Seite 15 von 15 ErsteErste ... 51112131415
Ergebnis 281 bis 296 von 296

Thema: Was hört ihr gerade? Jenseits von Youtube und Einzeilern #24

  1. #281

    Einer meiner Lieblingsbands! Obwohl mein Musikgeschmack hauptsächlich im Death Metal Bereich liegt. Aber diese Band ist eine große Ausnahme. Der Stil ist was ganz eigenes, wo sie sich von anderen Bands abheben (lässt er sich einheitlich zuordnen? Korrigiert mich, aber ich meine da sind mehrere Stile vermischt und wie gewöhnlicher J-Rock klingt er ja nicht).

    Diese Band will ich so gern mal live sehen, aber ich sehe sie auf keinem Festival

  2. #282

    Während den grafischen Arbeiten läuft das hier rauf und runter ...
    Nostalgie + angenehme Atmosphäre vom Feinsten! Sorgt für erfrischenden Fortschritt

    Geändert von Retroopla (11.11.2016 um 02:38 Uhr)

  3. #283
    Meine aktuelle Obsession ist Totemo. Sängerin aus Tel-Aviv. Würde es als Trip-Hop/Pop Hybrid beschreiben.



    Noch mehr stuff!
    Opposite of Charm & Host & Prime

    Give it a spin y'all!!

  4. #284
    Dark Tranquillity mit dem neuen Album Atoma.


  5. #285

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Das hier, rauf und runter.

    Wednesday Campanella ist der Shit.

  6. #286

    Thumbs up

    https://www.youtube.com/watch?v=Kv8dyX9MMh4

    Hab' meiner Hexe einen House-Track u.a. zum frohen Fest geschenkt.
    Sie steht sehr auf so'n keltischen Kram. (^;()>o
    #celtic #minimal #techhouse

  7. #287

    [Film & TV] The Foxiest of Ryders
    stars_mod
    Injury Reserve - Floss

    Mein Review dazu:

    prety gud

  8. #288

    Xiu Xiu
    Plays the Music of Twin Peaks
    2016
    Noise Pop / Experimental Rock


    Das Album war letztes Jahr ganz oben mit auf meiner Top-Liste vertreten. Nachdem ich ihre letzten Alben Unclouded Sky und Angel Guts: Red Classroom doch sehr durchschnittlich fand, haben mich Xiu Xiu hier auf jeden Fall wieder gepackt - und das auch noch mit einem Coveralbum. Nirgendwo ist das meiner Meinung nach so schön wie im gespenstischen "Falling", das shoegazig daherkommt und sich lärmend ans Ohr schmiegt.




    Clarence Clarity
    NO NOW
    2015
    Noise Pop / Funk / Electronic


    Hätte ich das hier schon 2015 gekannt, wäre es vermutlich dort auf meine Top-Liste gekommen. Beeindruckend, wie martialisch und kompromisslos dieses Album ist! Clarence gibt hier einfach keinen Fick auf Politur, und bratzt sich durch seine funk-versifften Elektronikbeats, und es klingt irgendwie wie Jamie Lidell x Of Montreal im Arca-Remix. Das ist sehr hektisch in seiner Kakophonie, und sehr rabiat, aber durchweg interessant.


  9. #289
    Ich hab heute Long Distance Calling gefunden.
    Eigentlich tue ich mir so ziemlich alles auf die Trommelfelle, was man in Rock und auch Metal einsortieren kann. Und hier beginnt auch das Problem, das ich mit einigen Bands habe: Die Instrumente klingen soweit stimmig und schön, bis der Sänger anfängt zu growlen - und ich glaube, so in etwa müssten Orks klingen. Flüstern, "stöhnen", schreien oder was auch immer - ist mir völlig egal, solange ich den Text VERSTEHEN KANN.
    Da ist diese Band eine super Lösung - da singt nämlich keiner.





    Ich finds geil, Musik zum Träumen.

    Geändert von Auratus (04.03.2017 um 21:52 Uhr)

  10. #290


    Aufgrund eines Beitrages von diesem Thread-Ersteller in einem anderen Thread fühlte ich mich einfach doppelt und dreifach genötigt, diesen Link hier rein zu setzen, zumal ich dieses Lied seit einiger Zeit sowieso nur noch rauf und runter höre. Das Schlimme an der Sache ist eigentlich nur, dass ich dieses Gefühl versucht habe zu unterdrücken und mir irgendwann genau das Gegenteil davon gelungen ist. Ich tue es weniger zum Trotz, sondern mehr, weil dieses Lied ziemlich genau das ausdrückt, was ich mir manchmal denke. Dieses Lied ist eine Ballade für jeden, der sich manchmal total fehlinterpretiert vorkommt. Aber ich bin schließlich rechtspopulistisch. Genau wie die Band


    Zitat Zitat
    Ich finds geil, Musik zum Träumen.
    Fürwahr! ♥

  11. #291

    Was genau höre ich da? Singende Bienen? Mit Tönen die aus Gameboy oder RMK-Spielen kommen könnten?
    Egal, irgendwie putzig.


    Geändert von Auratus (14.06.2017 um 23:15 Uhr)

  12. #292
    Jo DVAR hatte ich vor 12,13 Jahren mal in nem Forum als Empfehlung zu ähnlichen Bands von Sopor Aeternus bekommen (lol). Hab dann 10 Jahre zwanghaft versucht mir die Alben anzuhören, aber es hat nicht so geklickt. Wobei Hwyh oder so ein ganz cooler Song war "Duuuuuuduudel hashuuuuuu!!!"

    Hier mal was einfacher verdaubares



    Ich find die Band ziemlich fett. Mußsch mir ma anhörn.

  13. #293
    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    Kennt ihr das?
    Ihr hört einen Musiker / eine Band und denkt sofort: "Scheiße ist das schlecht!", könnt aber einfach nicht aufhören, den Kram zu hören?

    Eskimo Callboy erzeugen bei mir genau diesen Effekt.
    Wenn man sich genau die Tracks rauspickt, die mit Metalcore recht wenig am Hut haben, ist das irgendwie vorprogrammiert.
    Wie wärs mit diesem aktuelleren hier, können die dein "Scheiße ist das schlecht" ändern?



    Und den älteren hätte ich auch noch:



    Dieses techno-artige paßt bei denen zu Metal und den 2 Stimmen gut zusammen, finde ich.

  14. #294
    Ein paar meiner diesjährigen bisherigen Höhepunkte:


    Toby Driver
    Madonnawhore

    Acoustic / Avant Goth


    "Avant Goth" ist hierbei die Beschreibung des Künstlers selbst. Klingt erstmal sehr prätentiös, ist aber irgendwie auch passend. Ein bisschen wie ein intimes Kammerspiel, zumeist nur begleitet von Gitarre, Synthesizer und Schlagzeug - von Angesicht zu Angesicht mit dem Frontmann der Avantgardisten von Kayo Dot. Während ich deren letztes Album jedoch ziemlich mäßig fand, finde ich in der Verwundbarkeit von Toby's Solostücken hier sofort einen Zugang.
    "The Scarlet Whore/Her Dealings with the Initiate" (7:16)


    Arca
    dto.

    Experimental / Electronica


    Das letzte Album des Venezulaners, "Mutant", war mein Lieblingsalbum 2015. Das gleiche wird der selbstbetitelte Nachfolger dieses Jahr wahrscheinlich nicht schaffen, aber dennoch zeigt Arca hier seine Vielseitigkeit auf's Neue, indem er seine experimentellen Ergüsse zugunsten seiner wiedergefundenen Stimme in den Hintergrund rückt. Das Hörbeispiel ist hier noch eines der am dichtesten instrumentierten Stücke; häufig ist man mit der geisterhaften Stimme und ein paar seltsamen Störgeräuschen alleine. Arca ist nicht der beste Sänger, aber die Intimität macht das Gesamtergebnis vielleicht nicht zu seinem besten, aber auf jeden Fall persönlichsten Album.
    "Reverie" (3:16) NSFW


    Xiu Xiu
    Forget

    Experimental / Art Pop


    Xiu Xiu zeugen weiterhin von einem beeindruckenden musikalischen Output und sind auch dieses Jahr schon wieder mit einem neuen Album am Start. Nach dem großartigen "Twin Peaks-Coveralbum" geht es nun mit "Forget" weiter. Wie eh und je ist Steward's Stimme genau so unverkennbar, abschreckend und schaurig, dass man sich sicher sein kann, einen Xiu Xiu-Track zu hören. Teilweise kokettiert die Instrumentierung mit Gothic-Elementen, der Krach früherer Tage kommt hier und da mal durch, ist aber eher zurückgefahren. Das Hörbeispiel ist der tolle Closer des Albums, der mit einem Monolog endet, nach dessen Ende die Stille nur umso erdrückender wird.
    "Faith, Torn Apart" (7:57)


    Dirty Projectors
    dto.

    Indie / Electronica / Art Pop


    Zum Schluss noch etwas, das immer noch persönlich und intim ist, aber zumindest etwas positiver klingt. Mit Dirty Projectors konnte ich noch nie wirklich viel anfangen, und stellenweise fand ich sie sogar richtig unerträglich (wie z.B. in der Björk-Collab "Mt. Wittenberg Orca"). Das selbstbetitelte Neuwerk überzeugt aber mit seiner Frische und dem Pop-Appeal, der sich durch die Stücke zieht. Teilweise kommen auch Beats zum Einsatz, um dem Ganzen einen R&B-artigen Vibe zu verpassen: das Ergebnis ist ein trippiges, leicht verdauliches und interessantes Päckchen.
    Dirty Projectors - Little Bubble (3:28)

    Geändert von Aurae (15.08.2017 um 07:22 Uhr)

  15. #295

  16. #296

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •