Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 295

Thema: Wie, wo, was? - Fragen an die Ersteller

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1

    Wie, wo, was? - Fragen an die Ersteller

    Ich war mal so frei und hab diesen Thread erstellt, praktisch ein Sammelthread für alle Fragen an die Ersteller, wenn das oke ist.^^"

    Meine Frage:
    Daen, wirst du den Maker nach SKS nochmal anfassen?^^
    Ich weiß, diese Frage ist weit aus dem Fenster gelehnt, wo SKS noch nicht fertig ist, aber interessieren tut es mich jetzt.

  2. #2
    Dann bin ich aber dafür, dass ihr bei jeder FRage einen anderen Entwickler rannehmt.


    Zitat Zitat von Arnold Beitrag anzeigen
    Meine Frage:
    Daen, wirst du den Maker nach SKS nochmal anfassen?^^
    Also, um ehrlich zu sein: Wahrscheinlich eher nicht *hust*
    Dann nur noch zum Bugfixen und vielleicht für den Bonus-Content, aber ich denke, ich werde mir ein anderes kreativschaffendes Hobby suchen. *nick*

  3. #3
    haben andere maker im team evtl lust an einem weiteren projekt wie sks zu arbeiten? kam nie die idee zu einem 2 Teiler wie VD?

  4. #4
    Also ein "Projekt wie SkS" wird es eher nicht nochmal geben. Und wozu einen Zweiteiler machen, wenn die Geschichte erzählt worden ist mit der VV?

    Sieht man ja an dem UiD-Weltenbauprojekt, das dort viele etwas weiterführen wollten und konnten ohne nochmal Grandy an den Maker zu zitieren.

    Wobei das SKS-Team eventuell ein paar Geheimpläne nach der Vollversion hat, was den "Bonus-Content" angeht den Daen angesprochen hat, aber kommt Zeit kommen Antworten.

    Und auch jetzt arbeitet jeder für sich bereits an anderen Spielen mit, die ihm liegen. Cilence hat sein eigenes Spielprojekt Sternenblut, gRuFtY makert bei InsomniA am KS mit, ich teste fleißig und schreibe Lösungen (u.a. für Die Gräfin und die Spinne derzeit), Sain hat auch einige Projekte im Forum vorgestellt... usw. ^^

  5. #5

    Lässt seine Sig im QFRAT an
    stars5
    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Also ein "Projekt wie SkS" wird es eher nicht nochmal geben. Und wozu einen Zweiteiler machen, wenn die Geschichte erzählt worden ist mit der VV?

    Sieht man ja an dem UiD-Weltenbauprojekt, das dort viele etwas weiterführen wollten und konnten ohne nochmal Grandy an den Maker zu zitieren.

    Wobei das SKS-Team eventuell ein paar Geheimpläne nach der Vollversion hat, was den "Bonus-Content" angeht den Daen angesprochen hat, aber kommt Zeit kommen Antworten.

    Und auch jetzt arbeitet jeder für sich bereits an anderen Spielen mit, die ihm liegen. Cilence hat sein eigenes Spielprojekt Sternenblut, gRuFtY makert bei InsomniA am KS mit, ich teste fleißig und schreibe Lösungen (u.a. für Die Gräfin und die Spinne derzeit), Sain hat auch einige Projekte im Forum vorgestellt... usw. ^^
    Verstehe ich das richtig, das ein Weltenbauprojekt im Bereich des möglichen liegt?

  6. #6
    Zitat Zitat von Einheit091 Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig, das ein Weltenbauprojekt im Bereich des möglichen liegt?
    Ich denke, es ist noch zu früh, das zu entscheiden - das werden wir sehen, wenn SKS selbst beendet ist

  7. #7
    ich hab noch ne Frage ^^
    zum Teil hab ich ja schon auf der Website von SKS nachgelesen, in den Diskussionsthread nachgeforscht und Daen weitere Fragen als PN geschickt,aber komm auf keine endgültige Zusammenfassung: Wie hat sich alles entwickelt? vom ausdenken, über das erste Pixeln, bis hin zu so einer großen Fangemeinde (ganz zu schweigen von den vielen mitmakern )
    gibt es irgendwo eine größere zusammenfassung? und welche Aufgaben hat / hatte Savage, der immer als dritter nach Daen und Shinshrii genannt wird?

  8. #8
    Die letzte deiner Fragen kann ich dir beantworten: Savage war/ist der erste Techniker gewesen, der ins Team aufgenommen wurde, somit nach Daen der zweite, der das Spiel im Maker bearbeitet hat. Auch heute kümmert er sich noch darum, das Intro immer mal wieder zu erweitern, auch wenn er seit etwa dem Goldpatch leider recht wenig Zeit hat. Trotzdem hat er sich mit seiner Arbeit die Nennung seines Names direkt nach Daen und Shinnie reglich verdient.

  9. #9
    also..ich find euer spiel absolut genial..die demo ist echt hammer...aber was schätzt ihr wie lange, ihr noch an der VV sitzen werdet?..kann es kaum erwarten die zu zocken:-):-)

  10. #10
    Das dauert wohl noch eine Weile, aber wir versuchen natuerlich in absehbarer Zeit fertig zu werden.

  11. #11
    ok..dann muss ich halt noch warten *seufz*..naja aber wenn es fertig ist, habe ich endlich wieder nen geiles maker spiel zum zocken:-):-)...freu mich echt schon wahnsinnig:-)

  12. #12
    Zitat Zitat von Daen vom Clan Beitrag anzeigen
    Dann bin ich aber dafür, dass ihr bei jeder FRage einen anderen Entwickler rannehmt.




    Also, um ehrlich zu sein: Wahrscheinlich eher nicht *hust*
    Dann nur noch zum Bugfixen und vielleicht für den Bonus-Content, aber ich denke, ich werde mir ein anderes kreativschaffendes Hobby suchen. *nick*
    Verwerfe dein Talent nicht^^ das wäre wenn Picasso aufgehört hätte zu Malen und angefangen hätte zu singen. ^^

    Aber nun eine Weitere Frage an euer Team:
    Hat das Spiel auswirkungen auf euer Reallife (ausser die Verwendete Zeit) gehabt und könnt ihr sagen es habe ein irgenwie etws verändert (Denkweisen,Verhaltensmuster,Maker-Könnenetc etc)?

  13. #13
    Definitiv! Ich hab erst durch die Arbeit Sternenkind-Saga wirklich gelernt, mir Arbeitszeit richtig einzuteilen und Deadlines einzuhalten. Klar, da es ein Hobby ist und hinterm Reallife ansteht habe ich, gerade in letzter Zeit, ein paar sekundäre Deadlines erst etwas verzögert erreicht, aber die primären Deadlines schaffe ich mittlerweile ganz gut und ohne in Zeitnot zu geraten.

  14. #14
    Ich habe viel über langanhaltende Teammotivation gelernt und wie wichtig Freizeit ist.

    Die wohl größte und wunderschönste Auswirkung auf mein Reallife ist aber, dass ich dank und durch SKS meine Frau gefunden habe. Und einige sehr, sehr gute und liebe Freunde, ich würde es niemals missen wollen, die Zeit.

  15. #15
    Zitat Zitat
    Hat das Spiel auswirkungen auf euer Reallife (ausser die Verwendete Zeit) gehabt und könnt ihr sagen es habe ein irgenwie etws verändert. (Denkweisen,Verhaltensmuster,Maker-Könnenetc etc)?
    Wie ein Team auch deutschlandweit funktionieren kann und wie wichtig Motivation von innen und aussen ist, war meiner Meinung nach eines der wichtigsten Lektionen die ich durch SkS gelernt hab. Dazu auch wie wichtig es ist eine gute Kommunikation zu haben, damit alle wissen was zu tun ist, was wichtig ist, wo man Hilfe braucht - oder wenn es mal irgendwo nicht weiter geht zu wissen an wen man sich wenden kann.

    Auch das Daen in mir den "Picasso" entdeckt hat, wo ich doch eigentlich nur Betatesten wollte - und plötzlich saß ich Seite an Seite mit den Genies Kobar und Kaylar und wumms fing ich am Ende sogar an Landschaften zu zeichnen. Das hat mir sehr sehr viel gegeben und mein Selbstbewusstsein enorm gesteigert - ich hab gemerkt das ich in was richtig gut bin, wo sogar die miesepetrigsten Frösche noch ein Lob dazu heraus bekamen.

    Und ja, gRuFtY und ich waren ja auch fast 2 Jahre zusammen, nachdem wir uns bei einer Konferenzschaltung des Teams danach mal länger unterhalten haben. Und es war eine sehr schöne Zeit die ich nicht missen möchte. Und er trug am Ende sogar mal grün wegen unsren Team-Shirts, die in karadonischem Eichenlaubgrün gehalten sind. Wenn das keine Veränderung im Verhaltensmuster eines Goths ist, dann weiß ich ja nicht.

    Was mir im Team auch auffiel war das wir alle zu 99% der Zeit immer sehr entspannt waren. Was Daen mit der Freizeit anspricht spielt da sehr mit rein - wir alle hatten immer nebenbei noch Projekte laufen sodass wir uns nie an SKS aufgehängt hätten, die Luft ist einfach auch deshalb nach Jahren nicht raus denke ich weil wir (neben der geilen Story und dem tollen Team) auch selber andere Interessen haben, woanders Input herbekommen und auch zeitweise an anderen Projekten trainieren um dann zu SkS zurückzukommen. Das uns viele geniale Pixler ausgeholfen haben und es auch immer noch tun schult auch unser Auge - und es macht einfach Spaß mit schönen Grafiken zu arbeiten.

    Also ja, geschultes Auge, viel Spaß an Teamwork auch über Grenzen hinaus und "Entdecke den Picasso in dir" sind wohl meine wichtigsten Punkte.

  16. #16
    Das Spiel ist jetzt schon der Hammer, Leute.

    Könnt ihr einen kurzen Einblick geben was noch kommen wird/worauf man sich schonmal freuen kann?

    (falls das schon irgendwo anders erwähnt wurde... entschuldigt ich bin heute sehr lesefaul xD)

    mfG Penetranz

  17. #17
    Storytechnisch oder spielmechanisch? ^^

  18. #18
    Frage1: Warum bin ich kein Betatester? (Fun Frage)^^

    Ok zurück zum Ernst
    Ans ganze Team: Was hat euch zu so einen gewaltigen Projekt motiviert? (Dean hats ja für sich schon erklärt bei einer Vorherigen Frage)
    Und was sidn eure Top RGG-Maker Games?

  19. #19
    Zitat Zitat von Daen vom Clan Beitrag anzeigen
    Storytechnisch oder spielmechanisch? ^^
    Sowohl, als auch. Was immer du preisgeben möchtest/kannst

  20. #20
    Woher kahmen die Ideen zur Story und den Charakteren? (Haupt als auch Nebencharaktere)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •