Seite 45 von 45 ErsteErste ... 354142434445
Ergebnis 881 bis 900 von 900

Thema: Fußball International - Europapokal, Primera Division, Serie A, Premier League 16/17

  1. #881
    Scheint n geiles Spiel gewesen zu sein. Aber Messi mit seiner Trikot-Aktion ziemlich arrogant. Mag den Typen eh nicht ^^

  2. #882
    Zitat Zitat von Dizzy Beitrag anzeigen
    Scheint n geiles Spiel gewesen zu sein. Aber Messi mit seiner Trikot-Aktion ziemlich arrogant. Mag den Typen eh nicht ^^
    Real Madrid und Barcelona haben sich gestern auch wieder ein Fernduell in der Liga geliefert. Haben beide ihren Gegner abgeschossen. Jetzt ist es nur interessant, wie sehr Real die Doppelbelastung aus der CL anzusehen ist.

    Monaco hat gestern im Halbfinale des französischen Pokals eine B-Truppe auflaufen lassen und die Stars allesamt geschont. So kann man es auch machen, dann gibt's halt auch eine 5:0 Klatsche

  3. #883
    Ich habe heute Abend nicht viel Hoffnung, dass Atletico punktet, aber ich würde schon ein Unentschieden mega feiern! Kegelt die Real-Deppen raus!

    Aus Sicht von Atletico dürfte es von Vorteil sein, dass sie im Rückspiel erst zu Hause spielen. Heute ein Unentschieden und das Schlimmste ist überstanden...

  4. #884
    Zitat Zitat von Haudrauf Beitrag anzeigen
    Aus Sicht von Atletico dürfte es von Vorteil sein, dass sie im Rückspiel erst zu Hause spielen. Heute ein Unentschieden und das Schlimmste ist überstanden...
    Christiano Ronaldo - der König von Europa!
    3 Spiele, 8 Tore. Egal was man von ihm hält, er ist ein fantastischer Fußballspieler. Irre!

    Jetzt ruhen die letzten Hoffnungen nur noch auf Juventus, um die Galaktischen zu stoppen!

  5. #885
    Ich sags tatsächlich nicht gerne, aber an dieser Stelle muss man auch mal ehrfürchtig niederknien und hochschauen zu einem Spieler, den es in dieser Form so schnell nicht wieder geben wird. Das war gestern ein Unterschied zwischen Dimensionen!

  6. #886
    Okay, Finale ist dann Real gegen Juve.
    Und so wie Buffon drauf ist, dürfte es selbst für Goalgetter Ronaldo schwer werden, da einen Stich zu landen.
    Was mich jetzt freuen würde, Juve wäre ein verdienter Sieger der CL in dieser Saison.

  7. #887
    und das EL-Finale wird dann wohl Ajax gegen ManU... das hat ja fast Champions-League-, zumindest aber Kult-Charakter... zum ersten Mal seit Jahren, dass mich das Finale dieses Wettberwerbs wieder reizen würde... zum x-ten Mal FC Sevilla oder so komische Ostblockclubs finde ich langweilig

  8. #888
    Wenn Du glaubst, dass Real die Genialität in Eimern gesoffen hat, kommt Mandzukic.

  9. #889
    Spannend, though!

  10. #890
    Wenngleich Cuarados Hände nichts am Rücken vom Gegner verloren haben, aber Ramos nutzt das schamlos aus. Das war echt unsportlich!

  11. #891
    Alter, was ne bestechende Form.
    Den Sieg haben sie aber sowas von verdient, uff.

  12. #892
    Zitat Zitat von Haudrauf Beitrag anzeigen
    Wenngleich Cuarados Hände nichts am Rücken vom Gegner verloren haben, aber Ramos nutzt das schamlos aus. Das war echt unsportlich!
    Ich habe irgendwie das Gefühl, dass Real eine Mannschaft hat, die nur aus Unsympathen und Verbrechern (ja, im wortwörtlichen Sinne) besteht. Widerlich.

    Der Sieg geht aus sportlicher Sicht natürlich trotzdem in Ordnung, selten ein so einseitiges Finale gesehen. Sehr schade natürlich für Buffon, so dass dessen einzigartige Karriere wahrscheinlich ohne internationalen Vereinstitel enden wird.

  13. #893
    Zitat Zitat von CT Beitrag anzeigen
    Ich habe irgendwie das Gefühl, dass Real eine Mannschaft hat, die nur aus Unsympathen und Verbrechern (ja, im wortwörtlichen Sinne) besteht. Widerlich.

    Der Sieg geht aus sportlicher Sicht natürlich trotzdem in Ordnung, selten ein so einseitiges Finale gesehen. Sehr schade natürlich für Buffon, so dass dessen einzigartige Karriere wahrscheinlich ohne internationalen Vereinstitel enden wird.
    EM Finale 2012 Italien gegen Spanien war ähnlich
    Spaß beiseite, so Leid es mir für Juventus tut, aber in der zweiten Halbzeit hat Real Madrid zlataniert! Generell sagt man immer, dass Real nur so gut spielt, weil sie jedes Jahr Unsummen für Spieler ausgeben. Aber Hand aufs Herz: Wenn man die Mannschaft, die vor 4 Jahren gegen Atheltico gewonnen hat hernimmt, dann sind das noch immer zum Großteil dieselben Spieler wie heute. Und genau darin liegt ihre Stärke! Das ist eine eingeschworene und eingespielte Truppe, da kann man sagen was man will!

  14. #894
    Alter Thread, neues Impuls.

    Neymar ist jetzt wohl für die irrsinnige Summe von 222 Millionen zu PSG gewechselt. Findet ihr das normal oder was ist eure Meinung ?

    Ich finde das Christian Streich Kommentar recht passend: "Der Gott des Geldes wird immer größer und irgendwann verschlingt er alles. Aber die meisten werden es erst merken, wenn alles verschlungen wird."

  15. #895
    Streich for President.

    Die Summen sind unfair, krank und absolut lächerlich. Solchen Vereinen wie PSG gehört die Spiellizenz entzogen.

  16. #896
    Ich habe gestern gehört, dass Neymar die 222 Millionen vorerst selbst bezahlt hat. Bekommt er sicher in Form von Boni von PSG wieder. Kann Paris somit das Financial Fairplay umgehen? o_o

  17. #897
    Zitat Zitat von Dizzy Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern gehört, dass Neymar die 222 Millionen vorerst selbst bezahlt hat. Bekommt er sicher in Form von Boni von PSG wieder. Kann Paris somit das Financial Fairplay umgehen? o_o
    die Regelung in der spanischen Liga ist, soweit ich das verstanden hab, so, dass Spieler die Ablöse persönlich überbringen/überweisen müssen, wenn dies eine festgeschriebene ist... soll heißen, PSG musste Neymar die Kohle erstmal überweisen, dann musste er das weiterleiten... pinkant deshalb, weil Neymar das in diesem Fall versteuern muss, d.h. PSG musste ihm deutlich mehr als die 222 Mio überweisen... aber wenn das Geld schon so locker sitzt, macht's wohl auch nichts mehr aus...


    tatsächlich fand ich auch toll, was Streich gesagt hat... und dass er auf das Thema zunächst gar nicht eingehen will und dann einen zehnminütigen Monolog hält... und Streich ist ja einer der aufdembodengebliebensten Trainer überhaupt (deshalb passt der so gut nach Freiburg), daher spricht er wohl vielen Normalbürgern aus der Seele...
    er sagt ja auch, dass der Neymar-Transfer sich in Dimensionen bewegt, die für ihn unvorstellbar sind und dass er genausogut 440 Mio kosten könnte...

    und so sehe ich das auch... PSG zahlt 222 Mio plus Steuern, dazu einen Fünfjahresvertrag mit rund 30 Mio Jahresgehalt... die investieren also über 400 Millionen in einen Fußballer... die können doch gar nicht kalkulieren, ob sie irgendwie einen Gewinn machen, der sich auf diesen Transfer zurückführen lässt... müssen sie ja auch nicht... Geld ist tatsächlich unwichtig geworden im Fußball (in Deutschland zum Glück noch nicht sooo sehr, aber das geht zulasten des Erfolges deutscher Clubs in Europa)... irgendwo findet sich ein Scheich oder Oligarch, der einfach unsagbare Summen in einen Verein pumpt, einfach damit dieser mehr Prestige erhält und Titel gewinnt... mit Titel gehen finanzielle Gewinne einher? Geschenkt! Geld gibt's trotzdem ohne Ende... in England gehört die Hälfte der Erstligisten irgendjemandem und selbst die anderen Clubs scheffeln vielmehr Geld. Ein Aufsteiger in die Premier League krieg mehr Fernsehgelder als Bayern München... in Spanien können sich Barca, Real und Co. nach Herzenslust verschulden... und jetzt spielt der teuerste Spieler (und trotz allem sicher auch für viele viele Jahre teuerster Spieler) in Frankreich, einer Liga, die objektiv betrachtet definitiv unattraktiver ist als die deutsche... in der Bundesliga gibt es das vielleicht im kleinen Rahmen: Red Bull bei Leipzig, Hopp/SAP bei Hoffenheim, Kühne beim HSV, VW bei Wolfsburg, aber dennoch gibt es keine Unsummen, die plötzlich im Raum stehen, es werden dennoch "normale" Spieler zu überschaubaren Preisen gekauft... so sehr man die Konzepte verteufeln mag, man kann z.B. Leipzig und Hoffenheim nicht vorwerfen, dass sie nicht auf die Jugend setzen und eher Talente als Weltstars kaufen würden... und ich glaube auch nicht, dass RB plötzlich so aus dem Stehgreif 60 oder 70 Mio für irgendeinen Spieler zahlen würden (selbst wenn sie es könnten)...
    die Entwicklung ist (nicht erst seit dieser Woche) sehr beunruhigend und ihr ist nur Einhalt zu gebieten, wenn es eine UEFA-weite Lösung gibt... was nützt 50+1 oder Gehaltsobergrenzen oder Financial Fairplay, wenn es nicht flächendeckend gilt? und wenn Vereine wie Stoke City oder Wigan Athletic einfach mal aus dem Nichts Summer aufrufen könnten, die für die Hälfte der Bundesligisten einen Rekordtransfer bedeuten würden, dann wird die Bundesliga weiterhin auf der Stelle treten...

  18. #898
    Eine sehr ausgewogene Auslosung diesmal. Bayern und Dortmund haben machbare Aufgaben, Leipzig ist in der Gruppe sogar fast schon Favorit und es gibt keine Todesgruppe.

  19. #899
    Sehe ich ähnlich. Bin da echt mal gespannt, wie Leipzig sich dieses Jahr schlägt.

  20. #900
    Als ich diese Nachricht hörte, musste ich schon ein wenig lachen, auch wenn es natürlich gemein ist:

    http://www.kicker.de/news/fussball/i...onate-aus.html

    Immerhin, diesmal fehlt Dembele im Training wegen eines nachvollziehbaren Grundes.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •