mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 3 von 110 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 2193
  1. #41
    Zitat Zitat von thickstone Beitrag anzeigen
    Was Storydichte und Atmosphäre angeht (generell auch die ,,Überdrehtheit'') hat mich Xenosaga übrigens schon etwas an FF 7 erinnert. Ging das noch jemandem so?
    Also mich hat Xenosaga eher an Xenogears erinnert ...

    Zitat Zitat
    Oh, eigentlich fällt mir da nur noch die Shadow Hearts-Serie ein. Und auch die hat man klammheimlich fallen lassen, wie so vieles aus der letzten Gen. Teil 3 war zwar schon ein komischer Ausreißer, aber ich frage mich wirklich, warum da niemand mehr angeknüpft hat ;(
    Schon Teil 2 sollte eigentlich ein Ausreißer werden, aber dann haben sie sich doch dazu entschieden nicht Nicolai zur Hauptperson zu machen sondern Yuri ^^''

    Zitat Zitat von Kynero Beitrag anzeigen
    Tales of Legendia
    Gutes Spiel, aber leider im Westen verstümmelt. So schade.

    Zitat Zitat
    Radiata Story
    Eines der wenigen JRPGs die wirklich witzig sind. Der Humor ist top!
    Leider ist die Spielwelt voller Missables, was das unbeschwerte Spielen etwas trübt.

    Zitat Zitat
    Steambot Chronicles
    Viele interessante Ideen, aber leider steckt so wenig dahinter.

    Zitat Zitat von thickstone Beitrag anzeigen
    Wer Grandia vermisst, sollte sich mal das PSP-Lunar angucken.
    No, die PSP-Version suckt. Gameplay haben sie völlig gebreakt. Lieber zur PS1-Version von Working Designs greifen.

  2. #42
    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Also mich hat Xenosaga eher an Xenogears erinnert ...
    Und Xenogears erinnert wiederrum an FF7. Also A = B = C.....oder so

    Zitat Zitat
    Schon Teil 2 sollte eigentlich ein Ausreißer werden, aber dann haben sie sich doch dazu entschieden nicht Nicolai zur Hauptperson zu machen sondern Yuri ^^''
    Eigentlich ist Teil 2 auch so schon ein Ausreißer, wenn man ehrlich ist. Koudelka und SH1 waren horrorbetont und seit Shadow Hearts 1 gab's dann auch humorvolle Sachen wie diesen schwulen Tattoowierer afaik oder Yuris Notgeilheit. Der Humor hat dann ab Teil 2 komplett dominiert, dafür ist dann aber der Horror auf ein Minumum gefahren worden (wenn überhaupt vorhanden) und Teil 3....ist ja nur noch merkwürdig in der Hinsicht


    Zitat Zitat
    No, die PSP-Version suckt. Gameplay haben sie völlig gebreakt. Lieber zur PS1-Version von Working Designs greifen.
    Meinst du mit ,,gebreakt'', dass der Schwierigkeitsgrad nicht so richtig vorhanden war? Mich haben eher die Gegner genervt. Die sind zwar sichtbar, aber ich erinnere mich noch an einen Abwasserkanal mit engen Gängen, bei dem man denen definitiv nicht ausweichen kann. Das gepaart mit Respawning (afaik) und dem echt öden Kampfsystem haben das Spiel _sehr_ schnell für mich gekillt. Vom Gefühl her und der Optik war es aber schon sehr grandia-esk, da weiß ich nun nicht, ob die Ur-Versionen das auch so einfangen, da nie gespielt (und auch nie vor ^^)

  3. #43
    Zitat Zitat von thickstone Beitrag anzeigen
    Und Xenogears erinnert wiederrum an FF7. Also A = B = C.....oder so
    Ich glaube, du meinst eher XG > XS > FF7

    Zitat Zitat
    Meinst du mit ,,gebreakt'', dass der Schwierigkeitsgrad nicht so richtig vorhanden war?
    Jupp!

    Ich war extrem schockiert, die Lunar-Serie war auf der PS1 nämlich richtig tolle und auch schwere Oldschool-RPGs. Es verlief zwar nach dem bekannten Muster Stadt-->Dungeon-->Stadt-->Dungeon-->... und die Gegner waren sichtbar, aber die Spiele waren eine richtige Herausforderung. Selbst wenn man alle Gegner im vorherigen Dungeon besiegt hat, man war trotzdem unterlevelt für das nächste. Und man hatte auch nie genug Geld sich in der nächsten Stadt die neuen Ausrüstungsgegenstände zu kaufen. Höchstens für einen Teil der Gruppe, und dann hat man auch kein Geld mehr für Heilitems oder gar die doppelt so teuren Rüstungen in der darauf folgenden Stadt.

    Das führte dazu, dass jeder Schritt wohlüberlegt war; was man kauft, was man im Kampf für Items verschwendet (Neuen Wiederbelebungsstein kaufen? Bei dem Preis?), und welchen Gegnern man besser ausweichen sollte, weil jeder eine tödliche Gefahr darstellt (was natürlich dem unterlevelt sein dann gar nicht hilft!).
    Und Bosse? Ohne gescheite Taktik wird das nichts. Kann man vergessen, dass man die einfach nur mit purer Stärke der Party klein bekommt.

    Und was machen die da jetzt beim PSP-Remake? Geben den Charakteren extrem gamebreaking Limits. Allein schon der Komplettheilungslimit von Luna. Ich hab doch eben erwähnt, dass das Item-Management extrem wichtig war und das Wiederbelebung ein sehr teures Unterfangen ist. Luna macht das alles jetzt regelmäßig gratis.

    Ich weiß echt nicht, was die sich dabei gedacht haben. Grafik hübsch, Sound klingt auch gut, alles fein. Und dann versauen die das Gameplay auf unzumutbar. Ich habs nach ein paar Stunden abgebrochen.

  4. #44
    Erinnert sich noch jemand an den ersten US-Trailer zu Xenosaga III, der noch mit völlig schlechten Platzhalter-Voiceovers versehen und offenbar unabsichtlich veröffentlicht wurde?
    Leider ist dieser Trailer für mich im Moment nirgends aufzufinden, ich erinnere mich aber daran, dass ich mich köstlich amüsiert habe, als Allen plötzlich anfing, mit einer übermännlichen Stimme samt Hispanic Accent zu sprechen.

    Namco hatte im Vorfeld die Rückkehr vieler bekannter Synchronsprecher aus Episode 1 versprochen, daher waren die Leute in den Fanboyforen natürlich erstmal dementsprechend geschockt. O du herrliche Nostalgie~

  5. #45
    Tyr, du musst mal die GBA Version von Lunar spielen. Afair wurde man da immer beim Spiel laden komplett geheilt. Haben irgendwie nicht mit gespeichert, wie viele HP etc man momentan so hatte. Amüsant. Im übrigen waren die psx Teile doch nicht schwer. Da würde ich mich doch dran erinnern. Nur der erste Dungeon.
    Während ich bei Genius of Sappheiros generell nach ein paar Dungeons angefangen habe IMMER Angst zu haben in Gebieten zu sein, die ich nicht kenne und diese Angst immer größer wurde, je weiter ich vom Ausgang weg bin.. war Lunar doch ein absolut leichtes Spielerlebnis. Würde sogar sagen, dass Spiele wie Dragon Quest 8 schwerer sind. Das zweite Lunar hatte dann auch ein simples System. Es gab in Dungeons quasi Gegner die relativ schnell bis relativ langsam waren. Demnach hat man zügig gelernt, was man als erstes plättet. Schwer war das ganze dann aber immer noch nicht. Es war auch nicht sonderlich motivierend mehr als einen oder zwei Dungeons am Stück zu spielen.

    In dem Sinne, solange die Psp Lunar Fassung noch die Story gut erzählt (da wurde ja was verändert), ist das eigentlich Wurst. Gameplay war nie die Stärke von Lunar. Wenn man das herunter schraubt: Imo ok. Vom zweiten Teil sollten sie aber auch mal ein Remake machen. Immer nur der erste...

  6. #46
    War ich so schlecht?
    Ich gebe zu, die Lunars waren neben Arc the Lad die ersten PSX-Spiele, die ich mir importiert habe, als ich vor 10 Jahren angefangen habe JRPGs zu spielen. Das war eine schicksalsträchtige Zeit, die mein gesamtes späteres Leben beeinflussen sollte

    Aber ich fand es schon schwer. Man kann es gut mit Lufia 2 vergleichen, das funktionierte nach demselben Prinzip. Wenn man dort alle Gegner im Dungeon gekillt hat, hatte man ein gutes Level und auch gut Geld. Bei Lunar war das aber afair nicht der Fall. Schon der erste Dungeon verschonte einen nicht. Der zweite Lunar war afair noch schwerer, weil das eine Teammitglied von der KI gesteuert wurde.

    Aber die beiden Spiele hatten schon eine sehr ordentliche Atmosphäre. Würde ich jetzt nicht mit solchen Rohrkrepierern wie Grandia vergleichen wollen. Da sind imho doch schon Welten zwischen Charakteren, Story und Atmosphäre.

    GBA Lunar habe ich nicht gespielt.

  7. #47
    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Gutes Spiel, aber leider im Westen verstümmelt. So schade.
    Du "magst" ein Tales of Spiel?

    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Eines der wenigen JRPGs die wirklich witzig sind. Der Humor ist top!
    Leider ist die Spielwelt voller Missables, was das unbeschwerte Spielen etwas trübt.
    Kann man das Spiel eigentlich ohne nen gutem Character Guide durchzocken? Bis jetzt versuche ich wie wild Leute zu rekrutieren und habe damit nur mäßig Erfolg. Naja, da bleibt wohl nur den passenden Guide zu suchen...

    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Viele interessante Ideen, aber leider steckt so wenig dahinter.
    Hätte nicht gedacht, dass das Spie hier jemand kennt. Also ich finde es echt super. Man hätte den Sim Dating Anteil jedoch größer ausbauen sollen, da dies der stärkste und zugleich der interessanteste Aspekt des Spieles ist. Die Kämpfe kann ich nämlich nicht so gut leiden. Alles fühlt sich so schwer und überladen an..

    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Tyr, du musst mal die GBA Version von Lunar spielen. Afair wurde man da immer beim Spiel laden komplett geheilt. Haben irgendwie nicht mit gespeichert, wie viele HP etc man momentan so hatte. Amüsant. Im übrigen waren die psx Teile doch nicht schwer. Da würde ich mich doch dran erinnern. Nur der erste Dungeon.
    Das Spiel war soooo einfach. Leveln musste man da echt nie..
    Good boy. Sometimes.


  8. #48
    Zitat Zitat von Kynero Beitrag anzeigen
    Du "magst" ein Tales of Spiel?
    Du kannst jeden "echten" Tales of-Fan fragen; sie werden dir sagen Tales of Legendia sei kein "echtes" Tales of.
    ... was übrigens sehr viel über den Geschmack dieser Leute und damit auch die Qualität dieser Serie aussagt!

    Zitat Zitat
    Kann man das Spiel eigentlich ohne nen gutem Character Guide durchzocken?
    Du kannst es durchzocken, findest aber bei weitem nicht alle Charaktere. Manche haben nur ein Rekrutierungsintervall von zwei aufeinanderfolgenden Events. Schlimmer als Suikoden.
    Als Bonus für alle Charaktere gibt es am Ende ein Extra-CG.

    Zitat Zitat
    Hätte nicht gedacht, dass das Spie hier jemand kennt.
    Das Spiel ist schuld, dass ich seit Jahren jeden Morgen mit einem Earl Grey beginne. Kein Scherz

  9. #49
    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Du kannst jeden "echten" Tales of-Fan fragen; sie werden dir sagen Tales of Legendia sei kein "echtes" Tales of.
    ... was übrigens sehr viel über den Geschmack dieser Leute und damit auch die Qualität dieser Serie aussagt!
    Ja, es gibt Norma Und Moses! Ich finde die Beiden ja einfach nur cool. Ich habe mir auch noch Tales of the Abyss bestellt und TAAAADAAAA... es ist heute auch bei mir angekommen, werde es allerdings noch nicht anspielen. Schließlich muss ich ja noch Legendia zu Ende spielen. Alles schön der Reihe nach. ^^

    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Du kannst es durchzocken, findest aber bei weitem nicht alle Charaktere. Manche haben nur ein Rekrutierungsintervall von zwei aufeinanderfolgenden Events. Schlimmer als Suikoden.
    Als Bonus für alle Charaktere gibt es am Ende ein Extra-CG.
    Argh, mies.. Naja, Cosmo, Clive und Ernest habe ich ja schon mal. Apropos Suikoden: Teil 3 muss ich auch mal weiter spielen. Mir ist aufgefallen, dass mein Backlog wirklich riesig ist. Da komme ich nur schwer hinterher..

    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Das Spiel ist schuld, dass ich seit Jahren jeden Morgen mit einem Earl Grey beginne. Kein Scherz
    Hahaha. Und seitdem magst du doch bestimmt auch Coriander, was? In Instrumente spielen bin ich übrigens AWESOME! Ich verfehle FAST nie die Töne..
    Good boy. Sometimes.


  10. #50
    Zitat Zitat von thickstone Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist Teil 2 auch so schon ein Ausreißer, wenn man ehrlich ist. Koudelka und SH1 waren horrorbetont und seit Shadow Hearts 1 gab's dann auch humorvolle Sachen wie diesen schwulen Tattoowierer afaik oder Yuris Notgeilheit. Der Humor hat dann ab Teil 2 komplett dominiert, dafür ist dann aber der Horror auf ein Minumum gefahren worden (wenn überhaupt vorhanden) und Teil 3....ist ja nur noch merkwürdig in der Hinsicht
    Und das ist der Grund, warum SH2 hinter Teil 1 abstinkt. Bis auf Jay Leno, natürlich *g*

    @Lunar:
    Im Gegensatz zu Grandia hatte ich sogar ein wenig Sympathie für das Game. Fand die Charaktere hier irgendwie etwas besser und es braucht auch nicht *ganz* so lang um überhaupt mal in Fahrt zu kommen. Abgebrochen hab ichs aber trotzdem, weils mir zu lahm war *g*

    Zitat Zitat von Tyr
    War ich so schlecht?
    Ich gebe zu, die Lunars waren neben Arc the Lad die ersten PSX-Spiele, die ich mir importiert habe, als ich vor 10 Jahren angefangen habe JRPGs zu spielen.
    Glaube das mit dem Item Management stimmt schon irgendwie. Also AFAIR waren zumindest Wiederbelebungssachen recht teuer und zu viel Geld hatte man nicht. Schwierigkeit war aber trotzdem (zumindest so weit ichs gespielt hab) nicht so richtig hoch.

    Zitat Zitat von Kynero
    Ich habe mir auch noch Tales of the Abyss bestellt und TAAAADAAAA... es ist heute auch bei mir angekommen, werde es allerdings noch nicht anspielen.
    Na, viel Spaß. Sag uns am Besten, wie viele Sekunden es gedauert hat, bis Du Luke so richtig in Dein Herz geschlossen hast

  11. #51
    Zitat Zitat von Kynero Beitrag anzeigen
    Apropos Suikoden: Teil 3 muss ich auch mal weiter spielen.
    Wenn du in dem Zusammenhang Suikoden 3 erwähnst; das einzige Suikoden, wo das Einsammeln aller Charaktere fair ist und ohne Guide machbar
    Und dazu gibts noch die beste 108 Sterne-Belohnung in einem Suikoden

    Zitat Zitat
    Hahaha. Und seitdem magst du doch bestimmt auch Coriander, was?
    Ja, natürlich!
    Wobei ich da irgendwann auch mal Grenzen setzen musste. Würde ich nur noch mit dem Kochen, was ich mag und nicht mehr mit dem, was mich genervt hat, hätte ich nur noch sehr eintönige Speisen.

    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Und das ist der Grund, warum SH2 hinter Teil 1 abstinkt. Bis auf Jay Leno, natürlich *g*
    Leno war auch schon in Teil 1 cool. Ansonsten macht Teil 2 in der Tat fast alles falsch, was Teil 1 gut gemacht hat. Erstaunlich. Und Teil 3 geht konsequent diesen Weg weiter.

    Zitat Zitat
    Schwierigkeit war aber trotzdem (zumindest so weit ichs gespielt hab) nicht so richtig hoch.
    Nicht so richtig hoch ist aber immer noch höher als der Durchschnitt.

  12. #52
    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Leno war auch schon in Teil 1 cool. Ansonsten macht Teil 2 in der Tat fast alles falsch, was Teil 1 gut gemacht hat. Erstaunlich. Und Teil 3 geht konsequent diesen Weg weiter.
    Der Wegfall der Horrorelemente...okay. Am schlimmsten war die Sache mit dem Pacing. Das Pacing war in Shadow Hearts 1 sooo gut, da kommt für mich kaum ein RPG ran.

    Es ist im Wesentlichen das genaue Gegenteil von Grandia: In Shadow Hearts gibt es viele kleine Episoden (z.B. das Kannibalendorf am Anfang oder das Fischerdorf), die alle ihren kleinen Spannungsbogen haben UND mit der Hauptgeschichte verwoben sind. Dadurch wird's halt nie langweilig, irgendwas passiert immer und eigentlich wirkt auch nichts überflüssig - immer mit dem Blick auf die übergeordnete Hauptgeschichte. Auch die Twists sind genau richtig: Gut genug, um einen zu überraschen, aber nicht zu überdreht oder zu häufig.

    Grandia hat auch so eine ähnliche Struktur: Kleinere Episoden und eine Hauptgeschichte. Beides leider nicht toll miteinander verwoben, vieles überflüssig oder gestreckt und dadurch öde (IMO!) Handwerklich liegen zwischen den beiden Spielen ganze Galaxien.

    Sowas entsteht häufig dann, wenn die Entwickler meinen, dass sie um's Verrecken ihre 40 Stunden Story haben wollen. Filler, Filler und nochmals Filler. Shadow Hearts geht glaube ich 20 - 25 Stunden, langweilt mich aber keine Sekunde. Lieber gutes Pacing als dieser Fillerkram. Das ist btw. auch mein größtes Problem mit dem ganzen Genre und der Grund, warum viele jRPGs das ,,Öder Mittelteil''-Syndrom haben.

  13. #53


    Springt zu Minute 10. Ich will das Spielen, jetzt, sofort. Der Kerl arbeitet gerade daran das zu einer Rom zu machen. Laut ihm (ein post von vor ein paar Tagen, wo er ~2 Stunden gespielt hat) gibts einige Unterschiede. Andere Maps, andere Sprites, andere Items in den Shops etc. pp.

  14. #54
    Zitat Zitat von thickstone Beitrag anzeigen
    Das ist btw. auch mein größtes Problem mit dem ganzen Genre und der Grund, warum viele jRPGs das ,,Öder Mittelteil''-Syndrom haben.
    ... der Wild Arms 5: Let's Play Together so grandios gescheitert ist

  15. #55
    Zitat Zitat von Tyr
    Leno war auch schon in Teil 1 cool.
    Ja, aber Teil 2 hat doch viel mehr von ihm *g*

    Zitat Zitat
    Nicht so richtig hoch ist aber immer noch höher als der Durchschnitt.
    Ich glaube, "nicht so richtig hoch" ist irgendwas zwischen dem Nullpunkt und leicht überdurchschnittlich *g*

    Zitat Zitat von thickstone Beitrag anzeigen
    Sowas entsteht häufig dann, wenn die Entwickler meinen, dass sie um's Verrecken ihre 40 Stunden Story haben wollen. Filler, Filler und nochmals Filler. Shadow Hearts geht glaube ich 20 - 25 Stunden, langweilt mich aber keine Sekunde. Lieber gutes Pacing als dieser Fillerkram. Das ist btw. auch mein größtes Problem mit dem ganzen Genre und der Grund, warum viele jRPGs das ,,Öder Mittelteil''-Syndrom haben.
    Yep, Grandia ist da ein Paradebeispiel, das stimmt. Aber auch bei der DQ Reihe kotzt mich das tierisch an, die ja auch darauf aufbaut, nur kleine Fillerstories zu haben.

    Shadow Hearts war wirklich gut, weil sie einfach nur so viel gemacht haben, wie sie eben hatten. SH2 hatte auch wieder mehr Filler. Ach ja, und den Humor fand ich nicht sonderlich lustig, vor allem, wenn man immer mit nem weinenden Auge auf Teil 1 guckt *g*

  16. #56
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Ich glaube, "nicht so richtig hoch" ist irgendwas zwischen dem Nullpunkt und leicht überdurchschnittlich *g*
    Unsinn, ich kann auch nicht so stark gesuckt haben damals. Die Lunar-Reihe ist auf jeden Fall anspruchsvoll. Und wenn du das Gegenteil behauptest, warst du einfach noch nicht so weit.

  17. #57
    Zitat Zitat
    Springt zu Minute 10. Ich will das Spielen, jetzt, sofort. Der Kerl arbeitet gerade daran das zu einer Rom zu machen. Laut ihm (ein post von vor ein paar Tagen, wo er ~2 Stunden gespielt hat) gibts einige Unterschiede. Andere Maps, andere Sprites, andere Items in den Shops etc. pp.
    http://www.sdc-forum.de/lufia/11207-...lufia-xxx.html

  18. #58
    Das hab ich selber schon mal vor nen paar Jahren gefunden. xD

  19. #59
    Zitat Zitat
    Das hab ich selber schon mal vor nen paar Jahren gefunden. xD
    Dann frag ich mich, was du noch willst. Eine Schwierigkeits-Mod wird sich nicht groß von anderen unterscheiden. Oder hab ich irgendwas falsch verstanden?

  20. #60
    Das da oben ist ein Video des japanischen Prototypen von Lufia 2. Und da gibts einige (viele) Unterschiede im Gegensatz zum Original. Allein von den paar Videos die er gepostet hat sind das schon höherer Schwierigkeitsgrad, teils andere Maps, andere Sprites - und im Thread wo ich das gefunden hab hat er noch andere items in den Shops und andere Dinge erwähnt.

    Oder besser gesagt:
    IT'S LIKE A WHOLE NEW GAME!!11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •