mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 11 von 110 ErsteErste ... 7891011121314152161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 2193
  1. #201
    *Unterschreib*

    Ein richtig schön buntes, verträumtes und märchenhaftes Setting mit Zauberwesen, viel abwechslungsreicher und üppiger Natur und dazu ein gemütlich, verschlafener Soundtrack mit akustischer und verspielter Instrumentierung ist mir immer noch am liebsten. Es muss beileibe nicht immer Mittelalter sein, sondern einfach in einer Märchenwelt spielen - mit allem was eben dazu gehört.

    Einziges Problem: Das gibt es heute gar nicht mehr. Pomp, Style und Gleichförmigkeit geben heute leider den Ton an.

    Bravely Default und Dragon Quest sind heutzutage noch einige der wenigen Spiele, welche meiner Vorstellung eines perfekten RPG bzgl. Setting und Spielwelt am nächsten kommen. Ni No Kuni ebenfalls, aber mangels fehlender Plattform werde ich das wohl leider nie spielen.
    Zudem hoffe ich natürlich sehr, dass sich das Circle of Mana Gerücht bewahrheitet (und es KEIN iOS Spiel sein wird).

    Trotzdem werden wir solche Spiele wohl zukünftig nur noch auf Handhelds oder eventuell als Downloadgames sehen. Da letztere aber überwiegend von westlichen Codern kommen, fehlen mir da persönlich aber immer die japanischen Extravaganzen.
    Geändert von Cooper (16.09.2012 um 13:57 Uhr)

  2. #202
    @Kadaj: Bei Baten Kaitos gab es aber auch schon massenhaft unnütze Karten. Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, inwiefern sich Origins von Baten Kaitos unterscheidet, aber ich denke schon, dass ich damit leben kann. Was die Charaktere angeht, so hatte Baten Kaitos schon keine wirklich starken Figuren, die allerdings vom Design alle recht ausdrucksstark waren. Nervig fand ich jetzt keinen davon wirklich, aber da bin ich auch relativ resistent. Aber mal schauen, ich bilde mir meinen eigene Meinung. Danke dennoch für die Warnung. Wenn ich es in den nächsten 500 Jahren mal spielen sollte, werde ich sicherlich auch von meinen Erfahrungen berichten.

    @Enkidu:

    So, hab's mir extra gebookmarkt, damit ich nicht vergesse, mir das alles anzuhören.

    Das klingt tatsächlich alles sehr schön. Erinnert mich von der Instrumentwahl ein wenig an GUST, auch wenn der Stil ganz anders ist.

    Zitat Zitat
    Ring of Fates: The Lunar Temple (Genau so muss es sein: Das perfekte Last Dungeon Theme *g* Man fühlt das Finale kommen)
    Oh ja, ich weiß was du meinst. Jedes Spiel mit einem vernünftigen letzten Dungeon sollte ein Stück haben, dass auch wirklich Finalatmosphäre aufkommen lässt. Am allerbesten gelingt das meiner Meinung nach dem ersten Trails in the Sky, das ein einfach nur absolut episches Stück liefert. Solltest du dir unbedingt mal anhören, wenn du es noch nicht kennst. Da bekommt man als Spieler richtig Lust, mit seinen Charakteren resolut und ohne zu Zögern bis zum letzten Boss vorzudringen.
    (Motoi Sakuraba hat das in Tales of the Abyss übrigens auch überaus gut hinbekommen; was epische bzw. machtvolle Stücke angeht, kann man ihm ein gewisses Talent nicht absprechen.)

    Zitat Zitat
    Echoes of Time: Main Theme (die Gitarre ab 1:00 ^^)
    Whoa, tolles Stück! Flöten gehören schon lange zu meinen absoluten Lieblingsinstrumenten, deswegen sind die CC-Soundtracks und die GUST-Sachen in gewisser Weise wahre Goldgruben für mich.

    Zitat Zitat
    Echoes of Time: Life in the Village (hier erinnert mich Tanioka totaaal an Michiko Naruke)
    Jap, insbesondere der Anfang klingt sehr nach Naruke. Wieder ein tolles Stück, erinnert mich übrigens auch wieder an die Atelier-Musik, also Ken Nakagawa und Daisuke Achiwa. ^^ Schade, dass man von Michiko Naruke abseits von Wild ARMs kaum etwas gehört hat. Ihre Musik Noora to Toki no Koubou ist allerdings sehr nett, Tyr hatte das ja mal gepostet. Die werde ich mir auch noch intensiver anhören.
    Ich fand die Musik in Wild ARMs 5 beim Spielen zwar sehr toll, aber ich muss zugebenen, dass ohne Naruke wirklich etwas gefehlt hat. Da war einfach kaum ein Stück, was ich danach rauf- und runtergehört habe, was bei Wild ARMs 4 noch der Fall war.

    Zitat Zitat
    Echoes of Time: Boss Type-A (liebe den schnellen Part mit den Flöten ^^ Wäre live unmöglich zu spielen)
    Tolle Kombination der Instrumente und dazu 'ne catchy Melodie. Für Boss Battles? Fine with me.


    Zitat Zitat
    Ich gebe dir Recht, aber weiß nicht ob "mittelalterlich" so das richtige Wort ist ^^ Zu futuristischem Sci-Fi Gedöns wie in XIII würde das natürlich nicht gut passen, ja. Aber soo mittelalterlich sind die Crystal Chronicles Spiele nun auch nicht, zumindest nicht im klassischen High Fantasy Sinne (da würde ich eher Final Fantasy XI dazuzählen).
    Ja, du hast recht, mittelalterlich ist das nicht wirklich. Ich würde es nur atmosphärisch am ehesten in diese Epoche packen, aber in Wirklichkeit sind es ja auch stark die magischen und phantastischen Elemente, die diese Atmosphäre ausmachen. Also auf jeden Fall keine direkte Mittelalteratmosphäre. ^^

    Und ja, ein paar Inspirationen könnten die Haupttitel gerne von der CC-Welt nehmen. Die Designs sind auf jeden Fall auch toll. Was die Rassen anbelangt, so denke ich aber doch, dass sie besser in der CC-Welt aufgehoben sind. Zumindest einige, die doch sehr niedlich wirken.

  3. #203
    Haha, Labyrinth of Touhou ist toll. Habe gegrindet um zu sehen ob ichs Max Level erreiche. Dazu sei gesagt, dass man Exp selbst zum leveln nutzt und das nicht automatisch geht. Von den 8 Postgame neuen Chars haben mich aber 7 "nicht interessiert", weshalb ich sie einfach auf l1 gelassen habe. Naja. Nun ein paar Erkenntnisse:

    -Keine Ahnung was das Max ist. Chen ist Level 1006 (sie levelt am schnellsten), Flan hat 1111472 Angriff. Meine Vermutung von Level 999 und 999999 für Stats ist somit falsch.
    -Die Exp werden als Int gespeichert. Gab nen Overflow. Die Level 1 Chars haben nun negative Exp.
    -Das Spiel kommt gar nicht mit den hohen Zahlen klar. Der Char mit über 1m HP hat die Zahl nun in so lang, dass sie bis ins benachbarte Kästchen vom Char links reicht und die HP dort etwas überschneidet.

    Irgendwie ist das aber geil. Ich fühl mich so richtig mächtig. Wobei es nicht einmal soo übertrieben ist, was ich jetzt an Exp so zusammen getrieben habe. Der stärkste Boss hat laut DB auch Level 1000 und wird pro besiegen immer stärker.. insofern. Da hat aber jemand nicht gut getestet! (Aber hier kann mans verzeihen )

    edit: Und alle Bosse weg gehauen. Selbst der stärkste war kein Problem. Kann man so oft bekämpfen wie man will und er wird immer stärker und stärker. Der kann schon ordentlich reinhauen, sich heilen usw. Aber im Endeffekt keine Chance gegen mein Team. Hoho. Nitori ist zu gut. Overpowered. Die drückt so viel Schaden, das ist nicht mehr schön. (Also für den Boss ) Wenn sie hoch genug gebufft wird, gibts 8 stelligen physischen nicht elementaren Schaden. Ouch.
    Bin also zu 100% durch Labyrinth of Touhou durch. Vielleicht schreib ich ja ein Review über das Spiel.. wobei im Review Contest sicherlich nicht mit einem Review über Labyrinth of Touhou gerechnet wird.
    Geändert von Kiru (22.09.2012 um 22:15 Uhr)

  4. #204
    Da ich nach etwa 9 Stunden das Interesse an Xenoblade verloren habe (ist mir persönlich zu aufgebläht), habe ich nach 6 Jahren mal wieder Baten Kaitos eingelegt. Habe es damals bei etwa 58 Stunden abgebrochen. Da ich natürlich alles vergessen habe, habe ich gleich mal nen neues Spiel angefangen.

    Bin auch regelrecht begeistert von dem Spiel. Solche rundenbasierten RPGs gibt es heute ja fast gar nicht mehr. Auf jeden Fall habe ich damit weitaus mehr Spaß als mit Xenoblade.
    Die gesamte Atmosphäre ist erstklassig, der Renderlook genau mein Fall und der Sakuraba OST ist einer seiner besten. Ich hoffe, dass ich es dieses mal durchspiele
    Freue mich auch auf Teil 2, den ich ja vor kurzem günstig erworben habe.

    Fraaaage: Läuft der Gamecube Freeloader eigentlich auch auf der Wii?

  5. #205
    Zitat Zitat von Cooper Beitrag anzeigen
    Bin auch regelrecht begeistert von dem Spiel. Solche rundenbasierten RPGs gibt es heute ja fast gar nicht mehr. Auf jeden Fall habe ich damit weitaus mehr Spaß als mit Xenoblade.
    Die gesamte Atmosphäre ist erstklassig, der Renderlook genau mein Fall und der Sakuraba OST ist einer seiner besten. Ich hoffe, dass ich es dieses mal durchspiele
    Freue mich auch auf Teil 2, den ich ja vor kurzem günstig erworben habe.
    Hmmm... bei BK kann ich mich bis auf die gute Atmosphäre und den OST nur noch an das unglaublich schlechte Voice Acting erinnern. Also, das ist ja ne Kombination aus einerseits blechern aufgenommenen Stimmen (klingt so, als würden die in nen Eimer reden xD) und wirklich einfach schlechtem Acting. Das hat mir schon ziemlich viel vom Spiel versaut. Dann mochte ich auch das gesamte Kampfsystem mit den Karten nicht. Sonst hätte ichs schon gerne weitergespielt, weil ich auch ein bischen was von der Story erwartet habe.

    Zitat Zitat
    Fraaaage: Läuft der Gamecube Freeloader eigentlich auch auf der Wii?
    Meiner lief nicht. Aber auf der Wii gibts andere Möglichkeiten, sowas zum Laufen zu bringen.

  6. #206
    Wow ich habe gestern erst Baiten Kaitos auf dem Dolphin durchgespielt. Muss sagen das Spiel ist grafisch, musikalisch und auch vom gameplay echt top, aber viiiiiiel zu lang.
    Die Musik Themes wiederholen sich irgendwann nur noch , die durchweg schlauchigen Dungeons sehen irgendwann mal nur noch schön aus, haben aber ansonsten keinerlei Substanz.
    Wenn man nämlich nicht mehr jeden Kampf mit nimmt dann sind die Dungeons in 2-3 Minuten abgeklappert.

    Was mir aber gefallen hat das man viel weniger grinden musste als erwartet. Gegen Ende dachte ich das ich jetzt für jeden Character aus meiner Party unbedingt super viele neue Karten brauche , da die teilweise 80-100 mehr ATK Power hatten, aber wenn man immer schön fleißig sein Klassenlevel hochstuft und die Karten dann in einer guten Combo benutzt dann kommt man auch so an seine 5k Dmg Combos (Der stärkste Boss hat 20k HP) .

    Ansich ein echt schönes Spiel mit einigen Überaschungen zur Mitte und Ende des Spiels. Wenn man es schafft die Motviationslosigkeit zu überwinden die einen in der mitte des Spiel überkommt dann erlebt man ein nettes Ende.

    Der Freeloader für den Gamecube funktioniert übrigens nicht auf der Wii.
    Es ist zwar eine Weile her das ich es getestet habe, seitdem gab es viele Gerüchte das es mit der neusten Wii Version gehen soll, aber habe davon noch keine Videos gefunden.

  7. #207
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Hmmm... bei BK kann ich mich bis auf die gute Atmosphäre und den OST nur noch an das unglaublich schlechte Voice Acting erinnern. Also, das ist ja ne Kombination aus einerseits blechern aufgenommenen Stimmen (klingt so, als würden die in nen Eimer reden xD) und wirklich einfach schlechtem Acting. Das hat mir schon ziemlich viel vom Spiel versaut. Dann mochte ich auch das gesamte Kampfsystem mit den Karten nicht. Sonst hätte ichs schon gerne weitergespielt, weil ich auch ein bischen was von der Story erwartet habe..
    Yep, das Voice Acting ist echt 'ne Katastrophe. Blechernder Sound und schlechte Sprecher (Xelha's Stimme ist nervig) nehmen schon etwas von der Atmosphäre. Das lag sicher an der stark komprimierten Qualität, da die GC-Disc ja afair nur 1,5 GB Platz hatten.
    Theoretisch kann man die Sprachausgabe auch ausstellen, aber so sehr stört es mich dann doch nicht. Beim Nachfolger soll es aber besser sein.

    Das Kampfsystem ist auch nicht komplett überzeugend, aber mir macht es weitaus mehr Spaß als das von Xenoblade. Ich habe jedenfalls meinen Spaß an dem Spiel. Die gesamte, leicht märchenhafte Atmosphäre, das verträumte Setting sowie die Mythologie punkten bei mir doch sehr stark. Außerdem ist der Sakuraba OST wirklich super (geht etwas in die Star Ocean & Eternal Sonata Ecke, sprich es geht weitaus ruhiger zur Sache).

    Zitat Zitat von SheepyOo Beitrag anzeigen
    Der Freeloader für den Gamecube funktioniert übrigens nicht auf der Wii.
    Es ist zwar eine Weile her das ich es getestet habe, seitdem gab es viele Gerüchte das es mit der neusten Wii Version gehen soll, aber habe davon noch keine Videos gefunden.
    Danke für die Info. Dann muss ich früher oder später mal wieder meinen Gamecube von meiner Mutter abholen


    Übrigens habe ich jetzt auch endlich mal das "neuste" Tri-Criscendo Spiel erworben: Fragile Dreams.
    Ich gehöre wohl zu den ganz wenigen Gamern, die mit den Tri-Criscendo-Spielen mehr Spaß haben als mit denen von Monolith.
    Geändert von Cooper (06.10.2012 um 17:19 Uhr)

  8. #208
    Fragile Dreams steht auch auf meiner Liste. Bin da sehr gespannt.

  9. #209
    Zitat Zitat von Cooper Beitrag anzeigen
    Danke für die Info. Dann muss ich früher oder später mal wieder meinen Gamecube von meiner Mutter abholen
    Hau dir den Homebrewchannel auf die Wii, dauert genau 2 Minuten und macht das Ding komplett region free.

  10. #210
    Stell mal in den Optionen den Sound auf "Surround" und die Stimmen sollten um einiges angenehmer und kaum mehr blechernd klingen. Ändert natürlich nichts daran, dass das VA dennoch unterdurchschnittlich ist.

    Glücklicherweise hat man sich hier beim Nachfolger mehr Mühe gegeben, es wurden größtenteils bekannte Leute angeheuert (wo man die meisten sicher von anderen RPGs kennt) und die Qualität der Stimmen ist auch ordentlich.

  11. #211
    Zitat Zitat von Swordy Beitrag anzeigen
    Stell mal in den Optionen den Sound auf "Surround" und die Stimmen sollten um einiges angenehmer und kaum mehr blechernd klingen. Ändert natürlich nichts daran, dass das VA dennoch unterdurchschnittlich ist.
    Hmmm... gute Frage, weiß gar nicht, ob ich das wirklich nicht auf Surround gestellt hatte. Sonst habe ich natürlich selbst Schuld, dass mich die Stimmqualität in den Wahnsinn getrieben hat *g*

    Zitat Zitat von Cooper
    Das Kampfsystem ist auch nicht komplett überzeugend, aber mir macht es weitaus mehr Spaß als das von Xenoblade. Ich habe jedenfalls meinen Spaß an dem Spiel.
    Ich bin immer kein Fan von Systemen, bei denen man erstmal nach jedem Dungeon ne Stunde im Menü verbringen darf um sich neu auszurüsten. In dem Sinne machen das BK und Xenoblade eigentlich beide falsch (für mich), da man das bei beiden tun muss *g*
    Nur ists bei BK dann doch relevanter, dass man ab und an die alten gammligen Karten durch die neuen ersetzt, in Xenoblade kann man auch mal nen Dungeon mit schrottiger Ausrüstung rumrennen.

    Zitat Zitat
    Die gesamte, leicht märchenhafte Atmosphäre, das verträumte Setting sowie die Mythologie punkten bei mir doch sehr stark. Außerdem ist der Sakuraba OST wirklich super (geht etwas in die Star Ocean & Eternal Sonata Ecke, sprich es geht weitaus ruhiger zur Sache).
    Ja, kann Dir da voll zustimmen. Vielleicht schmeiss ich das Teil irgendwann noch mal an.

  12. #212
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Ja, kann Dir da voll zustimmen. Vielleicht schmeiss ich das Teil irgendwann noch mal an.
    Was mir besonders gut gefällt, sind die vielen kleinen optischen Details. Da wabert Nebel stimmig durch einen sehr atmosphärischen Wald, da plätschert ein Wasserfall herunter, Frösche springen und Insekten fliegen vor der Mattscheibe herum und Wolken bedecken den Screen teilweise.
    Der Renderlook ist auch wirklich sehr schick und bietet schöne Ausblicke. Bin eh ein großer Fan eines solchen Grafikstils.
    Das Spiel hat mich jedenfalls gerade wieder schön gepackt.

    Das mit der Soundeinstellung werde ich auch gleich mal vornehmen.

  13. #213
    Und ich versuche mal Retro zu gehen. Energy Breaker. Snes.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	I'm_beautiful.jpg 
Hits:	12 
Größe:	46,3 KB 
ID:	15619


    Zumindest die Protagonistin scheint schon einmal... charmant zu sein? Wie dem auch sei. Ich gehöre eher nicht zu denen, die alle Snes Rpgs vergöttern und denken, sie wären das beste überhaupt. Es gibt so einige Macken, die die Spiele damals gerne hatten. Mal sehen wie das hier wird. S-Rpg. Das erste typische was mir auffällt ist, dass es nichts erklärt. Damit mein ich noch nicht einmal das Spielsystem (dafür gäbs ne Anleitung bzw. in diesem Fall Patch Readme). Nein, ich meine vielmehr was z.B. ein Item oder Skill macht. Die Namen sagen mir das nicht unbedingt. Das ist wirklich unschön. Naja, mal sehen was mich so erwartet. Zumindest ein klein wenig will ichs ausprobieren.

  14. #214
    Haha, spiel ich auch. ^^
    Das war diesmal wohl nichts mit dem Alternativsein. Musst du dir neues Spiel suchen

  15. #215
    Ok, war eh kagge. (Wenn ich auch noch keinen Kampf hatte)

    Spiele ich was anderes. Adventures of Hourai High.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	plane.png 
Hits:	13 
Größe:	5,9 KB 
ID:	15620


    Das fängt.. grandios an. Daraufhin wird man aus dem Flugzeug geworfen, weil das schneller geht. Sky diving transfer student. Right. Schräg. Und das spielst du gefälligst nicht, Tyr!

  16. #216
    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Und das spielst du gefälligst nicht, Tyr!
    Moo~~

    Dann kämpfe ich halt weiter im Langrisser-Stil mit meiner Dämonenarmee von Catgirls gegen die Seite des Lichts um mir die Welt die weiblichen Generäle unterwürfig zu machen ... nyahahaha!


  17. #217
    @Cooper: Das Voice Acting am Anfang fand ich auch katastrophal. Gegen Ende wird es wesentlich besser. Zwar noch lange nicht gut, aber definitiv erträglicher. Die erste CD des Spiels ist auch eigentlich eine massive Fetchquest, in der auch die Charaktere unglaublich wenig Substanz haben. Das ändert sich auch auf CD2. 58 Stunden hast du bei deinem ersten Run dran gespielt? Dann warst du vermutlich schon ziemlich weit, ich war nämlich nach 50 Stunden fertig. Hab's auch erst im Februar gespielt und fand es rückblickend doch ziemlich gut. Kurzweilige Kämpfe, recht gute Musik (mit Sakurabas allerbestem Stück, nämlich dem wundervollen Main Theme), wunderschönes unverbrauchtes Setting, viel Atmosphäre und eine tolle Mythologie. Das sind meiner Meinung nach die besten Punkte an dem Spiel.

  18. #218
    Blarg, diese alten Spiele.. diese Encounterrate ist unschön. Alle 0-2 Sekunden rennen ein Kampf. Und manche meckern über die Rate bei Neptunia 1. (20 Sekunden rennen, statisch. +60 Sekunden ohne Encounter, wenn man Reihenkämpfe macht, was jeder vernünftige Spieler eh tut) Ich bin doch irgendwie froh, dass Spiele nicht mehr so sind wie damals zu Snes-Zeiten. Mit ner angenehmeren Encounter-Rate und besserer Menuführung wär Adventures of Hourai High allerdings ein richtig nettes Spiel. Vielleicht ist die Rate später besser. Kann Storybedingt sehr hoch gewesen sein. Ansonsten... naja... werde ichs wohl garantiert nicht sehr weit spielen.

  19. #219
    Zitat Zitat von Tyr Beitrag anzeigen
    Dann kämpfe ich halt weiter im Langrisser-Stil mit meiner Dämonenarmee von Catgirls gegen die Seite des Lichts um mir die Welt die weiblichen Generäle unterwürfig zu machen ... nyahahaha!
    Wie heißt denn das Spiel? Ich bezweifle zwar, dass ich jemals dazu kommen werde es zu spielen, aber man weiß ja nie.

  20. #220
    Zitat Zitat von Dnamei Beitrag anzeigen
    Wie heißt denn das Spiel? Ich bezweifle zwar, dass ich jemals dazu kommen werde es zu spielen, aber man weiß ja nie.
    Shoujo to Maou to Tactics.
    Wie mein Screenshot aber schon vermuten lässt, ist das Spiel allerdings komplett japanisch.
    Nichtsdestotrotz hat es durchaus sehr ansehnliche Strategie-Kämpfe, die an einen Mix aus Disgaea und Langrisser erinnern und viele Stunden spaßiges Grinden und Kämpfen.



    Wobei ich dir, solltest du ein Interesse an PC-RPGs haben, erst einmal zu Spielen mit Translation-Patchs raten würde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •