zu sein, ist es immer besser dass auch durchschimmern zu lassen. Bevor er die community nich vorgehyped hat und ein paar Infos locker gemacht hat, sollte er gar nicht anfangen einen neuen Kickstarter zu planen. Hat man denn schon in den Vampires Dawn Foren irgendwas neues gehört in letzter Zeit?
    Hier mal sein letzter Post vom März auf FB:
    Hallo zusammen, leider gibts im Moment nicht viel zu berichten. Kickstarter ist weiterhin nicht in Deutschland angekommen. Mangels Budget kann ich daher VD3 nicht so verwirklichen, wie ich das gern hätte. Aktuell warte ich persönlich noch auf die Version 1.0 des Kortex RPG Studio, der mir derzeit der vielversprechendste Kandidat für eine Verwirklichung eines Low-Budget Retro-RPGs ist, der gegenüber dem RPG Maker eine Multiplattform-Kompatibilität ausweist. Sobald hier eine ausgereifte Version vorliegt, starte ich damit einen kleinen Prototypen bzw. eine reine Hobby-Version von Vampires Dawn 3, um wieder "rein zu kommen" und die Möglichkeiten des Tools zu testen. Sollte dann alles passen und gut laufen, seh ich weiter, was aus VD3 wird. Wenn Kickstarter doch nicht in Deutschland startet, werde ich in meiner Freizeit ein wenig am Spiel arbeiten, aber ob das jemals veröffentlicht und fertig wird, lasse ich mal offen. Realistisch gesehen kann ich ein Spiel in der Größe eines VD2 in keinem Fall mehr in meiner Freizeit stemmen, dafür hab ich heutzutage einfach zu viele andere Dinge im Leben, die meine Zeit beanspruchen. Aber ohne gesichertes Budget starte ich auch kein Projekt, bei dem eine Veröffentlichung am Ende gesetzt ist und für das ich mehr als nur meine Freizeit nutzen werde.
    Wichtig ist mir weiterhin, dass alles, was ich zu VD veröffentlichen werde, meinen eigenen Ansprüchen genügen muss, die sicherlich auch alle Fans an einen weiteren Teil haben. Daher plane ich auch nicht, hobbymäßig VD3 zusammenzuschustern und dann zu veröffentlichen. Mir kribbelt es aber derzeit in den Fingern, mich mal wieder kreativ auszutoben, ohne Anspruch, dass davon jemals jemand etwas zu sehen bekommt. Einen schnell zusammengeschusterten Nachfolger zu veröffentlichen bringt ja auch nix.

  14. #754

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Gut, das wurde hier schonmal gepostet. Also wird es wohl noch ein wenig dauern.

  15. #755
    Kleine Info von Marlex (Quelle: Facebook)

    Zitat Zitat
    Zu meiner Freude ist Kickstarter nun auch in Deutschland angekommen. Das ist schonmal ein wichtige Vorraussetzung für mich, um VD3 zu planen. Im Moment bin ich noch mit der Finalisierung des zweiten Vampires Dawn Buches zusammen mit Cairiel Ari beschäftigt, dass hoffentlich auch bald erscheinen kann. Danach muss ich dann prüfen, ob es sich schon lohnt mit dem Kortex RPG Studio an einer ersten VD3 Demo zu basteln. Die Software ist momentan noch nicht in der finalen Version, scheint aber sehr gute Fortschritte zu machen. Wer mich dabei gegen Entgelt grafisch unterstützen will, möge sich bei mir melden. Ich brauche für die Demo für den Anfang ein paar wenige Tilesets und Charsets im Stil von Vampires Dawn 2 (d.h. 16 x 16 Pixel pro Tile bzw. 24x32 Pixel pro Charaktergrafik). Wichtig ist nur, dass das keine Edits / Rips von irgendwelchen vorhanden Grafiken sind, da ich das volle Copyright darauf brauche. Wer Interesse hat, bitte eine kleine Probe + Preisvorstellung per Mail (marlex@vampiresdawn.de) an mich.

  16. #756
    Klingt vielversprechend. Wäre eventuell auch eine tolle Werbung für Kortex

  17. #757
    Ich wollte es auch gerade hier rein schreiben

    Toll das es weiter geht!
    Und auch super, das ein zweiter Roman kommt ^^

    Fand den ersten echt toll geschrieben

  18. #758
    Also auch wieder nur 2k/3 Grafik? Bleh. Damit ist das Spiel nach den ersten Screens von anno dazumal gleich wieder uninteressanter geworden.

  19. #759
    Zitat Zitat von Sölf Beitrag anzeigen
    Also auch wieder nur 2k/3 Grafik? Bleh. Damit ist das Spiel nach den ersten Screens von anno dazumal gleich wieder uninteressanter geworden.
    Abwarten und kostenlose RPG-Makerspiele spielen Tee trinken.
    Ich hoffe ja ehrlich gesagt, dass es wieder den Charme des ersten Teils einfängt (ohne die darin enthaltenen Gameplay-Schwächen). Grafik ist mir relativ wumpe, gute Atmosphäre und spielbar muss es sein, das reicht mir.

  20. #760

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Mhm, also ich glaube wenn der Stil ähnlich schick wie das O RTP oder das Kortex-RTP wird, dann bin ich damit zufrieden. OBWOHL ich da ehrlich sagen muss: Wenn er wieder 120 000 oder 90 000 Euro will, muss er das schon irgendwie rechtfertigen. Und da braucht man meistens ein umfassendes, gutes Gesamtpaket, da hatte Cross Code ja schon zu kämpfen.

    Geändert von Sabaku (25.05.2015 um 20:05 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •