mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 18 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 345
  1. #1

    QFRAT #288: IN 3D!!!

    Pf, ein so ein lethargischer Haufen hier … -__- Es ist eine verdammte Ehre, einen QFRAT zu eröffnen, da muss sich doch irgendwer finden!
    Aber gut, dann willkommen zu meinem neuen QFRAT …

    IN 3D!!!

    Thema sind die aufkommenden 3D-Filme. Besser gesagt, die wieder aufkommenden, die gab's ja vor einem guten Jahrzehnt schon (um die Zeit kann ich mich zumindest erinnern, in ein oder zwei gewesen zu sein), nur schien die damals niemanden groß zu interessieren. Zumindest in Hollywood.
    Jetzt verfilmt plötzlich James Cameron Pocahontas neu und alle Welt will 3D-Filme, egal ob die Story von einem wachsenden Grashalm oder sonstwas handelt.

    Nun, was haltet ihr davon? Rechtfertigt phänomenale Grafik miese Story? (Kann man genauso auf Videospiele übertragen, eigentlich …) Welche Filme habt ihr euch schon in 3D angesehen? Hatten die eurer Meinung nach besonderen Mehrwert durch die 3D-Effekte?
    Und falls ihr Avatar in 3D gesehen habt: Seid ihr bei der einen Szene, als die Granate auf die Kamera zufliegt, auch mit dem gesamen Kinosaal instinktiv ausgewichen? XD


    Meinen Beitrag dazu gibt's später auch noch, erstmal happy posting hier! ^^
    Und SIG AUS!

  2. #2

    [Film & TV] Tired Motherf*cker
    stars_mod
    Geil! Zwei QFRATs! Das ist ja wie in 3D!!!

  3. #3
    Dieser QFRAT wir nie so cool sein wie der andere.


  4. #4
    Ich bin das Gegenteil von einem Early Adopter. Meine erste DVD habe ich geschaut, als DVD Player nur noch 50€ kosteten. Bei Facebook meldete ich mich an, als schon jeder Opa die Seite kannte. Meinen ersten eigenständigen MP3 Player bekam ich, als die Geräte schon ein alter Hut waren. Und ein Handy mit Touchscreen werde ich mir wohl erst nächstes Jahr kaufen. 3D Filme kenne ich daher auch nur von Hörensagen...

  5. #5
    Unser Gespräch aus dem letzten Qfrat ist noch nicht beendet junger Mann O:
    ..aber mal zum Thema: 3 D Filme schön und gut aber außer Avatar hat mich bisher nichts wirklich vom Hocker gerissen. "Mein blutiger Vakentinstag", "Jackass 3D", Saw Vollendung und co. haben nicht wirklich viel gezeigt.. Dementsprechend bin ich noch nicht so begeistert ^^

    Dafür wird der 3DS sicher sehr geil, auf den freu ich mich schon sehr. Aber weil du Grafik ansprichst von Filmen und Spielen ein fällt mir nur folgendes ein: Trotzdem...Grafik

    PS: Ich bin nicht der Granate ausgewichen sondern die Granate mir :3

  6. #6
    Zitat Zitat von Ianus Beitrag anzeigen
    Dieser QFRAT wir nie so cool sein wie der andere.
    Jaja, du kriegst ihn ja eh wieder. Spam einfach brav in den hier rein, dann geht's schneller … XD
    Zitat Zitat von Aldinsys Beitrag anzeigen
    Ich bin das Gegenteil von einem Early Adopter. Meine erste DVD habe ich geschaut, als DVD Player nur noch 50€ kosteten. Bei Facebook meldete ich mich an, als schon jeder Opa die Seite kannte. Meinen ersten eigenständigen MP3 Player bekam ich, als die Geräte schon ein alter Hut waren. Und ein Handy mit Touchscreen werde ich mir wohl erst nächstes Jahr kaufen. 3D Filme kenne ich daher auch nur von Hörensagen...
    Du bist auf Facebook, hast einen eigenen MP3-Player und wirst dir bald ein Handy mit Touchscreen zulegen?!? Pf, wie Mainstream, du läufst wohl jedem Hype nach! XO
    Also ich bin da anscheinend noch deutlich extremer als du. XD Trotzdem gehe ich hin und wieder auch mal ins Kino. ^^"

    Btw, Despicable Me ist absolut genial! Den habe ich allerdings weder im Kino noch in 3D gesehen. :-/ Dreidimensionale Minions, alleine die Vorstellung … XD
    Zitat Zitat von David_Nassau Beitrag anzeigen
    Unser Gespräch aus dem letzten Qfrat ist noch nicht beendet junger Mann O:
    Dein Post fängt nicht mit "Bescheuert" an und ist demnach in unserem niveauvollen Diskurs ungültig.
    => Ich gewinne.

  7. #7
    3D... ich glaube, ich habe bislang noch keinen einzigen Film gesehen, über den sich sagen würde, dass ich den Einsatz der 3D-Technik dort gut und passend fand. Nicht einen.
    3D war damals noch cool, als es in den TV-Zeitschriften die 3D-Brillen aus Pappe gab und sie auf Pro7 an drei Samstagen Tierdokumentationen in 3D gezeigt haben. DAS war noch etwas Besonderes - heute ist 3D zur neuen Mainstreamhure geworden, die alles mitmacht, was man ihr sagt (vorausgesetzt, man bezahlt dafür).
    Ich bin froh, wenigstens noch die Wahl zu haben, ob ich 5€ mehr dafür investieren will, über 90-120 Minuten eine unbequeme Brille auf der Nase zu haben und mir schlechte 3D-Effekte anzusehen. Zumal die Rate der echt beschissenen Filme seit der Massentauglichkeit von 3D-Effekten gefühlt explodiert ist; Filme, die man vor einigen Jahren eher direkt auf DVD/BluRay veröffentlicht hätte, kommen heute in die Kinos - weil sie in 3-fucking-D sind!

  8. #8
    Zitat Zitat von drunken monkey Beitrag anzeigen
    Jetzt verfilmt plötzlich James Cameron Pocahontas neu und alle Welt will 3D-Filme[...]
    Nun, was haltet ihr davon? Rechtfertigt phänomenale Grafik miese Story?
    Du willst damit doch hoffentlich nicht sagen, Pocahontas hätte eine miese Story. Zumindest im Disney-Universum wird diese nur mehr durch Cap und Capper übertroffen.

    Ich habe bisher nur einen Film in 3D gesehen, Final Destination 4. Bis auf einen Schrabenschlüssel, der auf das Publikum zugeflogen ist, und bei dem ich auch ausweichen wollte, war da aber absolut nichts Großartiges dran. Das vermittelt mir irgendwie den Eindruck, dass 3D-Filme den größten Teil der Zeit ganz normal ablaufen, hin und wieder unterbrochen von Sachen, die "aus der Leinwand" rausfliegen.^^
    Wenn ich bei unserem Kino sehe, dass ein Film in 3D läuft, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass ich ihn mir ansehe, drastisch. Alleine die Brillen stelle ich mir schon total unbequem vor, und dafür will ich auch nicht unbedingt mehr zahlen, als es sowieso schon kostet.

  9. #9
    Zitat Zitat von Aldinsys Beitrag anzeigen
    Ich bin das Gegenteil von einem Early Adopter. Meine erste DVD habe ich geschaut, als DVD Player nur noch 50€ kosteten. Bei Facebook meldete ich mich an, als schon jeder Opa die Seite kannte. Meinen ersten eigenständigen MP3 Player bekam ich, als die Geräte schon ein alter Hut waren. Und ein Handy mit Touchscreen werde ich mir wohl erst nächstes Jahr kaufen. 3D Filme kenne ich daher auch nur von Hörensagen...
    In etwa. Nur dass ich nicht bei Facebook bin (auch wenn das noch lange nicht heißt, dass die mich nicht kennen, verdammter "Freundefinder") und mir auch kein Handy mit Touchscreen kaufen werde xD

    Ich meine: wer unbedingt 3D sehen will, sollte mal links, oder rechts neben seinen Bildschirm sehen, dann hat er 3D und das ist sogar noch interaktiv
    Selbst wenn, ich warte immer noch darauf, dass die Brillen unnötig werden...
    Geändert von R.F. (19.03.2011 um 22:42 Uhr)

  10. #10
    Nie einen 3D-Film gesehen.
    Hab mal mit ner 3D-Brille (rot-blau glaub ich) Minecraft gespielt und festgestellt, dass ich dann anfange zu schielen und der Effekt verfliegt und ich viel zu sehr damit beschäftigt bin, eine 3D Optik zu bekommen. Und dieser lausige 3D-Mist, von dem jeder schreibt, scheint mein hart erarbeitetes Geld nicht Wert zu sein.

  11. #11
    Den einzigen Film, den ich mir in 3D angesehen habe, war "My Bloody Valentine 3D". Und er war Scheisse. Das 3D war auch Scheisse. Womit ich zu einem ernüchternden Fazit komme: 3D = Scheisse.

  12. #12

    [Film & TV] Tired Motherf*cker
    stars_mod
    Also bis jetzt kann ich von einer durchaus erfreulichen und einer ganz und gar nicht erfreulichen 3D-Erfahrung berichten.

    Erfreulich: Ich - Einfach unverbesserlich. 3D macht bei Animationsfilmen am meisten Sinn, weil es irgendwie auch am besten aussieht dort Mal ganz abgesehen davon, dass ich den Film auch so an und für sich klasse finde (Ich liebe diese kleinen gelben Männchen ), hat hier das 3D auch einiges zur Erfahrung an sich beigetragen. Das war richtig schön.

    Nicht so erfreulich: Kampf der Titanen. Das war allerdings richtig scheiße. Der Film ist dumpf, langweilig, uninteressant und man quält sich durch zwei Stunden Bullshit für ein unheimlich unterwältigendes Finale mit crappigen Computereffekten. Dann doch lieber den Stop-Motion-Klassiker von Ray Harryhausen - der war bad-ass. Das 3D in diesem Film war - um es in einem Wort zu umschreiben - augenkrebserregend. Mir haben fast die Augen geblutet, weil ich die ganze Zeit schielen musste, um auch nur ansatzweise einen 3D-Effekt auf der Leinwand zu finden. Und wenn ich nicht den Effekt gesucht habe, habe ich den Rest gesucht, weil dieses verkackte Post-Production-3D nichts weiter tat, als den Film in satte Grautönen auf die Leinwand zu pinseln, die sich gerne mal miteinander vermengten. So sahen die Riesenskorpione plötzlich genauso aus wie die Wüste, in der sie bekämpft wurden.

    Nee, also im Ernst: Wenn schon 3D, dann will ich mein Gimmick-3D, bei dem Scheiß aus der Leinwand fliegt und so. Soll ja bei Drive Angry genau der Fall sein, dementsprechend gehts dort auch in die 3D-Vorstellung YES!

    Übrigens:

    Brutaler Ohrwurm, auch wenn ich das 80er-Rock-Original einen Tick besser finde TAKE ME HOME TONIGHT! *luftgitarrespiel* *durchszimmerhüpf*

  13. #13
    Zitat Zitat von drunken monkey Beitrag anzeigen
    Jetzt verfilmt plötzlich James Cameron Pocahontas neu
    Nochmal?

  14. #14
    Zitat Zitat von Wetako Beitrag anzeigen
    Nochmal?
    Nein, nur das eine Mal. ^^" Das "Jetzt" war evtl. recht großzügig ausgelegt. Ich meinte halt "am Anfang des jetzigen 3D-Hypes".

    @ DJ n (Bleibst du jetzt echt wieder bei dem Nick? XD): Ach, ihr hattet die sogar im Fernsehen früher? Arg, wusste ich gar nicht. XD

  15. #15
    Zitat Zitat von drunken monkey Beitrag anzeigen
    @ DJ n (Bleibst du jetzt echt wieder bei dem Nick? XD): Ach, ihr hattet die sogar im Fernsehen früher? Arg, wusste ich gar nicht. XD
    1. Ja, ich bleibe jetzt konsequent bei diesem Nick ^^
    2. Ja, das lief bei uns im TV - das muss so um 2000 rum gewesen sein als sie das brachten. Diese Aktion haben sie leider nie wiederholt. Schade eigentlich.

  16. #16
    Gruppenarbeiten sind doch echt grausam.
    Zu nem Vierervortrag waren wir zu zweit und das, was Mr. Powerpoint uns übrig gelassen hat, strotzte nur mit Rechtschreibfehlern und war teilweise unvollständig, während der andere kaum was tat.

    Zum Glück haben wirs trotzdem noch zu zweit geschafft, was zu präsentieren.

  17. #17
    Von 3D-Effekten habe ich in Filmen - vermutlich dank dezenter Halbblindheit - sowieso nix, von daher meide ich den Kram soweit möglich allein wegen für mich unnötig teurer Kinokarten. Aber wie ich so höre, schein ich auch nicht wirklich viel zu verpassen.

  18. #18
    Ich war damals noch mit der guten alten rot-blau-Plastik-Brille in Spy Kids 2 und fands nervig. War zwar ganz nett wie das in den Film eingebunden wurde, mit dem auf und ab setzten, aber insgesamt wars mäßig besser als ein normaler Film. Ich habe gehört, dass die Brillen heutzutage wieder anders sind. Aber mir ist das Geld ehrlich auch nicht wert, wenn ich diese ganzen Berichte höre. Aber was rede ich eigentlich? Lassen wir die Schwaben sprechen:

  19. #19
    Zitat Zitat von drunken monkey Beitrag anzeigen
    Jaja, du kriegst ihn ja eh wieder. Spam einfach brav in den hier rein, dann geht's schneller … XD

    Du bist auf Facebook, hast einen eigenen MP3-Player und wirst dir bald ein Handy mit Touchscreen zulegen?!? Pf, wie Mainstream, du läufst wohl jedem Hype nach! XO
    Also ich bin da anscheinend noch deutlich extremer als du. XD Trotzdem gehe ich hin und wieder auch mal ins Kino. ^^"
    Ich gehe ja auch gerne ins Kino. Aber irgendwie sind die Filme, die ich schaue nicht in 3D. Die Macher von The King's Speech fanden wohl, dass es für die Story keine Vorteile hatte.

  20. #20
    Zitat Zitat von Aldinsys Beitrag anzeigen
    Die Macher von The King's Speech fanden wohl, dass es für die Story keine Vorteile hatte.
    Was? Dabei hätte man doch gerade bei "The King's Speech" wunderbar mit 3D arbeiten können: bei jedem Stottern denkt der Zuschauer, die Speicheltropfen würden ihn ins Gesicht fliegen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •