Seite 33 von 33 ErsteErste ... 232930313233
Ergebnis 641 bis 660 von 660

Thema: Cartoon-Thread

  1. #641
    NewTales war vorher schon die bessere Serie, aber der Status ist jetzt offiziell zementiert:


  2. #642
    In wie weit sind hier eigentlich Comics vertreten?
    Die Suche hat bis 2015 nicht viel ausgespuckt und alle Seiten wollte ich mir hier nicht durchlesen.
    Interessiert sich jemand dafür oder tendiert man lieber Richtung Manga?

  3. #643
    Wir hatten auf jeden Fall mal einen Thread im Atelier (das echte, nicht das RPG-Atelier), aber das ist Jahr(zehnt?)e her.

    Falls du einen neuen machen willst, würde ich die Lounge empfehlen, die ist ja praktisch das Sammelbecken für "alles andere"; ins Filmforum würde ich ihn nicht packen.

  4. #644
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Okay, machen wir mal wieder einen Rooster-Teeth-Post.
    Danke für den sehr interessanten Post La Cipolla!

    Zitat Zitat
    wirklich gefühlt diesmal, von Ruby als Hauptcharakter über, äh, den blonden Typen, dessen Namen ich immer vergesse, bis hin zu dem grandiosen Abschluss der ganzen Geschichte um Blake, Yang und ... Emo Furry, wie auch immer er nun wieder hieß, RWBY hat eindeutig zu viele Namen! xD'
    Eh, du bist ja einer. Jeane (Jeane D'Arc, mind you) und Crow. (Pechvogel-Semblence). Die Namen sind doch im Style-1x1 verzeichnet.

    Zitat Zitat
    Wurde auch ernsthaft Zeit, aber dieses Ende hat sich die Serie dann doch verdient. Das war schon alles etwas emotionaler als sonst, und jetzt freue ich mich ernsthaft auf Weiss‘ Arc in der nächsten Staffel.
    Ja, Weiss war in V6 etwas... blass, aber ich glaube, dass ATLAS für sie der Adam von Yang&Blake werden wird. Was glaubst du, wie lange die Serie noch geht? Ich rechne so mit 8 Volumes.

    Zitat Zitat
    Man merkt am Ende einfach, wie viel Herzblut da drin steckt, wie COOL die Macher das alles finden, und das greift definitiv auch auf mich als Zuschauer über.
    Es hilft der Serie wirklich, dass die Macher selbst ihre größten fans sind und darum gut wissen, was man als zuschauer sehen möchte, was sich auch sehr in die chibiserie übergesetzt hat.

    Meinst du, Gen:Lock könnte etwas für einen sein, wenn einen das Setting, die charaktere und der trailer überhaupt gar nicht angesprochen haben? Für mich sieht das bisher aus wie "Just another Voltron", aber vielleicht hat es mehr als das?

    Das mit Ducktales ist schon cool, auch wenn es sehr subtil ist. Ich hätte es auch zu schätzen gewusst, wenn ihr das in Spoiler getan hättet, auch wenn es mich kaum überrascht, dass sie noch lebt. Bekommt man gleich Lust weiterzugucken.

  5. #645
    Zitat Zitat von WeTa Beitrag anzeigen
    NewTales war vorher schon die bessere Serie, aber der Status ist jetzt offiziell zementiert:

    Sooo gut!

  6. #646
    Zitat Zitat
    Meinst du, Gen:Lock könnte etwas für einen sein, wenn einen das Setting, die charaktere und der trailer überhaupt gar nicht angesprochen haben? Für mich sieht das bisher aus wie "Just another Voltron", aber vielleicht hat es mehr als das?
    Jo, Voltron kratzt mich ja auch überhaupt nicht. ^^

    Zitat Zitat
    Was glaubst du, wie lange die Serie noch geht? Ich rechne so mit 8 Volumes.
    Gute Frage. Bis vor einigen Seasons hätte ich gedacht, dass es ziemlich endlos angelegt ist (Fanfiction-Style eben), aber inzwischen glaube ich, dass zumindest der Hauptplot einen Endpunkt haben wird. 9 Volumes ist so das Minimum, das ich da ansetzen würde, aber mein Tipp wären 12. Dass die Serie "Arcs" mit jeweils 3 Staffeln hat, finde ich zumindest gefühlt relativ eindeutig (weshalb Staffeln 3 und 6 auch so gut reingehauen haben) ... aber keine Ahnung, ob das wirklich so geplant war. ^^

  7. #647
    Holy fuck, was ging denn bitte mit dem Finale der zweiten Staffel Tangled?

    Ich bin echt froh, dass ich die erste Staffel trotz "La-La-Feeling" durchgezogen habe, denn wie so oft baut die zweite stark auf dieser Grundlage auf und wird in vielerlei Hinsicht deutlich besser. Der Humor ist immer noch genauso großartig wie zuvor, aber inzwischen fühlen sich auch die prozeduraleren Folgen nach Charakterentwicklung und einem großen Ganzen an, gerade in der zweiten Hälfte. Die Hauptstory ist jetzt vollends in den Fantasy-Bereich abgedriftet und keinesfalls immer so berechenbar, wie man denken würde. Außerdem finde ich es nach anfänglicher Skepsis echt cool, wie sie die Tangled-Mythologie erweitern und mit Rapunzels sowieso sehr sympathischem Charakter umgehen. Gerade Rapunzel als Disney-Goth-Prinzessin hat mich ein bisschen umgebracht! xD Ich bin SEHR gespannt, was sie inhaltlich mit der dritten Staffel anstellen, denn das soll jetzt die letzte werden, was wohl auch von Anfang an so geplant war.

    Wer interessiert ist und ein wenig zweifelt oder die erste Staffel nur "nett" fand, dem lege ich tatsächlich nah, weiterzuschauen. Wer eher denkt, das das nix für ihn ist, aber sich unsicher ist, kann ja mal im Spoiler schauen, wie sie die Film-Idee mit Rapunzels heilendem Lied weitergedacht haben (denn Holy fuck!) ... aber Achtung: Aus irgendwelchen Gründen ist es VÖLLIG unmöglich, irgendwas über diese Serie auf Youtube zu sehen oder zu googeln, ohne augenblicklich gespoilert zu werden. Die offiziellen Disney-Kanäle kennen da offenbar genauso wenig Gnade wie die Fans.


  8. #648
    Ich habe in den letzten Tagen und Wochen gleich drei Serien bzw. Staffeln beendet und das ist mir auch wieder einen Post wert.

    Zuerst Ducktales staffel 1.
    Gegen Anfang der Serie empfand ich sie noch als sehr unterhaltsam, gut modernisiert und hervorragend charakterisiert, aber dennoch habe ich sie nicht mit der alten serie auf eine Stufe gestellt. Ich fand sie einfach anders ausgezeichnet. Diese Ansicht ziehe ich jetzt nach Staffel 1 mit Freuden zurück, und das auch nicht erst seit dem Finale. Natürlich hat das alte Ducktales noch immer seinen ganz eigenen Charme und Wert, aber die 2017er Serie ist in jeder Hinsicht das bessere Werk, wie ich finde. Wie hier nicht nur das Duckburg-Universe auf jeder Ebene durchleuchtet und eingearbeitet wird, auch mit Inhalten die ursprünglich gar nicht in der Serie waren sondern aus den Comics stammen, sondern auch die Charaktere eine Tiefe erhalten die ich sonst nur aus den besten Don Rosa-Geschichten kenne ist fabelhaft, mal ganz zu schweigen von der Nutzung und Einbindung des Disneykosmos. Gummibärenbande, was für eine unerwartete und doch kreative und zum Brüllen komische Idee. Eine von vielen. Die Serie kann lustige gags und witzige Episoden am laufenden Band ebenso wie emotional starke Szenen und Handlungsverläufe, wenn es darauf ankommt. Es waren so gut wie keine langweiligen Folgen dabei, hier und da gab es mal einen Filler, aber auch die hatten ihre Daseinsberechtigung. Das Intro wird mehr zum Ohrwurm je öfter man es hört und ich schätze an der Serie, dass man in jeder Episode merkt, wie unheimlich viel Lust die Macher darauf haben, und mit welcher Disneyliebe sie herangehen. Magica Spell ist in ihrer Neuinterpretation für mich auch gelungener und einfacher ernst zu nehmen als im Original, ohne dabei die Albernheit wegzulassen. Das finale war mehr als gelungen und hat geleistet, was dann doch nicht so viele Serien schaffen, es hat die Staffel rundum abgeschlossen und viele Figuren dieser eingebunden. Mein Lieblingscharakter ist soweit Webby, weil sie sie gänzlich neu erschaffen haben jenseits von liebenswert. Die Trillinge lerne ich in ihrer Individualität so laaangsam zu unterscheiden, bisher funktionieren soe für mich aber vor allem noch als Einheit.

    Ich bin ausgesprochen zuversichtlich, dass ich auch in Staffel 2 großartig unterhalten werde und werde damit nicht lange warten. Eine fantastische Serie.

    Carmen San Diego war mit neun Episoden kurzweilig, hat sich dafür sehr schnell weggeguckt. Ich weiß nicht genau, warum ich die Serie mag. Die Animationen sind gut, aber auch nicht außergewöhnlich. Der Plot ist unterhaltsam und flott erzählt, aber auch recht altbacken. Die Charaktere sind mögenswert, aber auch eher blass. Die Antagonisten funktionieren, sie heben sich aber kaum ab. Alle Bestandteile sind eigentlich nur 'okay', aber nichtsdestotrotz habe ich die Serie sehr gern und regelmäßig gesehen. Sie hat diesen Funken, dieses gewisse Etwas, das die Unterhaltsamkeit ausmacht. Was ich bedenklich finde ist, dass Carmen San Diego im Grunde eine blassere Kopie von Kim Possible ist. Player ist ein Wade nur mit weniger Persönlichkeit, die Zwillinge sind Ron weniger prägnant und unterhaltsam, Carmen ist Kim... ohne ihre Kessheit. Und Papiershego ist nun in den letzten Folgen auch noch aufgetaucht. Das ist alles nicht schlecht, aber ein wenig mehr verschleiern hätte man das schon können.
    Und vielleicht bin ich zu paranoid, aber nach Formula würde ich sagen, dass die Assistentin des Inspektors irgendwelche Geheimnisse oder sogar Dreck am Stecken hat. Die ist doch zu fein und lieb.

    Nun ja das Gesamtkonstrukt funktioniert jedenfalls irgendwie und ich würde mich über eine zweite Staffel freuen. Wie alle meine jüngeren Cartroons etwas, auf das ich ohne diesen thread nie gestoßen wäre haha.

    Miraculous Ladybug Season 1
    Zumindest gefühlt für Freund und mich ist die inhaltliche und audiovisuelle Qualität im Finale deutlich nach oben gegangen. Es wird eine größere Geschichte angeschnitten und die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten gefällt uns beiden außerordentlich gut, das hat Charme, wie sie nicht viel Aufhebens um ihre gegenseitige Zuneigung machen, und darauf kommt es in dieser Serie wohl ja an. Die Serie hat schon ihre Stärken, wenn man sie nicht ernst sondern mit Humor guckt, und am besten nicht allein. Praktisch jede Folge ist bescheuert, wie das Miraculous funktioniert ist bescheuert, Hawkmoth ist jenseits von dümmlich, die Grimassen schlittern ein ums andere Mal von lächerlich zu grotesk und die Antagonisten sehen aus wie die Auslage des örtlichen Freakcircus. Aber sich das zusammen anzugucken macht Spaß. Und ich fange an die Protagonisten ernsthaft zu mögen. In einiger Zeit mache ich dann wohl mit S2 weiter. Definitiv Guilty Pleasure.

    Außerdem habe ich heute auf das positive Gebaren meines Cartoondealers La Cipolla hier mit Tangled Series angefangen, Episode 1. Mit dem Film ist mein Herz eng verwoben, darum gab es da keine große Hürde, und es ist ausgezeichnet wie man hier auch den Vorteil hat, die Charaktere im Hauptcast nicht etablieren zu müssen, man mag sie sofort weil man sie ja bereits kennt. Die Animation undx Optik erinnert mich sehr an CSD, ist dabei aber weicher und runder. Inhaltlich gab mir diese Folge zwar noch nicht viel, aber es ist auch nur eine Folge, und ich mag Charaktere und Stimmung. Das schaue ich erst mal weiter. Könnte wie CSD ein Fall von "Ich weiß nicht warum aber es funktioniert" werden. Ansonsten überwinde ich mich vielleicht in Gen:Lock reinzusehen. Wakfu3 habe ich immer noch nicht über mich gebracht, warum auch immer. Vielleicht liegt es daran, dass man auch überhaupt gar nichts von der Serie hört oder irgendwo mibekommt. Hat jemand hier Staffel 3 gesehen und kann mir sagen, wie sie so ist?

    Bis dahin

  9. #649
    So, ich hab mir wieder im 5er Pack Miraculous S3 Ep 6-10 angesehen.

    Nun es gab 3 Romanzen-Episoden. (Was für ein Hin und Her.) 1 Episode die ein Prequel im 2. Weltkrieg (?) teasen könnte. und 1 Plot-Folge.

    Der Staffelauftakt hat ja klar vermittelt, dass Marinette in der Schule nun Probleme kriegt, also musste 8 Episoden krampfhaft vermieden werden, dass Marinette zur Schule geht. XD

    Wie nah auch alle beieinander wohnen ist ziemlich heftig. Marinette und Lila sind Nachbarn und wohnen direkt gegenüber der Schule. Da Lilas Schulweg ohne einen Schnitt gezeigt wurde, nehme ich mal an, dass das kein Fehler ist.

    So langsam kommt mal etwas Handlung in die Gänge. Nur wieder wurde nicht auf die chronologische Reihenfolge geachtet. In Episode 4 fuhr Gabriel Agreste mit einem Zug der in Ep 10 erst vom Bürgermeister feierlich eingeweiht wurde. XD

  10. #650
    Ich bin so fucking neidisch. Na ja, meines Wissens haben die Subber gerade neue Leute angeheuert, also vielleicht kann ich bald aufholen.

    Carmen Sandiego war ja doch echt kurz! Hat mir aber im Gesamtbild hervorragend gefallen und mich in der letzten Folge sogar noch mal überraschen können – nicht nur durch den Twist, sondern auch durch den Shift im Tonfall. Bin sehr gespannt, wo die zweite Staffel hingeht. Edutainment RISES
    Pacebooks Kim-Possible-Kritik kann ich aber nachvollziehen, da ist schon was dran. Da Kim aber schon wieder so lange aus der popkulturellen Moderne verschwunden ist (woran auch der Realfilm nichts ändern konnte ), kann ich ganz gut damit leben. Langfristig wird für mich eher interessant, ob Carmen mit diesen seichten Mary-Sue-Tendenzen, die auch schon Kim Possible und die alte Carmen hatten, als Hauptcharakter durch mehrere Staffeln tragen kann, oder ob sie vielleicht sogar den Fokus von ihr wegbewegen. Die letzte Folge war, was ihre Charakterisierung angeht, aber auch schon einen guten Tacken interessanter.

    gen:LOCK war echt VERDAMMT gut für so eine kurze Staffel. Die letzte Folge, Mannomann. Richtig gutes menschliches Drama, inklusive eines runden Arcs und ein paar ernsthaft spannenden Entscheidungen für den Hauptcharakter. Das überholte Design der Mechas holt mich auch deutlich mehr ab als die ersten Varianten und die Action ist natürlich absolute Oberklasse. Schade, dass es durch die Rooster-Teeth-First-Paywall gefühlt so ein bisschen untergeht (kA wie wahr das ist!), aber ich kann schon verstehen, warum sie das nicht einfach so rausfurzen wollen. Vielleicht geht die erste Staffel ja öffentlich, wenn die zweite anläuft. So oder so ... Mannomann.
    Hier noch mal ein Bild, weil's so schön ist.


  11. #651
    Das Mid-Season Finale von Miraculous war grandios. 64 Folgen wurde diese kuschelige Routine aufgebaut und wurde aus dem Nichts zerstört.

    Es wurde nach der Folge nun Angekündigt, dass die letzte Folge von Staffel 3 den "Hawk Moth" Arc abschließen soll.

    "Timetagger" sind 20 Minuten Story die ewig unterdrückt wurden.

    Aber es geht erst im September weiter. Aber Staffel 3 mausert sich nach Ep 9 wirklich gut.

    Staffel 4 mit einer erwachsenen Marinette wird bestimmt richtig gut.

  12. #652
    Disenchantment Staffel 2 erscheint am 20. September auf Netflix.

    Geändert von Ὀρφεύς (19.05.2019 um 14:12 Uhr)

  13. #653
    DuckTales S2E16 "The Duck Knight returns!" War eine richtig gute Folge. Endlich gab es eine Folge mit Darkwing Duck im Fokus, die unerwartete Twists am Ende parat hatte.

    Ich bin gespannt was nun darauf aufgebaut wird und nicht erst in Season 3 der Handlungsstrang fortgesetzt wird.

  14. #654

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Darfst dich bis September gedulden, denn erst dann gibt es neue Folgen. Leider.

  15. #655

  16. #656

  17. #657
    Netflix liefert nächsten Monat ordentlich ab.
    Denn 3 von oben: Geschichten aus Arcadia Teil 2 steht am 12. Juli zur Verfügung.
    Zusammen mit Stranger Things Season 3 zwei Fortsetzungen vom Feinsten.


    Geändert von Ὀρφεύς (02.07.2019 um 04:56 Uhr)

  18. #658
    Mensch, da guckt man mal nach 2 Monaten ob eine neue Miraculous Folge da ist und man kann Ep 13-19 am Stück gucken.

    EP 19 "Ladybug" hätte auch als Staffelfinale funktionieren können. Das eine Feel Good Serie plötzlich so finster wurde hat mich überrascht. Aber mit Marinette wurde echt übel mitgespielt. Am besten waren die letzten 2 Minuten. Adrienne musste mal so finster wie sein Vater werden um Marinette zu helfen. Aber eine Episode hauptsächlich aus Natalies Sicht war mal sehr erfrischend.

    EP 17 "Puppeteer 2"ist der Point of no Return in der Beziehung zwischen Adrienne und Marinette. Ich hoffe das löst sich spätestens im Staffelfinale auf. Die beiden haben ab da ein seltsames peinlich schweigendes Verhältnis. XD

  19. #659
    Ich musste direkt die erste Folge der dritten Tangled-Staffel sehen, weil der offizielle Channel schon wieder fröhlich rumspoilert. 8-D Und meine Fresse, es werden wieder keine Ficks gegeben. Besonders das Villain-Introduction/Disney-Prinzessinnen-Selbstverwirklichungs-Crossover hier im Spoiler fand ich ziemlich gut. ^^ Ebenso wie der Reveal, dass die Fans mal mehr oder weniger recht hatten mit ihren seltsamen Theorien, und die Rückkehr einiger Charaktere. Bin gespannt, wie es weitergeht!


  20. #660
    Teil 1 vom Staffelfinale von Miraculous war schon heftig und heute Abend kommt die Auflösung in Teil 2. Alles ist jetzt möglich und die Stimmung ist düster obwohl die Sonne in der Folge scheint. Das Dämmerungssetting wäre wesentlich stimmungsvoller gewesen. XD

    Hoffentlich endet es nicht mit einem Cliffhanger. Staffel 4 startet erst im Herbst 2020. Das ist eine lange Wartezeit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •